header


  

Gesellschaften

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Deutsche Gesellschaft zur Erforschung des politischen Denkens

Deutsche Gesellschaft zur Erforschung des politischen Denkens

http://www.dgepd.de/

Tagungen:
http://www.dgepd.de/aktuelles.htm

Die "Deutsche Gesellschaft zur Erforschung des politischen Denkens" besteht seit 1989. In ihr haben sich Politikwissenschaftler und Philosophen, Juristen und Ökonomen, Soziologen und Historiker zusammengeschlossen, die interdisziplinär tragfähige Zugänge zu den Grundlagen des politischen Handelns suchen und Antworten auf aktuelle politische Fragen geben wollen.

Politik und politische Kultur sind keine Bereiche, für die nur eine Wissenschaft zuständig sein könnte. So, wie die praktische Politik prinzipiell keine Meinung ausschließen kann, so darf auch die Theorie der Politik keine Disziplin ausklammern. Die wissenschaftliche Begleitung und Beratung der Politik muß sich auf viele Ansätze stützen können. Folglich soll auch die "Deutsche Gesellschaft zur Erforschung des politischen Denkens" für alle Disziplinen offen sein, die zum Verständnis der Politik einen Beitrag leisten.

Die Ziele des Vereins werden in erster Linie durch die Veranstaltung wissenschaftlicher Tagungen, die Vermittlung wissenschaftlicher Kontakte, die Zusammenarbeit mit anderen wissenschaftlichen Organisationen und Fachverbänden sowie durch die Herausgabe eines Jahrbuches "Politisches Denken" realisiert. Es besteht die Überzeugung und Hoffnung, auf diese Weise auch neue Wege zum Verständnis der politischen Praxis zu erschließen.

 







© Information Philosophie     Impressum     Kontakt