header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Jabès, Edmond - Jacobi, Friedrich Heinrich (A - Sch)

> JABÈS, EDMOND

* Goodman-Thau, E., "Das Zuhören ist Lesen mit dem Ohr". Edmond Jabès im Schiffbruch des Buches, in: E. Goodman-Thau & M. Daxner (Hrsg.), Bruch und Kontinuität. Jüdisches Denken in der europä­ischen Geistesgeschichte, Berlin

* Mole, G.D., Lévinas, Blanchot, Jabès. Fibres of Estrangement, 1997.

* Schmitz-Emans, M., Zwischen weißer und schwarzer Schrift. Edmond Jabès' Poetik des Schreibens, München 1994.

 

> JABLONSKI, DANIEL ERNST

* Winter, E., Daniel Ernst Jablonski und die Berliner Frühaufklärung (1660-1741), in: Zeitschrift für Slavistik, 6, 1961, S. 434-439.

 

> JACOB, BENNO

* Burger, H., De zandloper van Genesis. De visie van Benno Jacob op Genesis 22 in het licht van zijn tijd en van de traditie, 2002.

 

> JACOBI, FRIEDRICH HEINRICH

* Ahlers, R., Fichte, Jacobi und Reinhold über Spekulation und Leben, in: H. Traub (Hrsg.), Fichte und seine Zeit. Beiträge zum vierten Kongreß der Internationalen Johann Gottlieb Fichte-Gesellschaft in Berlin vom 3. bis 8. Oktober 2000, Amsterdam/New York 2003 (Fichte Studien, Bd. XXI).

* Albert, K., Vom philosophischen Leben. Platon, Meister Eckhart, Jacobi, Bergson und Berdjaev, Würzburg 1995.

* Altmann, A., Lessing und Jacobi. Das Gespräch über den Spinozismus, in: Lessing Yearbook, 3, 1971, S. 25-70.

* Baierl, R., “Exercitationes” über die moderne “Luftleerheit” der Philosophie. Jean Paul als Leser Jacobis und Kritiker Fichtes, in: B. Sandkaulen (Hrsg.), System und Systemkritik. Beiträge zu einem Grundproblem der klassischen deutschen Philosophie, Würzburg 2006 (Kritisches Jahrbuch der Philosophie, 11).

* Bauer, E.J., Das Denken Spinozas und seine Interpretation durch Jacobi, Bern/Frankfurt(M.) 1989.

* Baum, G., Freundschaft und Liebe im Widerstreit von Ideal und Leben. F.H. Jacobis Moralphilosophie in ihrem ideengeschichtlichen Verhalten zu Arthur Schopenhauer, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 66, 1985, S. 103-114.

* Baum, G., Friedrich Heinrich Jacobi und die Philosophie Spinozas, in: E. Schürmann & N. Waszek & F. Weinreich (Hrsg.), Spinoza im Deutschland des achtzehnten Jahrhunderts. Zur Erinnerung an Hans-Christian Lucas, Stuttgart/Bad Cannstatt 2002, S. 251-263.

* Baum, G., Vernunft und Erkenntnis. Die Philosophie F.H. Jacobis, Bonn 1969.

* Bayer, O., Spinoza im Gespräch zwischen Hamann und Jacobi, in: E. Schürmann & N. Waszek & F. Weinreich (Hrsg.), Spinoza im Deutschland des achtzehnten Jahrhunderts. Zur Erinnerung an Hans-Christian Lucas, Stuttgart/Bad Cannstatt 2002, S. 319-325.

* Beyer, A., Die Philosophie Friedrich Heinrich Jacobis nach seiner Schrift "David Hume über den Glauben", Programm Bremen 1892.

* Bollnow, O.F., Die Lebensphilosophie F.H. Jacobis, Stuttgart 1933, Stuttgart etc. 21966, München 1969.

* Booy, J.Th. de & Mortier, R., Les années de formation de Friedrich Heinrich Jacobi, d’après ses lettres inédites à Marc-Michel Rey (1763-1771), avec “le Noble” de Madame de Charrière, in: Studies on Voltaire and the Eighteenth Century, 14, 1966.

* Brüggen, M., Stoisches und Spinozaisches im Denken Jacobis, in: G. Bien & E. Holzboog & T. Koch (Hrsg.), Wissenschaftsgeschichte zum Anfassen. Von Fromann bis Holzboog, Stuttgart/Bad Cannstatt 2002.

* Busch, W., Die Erkenntnistheorie Friedrich Heinrich Jacobis, Diss., Erlangen 1892.

* Christ, K., Das Ende des Gottesbeweises. Die Genese und der Verlauf des Spinozastreits zwischen Friedrich Heinrich Jacobi und Moses Mendelssohn, Diss. Aachen 1986.

* Christ, K., F.H. Jacobi: Rousseaus deutscher Adept. Rousseauismus in Leben und Frühwerk Friedrich Heinrich Jacobis, Würzburg 1998.

* Christ, K., Jacobi und Mendelssohn. Eine Analyse des Spinozastreites, Würzburg 1988.

* Dahlstrom, D.O., Kant and Jacobi, in: H. Robinson (Hrsg.), Proceedings of the Eighth International Kant Congress, Memphis 1-5 March, Bd. I3, Milwaukee 1995, S. 907-928.

* Denker, A., Die Vollkommenheit des Menschen ist die Liebe Gottes. Jacobi contra Schelling, in: A. Denker & H. Zabrowski (Hrsg.), F.W.J. Schelling. Philosophie und Religion, Freiburg 2005.

* Deycks, F., Friedrich Heinrich Jacobi im Verhältnis zu seinen Zeitgenossen, besonders zu Goethe, Frankfurt/M. 1849.

* Dietzsch, St., Jacobis Kant-Paradoxon, in: H.-M. Gerlach & S. Mocek (Hrsg.), Kants “Kritik der reinen Vernunft” im philosophischen Meinungsstreit der Gegenwart, Halle 1982, S. 188-193.

* Engel, E.J., Von “relativ wahr” zu relativ falsch. Jacobis Eingeständnis, in: E. Schürmann (Hrsg.), Spinoza im Deutschland des achtzehnten Jahrhunderts. Zur Erinnerung an Hans-Christian Lucas, Stuttgart/Bad Cannstatt 2002, S. 221-249.

* Falke, G.-H.H., Hegel und Jacobi. Ein methodisches Beispiel zur Interpretation der "Phänomenologie des Geistes", in: Hegel-Studien, 22, 1987, S. 129-142.

* Feder, J.G.H., F.H. Jacobis David Hume, in: Philosophische Bibliothek, 1, 1788, S. 127-148.

* Fetzer, D., Jacobis Philosophie des Unbedingten, Paderborn 2007.

* Folkers, H., Spinozarezeption bei Jacobi und ihre Nachfolge beim frühen Schelling und beim jungen Hegel, in: Philosophisches Jahrbuch, 105/2, 1998.

* Frank, A., Friedrich Heinrich Jacobis Lehre vom Glauben. Eine Darstellung ihrer Entstehung, Wandlung und Vollendung, Diss. Halle 1910, Halle 1910.

* Franks, P., All or Nothing. Systematicity and Nihilism in Jacobi, Reinhold, and Maimon, in: K. Ameriks (Hrsg.), The Cambridge Companion to German Idealism, Cambridge 2000, S. 95-116.

* Fricker, H., Die Philosophie des Friedrich Heinrich Jacobi, Augsburg 1854.

* Friedrich, H.-E., "Ewig lieben", zugleich aber "menschlich lieben"? Zur Reflexion des empfindsamen Liebenskonzepts von Gellert und Klopstok zu Goethe und Jacobi, in: Empfindsamkeit. Aufklärung, 13, Hamburg 2001.

* Fromm, G.H., The Anti-Rational Critique of Kant's Philosophy Among His Contemporaries: Jacobi, Hamann, Herder, Aenesidemus-Schulze, Diss. Brandeis University (USA) 1966 (D.A.I. 27/11-A, p. 3902; O.N. 67004-59).

* Gawoll, H.-J., Hegel, Jacobi, Obereit. Konstellationen im deutschen Idealismus. Mit Texten Hermann Obereits im Anhang, Bern 2008.

* Gawoll, H.-J., Von der Unmittelbarkeit des Seins zur Vermittlung der Substanz. Hegels ambivalentes Verhältnis zu Jacobi, in: Hegel-Studien, 33, 1998.

* Giovanni, G. di, Fichte's Rhetoric of Deception. Reflections on the Early Fichte in the Spirit of Jacobi, in: Revue Internationale de Philosophie, 49, 1995.

* Giovanni, G. di, Hume, Jacobi, and Common Sense. An Episode in the Reception of Hume in Germany at the Time of Kant, in: Kant-Studien, 89/1, 1998.

* Giovanni, G. di, The Early Fichte as Disciple of Jacobi, in: W.H. Schrader (Hrsg.), Anfänge und Ursprünge: Zur Vorgeschichte der Jenaer Wissenschaftslehre. "200 Jahre Wissenschaftslehre - Die Philosophie Johann Gottlieb Fichtes". Tagung der Internationalen J.G. Fichte-Gesellschaft (26. September - 1. Oktober 1994) in Jena, Amsterdam/Atlanta 1997.

* Goebel, R., Philosophische Dichtung, dichtende Philosophie. Eine Untersuchung zu Jean Pauls (Früh-)Werk unter Berücksichtigung der Schriften Johann Gottfried Herders und Friedrich Heinrich Jacobis, Bern 2002.

* Götz, C., Die Korrespondenz des Düsseldorfer Hofkammerrats, Schriftstellers und Philosophen Friedrich Heinrich Jacobi als Quelle zur Patientengeschichte, in: M. Götze & G. Schury (Hrsg.), Buchpersonen, Büchermenschen. Heinz Gockel zum Sechzigsten, Würzburg 2001.

* Götz, C., Friedrich Heinrich Jacobi im Kontext der Aufklärung. Diskurse zwischen Philosophie, Medizin und Literatur, Hamburg 2008.

* Guillermit, L., Le réalisme de F.H. Jacobi. Dialogues sur l’idéalisme et de réalisme, Aix-en-Provence 1982 [F.H. Jacobi, David Hume et la croyence. Idéalsime et réalsime, Paris 2000].

* Hammacher, K., Der persönliche Gott im Dialog? Johann Georg Hamanns Auseinandersetzung mit Friedrich Heinrich Jacobi, in: B. Gajek (Hrsg.), Johann Georg Hamann, Frankfurt/M. 1979, S. 194-210.

* Hammacher, K., Der Streit zwischen Mendelssohn und Jacobi über Lessings Spinozismus. Religionsgeschichtliche Auseinandersetzung oder antisemitische Argumentation?, in: H.-O. Horch (Hrsg.), Judentum, Antisemitismus und europäische Kultur, Tübingen 1988, S. 117-131.

* Hammacher, K., Die Philosophie F.H. Jacobis, München 1969.

* Hammacher, K., Ein bemerkenswerter Einfluß französischen Denkens. Friedrich Heinrich Jacobis Auseinandersetzung mit Voltaire und Rousseau, in: Revue Internationale de Philosophie, 124-128, 1978, S. 327-347.

* Hammacher, K., Friedrich Heinrich Jacobis Kantkritik, in: Vernunft und Anschauung. Festschrift für Gerd Wolandt zum 65. Geburtstag, Bonn 1993, S. 155-168.

* Hammacher, K., Polarisierung an einem Denker. Neuere Arbeiten zur Philosophie F.H. Jacobis (M.M. Olivetti, K. Homann, H. Timm), in: Philosophische Rundschau, 24, 1977.

* Hammacher, K., Über Erlaubnisgesetze und die Idee sozialer Gerechtigkeit im Anschluß an Kant, Fichte, Jacobi und einige Zeitgenossen, in: K. Hammacher & A, Mues (Hrsg.), Erneuerung der Transzendentalphilosophie im Anschluß an Kant und Fichte. Reinhard Lauth zum 60. Geburtstag, Stuttgart/Bad Canstatt 1979, S. 121-141.

* Hammacher, K., Über Friedrich Heinrich Jacobis Beziehungen zu Lessing im Zusammenhang mit dem Streit um Spinoza, in: G. Schulz (Hrsg.), Lessing und der Kreis seiner Freunde, Heidelberg 1985, S. 61-74 (Wolfenbütteler Studien zur Aufklärung, 8).

* Hammacher, K. & Hirsch, H. (Hrsg.), Die Wirtschaftspolitik des Philosophen F.H. Jacobi, Amsterdam/Atlanta 1993 (Fichte-Studien, Suppl.-Bd. I).

* Harms, F., Über die Lehre von Friedrich Heinrich Jacobi, Berlin 1876.

* Hebeisen, A., F.H. Jacobi. Eine Auseinandersetzung mit Spinoza, Bern 1960.

* Henrich, D. (Hrsg.), Friedrich Heinrich Jacobi. Präsident der Akademie, Philosoph, Theoretiker der Sprache, München 1994.

* Heraeus, O., Fritz Jacobi und der Sturm und Drang, Heidelberg 1928.

* Hindrichs, G., Der Standpunkt des natürlichen Denkens. Fichtes Bestimmung des Menschen in der Auseinandersetzung mit der “Unphilosophie” Jacobis, in: B. Sandkaulen (Hrsg.), System und Systemkritik. Beiträge zu einem Grundproblem der klassischen deutschen Philosophie, Würzburg 2006 (Kritisches Jahrbuch der Philosophie, 11).

* Hinrichs, H.F.W., Die Religion im inneren Verhältnisse zur Wissenschaft. Nebst Darstellung und Beurtheilung der von Jacobi, Kant, Fichte und Schelling gemachten Versuche, diesselbe wissen­schaftlich zu erfassen, und nach ihrem Hauptinhalte zu entwickeln. Mit einem Vorwort von Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Heidelberg 1822.

* Hoffmann, F., Franz Baader im Verhältnisse zu Spinoza, Leibniz, Kant, Jacobi, Fichte, Schelling, Hegel, Herbart, Leipzig 1851.

* Hölters, H., Der spinozistische Gottesbegriff bei Moses Mendelssohn und Friedrich Heinrich Jacobi und der Gottesbegriff Spinozas, Bonn 1938.

* Homann, K., F.H. Jacobis Philosophie der Freiheit, München/Freiburg 1973.

* Horstmann, R.-P., Fichte, Schelling und Hegel über Jacobi und Kant - keine Würdigung, in: R-P. Horstmann, Die Grenzen der Vernunft. Eine Untersuchung zu Zielen und Motiven des Deutschen Idealismus, Frankfurt/M. 1991, S. 69-100.

* Horstmann, R.-P., Friedrich Heinrich Jacobi versus Immanuel Kant oder das Recht im Unrecht, in: R.-P. Horstmann, Die Grenzen der Vernunft. Eine Untersuchung zu Zielen und Motiven des Deutschen Idealismus, Frankfurt/M. 1991, S. 53-68.

* Ike, F., Das Gefühl in seiner Funktion bei Jacobi, Fichte und Schelling, Berlin 1998.

* Iovino, S., “Woldemar e été anathematisé”. Jacobi, Goethe e “la Ettersburger Geschichte”, in: Annuario Filosofico, 14, 1998.

* Isenberg, K., Der Einfluß der Philosophie Charles Bonnets auf F.H. Jacobi, Diss. Tübingen 1906, Borna 1907.

* Ivaldo, M., Jacobi lettore di Aristotele sul concetto della virtù. Spunti per un confronto con Kant, in: Annuario Filosofico, 24, 2008.

* Jacobi, W.H., Die Philosophie der Persönlichkeit nach Friedrich Heinrich Jacobi, Diss. Erlangen 1911, Magdeburg 1911, Egelsbach (Mikroreprint)

* Jaeschke, W., Aufklärung, Gegenaufklärung. Friedrich Heinrich Jacobis Kampf gegen die Herrschaft der Vernunft, in: R. Faber & B. Wehinger (Hrsg.), Aufklärung in Geschichte und Gegenwart, Würzburg 2010.

* Jaeschke, W. & Sandkaulen, B. (Hrsg.), Friedrich Heinrich Jacobi. Ein Wendepunkt der geistigen Bildung der Zeit, Hamburg 2004.

* Janke, W., Amor Dei Intellectualis. Spinoza, Fichte, Jacobi, Schelling, in: E. Düsing & H.-D. Klein (Hrsg.), Geist, Eros und Agape. Untersuchungen zu Liebesdarstellungen in Philosophie, Religion und Kunst, Würzburg 2008.

* Kahlefeld, S., Dialektik und Sprung in Jacobis Philosophie, Diss. Berlin, Würzburg 2000.

* Kahlefeld, S., Standpunkt des Lebens und Standpunkt der Philosophie. Jacobis Brief an Fichte aus dem Jahr 1799, in: H. Traub (Hrsg.), Fichte und seine Zeit. Beiträge zum vierten Kongreß der Internationalen Johann Gottlieb Fichte-Gesellschaft in Berlin vom 3. bis 8. Oktober 2000, Amsterdam/New York 2003 (Fichte Studien, Bd. XXI).

* Kampmann, H., Jacobi und Fries. Ein Beitrag zur Lehre von der zweifachen Erkenntnis, Diss. München 1914, Münster 1914.

* Kirchner, G., Hegel et Jacobi, critiques de Kant, in: Archives de Philosophie, 33, 1970, S. 801-828.

* Kirchner, G., Hegel et la philosophie de Jacobi, in: Hegel-Studien, Beiheft 4, S. 181-191.

* Kirchner, G., La conception de l’histoire chez Friedrich Heinrich Jacobi, in: K. Hammacher (Hrsg.), Friedrich Heinrich Jacobi: Philosoph und Literat der Goethezeit. Beiträge einer Tagung in Düsseldorf (1969) aus Anlaß seines 150. Todestages und Berichte, Frankfurt/M. 1971, S. 237-257.

* Knoll, R., Johann Georg Hamann und Friedrich Heinrich Jacobi, Heidelberg 1963.

* Kozlowski, F. v., Zum Verhältnis zwischen Friedrich Heinrich Jacobi, Nicolai und Wieland, in: Euphorion, 14, 1907, S. 38-47.

* Kramer, A., Fries in seinem Verhältnis zu Jacobi, Diss., Erlangen 1904.

* Krop, H.A., Spinoza en Jacobi, in: R.W. Munk (Hrsg.), Filosofie, jodendom, joodse filosofie, Budel 2004.

* Kuhlmann, R., Die Erkenntnislehre Friedrich Heinrich Jacobis. Eine Zweiwahrheitentheorie dargestellt und kritisch untersucht, Diss., Leipzig 1906.

* Kuhn, J., Jacobi und die Philosophie seiner Zeit, Mainz 1834.

* Lachmann, J., Friedrich Heinrich Jacobis Kantkritik, Diss., Halle 1881.

* Larjo, L., Preludes to the Postmodern? Jacobi and the Agenda of the Enlightenment, in: L. Boeve & J. Schrijvers & W. Stoker (Hrsg.), Faith in the Enlightenment? The Critique of the Enlightenment Revisited, Amsterdam/New York 2006.

* Lauth, R., Fichtes Verhältnis zu Jacobi unter besonderer Berücksichtigung der Rolle Friedrich Schlegels in dieser Sache, in: R. Lauth, Transzendentale Entwicklungslinien von Descartes bis zu Marx und Dostojewski, Hamburg 1989.

* Lauth, R., Anticipationi di motivi romantici in Jacobi, in: Annuario Filosofico, 4, 1988 [Jacobis Vorwegnahme romantischer Intentionen, in: R. Lauth, Transzendentale Entwicklungslinien von Descartes bis zu Marx und Dostojewski, Hamburg 1989].

* Lévy-Bruhl, L., Jacobi et le Spinozisme, in: Revue Philosophique, 27, 1894, S. 46-72.

* Lévy-Bruhl, L., La philosophie de Friedrich Heinrich Jacobi, Paris 1894.

* Loock, R., Gefühl und Realität. Fichtes Auseinandersetzung mit Jacobi in der “Grundlage der Wissenschaft des Praktischen”, in: W.H. Schrader (Hrsg.), Die "Grundlage der gesamten Wissenschaftslehre" von 1794/95 und der transzendentale Standpunkt. "200 Jahre Wissenschaftslehre - Die Philosophie Johann Gottlieb Fichtes". Tagung der Internationalen Johann Gottlieb Fichte-Gesellschaft (26. September - 1. Oktober 1994) in Jena, Amsterdam/Atlanta 1997.

* Moiso, F., Fichte e Jacobi nelle “Ideen” di Schelling, in: Annuario Filosofico, 1, 1985.

* Müller, J., Jean Paul und Friedrich Heinrich Jacobi, in: Zeitschrift für Philosophie und philosophische Kritik, 140, 1910.

* Müller, S., Friedrich Heinrich Jacobi: “Allwills Papiere”. Véricité, sincérité et élaboration romanesque, in: Recherches Germaniques, 3, 1973, S. 16-29.

* Müller-Lauter, W., Nihilismus als Konsequenz des Idealismus. F.H. Jacobis Kritik an der Transzendentalphilosophie und ihre philosophiegeschichtlichen Folgen, in: A. Schwan (Hrsg.), Denken im Schatten des Nihilismus. Festschrift für Wilhelm Weischedel, Darmstadt 1975, S. 113-163.

* Nenon, M., Aus der Fülle der Herzen. Geselligkeit, Briefkultur und Literatur um Sophie von La Roche und Friedrich Heinrich Jacobi, Würzburg 2005.

* Jonkers, P., F.H. Jacobi, ein “Galimathias” der spekulativen Vernunft? Einige Bemerkungen zu Hegels Jacobi-Deutung in seinen Jenaer Schriften, in: D.H. Heidemann & Ch. Krijnen (Hrsg.), Hegel und die Geschichte der Philosophie, Darmstadt 2008.

* Ortlieb, C., Friedrich Heinrich Jacobi und die Philosophie als Schreibart, München 2010.

* Pierson, A., Friedrich Heinrich Jacobi, in: De Gids, 1873.

* Pistilli, E., Friedrich Heinrich Jacobi e Maine de Biran sull’origine del concetto di causa, in: Annuario Filosofico, 22, 2006.

* Radrizzoni, I., Geist und Gefühl bei Fichte (mit Ausblick auf Jacobi), in: E. Düsing & H.-D. Klein (Hrsg.), Geist und Psyche. Klassische Modelle von Platon bis Freud, Würzburg 2008.

* Radrizzoni, I., La confrontation entre Jacobi et Fichte à la lumière des “Denkbücher”, in: Archives de Philosophie, 62/3, 1999, S. 473-493.

* Rasmussen, A.M., The Legacy of Jacobi in Schelling and Kierkegaard, in: J. Hennigfeld & J. Stewart (Hrsg.), Kierkegaard und Schelling. Freiheit, Angst und Wirklichkeit, Berlin/New York 2003.

* Renaut, A., La naissance de la pensée contre-révolutionnaire chez Jacobi et Gentz, in: F.A. Azouvi (Hrsg.), L’institution de la raison. La révolution culturelle des idéologues, Paris 1992, S. 237-247.

* Rose, U., Friedrich Heinrich Jacobi. Eine Bibliographie, Stuttgart 1993.

* Rottmann, K., Kritik der Abhandlung F.H. Jacobis über gelehrte Gesellschaften, Landshut 1807.

* Rühle, V., Jacobi und Hegel. Zum Darstellungs- und Mitteilungsproblem einer Philosophie des Absoluten, in: Hegel-Studien, 24, 1989.

* Salomon, R.C., Introducing the German Idealists. Mock Interviews with Kant, Hegel, Schelling, Reinhold, Jacobi, Schlegel, and a Letter from Schopenhauer, 1981.

* Sandkaulen, B., Grund und Ursache. Die Vernunftkritik Jacobis, München 2000.

* Sandkaulen, B., Jacobi als Philosoph des Gefühls, in: E. Düsing & H.-D. Klein (Hrsg.), Geist und Psyche. Klassische Modelle von Platon bis Freud, Würzburg 2008.

* Sandkaulen, B., "Oder hat Vernunft den Menschen?". Zur Vernunft des Gefühls bei Jacobi, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 3/1995.

* Sandkaulen, B., Zur Vernunft des Gefühls bei Jacobi, in: W.H. Schrader (Hrsg.), Materiale Disziplinen der Wissenschaftslehre: Zur Theorie der Gefühle. "200 Jahre Wissenschaftslehre - Die Philosophie Johann Gottlieb Fichtes". Tagung der Internationalen Johann Gottlieb Fichte-Gesellschaft (26. September - 1. Oktober 1994) in Jena, Amsterdam/Atlanta 1997 (Fichte-Studien, Bd. XI).

* Schick, St., Vermittelte Unmittelbarkeit. Jacobis “Saltomortale” als Konzept zur Aufhebung des Gegensatzes von Glaube und Spekulation in der intellektuellen Anschauung der Vernunft, Würzburg 2007.

* Schlösser, U., Die Handlung als das Vehikel. Fichtes Wissenschaftslehre nova methodo sowie Kants transzendentale Logik vor dem Hintergrund von Jacobis Idealismuskritik, in: B. Sandkaulen (Hrsg.), System und Systemkritik. Beiträge zu einem Grundproblem der klassischen deutschen Philosophie, Würzburg 2006 (Kritisches Jahrbuch der Philosophie, 11).

* Schmidt, F.A., Friedrich Heinrich Jacobi, Heidelberg 1908.

* Schmidt, F.A., Friedrich Heinrich Jacobis Religionsphilosophie, Heidelberg 1905.

* Schneider, P.-P., Die "Denkbücher" Friedrich Heinrich Jacobis, Stuttgart/Bad Cannstatt 1986.

* Scholz, H. (Hrsg.), Die Hauptschriften zum Pantheismusstreit zwischen Jacobi und Mendelssohn, Berlin 1916.

* Schreiner, H., Der Begriff des Glaubens bei Friedrich Heinrich Jacobi, Diss., Erlangen 1921.

* Schröder, W., Beiträge zur Entwicklungsgeschichte der Philosophie Schopenhauers, mit besonderer Berücksichtigung einiger wichtiger frühnachkantianischer Philosophen (Maimon, Beck, G.E. Schulze, Bouterwek und Jacobi), Diss. Rostock 1911.

* Schumacher, N., Friedrich Heinrich Jacobi und Blaise Pascal. Einfluß, Wirkung, Weiterführung, Würzburg 2003.

* Schury, G., Überflüssiges Taschenbuch auf Friedrich Heinrich Jakobi, Würzburg 1996.

* Schwartz, H., Friedrich Heinrich Jacobis "Allwill", Halle 1911.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt