header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Idealtyp - Identität (A - H)

> IDEALTYP

* Bakker, B.R., Over het gebruik van het ideaaltype in enkele natuurwetenschappen, in: Mens en Maatschappij, 1957.

* Janoska-Bendl, J., Methodologische Aspekte des Idealtypus, Berlin 1965.

 

> IDEATION

* Stekeler-Weithofer, P., Ideation und Projektion, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 5/1994.

 

> IDEE

* Ayers, M., Ideas and Objective Being, in: D. Garber & M. Ayers (Hrsg.), The Cambridge History of Seventeenth-Century Philosophy, 2 Bde., Cambridge 1998.

* Baumann, E.D., De ideai en de primitieve mythologie, in: Hermeneus, 10,

* Bierens de Han, J.D., De weg tot de idee, in: Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 1907.

* Bierens de Haan, J.D., Idee-studies, Amsterdam 1898.

* Bracken, H.M., Innate Ideas. Then and Now, in: Dialogue, 6, 1967/68, S. 334-346.

* Comoth, K., Gott selbst und die Idee, Heidelberg 2009.

* Cristaudo, W., Theorizing Ideas. "Idee und Vorstellung" from Kant to Hegel to Marx, in: History of European Ideas, 12, 1990, S. 813-825.

* Emmet, D., The Role of the Unrealizable. A Study in Regulative Ideas, Basingstoke 1994.

* Furlong, E.J. & Mace, C.A. & O'Connor, D.J., Abstract Ideas and Images, in: Proceedings of the Aristotelian Society, Suppl.-Bd. XXVII, 1953, S. 121-158.

* Goedewaagen, T., Idee en historie, Assen 1926.

* Graeser, A., Die platonischen Ideen als Gegenstände sprachlicher Referenz, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 29, 1975.

* Hartogh, L. de, Idee, begrip en natuur, in: Denken en Leven, 1934.

* Hessing, J., Overgang van begrip tot idee, in: De Idee. Orgaan van het Bolland-Genootschap voor Zuivere Rede, 1931.

* Heyder, C., Die Lehre von den Ideen in einer Reihe von Unter­suchungen über Geschichte und Theorie derselben. Erste Abtheilung: Zur Geschichte der Ideenlehre, Frankfurt/M. 1874.

* Hönigswald, R., Vom Problem der Idee, in: Logos, 15/1, 1926.

* Jolley, N., The Light of the Soul. Theories of Ideas in Leibniz, Malebranche, and Descartes, Oxford 1998.

* Kohnstamm, Ph., Persoonlijkheid en idee, Haarlem 1922.

* Lafargue, P., Der Ursprung der abstrakten Ideen, in: Die Neue Zeit, 17, 1898/99, S. 18-23, 40-50.

* Lechner, O., Idee und Zeit in der Metaphysik Augustins, München 1964.

* Leser, N., Vom Fortschritt und Schuldigwerden der Ideen. Geschichtsphilosophische Betrachtungen und Thesen, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 12, 1979, S. 69-83.

* Lovejoy, A.O., The Revolt against Dualism. An Inquiry concerning the Existence of Ideas, Chicago 1930.

* Navarro-Pérez, J., Fichte, Humboldt und Ranke über die Idee und die historischen Ideen. Mit einem Anhang über Hegel und Droysen, in: Philosophisches Jahrbuch, 104/2, 1997.

* Ovink, B.J.H., De ideeënleer en de ervaring, in: De Gids, 1896.

* Perler, D., Ideen als abstrakte Gegenstände. Zum Ideenbegriff bei Malebranche, in: Archiv für Begriffsgeschichte, 39, 1996.

* Specht, R., Sind einfache Ideen einfach und gegeben?, in: L. Kreimendahl (Hrsg.), Aufklärung und Skepsis. Studien zur Philoso­phie und Geistesgeschichte des 17. und 18. Jahrhunderts. Günther Gawlick zum 65. Geburtstag, Stuttgart 1995.

* Staudenmaier, F.A., Die Lehre von der Idee. In Verbindung mit einer Entwicklungsgeschichte der Ideenlehre und der Lehre vom göttlichen Logos, Gießen 1840, Frankfurt/M. 1966.

* Stick, S.P. (Hrsg.), Innate Ideas, 1975.

* Strauss, D.F.M., Begrip en idee, Assen 1973.

* Verwey, A., De idee in de geschiedenis, in: Stille toernooien, Amsterdam 1901.

* Volkmann-Schluck, K.H., Das Wesen der Idee in Platos Parmenides, in: Philosophisches Jahrbuch, 69, 1961-62.

* Vos, L. de, Die Realität der Idee, in: H. Girndt & W.H. Schrader (Hrsg.), Realität und Gewißheit, Amsterdam/Atlanta 1994 (Fichte-Studien, 6).

* Wigersma, B., Idee en natuur benevens de kategoriën der meet­kunde, in: De Idee. Orgaan van het Bolland-Genootschap voor Zuivere Rede, 1938-41.

* Willebrands, J., De ontwikkeling der idee volgens Newman vergeleken met Hegel, in: Bijdragen van de Philosophische en Theologische Faculteiten der Nederlandsche Jezuïten, 1946.

 

> IDENTIFIKATION

* Hampshire, St., Identification and Existence, in: H.D. Lewis (Hrsg.), Contemporary British Philosophy, Bd. III, London 1956, S. 189-208.

* Hintikka, J. & M., Towards a General Theory of Individuation and Identification, in: W. Leinfellner & E. Kraemer & J. Schank (Hrsg.), Sprache und Ontologie / Language and Ontology. Procee­dings of the 6th International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel 1981, Wien 1982, S. 137-150 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. VIII).

 

> IDENTITAS INDISCERNIBILIUM

* Baylis, C.A., Review of Various Articles on the Identity of Indiscernibles, in: The Journal of Symbolic Logic, 21, 1960.

* Black, M., The Identity of Indiscernibles, in: Mind, 61, 1952 [in: J. Kim & E. Sosa (Hrsg.), Metaphysics. An Anthology, Oxford 1999].

* Grelling, K., Identitas indiscernibilium, in: Erkenntnis, 6, 1936, S. 252-259.

 

> IDENTITÄT

* Abbagnano, N., La filosofia di Emile Meyerson e la logica dell'iden­tità, Napoli 1929.

* Acero, J.J., Attitudes, Content, and Identity, in: A. Clark & J. Ezquerro & J.M. Larrazabal (Hrsg.), Philosophy and Cognitive Science: Categories, Consciousness, Reasoning. Proceedings of the Second International Colloquium in Cognitive Science, Dordrecht 1996.

* Achouri, C., Zeit und Identität. Eine philosophische Meditation, Würzburg 2004.

* Achterberg, W., Identiteit en toekomstige generaties, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 81/2, 1989, S. 102-118.

* Adams, R.M., Primitive Thisness and Primitive Identity, in: J. Kim & E. Sosa (Hrsg.), Metaphysics. An Anthology, Oxford 1999.

* Alcof, L.M. & Mendielta, E. (Hrsg.), Identities. A Reader, Oxford 2002.

* Alexander, R.G., Self, Supervenience, and Personal Identity, Aldershot 1997.

* Appiah, K.A., The Ethics of Identity, Princeton 2005.

* Arnold, U. & Heintel, P. (Hrsg.), Zeit und Identität. Zur Erinnerung an Jakob Huber, Klagenfurt 1983.

* Assmann, A. & Friese, H. (Hrsg.), Identitäten. Erinnerung, Geschichte, Identität, Frankfurt/M. 1998.

* Atkins, K. & Mackenzie, C. (Hrsg.), Practical Identity and Narrative Agency, London 2008.

* Baethge, M., Arbeit und Identität, in: U. Beck & E. Beck-Gernsheim (Hrsg.), Riskante Freiheiten, Frankfurt/M. 1994, S. 245-261.

* Baillier, J., Problems in Personal Identity, New York 1993.

* Barber, K.F. & Garcia Jorge, J.E. (Hrsg.), Individuation and Identity in Early Modern Philosophy. Descartes to Kant, Albany 1994.

* Barnes, K.T., Aristotle on Identity and Its Problems, in: Phronesis, 22, 1977, S. 48-62.

* Barresi, J. & Martin, R. (Hrsg.), Personal Identity, Oxford 2002.

* Barton, C. & Perrett, R.W., Personal Identity, Reductionism, and the Necessity of Origins, in: Erkenntnis, 51/2-3, 1999.

* Battersby, Ch., The Phenomenal Woman, Feminist Metaphysics, and the Patterns of Identity, Oxford 1997.

* Bauman, Z., Soil, Blood, and Identity, in: The Sociological Review, 40, 1992.

* Beckmann, J.P., Die Relationen der Identität und Gleichheit nach Johannes Duns Scotus. Untersuchungen zur Ontologie der Beziehungen, Bonn 1967.

* Bedorf, Th., Identität und Anerkennung unter Bedingungen der Globalisierung, in: H. Busche (Hrsg.), Philosophische Aspekte der Globalisierung, Würzburg 2009.

* Bedorf, Th., Verkennende Anerkennung. Über Identität und Politik, Frankfurt/M. 2010.

* Begemann, Ch., Zerissenheit. Überlegungen zum romantischen Thema des Identitätskonflikts, in: Akten des 8. Internationalen Germani­sten-Kongresses Tokio 1990, München 1991, Bd. II, S. 227-235.

* Ben-Amos, D.& Weissberg, L. (Hrsg.), Cultural Memory and the Construction of Identity, 1999.

* Benedetti, G. & Wiesmann, L. (Hrsg.), Ein Inuk sein. Interdisziplinäre Vorlesungen zum Problem der Identität, Göttingen 1986.

* Berger, H.H., Ousia en deelhebbing. Aristoteles' opvatting over identiteit, in: Tijdschrift voor Filosofie, 25, 1963, S. 706-778.

* Böhme, G., Identität und Synthesis als Strategien zur Lösung des Problems der Einen und Vielen, in: G. Böhme, Philosophieren mit Kant, Frankfurt/M. 1986.

* Böhme, G., Selbstsein und dasselbe sein. Über ethische und sozialtheoretische Voraussetzungen von Identität, in: A. Barkhaus & M. Meyer & N. Roughley & D. Thürnau (Hrsg.), Identität, Leiblichkeit, Normativität. Neue Horizonte anthropologischen Denkens, Frankfurt/M. 21999.

* Boiten, G.H., Tussen angst en ekstase. Religieuze aspecten van de vraag naar de identiteit van de mens, Diss., o.J.

* Bolle, R., Jean-Jacques Rousseau. Das Prinzip der Vervollkomm­nung des Menschen durch Erziehung und die Frage nach dem Zusammen­hang von Freiheit, Glück und Identität, Münster 1995.

* Bolton, R., Person, Soul and Identity, 1994.

* Bosanquet, B., The Philosophical Importance of a True Theory of Identity, in: Mind, 1, 1888 [in: B. Bosanquet, Essays and Addresses, London 1891].

* Brennan, A., Conditions of Identity. A Study of Identity and Survival, Oxford 1988.

* Bridges, G.C., Identity and Distinction in Petrus Thomae, New York 1959.

* Brock, H., Identitätskonzepte und Recht, Aachen 2001.

* Brody, B.A., Identity and Essence, Princeton 1980.

* Brunner, K.-M., Zweisprachigkeit und Identität, in: Psychologie und Gesellschaftskritik, 11/44, 1987.

* Buekens, F., De onverklaarbaarheid van identiteit, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 98/2, 2006.

* Buhr, M., Die Frage der Identität ist die Frage nach der Geschichte, in: L’héritage de Kant. Mélanges philosophiques offert au P. Marcel Régnier, 1982, S. 183-193.

* Buhr, M., Identitätsnachweise zwischen Kant und Hegel, in: Hegel-Jahrbuch, 1979, S. 145-153.

* Calhoun, C. (Hrsg.), Social Theory and the Politics of Identity, Oxford 1994.

* Cerutti, F., Identität und Politik, in: Internationale Zeitschrift für Philosophie, 2/1997.

* Chisholm, R.M., Identity through Possible Worlds, in: J. Kim & E. Sosa (Hrsg.), Metaphysics. An Anthology, Oxford 1999.

* Chisholm, R.M., Identity through Time, in: J. Kim & E. Sosa (Hrsg.), Metaphysics. An Anthology, Oxford 1999.

* Church, R.W., Identity and Implications, in: The Philosophical Review, 43, 1934, S. 229-249.

* Clark, St.R.L., Social, Moral, and Metaphysical Identities, in: The Personalist Forum, 8 (Suppl.-Bd), 1992, S. 159-161.

* Claussen, D. Jargon der Einigkeit. Über die Möglichkeit, den Mißbrauch des Wortes „Identität“ scharf einzuschränken, in: Freibeuter, 54, 1994, S. 57-63.

* Creppell, I., Toleration and Identity. Foundations in Early Modern Thought, London/New York 2003.

* Cristin, R., Phänomenologische Interpretation der subjektiven Identität mit Bezug auf Paul Ricœur, in: B. Liebsch (Hrsg.), Hermeneutik des Selbst - im Zeichen des Anderen. Zur Philosophie Paul Ricœurs, Freiburg/München 1999.

* Cuypers, S., Persoonlijke identiteit in de analytische wijsbegeerte. De bundeltheorie en de ego-theorie, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 82, 1990, S. 194-205.

* De Clercq, R., A Criterion of Diachronic Identity Based on Locke's Principle, in: Metaphysica. International Journal for Ontology and Metaphysics, 1/2005.

* De Levita, D.J., Der Begriff der Identität, Frankfurt/M. 1971.

* Denkel, A., Transcience and Identity, in: J. Hintikka & R. Neville & A. Olson & E. Sosa (Hrsg.), Proceedings of the Twentieth World Congress of Philosophy 1998, Bd. II: Metaphysics, 1999.

* Dicke, G., Der Identitätsgedanke bei Feuerbach und Marx, Köln/Opladen 1960.

* Digester, P., Our Politics, Our Selves? Liberalism, Identity, and Harm, Princeton 1995.

* Doepke, F.C., The Kind of Things. A Theory of Personal Identity Based on Transcendental Argument,

* Doppelt, G., Liberalism, Multiculturalism, and the Politics of Identity, in: P. Kampits & A. Weinberg (Hrsg.), Applied Ethics / Angewandte Ethik. Proceedings of the 21st International Wittgenstein-Symposium / Akten des 21. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, Kirchberg am Wechsel 1998, Wien 1999 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XXVII).

* Elliott, C., A Philosophical Desease. Bioethics, Culture, and Identity, London 1999.

* Emcke, C., Kollektive Identitäten. Sozialphilosophische Grundlagen, Diss. Frankfurt/M., Frankfurt/M. 2000.

* Emrich, H.M., Identität als Prozeß, Würzburg 2007.

* Emrich, H.M., Identität und Versprechen, in: Fichte-Studien, 6,

* Engel, P., Identité, essence et modalité, in: Archives de Philosophie, 45/2, 1982, S. 425-440.

* Eymer, B.N., Identiteit, Rotterdam 1981.

* Erikson, E.H., Identity and the Life Cycle, New York 1959.

* Featherstone, M., Undoing Culture. Globalization, Postmodernity, and Identity, London 1995.

* Feinberg, T.E. & Keenan, J.P. (Hrsg.), The Lost Self. Pathologies of the Brain and Identity, Oxford 2005.

* Ferrer, U., Identität und Relation, in: Ch. Bermes & W. Henckmann & H. Leonardy (Hrsg.), Person und Wert. Schelers "Formalismus": Perspektiven und Wirkungen, Freiburg/München 2000.

* Ferry, J.-M., Les puissances de l'experiences. Essai sur l'identité contemporain, 2 Bde. (Le sujet et le verbe / Les ordres de la reconnaissance), 1991.

* Fetz, R.L., Personbegriff und Identitätstheorie, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie, 35, 1988, S. 69-106.

* Fisher, R.N. (Hrsg.), Suffering, Death, and Identity, Amsterdam 2002.

* Föllesdal, D., Knowledge, Identity, and Existence, in: Theoria, 33, 1967, S. 1-27.

* Forbes, G., Relative Identity and Anti-Essentialism, in: R. Haller & W. Grassl (Hrsg.), Sprache, Logik und Philosophie / Language, Logic, and Philosophy. Proceedings of the 4th Interna­tional Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel 1979, Wien 1980, S. 490-492 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. IV).

* French, St. & Krause, D., Identity in Physics. A Historical, Philosophical, and Formal Analysis, Oxford 2006.

* Frey, G., Identität: Ontologische Voraussetzungen heuristischen Denkens, in: W. Leinfellner & E. Kraemer & J. Schank (Hrsg.), Sprache und Ontologie / Language and Ontology. Proceedings of the 6th International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel 1981, Wien 1982, S. 240-244 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. VIII).

* Friedman, J., Cultural Identity and Global Process, 1994.

* Gallis, A., Occasions of Identity. The Metaphysics of Persis­tence, Change, and Sameness, Oxford 1998, Oxford 2003.

* Garret, B., Personal Identity and Self-Consciousness, London 1998.

* Garver, N., Criteria of Personal Identity, in: Philosophy and Phenomenological Research, 20, 1960, S. 389-396 [dt. Übers. in: Über Ludwig Wittgenstein, Frankfurt/M. 1968, S. 106-118].

* Geach, P.T., Identity, in: The Review of Metaphysics, 21/1, 1967.

* Geirsson, H., Necessity, Apriority, and True Identity State­ments, in: Erkenntnis, 2/1994.

* Gephart, W. & Waldenfels, H. (Hrsg.), Religion und Identität. Im Horizont des Pluralismus, Frankfurt/M. 1999.

* Gibbard, A., Contingent Identity, in: J. Kim & E. Sosa (Hrsg.), Metaphysics. An Anthology, Oxford 1999.

* Giesen, B. (Hrsg.), Nationale und kulturelle Identität. Studien zur Entwicklung des kollektiven Bewußtseins in der Neuzeit, Frankfurt/M. 1991.

* Giles, J., No Self to Be Found. The Search for Personal Identity, 1997.

* Glover, J., Philosophy and Psychology of Personal Identity, Harmondsworth

* Göldel, R.W., Die Lehre von der Identität in der deutschen Logik-Wissenschaft seit Lotze. Ein Beitrag zur Geschichte der modernen Logik und philosophischen Systematik. Mit einer Bibliographie zur logik-wissenschaftlichen Identitäts-Lehre in Deutsch­land seit der Mitte des 19. Jahrhunderts, Leipzig 1935.

* Grau, A., "No Entity without Identity". Schellings Identitätsbegriff im Lichte analytischen Denkens, in: Kant-Studien, 90/1, 1999.

* Grice, H.P., Personal Identity, in: Mind, 50, 1941, S. 330-350.

* Griffiths, M., Feminisms and the Self. The Web of Identity, London 1995.

* Habermas, T., Geliebte Objekte. Symbole und Instrumente der Identitätsbildung, Berlin/New York 1996.

* Hahn, A., "Partizipative" Identitäten, in: H. Münkler (Hrsg.), Furcht und Faszination. Facetten der Fremdheit, Berlin 1997.

* Hahn, A. & Williams, H. (Hrsg.), Identität und Moderne, Frankfurt/M. 2000.

* Hainmüller, H., Die Suche nach der eigenen Wahrheit. Identitätsarbeit im Ethikunterricht, in: Ethik und Unterricht, 4/2002.

* Haneberg, B., Leib und Identität. Die Bedeutung der Leiblichkeit für die Bildung der sozialen Identität, Würzburg

* Harre, R. & Muhlhausler, P., The Linguistic Construction of Identity. Pronoun and Selves, 1990.

* Harris, H. (Hrsg.), Identity. Essays Based on Herbert Spencer Lectures Given in the University of Oxford, Oxford 1995.

* Hauser, Ch., Selbstbewußtsein und personale Identität: Positio­nen und Aporien ihrer vorkantischen Geschichte. Locke, Leibniz, Hume und Tetens, Stuttgart 1994.

* Haußer, K., Identitätsentwicklung, New York 1983.

* Heidegger, M., Der Satz der Identität, in: M. Heidegger, Identität und Differenz, Pfullingen 61978, S. 9-31.

* Heider, P.B., Jürgen Habermas und Dieter Henrich. Neue Perspektiven auf Identität und Wirklichkeit, Freiburg/München 1998.

* Hekman, S.J. (Hrsg.), Feminism, Identity, and Difference, London 1999.

* Hekman, S.J., Private Selves, Public Identities. Reconsidering Identity Politics, 2004.

* Henrich, D., “Identität”. Begriffe, Probleme, Grenzen, in: O. Marquard & K. Stierle (Hrsg.), Identität, München 1979.

* Hicks, L.E., Identity as a Principle of Stable Values, in: The Philosophical Review, 22, 1913, S. 375-394.

* Hildt, E., Hirngewebetransplantation und personale Identität, Berlin 1996.

* Hill, C.O., Rethinking Identity and Metaphysics, London 1997.

* Hirsch, E., The Concept of Identity, 1993.

* Höfer, R. & Keupp, H. (Hrsg.), Identitätsarbeit heute. Klassi­sche und aktuelle Perspektiven der Identitätsforschung, Frank­furt/M. 1997.

* Hoffmann, Ch., Die Konstitution der Ich-Welt. Untersuchung zum Strukturzusammenhang von persönlicher Identität und autobiographischem Schreiben, Würzburg 2000.

* Holmes, D. (Hrsg.), Virtual Politics. Politics and Identity in Virtual Worlds, London 1997.

* Holz, H., Beziehungen zwischen Identität und Unendlichkeit. Eine systematische Überschau, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 50, 2005, S. 143-179.

* Holz, H.H., Identität und Widerspruch, in: Tijdschrift voor Filosofie, 36, 1974, S. 707-761.

* Hoven, J. v.d. & Manders-Huits. N., Identiteitsmanagement and morele identificatie, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 98/2, 2006.

* Huggett, N., Identity, Quantum Mechanics, and Common Sense, in: The Monist, 80/1, 1997 (Themaheft: Quantum Mechanics and the Real World).





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt