header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Kant, I.: Methode (T - Z) - Mundus Intelligibilis

* Tonelli, G., Der Streit über die mathematische Methode in der Philosophie in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts und die Entstehung von Kants Schrift über die "Deutlichkeit", in: Archiv für Philosophie, 9, 1959, S. 37-66.

* Walker, R.C.S., Kant's Philosophical Method, D.Phil. Oxford 1970.

* Weber, L., Das Distinktionsproblem im mittelalterlichen Denken und Kants skeptische Methode, Diss. Mainz 1976, Meisenheim 1976.

* Wilson, C., Interaction with the Reader in Kant's Transcendental Theory of Method, in: History of Philosophy Quarterly, 10, 1993, S. 83-97.

* Zartmann, H., Kants ethische Methodelehren, Diss. Bern 1907, Berlin 1909.

  

> KANT, I.: MILL, JOHN STUART

* Seebohm, Th.M., Kant und Mill über den Ursprung des obersten Prinzips der Moral, in: Th. Grethlein & H. Leitner (Hrsg.), Inmitten der Zeit. Beiträge zur europäischen Gegenwartsphilosophie. Festschrift für Manfred Riedel, Würzburg 1996, S. 179-217.

 

> KANT, I.: MIMESIS

* Huhn, T., Imitation and Society. The Persistence of Mimesis in the Aesthetics of Burke, Hogarth, and Kant, University Park 2004.

 

> KANT, I.: MISCH, GEORG

* Kühne-Bertram, G., Georg Mischs "transzendentale Logik" und seine Kant-Kritik in den Logik-Vorlesungen der frühen und späten zwanziger Jahre, in: Dilthey-Jahrbuch, 11, 1997/98.

 

> KANT, I.: MITLEID

* Elahi, M., Das Mitleid bei Kant, Diss. Tübingen 1960.

* Gnesotto, A., Del sentimento della compassione nella doctrina morale di Kant, Padova 1913.

* Pickel, G., Das Mitleid in der Ethik von Kant bis Schopenhauer, Diss. Erlangen 1908.

* Recki, B., Mitleid ohne Freiheit? Überlegungen zu Schopenhauer und Kant, in: L. Hühn (Hrsg.), Die Ethik Arthur Schopenhauers im Ausgang vom Deutschen Idealismus (Fichte/Schelling). Beiträge des Internationalen Kongresses der Schopenhauer-Gesellschaft e.V. (Frankfurt a. M.), Freiburg im Breisgau 5. bis 8. Mai 2005, Würzburg 2006, S. 23-39 (Studien zur Phänomenologie und Praktischen Philosophie, 1).

 

> KANT, I.: MITTELALTERLICHE PHILOSOPHIE

* Honnefelder, L., Die "Transzendentalphilosophie der Alten". Zur mittelalterlichen Vorgeschichte von Kants Begriff der Transzendentalphilosophie, in: H. Robinson (Hrsg.), Proceedings of the Eighth International Kant Congress, Memphis 1-5 March, Bd. I2, Milwaukee 1995, S. 393-407.

* Krieger, G., Kant und die Historiographie der mittelalterlichen Philosophie, in: M. Kugelstadt (Hrsg.), Kant-Lektionen. Zur Philosophie Kants und zu Aspekten ihrer Wirkungsgeschichte, Würzburg 2006.

* Krieger, G., Menschliche Vernunft als Terminus der Reflexion. Zu einer Übereinstimmung zwischen mittelalterlicher Philosophie und Kant, in: Kant-Studien, 96/2, 2006.

 

> KANT, I.: MODALITÄT

* Altmann, S., The Need for the Moments of Modality and Their Irreducibility in the Kantian Table of Judgements, in: G. Almeida & V. v. Rohden & M. Ruffing & R.R. Terra (Hrsg.), Recht und Frieden in der Philosophie Kants. Akten des X. Internationalen Kant-Kongresses, Berlin/New York 2008, Bd. V, S. 101-112.

* Bonevac, D., Kant on Existence and Modality, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 64, 1982, S. 289-300.

* Carvajal Gordón, J., La modalidad desde el punto de vista lógico-formal y lógico-trascendental en Kant, in: Estudios Filosóficos (Valladoid), 38, 1989, S. 219-256.

* Chignell, A., Kant, Modality, and the Most Real Being, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 91/2, 2009, S. 157-192.

* Chiurazzi, G., Modalität und Existenz. Von der Kritik der reinen Vernunft zur Kritik der hermeneutischen Vernunft: Kant, Husserl, Heidegger, Würzburg 2005.

* Cordon, J.C., La modalidad desde el punto de vista lógico-formal y lógico-trascendental en Kant, in: Estudios Filosoficos (Valladolid) 38, 1989, S. 219-256.

* Grünewald, B., Modalität und empirisches Denken. Eine kritische Auseinandersetzung mit der Kantischen Modaltheorie, Hamburg 1986.

* Hafermann, B., Logisches Quadrat und Modalbegriffe bei Kant, in: Kant-Studien, 93/4, 2002.

* Poser, H., Die Stufen der Modalität. Kants System der Modal­begriffe, in: K. Weinke (Hrsg.), Logik, Ethik, Sprache. Fest­schrift für R. Freundlich, München 1981.

* Poser, H., Mögliche Erkenntnis und Erkenntnis der Möglichkeit. Die Transformation der Modalkategorien der Wolffschen Schule in Kants kritischer Philosophie, in: Grazer Philosophische Studien, 20, 1983, S. 129-147.

* Schneeberger, G., Kants Konzeption der Modalbegriffe, Diss. Basel 1952, Basel 1952.

* Solodukhin, O., Change and Modalities. Aristotle, Leibniz, Kant, in: V.N. Brjusinkin (Hrsg.), Filosofija Kanta i Sovremennaja Logika. Kantian Philosophy and Modern Logic, Kaliningrad 1991, S. 23-24.

* Stampa, M., Possibilità e "respectus". Note per una ricostruzione della dottrina kantiana precritica della modalità, in: Rivista de Storia della Filosofia, 50, 1995, S. 355-367.

* Wilson, F.E., Transcendental Idealism and Real Modality in Kant's First Critique, Diss. University of Chicago (USA) 1979.

* Wilson, K.D., Studies in the Formal Logic of Kant's Modal Functions of Judgment, in: Kant-Studien, 69/3, 1978.

 

> KANT, I.: MODERNE

* Cascardi, A.J., Aesthetic Liberalism. Kant and the Ethics of Modernity, in: Revue Internationale de Philosophie, 45, 1991, S. 10-23.

* Colin, P., Le kantianisme dans la crise moderniste, in: Le modernisme, Paris 1980, S. 9-81.

* Muehleck-Müller, C., Schönheit und Freiheit: Die Vollendung der Moderne in der Kunst. Schiller - Kant, Würzburg 1989.

* Oelmüller, W., Die unbefriedigte Aufklärung. Beiträge zu einer Theorie der Moderne von Lessing, Kant und Hegel, Frankfurt/M. 1969.

* Oliveira, N. de, On Genealogy of Modernity. Kant, Nietzsche, Foucault, Diss. New York 1995.

* Piller, G., Von der Kritik der Vernunft zur Kritik der Religion. Kant, Feuerbach, Freud: Etappen auf dem Weg der Moderne als "Projekt ohne Abschluß". Antrittsvorlesung, Regensburg 2002.

* Pirillo, N., L'uomo di mondo dra morale e ceto. Kant e le transformazioni del Moderne, Bologna 1987.

* Schnädelbach, H., Kant. Der Philosoph der Moderne, in: G. Schönrich & Y. Kato (Hrsg.), Kant in der Diskussion der Moderne, Frankfurt/M. 1996, S. 11-26.

* Schnädelbach, H., Kant und die Philosophie der Moderne, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie, 15, 1993, S. 131-139.

* Schwabe, K.-H., Kants Ästhetik und die Moderne. Überlegungen zum Begriff der Zweckmäßigkeit in der "Kritik der Urteilskraft", in: K.-H. Schwabe & M. Thom (Hrsg.), Naturzweckmäßigkeit und ästhetische Kultur. Studien zu Kants "Kritik der Urteilskraft", St. Augustin 1993, S. 31-61.

* Tate, J.W., Kant, Habermas, and the „Philosophical Legitimation“ of Modernity, in: The Journal of European Studies, 27/3, 1997, S. 281-323.

 

> KANT, I.: MÖGLICHKEIT

* Baumgardt, D., Der Begriff der objektiven Möglichkeit in der Kritik der reinen Vernunft und in der modernen Phänomenologie und Gegenstandstheorie, Diss. Berlin 1921 (Kant-Studien, Erg.-H. 51).

* Caimi, M., El tema de la posibilidad de la posibilidad, y su destino en la filosofía de Kant, Revista Venezolana de Filosofía, 1995, S. 7-26.

* Jansen, W., Die Theorie der Möglichkeit in Kants Kritik der reinen Vernunft, Diss. Straßburg 1887.

* Kannisto, H., Kant on “the Great Chain of Being” or the Eventual Realization of All Possibilities, in: S. Knuuttila (Hrsg.), Reforging the Great Chain of Being, 1981, S. 287-308.

* Marcolungo, F.L., Possibilità logica e possibilità reale. In margine a "L'unico argomento possibile per una dimostrazione dell'esistenza di Dio", in: Fenomenologia e Società, 18, 1995, S. 154-167.

* Woolman, M., The Development of Kant's Notion of the "Sum Total of All Possibilities" and Its Application to Science, in: H. Robinson (Hrsg.), Proceedings of the Eighth International Kant Congress, Memphis 1-5 March, Bd. II1, Milwaukee 1995, S. 341-348.

 

> KANT, I.: MONADOLOGIE

* Endler, R., Kants physische Monadologie im Verhältnis zur Philosophie und Naturwissenschaft der Zeit, Diss. Leipzig 1902.

* Model, A., Metaphysik und reflektierende Urteilskraft bei Kant. Untersuchungen zur Transformierung des leibnizschen Monadenbegriffs in der "Kritik der Urteilskraft", 1987.

* Riedel, O., Die monadologische Bestimmung in Kants Lehre vom Dinge an sich, Hamburg 1884.

* Sarmiento, G., On Kant's Definition of the Monad in the "Monadologia physica", in: Kant-Studien, 96/1, 2006.

* Van Cleve, J. v., Inner States and Outer Relations. Kant and the Case for Monadism, in: P.H. Hare (Hrsg.), Doing Philosophy Historically, Buffalo 1988, S. 231-247.

* Vogel, K.H., Kant und die Paradoxien der Vielheit. Die Monaden­lehre in Kants philosophischer Entwicklung bis zum Antinomienkapi­tel der "Kritik der reinen Vernunft", Meisenheim 1975, Meisenheim/Frankfurt 21986 [Kant und die Paradoxien der Vielheit. Die Theorie der "physischen Monade" in Kants philosophischer Entwicklung bis zur Antinomien­lehre der Kritik der reinen Vernunft, Diss. Zürich 1973].

 

> KANT, I.: MONARCHIE

* Redding, P., Philosophical Republicanism and Monarchism - and Republican and Monarchical Philosophy - in Kant and Hegel, in: The Owl of Minerva, 26, 1994, S. 35-46.

 

> KANT, I.: MONISMUS

* Grauer, Ch., Am Anfang war die Unterscheidung. Der ontologische Monismus: Eine Theorie des Bewußtseins im Anschluß and Kant, Steiner, Husserl und Luhmann, Frankfurt/M. 2007.

 

> KANT, I.: MONTERO MOLINER, FERNANDO

* Arenas Llopis, L., La interpretación de Kant de Fernando Montero Moliner, in: Anales del Seminario de Metafísica (Madrid), 28, 1994, S. 331-336.

 

> KANT, I.: MOORE, GEORGE EDWARD

* Hartman, R.S., The Analytic, the Synthetic, and the Good: Kant and the Paradoxes of G.E. Moore, in: Kant-Studien, 45/1-4, 1953/54.

* Hurwitz, G.Q., A Defense of Kant's Ethics and Metaphysics against Moore's Early Criticism, Diss. Johns Hopkins University (USA) 1968 (D.A.I. 31/08-A, p. 4217; O.N. 71029-53).

 

> KANT, I.: MORALITÄT / LEGALITÄT

* Ameriks, K., Probleme der Moralität bei Kant und Hegel, in: Ch. Fricke & P. König & Th. Petersen (Hrsg.), Das Recht der Vernunft. Kant und Hegel über Denken, Erkennen und Handeln. Hans Friedrich Fulda zum 65. Geburtstag, Stuttgart/Bad Cannstatt 1995, S. 263-289.

* Goyard-Fabre, S., L'exemplarité méthodologique du concept de légalité, in: O. Höffe (Hrsg.), Grundlegung zur Metaphysik der Sitten. Ein kooperativer Kommentar, Frankfurt/M. 1989, Frankfurt/M. 21993, S. 117-130.

* Kühl, K., Die Bedeutung der Kantischen Unterscheidung von Legalität und Moralität sowie von Rechtspflichten und Tugendpflichten für das Strafmaß. Ein Problemaufriß, in: H. Jung (Hrsg.), Recht und Moral. Beiträge zu einer Standortbestimmung, Baden-Baden 1991, S. 139-176.

* Neuburger, A., Legalität und Moralität mit besonderer Berück­sichtigung von Kant und Shaftesbury, Diss. Tübingen 1934.

* Zaczyk, R., Einheit des Grundes, Grund der Differenz von Moralität und Legalität, in: Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics, 14, 2006.

 

> KANT, I.: MÖSER, JUSTUS

* Brandt, R., Kant und Möser, in: Aufklärung, 3/2 (Vernunftform und Rechtsreform), 1988, S. 89-104.

 

> KANT, I.: MOTIVATION

* Forschner, M., Immanuel Kant über Vernunftglaube und Handlungsmotivation, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 3/2005.

* Potter, N., Kant on Obligation and Motivation in Law and Ethics, in: Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics, 1994, S. 95-111.

* Rosenbaum, St.E., Reason and Desire in Motivation. Hume and Kant, in: Philosophical Topics, Suppl.-Bd., 1980, S. 87-92.

* Sommerfeld Lethen, C., Motiva auxiliaria. Kants Motivationstheorie zwischen Aristoteles und der Moralistik, in: U. Kern (Hrsg.), Was ist und was sein soll. Natur und Freiheit bei Immanuel Kant, Berlin/New York 2007, S. 287-300.

* Zinkin, M., Respect for the Law and the Use of Dynamical Terms in Kant’s Theory of Moral Motivation, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 88, 2006, S. 31-53.

 

> KANT, I.: MOU ZONGSAN

* Boisclair, A., Mou Zongsan’s Interpretation of the Kantian Summum Bonum in Relation to Perfect Teaching, in: St.R. Palmquist (Hrsg.), Cultivating Personhood. Kant and Asian Philosophy, Berlin/New York 2010, S. 603-623.

* Ehrhardt Pioletti, A., Die Realität des moralischen Handelns. Mou Zongsans Darstellung des Neokofuzianismus als Vollendung der praktishen Philosophie Kants, Bern 1997.

* Fistioc, M.C., Mou Zongsan and Kant on Intellectual Intuition. A Reconciliation, in: St.R. Palmquist (Hrsg.), Cultivating Personhood. Kant and Asian Philosophy, Berlin/New York 2010, S. 585-591.

* Pong, W.-B., Mou Zongsan’s Critique of Kant’s Theory of Self-Consciousness in the First Critique, in: St.R. Palmquist (Hrsg.), Cultivating Personhood. Kant and Asian Philosophy, Berlin/New York 2010, S. 575-584.

 

> KANT, I.: MRONGOVIUS, KRZYSZTOF CELESTYN

* Stark, W. & Zelazny, M., Zur Krzysztof Celestyn Mrongovius und seinen Kollegheften nach Kants Vorlesungen, in: Kant-Forschungen, 1, 1987, S. 279-292.

 

> KANT, I.: MULHOLLAND, LESLIE

* Gregor, M., Leslie Mulholland on Kant's "Rechtslehre", in: Dialogue (Canada), 33, 1994, S. 693-700.

 

> KANT, I.: MÜLLER, AUGUST FRIEDRICH

* Hruschka, J., Die Person als Zweck an sich selbst. Zur Grundlegung von Recht und Ethik bei August Friedrich Müller (1733) und Immanuel Kant (1785), in: Juristen-Zeitung, 45/1, 1990, S. 1-15.

 

> KANT, I.: MUNDUS INTELLIGIBILIS

* Gotz, G., Die Rolle des mundus intelligibilis in der Systematik Kants, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 36, 2004, S. 7-25.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt