header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Philosophia Practica - Philosophie (A - Ba)

> PHILOSOPHIA PRACTICA

* Bertelloni, F., Überlegungen zur Geschichte der dreigliedrigen “philosophia practica” vor der mittelalterlichen Rezeption der aristotelischen “libri morales”, in: Helmut Riedlinger zum 75. Geburtstag, Stuttgart 1998, S. 367-388.

* Bertolloni, F., Zur Rekonstruktion des politischen Aristotelismus im Mittelalter. Die Entwicklung der dreigliedrigen “philosophia practica” vor der Rezeption der aristotelischen “libri morales”, in: J. Aertsen & A. Speer (Hrsg.), Was ist Philosophie im Mittelalter?, Berlin/New York 1998, S. 999-1011 (Miscellania Mediaevalia, 26).

 

> PHILOSOPHICAL RADICALS

* Halévy, E., The Growth of Philosophic Radicalism, 21934, Boston 1945, London 1949, Boston 31966, 1972.

* Hamburger, J., Intellectuals in Politics. John Stuart Mill and the Philosophic Radicals, New Haven 1965.

 

> PHILOSOPHIE

* Abbagnano, N., Dizionario di filosofia, Torino 1961.

* Abbagnano, N., Filosofia, religione, scienza, Turin 1947.

* Abbagnano, N., Storia della filosofia, 3 Bde., Turin 1946-50, 21963.

* Abbot, F.E., The Syllogistic Philosophy, 2 Bde., Boston 1906.

* Abel, G., Interpretationswelten. Gegenwartsphilosophie jenseits von Essentialismus und Relativismus, Frankfurt/M. 1993.

* Abel, G., Probleme und Perspektiven einer Gegenwartsphilosophie, in: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie, 1/2000.

* Abel, R., Man Is the Measure. A Cordial Invitation to the Central Problems of Philosophy, New York 1976.

* Abicht, L., Filosofie is voor iedereen. Inleiding op 2500 jaar denken, Leuven/Amersfoort 1992.

* Achenbach, G.B., De filosoof en het leven, 2002.

* Achenbach, G.B., Philosophische Praxis, Köln 1990.

* Achenbach, G.B. & Macho, T.H., Das Prinzip Heilung. Medizin, Psychoanalyse, Philosophische Praxis, Köln 1990.

* Achouri, C., Personal- und Organisationsentwickler. Ein Beruf für Philosophen, in: Information Philosophie, 5/2002.

* Ackeren, M. v. & Kobusch, Th. & Müller, J., Einleitung: Warum noch Philosophie?, in: M. v. Ackeren & Th. Kobusch & J. Müller (Hrsg.), Warum noch Philosophie? Historische, systematische und gesellschaftliche Positionen, Berlin/New York 2011, S. 1-12.

* Ackeren, M. v. & Müller, J., Warum Philosophie? Zentrale Dimensionen einer philosophischen und sozialen Frage, in: M. v. Ackeren & Th. Kobusch & J. Müller (Hrsg.), Warum noch Philosophie? Historische, systematische und gesellschaftliche Positionen, Berlin/New York 2011, S. 17-38.

* Adam, A., Le mouvement philosophique dans la première moitié du 18e siècle, Paris 1967.

* Adams, J.E., Philosophical Forgetfulness: John Stuart Mill's "Nature", in: G.W. Smith (Hrsg.), John Stuart Mill: Critical Assessments, 4 Bde., London 1998; hier: Bd. IV: Method, Life, Feminism, Culture.

* Adomson, G.D., Philosophy in the Age of Science and Capital, London/New York

* Adamson, R., The Development of Modern Philosophy, 2 Bde., 1903.

* Aders, G., Über philosophische Diktion und das Problem der Popularisierung, Göttingen

* Adler, M.J., How to Think about the Great Ideas, 2000.

* Adler, M.J., Ten Philosophical Mistakes, New York 1985.

* Adler, M.J., The Four Dimensions of Philosophy. Metaphysical, Moral, Objective, Categorical, New York 1993.

* Adler, M.J. (Hrsg.), The Great Ideas. A Syntopicon of Great Books of the Western World, Chicago 1952.

* Adelung, J.Ch., Geschichte der Philosophie für Liebhaber, 3 Bde., Leipzig 1786.

* Adorno, F. & Lamanna, E.P., Dizionario di termini filosofici, Firenze 1951, 91960.

* Adorno, Th.W., Wozu noch Philosophie?, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 3/1999.

* Aengenent, J.D.J., Handboek voor de geschiedenis der wijsbegeerte, Amsterdam 1908.

* Agassi, J., Philosophie als Lebenshilfe?, in: Conceptus, 72,

* Agazzi, E., I sistemi tra scienza e filosofia, Torino 1978.

* Agnese, B. & Wallner, F.G. (Hrsg.), Von der Einheit des Wissens zur Vielfalt der Erkenntnisformen. Erkenntnis in Philosophie, Wissenschaft und Kunst, Wien 1997.

* Ahlberg, A. (Hrsg.), Filosofiskt Lexikon, Stockholm 1925, 31951.

* Albers, F.J., Philosophiegeschichtliche Perspektive in einem zeitgemäßen Unterricht. Ein Plädoyer mit Beispiel, in: Philosophie. Ethik, 4/2000.

* Albert, K., Philosophie als Religion, 2002.

* Albert, K., Philosophie der Philosophie, St. Augustin 1988.

* Albert, K., Philosophie der Philosophiegeschichte, St. Augustin

* Albert, K., Über den Begriff der Philosophie im Platonischen "Phaidros", in: L. Rossetti (Hrsg.), Understanding the "Phaedrus". Proceedings of the II. Symposium Platonicum, St. Augustin 1992, S. 236-240.

* Albert, K., Über Platons Begriff der Philosophie, St. Augustin 1989,

* Albert, K., Vom philosophischen Leben, Würzburg 1995.

* Albert, K., Zum Verhältnis von Religion, Mythos und Philosophie, in: Philosophischer Literaturanzeiger, 35, 1981, S. 186-196.

* Albrecht, E., Einführung in die Philosophie, 2 Bde., 1964.

* Albus, V., Weltbild und Metapher. Untersuchungen zur Philosophie im 18. Jahrhundert, Würzburg 2001.

* Alcalde, B. & Arnáiz, M., Diccionario manual de filosofía, Madrid 1927.

* Alföldy, A., Der Philosoph als Zeuge der Wahrheit und sein Gegenspieler der Tyrann, in: Scientiis et Artibus, 1, 1958, S. 7-19.

* Allen, B., Truth in Philosophy, 1993.

* Almond, B., Exploring Philosophy. The Philosophical Quest, Oxford 21994.

* Almond, B., The Philosophical Quest, Oxford 1995.

* Alt, G., Popularphilosophie zwischen Philotainment und Autodidaktik. Erfahrungsbericht und Überlegungen zu einer Theorie des öffentlichen Philosophierens, in: Zeitschrift für Didakrtik der Philosophie und Ethik, 4/2003.

* Amaya, F.J., Diccionario político, sociológico y filosófico argentino, Mendoza 1946.

* Ambrose, A. & Lazerowitz, M., Philosophical Theories, Berlin/New York 1976.

* Amtmann, R., Die Ganzheit in der europäischen Philosophie. Von Platon bis Othmar Spann. Die Welt als Sinnbild und Seinsbild, Tübingen 1992.

* Anapolitanos, D., Philosophy and the Many Faces of Science, London 1998.

* Anders, G., Über philosophische Diktion und das Problem der Popularisierung, Göttingen

* Anderson, R.J. & Hughes, J.A. & Sharrock, W.W., Philosophy and the Human Sciences, London 1986.

* Anderson, W.D. & Seeburger, F.F., Philosophical Language: A Reassessment of Wittgenstein on the Nature of Philosophy, in: P. Weingartner & H. Czermak (Hrsg.), Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie / Epistemology and Philosophy of Science. Proceedings of the 7th International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel 1982, Wien 1983, S. 488-494 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. IX).

* Angehrn, E., Denken in der Zeit. Philosophiegeschichte und Geschichtsphilosophie, in: H. Nagl-Docekal & J. Rohbeck (Hrsg.), Geschichtsphilosophie und Kulturkritik. Historische und systematische Studien, Darmstadt 2003, S. 184-201.

* Angehrn, E., Die Frage nach dem Ursprung. Philosophie zwischen Ursprungsdenken und Ursprungskritik, München 2007.

* Angehrn, E., Vernunft und Kontingenz. Zur Standortbestimmung der Philosophie, in: Studia Philosophica (Basel), 51, 1992, S. 221-240.

* Angehrn, E., Vom Sinn des Sinnlosen. Die Herausforderung der Psychoanalyse für die Philosophie, in: W. Mauser & J. Pfeiffer (Hrsg.), Freiburger Literaturpsychologische Gespräche. Bd. XXVI: Freuds Aktualität, Würzburg 2007.

* Angehrn, E. & Baertschi, B. (Hrsg.), Philosophie und Philosophiegeschichte. La philosophie et son histoire, Bern 2003 (Studia Philosophica, 61).

* Angeles, P.A., Dictionary of Philosophy, New York 1981.

* Anzenbacher, A., Einführung in die Philosophie, Wien 1992, Freiburg 51995 [Bevezetés a filozófiába, Wien 1993].

* Apel, K.-O., Das Problem der philosophischen Letztbegründung im Lichte einer transzendentalen Sprachpragmatik, in: B. Kanitscheider (Hrsg.), Sprache und Erkenntnis, Innsbruck 1976.

* Apel, K.-O., Das Sokratische Gespräch und die gegenwärtige Transformation der Philosophie, in: D. Krohn e.a. (Hrsg.), Das Sokratische Gespräch. Ein Symposium, 1989.

* Apel, K.-O., The Problem of Philosophical Foundations in Light of a Transcendental Pragmatics of Language, in: K. Baynes & J. Bohman & Th. McCarthy (Hrsg.), After Philosophy. End or Transformation?, Cambridge (Mass.) 1988, S. 250-290.

* Apel, M., Philosophisches Wörterbuch, Berlin/Leipzig 1930, 51958, Berlin 1976.

* Apel, P., Die Überwindung des Materialismus. Sechs Dialoge zur Einführung in die Philosophie, Berlin 31921.

* Apostel, L., Gebroken orde. De vergeten toekomst van de filosofie, Leuven 1992, Leuven 31994.

* Appiah, K.A., Thinking It Through. An Introduction to Contemporary Philosophy, Oxford 2004.

* Archard, D. (Hrsg.), Philosophy and Pluralism, Cambridge 1996.

* Arndt, A., Die Arbeit der Philosophie, Berlin 2003.

* Arndt, A. & Jaeschke, W. (Hrsg.), Materialismus und Spiritualismus. Philosophie und Wissenschaft nach 1848, Hamburg 2000.

* Arndt, H.W., Philosophische Systematik im Anschluß an Leibniz, in: R.W. Puster (Hrsg.), Veritas filia temporis? Philosophiehistorie zwischen Wahrheit und Geschichte. Festschrift für Rainer Specht zum 65. Geburtstag, Berlin/New York 1995.

* Arnold, M., Die Erfahrung des Philosophen, Wien 2010.

* Arnold, S.N. & Benditt, T.M. & Graham, G. (Hrsg.), Philosophy Then and Now. An Introductory Text with Readings, Oxford 1998.

* Aronson, R., Philosophy in the World, London 1980.

* Arrington, R.L. (Hrsg.), A Companion to the Philosophers, Oxford 1999.

* Artigas, M., Three Levels of Interaction between Science and Philosophy, in: C. Dilworth (Hrsg.), Idealization IV: Intelligibility in Science, Amsterdam/Atlanta 1992.

* Arzt, H., Wozu Philosophie? Weltbezug und Selbst in den Dimensionen Geschichte, Sprache und Wahrnehmung, in: Ch. Thiel & G. Wolandt (Hrsg.), Zugänge zur Philosophie. Aachener Vorträge, St. Augustin 1979.

* Aspenson, St.S., The Philosopher's Tool Kit, 1998.

* Ast, F., Hauptmomente der Geschichte der Philosophie, München 1829.

* Aster, E. v., Die Philosophie der Gegenwart, Leiden 1935, Leiden 1967.

* Aster, E. v. (Hrsg.), Große Denker, 2 Bde., Leipzig o.J.

* Asveld, P., Heeft de wijsbegeerte een geschiedenis?, in: Tijdschrift voor Philosophie, 20, 1958, S. 3-16.

* Atlig, Th., Husserl and Descartes on the Foundations of Philosophy, in: Metaphilosophy, 11, 1980, S. 17-35.

* Audi, R. (Hrsg.), The Cambridge Dictionary of Philosophy, Cambridge 1997.

* Aufenanger, J., Beknopte inleiding in de filosofie, Utrecht 81998.

* Aufenanger, J., Filosofie, Utrecht/Antwerpen 1987.

* Aul, J., Einleitung: Philosophie als Reflexion über Selbstverständlichkeiten, in: J. Aul, Platon und davor. Eine Skizze zur Geschichte der griechischen Philosophie, Dartford/Cuxhaven 1996 [Platon und davor. Erkenntnis, Wissenschaft und Natur in der griechischen Philosophie, Berlin 22007].

* Aul, J., Filosofie: theoretisch en praktisch. Vier lezingen, Voorburg 2011.

* Aung, S.Z., Compendium to Philosophy, London 1967.

* Austeda, F., Axiomatische Philosophie. Ein Beitrag zur Selbstkritik der Philosophie, Berlin 1962.

* Austeda, F., Kleines Wörterbuch der Philosophie, Frankfurt/M. 1954 [Wörterbuch der Philosophie, Berlin/München 21962].

* Austeda, F., Moderne Philosophie. Probleme, Positionen, Profile, Freiburg 1972.

* Austin, D.S., Philosophical Analysis. A Defense by Example, Dordrecht 2004.

* Avenarius, R., Philosophie als Denken der Welt gemäß dem Prinzip des kleinsten Kraftmaßes, 1876.

* Axelos, Ch., Verfallsformen der Philosophie, Cuxhaven/Dartford 1998.

* Ayer, A.J., His Conception of Philosophy, in: A. Irvine (Hrsg.), Bertrand Russell: Critical Assessments, 4 Bde., London 1998; hier: Bd. III, Bertrand Russell: Language, Knowlegde, and the World.

* Ayer, A.J., Philosophy in the Twentieth Century, London 1984, London 1992.

* Ayer, A.J., The Central Questions of Philosophy, Harmondsworth 1976 [De kernproblemen van de filosofie, Utrecht/Antwerpen 1976].

* Ayer, A.J., The Claims of Philosophy, in: A.J. Ayer, The Meaning of Life and Other Essays, London 1990, S. 1-17.

* Ayer, A.J., The Method of Philosophy, in: N. Warburton (Hrsg.), Philosophy. The Basic Writings, London 1999.

* Ayer, A.J. & O'Grady, J. (Hrsg.), A Dictionary of Philosophical Quotations, Oxford 1992, Oxford 1994.

* Aymold, J.B., Ueber das Wesen und die Form der Philosophie; nebst einem Grundrisse des Systems derselben als Natur- und Idealphilosophie, Diss. Würzburg 1822.

* Azouvi, F., Pour une histoire impure de la philosophie, in: Revue Philosophique de Louvain, 106/1, 2008, S. 40-50.

* Babenberger, M.S., Wie Wittgenstein das Rechnen verlernte – und andere philosophische Rätsel, Freiburg 2004.

* Bach, H. v., Das Unmittelbare in der Philosophie der Moral. Nebst einer Einleitung zur Philosophie mit einem Anhang, Amsterdam 1940.

* Badiou, A. & Zizek, S., Philosophie und Aktualität. Ein Streitgespräch, Wien 2005.

* Baeumker, C., Philosophische Welt- und Lebensanschauung, in: Deutschland und der Katholizismus, 1, 1918.

* Baeva, G., Philosophieren - wie macht man das?, in: Association Internationale des Professeurs de Philosophie, Europa Forum Philosophie, Bulletin 37, Oktober 1997, S. 28-29.

* Baggini, J., Das Schwein, das unbedingt gegessen werden möchte. 100 philosophische Gedankenspiele, München 2007.

* Baggini, J., Der Sinn des Lebens. Philosophie im Alltag, München 2005.

* Baggini, J., Making Sense. Philosophy behind the Headlines, Oxford 2002, Oxford 2003.

* Baggini, J. & Stangroom, J. (Hrsg.), Great Thinkers A - Z, London/New York 2004.

* Baggini, J. & Stangroom, J. (Hrsg.), What Philosophers Think, London/New York 2003, London 2005 [Der kleine Denkverführer. Philosophische Spiele, München 2009].

* Bain, A., Dissertations on Leading Philosophical Topics, 1903, Bristol (reprint) 1990.

* Baker, R., The Extravagant Crossings of Modern Poetry and Modern Philosophy, 2005.

* Bakker, R. & Melsen, A.G.M. v. & Peursen, C.A. v., Inleiding tot de wijsbegeerte in christelijk perspectief, Kampen o.J.

* Baldwin, J.M. (Hrsg.), Dictionary of Philosophy and Psychology Including Many of the Principal Conceptions of Ethics, Logic, Aesthetics, ... Physical Science, and Education and Giving a Terminology in English, French, German, and Italian, 3 Bde., New York 1901-05, New York 1925-28.

* Baldwin, T. (Hrsg.), The Cambridge History of Philosophy, 1870-1945, Cambridge 2003.

* Balke, F., Philosophie als Geisterbeschwörung, in: M. Baßler & B. Graber & M. Wagner-Egelhaaf (Hrsg.), Gespenster. Erscheinungen, Medien, Theorien, Würzburg 2003.

* Ballauf, Th. (Hrsg.), Philosophie im mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht, Heidelberg 1958.

* Ballestrem, K.G., Soviet Historiography of Philosophy, in: Studies in Soviet Thought, 3, 1963, S. 107-120.

* Balmes, J., Fundamente der Philosophie, 4 Bde., Regensburg 1855/56.

* Balmes, J., Lehrbuch der Elemente der Philosophie, Regensburg 1852/53.

* Balmes, J., Philosophie fondamentale, 3 Bde., Liège 1852-53 [Fundamental Philosophy, 2 Bde., New York 1856].

* Banerjee, N.V., Concerning Human Understanding. Essays on the Commonsense Background of Philosophy, London 1958.

* Banfi, A., Concetto e sviluppo della storiografia filosofica, in: Civiltà Moderna, 5, 1933.

* Banse, G. & Wollgast, S. (Hrsg.), Philosophie und Wissenschaft in Vergangenheit und Gegenwart. Festschrift zum 70. Geburtstag von Herbert Hörz, Berlin 2003.

* Barade, C.S., Die Wissenschaft als Freiheitsthat. Philosophische Principlehre, Wien 1869.

* Barbaric, D., Die Sprache der Philosophie, Tübingen 2011.

* Bardy, G., "Philosophie" et "Philosophe" dans le vocabulaire chrétien des premiers siècles, in: Revue d'Ascetique et de Mystique, 25, 1949, S. 97-108.

* Bar-Hillel, Y., A Prerequisite for Rational Philosophical Discussion, in: Logic and Language. Studies Dedicated to Professor Rudolf Carnap on the Occasion of His Seventieth Birthday, Dordrecht 1962.

* Barion, J., Philosophia perennis als Problem und als Aufgabe, München 1936.

* Barion, J., Philosophie. Einführung in ihre Terminologie und ihre Hauptprobleme, Bonn 1977.

* Barnes, W.H.F., The Philosophical Predicament, 1950.

* Barrow, J.D., Between Inner Space and Outer Space. Essays on Science, Art, and Philosophy, Oxford 1999.

* Barrow, R.St.C. & Woods, R.G., An Introduction to Philosophy, London 1977, London 1990.

* Bartelink, G.J.M., "Philosophie" et "philosophe" dans quelques œuvres de Jean Chrysostome, in: Revue d'Ascetique et de Mystique, 36, 1960, S. 486-492.

* Bärthlein, K. (Hrsg.), Zur Geschichte der Philosophie, 2 Bde. (Von der Antike bis zur Aufklärung / Von Kant bis zur Gegenwart), Würzburg 21984/1982.

* Barwick, D., Intentional Implications. The Impact of a Deduction of Mind on Philosophy, 1994.

* Bast, R.A., Der Titel "Philosophische Bibliothek". Ein Beitrag zur materialen Philosophie- und Bildungsgeschichte vor allem des 18. Jahrhunderts, Köln 1997.

* Bauch, B., Anfangsgründe der Philosophie, Langensalza 1920.

* Baumann,  , Gesamtgeschichte der Philosophie nach Ideengehalt und Beweisen, 21903.

* Baumeister, F.C., Elementa philosophiae recentioris, usibus iuventatis scholasticae accomodata et pluribus sententeiis exemplisque ex veterum scriptorum Romanorum monumentis, Wien 1774.

* Baumgart, D., Philosophical Periodicals. An Annotated World List, Washington 1952.

* Baumgartner, H.M., Endliche Vernunft. Zur Verständigung der Philosophie über sich selbst, Bonn/Berlin 1992.

* Baumgartner, H.M., Geschichtstheoretische Bemerkungen zur Idee einer adäquaten Philosophiegeschichte, in: R.W. Puster (Hrsg.), Veritas filia temporis? Philosophiehistorie zwischen Wahrheit und Geschichte. Festschrift für Rainer Specht zum 65. Geburtstag, Berlin/New York 1995.

* Bazala, A., Povijest filozofije. Svezak 3: Povijest filozofije najnovijega doba, Zagreb 1912.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt