header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Mensch (Di - H)

* Dierken, J., “Docta ignorantia”. Eine theologische Annäherung an den Menschen, in: F. Vogelsang (Hrsg.), Ecce Homo - Was ist der Mensch? Forschung und Anwendung im Bereich der Biotechnologien, Mühlheim an der Ruhr 2003, S. 73-90 (Evangelische Akademie Mühlheim an der Ruhr, Begegnungen 54).

* Dietz, St., Spiel und Widerspiel. Der Mensch in seiner Natur, Stuttgart 2009.

* Dijk, M.P. v., De mens in het gebeuren van de godsopenbaring. Plaats en betekenis van de mens in de "Kirchliche Dogmatik" van Karl Barth, Kampen 1963.

* Dijkum, C. v. & Tombe, D. de (Hrsg.), Gamma Chaos. Onzekerheid en orde in de menswetenschappen, Bloemendaal 1992.

* Dikshit, S.S., Oosterse wijsheid, westerse renaissance. I Am All - a Cosmic Vision of Man, Den Haag 2006.

* Dippel, C.J., Mens en werkelijkheid in de observatie van de natuurwetenschap, in: Wending, 1963, S. 390-417.

* Dixon, W.M., Die Situation des Menschen. Eine Auseinandersetzung mit dem Problem unseres Daseins, München 1963.

* Dobzhansky, Th., De biologische en culturele evolutie van de mens, Utrecht 1965.

* Doerne, M., Der Mensch im Urteil der Bibel, Potsdam 1939.

* Doherty, J.J., The Concept of Man in Communist Philosophy, Washington 1956.

* Dolle, V. (Hrsg.), Das schwierige Individuum. Menschenbilder im 19. Jahrhundert, Regensburg 2003 (Eichstätter Kolloquium, 10).

* Dölle-Oelmüller, R. e.a., Lebensformen. Bd. VII: Diskurs: Mensch, Paderborn 31993.

* Dooren, J.P. v., Michaël Baius. Zijn leer over de mens, Diss., Assen 1958.

* Dooyeweerd, H., What Is Man?, in: Intern. Ref. Bull., 1960, S. 4-16.

* Dörner, K., Mensch, Leben, Technik. Medizinische Perspektiven, in: J. Jonas & K.-U. Lembeck (Hrsg.), Mensch, Leben, Technik. Aktuelle Beiträge zur phänomenologischen Anthropologie, Würzburg 2005.

* Doubleday, N.F., Channing on the Nature of Man, in: The Journal of Religion, 23/4, 1943, S. 245-257.

* Draaisma, D. & Vroon, P., De mens als metafoor. Over vergelijkingen van mens en machine in filosofie en psychologie, Baarn 31985.

* Dreier, R., Das Menschenbild im Recht, in: W. Böhme (Hrsg.), Was halten wir für Recht? Herrenalber Texte, 29, 1981, S. 87-94.

* Droste, F.G. (Hrsg.), Het neefje van de aap. De schokkende evolutie van de mens, Leuven 2003.

* Duintjer, O., "Produceren" en andere wijzen van mens-zijn, in: Tijdschrift voor Filosofie, 45, 1983, S. 421-458.

* Duncker, H.-R. & Prieß, K. (Hrsg.), On the Uniqueness of Humankind, Berlin 2005.

* Dupré, J. (Hrsg.), Human Nature and the Limits of Science, Oxford 2003.

* Dupré, J., Humans and Other Animals, Oxford 2006.

* Durant, W., The Mansions of Philosophy. A Survey of Human Life and Destiny, New York 1929.

* Duyvené de Wit, J.J., Reflections on the Architecture of the Organic World and the Origin of Man, in: Philosophia Reformata, 1964, S. 150-170.

* East, F., The Human Animal. His Being and His Doing, Atlanta 2000.

* Ebeling, H., Was es hieß, ein Mensch zu sein, Würzburg 2004.

* Eccles, J. & Robinson, D.N., The Wonder of Being Human, London 1985 [Das Wunder des Menschseins. Gehirn und Geist, München 1985].

* Egginton, W., From the End of History to the Death of Man, in: A.-T. Tymieniecka (Hrsg.), Life. Phenomenology of Life as the Starting Point of Philosophy. 25th Anniversary Publication, Bd. III, Dordrecht 1997.

* Egonsson, O., Dimensions of Dignity. The Moral Importance of Being Human, Dordrecht 1998.

* Ehlen, P. (Hrsg.), Der Mensch und seine Frage nach dem Absoluten, München

* Ehrlich, W., Stufen der Personalität. Grundlegung einer Metaphysik des Menschen, Halle 1930.

* Eichhorn, W. (Hrsg.), Das Menschenbild der marxistisch-leninistischen Philosophie, Berlin (DDR) 1969.

* Eiff, A., Verantwortung für das menschliche Leben, Düsseldorf 1991.

* Elrod, N., Zur Wesensbestimmung des Menschen. Sechs Aufsätze, Zürich 1994.

* Elster, H.-J., Humanökologie und Menschenbild. Mythos, Semantik, Grenzen und Bedeutung von Wissenschaft, Freiheit, Verantwortung und Bildung, Stuttgart 1994.

* Enders, M., Abgeschiedenheit des Geistes. Höchste "Tugend" des Menschen und fundamentale Seinsweise Gottes, in: Theologie und Philosophie, 1/1996.

* Enderwitz, H., Wir Kinder der Evolution. Die unvollendete Menschwerdung, München 1996.

* Endres, J., Der Mensch als Mitte, Bonn 1956.

* Erlach, K., Der Mensch im Technotop, in: Der Blaue Reiter, 9,

* Etcoff, N., Nur die Schönsten überleben. Die Ästhetik des Menschen, 2001.

* Etzwiler, J.P., Man as Embodied Spirit, in: The New Scholasticism, 54/3, 1980.

* Faber, H., De bestemming van den mensch, in: Nieuw Theologisch Tijdschrift, 1935.

* Faßler, M., Ohne Spiegel leben. Sichtbarkeiten und posthumane Menschenbilder, München 1999.

* Fazekas, T., Der Mensch braucht Beziehung. Über universelle Grundbedürfnisse unter ständiger Berücksichtigung der Psychotherapie, Bern 2004.

* Feber, L.J.M. e.a., De mens in zijn levensmilieu, Utrecht 1957.

* Fellmann, F., Das Paar. Eine erotische Rechtfertigung des Menschen, Berlin 2005.

* Felsch de Fellnagel, G., Auf dem Weg zum Homo humanus. Beginnt ein neuer Evolutionsschub?, Berlin

* Ferber, R., Philosophische Grundbegriffe. Bd. I: Mensch, Bewußtsein, Leib und Seele, Willensfreiheit, Tod, München 2003.

* Fernandez-Armesto, F., So You Think You're Human? A Brief History of Humankind, Oxford 2004.

* Ferrari, R., Mensch - wer bin ich? Ein Altweltprimat am Übergang von den Geisteswissenschaften zu den Experimentalwissenschaften, Kassel 2011.

* Fetscher, I., Karl Marx on Human Nature, in: Social Research, 40, 1973, S. 443-467.

* Fink, E., Grundphänomene des menschlichen Daseins, Freiburg 1995.

* Flach, W., Grundzüge der Ideenlehre. Die Themen der Selbstgestaltung des Menschen und seiner Welt, der Kultur, Würzburg 1997.

* Flam, L., L'homme et la conscience tragique, Brüssel 1964.

* Fleissner, A. & Linden, W. (Hrsg.), Geist, Seele und Gehirn. Entwurf eines gemeinsamen Menschenbildes von Neurobiologen und Geisteswissenschaftlern, Münster 2004.

* Foerster, G., Der Mensch als Sinn und Wert, Dresden 1922.

* Fonk, P., Ab wann ist der Mensch ein Mensch? Ein kritischer Blick aus der Sicht christlicher Ethik auf die Forschung mit embryonalen Stammzellen, in: Ethica, 3/2004.

* Fortmann, A., Heel de mens. Reflecties over de menselijke mogelijkheden, Bilthoven 31972, Bilthoven 6o.J.

* Frank, L., Über das Wesen des Menschen. Versuch einer Neuorientierung, Frankfurt/M. 1998.

* Frank, S.L., Werke in acht Bänden. Bd. VI: Die Realität und der Mensch. Eine Metaphysik des menschlichen Seins, Freiburg 2004.

* Frankl, V., Man's Search for Meaning, New York 1963.

* Fresco, M.F., De mens als feit, als mogelijkheid en als norm. Antrittsvorlesung Leiden, Utrecht 1981.

* Frey, U. (Hrsg.), Homo Novus. A Human without Illusions, Berlin/Heidelberg 2010.

* Frey, U. & Störmer, Ch. (Hrsg.), Essential Building Blocks of Human Nature, Berlin/Heidelberg 2011.

* Friedman, M., To Deny Our Nothingness. Contemporary Images of Man, London 1967, Chicago 21978.

* Fröbe-Kapteyn, O. (Hrsg.), Mensch und Energie. Mit 18 Illustrationen und 8 Tabellen, Zürich 1953.

* Froe, A. de, De mens. Een vraag zonder antwoord, Amsterdam 21979.

* Froe, A. de, Evolutie en menswording, in: De Gids, 1959, S. 42-64.

* Fromm, E., Het hart van de mens. Onze geneigdheid tot goed en kwaad, Utrecht 21984.

* Fromm, E., Marx's Concept of Man, New York 1961 [Das Menschenbild bei Marx. Mit den wichtigsten Teilen des Frühschriften von Karl Marx, Frankfurt/M. 1963].

* Fromm, E. & Xirau, R., The Nature of Man, New York 1968.

* Frey, A.J. & Schilder, A., Zeg mij hoe Uw God is. Godsbeelden en mensbeelden, Kampen 1991.

* Fuchs, I., Eros und Gefühl. Über den emotionalen Wesenskern der Menschen, Würzburg 1999.

* Fuchs, P., Das Maß aller Dinge. Eine Abhandlung zur Metaphysik des Menschen, Weilerswist 2007.

* Fukuyama, F., De grote scheuring. De menselijke natuur en de reconstructie van de sociale orde, Amsterdam 1993.

* Fürst, G. & Mieth, D. (Hrsg.), Entgrenzung des Menschseins? Eine christliche Antwort auf die Perfektion des Menschen, Paderborn 2011.

* Gaertner, M., Tod ist Undurchdringlichkeit. Vom Wesen des Menschen, Wien 2008.

* Gahl, K., Über die Einheit des Menschen aus ärztlicher Sicht, in: Ethik in der Medizin, 1/1999.

* Galton, F., Inquiries into Human Faculty and Its Development, London 1883.

* Gazziniga, M.S., Wann ist der Mensch ein Mensch? Antworten der Neurowissenschaften auf ethische Fragen, Düsseldorf 2007.

* Gebser, J., Ein Mensch zu sein. Betrachtungen über die Formen der menschlichen Beziehungen, Bern/München 1974.

* Geertz, C., Kulturbegriff und Menschenbild, in: F.-P. Burkard (Hrsg.), Kulturphilosophie, Freiburg/München 2000.

* Geertz, C., The Impact of the Concept of Culture on the Concept of Man, in: C. Geertz, The Interpretation of Cultures. Selected Essays, 1973, S. 33-54.

* Gehlen, A., Arbeiten, Ausruhen, Ausnützen. Wesensmerkmale des Menschen (1974), in: A. Gehlen, Gesamtausgabe. Bd. VII: Einblicke, hrsg. v. K.-S. Rehberg, Frankfurt/M. 1978.

* Gehlen, A., Der Mensch. Seine Natur und seine Stellung in der Welt, Berlin 1940, Bonn 41950.

* Geiger, W., Das Menschenbild des Grundgesetzes, in: W. Böhme (Hrsg.), Was halten wir für Recht? Herrenalber Texte, 29, 1981, S. 9-23.

* Geisler, L.S., Der Mensch der Zukunft - aus der Perspektive der Medizin, in: W. v.d. Weppen & B. Zimmermann (Hrsg.), Sokrates, die Sophistik und die postmoderne Moderne, Tübingen 2008 (Sokrates-Studien, Bd. VII).

* Geist, W., Denkwesen Mensch. Aus der Evolution zur Provolution, Stuttgart

* Geras, N., Marx and Human Nature, London 1983.

* Gerhardt, V., Animal Rationale. Das Tier, das seine Gründe hat, in: P. Kolmer & H. Korten (Hrsg.), Recht, Staat, Gesellschaft. Facetten der politischen Philosophie, Freiburg/München 1999.

* Gerlitz, P., Mein Totem ist zornig. Mensch und Natur in archaischen Kulturen, 1992.

* Gesang, B., Perfektionierung des Menschen, Berlin/New York 2007.

* Giesen, J.Th., God, mens en wereld, 's-Gravenhage 1967.

* Giesen, J.Th., 's Mensen evolutie, 's-Gravenhage 1964.

* Gilbert, P., Human Relationships. A Philosophical Introduction, Oxford 1991.

* Gindl, I., Der Mensch - das theoretische Wesen, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 14, 1982, S. 73-106; 15, 1983, S. 83-107.

* Goerttler, K., Morphologische Sonderstellung des Menschen, in: H.-G. Gadamer & P. Vogler (Hrsg.), Neue Anthropologie, Bd. II, Stuttgart 1972, S. 215-257.

* Gogarten, F., Der Mensch zwischen Gott und Welt, Stuttgart 1956.

* Gollwitzer, H., Zum Verständnis des Menschen beim jungen Marx, in: Festschrift für Günther Dehn, 1957, S. 183-203.

* Goodman, L.L., De automatisering en de mens, Utrecht 1959.

* Görland, A., Die Grundweisen des Menschseins, Hamburg 1954.

* Gotz, G., Das Rätsel Mensch, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 38, 2006, S. 87-98.

* Gradmann, H., Menschsein ohne Illusionen. Die Aussöhnung mit den Naturgesetzen, München 1970.

* Graf, F.W., Mißbrauchte Götter. Zum Menschenbilderstreit in der Moderne, München 2009.

* Gratry, A., Ueber die Erkenntniß des Menschen in seiner Denkthätigkeit, 2 Bde., Regensburg 1859.

* Grävell, M.C.F.W., Der Mensch. Eine Untersuchung für gebildete Leser, Berlin 31818.

* Gregory, J., A Comparative View of the State and Faculties of Man with Those of the Animal World, 1774, Bristol (reprint) 1999.

* Griesecke, B. & Krause, M. & Pethes, N. & Sabisch, K. (Hrsg.), Menschenversuche. Eine Anthologie 1750-2000, Frankfurt/M. 2008.

* Groh, D., Schöpfung im Widerspruch. Deutungen der Natur des Menschen von der Genesis bis zur Reformation, Frankfurt/M. 2003.

* Grunwald, A. e.a. (Hrsg.), On Human Nature. Anthropological, Biological, and Philosophical Foundations, Berlin/Heidelberg

* Guardini, R., Wereld en persoon. Ontwerp van een christelijke leer over de mens, Hilversum 1960, 21963.

* Guijarra Diaz, G., La concepción del hombre en Marx, Salamanca 1975.

* Guillebaud, J.-C., Das Prinzip Mensch. Ende einer abendländischen Utopie?, 2004.

* Gulian, C.I., L'homme et l'être, in: Revue Roumaine des Sciences Sociales: Philosophie et Logique, 12, 1968, S. 3-30.

* Gulichius, A., De admiranda hominis natura. Antrittsvorlesung, Franeker 1679.

* Günzl. W., Siehe: Menschen! Blick auf eine Tierart für politisch Denkende und Handelnde: eine Erkenntnissammlung, Berlin 1998.

* Gusdorf, G., Les sciences de l’homme sont des sciences humaines, Strasbourg 1967.

* Gut, B., Die Verbindlichkeit freigesetzter Intentionen. Entwurf zu einer Philosophie über den Menschen, Stuttgart 1990.

* Haardt, A. & Plotnikov, N. (Hrsg.), Das normative Menschenbild in der russischen Philosophie. Internationale Tagung der Forschungsgruppe Russische Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum, Münster 2009, Münster 2011.

* Haarmann, A., Die andere Natur des Menschen. Philosophische Menschenbilder jenseits der Naturwissenschaft, Bielefeld 2011.

* Haberman, D.L. & Stevenson, L., Ten Theories of Human Nature, New York 31998 [Zehn Theorien zur Natur des Menschen. Konfuzianismus, Hinduismus, Bibel, Platon, Aristoteles, Kant, Marx, Freud, Sartre, Evolutionstheorien, Stuttgart 2008].

* Haeffner, G., Die Einheit des Menschen. Person und Natur, in: L. Honnefelder (Hrsg.), Die Einheit des Menschen, Paderborn 1994, S. 25-40.

* Hardy, A., The Spiritual Nature of Man, Oxford 1979.

* Harrison, R., Gärten. Ein Versuch über das Wesen des Menschen, München 2010.

* Hartley, D., Observations on Man. His Frame, His Duty, and His Expectations, London 61834.

* Hartmann, O.J., Der Kampf um den Menschen in Natur, Mythos, Geschichte, München 1934.

* Hartmann, O.J., Der Mensch als Selbstgestalter seines Schicksals. Lebenslauf und Wiederverkörperung, Frankfirt/M. 51946, Frankfurt/M. 1961, Frankfurt/M. 91974.

* Hass, E., Des Menschen Thron wankt. Eine naturwissenschaftliche Kritik des modernen Lebens, München 1955.

* Hasse, J., Räume menschlichen Lebens, in: Philosophia Naturalis, 44/1, 2007.

* Hassenstein, B., Das spezifisch Menschliche nach den Resultaten der Verhaltensforschung, in: H.-G. Gadamer & P. Vogler (Hrsg.), Neue Anthropologie, Bd. II, Stuttgart 1972, S. 60-97.

* Heberer, G., Neue Aspekte in der menschlichen Phylogenetik, in: Universitas, 6, 1951.

* Heider, P.B., Das politische Individuum. Ein Versuch über die soziale Identität des Menschen, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 50, 2005, S. 75-85.

* Heinemann, J., Die Lehre von der Zweckbestimmung des Menschen im griechisch-römischen Altertum und im jüdischen Mittelalter, 1926.

* Heintel, E., Zum Begriff des Menschen als “daseiende Transzendentalität”, in: L’héritage de Kant. Mélanges philosophiques offerts au P. Marcel Régnier, 1982, S. 311-328.

* Helwig, P., Dramaturgie des menschlichen Lebens, Stuttgart 1958.

* Henderson, G.P. & Kolnai, A. & Mayo, B., The Human Agent, London 1968.

* Hensch, J., Menschsein, Wirklichkeit, Sein, Berlin 1995.

* Hermanns, M., Der Mensch: woher - wohin?, Paderborn 1971.

* Herrick, E.J., The Evolution of Human Nature, Austin 1956.

* Hermann, J. e.a., Das Wesen des Menschen. Probleme der Forschung, Berlin 1989 (Sitzungsberichte der Akademie der Wissenschaften der DDR, 3).

* Herrmann, J., Die Menschwerdung. Zum Ursprung des Menschen und der menschlichen Gesellschaft, Berlin 1984.

* Herrmann, J. & Ullrich, H. (Hrsg.), Menschwerdung. Biotischer und gesellschaftlicher Entwicklungsprozeß, Berlin 1985.

* Herrmann, J. & Ullrich, H. (Hrsg.), Menschwerdung. Millionen Jahre Menschheitsentwicklung: Natur- und geisteswissenschaftliche Ergebnisse. Eine Gesamtdarstellung, Berlin 1991.

* Herskovits, M., Man and His Works, New York 1948.

* Hess, Ch.W. & Holderegger, A. & Sitter-Liver, B. (Hrsg.), Hirnforschung und Menschenbild. Beiträge zur inderdisziplinären Verständigung, Basel 2007.

* Heuts, M.J., Hedendaagse evolutietheorieën en de definitie van de mens, in: Tijdschrift voor Filosofie, 23, 1961, S. 218-236.

* Hidding, K.A.H., Hoe zien wij de mensch van filosofisch standpunt beschouwd?, Leiden 1951.

* Hidding, K.A.H., Mens en godsdienst, Delft 1954.

* Hocking, W.E., Human Nature and Its Remaking, 1918.

* Hoenderdaal, G.J., De mens in tweestrijd, Arnhem 1956, Arnhem 31965.

* Hoeven, J. v.d., Wie doof is kan niet zingen. Speurtocht naar een mensbeeld, Amsterdam 1979.

* Hofer, M. (Hrsg.), Über uns Menschen, Bielefeld 2010.

* Hoffmann, P., The Human Self and the Life and Death Struggle, Gainesville 1984.

* Hofstätter, P.R., Der überforderte Mensch und dessen Versuch einer Umkehr, in: E. Walther-Klaus (Hrsg.), Logisches Philosophieren. Festschrift für Albert Menne zum 60. Geburtstag, Hildesheim/Zürich/New York 21988, S. 29-43.

* Hogrebe, W., Metaphysik und Mantik. Die Deutungsnatur des Menschen, Frankfurt/M. 1992.

* Hogrebe, W., Riskante Lebensnähe. Die szenische Existenz des Menschen, Berlin 2009.

* Holk, L.J. v., De rebellerende mens, 's-Gravenhage 1960.

* Holz, H., Der infinitesimale Kosmos. Transzendental-philosophische Reflexionen zur menschlichen Grenzwert-Existenz im limes-dynamischen Weltall, Cuxhaven/Dartford

* Holz, H., Die Einheit des Menschen als transzendentalphilosophisches Problem, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 20, 1975, S. 61-76.

* Homans, G.C., The Human Group, London 1951.

* Honnefelder, L. & Schmidt, M.C. (Hrsg.), Naturalismus als Paradigma. Wie weit reicht die naturwissenschaftliche Erklärung des Menschen?, Berlin 2007.

* Hörz, H., Mensch contra Materie. Standpunkte des dialektischen Materialismus zur Bedeutung naturwissenschaftlicher Erkenntnis für den Menschen, Berlin (DDR) 1976.

* Hosang, M., Der integrale Mensch. Homo sapiens integralis, Habil.-Schr. München 2000.

* Howe, G., Mensch und Physik, Wittern 1953.

* Howells, W., Mensheid in wording. Het verhaal van de menselijke evolutie, Hilversum 1964.

* Huch, R., Vom Wesen des Menschen. Natur und Geist, Heidelberg 41922.

* Huizinga, J., Der Mensch und die Kultur, Stockholm 1938.

* Hüllen, J., Zwischen Kosmos und Chaos. Die Ordnung der Schöpfung und die Natur des Menschen, Hildesheim 2000.

* Huxley, J., Der Mensch in der modernen Welt, Nürnberg 1950.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt