header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Identität (J - We)

* Jacques, F., Difference and Subjectivity. Dialogue and Personal Identity, New Haven 1991.

* Joas, H., Kreativität und Autonomie. Die soziologische Identitätskonzeption und ihre postmoderne Herausforderung, in: A. Barkhaus & M. Meyer & N. Roughley & D. Thürnau (Hrsg.), Identität, Leiblichkeit, Normativität. Neue Horizonte anthropologischen Denkens, Frankfurt/M. 21999.

* Johansson, I., Identity Puzzles and Supervenient Identities, in: Metaphysica. International Journal for Ontology and Metaphysics, 1/2006.

* Jones, E.E.C., Precise and Numerical Identity, in: Mind, 17, 1908, S. 384-393.

* Jörissen, B., Identität und Selbst. Systematische, begriffsgeschichtliche und kritische Aspekte, Berlin 2000.

* Jubien, M., Identity, in: M. Jubien, Contemporary Metaphysics. An Introduction, Oxford 1997.

* Keupp, H., Auf der Suche nach der verlorenen Identität, in: H. Bilder & H. Keupp (Hrsg.), Verunsicherungen, Göttingen 1989, S. 47-69.

* Keupp, H., Bedrohte und befreite Identitäten in der Risikogesellschaft, in: A. Barkhaus & M. Meyer & N. Roughley & D. Thürnau (Hrsg.), Identität, Leiblichkeit, Normativität. Neue Horizonte anthropologischen Denkens, Frankfurt/M. 21999.

* Keupp, H. e.a, Identitätskonstruktionen. Das Patchwork der Identitäten in der Postmoderne, Reinbek 2000.

* Keupp, H., Jeder nach seiner Façon? Identitätskonstruktionen im Wandel, in: Ethik und Unterricht, 4/2002.

* Kolak, D., In Search of Myself. Life, Death, and Personal Identity, Belmont (Cal.) 1999.

* Korff, W., Außenseiter. Zur ethischen Beurteilung abweichender Identität, in: Theologische Quartalschrift, 155, 1975, S. 3-16.

* Kößler, H. (Hrsg.), Identität. Fünf Vorträge, Erlangen 1989 (Erlanger Universitätstage 1988).

* Krappmann, L., Soziologische Dimensionen der Identität, Stuttgart 21972, Stutt­gart 31973.

* Kraus, W., Das erzählte Selbst. Die narrative Konstruktion von Identität in der Spätmoderne, Pfaffenweiler 1996.

* Kremer, P., Dunn's Relevant Predication, Real Properties, and Identity, in: Erkenntnis, 47/1,

* Kripke, S., Identity and Necessity, in: J. Kim & E. Sosa (Hrsg.), Metaphysics. An Anthology, Oxford 1999.

* Kuhlmann, D., Biologische Möglichkeiten zum Entstehen von Identitätsvorstellungen, in: A. Barkhaus & M. Meyer & N. Roughley & D. Thürnau (Hrsg.), Identität, Leiblichkeit, Normativität. Neue Horizonte anthropologischen Denkens, Frankfurt/M. 21999, S. 36-57.

* Kutschera, F. v., Probleme der Identität, in: Facta Philosophica, 1/1999.

* LaFollette, H., Personal Relationship. Love, Identity, and Morality, London 1995.

* Laclos, F.F. de, Métamorphoses de l’indentité entre culture et personnalité, in: Archives de Philosophie, 70/3, 2007.

* Laminne, J., Les principes d'identité et de causalité, in: Revue Néo-scolastique, 21, 1914-1919, S. 367-364.

* Leder, D., Troubles with Token Identity, in: Philosophical Studies, 47, 1985, S. 79-94.

* Lee, H.-J., Identitätsbegriffe aus "Feministischer Perspektive", Bern 2005.

* Lewis, D., An Argument for the Identity Theory, in: The Journal of Philosophy, 63, 1966.

* Lewis, D., Survival and Identity, in: A.O. Rorty (Hrsg.), The Identities of Persons, Berkeley 1976, S. 32-36 [Überleben und Identität, in: L. Siep (Hrsg.), Identität der Person. Aufsätze aus der nordamerikanischen Gegenwartsphilosophie, Basel 1983].

* Lewis, E., The Stoics on Identity and Individuation, in: Phronesis, 40/1, 1995.

* Lewy, C., Equivalence and Identity, in: Mind, 55, 1946, S. 223-233.

* Locke, J., Of Identity and Diversity, in: J. Perry (Hrsg.), Personal Identity, Berkeley 1975.

* Lorenz, K. (Hrsg.), Identität und Individuation, 2 Bde. (Lo­gische Probleme in historischem Aufriß / Systematische Probleme in ontologischer Hinsicht), Stutt­gart/Bad Cannstatt 1982.

* Lowe, E.J., Kinds of Being. A Study of Individuation, Identity, and the Logic of Sortal Terms, 1989.

* Lowe, E.J., Substance and Identity, in: K. Trettin (Hrsg.), Substanz. Neue Überlegungen zu einer klassischen Kategorie des Seienden, Frankfurt/M. 2005 (Klostermann Seminar, 17).

* Lowe, E.J., The Possibility of Metaphysics. Substance, Identity, and Time, Oxford 1998.

* Luckmann, Th., Persönliche Identität, soziale Rolle und Rollendistanz, in: O. Marquard & K. Stierle (Hrsg.), Identität, München 1979, S. 293-313.

* Luckmann, Th., Remarks on Personal Identity: Inner, Social and Historical Time, in: A. Jacobsen-Widding (Hrsg.), Identity: Personal and Social-Cultural. A Symposium. Acta Universitatis Upsaliensis, Uppsala 1984, S. 67-91.

* Lyas, C., On not Interfering with the Words with Which We Talk of Personal Identity (or of Anything Else), in: K.S. Johannessen & T. Nordenstam (Hrsg.), Wittgenstein and the Philosophy of Culture. Proceedings of the 18th International Wittgenstein Symposium, Kirchberg am Wechsel, 13.-20.8.1997, Wien 1886 (Schriften der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XXIV).

* Lynd, H.S., On Shame and the Search for Identity, London 1958.

* MacBride, F., Identity and Modality, Oxford 2006.

* Malloy, Ch.J., “Subsistit in”. Nonexclusive Identity or Full Identity?, in: The Thomist, 72/1, 2008.

* Marion, M., Wittgenstein and Ramsey on Identity, in: J. Hintikka (Hrsg.), From Dedekind to Gödel. Essays on the Development of the Foundations of Mathematics, Dordrecht 1996.

* Marres, R., Persoonlijke identiteit na het verval van de ziel, Muiderberg 1993.

* Martin, C.B., Identity and Exact Similarity, in: Analysis, 1958.

* Martinich, A.P., Identity and Trinity, in: The Journal of Religion, 58/2, 1978.

* Masolo, D.A., African Philosophy and the Post-Colonial. Some Misleading Abstractions about "Identity", in: E. Chukwudi Eze (Hrsg.), Postcolonial African Philosophy. A Critical Reader, Oxford/Cambridge 1996.

* Masuch, G. (Hrsg.), Das Problem der Identität. Symposium des Deutschen Instituts für Bildung und Wissen vom 4. bis 6. Januar 1993 in Paderborn, Wuppertal

* Mates, B., Identity and Predication in Plato, in: Phronesis, 24, 1979, S. 211-229.

* Mathiesen, K., On Collective Identity, in: ProtoSociology. An International Journal and Interdisciplinary Project, 18/19, 2003.

* McDowell, J., Identity Mistakes. Plato and the Logical Atomists, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 70, 1969/70, S. 181-195.

* McGinn, C., Logical Properties. Identity, Existence, Predication, Necessity, Truth, Oxford 2000, Oxford 2003.

* Mead, S.E., History and Identity, in: The Journal of Religion, 51/1, 1971.

* Meggle, G., Kollektive Identität. Oder: Wer sind wir?, in: W.-J. Crumm & W. Kellerwessel & D. Krause & H.-Ch. Kupfer (Hrsg.), Diskurs und Reflexion, Würzburg 2005.

* Meier, H., Kausalität und Identität, in: Philosophisches Jahrbuch, 20, 1907, S. 409-426.

* Menke, K.H., Identität in kontingenter Welt II. Die Ungleichartigkeit von Licht und Materie, Münster 2011.

* Menne, A., Identität, Gleichheit, Ähnlichkeit, in: Ratio, 4, 1962, S. 44-53 [in: A. Menne, Folgerichtig Denken. Logische Untersu­chungen zu philosophischen Problemen und Begriffen, Darmstadt 1988, S. 91-104].

* Meyerson, E., Identity and Reality, London 1964.

* Miles, R. (Hrsg.), Constructing Identities in Late Antiquity, London 1999.

* Miri, M., Identity and the Moral Life, Oxford 2003.

* Monaqhan, P.X., Property Possession, Identity, and the Nature of an Entity, in: Metaphysica. International Journal for Ontology and Metaphysics, 1/2005.

* Moneta, G.C., On Identity. A Study in Genetic Phenomenology, Den Haag 1976.

* Moore, G.E., Identity, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 1, 1900-01.

* Morris, K., Theoretical Identities as Explanantia and Explananda, in: The American Philosophical Quarterly, 48/4, 2011, S. 373-386.

* Morris, T.V., Understanding Identity Statements, 1984 (Scots Philosophical Monographs, 5)

* Müller, B., Identity and Ontology, in: Dialectica, 3/1997.

* Müller, R.W., Geld und Geist. Zur Entstehungsgeschichte von Identitätsbewußtsein und der Rationalität seit der Antike, Frankfurt/M. 1981.

* Munitz, M., Identity and Individuation, New York 1972.

* Musschenga, A.W. e.a., De mens die je bent. Over identiteit, Kampen 1995.

* Musschenga, A.W., Identiteit en kwaliteit van het leven, in: Tijdschrift voor Filosofie, 56, 1994, S. 643-666.

* Nauta, L.W., Identiteit en anonimiteit, in: Wijsgerig Perspectief op Maatschappij en Wetenschap, 1966, S. 305-317.

* Nida-Rümelin, M., Der Blick von innen. Zur transtemporalen Identität bewußtseinsfähiger Wesen, Frankfurt/M. 2007.

* Nida-Rümelin, M., Personal Identity and Substance Dualism, in: U. Meixner (Hrsg.), Metaphysics in the Post-Metaphysical Age / Metaphysik im postmetaphysischen Zeitalter. Proceedings of the 22nd International Wittgenstein-Symposium / Akten des 22. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, Kirchberg am Wechsel 1999, Wien 2000 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XXVIII).

* Nida-Rümelin, M., Zur Abhängigkeit transtemporaler, personaler Identität von empirischen Beziehungen, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 2/1998.

* Niethammer, L., Kollektive Identität. Heimliche Quellen einer unheimlichen Konjunktur, Reinbek 2000.

* Noonan, H.W. (Hrsg.), Personal Identity, 1989, London 1991, Dartmouth 1993.

* Noonan, H.W., There Are No One-Level Criteria of Identity, in: J. Hintikka & K. Puhl (Hrsg.), The British Tradition in 20th Century Philosophy. Proceedings of the 17th International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel, 14-21.8.1994, Wien 1995 (Schriften der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XXII).

* Northoff, G., Personale Identität und operative Eingriffe in das Gehirn. Neurophilosophische, empirische und ethische Untersuchungen, Paderborn 2001.

* Oderberg, D.S., The Metaphysics of Identity over Time, Basing­stoke 1993.

* Okontwo, J.I., ORAMEDIA. Traditions and the Igbo Question in Nigeria: A Philosophy of Identity, in: Prima Philosophia, 11/1, 1998, S. 33-44.

* Olson, E., The Human Animal. Personal Identity without Psycholo­gy, Oxford 1997, Oxford 2000.

* Ostermann, E., Ästhetische und personale Identität. Aspekte ihres Zusammenhangs, in: Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft, 48/1, 2003.

* Panou, St., Logische Intentität. Bemerkungen zur Hegelschen Logik, in: Tijdschrift voor Filosofie, 38, 1976, S. 98-103.

* Pardey, U., In welchem Sinne ist die Identität eine Äquivalenz­relation?, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 4/1994.

* Parfit, D., Personal Identity, in: J. Kim & E. Sosa (Hrsg.), Metaphysics. An Anthology, Oxford 1999.

* Parsons, T., Der Stellenwert des Identitätsbegriffs in der allgemeinen Handlungstheorie, in: R. Dröbert & J. Habermas & G. Nunner-Winkler (Hrsg.), Entwicklung des Ichs, Köln 1977.

* Parsons, T., Indeterminate Identity. Metaphysics and Semantics, Oxford 2000.

* Paton, H.J., Self-Identity, in: Mind, 1929 [in: H.J. Paton, In Defense of Reason, London 1951].

* Pears, D., Hume and Personal Identity, in: Hume-Studies, 1993.

* Perry, J., A Dialogue on Personal Identity and Immortality, Indianapolis 1978 [in: J. Feinberg (Hrsg.), Reason and Responsibi­lity, Belmont 1996].

* Perry, J. (Hrsg.), Personal Identity, Berkeley 1975.

* Pesic, P., Seeing Double. Shared Identities in Physics, Philosophy, and Literature, Cambridge (Mass.) 2002.

* Petter, D.M. de, Intentionaliteit en identiteit, in: Tijdschrift voor Philosophie, 2, 1940, S. 515-550.

* Pieper, A., Metaphysik als Selbstinitiation. Kritische Thesen zum androzentrischen Verständnis von Autonomie und Identität, in: E. Garzón Valdéz & R. Zimmerling (Hrsg.), Facetten der Wahrheit. Festschrift für Meinolf Wewel, Freiburg/München 1995.

* Pöggeler, O., Selbstbewußtsein und Identität, in: Hegel-Studien, 16, 1981.

* Pourtois, H., Reconnaissance morale et constitution de l’identité. Narration, argumentation, reconstruction, in: Revue Philosophique de Louvain, 91/4, 1993, S. 641-653.

* Quante, M. (Hrsg.), Personale Identität, Paderborn 1999.

* Quine, W.V.O., Identity, Ostension, and Hypostasis, in: The Journal of Philosophy, 47, 1950, S. 621-633 [in: J. Kim & E. Sosa (Hrsg.), Metaphysics. An Anthology, Oxford 1999].

* Radden, J., Divided Minds and Succesive Selves. Ethical Issues in Disorders of Identity and Personality, Cambridge (Mass.) 1996.

* Rajchman, J. (Hrsg.), The Identity in Question, London 1994.

* Rath, M., Identitätskonzepte und Medienethik, in: R. Müller (Hrsg.), Jugend, Musik und Medien, Weinheim/München 2002.

* Rescher, N., Identity, Substitution, and Modality, in: The Review of Metaphysics, 14, 1961.

* Roem, H.A.C., Identiteit en gelijkheid in de algebra, in: Euclides, 31,

* Romagnoli, S., le corps propre. Une pierre d’achoppement des théories contemporaines sur l’identité personnelle, in:  Revue Philosophique de Louvain, 108/2, 2010.

* Rota, G.-C., The Primacy of Identity, in: J.J. Drummond & J.G. Hart (Hrsg.), The Truthful and the Good. Essays in Honor of Robert Sokolowski, Dordrecht 1996.

* Rudder Baker, L., Identity across Time. A Defense of Three-Dimensionalism, in: L. Honnefelder & E. Runggaldier & B. Schick (Hrsg.), Unity and Time in Metaphysics, Berlin/New York 2009, S. 1-14.

* Runggaldier, E., Personen und diachrone Identität, in: Concep­tus, 68/69, 1992/93.

* Sampson, E.E., Identity Politics. Challenges to Psychology’s Understanding, in: The American Psychologist, 48, 1993, S. 1219-1230.

* Sampson, E.E., The Decentralization of Identity, in: The American Psychologist, 40, 1985, S. 1209-1211.

* Sarup, M., Identity, Culture, and the Postmodern World, Edin­burgh 1996.

* Savery, B., Identity and Difference, in: The Philosophical Review, 51, 1942, S. 205-212.

* Sawicki, J., Foucault, Feminismus und Identitätsfragen, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 4/1994.

* Scaltsas, T. (Hrsg.), Unity, Identity, and Explanation in Aristotle's Metaphysics, Oxford 1994.

* Schechtman, M., Personhood and Personal Identity, in: The Journal of Philosophy, 87/2, 1990.

* Schiffauer, W., Kulturelle Identitäten, in: Ethik und Unterricht, 4/2002.

* Schirn, M., Identität und Synonymie. Logisch-semantische Untersuchungen unter Berücksichtigung der sprachlichen Verständigungspraxis, Stuttgart/Bad Cannstatt 1975.

* Schmid, H.B., Wir-Identität. Reflexiv und vorreflexiv, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 3/2005.

* Schmidhuber, M., Der Prozeß personaler Identitätsbildung und die Rolle von Institutionen, Müncter 2011.

* Schoonbrood, C., Het beginsel der identiteit als wet van het zijn, in: Studia Catholica, 22, 1947, S. 105-121, 163-176.

* Schüssler, I., Logik und Ontologie. Fichtes transzendentale Begründung des Satzes der Identität, in: K. Hammacher (Hrsg.), Der transzendentale Gedanke. Die gegenwärtige Darstellung der Philoso­phie Fichtes, Hamburg 1981.

* Schwemmer, O., Moral und Identität, in: O. Schwemmer, Die Philosophie und die Wissenschaften. Zur Kritik einer Abgrenzung, Frankfurt/M. 1990.

* Sedley, D., The Stoic Criterion of Identity, in: Phronesis, 27/3, 1982.

* Shalom, A., The Body/Mind Conceptual Framework and the Problem of Personal Identity, Atlantic Highlands 1989.

* Sharpe, R.A., Character, Conversion, and Identity, in: K.S. Johannessen & T. Nordenstam (Hrsg.), Wittgenstein and the Philosophy of Culture. Proceedings of the 18th International Wittgenstein Symposium, Kirchberg am Wechsel, 13.-20.8.1997, Wien 1886 (Schriften der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XXIV).

* Shayegan, D., Les illusions de l'identité, Paris 1992.

* Shoemakers, S. & Swinburne, R., Beyond Identity. Great Debates in Philosophy, Oxford 31989.

* Siep, L. (Hrsg.), Identität der Person. Aufsätze aus der nordamerikanischen Gegenwartsphilosophie, Basel 1983.

* Singer, M., Fremd. Bestimmung. Zur kulturellen Verortung von Identität, Tübingen 1997.

* Sinn, D., Die Kritik am Identitätsprinzip. Von Heidegger zu Hegel, Bonn 1988.

* Sladeczek, F.M., Besagt der Satz der Identität “Identität des Verschiedenen”? Eine onto-logische Betrachtung unter Bezugnahme auf Thomas von Aquin, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 25, 1980, S. 45-72.

* Somek, A., Democracy and the Problem of Collective Identity: Conceptual Distinctions without Deference to Carl Schmitt, in: H. Pauer-Studer (Hrsg.), Norms, Values, and Society, Dordrecht 1994.

* Soric, D., Die Genese einer europäischen Identität. Geoge Herbert Meads Identitätskonzeption dargestellt am Beispiel des europäischen Einigungsprozesses, Marburg

* Steinfath, H., Der Verlust der Identität, in: C. Zahlmann (Hrsg.), Kommunitarismus in der Diskussion, Berlin 1992.

* Straub, J., Identitätstheorie im Übergang? Über Identitätsforschung, den Begriff der Identität und die zunehmende Beachtung des Nichtidentitischen in subjekttheoretischen Diskursen, in: Sozialwissenschaftliche Literaturrundschau, 23, 1991, S. 49-71.

* Straub, J., Theorien der Identität, Hamburg 2011.

* Strauss, A.L., Mirrors and Masks. The Search for Identity, Glencoe (Ill.) 1959 [Spiegel und Masken. Die Suche nach Identität, Frankfurt/M. 1968].

* Strawson, P.F., Entity and Identity, in: H.D. Lewis, Contemporary British Philosophy (Fourth Series), London 1976.

* Stubenberg, L., Austria vs. Australia. Two Versions of the Identity Theory, in: K. Lehrer & J.Ch. Marek (Hrsg.), Austrian Philosophy Past and Present. Essays in Honor of Rudolf Haller, Dordrecht 1997 (Boston Studies in the Philosophy of Science, 190).

* Sturma, D., Reductionism in Exile? Herbert Feigl's Identity Theory and the Mind-Body Problem, in: Grazer Philosophische Studien, 54, 1998.

* Svob, G., Is Identity a Relation?, in: P. Kampits & A. Weinberg (Hrsg.), Applied Ethics / Angewandte Ethik. Proceedings of the 21st International Wittgenstein-Symposium / Akten des 21. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, Kirchberg am Wechsel 1998, Wien 1999 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XXVII).

* Swinburne, R., Personal Identity. The Dualist Theory, in: J. Kim & E. Sosa (Hrsg.), Metaphysics. An Anthology, Oxford 1999.

* Swinburne, R. & Shoemaker, S., Personal Identity, Oxford 1984.

* Symposium on Alienation and the Search for Identity, in: The American Journal of Psychoanalysis, 21/2, 1961.

* Taureck, B., Mathematische und transzendentale Identität. Philosophische Untersuchungen über den Identitätsbegriff der mathematischen Logik sowie bei Schelling und Hegel, Wien/­München 1973.

* Taylor, Ch., Quellen des Selbst. Die Entstehung der neuzeitlichen Identität, Frankfurt/M. 1994.

* Thiel, U., Personal Identity, in: D. Garber & M. Ayers (Hrsg.), The Cambridge History of Seventeenth-Century Philosophy, 2 Bde., Cambridge 1998.

* Thomas, K., Zugehörigkeit und Abgrenzung. Über Identitäten, Bodenheim 1997.

* Thomas, Ph., Negative Identität und Lebenspraxis, Freiburg 2005.

* Thomson, J.J., Parthood and Identity across Time, in: J. Kim & E. Sosa (Hrsg.), Metaphysics. An Anthology, Oxford 1999.

* Tiemersma, D., Über ethisch-narrative und ethische Identität (Senghor und Ricœur), in: R.A. Mall & N. Schneider (Hrsg.), Ethik und Politik aus interkultureller Sicht, Amsterdam/Atlanta 1996.

* Titze, H., "Identitäts"philosophie heute und bei Schelling, 1979.

* Tongeren, P. v., Multiculturaliteit, identiteit en tolerantie, in: J. Gruppelaar & H. Zwart (Hrsg.), Welzijn en verzakelijking. De ethiek van het welzijnswerk in het licht van de actuele politieke cultuur, Best 1998.

* Too, Y.L., The Rhetoric of Identity in Isocrates. Text, Power, Pedagogy, Cambridge 1995.

* Tooley, M. (Hrsg.), Analytical Metaphysics, 5 Bde. Bd. IV: Particulars, Actuality, and Identity over Time, London 1999.

* Torrago, L., Vagueness and Identity, in: J. Hintikka & R. Neville & A. Olson & E. Sosa (Hrsg.), Proceedings of the Twentieth World Congress of Philosophy 1998, Bd. II: Metaphysics, 1999.

* Torres, R.D. e.a. (Hrsg.), Race, Identity, and Citizenship. A Reader, Oxford 1999.

* Tugendhat, E., Die Rolle der Identität in der Konstitution der Moral, in: W. Edelstein & G. Nummer-Winkler (Hrsg.), Moral und Person, Frankfurt/M. 1993.

* Turk, H., Operative Semantiken. Zum Problem kultureller Identität im Anschluß an Ernst Cassirer, in: Internationale Zeitschrift für Philosophie, 2/1994.

* Verbeke, G., Identiteit als menselijke beleving, in: Tijdschrift voor Philosophie, 17, 1955, S. 3-32.

* Vergeer, Ch., Op zoek naar identiteit, Leende 2000.

* Vogel, Ch., Personale Identität und Kognition intellektueller Leistungsfähigkeit im sozialen Feld nicht-menschlicher Primaten, in: Veröffentlichungen der Joachim Jungius-Gesellschaft der Wissenschaften, Bd. L, Göttingen 1983, S. 23-29.

* Volmerg, U., Identität und Arbeitserfahrung. Eine theoretische Konzeption zu einer Sozialpsychologie der Arbeit, Frankfurt/M. 1978.

* Vossenkuhl, W., Philosophie - Identität, 2007 (CD).

* Vries, H. de & Weber, S., Violence, Identity, and Self-Determination, Cambridge 1997.

* Waismann, F., Über den Begriff der Identität, in: Erkenntnis, 6, 1936, S. 56-64 [in: F. Waismann, Was ist logische Analyse?, Frankfurt/M. 1973].

* Weigert, A.J., Identity. Its Emergence within Sociological Psychology, in: Symbolic Interaction, 6, 1983, S. 183-206.

* Weiner, J., Ästhetik und Identität, Hildesheim 1983.

* Weir, A., Sacrificial Logos. Feminist Theory and the Critique of Identity, London 1995.

* Welsen, P., Das Problem der personalen Identität, in: B. Liebsch (Hrsg.), Hermeneutik des Selbst - im Zeichen des Anderen. Zur Philosophie Paul Ricœurs, Freiburg/München 1999.

* Welsen, P., Personale Identität als narrative Identität, in: Phänomenologische Forschungen, 1-2/2001.

* Wertheimer, R., Identity Syntax, in: J. Hintikka & R. Neville & A. Olson & E. Sosa (Hrsg.), Proceedings of the Twentieth World Congress of Philosophy 1998, Bd. II: Metaphysics, 1999.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt