header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Kant, I.: Liberalismus - Logik / Transzendentale Logik (A - S)

> KANT, I.: LIBERALISMUS

* Cliteur, P.B., Immanuel Kant, in: D. Neef (Hrsg.), Ode aan de eeuwigheid. De liberale traditie, Diemen 2004, S. 37-51.

* Covell, Ch., Kant, Liberalism, and Pursuit of Justice in the International Order, Münster/Hamburg 1994.

* Doyle, M.W., Kant, Liberal Legacies, and Foreign Affairs, in: Philosophy and Public Affairs, 12, 1983.

* Doyle, M.W., Liberalism and International Relations, in: R. Beiner & W.J. Booth (Hrsg.), Kant and Political Philosophy. The Contemporary Legacy, New Haven/London 1993, 1996, S. 173-203.

* Dustdar, F., Vom Mikropluralismus zu einem makropolitischen Politikmodell. Kants wertgebunderner Liberalismus, Berlin 2000.

* Engels, F. & Marx, K., Political Liberalism, in: R.F. Chadwick (Hrsg.), Immanuel Kant: Critical Assessments, 4 Bde., London 1992; hier: Bd. I: Criticism from His Own to the Present Time.

* Feeney, M.J., Practical Reasons. Pragmatic Liberalism in Kant and Habermas, Diss. Duke University 1996.

* Franceschet, A., Kant and Liberal Internationalism, New York 2002.

* George, R., The Liberal Tradition. Kant and the Pox, in: Dialogue (Montréal), 27, 1988, S. 195-210.

* Green, L., Kant's Liberalism. A Reply to Rolf George, in: Dialogue (Montréal), 27, 1988, S. 207-210.

* Guyer, P., Kantian Foundations for Liberalism, in: Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics, 5, 1997.

* Hossenfelder, M., Der Liberalismus als Naturrecht im Anschluß an Kant, in: L. Kreimendahl (Hrsg.), Aufklärung und Skepsis. Studien zur Philosophie und Geistesgeschichte des 17. und 18. Jahrhun­derts. Günther Gawlick zum 65. Geburtstag, Stuttgart 1995, S. 130-144.

* Hunter, G., Kant's Liberalism. A Reply to Rolf George, in: Dialogue (Montréal), 27, 1988, S. 211-214.

* Krasnoff, L., Formal Liberalism and the Justice of Publicity, in: H. Robinson (Hrsg.), Proceedings of the Eighth International Kant Congress, Memphis 1-5 March, Bd. II1. Milwaukee 1995, S. 61-69.

* Minogue, K., Locke, Kant, and the Foundations of Liberalism, in: M.P. Thompson (Hrsg.), John Locke und/and Immanuel Kant. Historische Rezeption und gegenwärtige Relevanz. Historical Reception and Contemporary Relevance, Berlin 1991, S. 269-283.

* Samples, J., Kant, Toennies, and the Liberal Idea of Community in Early German Sociology, in: History of Political Thought, 8, 1987, S. 245-262.

* Tschurrenev, E.-M., Die Rezeption von Kants politischem Denken im Liberalismus und in der Jenaer Frühromantik, in: Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics, 1, 1993, S. 255-261.

* Yack, B., The Problem with Kantian Liberalism, in: R. Beiner & W.J. Booth (Hrsg.), Kant and Political Philosophy. The Contemporary Legacy, New Haven/London 1993, 1996, S. 224-244.

 

> KANT, I.: LICHTENBERG, GEORG CHRISTOPH

* Dostal-Winkler, J., Lichtenberg und Kant, München 1924.

* Neumann, A., Lichtenberg als Philosoph und seine Beziehungen zu Kant, in: Kant-Studien, 4, 1899.

 

> KANT, I.: LIEBE

* Benjamin, W., Kant als Liebesratgeber, in: W. Berger & Th. Macho (Hrsg.), Kant als Liebesratgeber. Eine Klagenfurter Episode, Wien 1989, S. 127-130.

* Bulnes, M.E., Racionalismo etico kantiano y amor puro, in: Anuario Filosófico, 22, 1989, S. 133-146.

* Cruz-Cruz, J., Sexualidad y persona. Orígines modernos de un debate sobre el amor: Kant, Fichte y Hegel, Pamplona 1996.

* Horn, Ch., The Concept of Love in Kant’s Virtue Ethics, in: M. Betzler, (Hrsg.), Kant’s Ethics of Virtue, Berlin/New York 2008.

* Schönecker, D., Kant über Menschenliebe als moralische Gemütsanlage, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 92/2, 2010, S. 133-175.

* Simon, J., Liebe und Natur im System der Sittlichkeit bei Kant und Hegel, in: P. Baumanns (Hrsg.), Realität und Begriff. Festschrift für Jakob Barion, Bonn 1993, S. 237-255.

* Streich, D., Der Begriff der Liebe bei Kant, Diss. Greifswald 1924.

 

> KANT, I.: LIEBMANN, OTTO

* Meyer, A., Über Liebmanns Erkenntnislehre und ihr Verhältnis zur Kantischen Philosophie. Ein Beitrag zur Kritik des modernen Intellektualismus, Diss. Jena 1916.

* Stern, V., Die Erneuerung des Kantischen Kritizismus durch Otto Liebmann, in: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Philosophie und Soziologie, 33, 1909.

 

> KANT, I.: LIMITATION

* Koch, E., Antinomie, Unendlichkeit und Limitation. Ein Beitrag zur Transzendentalphilosophie Kants, Diss. Jena 1922.

 

> KANT, I.: LINDEN, HARRY VAN DER

* Axinn, S., Comments on Harry van der Linden, "Kant, the Duty to Promote International Peace, and Political Intervention", in: H. Robinson (Hrsg.), Proceedings of the Eighth International Kant Congress, Memphis 1-5 March, Bd. I3, Milwaukee 1995, S. 1381-1384.

> KANT, I.: LINNÉ, CARL VON (LINNAEUS)

* Oittinen, V., Linné zwischen Wolff und Kant. Zu einigen Kantischen Motiven in Linnés biologischer Klassifikation, in: E.-O. Onnasch (Hrsg.), Kants Philosophie der Natur. Ihre Entwicklung im “Opus Postumum” und ihre Wirkung, Berlin/New York 2009, S. 51-78.

 

> KANT, I.: LIPPS, THEODOR

* Müller, C., Theodor Lipps' Lehre vom Ich in ihrem Verhältnis zur Kantischen, Berlin 1912.

 

> KANT, I.: LITERATUR

* Graubner, H., Kant (1724-1804), in: H. Turk (Hrsg.), Klassiker der Literaturtheorie. Von Boileau bis Barthes, München 1979, S. 35-61.

 

> KANT, I.: LOCKE, JOHN

* Barth, P., Zu Kants und Lockes Gedächtnis, in: Zeitschrift für wissenschaftliche Philosophie, 28, 1904.

* Brook, A., Kant’s Attack on Leibniz’s and Locke’s Amphibolies, in: St.R. Palmquist (Hrsg.), Cultivating Personhood. Kant and Asian Philosophy, Berlin/New York 2010, S. 140-155.

* Cho, B., Reality and Knowledge in Locke and Kant, Diss. Miami 1994.

* Drobisch, M.W., Über Locke, den Vorläufer Kants, in: Zeitschrift für exakte Philosophie, 2, 1861, S. 1-32.

* Herbst, F., Locke und Kant, Diss. Rostock, Stettin 1869.

* Mahony, M.J., Intimations of Kant in the Philosophy of Locke, in: Thought, 1928.

* Petrocchi, I., Lockes Nachlaßschrift "Of the Conduct of the Understanding" und ihr Einfluß auf Kant. Das Gleichgewicht des Verstandes: Zum Einfluß des späten Locke auf Kant und die deutsche Aufklärung, Bern 2004.

* Seth, A., Epistemology in Locke and Kant, in: The Philosophical Review, 1893.

* Winter, A., Selbstdenken, Antinomien, Schranken. Zum Einfluß des späten Locke auf die Philosophie Kants, in: Aufklärung, 1, 1986, S. 27-66.

 

> KANT, I.: LOGIK / TRANSZENDENTALE LOGIK

* Aebi, M., Beiträge zur Kritik der transzendentalen Logik Kants, Diss. Zürich 1938, Basel 1945.

* Albert, G., Kants transscendentale Logik, mit besonderer Berücksichtigung der Schopenhauerschen Kritik der Kantischen Philosophie. Ein philosophischer Beitrag, Diss. Wien 1895, Wien 1895.

* Alves, P.M.S., The Concept of a Transcendental Logic, in: G. Almeida & V. v. Rohden & M. Ruffing & R.R. Terra (Hrsg.), Recht und Frieden in der Philosophie Kants. Akten des X. Internationalen Kant-Kongresses, Berlin/New York 2008, Bd. V, S. 113-126.

* Amoroso, L., Immanuel Kant. Logica, 1984.

* Bardili, Ch.-G., Grundriss der ersten Logik, gereinigt von den Irrthuemern der bisheriger Logiken überhaupt, der Kantischen insbesondere, Stuttgart 1800.

* Barone, F., I problemi e il problema della logica transcendentale kantiana, in: Filosofia (Torino), 8, 1957, S. 19-68.

* Barone, F., Kant e la logica formale, in: Filosofia (Torino), 7, 1956, S. 697-750.

* Barthel, E., Elemente der transzendentalen Logik, Straßburg 1913.

* Bergmann, J., Zur Lehre Kants von den logischen Grundsätzen, in: Kant-Studien, 2, 1897, S. 323-348.

* Bimbó, K., Would Kant Accept the Today Temporal Logic?, in: V.N. Brjusinkin (Hrsg.), Filosofija Kanta i Sovremennaja Logika. Kantian Philosophy and Modern Logic, Kaliningrad 1991.

* Boswell, T., On the Textual Authenticity of Kant's Logic, in: History and Philosophy of Logic, 9, 1988, S. 193-203.

* Boswell, T., Quellenkritische Untersuchungen zum Kantischen Logikhandbuch, Frankfurt/M. 1991.

* Brodsky, C., Knowledge and Narrative in Kant's Logic, in: D.G. Marshall (Hrsg.), Literature as Philosophy / Philosophy as Literature, Iowa City 1987, S. 185-204.

* Bryuschinkin, V., Kants Philosophie und moderne Logik. Eine Tagung in Swetlogorsk, in: Kant-Studien, 85/1, 1994, S. 85-87.

* Bryushinkin, V., The Interaction of Formal and Transcendental Logic, in: H. Robinson (Hrsg.), Proceedings of the Eighth International Kant Congress, Memphis 1-5 March, Bd. I2, Milwaukee 1995, S. 553-566.

* Capozzi, M., Kant on Logic, Language, and Thought, in: D. Buzzetti & M. Ferriani (Hrsg.), Speculative Grammar, Universal Grammar, and Philosophical Analysis of Language, Amsterdam 1987, S. 97-147.

* Christopherson, R., The Categories of Logic and Experience in Kant and Peirce, Diss. Pennsylvania State University (USA) 1978 (D.A.I. 39, p. 4976; O.N. 79025-89).

* Cisneiros Arrais, L.A., Kant on Assertion and Content, in: G. Almeida & V. v. Rohden & M. Ruffing & R.R. Terra (Hrsg.), Recht und Frieden in der Philosophie Kants. Akten des X. Internationalen Kant-Kongresses, Berlin/New York 2008, Bd. V, S. 127-138.

* Collins, J., Kant's Logic as a Critical Aid, in: The Review of Metaphysics, 30/3, 1977, S. 440-461.

* Conrad, E., Kants Logikvorlesungen als neue Schlüssel zur Architektonik der "Kritik der reinen Vernunft". Die Ausarbeitung der Gliederungsentwürfe in den Logik-Vorlesungen als Auseinanderset­zung mit der Tradition, Stuttgart 1994.

* Eldridge, R., Kant, Hölderlin, and the Experience of Logic, in: R. Eldridge (Hrsg.), Beyond Representation. Philosophy and Poetic Imagination, Cambridge 1996, S. 175-196.

* Enskat, R., Logische Funktionen und logische Fähigkeiten in der Kantischen Theorie der Urteilsfunktionen und in der Junktorenlo­gik, in: Kant-Studien, 77/2, 1986, S. 224-240.

* d'Ercole, P., La logica aristotelica, la logica kantiana e la logica matematica, con accenno alla logica indiana, Torino 1912.

* Evans, J.C., Predicative Compossibility and Transcendental Logic, in: G. Funke & Th.M. Seebohm (Hrsg.), Proceedings of the Sixth International Kant Congress, Bd. II1, Washington 1989, S. 209-218.

* Funke, G., Von der traditionellen zur transzendentalen Logik bei Kant, in: V.N. Brjusinkin (Hrsg.), Filosofija Kanta i Sovremennaja Logika. Kantian Philosophy and Modern Logic, Kaliningrad 1991.

* Gensler, H.J., Logic and the First Critique, in: Kant-Studien, 76/3, 1985, S. 276-287.

* Gilead, A., The Relation Between Formal and Transcendental‑Metaphysical Logic According to Kant, in: The Monist, 65/4, 1982, S. 437-443.

* Grayeff, F., The Relation of Transcendental and Formal Logic, in: Kant-Studien, 51, 1959/60. S. 349-352.

* Hartsen, F.A. v., Untersuchungen über Logik. Mit Rücksicht auf Apelt, Bolzano, Drbal, Gratry, Fischer (Kuno), Hegel, Herbart, Kant, Lindner, Mandsley, Mill (J. Stuart), Strümpell, Schuppe (W.), Trendelenburg, Ueberweg, Zimmermann (R.) und einem Aufsatz über die Wunderfrage und einer Kritik des "Teleologischen Bewei­ses" für das Dasein Gottes, Leipzig 1869.

* Hauck, P., Urteile und Kategorien. Eine kritische Studie zu Kants transzendentaler Logik, Diss. Straßburg 1903.

* Hauswald, R., Umfangslogik und analytisches Urteil bei Kant, in: Kant-Studien, 101/3, 2010, S. 283-308.

* Hercher, B., Zur Grundlage der transzendentalen Logik Kants, insbesondere seiner Kategorienlehre, Diss. 1883.

* Hinske, N., Stellenindex zu "Immanuel Kants Logik" (Jäsche-Logik), Stuttgart 1999.

* Hinske, N., Zwischen Aufklärung und Vernunftkritik. Die philoso­phische Bedeutung des Kantschen Logikcorpus, in: N. Hinske (Hrsg.), Kant und die Aufklärung, Hamburg 1993 (Aufklärung, 7/1) [Tra Illuminismo e critica della ragione. Il significato filosofico del "corpus" logico di Kant, in: Rivista di Filosofia, 85, 1994, S. 163-183].

* Hinske, N., Zwischen Aufklärung und Vernunftkritik. Studien zum Kantischen Logikcorpus, Stuttgart 1998.

* Hintikka, J., Les vérités logiques sont-elles des tautologies?, in: J. Hintikka, La philosophie des mathématiques chez Kant. La structure de l'argumentation transcendantale, Paris 1996, S. 171-200.

* Hintikka, J. (Hrsg.), Logic, Language-Games, and Information. Kantian Themes in the Philosophy of Logic, Oxford 1973.

* Kasabova, A., Is Logic a Theoretical or a Practical Discipline? Kant and/or Bolzano, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 3/2002.

* Kaulbach, F., Kants transzendentale Logik. Zwischen Subjektlogik und Prädikatlogik, in: P. Heintel & L. Nagl (Hrsg.), Zur Kantforschung der Gegenwart, Darmstadt 1981, S. 122-148.

* Kiesewetter, J.G.K.C., Grundriß einer reinen allgemeinen Logik nach Kantischen Grundsätzen zum Gebrauch für Vorlesungen, beglei­tet mit einer weitern Auseinandersetzung für diejenigen, die keine Vorlesungen darüber hören können, 2 Bde., Berlin 1795/96.

* Klotz, Ch., Logical and Temporal Determination in the Critique of Pure Reason, in: G. Almeida & V. v. Rohden & M. Ruffing & R.R. Terra (Hrsg.), Recht und Frieden in der Philosophie Kants. Akten des X. Internationalen Kant-Kongresses, Berlin/New York 2008, Bd. II, S. 397-406.

* Lamacchia, A., Über die transzendentale und logische Topik in der "Kritik der reinen Vernunft": Die Überwindung der Logik der formalen Identität, in: G. Funke & J. Kopper (Hrsg.), Akten des 4. Internationalen Kant-Kongresses Mainz 6.-10. April 1974, Berlin/­New York 1974, Teil I.

* Licht dos Santos, P.R., Logical Use and Pure Concepts in Kant’s Inaugural Dissertation, in: G. Almeida & V. v. Rohden & M. Ruffing & R.R. Terra (Hrsg.), Recht und Frieden in der Philosophie Kants. Akten des X. Internationalen Kant-Kongresses, Berlin/New York 2008, Bd. II, S. 49-60.

* Malzkorn, W., Warum und für wen ist Kants Logik interessant?, in: Ch. Hubig & H. Poser (Hrsg.), Cognitio Humana. Dynamik des Wissens und der Werte. XVII. Deutscher Kongreß für Philosophie, Leipzig 1996, S. 1055-1062.

* Medicus, F., Kant und die gegenwärtigen Aufgabe der Logik, in: Kant-Studien, 1907, S. 50-74.

* Menzel, L., Das Problem der formalen Logik in der "Kritik der reinen Vernunft", in: Kant-Studien, 56/3-4, 1966.

* Messinese, L., Kant, Heidegger e la logica filosofica, in: Aquinas, 37, 1994, S. 89-122.

* Minca, I., The Transcendental Logic, Imagination, and the Hardware Space, in: R. Croitoru (Hrsg.), The Critical Philosophy and the Function of Cognition. Proceedings of the Fifth International Symposium of the Romanian Kant Society, 19-21 September 1995, Bucuresti 1995, S. 65-76.

* Nardi, P. de, Della matematica e della fisica nella logica e nella metafisica di Cartesio, Spinoza, Leibnizio e Kant. Esposizione critica, Forli 1905.

* Nathan, J.,  Kants logische Ansichten und Leistungen, Diss., Jena 1878.

* Nussbaum, Ch., Critical and Pre-Critical Phases in Kant's Philosophy of Logic, in: Kant-Studien, 83/3, 1992.

* O'Farrell, F., Aristotle's, Kant's, and Hegel's Logic, in: Gregorianum, 54, 1973, S. 477-516.

* Palmquist, St., The Architectonic Form of Kant's Copernican Logic, in: Metaphilosophy, 17, 1986, S. 266-288.

* Paton, H.J., Formal and Transcendental Logic, in: Kant-Studien, 49, 1957/58, S. 245-263.

* Pinder, T., Kants Begriff der Logik, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 61, 1979, S. 309-336.

* Pinder, T., Zu Kants Logik-Vorlesungen um 1780. Anläßlich einer neu aufgefundenen Nachschrift, in: Kant-Forschungen, 1, 1987, S. 79-114.

* Pozzo, R., Kant's Introduction to Logic, in: V.N. Brjusinkin (Hrsg.), Filosofija Kanta i Sovremennaja Logika. Kantian Philosophy and Modern Logic, Kaliningrad 1991, S. 18-19.

* Pozzo, R., Kant und das Problem einer Einleitung in die Logik. Ein Beitrag zur Rekonstruktion der historischen Hintergründe von Kants Logik-Kolleg, Frankfurt(M.)/Bern 1988.

* Quaas, G., Das Verhältnis von Dialektik, Logik und Erkenntnistheorie bei I. Kant und G.W.F. Hegel, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 37, 1989, S. 166-173.

* Regvald, R., Kant und die Logik. Am Beispiel seiner „Logik der vorläufigen Urteile“, Berlin 2005.

* Reisinger, M., Schlußlogik und Metaphysik bei Kant, Diss. Köln 1988.

* Rülke, G., Sinn und Kritik der Kantischen Unterscheidung einer transzendentalen und formalen Logik, Diss. Leipzig 1923.

* Sala, G.B., Die transzendentale Logik Kants und die Ontologie der deutschen Schulphilosophie, in: Philosophisches Jahrbuch, 95, 1988, S. 18-53.

* Schuppe, W., Das Verhältnis zwischen Kants formaler und transzendentaler Logik, in: Philosophische Monatshefte, 1880, S.513-528.

* Sedgwick, S.S., The Conditional Formalism of General Logic in the "Critique of Pure Reason", in: The International Philosophical Quarterly, 36, 1996, S. 141-153.

* Seebohm, Th.M., Some Difficulties in Kant's Conception of Formal Logic, in: H. Robinson (Hrsg.), Proceedings of the Eighth International Kant Congress, Memphis 1-5 March, Bd. I2, Milwaukee 1995, S. 567-581.

* Shamoon, A., Kant's Logic, Diss. Columbia University 1979.

* Shieh, S., Could Kant Have Been a Logicist?, in: G. Almeida & V. v. Rohden & M. Ruffing & R.R. Terra (Hrsg.), Recht und Frieden in der Philosophie Kants. Akten des X. Internationalen Kant-Kongresses, Berlin/New York 2008, Bd. V, S. 203-214.

* Siitonen, A., Zur transzendentalen Logik und Transzendentalität der Logik, in: Vernunft und Anschauung. Festschrift für Gerd Wolandt zum 65. Geburtstag, Bonn 1993, S. 191-200.

* Smart, H., Two Views on Kant and Formal Logic, in: Philosophy and Phenomenological Research, 16, 1955.

* Sonderling, J., Die Beziehungen der Kant-Jäscheschen Logik zu George Friedrich Meiers "Auszug aus der Vernunftlehre", Diss. Tübingen 1904.

* Stark, W., Neue Kant-Logiken. Zu gedruckten und ungedruckten Kollegheften nach Kants Vorlesungen über Logik, in: Kant-Forschungen, 1, 1987, S. 123-164.

* Steckelmacher, M., Kants formale Logik in ihren Beziehungen zur transzendentalen, Breslau 1878.

* Stuhlmann-Laeisz, R., Formale und transzendentale Logik im Paralogismuskapitel von Kants "Kritik der reinen Vernunft", in: H. Busche e.a. (Hrsg.), Bewußtsein und Zeitlichkeit. Ein Problemschnitt durch die Philosophie der Neuzeit, Würzburg 1990, S. 61-87.

* Stuhlmann-Laeisz, R., Kants Logik. Eine Interpretation auf der Grundlage von Vorlesungen, veröffentlichten Werken und Nachlaß, Berlin/New York 1976.

* Swing, Th.K., Kant's Transcendental Logic, Diss. Yale University (USA) 1965 (D.A.I. 26/12-A, p. 7372; O.N. 66011-11), New Haven/London 1969.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt