header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Kant, I.: Ethik (Fu - Kl)

* Fugate, C.D., Moral Individuality and Moral Subjectivity in Leibniz, Crusius, and Kant, in: St.R. Palmquist (Hrsg.), Cultivating Personhood. Kant and Asian Philosophy, Berlin/New York 2010, S. 273-286.

* Funke, G., "Achtung fürs moralische Gesetz" und Rigorismus/Im­personalismus-Problem, in: G. Funke & J. Kopper (Hrsg.), Akten des 4. Internationalen Kant-Kongresses Mainz 6.-10. April 1974, Bd. I, Berlin/New York 1974.

* Gahringer, R., The Metaphysical Aspects of Kant's Moral Philosophy, in: Ethics, 44, 1954.

* Galston, W.A., What Is Living and What Is Dead in Kant's Practical Philosophy?, in: R. Beiner & W.J. Booth (Hrsg.), Kant and Political Philosophy. The Contemporary Legacy, New Haven/London 1993, 1996, S. 207-223.

* Galvin, R.F., Does Kant's Psychology of Morality Need Basic Revision?, in: Mind, 100, 1991, S. 221-236.

* Gamm, G., Immanuel Kant: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten, in: G. Gamm & E. Schürmann (Hrsg.), Von Platon bis Derrida. 20 Hauptwerke der Philosophie, Darmstadt 2005, S. 135-152.

* Garrido Pimenta, P.P., Sentiment er jugement dans la moral de Kant, in: G. Almeida & V. v. Rohden & M. Ruffing & R.R. Terra (Hrsg.), Recht und Frieden in der Philosophie Kants. Akten des X. Internationalen Kant-Kongresses, Berlin/New York 2008, Bd. III, S. 677-688.

* Gartler, W., Das Sittengesetz. Kants verschleierte Göttin, Maria Enzersdorf 2002.

* Geiger, I., How Do We Derive Moral Laws?, in: G. Almeida & V. v. Rohden & M. Ruffing & R.R. Terra (Hrsg.), Recht und Frieden in der Philosophie Kants. Akten des X. Internationalen Kant-Kongresses, Berlin/New York 2008, Bd. III, S. 137-148.

* Geismann, G., Recht und Moral in der Philosophie Kants, in: Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics,14, 2006.

* Gilead, A.,The Submission of Our Sensuous Nature to the Moral Law in the Second Critique, in: Y. Yovel (Hrsg.), Kant's Practical Philosophy Reconsidered. Papers Presented at the Seventh Jerusalem Philosophical Encounter, Dordrecht 1989, S. 83-92.

* Glover, D.H., Metaphysical Dualism in Kant's Ethics, M.Litt Edinburgh, 1971.

* Glover, J., Het grondbeginsel van zedenlijkheid, volgens Kant, verdedigd, in: Magazijn voor de Critische Wijsbegeerte, 6, 1803.

* Gneiße, K., Das sittliche Handeln nach Kants Ethik, Programm Kolmar 1895.

* Goldman, A.H., Moral Knowledge, London/New York 1988.

* Gollnick Ferreira, S.H., Kant’s Concept of Moral Character, in: G. Almeida & V. v. Rohden & M. Ruffing & R.R. Terra (Hrsg.), Recht und Frieden in der Philosophie Kants. Akten des X. Internationalen Kant-Kongresses, Berlin/New York 2008, Bd. III, S. 107-116.

* Gómez Caffarena, J., La coherencia de la filosofía moral kantiana, in: J. Muguerza & R. Rodriguez Aramayo (Hrsg.), Kant despues de Kant. En el bicentenario de la "Crítica de la razón practica", Madrid 1989, S. 43-63.

* Gould Schurman, J., Kantian Ethics and the Ethics of Evolution, London 1881.

* Gowans, Ch.F., After Kant. Ventures in Morality without Respect for Persons, in: Social Theory and Practice, 22, 1996, S. 105-129.

* Grabau, M.J., Kant's Conception of a "Metaphysics of Morals", in: The Review of Metaphysics, 15, 1962.

* Gram, M.S., Kant's Arguments against Material Principles, in: The Personalist, 55, 1974, S. 30-43.

* Gray Cox, J., Morality at the Crossroads, The Case for an Empirical, A Posteriori Subject Reading of Kant’s Morality, in: Idealistic Studies, 14, 1984, S. 24-34.

* Gray Cox, J., The Will at the Crossroads. A Reconsytruction of Kant’s Moral Philosophy, Washington 1984.

* Green, M.K., Kant and Moral Self-Deception, in: Kant-Studien, 83/2, 1992.

* Gregor, M.J., Kant's Applied Ethics. A Study of the Applica­tion of the Categorical Imperative in the "Tugendlehre" of the "Meta­physik der Sitten", Diss. University of Toronto (Canada) 1958.

* Gregor, M.J., Kant's Conception of a "Metaphysics of Morals", in: The Philosophical Quarterly, 10, 1960 [in: R.F. Chadwick (Hrsg.), Immanuel Kant: Critical Assessments, 4 Bde., London 1992; hier: Bd. III: Kant's Moral and Political Philosophy].

* Greimann, D., Ist die Ethik Kants ontologisch unschuldig?, in: Kant-Studien, 95/1, 2004.

* Grenberg, J., Kant and the Ethics of Humility. A Story of Dependence, Corruption, and Virtue, Cambridge 2005.

* Grimm, E., Das Sittliche. Eine Weiterführung des Kantischen Grundgedankens, Göttingen 1928.

* Gröll, J., Das moralische bürgerliche Subjekt. Kant, Hegel, Marx, Freud, Rousseau, Adorno, 1991.

* Grondin, J., Zur Phänomenologie des moralischen "Gesetzes". Das kontemplative Motiv der Erhebung in Kants praktischer Metaphysik, in: Kant-Studien, 91/4, 2000.

* Gross, H.H., The Relation between Religion and Morality in Immanuel Kant and John Wood Oman, Diss. University of Iowa (USA) 1946.

* Grundherr, M. v., Kants Ethik in modernen Gesellschaften, Münster 2002.

* Guariglia, O.N., Aristotelismus und Kantianismus in der ethischen Tradition, in: O.N. Guariglia, Universalismus und Neuaristotelismus in der zeitgenössischen Ethik, Hildesheim/Zürich/New York 1995.

* Guariglia, O.N., Bedeutung und Tragweite des Kantischen Universalismus, in: O.N. Guariglia, Universalismus und Neuaristotelismus in der zeitgenössischen Ethik, Hildesheim/Zürich/New York 1995.

* Guéroult, M., Vom Kanon der "Kritik der reinen Vernunft" zur "Kritik der praktischen Vernunft", in: Kant-Studien, 54, 1963.

* Guisán, E., Immanuel Kant. Una visión masculina de la ética, in: E. Guisán (Hrsg.), Esplendor y misera de la ética kantiana, Barcelona 1988, S. 167-196.

* Guisán, E., Necesidad de una Crítica de la Razón Pura Práctica, in: J. Muguerza & R. Rodriguez Aramayo (Hrsg.), Kant despues de Kant. En el bicentenario de la "Crítica de la razón practica", Madrid 1989, S. 444-461.

* Gulden, P.H. v.d., Ethiek voor en na Kant, in: Annalen der Critische Philosophie, 9, 1938, S. 49-70.

* Gupta, R.K., Kant's Groundwork of Morality, in: Studi Internazionali di Filosofia, 3, 1971.

* Guyer, P., Feeling and Freedom. Kant on Aesthetics and Morality, in: The Journal of Aesthetics and Art Criticism, 48, 1990.

* Guyer, P., Introduction: The Starry Heavens and the Moral Law, in: P. Guyer (Hrsg.), The Cambridge Companion to Kant, Cambridge 1992.

* Guyer, P., Kant and the Experience of Freedom. Essays on Aesthetics and Morality, Cambridge 1993.

* Guyer, P., Kant's Morality of Law and Morality of Freedom, in: R.M. Dancy (Hrsg.), Kant and Critique. New Essays in Honor of W.H. Werkmeister, Dordrecht 1993, S. 43-89.

* Haardt, A., Normativität und Normalität in den ethischen Konzeptionen Kants und Schelers, in: Phänomenologische Forschungen, 2003.

* Haezrahi, P., The Avowed and Unavowed Sources of Kant's Theory of Ethics, in: Ethics, 61, 1952.

* Hägerström, A., Kants Ethik im Verhältnis zu seinen erkenntnistheoretischen Grundgedanken systematisch dargestellt, Uppsala/Leipzig 1902.

* Hainz, M.A., Von der Subtilität des Moralischen. Zwei Kantlektüren-Lektüren, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 36, 2004, S. 27-38.

* Hall, R.W., Kant and Ethical Formalism, in: Kant-Studien, 52/4, 1960/61.

* Hamelin, O., Obligation et formalisme (Kant, Critique de la raison pratique, exposition du principe de la moralité). Accessoirement, vues générales pour une réforme de la morale de Kant, in: Revue des Sciences Philosophiques et Théologiques, 74, 1990, S. 71-85.

* Hancock, R.N., Ethics and History in Kant and Mill, in: Ethics, 68, 1957.

* Hare, J.E., The Moral Gap. Kantian Ethics, Human Limits, and God's Assistance, Oxford 1996.

* Hartmann, N., Kant und die Ethik unserer Tage, in: N. Hartmann, Kleinere Schriften, Bd. III: Vom Neukantianismus zur Ontologie, Berlin 1958, S. 345-350.

* Hartnack, J., Immanuel Kant. An Exploration of His Theory of Knowledge and Moral Philosophy, New Jersey 1974.

* Hartnack, J., Kant. En indføring og tolkning af has erkendelsesteori, etik og æstetik, København 1994.

* Hassel, E., Über das Verhältnis der klassischen Ethik zur romantischen. Beiträge auf Grund einer Darstellung der Weltan­schauung Kants und Schleiermachers, Diss. Gießen 1931.

* Hegler, A., Die Psychologie in Kants Ethik, Freiburg 1891.

* Hegselmann, R., Wozu könnte die Moral gut sein? Oder Kant, das Gefangenendilemma und die Klugheit, in: Grazer Philosophische Studien, 31, 1988, S. 1-28.

* Heidemann, I., Prinzip und Wirklichkeit in der Kantischen Ethik, in: Kant-Studien, 57/1-3, 1966.

* Heil, J., Über die Notwendigkeit einer Metaphysik der Freiheit. Kurze Einführung in die praktische Philosophie Immanuel Kants, London 2004.

* Heincke, P., Immanuel Kants "Grundlegung zur Metaphysik der Sitten", Programm Königsberg 1911.

* Hems, J.M., The Limits of Decision, in: Philosophy and Phenomenological Research, 31, 1970/71, S. 527-539.

* Henmann, J.H., De zedekunde van I. Kant, in: Magazijn voor de Critische Wijsbegeerte, 1, 1799.

* Henrich, D., Das Problem der Grundlegung der Ethik bei Kant und im spekulativen Idealismus, in: P. Engelhardt (Hrsg.), Sein und Ethos. Untersuchungen zur Grundlegung der Ethik, Mainz 1963, S. 350-386 (Walberger Studien, 1).

* Henrich, D., Die Deduktion des Sittengesetzes. Über die Gründe der Dunkelheit des letzten Abschnittes von Kants "Grundlegung zur Metaphysik der Sitten", in: Denken im Schatten des Nihilismus. Festschrift für Wilhelm Weischedel, Darmstadt 1975.

* Henrich, D., Über Kants früheste Ethik. Versuch einer Rekonstruktion, in: Kant-Studien, 54/4, 1963, S. 404-431 [in: P. Heintel & L. Nagl (Hrsg.), Zur Kantforschung der Gegenwart, Darmstadt 1981, S. 149-182].

* Henry, F.A., The Futility of the Kantian Doctrine of Ethics, in: International Journal of Ethics, 10, 1899, S. 73-89.

* Hepfer, K., Motivation und Bewertung. Eine Studie zur prakti­schen Philosophie Humes und Kants, Göttingen

* Herman, B., Morality as Rationality: A Study of Kant's Ethics, Diss. Harvard University 1976.

* Herman, B., Mutual Aid and Respect for Persons, in: R.F. Chadwick (Hrsg.), Immanuel Kant: Critical Assessments, 4 Bde., London 1992; hier: Bd. III: Kant's Moral and Political Philosophy.

* Herman, B., Obligation and Performance. A Kantian Account of Moral Conflict, in: O. Flanagan (Hrsg.), Identity, Character, and Morality. Essays in Moral Psychology, Cambridge 1990, S. 311-337.

* Herman, B., The Practice of Moral Judgment, Cambridge (Mass.) 1993, 1996.

* Herms, E., Sein und Sollen bei Hume, Kant und Schleiermacher, in: W. Härle & R. Preul (Hrsg.), Woran orientiert sich Ethik?, Marburg 2001.

* Herrera, C.D., Applying Kant's Ethics to Deceptive Psychology Experiments, in: South-West Philosophy Review, 12, 1996, S. 257-269.

* Herring, H., Essentials of Kant's Theoretical and Practical Philosophy, Delhi 1993.

* Herrmann, J., Die Prinzipien der formalen Gesetzesethik Kants und der materialen Wertethik Schelers. Beitrag zum Problem des Verhältnisses zwischen Psychologie und Ethik, Diss. Breslau 1929.

* Hess, H.-J., Die obersten Grundsätze Kantischer Ethik und ihre Konkretisierbarkeit, Diss. Bonn 1970, Bonn 1971 (Kant-Studien, Erg.-H. 102).

* Heumann, J.H., De zedenkunde van I. Kant, Amsterdam 1881.

* Heyd, D., Moral and Legal Luck. Kant’s Reconciliation with Practical Contingency, in: Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics, 5, 1997.

* Hill, Th.E., Dignity and Practical Reason in Kant's Moral Theory, Ithaca 1992.

* Hill. Th.E., Human Welfare and Moral Worth. Kantian Perspectives, Oxford 2002.

* Hill, Th.E., Kantianism, in: H. LaFolette (Hrsg.), The Blackwell Guide to Ethical Theory, Oxford 1999.

* Hill, Th.E., Kant's Anti-Moralistic Strain, in: Theoria, 44, 1978, S. 131-151.

* Hill, Th.E., Kant's Argument for the Rationality of Moral Conduct, in: The Pacific Philosophical Quarterly, 66, 1985, S. 3-23.

* Hill, Th.W., Moral Dilemmas, Gaps, and Residues. A Kantian Perspective, in: H.E. Mason (Hrsg.), Moral Dilemmas and Moral Theory, New York 1996, S. 167-198.

* Höffe, O., Ethik ohne und mit Metaphysik. Zum Beispiel Aristoteles und Kant, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 61, 2007.

* Höffe, O., Immanuel Kant: Kritik der praktischen Vernunft, Berlin 2002 (Klassiker Auslegen, Bd. XXVI).

* Höffe, O., Introduction à la philosophie pratique de Kant. La morale, le droit et la religion, Albeuve 1986.

* Höffe, O., Kants nichtempirische Verallgemeinerung: zum Rechts­beispiel des falschen Versprechens, in: O. Höffe (Hrsg.), Grund­legung zur Metaphysik der Sitten. Ein kooperativer Kommentar, Frankfurt/M. 1989, Frankfurt/M. 21993, S. 206-233.

* Högemann, B., Die Idee der Freiheit und das Subjekt. Eine Untersuchung von Kants "Grundlegung zur Metaphysik der Sitten", Königstein 1980.

* Holz, H., Vermittelte Unmittelbarkeit. Die Einheit von Prinzip und Anwendung in Kants praktischer Philosophie, in: Kant-Studien, 72, 1981, S. 149-168 [in: H. Holz, Geist in Geschichte. Idealismus-Studien, Würzburg 1994, S. 98-117].

* Homsi, H., Vernunft und Realität in der Ethik Kants, Diss. Frankfurt/M. 1974, Bern/Frank­furt(M.) 1975.

* Honsak, Th., Ansatz zur Ethik der Achtsamkeit: Der Abschied vom Anthropozentrismus und vom normativen Sollen. In Anlehnung an die Ethik Albert Schweitzers, in Diskussion mit der Philosophie Kants, Bern

* Horn, Ch. & chönecker, D., Groundwork for the Metaphysics of Morals, Berlin/New York 2006.

* Hösle, V., The Greatness and Limits of Kant's Practical Philosophy, in: The Graduate Faculty Philosophy Journal (New York), 13, 1990, S. 133-157.

* Hübel, I. & Pfaller, R., Immanuel Kant: Von dem erlaubten moralischen Schein (philosophische Meisterstücke), in: Philoso­phie. Ethik, 17/4, 1995, S. 251-254.

* Huber, H., Immanuel Kant: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten, in: H. Huber (Hrsg.), Klassische Werke zur philosophischen Ethik. Studienbuch für Philosophie- und Ethiklehrer, Freiburg 2010.

* Hübenthal, Ch., Autonomie als Prinzip. Zur Neubegründung der Moralität bei Kant, in: G. Essen & M. Striet (Hrsg.), Kant und die Theologie, Darmstadt 2008.

* Hutchings, P.A., Kant on Absolute Value. A Critical Examination of Certain Key Notions in Kant's "Groundwork of Metaphysics of Morals" and of His Ontology of Personal Values, London 1972.

* Hutchings, P.A., Studies in Kant's "Groundwork of the Metaphy­sics of Morals", B.Litt. Oxford, 1960.

* Illies, Ch., Was Kant von Darwin lernen kann, Evolutionstheoretische Hilfestellungen für eine universalistische Vernunftethik?, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 61/1, 2007.

* Ilting, K.-H., Gibt es eine kritische Ethik und Rechtsphilosophie Kants?, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 63, 1981, S. 325-345.

* Irrlitz, G., Moral und Methode: Die Struktur in Kants Moralphi­losophie und die Diskursethik, Baden-Baden 1994 (Würzburger Vorträge zur Rechtsphilosophie, Rechtstheorie und Rechtssoziolo­gie, 16).

* Jacobson, M.Ch., Über das Verhältnis zwischen Immanuel Kants Rechts- und Moralphilosophie, in: Danish Yearbook of Philosophy, 27, 1993, S. 72-92.

* Janke, H., Psychologie der sittlichen Selbstachtung und ihre Beziehung zur Ethik seit Kant, Diss. Bonn 1925.

* Jenisch, D., Ueber Grund und Werth der Entdeckungen des Herrn Professor Kant in der Metaphysik, Moral und Aesthetik, 1796.

* Joerden, J.C., Der Widerstreit zweier Gründe der Verbindlichkeit, in: Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics, 5, 1997.

* Jones, W.T., Morality and Freedom in the Philosophy of Immanuel Kant, Oxford 1940.

* Kahl-Furthmann, G., Das Ideal des sittlich reinen Menschen dargestellt an Gedanken von Plato und Kant, Diss. München 1928.

* Kant, I., Grundlegung zur Metaphysik der Sitten. Kommentar von Christoph Horn, Corina Mieth und Nico Scarano, Frankfurt/M.

* Kaplan, S.D., Bringing the Moral Law Closer to Intuition and Feeling. An Interpretive Framework for Kant’s Groundwork II, in: G. Almeida & V. v. Rohden & M. Ruffing & R.R. Terra (Hrsg.), Recht und Frieden in der Philosophie Kants. Akten des X. Internationalen Kant-Kongresses, Berlin/New York 2008, Bd. III, S. 161-172.

* Kaulbach, F., Der Herrschaftsanspruch der Vernunft in Recht und Moral bei Kant, in: Kant-Studien, 67/3, 1976.

* Kaulbach, F., Immanuel Kants "Grundlegung zur Metaphysik der Sitten". Interpretation und Kommentar, Darmstadt 1988.

* Kawashima, H., Die Idee der Ontologie des In-der-Moralwelt-Seins bei Kant, in: Phänomenologische Forschungen, N.F. 2/1, 1997.

* Kellerwesch, W., Die Begrenztheit von Krafts Kritik an Kants Ethik, in: Kant-Studien, 93/4, 2002.

* Kerner, G.C., Three Philosophical Moralists: Mill, Kant, and Sartre. An Introduction to Ethics, Oxford 1990.

* Kerstein, S.J., The Kantian Moral Worth of Actions Contrary to Duty, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 4/1999.

* Kerstein, S.J., Treating Oneself Merely as a Means, in: M. Betzler, (Hrsg.), Kant’s Ethics of Virtue, Berlin/New York 2008.

* Kersting, W., Kann die "Kritik der praktischen Vernunft" populär sein? Über Kants Moralphilosophie und pragmatische Anthropologie, in: Studia Leibnitiana, 15, 1983, S. 82-93.

* Kervégan, J.-F., Le problème de la fondation de l'éthique: Kant, Hegel, in: Revue de Métaphysique et de Morale, 95, 1990, S. 33-55.

* Kettner, M., Kant als Gesinnungsethiker, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 5/1992.

* Kienzle, B., Macht das Sittengestz unglücklich?, in: U. Kern (Hrsg.), Was ist und was sein soll. Natur und Freiheit bei Immanuel Kant, Berlin/New York 2007, S. 267-286.

* Kiesewetter, J.G.C., Ueber den ersten Grundsatz der Moralphilo­sophie. Erster Theil welcher die Prüfung der bisherigen Systeme der Moral enthält, nebst einer Abhandlung vom Herrn Prof. Jakob, über die Freiheit des Willens. Zweiter Theil welcher die Darstel­lung und Prüfung des Kantischen Moralprinzips enthält, 2 Bde., Berlin 1790/91.

* Kim, Ch.-T., Kant's "Supreme Principle of Morality", in: Kant-Studien, 59/3, 1968, S. 296-308.

* Kim, Ch.-T., Kant's Transcendental Principle of Morality, in: The Journal of Philosophy, 65, 1968.

* Kim, S.B., The Formation of Kant’s Casuistry and Method Problems of Applied Ethics, in: Kant-Studien, 100/3, 2009, S. 332-345.

* Klappenbach, A. & Núñez Tomás, P. & Vagas Gonzáles, S., Razón, naturaleza y liberdad. En torno a la "Crítica de la Razón Práctica" kantiana, Madrid 1996.

* Klar, S., Moral und Politik bei Kant. Eine Untersuchung zu Kants praktischer und politischer Philosophie im Ausgang der „Religion innerhalb der Grenzen bloßer Vernunft“, Würzburg 2007.

* Klatzer, I., Vernunft und Sittlichkeit bei Spinoza und Kant, Diss. Wien 1927.

* Klausen, S., Kants Ethik und ihre Kritiker, Oslo 1954 (Avhandlinger utgitt av Det Norske Videnskap-Akademi i Oslo).

* Klein, H.D., Formale und materiale Prinzipien in Kants Ethik, in: Kant-Studien, 60, 1969.

* Klein, S., Kant's Methodology in "Grundlegung", Section One, in: The Modern Schoolman, 65, 1988, S. 227-244.

* Kleingeld, P., Moral und Verwirklichung. Zu einigen Themen in Kants "Kritik der praktischen Vernunft" und deren Zusammenhang mit seiner Geschichtsphilosophie, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 44, 1990, S. 425-441.

* Klemme, H., La pratique de la moralité. Le lien entre théorie et pratique dans la philosophie pratique kantienne, in: Kant: philosophie de l'histoire. Revue Germanique Internationale, 6, 1996, S. 139-157. 

* Klemme, H. & Kühn, M. & Schönecker, D. (Hrsg.), Moralische Motivation. Kant und die Alternativen, Hamburg 2006 (Kant-Forschungen, Bd. XVI).





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt