header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Kinder (L - Z) - Kirche (A - D)

* Labbé, B. & Puech, M., "Denk dir die Welt". Philosophie für Kinder, 2003.

* Langeveld, M.J., Studien zur Anthropologie des Kindes, Tübingen 21964.

* Lenzen, D., Mythologie der Kindheit: Die Verewigung des Kindlichen in der Erwachsenenkultur. Versteckte Bilder und vergessene Geschichten, Reibek 1985.

* Lipman, M., Das geheimnisvolle Wesen. Philosophieren mit Kindern, Berlin 2

* Lipman, M., Philosophy for Children. Some Assumptions and Implications, in: Ethik und Sozialwissenschaften, 4/2001.

* Lipman, M., Philosophy in the Classroom, 1980.

* Lonetto, R., Children’s Conceptions of Death, New York 1980.

* Luhmann, N., Das Kind als Medium der Erziehung, Frankfurt/M. 2006.

* Martens, E., Sich im Denken orientieren. Philosophische Anfangs­schritte mit Kindern, Hannover 1990.

* Martens, E. & Schreier, H. (Hrsg.), Philosophieren mit Schulkin­dern. Philosophie und Ethik in Grundschule und Sekundarstufe I, Heinsberg 1994.

* Matthews, G.B., Denkproben. Philosophische Ideen jüngerer Kinder, Berlin 1991.

* Matthews, G.B., Philosophische Gespräche mit Kindern, Berlin 21993.

* Matthews, G.B., Philosophy and the Young Child, Cambridge(Mass.)/London 1980.

* Matthews, G.B., The Philosophy of Childhood, 1994, 1996 [Die Philoso­phie der Kindheit. Wenn Kinder weiter denken als Erwach­sene, Weinheim 1995; Filosofie van de kinderjaren, Rotterdam 1995].

* Matthews, G.B., Willen planten ook baby's? Filosofische gesprek­ken­ met kinderen, 1994.

* Meiners, R., Philosophieren mit Kindern, in: Widerspruch, 27,

* Melo-Martin, I. de, Making Babies. Biomedical Technologies, Reproductive Ethics, and Public Policy, Dordrecht 1998.

* Mitchell, G. & Pollard, G. & Versen, G. (Hrsg.), Hovering over the Face of the Deep. Philosophy, Theology, and Children, Münster 2009.

* Moonen, E., Unterschriebene Blätter und kleine Büchlein. Kleine Philosophie der modernen deutschen Kinder- und Jugendliteratur, in: R. Duhamel & G. v. Gemert (Hrsg.), Nur Narr? Nur Dichter? Über die Beziehungen von Literatur und Philosophie, Würzburg 2008.

* Moritz, K.Ph. (Hrsg.), Versuch einer kleinen praktischen Kinderlogik, welche auch zum Theil für Lehrer und Denker geschrie­ben ist, Berlin 21793.

* Moskop, J.C., Persons, Property, or Both? Engelhardt on the Moral Status of Young Children, in: B.P. Minogue & G. Palmer-Fernández & J.E. Reagan (Hrsg.), Reading Engelhardt. Essays on the Thought of H. Tristam Engelhardt Jr., Dordrecht 1997.

* Mullin, A., Reconceiving Pregnancy and Childcare, Cambridge 2005.

* Musschenga, A.W., De beschermwaardigheid van het ongeboren leven, in: Filosofie & Praktijk, 16/3, 1995.

* Negt, O., Kindheit und Schule in einer Welt der Umbrüche, Göttingen, Hannover 2002.

* Niewiem, M., Über die Möglichkeit des Philosophierens mit Kindern und Jugendlichen. Auffassungen aus zweieinhalb Jahrtausenden, Tübingen 2001 (Ethik im Unterricht, 1).

* Nijnatten, C. v. (Hrsg.), Kinderrechten in discussie, 1993.

* Nora, K. & Hösle, V., Das Café der toten Philosophen. Ein philosophischer Briefwechsel für Kinder und Erwachsene, München 1996.

* Nordhofen, S., Didaktik der symbolischen Formen. Über den Versuch, das Philosophieren mit Kindern philosophisch zu begrün­den, in: Philosophie. Ethik, 2/1998.

* Nyberg, B., Kind und Erde. Ethnologische Studien zur Urgeschichte der Elternschaft und des Kinderschutzes. Akademische Abhandlung, Helsingfors 1931.

* O'Neill, O., Children's Rights and Children's Lives, in: Ethics, 98, 1988, S. 445-463.

* Osherson, D.N., Logical Abilities in Children, 2 Bde. (Organization of Length and Class Concepts: Empirical Consequences of a Piagetian Formalism / Logical Inference: Underlying Operations), Potomac 1974.

* Pelzer, W., Kinder haben. Kleine Philosophie für Eltern, München 2006.

* Pennings, G., Tot welke leeftijd een kind? Een ethische analyse van timing van ouderschap, in: Filosofie & Praktijk, 17/2, 1996.

* Petermann, H.-B., Kann ein Hering ertrinken? Philosophieren mit Kinderbüchern, Weinheim 2004.

* Petermann, H.-B., Ordnen des Guten - Bannen des Bösen. Möglichkeiten moralischer Sensibilisierung bei jüngeren Kindern, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, 2/2003.

* Pfeiffer, S., "Philosophieren mit Kindern". Ein neues Unterrichtsfach in Mecklenburg-Vorpommern in der Grundschule, in: Information Philosophie, 1/2003.

* Pfeiffer, S., Reflexions- und Handlungskompetenz als zentrales Ziel des Philosophierens mit Kindern in der Grundschule, in: R. Rehn & Ch. Schües (Hrsg.), Bildungsphilosophie. Grundlagen, Methoden, Perspektiven, Freiburg 2008.

* Pfister, M., Das Kind in der Philosophie. Von Heraklit bis Deleuze, Bern 2011.

* Piaget, J., Das moralische Urteil beim Kinde, Frankfurt/M. 1973, Frankfurt/M. 1983.

* Piaget, J., The Language and Thought of the Child, London 21962.

* Poortman, J.J., Het lijden van kinderen als probleem, in: Theosophia, 1949.

* Purdy, L.M., Genetics and Reproductive Risk. Can Having Children Be Immoral?, in: H. Kuhse & P. Singer (Hrsg.), Bioethics. An Anthology, Oxford 1999.

* Ralla, M., Philosophieren mit Kindern. Ein Überblick, in: Information Philosophie, 3/1996.

* Rawson, B., Children and Childhood in Roman Italy, Oxford 2003.

* Reinders, J.S., De bescherming van het ongeboren leven tussen levensbeschouwelijke tradities en publieke moraal. Een reactie op Musschenga en Den Hartogh, in: Filosofie & Praktijk, 17/1, 1996.

* Reinders, J.S. & Wisse, E.M., Toenemende beschermwaardigheid van ongeboren leven?, in: Filosofie & Praktijk, 13/2, 1992.

* Roberts, M.A., Child versus Childmaker. Future Persons and Present Duties in Ethics and the Law, 1998.

* Rondhuis, T., Filosoferen met kinderen, Rotterdam 1994.

* Savater, F., Tu, was du willst. Ethik für die Erwachsenen von morgen, Frankfurt/M. 1993.

* Schoeman, F., Rights of Children, Rights of Parents, and the Moral Basis of the Family, in: Ethics, 91, 1980, S. 6-19.

* Schreier, H., Himmel, Erde und ich, Heinsberg 1993.

* Schreier, H. (Hrsg.), Mit Kindern über Natur philosophieren, Heinsberg 1997.

* Schreier, H., Über das Philosophieren mit Geschichten für Kinder und Jugendliche. Begleitbuch zu "Himmel, Erde und ich", Heinsberg 1993.

* Siewerth, G., Metaphysik der Kindheit, Einsiedeln 1957.

* Simon-Schäfer, R., Kleine Philosophie für Berenike, Stuttgart

* Solan, L., Pronominal Reference. Child Language and the Theory of Grammar, Dordrecht 1983.

* Stieve, C., Von den Dingen lernen. Die Gegenstände unserer Kindheit, München 2009.

* Stinkes, U., Spuren eines Fremden in der Nähe. Das "geistig­behinderte" Kind aus phänomenologischer Sicht, Würzburg 1992.

* Taylor, M. (Hrsg.), Pragmatism, Education, and Children, Amsterdam 2008 (Value Inquiry Book Series, 192).

* Tozzi, M., La philosophie pour les enfants en France, in: Association Internationale des Professeurs de Philosophie (Hrsg.), Europa Forum Philosophie. Enseignement, Teaching, Unterricht, Bulletin 46, 2002, S. 9-19.

* Wallace, J.-A., Technologies of "the Child". Towards a Theory of the Child-Subject, in: A. Sinfield (Hrsg.), Textual Practice, 9, London 1995.

* Warnock, M., Making Babies. Is there a Right to Have Children?, Oxford 2002.

* Wellman, C., Consent to Medical Research on Children, in: C. Wellman, An Approach to Rights. Studies in the Philosophy of Law and Morals, Dordrecht 1997.

* Wellman, C., The Growth of Children's Rights, in: C. Wellman, An Approach to Rights. Studies in the Philosophy of Law and Morals, Dordrecht 1997.

* Wieacker-Wolff, M.-L., Mit Kindern Philosophierem. Staunen, Fragen, Nachdenken, Freiburg 2002.

* Wringe, C.A., Children's Rights. A Philosophical Study, London 1981.

* Wolff, L., When I Imagine a Child. The Idea of Childhood and the Philosophy of Memory in the Enlightenment, in: Eighteenth-Century Studies, 31, 1997/98, S. 377-401.

* Wringe, C.A., Children’s Rights. A Philosophical Study, London 1981.

* Wulffen, E., Das Kind. Sein Wesen und seine Entartung, Berlin 1913.

* Zoller, E., Die kleinen Philosophen. Vom Umgang mit "schwieri­gen" Kinderfragen, Zürich 1994, Freiburg 1995.

* Zoller, E., Philosophische Reise. Unterwegs mit Kindern auf der Suche nach Lebensfreude und Lebenssinn, 1998, Freiburg 2000.

 

> KING, M.L.

* Jansen, J.G.B., Barmhartige Samaritaan in rovershanden? Met interpretatiemodellen van K. Barth, D. Bonhoeffer, D. Flusser, M.L. King, H. Oosterhuis, 1974.

 

> KINGSLEY, CHARLES

* Dennert, E., Klassiker der religiösen Weltanschauung. Bd. I: Kant, Kierkegaard, Kingsley, Hamburg 1909.

* Meyer, M., Carlyles Einfluß auf Kingsley in sozialpolitischer und religiös-ethischer Hinsicht, Egelsbach (Mikroreprint) 1994.

 

> KINKER, JOHANNES

* Berg van Eysinga-Elias, J. v.d., De litterair-historische beteekenis van mr. Johannes Kinker, in: De Nieuwe Gids, 1911.

* Gulden, P.H. v.d., Mr. Johannes Kinker (1764-1845), in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 34, 1940.

* Hall, M.C. v., Mr. Johannes Kinker. Bijdragen tot zijn leven, karakter en schriften, Amsterdam 1850.

* Hanou, A.J.A.M., Sluiers van Isis. Johannes Kinker als voorvech­ter van de Verlichting, in de vrijmetselarij en andere Nederland­se genootschappen, 1790-1845, 2 Bde., Diss., Deventer 1988.

* Koopmans, J., Kinker-studiën, in: Tijdschrift voor Taal en Letteren, 1905, 1906.

* Rispens, J.A., De geharnaste dromer. Mr. Johannes Kinker als aestheticus en dichter, Kampen 1960.

* Roy, J.J. le, Bescheidene bedenkingen aan den hoogleraar Johannes Kinker, Delft 1827.

* Thorbecke, J.R., Bedenkingen aangaande het regt en den staat. Naar aanleiding van J. Kinker's brieven over het natuurregt, Amsterdam 1825.

* Vis, G.J., Johannes Kinker en zijn literaire theorie. Bijdragen tot een interpretatie van de voorredes bij zijn gedichten (1819-1821), Diss., Zwolle 1967.

* Vloten, J. v., Johannes Kinker misduid, in: De Levensbode, 1865.

* Wal, M.J. v.d., De taaltheorie van Johannes Kinker, Leiden 1977.

* Wijck, B.H.C.K. v.d., Johannes Kinker als wijsgeer, Amsterdam 1864.

 

> KINO

* Schlüpmann, H., Abendröthe der Subjektphilosophie. Eine Ästhetik des Kinos, Frankfurt/M. 2008.

* Schlüpmann, H., Öffentliche Intimität. Die Theorie im Kino, Frankfurt/M. 2008.

* Schlüpmann, H., Ungeheure Einbildungskraft. Die dunkle Moralität des Kinos, Frankfurt/M. 2008.

 

> KIPLING, RUDYARD

* Wurgaft, L.D., The Imperial Imagination. Magic and Myth in Rudyard Kipling's India, Middletown 1983.

 

> KIRCHE

* Abrecht, P., The Churches and Rapid Social Change, London 1961.

* Abromeit, H. & Wewer, G. (Hrsg.), Die Kirchen und die Politik. Beiträge zu einem ungeklärten Verhältnis, Opladen/Wiesbaden 1989.

* Adam, K., Der Kirchenbegriff Tertullians, Paderborn 1907.

* Albertz, J. (Hrsg.), Die Rolle der Großkirchen in der Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland, Wiesbaden 1983.

* Alszeghy, Z., Die Entwicklungen in den Lehrformulierungen der Kirche über die Evolutionstheorie, in: Concilium, 3, 1967, S. 442-445.

* Anagnostes, Th., Kirchengeschichte, 1971.

* Andresen, C., Die Kirchen der alten Christenheit, Stuttgart 1971.

* Antoncich, R. & Munarriz, J.M., Die Soziallehre der Kirche, Düsseldorf 1988.

* Anzenbacher, A., Die Kompetenz der Kirche in gesellschaftlichen Fragen, in: M. Heimbach-Steins e.a. (Hrsg.), Brennpunkt Sozialethik, Freiburg 1995, S. 279-293.

* Asmussen, H., Die Kirche und das Amt, 1939.

* Aulén, G., Church, Law, and Society, New York 1948.

* Aulén, G., Ein Buch von der Kirche, 1951.

* Banning, W., Kerk and communisme, 's-Gravenhage 1959.

* Bardenhewer, O., Geschichte der altkirchlichen Literatur, Freiburg 1924.

* Barion, H., Rudolph Sohm und die Grundlegung des Kirchenrechts, in: Recht und Staat, 81, 1931.

* Bedouelle, G., The History of the Church, Würzburg 2002 (Amateca. International Manuals of Catholic Theoligy, 1).

* Begemann, A.W., De kerk in de calvinistische wijsbegeerte, in: Lucerna, 1963, S. 149-180.

* Beinert, W., Die Kirche - Gottes Heil in der Welt. Die Lehre von der Kirche nach den Schriften des Pupert von Deutz, Honorius Augustodunensis und Gerhoch von Reichersberg, Münster 1973.

* Benz, E., Christus und Sokrates in der alten Kirche, in: Zeitschrift für Neutestamentliche Wissenschaft, 43, 1950/51, S. 195-223.

* Bernhart, J., Die Kirche in der Auflösung der antiken Kultur, Darmstadt 1964.

* Betz, J., Die Gründung der Kirche durch den historischen Jesus, in: Theologische Quartalschrift, 138, 1958, S. 152-183.

* Binder, K., Wesen und Eigenschaften der Kirche bei Kardinal Johannes von Turrecremata, Innsbruck 1955.

* Blei, K., De onfeilbaarheid van de kerk, Diss., Kampen 1972.

* Boerwinkel, F., Kerk en cultuur in deze tijd, 's-Gravenhage 1958.

* Boff, L., Kirche, Charisma und Macht, Düsseldorf 1985.

* Böhringer, F., Kirchengeschichte in Biographien, Stuttgart 1877/78.

* Boland, D., Reasons for the Church to Be Involved in Social Justice, in: Universitas (The Centre for Thomistic Studies, Sydney), 10, 2001.

* Bonhoeffer, P., Sanctorum Communio. Eine dogmatische Untersuchung zur Soziologie der Kirche, 1930, 1954.

* Bonus, A., Die Kirche, Frankfurt/M. 1909.

* Boutteville, M.-L., La morale de l'église et la morale naturelle. Études critiques, Paris 1866.

* Bouwman, G., De weg van het woord, het woord van de weg. De wording van de jonge kerk, Baarn 1985.

* Brecht, M., Die Menschenrechte in der Geschichte der Kirche, in: J. Baur (Hrsg.), Zum Thema Menschenrechte, Stuttgart 1977.

* Brinktrine, J., Offenbarung und Kirche, 2 Bde., Paderborn 21947/49.

* Bronkhorst, A.-J., Schrift en kerkorde. Een bijdrage tot het onderzoek naar de mogelijkheid van een "schriftuurlijke kerkorde", Diss., Den Haag 1947.

* Brosch, J., Charismen und Ämter in der Urkirche, Bonn 1951.

* Brox, N., Kirchengeschichte des Altertums, Düsseldorf 2003.

* Bruders, H., Die Kirche und die Areopagitica, in: Zeitschrift für katholische Theologie, 35, 1911, S. 767-775.

* Bruders, H., Die Verfassung der Kirche von den ersten Jahrzehnten der apostolischen Wirksamkeit bis zum Jahr 175 n. Ch., Mainz 1904.

* Brugger, W., Models of the Relationship of Church and State and the Freedom of Religion, in: B.C. Labuschagne & A.M. Solov (Hrsg.), Religion and State: From Separation to Cooperation? Legal-Philosophical Reflections for a De-Secularized World. IVR Cracow Special Workshop, Stuttgart 2009 (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 118).

* Brunner, E., Das Mißverständnis der Kirche, Stuttgart 1951.

* Buchheim, K., Das messianische Reich. Über den Ursprung der Kirche im Evangelium, München 1948.

* Bull, N.J., The Rise of the Church, London 1967.

* Burgess, S.M., The Spirit and the Church: Antiquity, 1984.

* Campenhausen, H. v., Kirchliches Amt und geistliche Vollmacht in den ersten drei Jahrhunderten, Tübingen 1953.

* Chadwick, H., The Church in Ancient Society. From Galilee to Gregory the Great, Oxford 2001, Oxford 2003 [Die Kirche in der antiken Welt, Berlin 1972].

* Coathalem, H., Le parallélisme entre la Sainte Vierge et l’Eglise dans la tradition latine jusqu’à la fin du XIIe siècle, Roma 1954.

* Congar, Y.M.J., Sainte église. Études et approches ecclésiologiques, Paris 1964.

* Congar, Y.M.J., The Idea of the Church in St. Thomas Aquinas, in: The Thomist, 1, 1939, S. 331-359.

* Congar, Y.M.J., Vision de l'Église chez s. Thomas d'Aquin, in: Revue des Sciences Philosophiques et Théologiques, 21, 1974, S. 159-174.

* Conring, E., Kirche und Staat nach der Lehre der niederlän­dischen Calvinisten in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts, Neukirchen-Vluyn 1965.

* Coridan, J.A. (Hrsg.), The Case for Freedom. Human Rights in the Church, Washington 1969.

* Cragg, G.R., The Church and the Age of Reason 1684-1789, Harmondsworth 1960, Grand Rapids (reprint) 1967.

* Cross, F., The Oxford Dictionary of the Christian Church, Oxford 32005.

* Daniel-Rops, H., De kerk der apostelen en martelaren, Bilthoven 1954.

* Dekker, G., Zodat de wereld verandert. Over de toekomst van de kerk, 2000.

* Demmer, K., Die Weisungskompetenz des kirchlichen Lehramts im Licht der spezifischen Perspektivierung neutestamtlicher Sittlichkeit, in: K. Demmer & B. Schüller, Christlich glauben und handeln. Fragen einer fundamentalen Moraltheologie in der Diskussion, Düsseldorf 1977.

* Dierken, J., Konfessionsbündische Unübersichtlichkeit oder unevangelische Zentralisierung? Überlegungen zum Begriff der Kirche und des Kirchenrechts anläßlich der Organisationsdebatte im deutschen Protestantismus, in: Zeitschrift für Evangelische Ethik, 47, 2003, S. 136-152.

* Dietzfelbinger, W., Die Grenze der Kirche nach römisch-katholischer Lehre, 1962.

* Dillmann, R., Ekklesiale Wirklichkeit im Neuen Testament, in: J. Ernst (Hrsg.), Kirche im Übergang, Paderborn 2003.

* Dockx, S., Chronologies néotestamentaires et vie de l'église primitive. Recherches exégétiques, Paris 1976.

* Dorsch, E., Die Wahrheit der biblischen Geschichte in den Anschauungen der altchristlichen Kirche, in: Zeitschrift für katholische Theologie, 1905, 1906, 1907.

* Downing, F.G., The Church and Jesus. A Study in History, Philosophy, and Theology, London 1968.

* Duchesne, L., Histoire ancienne de l'église, 2 Bde., Paris 51911.

* Düsterfeld, P., Kommunikative Diakonie. Überlegungen zum Verhältnis der Kirche zu den Massenmedien, in: Funk-Korrespondenz, 13/14, 31.3.1988, S. 1-6.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt