header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Literatur (St - Z) - Liturgie (A - J)

* Stadler, U., Der technisierte Blick. Optische Instrumente und der Status von Literatur, Würzsburg 2003.

* Stecker, R., What Is Literature?, in: Revue Internationale de Philosophie, 4/1996.

* Steele, M., Critical Confrontations. Literary Theory in Dialogue, 1997.

* Steiner, G., Woord en rede. Pleidooi voor een ethische literatuurbeschouwing, Tricht, 1985.

* Stephan, I., Die Debatte über die Beziehungen zwischen Literatur, Aufklärung und Revolution am Ende des 18. Jahrhunderts in Deutschland, in: I. Geiss & J.H. Schoeps (Hrsg.), Revolution und Demokratie in Geschichte und Literatur. Zum 60. Geburtstag von Walter Grab, Duisburg 1979, S. 41-59.

* Strosetzki, Ch. (Hrsg.), Literaturwissenschaft als Begriffsgeschichte, Hamburg 2010 (Archiv für Begriffsgeschichte, Sonderheft 8).

* Strube, W., Analytische Philosophie der Literaturwissenschaft. Untersuchungen zur literaturwissenschaftlichen Definition, Klassifikation, Interpretation und Textbewertung, Paderborn 1993.

* Stutterheim, C.F.P., Problemen der literatuurwetenschap, Amsterdam 21966.

* Sutrop, M., Fiction and Imagination. The Anthropological Function of Literature, Paderborn 2000.

* Szondi, P., Einführung in die literarische Hermeneutik, Frankfurt/M. 1975, Frankfurt/M. 1988.

* Szondi, P., Lektüren und Lektionen. Versuche über Literatur, Literaturtheorie und Literatursoziologie, Frankfurt/M. 1973.

* Teichert, D. (Hrsg.), The A-Z Guide to Modern Literary and Cultural Theorists, 1995.

* Thompson, D.G., The Philosophy of Fiction in Literature, New York/London 1890.

* Tigerstedt, E.N., Furor Poeticus: Poetic Inspiration in Greek Literature before Democritus and Plato, in: The Journal of the History of Ideas, 1970, S. 163-178.

* Tischer, U., Die zeitgeschichtliche Anspielung in der antiken Literaturerklärung, 2006.

* Todorov, T. (Hrsg.), Théorie de la littérature. Textes des formalistes russes réunis, présentés et traduits, Paris 1965.

* Too, Y.L., The Idea of Ancient Literary Criticism, Oxford 1998.

* Trimpi, W., The Ancient Hypothesis of Fiction. An Essay on the Origins of Literary Theory, in: Traditio, 27, 1971, S. 1-78.

* Trimpi, W., The Quality of Fiction. The Rhetorical Transmission of Literary Theory, in: Traditio, 30, 1974, S. 1-118

* Trotzki, L., Literatur und Revolution, Wien 1924.

* Turk, H., Philosophische Grenzgänge. Zum "Cultural Turn" in der Literatur, Würzburg 2003.

* Turner, M., The Literary Mind, Oxford 1997.

* Valdés, M.J., Phenomenological Hermeneutics and the Study of Literature, Toronto 1987.

* Vanderbeke, D., Worüber man nicht sprechen kann. Aspekte der Undarstellbarkeit in Philosophie, Naturwissenschaft und Literatur, Stuttgart 1995.

* Vandevelde, P. (Hrsg.), Phenomenology and Literature. Historical Perspectives and Systematic Accounts, Würzburg 2010.

* Vanheeswijck, G., Wie lijdt aan zijnsvergetelheid? Over de relatie literatuur-filosofie, in: De Uil van Minerva (Gent), 12, 1995/96.

* Vax, L., La séduction de l'étrange. Étude sur la littérature fantastique, Paris 1965.

* Velde, A.J.J. v.d., Letterkunde en wetenschap, in: Verslagen der Vlaamsche Koninklijke Academie, 1932.

* Vinet, A., Outlines of Philosophy and Literature, London 21867.

* Vormweg, H., Eine andere Lesart. Über neue Literatur, Neuwied/Berlin 1972.

* Vujaklija, M., Sopenhauerova filosofija knjizevnosti i knjizevnoga, in: Volja (Belgrad), 2/3, 1928, S. 187-198.

* Warnke, G., Politics and Literary Criticism. A Hermeneutic View, in: Revue Internationale de Philosophie, 3/2000.

* Warren, A. & Wellek, R., Theory of Literature. A Seminal Study of the Nature and Function of Literature in All Its Contexts, New York 1949, London 1993 [Theorie der literatuur, Amsterdam 21976; Theorie der Literatur, 1995].

* Weber, S. (Hrsg.), Demarcating the Disciplines. Philosophy, Art, Literature, Minneapolis 1986.

* Webster, F.B.L., Greek Theories of Art and Literature down to 400 B.C., in: Classical Quarterly, 33/3-4, 1939, S. 166-179.

* Wegmann, Th., Tauschverhältnisse. Zur Ökonomie des Literarischen und zum Ökonomischen in der Literatur von Gellert bis Goethe, Würzburg 2002.

* Wegner, J., Literaturwissenschaft und ästhetische Geltung, in: J. Wegner & W. Wirth (Hrsg.), Literarische Transrationalität. Für Gunter Martens, Würzburg 2001

* Weigel, S., Literatur als Voraussetzung der Kulturgeschichte. Schauplätze von Shakespeare bis Benjamin, München 2005.

* Weimar, K., Geschichte der deutschen Literaturwissenschaft bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, München 2003.

* Weinberg, B., A History of Literary Criticism in the Italien Renaissance, 2 Bde., Chicago 1961.

* Weiß, W., Methoden und Moden in der Literaturwissenschaft, in: O. Panagl & R. Wodak (Hrsg.), Text und Kontext. Theoriemodelle und methodische Verfahren im transdisziplinären Vergleich, Würzburg 2004.

* Wellek, R., Geschichte der Literaturkritik, 1750-1830, 1955, Neuwied 1959.

* Wende, W., Kultur, Medien, Literatur. Literaturwissenschaft als Medienkulturwissenschaft, Würzburg 2004.

* Werber, N., Vom Nein der Frau. Steuerung und Kontingenz in der Liebe der Literatur, in: T. Hahn & E. Kleinschmidt & N. Pethes (Hrsg.), Kontingenz und Steuerung um 1800. Literatur als Gesellschaftsexperiment, Würzburg 2004.

* Werner, H.-G., Literarische Strategien. Studien zur deutschen Literatur 1760 bis 1840, Stuttgart 1993.

* Weston, M., Philosophy, Literature, and the Human Good, London 2001.

* Wienold, G., Semiotik und Literatur, Frankfurt/M. 1972.

* Willams, R., Innovationen. Über den Prozeßcharakter von Literatur und Kultur, Frankfurt/M. 1983.

* Williams, R., Marxism and Literature, Oxford 1977.

* Wirth, W., Ein Plädoyer für die Begründung der Literaturwissenschaft aus den ästhetischen Potentialen der Sprache, in: J. Wegner & W. Wirth (Hrsg.), Literarische Transrationalität. Für Gunter Martens, Würzburg 2001

* Wirtz, M., Schnittstellen und Demarkationslinien literarischer und philosophischer Textualität, in: M. Roussel & M. Wirtz & A. Wunderlich (Hrsg.), Eingrenzen und Überschreiten, Ver-fahren in der Moderneforschung, Würzburg 2005.

* Wittekind, F., Transformationen religiöser Freiheit in der modernen Literatur. Hermeneutische Überlegungen zur literatur- und religionsgeschichtlichen Grundlegung einer theologischen Deutung von Literatur, in: J. Dierken & A. v. Scheliha (Hrsg.), Freiheit und Menschenwürde. Studien zum Beitrag des Protestantismus, Tübingen 2005.

* Wittig, F., Maschinenmenschen. Zum Wandel eines literarischen Motivs im Kontext von Philosophie, Naturwissenschaft und Technik, Würzburg 1997.

* Wittmann, R., Die frühen Buchhändlerzeitschriften als Spiegel des literarischen Lebens, Frankfurt/M. 1973.

* Wolfreys, J. (Hrsg.), The Edinburgh Encyclopedia of Literary Criticism and Theory since 1940, Edinburgh 2001.

* Wunderlich, W. (Hrsg.), Der literarische Homo Oeconomicus: Vom Märchenhelden zum Manager. Beiträge zum Ökonomieverständnis in der Literatur, Bern 1989.

* Zapf, H., Kurze Geschichte der angloamerikanischen Literaturtheorie, München 21996.

* Zeeman, P. (Hrsg.), Literatuur en context. Een inleiding in de literatuurwetenschap, Nijmegen 1991.

* Zhaochu, L., Traditionelle chinesische Literaturtheorie, 1997.

* Zima, P.V., Das literarische Subjekt. Zwischen Spätmoderne unde Postmoderne, Tübingen/Basel 2001.

* Zima, P.V., The Philosophy of Modern Literary Theory, London/New York

 

> LITT, THEODOR

* Burckhardt, H., Theodor Litt. Das Bildungsideal der deutschen Klassik und die moderne Arbeitswelt, Darmstadt 2003.

* Derbolav, J. & Menze, C. (Hrsg.), Sinn und Geschichtlichkeit. Werk und Wirkungen Theodor Litts, Stuttgart 1980.

* Diem-Wille, G., Didaktik und Politik. Zur Theorie des Politischen nach Theodor Litt, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 14, 1982, S. 183-214.

* Funderburk, L., Erlebnis, Verstehen, Erkenntnis. Theodor Litts System der Philosophie aus erkenntnistheoretischer Sicht, Bonn 1971.

* Geissler, E.E., Theodor Litt. Was den Menschen zum Menschen macht, Würzburg 2011.

* Gutjahr-Löser, P. & Knütter, H.-H. & Rothenpieler, F.W. (Hrsg.), Theodor Litt und die politische Bildung der Gegenwart, München 1981.

* Liebrucks, B., Zur Theorie des Weltgeistes in Theodor Litts Hegelbuch, in: Kant-Studien, 46/3, 1954/55.

* Löwisch, D.-J., Theodor Litt, in: W. Fischer & D.-J. Löwisch (Hrsg.), Philosophen als Pädagogen, Darmstadt 21998.

* Reble, A., Theodor Litt, 1950.

* Schulz, W.K., Untersuchungen zu Leipziger Vorlesungen von Theodor Litt, Würzburg 2004.

* Schwiedrzik, W.M., "Lieber will ich Steine klopfen...". Der Philosoph und Pädagoge Theodor Litt in Leipzig 1933-1947, Leipzig 1997.

* Vogel, P., Theodor Litt, Berlin/New York 1955.

 

> LITTRE, ÉMILE

* Caro, É., Émile Littre et le positivisme, Paris 1883.

 

> LITURGIE

* Albrecht, Ch., Schleiermachers Liturgik. Theorie und Praxis des Gottesdienstes bei Schleiermacher und ihre geistesgeschichtlichen Zusammenhänge, Göttingen 1963.

* Amphoux, Ch.B. & Bonhot, J.P. (Hrsg.), La lecture liturgique des épitres catholiques dans l'église ancienne, Lausanne 1996 (Histoire du texte biblique, 1).

* Angenendt, A., Liturgie und Historik. Gab es eine organische Liturgieentwicklung?, Freiburg (Quaestiones Disputatae, 189).

* Assemani, J., Codex liturgicus Ecclesiae universae, 13 Bde., Roma 1749-66.

* Atchley, E.G.C.F., On the Epiclesis of the Eucharistic Liturgy and in the Consecration of the Font, Oxford 1935.

* Baldovin, J.F., The Urban Character of Cristian Worship. The Origins, Development, and Meaning of Stational Liturgy, Roma 1987.

* Barnard, M., Liturgiek als wetenschap van de christelijke riten en symbolen. Vortrag, 2000.

* Barnard, W., Binnen de tijd. Het zinsverband der liturgie, o.J.

* Bärsch, J., “Accipe et hunc baculum itineris”. Liturgie- und frömmigkeitsgeschichtliche Bemerkungen zur Entwicklung der Pilgersegnung im Mittelalter, in: M. Gerwing & H.J.F. Reinhardt (Hrsg.), Wahrheit auf dem Weg. Festschrift für Ludwig Hödl, Münster 2009.

* Bärsch, J., Allerseelen. Studien zu Liturgie und Brauchtum eines Totengedenktages in der abendländischen Kirche, Münster 2004 (Liturgiewissenschaftliche Quellen und Forschungen, 90).

* Bärsch, J., “Liber Ordinarius”. Zur Bedeutung einer liturgischen Buchtyps für die Erforschung des Mittelalters, in: Archa Verbi. Jahrbuch der Internationalen Gesellschaft für Theologische Mediävistik, 2, 2005, S. 9-58.

* Bärsch, J. & Schneider, B. (Hrsg.), Liturgie und Lebenswelt. Studien zur Gottesdienst- und Frömmigkeitsgeschichte zwischen Tridentinum und Vaticanum II, Müntser 2006.

* Barsotti, D., Vie mystique et mystère liturgique, Paris 1954.

* Bartsch, E., Die Sachbeschwörungen der römischen Liturgie. Eine liturgiegschichtliche und liturgietheologische Studie, Münster 1967.

* Bastiaensen, A.A.R., Observations sur le vocabulaire liturgique dans l'itinéraire d'égérie, Diss., 1962.

* Becker, H. & Kraczynski, R. (Hrsg.), Liturgie und Dichtung. Ein interdisziplinäres Kompendium I: Historische Präsentation, St. Ottilien 1983.

* Berger, R., Die Wendung “offere pro” in der römischen Liturgie, Münster 1965.

* Blankesteijn, H., Voor wie niet stil kan zitten in de kerk. Liturgie met handen en voeten, 2002.

* Blijlevens, A. & Lukken, G. & Wit, J. de, Liturgie met gehandicapten. Vieringen uit 15 jaar werkmap liturgie (1976-1990), Baarn 1997.

* Bornard, W., Binnen de tijd. Het zinsverband der liturgie, Haarlem o.J.

* Bosch, J.W.M. v.d., De liturgie van St. Laurentius. Martelaar en diaken in het Romeins missaal, Diss., 1963.

* Bot, R., Zingt allen mee. 65 jaar liturgische en kerkmuzikale beweging in Nederland, Diss., Kampen/Utrecht 2003.

* Bradshaw, P.F., The Search for the Origins of Christian Worship. Sources and Methods for the Study of Early Liturgy, London 1992.

* Brienen, T., De liturgie bij Johannes Calvijn. Zijn publicaties en zijn visies, 1987.

* Brienen, T., Oriëntatie in de liturgie, 1992.

* Brink, L., De eredienst. Een liturgische catechese, 1979.

* Browe, P., Die Eucharistie im Mittelalter. Liturgiehistorische Forschungen in kulturwissenschaftlicher Absicht, Münster 2003.

* Brouwer, F.J.C., Vernieuwing in drieklank. Een onderziek naar de liturgische ontwikkelingen in Denemarken (± 1800 tot ± 1950), Diss., Utrecht 1990.

* Brouwer, F.J.C. & Leaver, R.A. (Hrsg.), Ars et musica in liturgia. Celebratory Volume Presented to Caspas Honders, 1993.

* Callewaert, C., Liturgicae Institutiones, 3 Bde. (De S. liturgia universim / De breviarii romani liturgia / De missalis romi liturgia), 1933-39.

* Caspers, C. & Schneiders, M. (Hrsg.), Omnes circumstantes. Contributions towards a History of the Role of the People in the Liturgy. Presented to Herman Wegman, 1990.

* Caspers, C. & Tongeren, L. v. (Hrsg.), Per visibilia ad invisibilia. Anthropological, Theological, and Semiotic Studies on the Liturgy and the Sacraments. Om the Occasion of the Retirement of Gerard Lukken, Kampen 1994.

* Conrad, J., Liturgie als Kunst und Spiel. Die Kirchliche Arbeit Alpirsbach, 1933-2003, Münster 2003.

* Dekkers, E., Tertullianus en de geschiedenis der liturgie, Brussel 1947 (Catholica, VI2).

* Diettrich, G., Die nestorianische Taufliturgie ins Deutsche übersetzt und unter Verwertung der neuesten handschriftlichen Funde historisch-kritisch erforscht, 1903.

* Diósi, D., Amalarius Fortunatus in der Trierer Tradition. Eine quellenkritische Untersuchung der trierischen Zeugnisse über einen Liturgiker der Karolingerzeit, Münster 2006.

* Dix, G., The Shape of Liturgy, London 21978.

* Domek, J., Liturgisches ABC, Paderborn 22004.

* Donck, E. v.d., Parochieliturgie, Antwerpen 31946.

* Duchesne, L., Origines du culte chrétien. Étude sur la liturgie latine avant Charlemagne, 21898.

* Ebenbauer, P., Mehr als ein Gespräch. Zur Dialogik und Gebet unbd Offenbarung in jüdischer und christlicher Liturgie, Paderborn 2009.

* Ehrlich, U., The Nonverbal Language of Prayer. A New Approach to Jewish Liturgy, Tübingen 2004.

* Eisenhofer, L. & Lechner, J., Grundriß der Liturgik des römischen Ritus, Freiburg 51950.

* Every, G., Basic Liturgy. A Study in the Structure of the Eucharistic Prayer, London 1961.

* Fendt, I., Einführung in die Liturgiewissenschaft, Berlin 1958.

* Festugière, M., La liturgie catholique. Essai de synthèse suivi de quelques développements, 1913.

* Franz, A. (Hrsg.), Streit am Tisch des Wortes? Zur Deutung und Bedeutung des Alten Testaments und seiner Verwendung in der Liturgie, St. Ottilien 1997 (Pietas Liturgica, 8).

* Franz, J.Th., Die eucharistische Wandlung und die Epiklese der griechischen und orientalischen Liturgien, Würzburg 1880.

* Frere, W.H., Bibliotheca Musico-Liturgica, Hildesheim 1967.

* Frere, W.H., Studies in Early Roman Liturgy, Oxford 1930.

* Fuhrmann, S., Der Abend in Lied, Leben und Liturgie. Studie zu Motiven, Riten und Alltagserfahrungen an der Schwelle vom Tag zur Nacht, Tübingen 2008.

* Fürst, A., Die Liturgie der Alten Kirche. Geschichte und Theologie, Münster 2008.

* Gamber, K., Missa Romensis. Beiträge zur frühen römischen Liturgie und den Anfängen des Missale Romanum, Regensburg 1970 (Studia Patristica et Liturgica, 3).

* Gerhards, A. & Knippenkötter, A. & Osterholt-Kootz, B. & Scharfenberg, St. (Hrsg.), Wahrhaftig, Gott ist bei Euch! Wie feiern wir heute Liturgie?, Paderborn 1994.

* Gerhards, A. & Kranemann, B., Einführung in die Liturgiewissenschaft, Darmstadt 2005.

* Golterman, W.F., Liturgiek, Haarlem 1951 (Theologica, 7).

* Gray, D. (Hrsg.), The Word in Season. Essays by Members of the Joint Liturgical Group on the Use of the Bible in Liturgy, Norwich 1988.

* Grelot, P., La liturgie dans de Nouveau Testament, Paris 1991.

* Guardini, R., Liturgische Bildung. Versuche, Berg Rothenfels am Main 1923.

* Hahne, W., Gottes Volksversammlung. Die Liturgie als Ort lebendiger Erfahrung, Freiburg 1999.

* Heinz, A. (Hrsg.), Lebendiges Erbe. Beiträge zur abendländischen Liturgie- und Frömmigkeitsgeschichte, Tübingen 2010.

* Henning, L. (Hrsg.), Theologie und Liturgie. Eine Gesamtschau der gegenwärtigen Forschung in Einzeldarstellungen, 1952.

* Henrix, H.H. (Hrsg.), Jüdische Liturgie. Geschichte, Struktur, Wesen, Freiburg 1979 (Quaestiones Disputatae, 86).

* Hermans, J., De liturgie van de eucharistie. Inleiding tot het nieuwe Missaal, Nijmegen 1979 (Studia Redensia, 1).

* Hoenderdaal, G.J., Riskant spel. Liturgie in een geseculariseerde wereld, 1977.

* Honders, A.C., Liturgie. Barsten en breuken, Kampen 1988.

* Hoondert, M. & Loos, I. & Post, P. & Tongeren, L. v. (Hrsg.), Door mensen gezonden. Liturgische muziek in portretten, 2005 (Meander, 7).

* Hoping, H. & Jeggle-Merz, B. (Hrsg.), Liturgische Theologie. Aufgaben systematischer Liturgiewissenschaft, Paderborn 2004.

* Hoppe,  , Die Epiklesis der griechischen und oriantalischen Liturgie, Schaffhausen 1864.

* Idelsohn, A.Z., Jewish Liturgy and Its Development, 1932.

* Jansen, H., Relata refero. Verzamelde artikelen over liturgie en kerkmuziek, Zoetermeer 1997.

* Jones, C. & Wainwright, G. & Yarnold, E. (Hrsg.), The Study of Liturgy, London 1978.

* Jungmann, J.A., De liturgie viering. Fundamentele en geschiedkundige vormwetten der liturgie, 1961.

* Jungmann, J.A., La liturgie des premiers siècles. Jusqu' à l'époque de Grégoire le Grand, 1962 (Lex Orandi, 33).

* Jungmann, J.A., Liturgisches Erbe und pastorale Gegenwart. Studien und Vorträge, Innsbruck 1960.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt