header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Okologie (H - Pi)

* Haan, G. de (Hrsg.), Ökologie, Gesundheit, Risiko, Berlin

* Haan, G. de (Hrsg.), Umweltbewußtsein und Massenmedien. Perspektiven ökologischer Kommunikation, Berlin

* Hafner, J.E., Über Leben. Philosophische Untersuchungen zur ökologischen Ethik und zum Begriff des Lebewesens, Würzburg 1996.

* Hajer, M., The Politics of Environmental Discourse, Oxford 1995.

* Hanning, L., Ökologische Ästhetik. Theoretische Kuntsbetrachtung aus materialistisch-konstruktivistischer Sicht, Würzburg 2007.

* Hare, R.M., Contrasting Methods of Environmental Planning, in: R.S. Peters (Hrsg.), Nature and Conduct, London/New York 1975 [in: K. Goodpaster & K. Sagre (Hrsg.), Ethics and Problems of the 21st Century, Notre Dame 1979; in: R.M. Hare, Essays on Political Morality, Oxford 1989].

* Hare, R.M., Moral Reasoning about the Environment, in: The Journal of Applied Philosophy, 4, 1987 [in: R.M. Hare, Essays on Political Morality, Oxford 1987].

* Hargrove, E.C. (Hrsg.), The Animal Rights / Environmental Ethics Debate. The Environmental Perspective, Albany 1992.

* Hartmann, P.K.T., "Good Governance" als Wertkonzept in der Vergabepraxis der Weltbank. Das Recht auf Natur und Umwelt, in: H. Burckhardt & H. Gronke (Hrsg.), Philosophieren aus dem Diskurs. Beiträge zur Diskurspragmatik, Würzburg 2002.

* Haukeland, P.I. & Naess, A., Life's Philosophy. Reason and Feeling in a Deeper World, 2002.

* Hauser, S., Repräsentationen der Natur und Umweltmodelle, in: Zeitschrift für Semiotik, 18/1, 1996 (Natur, Umwelt, Zeichen).

* Häyry, M. & Takala, T., Biotechnology and the Environment. From Moral Objections to Ethical Analyses, in: J. Hintikka & R. Neville & A. Olson & E. Sosa (Hrsg.), Proceedings of the Twentieth World Congress of Philosophy 1998, Bd. I: Ethics, 1999.

* Heidenescher, M., Die Beobachtung des Risikos. Zur Konstruktion technisch-ökologischer Risiken in Gesellschaft und Politik, Berlin 1999.

* Heine, G., Ökologie und Recht in historischer Sicht, in: H. Lübbe & E. Ströker (Hrsg.), Ökologische Probleme im kulturellen Wandel. Reihe: Ethik der Wissenschaften, Bd. V, München/Paderborn 1986, S. 116-134.

* Heinrichs, J., Ökologie: Tiefenökologie als strukturelle Naturphilosophie, Bern 1997.

* Hill, D., On Reasoning Morally about the Environment, in: The Journal of Applied Philosophy, 5/1, 1988, S. 101-106.

* Hiller, P. & Krücken, G. (Hrsg.), Risiko und Regulierung. Soziologische Beiträge zur Technikkontrolle und präventiven Umweltpolitik, Frankfurt/M. 1997.

* Hirsch Hadorn, G., Deskriptiv-analytische und praktisch-normative Funktionen von Naturbegriffen in der Umweltforschung, in: Philosophia Naturalis, 41, 2004.

* Hobohm, C., Naturethik. Analyse und Ausblick, Freiburg 1992.

* Höffe, O., Die Moral als Preis der Moderne. Ein Versuch über Wissenschaft, Technik und Umwelt, Frankfurt/M. 1993.

* Hohensträter, D., Ökologische Formen. Die ökologische Frage als kulturelles Problem, Würzburg 2004.

* Höhn, H.-J., Ökologische Sozialethik. Grundlagen und Perspektiven, Paderborn 2001.

* Holderegger, A. (Hrsg.), Ökologische Ethik als Orientierungswissenschaft. Von der Illusion zur Realität, Fribourg 1997.

* Hollstein, B., Wirtschaftsethik und Umwelt. Deutsche und französische Ansätze im Vergleich,

* Hoog, G.S. de, "Links" en "rechts" in milieufilosofie - dupliek. Reactie op Zweers, in: Filosofie & Praktijk, 13/1, 1992.

* Hoog, G.S. de, Valse romantiek in het landschapsbehoud?, in: Filosofie & Praktijk, 4/2, 1983.

* Hoogstraten, H.D. v., Geld en geest. Over milieuethiek, 1993.

* Horz, H., Ecology as a Challenge to Philosophy, in: G. Munévar (Hrsg.), Beyond Reason. Essays on the Philosophy of Paul Feyerabend, Dordrecht 1991 (Boston Studies in the Philosophy of Science, 132).

* Hösle, V., Philosophie der ökologischen Krise. Moskauer Vorträge, 1991.

* Houtman, C., Wereld en tegenwereld. Mens en milieu in de Bijbel, mens en milieu en de Bijbel, Baarn 1982.

* Huber, J., Die verlorene Unschuld der Ökologie, Frankfurt/M. 1982.

* Huber, P.M. (Hrsg.), Das ökologische Produkt, Berlin 1995.

* Huber, W., “Nur wer die Schöpfung liebt, kann sie retten”. Naturzerstörung und Schöpfungsglaube, in: G. Rau e.a., Frieden in der Schöpfung. Das Naturverständnis protestantischer Ökologie, Gütersloh 1987, S. 229-248.

* Hübner, D., Entscheidung und Geschichte. Rationale Prinzipien, narrative Strukturen und ein Streit in der ökologischen Ethik, Freiburg/München 2001.

* Hübner, J., Die neue Verantwortung für das Leben. Ethik im Zeitalter von Gentechnologie und Umweltkrise, München 1986.

* Hübner, W., Das (neue) öko-systemische Denken und die Flucht (?) in die (alte) Religiosität, in: W.L. Gombocz (Hrsg.), Religionsphilosophie / Philosophy of Religion. Proceedings of the 8th International Wittgenstein Symposium (Part 2), Kirchberg am Wechsel 1983, Wien 1984, S. 196-198 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. X2).

* Huppenbauer, M., Theologie und Naturethik. Eine schöpfungstheologische Auseinandersetzung mit ethisch-normativen Ansätze umweltverantwortlichen Handelns, Stuttgart 2000.

* Ibeh, M.J.U., Environmental Ethics and Politics in the Developing Countries. Case Study from Nigeria, Paderborn 2003.

* Ikere, Z., Anna-Teresa Tymnieniecka's Philosophy of Life and the Fostering of Ecological Thinking, in: A.-T. Tymienecka (Hrsg.), Phenomenology of Life and the Human Creative Condition. Bd. I: Laying down the Cornerstones of the Field, Dordrecht 1998.

* Irrgang, B., Christliche Umweltethik. Eine Einführung, München 1992.

* Jansen, G., Umwelterziehung. Ein Weg aus der ökologischen Sackgasse?, in: Zeitschrift für Semiotik, 18/1, 1996 (Natur, Umwelt, Zeichen).

* Jax, K., Ökosystem und Organismus in der modernen Ökologie, in: H.W. Ingensiep & R. Hoppe-Sailer (Hrsg.), NaturStücke. Zur Kulturgeschichte der Natur, Ostfildern

* Jenkins, W., Biodiversity and Salvation. Thomistic Roots for Environmental Ethics, in: The Journal of Religion, 83/3, 2003.

* Johnson, O.A., A Morally Deep World. An Essay on Moral Significance and Environmental Ethics, Cambridge 1991, Cambridge 1993.

* Kaatsch, H.-J. & Kreß, H. (Hrsg.), Menschenwürde, Medizin und Bioethik. Heutige Fragen medizinischer und ökologischer Ethik, Münster 2000 (Ethik interdisziplinär, 1).

* Kamminga, M., Pluralistische duurzaamheid: een conceptuele grondslag voor het natuur- en milieubeleid, in: Filosofie & Praktijk, 19/2, 1998.

* Kampits, P., Natur als Mitwelt. Anmerkungen zu einer "ökologischen Ethik", in: E. Morscher & R. Stranzinger (Hrsg.), Ethik - Grundlagen, Probleme und Anwendungen / Ethics - Foundations, Problems, and Applications. Akten des 5. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, Kirchberg am Wechsel 1980, Wien 1981, S. 328-330 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. VII).

* Kattmann, U., Der Mensch in der Natur. Die Doppelrolle des Menschen als Schlüssel für Tier- und Umweltethik, in: Ethik und Sozialwissenschaften, 8/2, 1997, S. 123-131.

* Katz, E. & Light, A. (Hrsg.), Environmental Pragmatism, London 1996.

* Kaufmann-Hayoz, R. (Hrsg.), Umweltproblem Mensch. Humanwissenschaftliche Zugänge zu umweltverantwortlichem Handeln, Bern 1996.

* Kawall, J., The Epistemic Demands of Environmental Virtue, in: Ph. Cafaro & R. Sandler (Hrsg.), Virtue Ethics and the Environment, 2011.

* Kealey, D.A., Revisioning Environmental Ethics, Albany 1990.

* Keitsch, M.M., Naturästhetik und ökologische Ethik. Eine Einführung, Hamburg 2003 (Boethiana. Forschungsergebnisse zur Philosophie, 58).

* Keller, D.R., The Philosophy of Ecology. From Science to Synthesis, 2000.

* Kemper, A., Unverfügbare Natur. Ästhetik, Anthropologie und Ethik des Umweltschutzes, Frankfurt/M. 2001.

* Kessler, H. (Hrsg.), Ökologisches Weltethos im Dialog der Kulturen und Religionen, Darmstadt 1996.

* Ketelhodt, F. v., Verantwortung für Natur und Nachkommen, Pfaffenweiler

* Keulartz, J., The Struggle for Nature. A Critique of Evironmental Philosophy, London 1998 [Strijd om de natuur. Kritiek van de radicale ecologie, Amsterdam 1995].

* Kim, Y.-H., Kantischer Anthropozentrismus und ökologische Ethik, Münster 1998.

* King-Tak, I. (Hrsg.), Environmental Ethics. Intercultural Perspectives, Amsterdam 2009 (Value Inquiry Book Series, 205).

* Kirsch, G., Umweltmoral - ein Ersatz für staatliche Umweltpolitik?, in: Universitas Friburgensis. Trimestrial de l’Université de Fribourg, 51/1, 1993, S. 25-29.

* Klein, H.-D., Philosophisch-politische Aspekte der ökologischen Krise, in: K. Gloy (Hrsg.), Natur- und Technikbegriffe. Historische und systematische Aspekte: Von der Antike bis zur ökologischen Krise, von der Physik bis zur Ästhetik, Bonn 1996, S. 221-233.

* Klein, H.H., Ein Grundrecht auf saubere Umwelt?, in: V. Götz & H. Schneider (Hrsg.), Festschrift für W. Weber, Berlin 1974, S. 643-661.

* Klier, A., Umweltethik: Wider die ökologische Krise. Ein kritischer Vergleich der Positionen von Vittorio Hösle und Hans Jonas, Aachen 2007.

* Kloepfler, M., Auf dem Weg zur Ökodiktatur?, in: Jahrbuch Ökologie 1993, München 1992, S. 200-205.

* Knijff, K.W. de, Tussen woning en woestijn. Milieuzorg als aspect van christelijke cultuur, 1995.

* Knoepffler, N., Bio- und Umweltethik, in: N. Knoepffler & P. Kunzmann & I. Pies & A. Siegetsleitner (Hrsg.), Einführung in die angewandte Ethik, Freiburg 2005.

* Köchy, K. & Norwig, M. (Hrsg.), Umwelt-Handeln. Zum Zusammenhang von Naturphilosophie und Umweltethik, Freiburg 2006.

* Kolb, A. (Hrsg.), Ökonomie, Ökologie, Ethik. Vom Wissen zum richtigen Handeln, Innsbruck 1997.

* Korff, W., Die Energiefrage. Entdeckung ihrer ethischen Dimension, Trier 1993.

* Körtner, U., Ethische Reflexionen auf den Klimawandel. Zur Operationalisierbarkeit des Leitbildes der Nachhaltigkeit, in: Ethica. Wissenschaft und Verantwortung, 1/2002.

* Kösters, W., Ökologische Zivilisierung. Verhalten in der Umweltkrise, Darmstadt 1993.

* Kramer, R., Umwelt, Wirtschaft und Technik. Sozialethische Überlegungen, Berlin 1998.

* Krebs, A., Naturethik. Grundtexte der gegenwärtigen tier- und ökoethischen Diskussion, Frankfurt/M. 1996.

* Krieger, D.J. (Hrsg.), Natur als Kulturprodukt. Kulturökologie und Umweltethik, Basel 1997.

* Kröber, K., Ecological Literary Criticism. Romantic Imagining and the Biology of Mind, 1995.

* Krolzik, U., Umweltkrise. Folge des Christentums?, Stuttgart/Berlin 1979.

* Kuhn, Th., Unternehmerische Verantwortung in der ökologischen Krise als "Ethik der gestaltbaren Zahlen". Unternehmensethische Leitlinien für umwelt- und erfolgsbewußtes Management, Bern 1993.

* Ladeur, K.-H., Kann es eine “Umwelt-Verfassung” geben? Zur Diskussion um ein Staatsziel “Umweltschutz” im Grundgesetz, in: Jahrbuch Ökologie 1994, München 1993, S. 166-176.

* Langthaler, R., Naturphilosophische Aspekte und Voraussetzungen des Ökologieproblems, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 37, 1992, S. 57-87.

* Langthaler, R., Organismus und Umwelt. Die biologische Umweltlehre im Spiegel traditioneller Naturphilosophie, Hildesheim 1992.

* Latour, B., Das Parlament der Dinge. Für eine politische Ökologie, Frankfurt/M. 2010.

* Leiber, Th., Natur-Ethik, Verantwortung und Universalmoral, Münster 2002.

* Leight, A. (Hrsg.), Space, Place, and Environmental Ethics, Lanham 1997.

* Lenk, H. & Marins, M. (Hrsg.), Natur, Umwelt, Ethik, Münster 2003.

* Leopold, A., Am Anfang war die Erde. Plädoyer zur Umwelt-Ethik, München 1992.

* Leopold, A., The Land Ethic, in: H. LaFollette (Hrsg.), Ethics in Practice. An Anthology, Oxford 1996.

* Lerch, A. & Nutzinger, H., Effizienz und Gerechtigkeit in der ökologischen Ökonomie, in: R. Döring (Hrsg.), Ökonomische Rationalität und praktische Vernunft. Gerechtigkeit, ökologische Ökonomie und Naturschutz. Festschrift für Ulrich Hampicke, Würzburg 2004.

* Lesch, W. (Hrsg.), Naturbilder. Ökologische Kommunikation zwischen Ästhetik und Moral, Basel 1996.

* Lewis, T.J., An Environmental Case against Equality of Right, in: P. King (Hrsg.), Thomas Hobbes: Critical Assessments, 4 Bde., London 1992; hier: Bd. III, Politics and Law.

* Light, A. & Rolston, H. (Hrsg.), Environmental Ethics. An Anthology, Oxford 2002.

* Link, C., La crise écologique et l’éthique théologique, in: Revue d’Histoire et de Philosophie Religieuses, 61, 1981, S. 147-160.

* Lippe, R. zur, Die geistig-seelisch-kosmologische Dimension der Politischen Ökologie, in: A. Adam & F. Kohout & P.K. Mark & H.-M. Schönherr-Mann (Hrsg.), Perspektiven der Politischen Ökologie. Festschrift für Peter Cornelius Mayer-Tasch, Würzburg 2003.

* List, P. (Hrsg.), Environmental Ethics and Forestry. A Reader,

* List, P., Radical Environmentalism. Philosophy and Tactics, London 1993.

* Looijen, R.C., Holism and Reductionism in Biology and Ecology. The Mutual Dependence of Higher and Lower Leven Research Programmes, Diss., Groningen

* Low, N. (Hrsg.), Global Ethics and Environment, London 1999.

* Luhmann, N., Ökologische Kommunikation. Kann die moderne Gesellschaft sich auf ökologische Gefährdungen einstellen?, Opladen 1986.

* Lütkehaus, L., Schopenhauer als Kronzeuge einer ökologischen Philosophie, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 65, 1984, S. 256-257.

* Manenschijn, G., Geplunderde aarde, getergde hemel. Ontwerp van een christelijke milieu-ethiek, Baarn 1988.

* Mannison, D. & McRobbic, M. & Routley, R. (Hrsg.), Environmental Philosophy, Canberra 1980.

* Maren-Grisebach, M., Philosophie der Grünen, München 1982.

* Marietta, D.E.J., Environmental Philosophy and Environmental Activism, 1995.

* Marietta, D.E.J., For People and the Planet. Holism and Humanism in Environmental Ethics, 1994.

* Mathews, F., The Ecological Self, in: The Personalist Forum, 8/2, 1992, S. 121-124.

* Maurer, R., Nietzsche ökologisch?, in: Nietzsche-Forschung. Jahrbuch der Nietzsche-Gesellschaft, 5/6, 2000.

* Maurer, R., Offene Gesellschaft, Ende der Geschichte, ökologische Krise, in: Dialektik. Zeitschrift für Kulturwissenschaft, 1/2003.

* Maurer, R., Ökologie und Anthropologie, in: Aletheia, 11/12,

* Meijers, A.W.M. & Schaar, M.S. v.d., Realistische of anti-realistische milieufilosofie?, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 78/4, 1986, S. 251-261.

* Melle, U., Ecology, in: L. Embree (Hrsg.), Encyclopedia of Phenomenology, Dordrecht 1997.

* Mellor, M., Feminism and Ecology, Oxford 1997.

* Mentzel, M. (Hrsg.), Milieubeleid normatief bezien, Culemberg 1993.

* Merchant, C., Der Tod der Natur. Ökologie, Frauen und neuzeitliche Naturwissenschaft, München 1987.

* Merchant, C., Radical Ecology. The Search for a Liveable World, London 1992.

* Mertens, G., Umwelterziehung. Eine Grundlegung ihrer Ziele, Paderborn 31994.

* Meusburger, P. & Schwan, Th. (Hrsg.), Humanökologie. Ansätze zur Überwindung der Natur-Kultur-Dichotomie, Stuttgart 2003.

* Meyer-Abich, K.M., Wege zum Frieden mit der Natur. Praktische Naturphilosophie für die Umweltpolitik, München/Wien 1984, München 1986.

* Michel, A., Denken in der Krise. "Ökologisches Denken" bei Albert Schweitzer, Max Horkheimer, Albert Camus und Bertrand Russell. Aspekte einer immanenten Dialektik, Hamburg

* Milton, K., Environmentalism and Cultural Theory. Exploring the Role of Anthropology in Environmental Discourse, London 1996.

* Mittelstraß, J., Leben mit der Natur. Über die Geschichte der Natur in der Philosophie und über die Verantwortung des Menschen gegenüber der Natur, in: O. Schwemmer (Hrsg.), Über Natur. Philosophische Beiträge zum Naturverständnis, Frankfurt/M. 21991.

* Mohler, A., Der Traum vom Naturparadies. Anmerkungen zum ökologischen Gedankengut, Berlin/München 1978.

* Molotch, H.L., Toward a More Human Human Ecology. An Urban Research Strategy, in: K. Plummer (Hrsg.), The Chicago School: Critical Assessments, 4 Bde., London 1997; hier: Bd. III: Substan­tive Concerns. Race, Crime, and the City.

* Moltmann, J., Gott in der Schöpfung. Ökologische Schöpfungslehre, München 1985.

* Monro, D.H., Ethics and Environment, 21984.

* Müller, M., Nachhaltigkeit. Die ökologische Moderne: Europas Chancen in der Globalisierung, Frankfurt/M. 2002.

* Münk, H.J., Grundzüge einer christlich-theologischen Umweltethik im Kontext heutigen ökologisch-ethischen Denkens, in: Imfeld‑Stiftung Luzern (Hrsg.), Ethik und Menschenbild, Cuxhaven/Dartford 1992.

* Naess, A., Spinoza and the Deep Ecology Movement, Delft 1993 (Mededelingen vanwege het Spinozahuis, 67).

* Nash, R.F., Rights of Nature. A History of Environmental Ethics, 1989.

* Nennen, K.-U., Ökologie im Diskurs. Zu Grundfragen der Anthopologie und Ökologie und zur Ethik der Wissenschaften, Opladen 1994.

* Neumaier, O. (Hrsg.), Angewandte Ethik im Spannungsfeld von Ökologie und Ökonomie, St. Augustin 1994.

* Neumaier, O., Möglichkeiten der Begründung moralischer Verantwortung für die Umwelt, in: Conceptus, 2/2000.

* Newton, L.H., Watersheds. Classical Cases in Environmental Ethics, 1993.

* Nida-Rümelin, J. & Pfordten, D. v.d. (Hrsg.), Ökologische Ethik und Rechtstheorie, Baden-Baden 1995.

* Northcott, M.S., The Environment and Christian Ethics, Cambridge 1996.

* Norton, B.G., Toward Unity among Environmentalists, New York 1991.

* Norton, B.G., Why Preserve Natural Variety?, Princeton 1988.

* Norwig, M. (Hrsg.), Umweltethik, Freiburg 2007.

* Nowling, J.E., Humanism and Environmentalism. Philosophical Perspectives, Bern 1995.

* Nullens, P.A.P., Levenvolgens Gaia’s normen? De verhouding tussen God, mens en aarde en de implicaties voor ecologische ethiek, Diss., 1995.

* Nutzinger, H.G. (Hrsg.), Naturschutz, Ethik, Ökonomie. Theoretische Begründungen und praktische Konsequenzen, Marburg 1996.

* Obermaier, M. (Hrsg.), Humane Ökologie. Gesellschaftliche Fragmentierungen, pädagogische Suchbewegungen, Paderborn 2012.

* Ophuls, W., Ecology and the Politics of Scarcity, San Francisco 1977.

* Ott, K., Bemerkungen zur Frage, ob die Umweltethik natur- oder sprachtheoretisch fundiert sein sollte, in: A. Eusterschulte & H.W. Ingensiep (Hrsg.), Philosophie der natürlichen Mitwelt. Grundlagen, Probleme, Perspektiven. Festschrift für Klaus Michael Meyer-Abich, Würzburg 2002.

* Ott, K., Die Rolle der Umweltethik zwischen Grundlagenreflexion und Politikberatung, in: H. Grimm & M. Zichy (Hrsg.), Praxis in der Ethik. Zur Methodenreflexion in der anwendungsorientierten Moralphilosophie, Berlin/New York 2008, S. 277-302.

* Ott, K., Ökologie und Ethik. Ein Versuch praktischer Philosophie, Tübingen 1993 (Ethik in den Wissenschaften, 4).

* Ott, K., Umweltethik zur Einführung, Hamburg 2010.

* Ott, K., Zum Verhältnis von Tier- und Naturschutz, in: A. Brenner (Hrsg.), Tiere beschreiben, Erlangen 2003, S. 124-152.

* Ott, K. & Pratap, Ph., Greifwald's Environmental Ethics. From the Work of the Michael Otto Professorship at Ernst Moritz Arndt University 1997-2002, Greifswald 2003.

* Ottmann, H., Der Begriff der Natur bei Marx. Überlegungen im Licht ökologischer Fragestellungen, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 39/2, 1985.

* Palmer, C., Environmental Ethics and Process Thinking, Oxford 1998.

* Parijs, P. v. & Roose, F. de, La pensée écologiste, Bruxelles 1991.

* Partridge, E. (Hrsg.), Obligations to Future Generations. Environmental Ethics, Buffalo 1981.

* Passmore, J., Den Unrat beseitigen. Überlegungen zur ökologischen Mode, in: D. Birnbacher (Hrsg.), Ökologie und Ethik, Stuttgart 1980, S. 207-246.

* Passmore, J., Man's Responsibility for Nature. Ecological Problems and Western Traditions, London 1974, London 21980.

* Passmore, J., Philosophy and Ecology, in: J. Hintikka & R. Neville & A. Olson & E. Sosa (Hrsg.), Proceedings of the Twentieth World Congress of Philosophy 1998, Bd. I: Ethics, 1999.

* Patannavy Borong, R., Environmental Ethics and Ecological Theology. Ethics an Intergral Part of Ecosphere from an Indonesian Perspective, Diss., 2005.

* Patzig, G., Ökologische Ethik - innerhalb der Grenzen bloßer Vernunft, Göttingen 1983 (Vortragsreihe der Niedersächsischen Landesregierung) [in: G. Patzig, Gesammelte Schriften. Bd. II: Ange­wandte Ethik, Göttingen 1993, S. 162-186].

* Petersen, J., Anthropozentrik und Ökozentrik im Umweltrecht, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, 3/1997.

* Pfordten, D. v.d., Begründungsgbereiche der ökologischen Ethik, in: Conceptus, 2/2000.

* Pfordten, D. v.d., Ökologische Ethik. Zur Rechtfertigung menschlichen Verhaltens gegenüber der Natur, Reinbek 1996.

* Piechocki, R., Karriere des Umweltbegriffs und Entmachtung des Naturbegriffs. Ursachen und Folgen der begrifflichen Substitution von Natur durch Umwelt, in: Archiv für Begriffsgeschichte, 42, 2000.

* Pierce, C. & VanDeVeer, D. (Hrsg.), People, Penguins, and Plastic Trees. Basic Issues in Environmental Ethics, Belmont (Cal.) 1986.

* Pintaric, D., Philosophisch-anthropologische Aspekte der Umweltethik. Ein Literaturüberblick, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 35, 1990, S. 89-103.

* Pitt, D & Samson, P.R., (Hrsg.), The Biosphere and Noosphere Reader. Global Environment, Society, and Change, London 1998.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt