header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Medizin (Bo - Di)

* Bobbert, M., Patientenautonomie und Pflege. Begründung und Anwendung eines moralischen Rechts, Frankfurt/M. 2002.

* Bobbert, M. & Dietrich, J., Medizinethik im Medizinstudium. Informationen und Reflexionen für die Schule, in: Ethik und Unterricht, 4/2001.

* Böcher, K.P., Präimplantationsdiagnostik und Embryonenschutz. Zu den Problemen der strafrechtlichen Regelung eines neuen medizinischen Verfahrens, Götingen 2004.

* Bockenheimer-Lucius, G., Anmerkungen im Vorfeld der Debatte: Diskussionsentwurf zu einer Richtlinie zur Präimplantationsdiagnostik, in: Ethik in der Medizin, 1/2000.

* Bockenheimer-Lucius, G., Babyklappe und anonyme Geburt. Hintergründe und Anmerkungen zu ethischen Problemen, in: Ethik in der Medizin, 1/2002.

* Bockenheimer-Lucius, G. (Hrsg.), Forschung an embryonalen Stammzellen. Ethische und rechtliche Aspekte, Köln 2002.

* Bockenheimer/Lucius, G., Zwischen "natürlicher Geburt" und "Wunschsectio". Zum Problem der Selbstbestimmtheit in der Geburtshilfe, in: Ethik in der Medizin, 3/2002.

* Bockenheimer-Lucius, G. & Reiter-Theil, St. (Hrsg.), Themenheft: Unterrichtsmodelle zur Ethik in der Medizin und in den Heil­berufen, Berlin/Heidelberg 1994 (Ethik in der Medizin, 6/2).

* Bodamer, J., Gesundheit und technische Welt, Stuttgart 21960.

* Bögli, B. & Christen, M. & Müri, C. (Hrsg.), Leben um jeden Preis? Entscheidungsfindung in der Intensivmedizin, Bern 2004.

* Böhler, D., Verantwortung für das Menschliche. Hans Jonas und die Ethik in der Medizin, Jena 1998 (Erlanger Studien zur Ethik in der Medizin, 6).

* Böhm, B., Wissenschaft und Medizin. Über die Grundlagen der Wissenschaft, Wien 1998.

* Bondeson, W.B. & Jones, J.W.(Hrsg.), The Ethics of Managed Care. Professional Integrity and Patient Rights, Dordrecht 2002.

* Bondolfi, A., Einige ethische Dimensionen der Stammzellenforschung, in: G. Brudermüller & M.E. Huck & P.W. Lücker & K. Seelmann & M. Westhofen (Hrsg.), Forschung am Menschen. Ethische Grenzen medizinischer Machbarkeit, Würzburg 2004 (Schriftenreihe des Instituts für angewandte Ethik, 5).

* Bondolfi, A., Ethisch denken und moralisch handeln in der Medizin. Anstöße zur Verständigung, Zürich 2000.

* Bondolfi, A., Zehn Jahre Schweizerische Gesellschaft für biomedizinische Ethik: Zur Lage der Medizinethik in der Schweiz, in: Arbeitsblätter, 2/1999.

* Bondolfi, A., Zur Lage der Medizinethik in Europa. Ein Turmbau zu Babel?, Dortmund 1996.

* Bondolfi, A. & Müller, H. (Hrsg.), Medizinische Ethik im ärztlichen Alltag, Basel 1999.

* Bono, J.J., Medical Spirits and the Medieval Language of Life, in: Traditio, 40, 1984, S. 91-130.

* Boos, J. & Merkel, R. & Raspe, H. & Schöne-Seifert, B. (Hrsg.), Nutzen und Schaden aus klinischer Forschung am Menschen. Abwägung, Equipoise und normative Grundlagen, 2009.

* Borck, C. (Hrsg.), Anatomie medizinischen Wissens. Medizin, Macht, Moleküle, Frankfurt/M. 1995.

* Borgerson, J., Preparing Ethics for the Future. Addressing the “Global Basis Structure” in the Ethics of International Biomedical Research Involving Human Subjects, in: F. Adams (Hrsg.), Ethical Issues for the Twenty-First Century, 2005 (The Journal of Philosophical Resarch, Special Conference Supplement).

* Bork, R., Das Verfahren vor den Ethik-Kommissionen der medizi­nischen Fachbereiche, Berlin 1984.

* Boss, M., Grundriß der Medizin, Bern 1971, 31999.

* Boylan, M. (Hrsg.), Public Health Policy and Ethics, Dordrecht 2004.

* Brandt, A. & Engelhardt, D. v. & Simon, A. & Wehkamp, K.-H. (Hrsg.), Individuelle Gesundheid versus Public Health. Impulse aus der Jahrestagung Hamburg 2001, Münster 2002 (Ethik in der Praxis / Practical Ethics: Kontroversen / Controversies, 11).

* Braun, K. (Hrsg.), "Life" Is a Battlefield. Aspekte der Biomacht, Hannover 1999.

* Brazier, M. & Dyson, A. & Harris, J. & Lobjoit, M., Ethics and Biotechnology, London 1993.

* Brazier, M. & Lobjoit, M. (Hrsg.), Protection of Vulnerable. Autonomy and Consent in Health Care, London 1992.

* Brennan, J. & L., Case Study: Becoming IVF Parents, in: H. Kuhse & P. Singer (Hrsg.), Bioethics. An Anthology, Oxford 1999.

* Brenner, A., Gut für wen? Die Transplantationsmedizin läßt die Ethik rotieren, in: M. Hofmann-Riedinger & U. Thurnherr (Hrsg.), Anerkennung: Eine philosophische Propädeutik. Festschrift für Annemarie Pieper, Freiburg/München 2001.

* Breuer, C., Person von Anfang an? Der Mensch aus der Retorte und die Frage nach dem Beginn des menschlichen Lebens, Paderborn

* Breyer, F. & Kliemt, H. & Thiele, F., Rationing in Medicine. Ethical, Legal and Practical Aspects, Berlin/Heidelberg 2001 (Wissenschaftsethik und Technikfolgenbeurteilung, 13).

* Briese, O., Misere der Namenlosigkeit, Menetekel der Namensgebung, Magie der Namen. Zum Status medizinischer Begriffsbildung am Beispiel "Cholera", in: Archiv für Begriffsgeschichte, 43, 2001.

* Brock, A.J. (Hrsg.), Greek Medicine, 1929.

* Brock, D., Ethical Issues in the Construction of Cost-Effectiveness Analyses for the Priorization and Rationing of Health Care, in: J. Hintikka & R. Neville & A. Olson & E. Sosa (Hrsg.), Proceedings of the Twentieth World Congress of Philosophy 1998, Bd. I: Ethics, 1999.

* Brock, D.W., Life and Death. Philosophical Essays in Biomedical Ethics, Cambridge 1993.

* Brody, E.B., Biomedical Technology and Human Roghts, Aldershot 1993.

* Brody, E.B., The Ethics of Biomedical Research. An International Perspective, Oxford 1998.

* Brody, E.B., Whatever Happened to Research Ethics?, in: R.A. Carson & Ch.R. Burns (Hrsg.), Philosophy of Medicine and Bioethics. A Twenty-Year Retrospective and Critical Appraisal, Dordrecht 1997.

* Brody, H., Ethical Decisions in Medicine, Boston 21981.

* Broekman, J.M., Mimesis, Law, and Medicine, in: A.-T. Tymienecka (Hrsg.), Phenomenology of Life and the Human Creative Condition. Bd. I: Laying down the Cornerstones of the Field, Dordrecht 1998.

* Brol, R., Pränatale Diagnostik als ethische Herausforderung unserer Gesellschaft, St. Ottilien 1998.

* Bronham, D.R. (Hrsg.), Ethics in Reproductive Medicine. Procee­dings of the Second International Conference on Philosophical Ethics in Reproductive Medicine, Leeds 14-19th April 1991, Berlin/Heidelberg 1992.

* Browne, E.G., Arabian Medicine, Cambridge 1921.

* Bruchhausen, W., Medizinethik zwischen Sahara und Südafrika, in: Th. Eich & Th.S. Hoffmann (Hrsg.), Kulturübergreifende Bioethik. Zwischen globaler Herausforderung und regionaler Perspektive, Freiburg 2005.

* Brudermöller, G. (Hrsg.), Angewandte Ethik und Medizin, Würzburg 1999.

* Brudermöller, G. e.a. (Hrsg.), Forschung am Menschen. Ethische Grenzen medizinischer Machbarkeit, Würzburg

* Brudermöller, G. & Seelmann, K. (Hrsg.), Organtransplantation, Würzburg 2000.

* Bruns, F., Medizinethik im Nationalsozialismus. Entwicklungen und Protagonisten in Berlin (1939-1945), Stuttgart 2009 (Geschichte und Philosophie der Medizin, 7).

* Bubner, A. (Hrsg.), Die Grenzen der Medizin. Technischer Fort­schritt, Menschenwürde und Verantwortung, München 1993.

* Buchanan, A.E., Beyond Humanity? The Ethics of Biomedical Enhancement, Oxford 2010.

* Buchanan, A.E., Ethical Issues in Genetics, in: P. Kampits & A. Weinberg (Hrsg.), Applied Ethics / Angewandte Ethik. Proceedings of the 21st International Wittgenstein-Symposium / Akten des 21. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, Kirchberg am Wechsel 1998, Wien 1999 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XXVII).

* Buchanan, A.E., The Right to a Decent Minimum of Health are, in: Philosophy and Public Affairs, 13, 1984, S. 55-78.

* Buchanan, A.E., Zur ethischen Bewertung des Gesundheitswesens in den USA, in: H.-M. Sass (Hrsg.), Ethik und öffentliches Gesundheitswesen. Ordnungsethische und ordnungspolitische Einflußfaktoren im öffentlichen Gesundheitswesen, Berlin 1988, S. 191-206.

* Buchanan, S., The Doctrine of Signature. A Defence of Theory on Medicine, London 1938, London 2000 (International Library of Philosophy, Bd. LII).

* Buckler, St. & Dawson, K. & Kasimba, P. & Kuhse, H. & Singer, P. (Hrsg.), Embryo Experimentation. Ethical, Legal and Social Issues, Cambridge 1993.

* Buijtendijk, F.J.J., De plicht der gezondheid, in: De Gemeen­schap, 1940.

* Bunge, M., Physicians Ignore Philosophy at Their Rist - and Ours, in: Facta Philosophica, 1/2000.

* Burg, W. v.d., Legislation on Human Embryos. From Status Theory to Value Theories, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, 1/1996.

* Burg, W. v.d. & Ippel, P. (Hrsg.), De Siamese tweeling. Recht en moraal in de biomedische praktijk. Uitgave i.s.m. het Centrum voor Bio-ethiek en Gezondheidsrecht, Assen 1994.

* Burger, H., Het teleologisch denken in de geneeskunde. Rectorale Rede, Haarlem 1928 [in: H. Burger, Uitgezochte opstellen en toespra­ken, Amsterdam 1930].

* Burger, W., Macht und Ohnmacht in der Arzt-Patienten-Begegnung, in: St. Kluck & H.J. Wendel (Hrsg.), Zur Legitimierbarkeit von Macht, Freiburg 2008.

* Burnell, G.M., Final Choices. To Live or to Die in the Age of Medical Technology, New York 1993.

* Burns, Ch.R., American Medical Ethics: Some Historical Roots, in: H.T. Engelhardt & St.F. Spicker (Hrsg.), Philosophical Medical Ethics: Its Nature and Significance, Dordrecht/Boston 1977.

* Buse, G. "... als hätte ich ein Schatzkästlein verloren". Hysterektonomie aus der Sicht einer feministisch-theologischen Medizinethik, Münster 2002.

* Buskes, J.J., Waarheid en leugen aan het ziekbed, 1964.

* Cahill, L.S. (Hrsg.), Embodiment, Morality, and Medicine, Dordrecht

* Callahan, D., Setting Limits. Medical Goals in an Aging Society, New York 1987.

* Cambiano, G., Philosophy, Science, and Medicine, in: K. Algra & J. Barnes & M. Schofield (Hrsg.), The Cambridge History of Hellenistic Philosophy, Cambridge 1999.

* Cameron, N.M. de S. & Kilner, J.F. & Schiedermayer, D.L. (Hrsg.), Bioethics and the Future of Medicine. A Christian Appraisal, Carlisle 1999.

* Campbell, C.S., Must Patients Suffer?, in: R.A. Carson & Ch.R. Burns (Hrsg.), Philosophy of Medicine and Bioethics. A Twenty-Year Retrospective and Critical Appraisal, Dordrecht 1997.

* Campbell, T.D. (Hrsg.), Biotechnologie, Ethik und Recht im wissenschaftlichen Zeitalter, Stuttgart 1991 (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 39).

* Canguilhem, G., Das Normale und das Pathologische, Frankfurt/M. 1996.

* Canguilhem, G., Gesundheit. Eine Frage der Philosophie, Berlin 2004 (Internationaler Merwe-Diskurs, 270).

* Cantz, T. & Dederer, H.G. & Heinemann, Th., Alternative pluripotente Stammzellen. Naturwissenschaftliche Konzepte in der Perspektive von Ethik und Recht, Berlin/New York 2007, Berlin/New York 2009.

* Caplan, A.L., Am I My Brother's Keeper? The Ethical Frontiers of Biomedicine, 1998.

* Caplan, A.L., Is Xenografting Morally Wrong?, in: H. Kuhse & P. Singer (Hrsg.), Bioethics. An Anthology, Oxford 1999.

* Carr, M.F., Passionate Deliberation. Emotion, Temperance, and the Care Ethics in Clinical Moral, Dordrecht 2001.

* Carrick, P., Medical Ethics in Antiquity. Philosophical Perspec­tives on Abortion and Euthanasia, Dordrecht 1985.

* Carson, R.A., Medical Ethics as Reflective Practice, in: R.A. Carson & Ch.R. Burns (Hrsg.), Philosophy of Medicine and Bioethics. A Twenty-Year Retrospective and Critical Appraisal, Dordrecht 1997.

* Carson, R.A., Philosophy of Medicine and Bioethics. A Twenty-Year Retroperspective and Critical Appraisal, Dordrecht 1997.

* Ceronetti, G., Das Schweigen des Körpers. Materialien und Gedanken zu einem Studium der Medizin, Frankfurt/M. 1983, Frank­furt/M. 1990.

* Chadarevian, S. de & Kamminga, H. (Hrsg.), Molecularizing Biology and Medicine. New Practices and Alliances, 1910s - 1970s, Amsterdam 1998.

* Chadwick, R.F., Is Nursing Ethics Distinct from Medical Ethics?, in: E. Morscher & O. Neumaier & P. Simons (Hrsg.), Applied Ethics in a Troubled World, Dordrecht 1998.

* Chadwick, R.F., The Right to Know and the Right not to Know, Aldershot 1997.

* Chadwick, R.F. & Gordijn, B., Medical Enhancement and Posthumanity, Berlin/Heidelberg 2009.

* Cherry, M.J., Moral Strangers. A Humanity that Does not Bind, in: K. Hoshino (Hrsg.), Japanese and Western Bioethics. Studies in Moral Diversity, Dordrecht 1996.

* Chiaberge, R. & Dulbecco, R., Konstrukteure des Lebens. Medizin und Ethik im Zeitalter der Gentechnologie, München 1991.

* Childress, J.F., Who Should Decide? Paternalism in Health Care, Oxford

* Chisholm, R.M., Coming into Being and Passing away: Can the Metaphysician Help?, in: H.T. Engelhardt & St.F. Spicker (Hrsg.), Philosophical Medical Ethics: Its Nature and Significance, Dordrecht/Boston 1977.

* Cherry, M.J., Persons and Their Bodies. Rights, Responsibilities, Relationships, Dordrecht 1999.

* Churchill, L.R., "Damaged Humanity". The Call for a Patient‑Centered Medical Ethic in the Managed Care Era, in: D.C. Thomasma (Hrsg.), The Influence of Edmund D. Pellegrino's Philosophy of Medicine, Dordrecht 1997.

* Churchill, L.R. & Cross, A.W. & King, N.M.P. (Hrsg.), The Physician as Captain of the Ship. A Critical Reappraisal, Dordrecht 1988.

* Cioffi, A., Fetus as Medical Patient. Moral Dilemmas in Prenatal Diagnosis from a Catholic Perspective, 1995.

* Clark-Kennedy, A.E., The Art of Medicine in Relation to the Progress of Thought. A Lecture in the History of Science Course, Cambridge 1945.

* Clausen, J., Artifizielles Werden. Eine Einschätzung aktueller In-vitro-Verfahren an Hand von “Natürlichkeit” und “Künstlichkeit”, in: J. Clausen & G. Maio & O. Müller (Hrsg.), Mensch ohne Maß? Reichweite und Grenzen anthropologischer Argumente in der biomedizinischen Ethik, Freiburg 2008, S. 303-327.

* Clements, C.D., Postmodern Malpractice. A Medical Case in the Culture War, London 2001 (Advances in Bioethics, 6).

* Cobben, P., Geneeskunde, dienares der barmhartigheid?, in: Filosofie & Praktijk, 10/2, 1989.

* Coe, R.M., Sociology of Medicine, New York 1970.

* Cohen, M.H., Spinoza en de geneeskunde, Diss., o.O. 1920.

* Cohen-Almagor, R., Medical Ethics at the Dawn of the 21st Century, New York 2000 (Annals of the New York Academy of Sciences, 913).

* Cohn-Haft, L., The Public Physicians of Ancient Greece, North­ampton 1956.

* Collins, J., Should Doctors Tell the Truth?, in: H. Kuhse & P. Singer (Hrsg.), Bioethics. An Anthology, Oxford 1999.

* Conrad, L.I. e.a., The Western Medical Tradition 800 BC to AD 1800, Cambridge 1998.

* Cook, R.J. & Dickens, B.M. & Fathalla, M.F., Reproductive Health and Human Rights. Integrative Medicine, Ethic, and Law, Oxford 2003.

* Cools, A. & Neste, F. v. & Taels, J., Van klinische ethiek tot biorecht, Budel 2002.

* Cooper, J., Method and Science in "On Ancient Medicine", in: H. Linneweber-Lammerskitten & G. Mohr (Hrsg.), Interpretation und Argument. Festschrift für Gerhard Seel, Würzburg 2002.

* Cooper, R., Classifying Madness. A Philosophical Examination of the Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders, Berlin/Heidelberg 2005.

* Cordes, P., Iatros. Das Bild des Arztes in der griechischen Literatur von Homer bis Aristoteles, Stuttgart 1994 (Palingenesia, 39).

* Coward, H., A Cross-Cultural Dialogue on Health Care Ethics, 1999.

* Cramer, F., Erkenntnis und Interesse in der Erforschung des Lebendigen, in: H. Lenk (Hrsg.), Humane Experimente? Genbiologie und Psychologie, München/Wien/Zürich 1985, S. 13-23.

* Cremer, Th., Das Humangenomprojekt. Erwartungen an eine prädiktive Medizin, in: G. Wegner (Hrsg.), Naturwissenschaftlich fundierte Ökologie. Wissen, Verantwortung, Aufgaben, Freiburg 2005.

* Cribb, A., Health and the Good Society. Setting Healthcare Ethics in Social Context, Oxford 2005.

* Cruse, A., Roman Medicine, 2003.

* Custon, Ch.G., An Introduction to the History of Medicine, 1926.

* Daan, A., Signifische probleemstudie in de geneeskunde, in: Synthese, 1939.

* Daan, A., Wijsbegeerte en geneeskunde, in: Synthese, 1938.

* Dabrock, P. & Frey, Ch., Tun und Unterlassen beim klinischen Entscheidungskonflikt. Perspektiven einer (nicht nur) theologischen Identitätsethik, Bochum (Medizinethische Materialien, 139).

* Dabrock, P. & Klinnert, L., Würde für verwaiste Embryonen? Ein Beitrag zur ethischen Debatte um embryonale Stammzellen, Bochum 2001 (Medizinethische Materialien, 130).

* Dabrowski, M. (Hrsg.), Ökonomische Perspektiven des Gesundheitswesens, Berlin 2002 (Volkswirtschaftliche Schriften, 524).

* Daele, W. v.d., Mensch nach Maß. Ethische Probleme der Genmani­pulation und Gentherapie, München 1985.

* Dahl, M., Impfungen in der Pädiatrie und der "informed consent". Balanceakt zwischen Sozialpaternalismus und Autonomie, in: Ethik in der Medizin, 3/2002.

* Dam, R. v., Geneeskunde en ethiek, in: Pro Regno Pro Sanctuario, Nijkerk 1950.

* Daniels, N., Just Health Care, Cambridge/New York 1985.

* Danner Clouser, K., Humanities in the Service of Medicine: Three Models, in: R.A. Carson & Ch.R. Burns (Hrsg.), Philosophy of Medicine and Bioethics. A Twenty-Year Retrospective and Critical Appraisal, Dordrecht 1997.

* Daremberg, Ch., La médicine entre Homère et Hippocrate, in: Revue Archéologique, 1869.

* Darwall, St., Welfare and Rational Care, Princeton 2001.

* Davis, D.S., Genetic Dilemmas. Reproductive Technology, Parental Choices, and Children's Futures, London 2001.

* Davis, F.D., Phronesis, Clinical Reasoning, and Pellegrino's Philosophy of Medicine, in: D.C. Thomasma (Hrsg.), The Influence of Edmund D. Pellegrino's Philosophy of Medicine, Dordrecht 1997.

* De Angelis, S., Sehen mit dem physischen und dem geistigen Auge. Formen des Wissens, Vertrauens und Zeigens in Texten de frühneuzeitlichen Medizin, in: H. Jaumann (Hrsg.), Diskurse der Gelehrtenkultur in der Frühen Neuzeit. Ein Handbuch, Berlin/New York 2010, S. 211-254.

* Deichgräber, K., Die ärztliche Standesethik des hippokratischen Eides, in: Quellen und Studien zur Geschichte der Mathematik, Astronomie und Physik, 1932.

* Dekkers, W., Technologie en de doelstellingen van de geneeskunde, in: Filosofie & Praktijk, 15/1, 1994.

* Delaunay, P., La vie médicale aux 16e, 17e et 18e siècles, Paris 1935.

* Denier, Y., Efficiency, Justice, and Care. Philosophical Reflections on Sanity in Health Care, Berlin/Heidelberg 2007.

* Dennehy, R., The Philosophy of Human Experimentation, in: The New Scholasticism, 52/1, 1978, S. 80-90.

* Deppert, W. & Kliemt, H. & Lohff, B. & Schaefer, J. (Hrsg.), Wissenschaftstheorien in der Medizin. Ein Symposium, Berlin/New York 1992.

* Dessauer, C.T. & Rutenfrans, C.J.C., Mag de dokter doden?, Amsterdam 1986.

* Deutsch, E. & Lippert, H.-D., Ethikkommission und klinische Prüfung. Vom Prüfplan zum Prüfvertrag, Berlin/Heidelberg 1998.

* Deyn, P. de (Hrsg.), Ethics of Animal and Human Experimentation, 1994.

* Dialog Ethik (Hrsg.), Handbuch Ethik im Gesundheitswesen, 5 Bde. (R. Baumann-Hölzle & D. Meier-Allmendinger (Hrsg.), Der selbstbestimmte Patient / Ch. Arn & T. Weidmann-Hügle (Hrsg.), Ethikwissen für Professionen / Ch. Arn & R. Baumann-Hölzle (Hrsg.), Ethiktransfer in Organisationen / M. Baumann & M. Christen (Hrsg.), Verantwortung im politischen Diskurs / M. Christen & T. Weidmann-Hügle (Hrsg.), Ethikdialog in der Wissenschaft), Basel 2009.

* Dickinson, D.L. (Hrsg.), Ethical Issues in Maternal-Fatal Medicine, Cambridge 2002.

* Dickenson, D.L., Moral Luck in Medical Ethics and Practical Politics, 1991.

* Dickmann, P., Biosecurity. Biomedizinisches Wissen zwischen Sicherheit und Gefährdung, Bielefeld 2011.

* Dietrich, J. & Schicktanz, S., "Der Arzt, dein Freund und Helfer?", in: Ethik und Unterricht, 4/2001.

* Diepgen, P., Der Kirchenlehrer Augustin und die Anatomie im Mittelalter, in: Centaurus, 1, 1950/51, S. 206-211.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt