header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Objektivität (S - W) - Offenbarung (A - F)

* Sacks, M., Objectivity and Insight, Oxford 2000, 2002.

* Schilfgaarde, P. v., Het kennisbegrip in wetenschap en beroep. Objectiviteit als pretentie, o.O. 1970.

* Stauropoulos, N., Objectivity in Law, Oxford 1996.

* Stegmüller, W., Wertfreiheit, Interessen und Objektivität, in: W. Stegmüller, Rationale Rekonstruktion von Wissenschaft und ihrem Wandel, Stuttgart 1979.

* Strasser, S., Objectiviteit en objectivisme. Antrittsvorlesung, Nijmegen 1947.

* Ströker, E., Objektivität in der Naturwissenschaft - nochmals befragt, in: R. Enskat (Hrsg.), Amicus Plato Magis Amica Veritas. Festschrift für Wolfgang Wieland zum 65. Geburtstag, Berlin/New York 1998.

* Travis, Ch., Objectivity and the Parochial, Oxford 2010.

* Vallentyne, P., Response-Dependence, Rigidification, and Objectivity, in: Erkenntnis, 1/1996.

* Visser, H.L.A., Machtswil en objectiviteit, in: Mensch en Maatschappij, 1934.

* Wal, L. v.d., De verzaking der objectiviteit. Antrittsvorlesung, Groningen 1952.

* Wal, L. v.d., Het objectiviteitsbeginsel in de oudste Grieksche ethiek, Diss. Groningen, Delft 1934.

* Wal, L. v.d., Overtuiging en objectiviteit, in: Rekenschap, 1954.

* Watt, J., Ideology, Objectivity, and Education, 1994.

* Weber, M., Die "Objektivität" sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis, 1904, in: M. Weber, Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre, Tübingen 21951, Tübingen 51982, S. 146-214.

* Weberman, D., Historische Objektivität, Bern 1991.

* Weersma, H.A., Het objectiviteitsbeginsel in de ethiek en het determinisme, in: Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 1932.

* Wilburn, R., Knowledge, Content, and the Wellstrings of Objectivity, in: ProtoSociology. An International Journal and Interdisciplinary Project, 11, 1998.

* Wilburn, R., Skepticism, Objectivity, and the Aspirations of Immanence, in: Dialectica, 4/1998.

* Wright, C., Saving the Differences. Essays on Themes from Truth and Objectivity, 2003.

* Wright, C., Truth and Objectivity, Cambridge (Mass.) 1992, 1994 [Wahrheit und Objektivität, Frankfurt/M. 2001.].

* Wyller, T., Indexikalität und empirische Objektivität, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 4/1995.

 

> OBSERVATIONALISMUS

* Peters, R.S., Observationalism in Psychology, in: Mind, 1951.

 

> OBSKUR

* Adler, H., Die Legitimität des Obskuren, in: M. Neugebauer-Wölk (Hrsg.), Aufklärung und Esoterik. Rezeption, Integration, Konfrontation, Tübingen 2009, S. 377-394.

 

> OBSZÖN

* Frank, J., Obscenity and the Law, in: M. Levich, (Hrsg.), Aesthetics and the Philosophy of Criticism,

* Marcuse, L., Obszön. Geschichte einer Entrüstung, München 1962.

 

> O'CONNOR, TIMOTHY

* Moreland, J.P., Timothy O'Connor and the Harmony Thesis. A Critique, in: Metaphysica. International Journal for Ontology and Metaphysics, 2/2002.

 

 > ODER

 * Guenther, M., Einschließend oder ausschließend ist hier die Frage. Zur Bedeutung von “oder”, in: Grazer Philosophische Studien, 70, 2005.

 

 > ODERA ORUKA, H.

 * Presbey, G.M., Zur Praxis der afrikanischen "Weisen". H. Odera Orukas Herausforderung an die Selbstbeschränkung akademischer Philosophie, in: Widerspruch, 30,

 

 > ÖDIPUS

 * Bischof, N., Das Rätsel Ödipus. Die biologischen Wurzeln des Urkonflikts von Intimität und Autonomie, München 1989, München 1994.

* Edmunds, L., Oedipus, London 2006.

* Girard, R., Symétrie et dissymétrie dans le mythe d'Oedipe, in: Critique, 1968, S. 99-135.

* Goodrich, P., Oedipus Rex. Psychoanalysis, History, Law, 1995.

* Green, A., Un œil en trop. Le complexe d'Œdipe dans la tragédie, 1969.

* Jones, E., Hamlet und Oedipus, 1949.

* Pucci, P., Oedipus and the Fabrication of the Father. Oedipus Tyrannus in Modern Criticism and Philosophy, Baltimore 1992.

* Robert, C., Oedipus, Berlin 1915.

* Rose, M.L., The Staff of Oedipus, 2004.

* Schmidhauer, W., Mythos und Psychologie. Methodische Probleme, aufgezeigt an der Ödipus-Sage, München/Basel 1970.

* Velikovsky, I., Oedipus en Echnaton. Is de Griekse oedipuslegende van Egyptische oorsprong?, 1974.

 

> ODO CAMERACENSIS (ODO TORNACENSIS)

* Resnick, I.M., Odo of Tournai's "De peccato originali" and the Problem of Original Sin, in: Medieval Philosophy and Theology, 1, 1991, S. 18-38.

 

> ODO RIGALDUS (ODO VON ROUEN)

* Andrieu-Guitrancourt, P., L'archevêque Eudes Rigaud et la vie de l'église au XIIIe siècle, Paris 1938.

* Bouvy, J., La nécessité et la grâce dans le Commentaire des Sentences d'Odo Rigaldus, in: Revue Théologique, 28, 1961, S. 59-96.

* Pelster, F., Beiträge zur Erforschung des schriftlichen Nachlasses Odo Rigaldus', in: Scholastik, 11, 1936, S. 518-542.

* Sileo, L., Teoria della scienza teologica. “Quaestio de scientia theologiae” di Odono Rigaldi e altri testi inediti (1230-1250), Roma 1984.

 

> ODO VON CHÉRITON

* Reinhardt, K., Zur Überlieferung eines mittelalterlichen Hohelied-Kommentars. Odo von Chériton, Michael Ayguani von Bologna, Rodrigo von Astorga, in: Traditio, 39, 1983, S. 163-182.

 

> ODO VON CLUNY

* Hessel, A., Odo von Cluny und das französische Kulturproblem im frühen Mittelalter, in: Historische Zeitschrift, 128, 1923.

 

> O’DONOVAN, OLIVER

* Bruijne, A. de, Levend in Leviathan. Een onderzoek naar de theorie over “christendom” in de politieke theologie van Oliver O’Donovan, Kampen 2006.

 

> ODYSSEUS

* Andreae, B. (Hrsg.), Odysseus. Mythos und Erinnerung, München 22000.

* Brommer, F., Odysseus. Die Taten und Leiden des Helden in antiker Kunst und Literatur, Darmstadt 1983.

* Finley, M.I., The World of Odysseus, New York 1965 [Die Welt des Odysseus, München 1979].

* Goldmann, K. & Schneider, W., Das Gold des Priamos. Geschichte einer Odyssee, Leipzig 1995.

* Luce, J.V. & Stanford, W.B., The Quest for Ulysses, London 1974.

* Rubens, B. & Taplin, O., An Odyssey around Odysseus, London 1989.

* Stanford, W.B., The Ulysses Theme, Oxford 1954.

 

> OEHLER, KLAUS

* Hingst, K.-M., Klaus Oehler. Ein Portrait, in: Information Philosophie, 5/2001.

 

> OESTERREICH, TRAUGOTT KONSTANTIN

* Oesterreich, M., Traugott Konstantin Oesterreich: "Ich"-Forscher und Gottsucher. Lebenswerk und Lebensschicksal, 1954.

 

> OESTREICH, GERHARD

* Mikunda-Franco, E., Gerhard Oestreich als Historiker der Menschenrechte im Vergleich zu Gustav Radbruch. Ein rechtsphilosophischer Zugang, Münster 2002.

 

> OETINGER, FRIEDRICH CHRISTOPH

* Auberlen, G.A., Die Theosophie Friedrich Christoph Oetingers nach ihren Grundzügen, Tübingen 1847, Basel 1859.

* Baden, H.J., Das Abenteuer der Wahrheit. Platon, Pascal, Winckelmann, Oetinger, Hamburg 1946.

* Benz, E., Der Philosoph von Sans-Souci im Urteit der Theologie und Philosophie seiner Zeit. Oetinger, Tersteegen, Mendelssohn, Mainz 1971.

* Benz, E., Swedenborg in Deutschland. F.C. Oetingers und Immanuel Kants Auseinandersetzung mit der Person und Lehre Emanuel Swedenborgs. Nach neuen Quellen bearbeitet, Frankfurt/M. 1947.

* Betsch, G. & Holtz, S. & Zwink, E. (Hrsg.), Mathesis, Naturphilosophie und Arkanwissenschaft im Umkreis Friedrich Christoph Oetingers (1702-1982), Stuttgart 2005.

* Deghaye, P., La mystique protestante. Oetinger, in: Y. Belaval & D. Bourel (Hrsg.)., Le siècle des Lumières et la Bible, Paris 1986, S. 481-509.

* Ehmann, K.Ch., Oetingers Leben und Briefe als urkundlicher Kommentar zu dessen Schriften, 1859.

* Hauck, W.-A., Das Geheimnis des Lebens. Naturanschauung und Gottesauffassung Friedrich Christoph Oetingers, Heidelberg 1947.

* Häussermann, F., Pictura docens. Ein Vorspiel in F.Ch. Oetingers Lehrtafel der Prinzessin Antonia von Württemberg, in: Blätter für württembergische Kirchengeschichte, 66/67, 1966/67, S. 65-153.

* Häussermann, F., Theologica emblematica. Kabbalistische und alchimistische Symbolik bei F.Ch. Oetinger und deren Analogien bei Jakob Böhme, in: Blätter für württembergische Kirchengeschichte, 68/69, 1968/69, S. 207-346.

* Schobert, W., Geschöpflichkeit in der Dialektik der Aufklärung. Zur Logik der Schöpfungstheologie bei Friedrich Christoph Oetinger und Johann Georg Hamann,

* Seebaß, F., Friedrich Christoph Oetinger, 1953.

* Weyer-Menkhoff, M., Christus, das Heil der Natur. Entstehung und Systematik der Theologie F.C. Oetingers, Göttingen 1990.

* Zinn, E., Friedrich Christoph Oetingers Theologie, 1935 [The Theologie des Friedrich Christoph Oetinger, Gütersloh 1932].

 

> OETTINGEN, ALEXANDER VON

* Pawlas, A., Statistik und Ethik. Zur Problematik der Integration statistischer Aussagen in der Ethik, dargestellt an der Sozial- und Wirtschaftsethik Alexander von Oettingens, Bern 1991.

 

> OFFE, CLAUS

* Held, D. & Krieger, J., Accumulation, Legitimation, and the Market. The Ideas of Claus Offe and Jürgen Habermas, in: D. Held (Hrsg.), States and Societies, Oxford 1983, S. 487-497.

 

> OFFENBARUNG

* Aalders, G.Ch., De goddelijke openbaring in de eerste drie hoofdstukken van Genesis, 1932.

* Alvárez Turienso, S., Révélation, raison et philosophia perennis, in: Revue des Sciences Philosophiques et Théologiques, 64, 1980, S. 333-348.

* Arberry, A.J., Revelation and Reason in Islam, New York 1957.

* Baaren, T.P. v., Voorstellingen van openbaring phaenomenologisch beschouwd. Proeve van een inleidend onderzoek, voornamelijk aan de hand der primitieve en oude godsdiensten, Diss. Utrecht 1951.

* Baillie, J., The Idea of Revelation in Recent Thought, Oxford 1956.

* Baillie, J. & Martin, H. (Hrsg.), Revelation, London 1937.

* Barth, K., Das christliche Verständnis der Offenbarung, München 1948 [The Christian Understanding of Revelation, in: R.G. Smith (Hrsg.), Against the Stream, New York 1954].

* Bavinck, H., Wijsbegeerte der openbaring. Stone-lezingen, Kampen 1908 [The Philosophy of Revelation, 1909, Grand Rapids (reprint) 1979].

* Berchtold, Ch., Manifestatio Veritatis. Zum Offenbarungsbegriff bei Thomas von Aquin, Münster etc. 2006.

* Berdjaev, N.A., Wahrheit und Offenbarung. Prolegomena zu einer Kritik der Offenbarung, Waltraup 1998.

* Berkouwer, G.C., De algemene openbaring, Kampen 1951.

* Betz, H.J., Openbaring en rede, in: De Tijdspiegel, 1904.

* Bieber, M., Theologie der Innerlichkeit. Zur philosophischen Begründung von Glauben und Offenbarung aus den Differenzsymptomen von Raum und Zeit, Regensburg (Ratio Fidei, 17).

* Bongardt, M., Einführung in die Theologie der Offenbarung, Darmstadt 2005.

* Braaten, C.E., The Current Controversy on Revelation. Pannenberg and His Critics, in: The Journal of Religion 45/3, 1965.

* Brinktrine, J., Offenbarung und Kirche, 2 Bde., Paderborn 21947/49.

* Brugh, E.J. v.d., Godsopenbaring, in: Nieuw Theologisch Tijdschrift, 1917.

* Brumlick, M., Vernunft und Offenbarung. Religionsphilosophische Versuche, Berlin 2001.

* Brunner, E., Offenbarung und Vernunft, Zürich 1941 [Revelation and Reason, London/Philadelphia 1946].

* Brunner, E., Philosophie und Offenbarung, 1925.

* Bultmann, R., Der Begriff der Offenbarung im Neuen Testament, Tübingen 1929.

* Cannegieter, T., Het openbaringsvraagstuk en de ontwikkelingsidee, in: Nieuw Theologisch Tijdschrift, 1915.

* Chantepie de la Saussaye, P.D., De moderne mensch en 't geloof aan bijzondere openbaring, 1908.

* Clark, G.H., Religion, Reason, and Revelation, Philadelphia 1961.

* Czakó, I., Vernunft und Offenbarung. Transzendentale versus existenziale Interpretation der Offenbarung in Fichtes früher Religionsphilosophie und in den Climacus-Schriften, in: S. Rapic & J. Stolzenberg (Hrsg.), Kierkegaard und Fichte. Praktische und religiöse Subjektivität, Berlin/New York 2010, S. 235-261.

* Deninger, J.G. & Hirschberger, J., Philosophische und theologische Beiträge zu der Frage unserer Zeit nach Mensch, Gott und Offenbarung, 1966.

* Dijkstra, M., Gods voorstelling. Predikatieve expressie van zelfopenbaring in oudoosterse teksten van Deutero-Jesaja, Diss., 1980.

* Disse, J., Zeichenlesendes Verstehen. Zur Frage der Rationalität des christlichen Offenbarungsglaubens, in: Theologie und Philosophie, 1/1996.

* Dörflinger, B., Das Verhältnis von Vernunft und Offenbarung bei Kant, in: B. Dörflinger & G. Krieger & M. Scheuer (Hrsg.), Wozu Offenbarung? Zur philosophischen und theologischen Begründung von Religion, Paderborn 2004.

* Dreyer, M., Offenbarung als Heilsvoraussetzung. Die Position des Petrus Abaelardus, in: B. Dörflinger & G. Krieger & M. Scheuer (Hrsg.), Wozu Offenbarung? Zur philosophischen und theologischen Begründung von Religion, Paderborn 2004.

* Düsing, E., Gottesoffenbarung - als moralische Weltordnung, geläutertes wahres Ich oder als Jesu Christi Selbstbewußtsein? - beim späten Fichte, in: B. Dörflinger & G. Krieger & M. Scheuer (Hrsg.), Wozu Offenbarung? Zur philosophischen und theologischen Begründung von Religion, Paderborn 2004.

* Eerdmans, B.D., Bijzondere openbaring, in: Theologisch Tijdschrift, 1910.

* Eicher, P., Offenbarung. Prinzip neuzeitlicher Theologie, München 1977.

* Eicher, P., Offenbarung. Zur Präzisierung einer überstrapazierten Kategorie, in: G. Bitter & G. Miller (Hrsg.), Konturen heutiger Theologie. Werkstattberichte, München 1976, S. 21-44.

* Emmanuel, S.M., Kierkegaard and the Concept of Revelation, Albany 1995.

* Essen, G., Offenbarung und die Konstitution menschlicher Freiheit, in: B. Dörflinger & G. Krieger & M. Scheuer (Hrsg.), Wozu Offenbarung? Zur philosophischen und theologischen Begründung von Religion, Paderborn 2004.

* Etheber, A., Offenbarung und Psyche. Das tiefenpsychologische Verständnis der Offenbarung bei C.G. Jung, Paderborn 1998.

* Fackre, G., The Doctrine of Revelation, Edinburgh 1998.

* Fremgen, L., Offenbarung und Symbol, 1954.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt