header


  

Gesellschaften

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Internationale Georg Lukács-Gesellschaft

Internationale Georg Lukacs-Gesellschaft

http://www.lukacs-gesellschaft.de/

deutschsprachige Seite:

http://www.lukacs-gesellschaft.de/index2.html

Aktuelles, Tagungen:
http://www.lukacs-gesellschaft.de/frame-aktuell.html


Fünfundzwanzig Jahre nach dem Tod von Georg Lukács ist im Dezember 1996 an der Universität Paderborn die "Internationale Georg-Lukács-Gesellschaft" gegründet worden.

Sie soll die Vertreter unterschiedlichster akademischer Disziplinen (Philosophen, Literatur- und Sozialwissenschaftler) und die kritisch-engagierte Öffentlichkeit zusammenführen mit dem Ziel produktiver gegenwartsbezogener Auseinandersetzung mit der Person und dem Werk des ungarischen Philosophen, Ästhetikers und Literaturhistorikers.

In diesem Sinne wird ein Jahrbuch herausgegeben, das Beiträge von und über Lukács - unter sukzessiver Erschließung des umfangreichen Budapester Nachlasses - mit Essays und Aufsätzen zum geistigen Umfeld des Philosophen sowie mit Ansätzen zu einer kritischen Fort- und Weiterschreibung seines Denkens auf den verschiedenen Feldern seines intellektuellen wie praktisch-politischen Engagements zusammenbringt.

Hinzu kommt eine Schriftenreihe, in der Werke von Lukács ebenso wie Arbeiten über ihn erscheinen werden. Den Gründungsmitgliedern der Gesellschaft erscheint es dringend notwendig, ein kritisches, offenes und undogmatisches Denken, das nach der "Wende" (und vielen auch internationalen Wendungen) aus Not und/oder Opportunismus, aber gegen historische Einsicht, preisgegeben worden ist, in den wissenschaftlich-akademischen wie auch den öffentlichen Diskurs wieder einzubringen.







© Information Philosophie     Impressum     Kontakt