header


  

Universitäten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Innsbruck, Institut für christliche Philosophie

Institut für Christliche Philosophie der Katholisch-Theologischen Fakulät
Karl-Rahner-Platz 1
A-6020 Innsbruck
Tel. +43 512 507 8521
Fax +43 512 507 2736

http://www.uibk.ac.at/philtheol/
christliche-philosophie@uibk.at

Professoren/Universitätsdozenten/Assistenten

 

Professoren/Universitätsdozenten/Assistenten

Univ.-Prof. Dr. Christoph Jäger 
Tel. +43 512 507 8520
christoph.jaeger@uibk.at 
http://www.uibk.ac.at/philtheol/jaeger/ 

Assoz. Prof. PD Dr. Bruno Niederbacher SJ
Tel. +43 512 507 8526
bruno.niederbacher@uibk.ac.at
http://www.uibk.ac.at/philtheol/niederbacher/

Univ.-Prof. Dr. Dr. Christian Tapp
Stiftungsprofessur der Gedächtnisstiftung Peter Kaiser (1793-1864)
Tel.: +43 512 507-8531
christian.tapp@uibk.ac.at
https://www.uibk.ac.at/philtheol/tapp/

 Ass. Prof. Dr. Bernhard Braun
Tel. +43 512 507 8528
bernhard.braun@uibk.ac.at
http://www.uibk.ac.at/philtheol/braun/

Ao. Univ.-Prof. Dr. Christian Kanzian
Tel. +43 512 507 8527
christian.kanzian@uibk.ac.at 
http://www.uibk.ac.at/philtheol/kanzian/

Ao. Univ.-Prof. DDr. Winfried Löffler
Tel. +43 512 507 8525
winfried.loeffler@uibk.ac.at
http://www.uibk.ac.at/philtheol/loeffler/


Ass.-Prof. PD Dr. Bruno Niederbacher SJ
Tel. +43 512 507 8526
bruno.niederbacher@uibk.ac.at
http://www.uibk.ac.at/philtheol/niederbacher/


Ao. Univ.-Prof. Dr. Josef Quitterer
Tel. +43 512 507 8524
josef.quitterer@uibk.ac.at
http://www.uibk.ac.at/philtheol/quitterer/



emeritierte bzw. pensionierte Professoren:

Prof. Dr. Siegfried Battisti
http://www.uibk.ac.at/philtheol/battisti/

Prof. Dr. Hans Goller SJ
hans.goller@uibk.ac.at
 http://www.uibk.ac.at/philtheol/goller/

Univ.-Doz. Dr. Hans Kraml
hans.kraml@uibk.ac.at
http://www.uibk.ac.at/philtheol/kraml/


Univ.-Prof. Dr. Gerhard Leibold
Tel. +43 512 507 8523
gerhard.leibold@uibk.ac.at
http://www.uibk.ac.at/philtheol/leibold/

Prof. Dr. Otto Muck SJ
otto.muck@uibk.ac.at
http://www.uibk.ac.at/philtheol/muck/

Univ.-Prof. Dr. Edmund Runggaldier
edmund.runggaldier@uibk.ac.at
http://www.uibk.ac.at/philtheol/runggaldier/

 

STUDIUM
Das Institut für Philosophie bietet sowohl einen Bachelor- als auch einen Master-Studiengang an, und das PhD-Programm der Theologischen Fakultät kann auch im Fach Philosophie absolviert werden.
Dem Bachelorstudium kommt die Aufgabe zu, den Studierenden eine umfassende philosophische Grundausbildung zu vermitteln, die gleichermaßen die antike und scholastische Tradition wie auch gegenwärtige Positionen berücksichtigt. Im Mittelpunkt stehen dabei die Fragen nach den weltanschaulichen Einstellungen des Menschen und den Möglichkeiten und Grenzen philosophischer Gotteserkenntnis (Metaphysik mit Philosophischer Gotteslehre), nach dem Menschen als Menschen (Philosophische Anthropologie) sowie nach dem richtigen Handeln im Leben des Einzelnen sowie in seinem sozialen Umfeld (Ethik mit Sozialphilosophie). Dazu ist eine für diese Fächer grundlegende Systematik und auch historische Vertiefung erforderlich, zu der u.a. Logik, Sprachphilosophie, Erkenntnislehre, Hermeneutik, Wissenschaftstheorie und das Studium der Geschichte der Philosophie zählen.
Im Masterstudium Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät wird den Studierenden hoch spezialisiertes Orientierungswissen vermittelt, im Hinblick auf eine Zusammenschau philosophischer Disziplinen, auf Philosophie im Kontext der Diskussion mit anderen Wissenschaften sowie insbesondere darauf, dass philosophisches Denken zu argumentativ begründeten und wissenschaftlich reflektierten Überzeugungen in weltanschaulichen Fragen führt und zu kritischer Stellungnahme befähigt. Im Sinne dieser Aufgaben und Ziele des Masterstudiums Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät bietet es eine entsprechend spezialisierte philosophische Ausbildung, die gleichermaßen die wichtigsten philosophischen Traditionen wie auch repräsentative zeitgenössische Positionen berücksichtigt und sich als Grundlage verstehen lässt für innovative Denkansätze. Den Schwerpunkt bilden die Kernfächer Theoretische und Praktische Philosophie, eine gründliche Auseinandersetzung mit der Geschichte der Philosophie sowie die Auseinandersetzung mit der Eigenart der Rationalität vonWeltanschauung und weltanschaulichem Dialog.
Das PhD-Studium an der Theologischen Fakultät kann auch mit einer philosophischen Dissertation und philosophischen Studienfächern absolviert werden.
l

etzte Änderung:
Jänner 2012

 

 

 







© Information Philosophie     Impressum     Kontakt