header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Mittelalter (Ste - Z) - Mittelstraß, Jürgen

* Steel, C., Eine neue Darstellung der Philosophie des Mittel­alters, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 75/1, 1993, S. 75-82.

* Steenberghen, F. v., Die Philosophie im 13. Jahrhundert, München/Paderborn/Wien 1977.

* Steenberghen, F. v., La conception de la philosophie au moyen âge, in: Actas del V. Congresso Internacional di Filosofia Medieval, Bd. I, Madrid 1979, S. 38-47.

* Steenberghen, F. v., La philosophie au XIIIe siècle, Leuven/­Paris 1966 [Die Philosophie im 13. Jahrhundert, München etc. 1977].

* Steenberghen, F. v., Philosophie des Mittelalters, Bern 1950 (Bibliographische Einführungen in das Studium der Philosophie, hrsg. v. J.M. Bochénski, H. 17).

* Stegmann, O., Die Anschauungen des Mittelalters über die endogenen Erscheinungen der Erde, in: Archiv für die Geschichte der Geschichte der Naturwissenschaft, 4, 1912, S. 243-269.

* Steinbüchel, Th., Christliches Mittelalter, Leipzig 1935.

* Steinbüchel, Th., Vom Menschenbild des christlichen Mittel­alters, 1951, Tübingen (reprint) 1959, Darmstadt (reprint) 1965.

* Steinen, W. v.d., Der Kosmos des Mittelalters. Von Karl dem Großen zu Bernhard von Clairvaux, Bern/München 21967.

* Steinen, W. v.d., Heilige und Helden des Mittelalters, 3 Bde. (Bernhard von Clairvaux. Leben und Briefe / Franziskus und Dominikus. Leben und Schriften / Dante. Die Monarchie), Breslau 1926.

* Steinen, W. v.d., Homo caelestis. Das Wort der Kunst im Mittelalter, 2 Bde., Bern/München 1965.

* Steinen, W. v.d., Vom heiligen Geist des Mittelalters, 1926.

* Stelzer, W., Zum Scholarenprivileg Friedrich Barbarossas (Authentica "Habita"), in: Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 34, 1978, S. 123-165.

* Steneck, N.H., A Late Medieval "Arbor scientiarum", in: Speculum, 50, 1975, S. 245-269.

* Stickler, A.M., Concerning the Political Theories of the Medieval Canonists, in: Traditio, 7, 1949-51, S. 450-463.

* Stiefel, T., The Intellectual Revolution in Twelfth-Century Europe, London 1985.

* Stock, B., The Implications of Literacy. Written Language and Models of Interpretation in the Eleventh and Twelfths Centuries, Princeton 1983.

* Stöckl, A., Geschichte der Philosophie des Mittelalters, Mainz 1864.

* Stoffers, M. (Hrsg.), De middeleeuwse ideeënwereld, 1000-1300, Haarlem/Hilversum 1994.

* Störmer-Caysa, U., Einführung in die mittelalterliche Mystik, Stuttgart 2004.

* Struve, T., Die Entwicklung der organologischen Staatsauffassung im Mittelalter, Stuttgart 1976.

* Stump, E., Dialectic and Its Place in the Development of Medie­val Logic, 1989.

* Sturlese, L., Die deutsche Philosophie im Mittelalter. Von Bonifatius zu Albert dem Großen, 748-1280, München 1993.

* Stürner, W., Natur und Gesellschaft im Denken des Hoch- und Spätmittelalters. Naturwissenschaftliche Kraftvorstellungen und die Motivierung politischen Handelns in Texten des 12. bis 14. Jahrhunderts, Stuttgart 1975 (Stuttgarter Beiträge zur Geschichte und Politik, 7).

* Stürner, W., Peccatum und Potestas. Der Sündenfall und die Entstehung der herrscherlichen Gewalt im mittelalterlichen Staatsdenken, Sigmaringen 1987, Stuttgart 1999.

* Sumption, J., Pilgrimage. An Image of Mediaeval Religion, London 1975.

* Sweeney, E., Rewriting the Narrative of Scripture: Twelfth‑Century Debates over Reason and Theological Form, in: Medieval Philosophy and Theology, Bd. III,

* Szövérffy, J., A Concise History of Medieval Latin Hymnody. Religious Lyrics between Antiquity and Humanism, Leiden 1985.

* Tachau, K.H., Vision and Certitude in the Age of Ockham. Optics, Epistemology, and the Foundations of Semantics 1250-1345, Leiden/­New York/Köln 1988.

* Taylor, H.O., The Classical Heritage of the Middle Ages. An Illuminating Study of the Transition from Pagan Culture to Christian Ideals in Religious Life, Art, and Literature, London 1901, New York 1957.

* Taylor, H.O., The Mediaeval Mind. A History of the Development of Thought and Emotion in the Middle Ages, 2 Bde., London 1911, New York 41925, Cambridge 41971.

* Tester, S.J. (Hrsg.), Fides Quaerens Intellectum. Medieval Philosophy from Augustine to Ockham, 1989.

* Tewes, G.-R., Die Bursen der Kölner Artisten-Fakultät bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts. Köln/Weimar/Wien 1993.

* Thalhofer, F.X., Unterricht und Bildung im Mittelalter, München 1928.

* Thijssen, J.M.M.H., Some Reflections on Continuity and Transfor­mation of Aristotelianism in Medieval (and Renaissance) Natural Philosophy, in: Documenti e Studi sulla Tradizione Filosofica Medievale, 2, 1991, S. 505-528.

* Thurner, M. (Hrsg.), Die Einheit der Person. Beiträge zur Anthropologie des Mittelalters. Richard Hinzmann zum 65. Geburts­tag, Stuttgart 1998.

* Tierney, B., Foundations of the Conciliar Theory. The Contribution of the Medieval Canonists from Gratian to the Great Schism, Cambridge 1955.

* Tierney, B., Rights, Laws, and Infallibility in Medieval Thought, Aldershot 1997.

* Tierney, B., The Canonists and the Medieval State, in: The Review of Politics, 15, 1953, S. 378-388.

* Tocco, F., L'eresia nel medio evo, Firenze 1884.

* Töpfer, B., Das kommende Reich des Friedens. Zur Entwicklung chiliastischer Zukunftshoffnungen im Hochmittelalter, Berlin 1964.

* Töpfer, B., Urzustand und Sündenfall in der mittelalterliche Gesellschafts- und Staatstheorie, Stuttgart 1999.

* Totok, W., Handbuch der Geschichte der Philosophie. Bd. II: Mittelalter, Frankfurt/M. 1973.

* Traube, l., Karolingische Dichtungen, Berlin 1888.

* Traube, L., Vorlesungen und Abhandlungen. Bd. II: Einleitung in die lateinische Philologie des Mittelalters, München 1911.

* Trifogli, C., Oxford Physics in the Thirteenth Century. Motion, Infinity, Place, and Time, Leiden 2000.

* Trinkaus, C., Renaissance Transformations of Late Medieval Thought, Aldershot 1990, Aldershot 1999.

* Troeltsch, E., Augustin, die christliche Antike und das Mittel­alter. Im Anschluß an die Schrift "De Civitate Dei", München/Ber­lin 1915.

* Troncarelli, F., Tradizioni per dute. La consolatio philosophiae nell' Alto Medioevo, Padua 1981.

* Tuve, R., Allegorical Imagery. Some Mediaeval Books and Their Posterity, Princeton 1966.

* Ullmann, W., Law and Politics in the Middle Ages. An Introduction to the Sources of Medieval Political Ideas, o.O. 1975.

* Ullmann, W., Medieval Papalism. The Political Theories of the Medieval Canonists, London 1949.

* Ullmann, W., Medieval Political Thought, London 21975.

* Ullmann, W., Principles of Government and Politics in the Middle Ages, London 1961, London 21966.

* Ullmann, W., The Bible and Principles of Government in the Middle Ages, in: La Biblia nell’Alto Medioevo. Settimane di studio del Centro Italiano di studi sull’Alto Medioevo, 10, 1963, S. 181-227.

* Ullmann, W., The Individual and Society in the Middle Ages, Baltimore 1966.

* Ullmann, W., The Mediaeval Idea of Law, London 1946.

* Vajda, G., Introduction à la pensée juive du moyen âge, 1947.

* Vance, E., From Topic to Tale. Logic and Narrativity in the Middle Ages, Minneapolis 1987.

* Vanderkerken, L., De aesthetiek der Middeleeuwen, in: Bijdragen. Tijdschrift voor Filosofie en Theologie, 1947.

* Van Reel, G., Platonic Ideas and Concept Formation in Ancient and Medieval Thought, Leuven 2004.

* Vansteenberghe, E., Autour de la docte ignorance. Une controverse sur la théologie mystique au 15e siècle, Münster 1915 (Beiträge zur Geschichte der Philosophie des Mittelalters. Texte und Untersuchungen, hrsg. v. C. Baeumker, Münster 1891 ff; hier: 15/2-4).

* Varga, L., Das Schlagwort vom "finsteren Mittelalter", Baden/Wien/Leipzig/Brünn 1932.

* Vauchez, A., La spiritualité de moyen âge occidentale, VIIIe‑XIIe siècle, Paris 1975.

* Verbeke, G., Les éditions critiques de textes médiévaux, in: L'homme et son destin, Louvain 1960, S. 795-824.

* Verbeke, G., Les sources de la pensée médiévale, in: La filosofia della natura nel Medioevo, Milano 1966, S. 164-173.

* Verbeke, G., The Presence of Stoicism in Medieval Thought, Washington (D.C.) 1983.

* Verhaak, C., Zin van de studie der middeleeuwse wijsbegeerte, in: Tijdschrift voor Filosofie, 25, 1963, S. 37-58.

* Verweyen, J.M., Die Philosophie des Mittelalters, Berlin/Leipzig 1921, Berlin 21926.

* Verweyen, J.M., Philosophie und Theologie im Mittelalter, Bonn 1911.

* Vescovini, G.F., Studi sulla prospettiva medievale, Torino 1965.

* Vetter, H. (Hrsg.), Heidegger und das Mittelalter. Wiener Tagungen zur Phänomenologie, Bern 1999.

* Vignaux, P., De saint Anselme à Luther, Paris 1976.

* Vijver, A. v.d., Les étapes du développment philosophique du Haut Moyen Âge, in: Revue Belge de Philologie Historique, 8, 1929, S. 425-452.

* Vijver, A. v.d., Vroeg-middeleeuwsche wijsgeerige verhandelingen, in: Tijdschrift voor Philosophie, 4, 1942, S. 156-199.

* Vijver, E. v.d, De tiende "Mediävistentagung" van het Thomas-Instituut, Keulen 9-12 september 1959, in: Tijdschrift voor Philosophie, 21, 1959, S. 554-566.

* Vijver, E. v.d, Het eerste internationale congres voor middeleeuwse wijsbegeerte, Leuven-Brussel, 28 augustus - 4 september 1958, in: Tijdschrift voor Philosophie, 20, 1958, S. 545-552.

* Volpe, G., Il Medioevo, Forenze 1933.

* Vorges, D. de, Le milieu philosophique à l'époque de S. Anselme, in: Revue de Philosophie, 1909.

* Voss, J., Das Mittelalter im historischen Denken Frankreichs. Untersuchungen zur Geschichte des Mittelalterbegriffes und der Mittelalterbewertung von der zweiten Hälfte des 16. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts, München 1972.

* Vry, V. de, Liborius: Brückenbauer Europas. Die mittelalterlichen Viten und Translationsberichte, Paderborn 1997.

* Wald, B., Aristoteles, Boethius und der Begriff der Person im Mittelalter, in: Archiv für Begriffsgeschichte, 39, 1996.

* Walde, B., Christliche Hebräisten Deutschlands am Ausgang des Mittelalters, Münster 1916.

* Walther, H.G., Imperiales Königtum, Konzilianismus und Volkssouveräntität. Studien zu den Grenzen des mittelalterlichen Souveränitätsgedankens, München 1976.

* Walzer, R., Arabic Transmissions of Greek Thought to Mediaeval Europe, in: The Bulletin of the John Rylands Library, 39, Manchester 1945, S. 160-183.

* Wannenmacher, J.E., Das Tor zur Ewigkeit. Grenzerfahrung und Vision in der mittelalterlichen Apologetik, in: M. Riedl & T. Schabert (Hrsg.), Religionen - die religiöse Erfahrung / Religions - the Religious Experience, Würzburg 2007.

* Wapnewski, P., Deutsche Literatur des Mittelalters. Ein Abriß von den Anfängen bis zum Ende der Blütezeit, Göttingen 51990.

* Wasinger, H., The Middle Ages and the Late Eighteenth-Century Historians, in: The Philological Quarterly, 27, 1948, S. 63-79.

* Weber, L., Das Distinktionsverfahren im mittelalterlichen Denken und Kants skeptische Methode, Diss. Mainz 1976, Meisenheim 1976.

* Wegera, K.-P., “Spracharbeit” im Mittelalter, Paderborn 2011 (Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und Künste, G 431).

* Weiler, A.G., Deus in terris. Middeleeuwse wortels van de totalitaire ideologie, Hilversum 1965.

* Weimar, P. (Hrsg.), Die Renaissance der Wissenschaften im 12. Jahrhundert, Zürich 1981.

* Weinberg, J.R., A Short History of Medieval Philosophy, Prince­ton (N.Y.) 1964, Princeton 1974, Princeton 1991.

* Weinfurter, St. (Hrsg.), Gesellschaftlicher und ideengeschichtlicher Wandel im Reich der Salier, 1991.

* Weisheipl, J.A., The Celestial Movers in Mediaeval Physics, in: The Thomist, 24, 1961, S. 286-326.

* Weisheipl, J.A., The Concept of Nature, in: The New Scholasti­cism, 28, 1954, S. 377-408 [in: J.A. Weisheipl, Nature and Motion in the Middle Ages, Washington 1985, S. 1-23].

* Weisheipl, J.A., The Curriculum of the Faculty of Arts at Oxford in the Early Fourteenth Century, in: Mediaeval Studies, 26, 1964, S. 143-185.

* Weisheipl, J.A., The Development of Physical Theory in the Middle Ages, London 1959.

* Weisheipl, J.A., The Development of Physical Theory in the Middle Ages, in: The International Philosophical Quarterly, 2, 1962.

* Weisheipl, J.A., The Medieval Classification of the Sciences, in: Mediaeval Studies, 7, 1965, S. 54-90.

* Weisheipl, J.A., The Nature, Scope, and Classification of the Sciences, in: Studia Mediewistyczne, 18, 1977, S. 85-101.

* Weisheipl, J.A., The Principle "Omne quod movetur ab alio movetur" in Medieval Physics, in: Isis, 56, 1965, S. 26-45.

* Weisheipl, J.A., The Specter of "Motor Coniunctus" in Medieval Physics, in: A. Marierù & A.P. Bagliani (Hrsg.), Studi sul XIV Secolo in Memoria di Anneliese Maier, Roma1981, S. 81-104 [in: J.A. Weisheipl, Nature and Motion in the Middle Ages, Washington 1985, S. 99-120].

* Weisinger, H., The Renaissance Theory of the Reaction against the Middle Ages as a Cause of the Renaissance, in: Speculum, 20, 1945, S. 461-467.

* Wenin, Ch. (Hrsg.), L'homme et son univers en Moyen Âge. Actes du 7e congrès international de philosophie médiévale (30 août - 4 sept. 1982), 2 Bde., Louvain-la-Neuve 1986

* Wensch, H., Hören und Sehen, Schrift und Bild. Kultur und Gedächtnis im Mittelalter, München 1995.

* Wenzel, S., The Sin of Sloth. Acedia in Medieval Thought and Literature, Chapel Hill 1960, 21967.

* Werner, K., Der Entwicklungsgang der mittelalterlichen Psychologie von Alcuin bis Albertus Magnus, Wien 1876.

* Whalen, B.E., Dominion of God. Christendom and Apocalypse in the Middle Ages, 2009.

* White, L., Medieval Technology and Social Change, Oxford 1962 [Die mittelalterliche Technik und der Wandel der Gesellschaft, München 1968].

* White, L., Technology and Invention in the Middle Ages, in: Speculum, 15, 1940.

* Wiegand, F., Dogmengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit, 1919.

* Wieland, G., Bildung, Weisheit, Wissenschaft. Versuch einer Typologie mittelalterlicher Philosophie, in: Th. Keutner & R. Öffner & H. Schmidt (Hrsg.), Wissen und Verantwortung. Festschrift für Jan P. Beckmann, Bd. I: Philosophie, Freiburg 2004.

* Wieland, G., Ethica - Scientia Practica. Die Anfänge der philosophischen Ethik im 13. Jahrhundert, Münster 1981.

* Wieland, G., Gestalt und Struktur der karolingischen Reform im Vergleich zur Renaissance des 12. Jahrhunderts, in: Archa Verbi. Jahrbuch der Internationalen Gesellschaft für Theologische Mediävistik, 4, 2007, S. 90-102.

* Wieland, G., Plato oder Aristoteles? Überlegungen zur Aristote­les-Rezeption des lateinischen Mittelalters, in: Tijdschrift voor Filosofie, 47, 1985, S. 605-630.

* Wieland, G., Rationalisierung und Verinnerlichung, in: J.P. Beckmann e.a. (Hrsg.), Philosophie im Mittelalter. Entwicklungslinien und Paradigmen, Hamburg 1987.

* Wiele, J. v.d., De mensopvatting in de Middeleeuwen, in: De Dietsche Warande, 1961, S. 4-23.

* Wingate, S.D., The Mediaeval Latin Versions of the Aristotelian Scientific Corpus, with Special Reference to the Biological Works, London 1931.

* Winkler, N., Cosmos librorum. Philosophische Schriften des Mittelalters und der Renaissance in deutschen Übersetzungen, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 10/1992.

* Wippel, J.F. (Hrsg.), Studies in Medieval Philosophy, Washington 1987.

* Wippel, J.F. & Wolter, A.B. (Hrsg.), Medieval Philosophy. From St. Augustine to Nicholas of Cusa, New York/London 1966, New York 1969.

* Witthöft, Ch., Ritual und Text. Formen symbolischer Kommunikation in Historiographie und Literatur des Spätmittelalters, Darmstadt 2004.

* Wöhler, H.-U., Beschreibung und Interpretation philosophischer Reflexionen über das Verhältnis von Individuum und Gesellschaft in Texten des Hoch- und Spätmittelalters, in: V. Caysa & K.-D. Eichler (Hrsg.), Philosophiegeschichte und Hermeneutik, Leipzig 1996, S. 206-217 (Leipziger Schriften zur Philosophie, Bd. V).

* Wöhler, H.-U., Dialektik in der mittelalterlichen Philosophie, Berlin 2006 (Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Sonder-Bd. XIII).

* Wöhler, H.-U., Geschichte der mittelalterlichen Philosophie. Mittelalterliches europäisches Philosophieren einschließlich wesentlicher Voraussetzungen, 1989.

* Worms, M., Die Lehre von der Anfangslosigkeit der Welt bei den mittelalterlichen arabischen Philosophen und ihre Bekämpfung durch die arabischen Theologen, Münster 1900 (Beiträge zur Geschichte der Philosophie des Mittelalters. Texte und Untersuchungen, hrsg. v. C. Baeumker, Münster 1891 ff.; hier: 3/4).

* Wulf, M. de, Histoire de la philosophie médiévale. Précédée d'un aperçu sur la philosophia ancienne, 3 Bde., Louvain 1900, Louvain/Paris 21905, 41912, Paris 1934-47 [Geschichte der mittelalterlichen Philosophie, Tübingen 1913].

* Wulf, M. de, Les courants philosophiques du moyen-âge occidental, in: Pevue de Philosophie, 12, 1912.

* Wulf, M. de, Philosophy and Civilization in the Middle Ages, New York 1953 [Wijsbegeerte en beschaving in de Middeleeuwen, Amster­dam 1947].

* Wüstenfeld, F., Die hebräischen Übersetzungen des Mittelalters und die Juden als Dolmetscher, 2 Bde., Berlin 1893.

* Wüstenfeld, F., Die Übersetzungen arabischer Werke ins Lateinische seit dem 11. Jahrhundert, Göttingen 1877.

* Zimmer, H., Über die Bedeutung des irischen Elements für die mittelalterliche Kultur, in: Preußische Jahrbücher, 59, 1887.

* Zimmermann, A. (Hrsg.), Denkmodelle von Frauen im Mittelalter, Fribourg 1994.

* Zimmermann, A. (Hrsg.), Der Begriff der repraesentatio im Mittelalter. Stellvertretung, Symbol, Zeichen, Bild, Berlin/New York 1972.

* Zimmermann, A., "Finsteres Mittelalter", in: A. Speer (Hrsg.), Die Bibliotheca Amploniana. Ihre Bedeutung im Spannungsfeld von Aristotelismus, Nominalismus und Humanismus, Berlin/New York 1995.

* Zimmermann, A., Grundfragen der mittelalterlichen Naturphiloso­phie, in: R.E. Zimmermann (Hrsg.), Naturphilosophie im Mittel­alter, Cuxhaven/Dartford 1996.

* Zimmermann, A. (Hrsg.), Mensura. Maß, Zahl, Zahlensymbolik im Mittelalter, Berlin/New York 1983/84.

* Zimmermann, A., Ontologie oder Metaphysik. Die Diskussion über den Gegenstand der Metaphysik im 13. und 14. Jahrhundert, Leiden/­Köln 1965.

* Zumthor, P., Speaking of the Middle Ages, Lincoln 1986.

 

> MITTELSTRASS, JÜRGEN

* Knaps, J., Jürgen Mittelstraß: Brauchen wir einen neuen Bildungsbegriff?, in: Widerspruch, 32, 1998.

* Reisinger, P., Der transzendentale Schematismus und die Arithmetik. Bemerkungen zu Jürgen Mittelstraß' Beitrag, in: E. Schaper & W. Vossenkuhl (Hrsg.), Bedingungen der Möglichkeit. "Transcendental Arguments" und transzendentales Denken, Stuttgart 1984, S. 183-193.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt