header


  

Gesellschaften

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Gesellschaft zur Förderung der Augustinus-Forschung

Gesellschaft zur Förderung der Augustinus-Forschung

Dominikanerplatz 4
97070 Würzburg

http://augustinus.de/bwo/dcms/sites/bistum/extern/zfa/augustinusev/index.html

cmayer@augustinus.de

Der Förderverein wurde im Frühjahr 1979 von Reinhold Vöth, dem damaligen Intendanten des Bayerischen Rundfunks, unter dem Namen Freunde des Augustinus-Lexikons e.V. ins Leben gerufen. Auf der Vollversammlung am 25. November 1998 in Würzburg gab sich der Verein den neuen Namen Gesellschaft zur Förderung der Augustinus-Forschung e.V. und zugleich eine neue Satzung mit einem Vereinskuratorium. Nach dem plötzlichen Tod des engagierten Vereinspräsidenten Reinhold Vöth Ostern 1997 wählte die Vollversammlung am 18. Oktober 1997 Staatsminister Dr. Thomas Goppel zum neuen Vorsitzenden. Der Verein verdankt ihm nicht nur seinen Fortbestand, sondern auch seine Ausbreitung.

Gegenwärtig zählt die Gesellschaft zur Förderung der Augustinus-Forschung e.V. etwa 250 Mitglieder. Sie unterstützt die Projekte des Zentrums für Augustinus-Forschung (ZAF) ideell und materiell. Für deren Leistungen bedankte sich der Leiter der Projekte auf der Vollversammlung 1999 mit den Worten: «Ohne die finanzielle Unterstützung des Vereins wäre manches von dem, was wir nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ geleistet haben, auf der Strecke geblieben. Dass unsere bisherigen Bemühungen Spitzenleistungen werden konnten, das ermöglichten die zusätzlich zur Verfügung gestellten Mittel des Vereins». Ein vom Verlagshaus Schwabe AG herausgegebener ansehnlicher und illustrierter Prospekt informiert ausführlich über die Zielsetzungen und Aufnahmebedingungen der Gesellschaft.

Jährlich lädt der Vorstand des Vereins zu einer Vollversammlung mit einem Festvortrag über ein aktuelles Thema aus der Theologie und Philosophie des Kirchenvaters Augustinus und zu anschließendem Empfang im Rahmen einer Akademischen Feier ein.








© Information Philosophie     Impressum     Kontakt