header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Ortega y Gasset, José (O - Z) - Osteopathie

* Orth, E.W., Philosophie als Literatur. Eine Betrachtung zwischen Husserl, Cassirer und Ortega y Gasset, in: Ch. Bermes & E.W. Orth & P. Welsen (Hrsg.), Die Kultur des Textes. Studien zur Teztualität, Würzburg 2009.

* Pellicani, L., Introduzione a Ortega y Gasset, Napoli 1978.

* Raley, H.C., José Ortega y Gasset. Philosopher of European Unity, 1971.

* Raley, H.C., The Evolution of Phenomenology: Ortega, Heidegger, and the Analytical versus Empirical Distinction in Marís, in: A.‑T. Tymieniecka (Hrsg.), Ontopoietic Expansion in Human Self‑Interpretation-in-Existence: The I and the Other in Their Creative Spacing of the Societal Circuits of Life. Phenomenology of Life and the Human Creative Condition, Bd. III, Dordrecht 1997.

* Ramírez, S., La filosofía de Ortega y Gasset, Barcelona 1958.

* Ramírez, S., Un orteguismo católico, Salamanca 1958.

* Ramos-Mattei, C., Life as "Radical Reality" according to José Ortega y Gasset, in: Concordia (Aachen), 22,

* Reddingius-Salomonson, F., Ortega y Gasset. Een oproep tot bezinning, in: Mens en Kosmos, 1960, S. 101-115.

* Rodríguez-Huéscar, A., José Ortega y Gasset’s Metaphysical Innovation. A Critique and Overcoming of Idealism, New York 1994.

* Rogers, W.K., Ortega and Ecological Philosophy, in: The Journal of the History of Ideas, 55, 1994.

* Rossi, A., Sprache und Philosophie bei Ortega y Gasset, in: L. Olivé & F. Salmerón (Hrsg.), Philosophie und Rechtstheorie in Mexiko, Berlin 1989.

* Schadel, E., Verständigung in der Verschiedenheit. Sprachontologische Glosse zu José Ortega y Gassets “Elend und Glanz der Übersetzung”, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 23/24, 1978/79, S. 115-135.

* Terricabras, J.M. (Hrsg.), Three Spanish Philosophers. Unamuno, Ortega, Ferrater Mora, Albany 2002.

* Tuttle, H.N., Human Life in Radical Reality. An Idea Developed from the Conceptions of Dilthey, Heidegger, and Ortega y Gasset, Bern 2005.

* Tuttle, H.N., The Crowd Is Untruth. The Existential Critique of Mass Society in the Thought of Kierkegaard, Nietzsche, Heidegger, and Ortega y Gasset, Bern

* Tuttle, H.N., The Dawn of Historical Reason. The Historicality of Human Existence in the Thought of Dilthey, Heidegger and Ortega y Gasset, Bern 1994.

* Walgrave, J.H., De wijsbegeerte van Ortega y Gasset, Utrecht 1958, 2-31959, 41967.

* Walgrave, J.H., Het Spaanse mensbeeld. Unamuno en Ortega y Gasset, in: Tijdschrift voor Filosofie, 13, 1961, S. 428-456.

* Weintraub, K. J., Visions of Culture. Voltaire, Guizot, Burckhardt, Lamprecht, Huizinga, Ortega y Gasset, Chicago 1966.

* Wolf, H., Nietzsche en Ortega y Gasset's Opstand der Horden, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 29,

* Zijlstra, O.K., Authenticiteit en vervreemding. Filosofie en cultuurkritiek van José Ortega y Gasset, Diss., Amsterdam 1982.

> ORTT, FELIX

* Heymans, G., Het pneumat-energisch monisme van Felix Ortt, in: Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 1919.

 

> ORUKA, H. ODERA

* Graness, A. & Kresse, K. (Hrsg.), Sagacious Reasoning. H. Odera Oruka in memoriam, New York 1997.

 

> ORWELL, GEORGE

* Bracken, H.M., Descartes, Orwell, Chomsky: Three Philosophers of the Demonic, in: The Human Context, 4/3, 1972, S. 523-551 [in: C.P. Otero (Hrsg.), Noam Comsky: Critical Assessments, 4 Bde., London 1993/94; hier: Bd. III, Anthropology].

* Otto, D., Das utopische Staatsmodell von Platons Politeia aus der Sicht von Orwells Nineteen Eighty-Four. Ein Beitrag zur Bewertung des Totalitarismusvorwurfs gegenüber Platon, Berlin 1994.

* Slater, I., Orwell, Marcuse, and the Language of Politics, in: Political Studies, 23/4, 1975, S. 459-474.

 

> OS, ANTONIUS VAN DER

* Bosch, R.A., Het conflict rond Antonius van der Os. Predikant de Zwolle, 1748-1755, Diss., 1988.

 

> O’SHAUGHNESSY,

* Lewis, H.D., L’esprit et le corps selon O’Shaughnessy, in: Archives de Philosophie, 49/1, 1986, S. 75-97.

 

> OSIANDER, ANDREAS

* Arntzen, M.J., Mystieke rechtvaardigingsleer. Een bijdrage ter beoordeling van de theologie van Andreas Osiander, Diss. Kampen 1956.

* Wengert, T.J., Commentary as Polemic. Philip Melanchthons’s 1556 “Enarratio ad Romanos” against Andreas Osiander, in: T. Johansson & R. Kolb & J.A. Steiger (Hrsg.), Hermeneutica Sacra. Studien zur Auslegung der Heiligen Schrift im 16. und 17. Jahrhundert, Berlin/New York 2010, S. 147-164.

 

> OSIRIS

* Budge, E.A.W., Osiris and the Egyptian Resurrection, 2 Bde., London 1911.

* Budge, E.A.W., Osiris. The Egyptian Religion of Resurrection, New York 1961.

* Hopfner, Th., Plutarch über Isis und Osiris, Prag 1940/41.

* Junker, H., Die Stundenwochen in den Osirismysterien nach den Inschriften von Dendera, Edfu und Philac, Wien 1910.

* Schäfer, H., Die Mysterien des Osiris in Abydos unter König Sesostris III. nach dem Denkstein des Oberschatzmeisters I-char-nofret im Berliner Museum, Leipzig 1904.

 

> OSSIAN

* Gillies, A., Herder und Ossian, Berlin 1933.

* Rubel, M.M., Savage and Barbarian. Historical Attitudes in the Criticism of Homer and Ossian in Britain 1760-1800, Amsterdam 1978.

 

> ÖSTERREICHISCHE PHILOSOPHIE

* Acham, K. (Hrsg.), Geschichte der österreichischen Humanwissenschaften. Bd. I: Historischer Kontext, wissenschaftssoziologische Befunde und methodologische Voraussetzungen, Wien

* Acham, K. (Hrsg.), Geschichte der österreichischen Humanwissenschaften. Bd. VI1: Philosophie und Religion. Erleben, Wissen, Erkennen, Wien 2003.

* Aacham, K. (Hrsg.), Geschichte der österreichischen Humanwissenschaften. Bd. VI2: Philosophie und Religion: Gott, Sein, Sollen, Wien 2003.

* Acham, K., Soziologie und Sozialphilosophie in Österreich, in: K. Acham & K.W. Nörr & B. Schefold (Hrsg.), Erkenntnisgewinne, Erkenntnisverluste. Kontinuitäten und Diskontinuitäten in den Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften zwischen den 20er und 50er Jahren, Stuttgart 1997.

* Bauer, E.J., Thomistische Metaphysik an der alten Benediktineruniversität Salzburg. Darstellung und Interpretation einer philosophischen Schule des 17./18. Jahrhunderts, Wien 1996.

* Benedikt, M., Hauptaspekte der Metaphysik und ihre Infragestellung in der österreichischen Philosophie. Philosophische Botschaft and C.F. Stäudlin und die Baronesse von Herbert, in: W. Leinfellner & F.M. Wuketis (Hrsg.), Die Aufgaben der Philosophie in der Gegenwart. Akten des 10. Internationalen Wittgenstein-Symposiums 18. bis 25. August 1985 Kirchberg am Wechsel, Wien 1986, S. 316-324.

* Benedikt, M. Knoll, R. & Zehetner, C. (Hrsg.), Verdrängter Humanismus, verzögerte Aufklärung. Österreichische Philosophie 1750-1820, Wien 1992. Bd. III: Bildung und Einbildung. Vom verfehlten Bürgerlichen zum Liberalismus. Philosophie in Österreich (1820-1880), Klausen-Leopoldsdorf

* Benedikt, M. Knoll, R. & Zehetner, C. (Hrsg.), Verdrängter Humanismus, verzögerte Aufklärung. Bd. VI: Auf der Suche nach authentischem Philosophieren. Philosophie in Österreich 1951-2000, Wien 2010.

* Binder, Th. & Fabian, R. & Höfer, U. & Valent, J. (Hrsg.), Bausteine zu einer Geschichte der Philosophie an der Universität Graz, Amsterdam/New York 2002.

* Binder, Th. & Fabian, R. & Höfer, U. & Valent, J. (Hrsg.), International Bibliography of Austrian Philosophy / Internationale Bibliographie zur österreichischen Philosophie 1986/87, Amsterdam/Atlanta 1996.

* Binder, Th. & Fabian, R. & Höfer U. & Valent, J. (Hrsg.), International Bibliography of Austrian Philosophy / Internationale Bibliographie zur österreichischen Philosophie 1988/90, Amsterdam/Atlanta 1998.

* Binder, Th. & Fabian, R. & Valent, J. (Hrsg.), International Bibliography of Austrian Philosophy / Internationale Bibliographie zur österreichischen Philosophie 1976-79, Amsterdam/Atlanta 1993.

* Binder, Th. & Valent, J. & Werba, H. (Hrsg.), International Bibliography of Austrian Philosophy / Internationale Bibliographie zur österreichischen Philosophie, 1984/85, Amsterdam/Atlanta 1992.

* Cubeddu, R., The Philosophy of the Austrian School, London 1993.

* Diersch, M., Empiriokritizismus und Impressionismus. Über Beziehungen zwischen Philosophie, Ästhetik und Literatur um 1900 in Wien, Berlin 1973.

* Domandl, S., Die Kantrezeption in Österreich, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 19, 1987, S. 7-45.

* Eaton, H.O., The Austrian Philosophy of Values, Norman 1930.

* Fischer, K.R., Aufsätze zur angloamerikanischen und österreichischen Philosophie, Bern 1999.

* Fischer, K.R. (Hrsg.), Das goldene Zeitalter der österreichischen Philosophie. Ein Lesebuch, Wien 1995.

* Fischer, K.R. (Hrsg.), Österreichische Philosophie von Brentano bis Wittgenstein, Berlin

* Fischer, K.R., Philosophie aus Wien. Aufsätze zur analytischen und österreichischen Philosophie, zu den Weltanschauungen des Fin-de-Siècle und Biographisches aus Berkeley, Shanghai und Wien, Wien 1991.

* Fischer, K.R. & Wimmer, F.M. (Hrsg.), Der geistige Anschluß. Philosophie und Politik an der Universität Wien 1930-1950, Wien 1993.

* Fuchs, A., Geistige Strömungen in Österreich, 1867-1918, 1949, Wien (reprint) 1984.

* Fuchs, B., "Rasse", "Volk", Geschlecht. Anthropologische Diskurse in Österreich, 1850-1960, Frankfurt/M. 2003.

* Ganthaler, H. & Neumaier, O. (Hrsg.), Bolzano und die österreichische Geistesgeschichte, St. Augustin 1997.

* Gargani, A., Wittgenstein und die wissenschaftliche und literarische Kultur in Österreich, in: R. Haller (Hrsg.), Sprache und Erkenntnis als soziale Tatsache. Beiträge des Wittgenstein‑Symposiums von Rom 1979, Wien 1981, S. 13-22 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. V).

* Giampieri-Deutsch, P., Einige Aspekte der Rezeption der österreichischen Philosophie im Italien der 80er Jahre. Eine Bibliographie, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 29, 1997, S. 147-166.

* Giampieri-Deutsch, P., Nota sulla recezione di Kant in Austria, in: L Baccelli & A. Fabris (Hrsg.), A partire da Kant. L'eredità della "Critica della ragion practica", Milano 1989, S. 161-166.

* Goller, P., Die Lehrkanzeln für Philosophie an der philosophischen Fakultät der Universität Innsbruck (1848-1945), Innsbruck 1989.

* Goller, P., Naturrecht, Rechtsphilosophie oder Rechtstheorie? Zur Geschichte der Rechtsphilosophie an Österreichs Universitäten, Bern 1997.

* Golomb, J. (Hrsg.), Nietzsche and the Austrian Mind, Wien 2004.

* Haller, R., Fragen zu Wittgenstein und Aufsätze zur österreichischen Philosophie, Amsterdam 1986.

* Haller, R., On the Historiography of Austrian Philosophy, in: Th.E. Uebel (Hrsg.), Rediscovering the Forgotten Vienna Circle. Austrian Studies on Otto Neurath and The Vienna Circle, Dordrecht 1991.

* Haller, R., Studien zur österreichischen Philosophie. Variationen über ein Thema, Amsterdam 1979.

* Heintel, E., Österreichische Philosophie 1945-1985, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 22, 1990, S. 35-44.

* Janik, A., How Not to Write Austrian Intellectual History - Again, in: A. Janik, Essays on Wittgenstein and Weininger, Amsterdam 1985.

* Johnston, W.M., Österreichische Kultur- und Geistesgeschichte. Gesellschaft und Ideen im Donauraum 1848 bis 1938, Wien/Köln/Graz 1974.

* Kampits, P., Zwischen Schein und Wirklichkeit. Eine kleine Geschichte der österreichischen Philosophie, Wien 1984.

* Kann, R.A., A Study in Austrian Intellectual History. From Late Baroque to Romanticism, 1960.

* Kiss, E., Studien zur österreichischen Philosophie, Cuxhaven/Dartford 1995.

* Koenne, W., On the Antagonism between Philosophy and Technology in Germany and Austria, in: P.T. Durbin & C. Mitcham (Hrsg.), Research in Philosophy and Technology, Bd. II, Greenwich (Conn.) 1979, S. 235-244.

* Kreissler, F., Kultur als subversiver Widerstand. Ein Essay zur österreichischen Identität, Wien 1996.

* Lalla, S., Zwischen Psychologie und Metaphysik. Philosophische Ethik in Österreich (1875-1915), Würzburg 2009.

* Lehrer, K. & Marek, J.C. (Hrsg.), Austrian Philosophy: Past and Present. Essays in Honour of Rudolf Haller, Dordrecht 1997.

* Leser, N., Genius Austriacus. Beiträge zur politischen Geschichte und Geistesgeschichte Österreichs, 21986.

* Leyrer, M., Franz Paul von Herbert und sein Kreis. Zeitgenössische Wirkungen der Lehre Kants in Österreich, in: Chronik des Wiener Goethe-Vereins, 66, 1962, S. 89-107.

* Liessmann, K.P., Der gute Mensch von Österreich. Essays 1980‑1995, Wien 1995.

* Mahr, P. (Hrsg.), Österreichische Ästhetik, Klagenfurt 2003.

* Mezei, B., Two Models of Radical Revelation in Austrian Philosophy, in: The European Journal for Philosophy of Religion, 1/1, 2009.

* Neumer, K., War Wittgenstein ein "Österreichischer Philosoph"? Zu Rudolf Hallers Konzeption einer eigenständigen Österreichischen Philosophie, in: R. Haller & K. Puhl (Hrsg.), Wittgenstein and the Future of Philosophy. A Reassessment after 50 Years / Wittgenstein und die Zukunft der Philosophie. Eine Neubewertung nach 50 Jahren. Proceedings of the 24th International Wittgenstein Symposium / Akten des 24. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, Kirchberg am Wechsel 2001, Wien 2002 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XXX).

* Nyiri, J.C., Am Rande Europas. Studien zur österreichisch‑ungarischen Philosophiegeschichte, Wien 1988.

* Nyiri, J.C. (Hrsg.), Austrian Philosophy. Studies and Texts, München 1981.

* Nyiri, J.C. (Hrsg.), Von Bolzano zu Wittgenstein. Zur Tradition der österreichischen Philosophie, Wien 1986 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XII2).

* Rollinger, R.D., Austrian Phenomenology. Brentano, Husserl, Meinong and Others on Mind and Object, Heusenstamm 2008.

* Sauer, W., Die verhinderte Kanttradition. Über eine Eigenheit der österreichischen Philosophie, in: M. Benedikt & R. Knoll & J. Rupitz (Hrsg.), Verdrängter Humanismus, verzögerte Aufklärung. Bd. III: Bildung und Einbildung. Vom verfehlten Bürgerlichen zum Liberalismus: Philosophie in Österreich 1820-1880, Ludwigsburg 1996, S. 303-317.

* Sauer, W., Österreichische Philosophie zwischen Aufklärung und Restauration. Beiträge zur Geschichte des Frühkantianismus in der Donaumonarchie, Amsterdam 1982.

* Schönwald, L., Das Interesse an der Kant'schen Philosophie und das Eindringen seiner Idee nach Österreich im josephinischen und francisceischen Zeitalter, Diss. Wien 1914.

* Schramm, A. (Hrsg.), Philosophie in Österreich 1996. Vorträge des IV. Kongresses der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie, Wien 1996.

* Sertl, F., Die Freidenkerbewegung in Österreich im zwanzigsten Jahrhundert, Wien 1995.

* Skorupski, J., Empiricism: British and Viennese, in: J. Hintikka & K. Puhl (Hrsg.), The British Tradition in 20th Century Philosophy. Proceedings of the 17th International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel, 14-21.8.1994, Wien 1995 (Schriften der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd, XXII).

* Smith, B., Austria, in: L. Embree (Hrsg.), Encyclopedia of Phenomenology, Dordrecht 1997.

* Smith, B., Austrian Philosophy. The Legacy of Franz Brentano, Chicago/La Salle 1994.

* Smith, B., Philosophie, Politik und Wissenschaftliche Weltauffassung. Zur Frage der Philosophie in Österreich und Deutschland, in: R. Haller (Hrsg.), Skizzen zur österreichischen Philosophie, Amsterdam/Atlanta 2000 (Grazer Philosophische Studien, 58/59).

* Smith, B. (Hrsg.), Structure and Gestalt. Philosophy and Literature in Austria-Hungary and Her Successor States, Amsterdam 1981.

* Smith, B., Wittgenstein and the Background of Austrian Philosophy, in: E. & W. Leinfellner & H. Berghel & A. Hübner (Hrsg.), Wittgenstein und sein Einfluß auf die gegenwärtige Philosophie / Wittgenstein and His Impact on Contemporary Thought. Proceedings of the 2nd International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel 1977, Wien 1978, S. 31-35 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. II).

* Stadler, F. (Hrsg.), Wissenschaft als Kultur. Österreichs Beitrag zur Moderne, Wien 1997.

* Stadler, F. & Seiler, M. (Hrsg.), Heinrich Gomperz, Karl Popper und die "österreichische Philosophie". Beiträge zum internationalen Forschungsgespräch aus Anlaß des 50. Todestages von Heinrich Gomperz (1873-1942) und des 90. Geburtstages von Karl R. Popper, Amsterdam 1994.

* Stubenberg, L., Austria vs. Australia. Two Versions of the Identity Theory, in: K. Lehrer & J.Ch. Marek (Hrsg.), Austrian Philosophy Past and Present. Essays in Honor of Rudolf Haller, Dordrecht 1997 (Boston Studies in the Philosophy of Science, 190).

* Sylvan, R., Issues in Regional Philosophy. Austrian Philosophy?, in: K. Lehrer & J.Ch. Marek (Hrsg.), Austrian Philosophy Past and Present. Essays in Honor of Rudolf Haller, Dordrecht 1997 (Boston Studies in the Philosophy of Science, 190).

* Textor, M. (Hrsg.), The Austrian Contribution to Analytic Philosophy, London 2006.

* Thiel, Ch., Folgen der Emigration deutscher und österreichischer Wissenschaftstheoretiker und Logiker zwischen 1933 und 1945, in: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte, 7, 1984, S. 227-256.

* Topitsch, E., Kant in Österreich, in: Philosophie der Wirklichkeitsnähe. Festschrift zum 80. Geburtstag Robert Reiningers, Wien 1949, S. 236-253.

* Wallner, F., Strategien indirekter Rationalität. Essays zur österreichischen Philosophie und Wissenschaftstheorie, Bern 1996.

* Winter, E., Der Josefinismus und seine Geschichte. Beiträge zur Geistesgeschichte Österreichs 1740-1848, Brünn etc. 1943.

 

> OSTEOPATHIE

* Still, A.T., The Philosophy of Osteopathy, Kirksville 1899.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt