header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Philosophie (G - Gra)

* Gaarder, J., Sofies verden, Oslo 1991 [Sofies Welt. Roman über die Geschichte der Philosophie, München/Wien 1993; De wereld van Sofie. Roman over de geschiedenis van de filosofie, Baarn 1994; Sofie's World. A Novel about the History of Philosophy, Hamburg 1998].

* Gabriel, G., Zwischen Logik und Literatur. Erkenntnisformen von Dichtung, Philosophie und Wissenschaft, Stuttgart 1991.

* Gabriel, G., Zwischen Wissenschaft und Dichtung. Nicht-propositionale Vergegenwärtigungen in der Philosophie, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 3/2003.

* Gabriel, G. & Schildknecht, C. (Hrsg.), Literarische Formen der Philosophie, Stuttgart 1990.

* Gabriel, L., Vom Brahma zur Existenz. Die Grundformen aller Erkenntnis und die Einheit der Philosophie, Wien 1949, Wien/Mün­chen 1954.

* Gabriel, M. & Halfwassen, J. & Zimmermann, St. (Hrsg.), Philosophie und Religion, Heidelberg 2011.

* Gabriel, R. (Hrsg.), De twintigste eeuw in veertien filosofische boeken, Amsterdam 2009.

* Gadamer, H.-G., Begriffsgeschichte als Philosophiegeschichte, in: Archiv für Begriffsgeschichte, 14, 1970, S. 137-151.

* Gadamer, H.-G., Der Anfang der Philosophie, Stuttgart 1996.

* Gadamer, H.-G., Die Begriffsgeschichte und die Sprache der Philosophie. Rheinisch-Westfälische Akademie der Wissenschaften, geisteswiss. Reihe, 29/170, 1970.

* Gadamer, H.-G., Philosophie heute, in: Aletheia, 6/1994, S. 6-8.

* Gaita, R., The Philosopher's Dog, London 2003.

* Galgan, G.J., Interpreting the Present. Six Philosophical Essays, 1993.

* Galich, A.I., Leksikon Filosofskikh Predmetov, St. Petersburg 1945.

* Galich, A.I., Opyt Filosofskogo Slovaria, St. Petersburg 1819.

* Galluccio, A., Dizionarietto dei principali vocaboli filosofici, Cava de Tirreni 1942, Napoli 31952.

* Gamm, G., Philosophie im Zeitalter der Extreme. Eine Geschichte philosophischen Denkens im 20. Jahrhundert, Darmstadt 2009.

* Gamm, G. & Kertscher, J. (Hrsg.), Philosophie in Experimenten. Versuche explorativen Denkens, Bielefeld 2011.

* Gamm, G. & Nordmann, A, & Schürmann, E. (Hrsg.), Philosophie im Spiegel der Literatur, Freiburg 2007.

* Gamm, G. & Schürmann, E. (Hrsg.), Von Platon bis Derrida. Zwanzig Hauptwerke der Philosophie, Darmstadt 2005.

* Gans, A., Pathologie en therapie der filosofie, Wassenaar 1968.

* Gaos, J., Filosofía de la filosofía e historia de la filosofía, Mexico 1941.

* García Belsunce, E., The Kantian Definition of Philosophy, in: G. Funke (Hrsg.), Akten des VII. Internationalen Kant-Kongresses Kurfürstliches Schloß zu Mainz 1990, Bd. II2, Bonn 1991, S. 433-440.

* Garden, F., A Dictionary of English Philosophical Terms, London 1878.

* Gardner, M., The Whys of a Philosophical Scrivener, Oxford 1985.

* Garforth, F.W., The Scope of Philosophy. An Introductory Study Book, London 1971.

* Gargani, A., Wittgenstein's Conception of Philosophy in Connection with the Works of Ernst Mach and Ludwig Boltzmann, in: R. Haller & W. Grassl (Hrsg.), Sprache, Logik und Philosophie / Language, Logic, and Philosophy. Proceedings of the 4th International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel 1979, Wien 1980, S. 179-181 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. IV).

* Garin, E., La filosofia, 2 Bde., Milano 1947.

* Garland, D., Philosophical Argument and Ideological Effect, in: Contemporary Crises, 7, 1983, S. 79-85.

* Gartler, W., Philosophieren in der bösen Zone, Maria Enzersdorf 2002.

* Gartmann, A.L., De methodo philosophandi Aristotelica, Diss., Groningen 1845.

* Gaßmann, B., Was heißt Philosophie? Eine Einführung, Garbsen 1992.

* Gatzemeier, M., Philosophie als Theorie der Rationalität, 2 Bde. (Zur Philosophie der wissenschaftlichen Welt / Reflektierte Praxis), Würzburg 2002.

* Gatzemeier, M., Über den Sinn der Philosophieausbildung an Hochschulen, in: Ch. Thiel & G. Wolandt (Hrsg.), Zugänge zur Philosophie. Aachener Vorträge, St. Augustin 1979.

* Gaukroger, St., The Genealogy of Knowledge. Analytical Essays in the History of Philosophy and Science, Aldershot 1997.

* Gavriil, A., Istorija filosofii, Moskau 1840.

* Gawoll, H.-J., Über den Augenblick. Auch eine Philosophiegeschichte von Platon bis Heidegger, in: Archiv für Begriffsgeschichte, 37, 1994.

* Gedö, A., Philosophiegeschichte, Bielefeld 2002.

* Geerlings, E., Het oog in de storm. Wegwijs in de filosofie, 2 Bde., Amsterdam (Boom) 2007.

* Geertz, C., Available Light. Anthropological Reflections on Philosophical Topics, Princeton 2001.

* Gefert, C., Denken ohne Midas-Effekt. Philosophische Bildung jenseits der Proposition, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, 2004.

* Gefert, C., Philosophieren als "embodiment". Zur Relevanz verkörperten Gebrauchswissens in philosophischen Bildungsprozessen, n: Jahrbuch für Didaktik der Philosophie und Ethik, 2005.

* Gefert, C., Philosophieren als theatraler Akt, in: Philosophie. Ethik, 1/1998.

* Gefert, C., Text und Schrift. Das konstruktivistische Verfahren im philosophischen Bildungsprozeß, in: Philosophie. Ethik, 2/2000.

* Geffken, J., Philosophie und Einzelwissenschaft, in: Mélanges Bidez, Brüssel 1934.

* Gehlen, A., Der Staat und die Philosophie (1935), in: A. Gehlen, Gesamtausgabe. Bd. II: Philosophische Schriften 2 (1933-1938), hrsg. v. L. Samson, Frankfurt/M. 1980.

* Gehring, P. & Keutner, Th. & Maas, J.F. & Ueding, W.M., Diagram­matik und Philosophie? Eine Einleitung, in: P. Gehring & Th. Keutner & J.F. Maas & W.M. Ueding (Hrsg.), Diagrammatik und Philosophie. Akten des 1. Interdisziplinären Kolloquiums der Forschungsgruppe Philosophische Diagrammatik an der FernUniversi­tät/Gesamthochschule Hagen, 15.-16.12.1988, Amsterdam/Atlanta 1992.

* Gehrs, J., Komische Philosophie, philosophische Komik. Philosophische Komödien and satirische Kritik der Philosophie im 19. Jahrhundert, Heidelberg 1996.

* Geier, M., Das Sprachspiel der Philosophen. Von Parmenides bis Wittgenstein, Reinbek 1989.

* Geier, M., Die kleinen Dinge der großen Philosophen, Hamburg 2001.

* Geisler, V., Was ist Philosophie, was ist Geschichte der Philosophie?, Berlin 1905.

* Geiss, G., Im Labyrinth der Philosophen, Neukirchen-Vluyn 1962.

* Geldsetzer, L., Der Methodenstreit in der Philosopiegeschichtsschreibung, in: 1791-1820, in: Kant-Studien, 56, 1966, S. 519-527.

* Geldsetzer, L., Die Philosophie der Philosophiegeschichte im 19. Jahrhundert, 1968.

* Geldsetzer, L., Die Philosophenwelt in Versen vorgestellt, Stuttgart

* Geldsetzer, L., Fragen der Hermeneutik der Philosophiegeschichtsschreibung, in: G. Santinello (Hrsg.), La storiografia filosofica e la sua storia, Padua 1982, S. 67-102.

* Geldsetzer, L., Metaphilosophie als Metaphysik. Zur Hermeneutik der Bestimmungen der Philosophie, in: Zeitschrift für allgemeine Wissenschaftstheorie, 5, 1974, S. 247-255.

* Gellner, E., Words and Things. A Critical Account of Linguistic Philosophy and a Study in Ideology, London 21959.

* Gelven, M., The Asking Mystery. A Philosophical Enquiry, 2000.

* Genova, J., Philosophy and the Consideration of Other-Wordly Possibilities, in: E. & W. Leinfellner & H. Berghel & A. Hübner (Hrsg.), Wittgenstein und sein Einfluß auf die gegenwärtige Philosophie / Wittgenstein and His Impact on Contemporary Thought. Proceedings of the 2nd International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel 1977, Wien 1978, S. 398-406 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. II).

* Gentile, M., Metodo della storiografia filosofica, Roma 1967.

* Gentile, M., Se e come è possibile la storia della filosofia?, Padova 1964.

* George, A., Was ist das Gegenteil von einem Löwen? Philosophen von heute beantworten außergewöhnliche Fragen, München 2007.

* George, A. (Hrsg.), Was würde Sokrates sagen? Philosophen beantworten (nicht) ganz alltägliche Fragen, 2008.

* Geraerdts, F. & Jong, L. de, De filosoof als retor, in: Filosofie & Praktijk, 8/1, 1987.

* Geraerdts, F. & Jong, L. de, Pleidooi voor de filosofie, Groningen 1995.

* Gerando, J.M. de, Vergleichende Geschichte der Systeme der Philosophie mit Rücksicht auf die Grundsätze der menschlichen Erkenntnisse, 2 Bde., Marburg 1806.

* Gercken, J., Inhalt und Aufgabe der Philosophie in den Jugendschriften Augustins, Diss. Münster 1939.

* Gerhard, E., De studio historiae philosophicae dissertatio, 1705, 21711.

* Gerhardt, M. (Hrsg.), Die Zukunft der Philosophie, München 1975.

* Gerhardt, V., Die moderne Selbstverleugnung der Philosophie im 20. Jahrhundert, in: Philosophie. Ethik, 4/1999.

* Gerhardt, V., Moderne Zeiten. Zur philosophischen Ortsbestimmung der Gegenwart, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 6/1992.

* Gerlach, G.W., Grundriß der Fundamentalphilosophie zum Gebrauch bei seinen Vorlesungen, Halle 1825.

* Gethmann-Siefert, A., Das Verhältnis von Philosophie und Theologie im Denken Martin Heideggers, Freiburg 1974.

* Gex, M., Initiation à la philosophie, Lausanne o.J. [Einführung in die Philosophie, Bern 1949].

* Geymonat, L. (Hrsg.), Storia del pensiero filosofico e scientifico, 9 Bde., Milano 1970 ff., 31979.

* Gibson, R.F., Two Conceptions of Philosophy, in: Grazer Philosophische Studien, 44, 1993.

* Gieß, L., Philosophische Grenzgänge. Zwölf vorsichtige Antworten auf die Frage, wie man sich dann im Leben einzurichten hätte, Stuttgart 1990, Stuttgart 1999.

* Gigon, O., Die Erneuerung der Philosophie in der Zeit Ciceros, in: Entretiens Hardt sur l'antiquité classique, 3, Vandœuvres/Genève 1955, S. 25-64.

* Gil, Th., Einführung in philosophisches Denken, 1998.

* Gils, W. v. & Hermesdorf, A. & Kate, L. v. & Warrink, E. (Hrsg.), Filosofie, 5 Bde. (Van oudheid tot renaissance / De vroeg-moderne tijd (17de en 18e eeuw) / Verlichting en kritiek (18de en19de eeuw) / De 20ste eeuw / De nieuwste filosofie), Amsterdam 2005.

* Gilson, É., History of Philosophy and Philosophical Education, Milwaukee 1948.

* Gilson, É., La philosophie et la théologie, Paris 1960.

* Gilson, É., Les “philosophantes”,  in: Archives d'Histoire Doctrinale et Littéraire du Moyen Age, 27, 1952, S. 135-140.

* Gilson, É., The Unity of Philosophical Experience. A Survey Showing the Unity of Medieval, Cartesian, and Modern Philosophy, New York 1937, New York 1954, Westminster 1982.

* Gioberti, V., Introduzzione allo studio della filosofia, Capolago 1849/50.

* Giovanni, G., Questionario di storia della filosofia, Florenz 1972.

* Girndt, H. (Hrsg.), Philosophen über das Lehren und Lernen der Philosophie, St. Augustin 1996.

* Gjertsen, D., Science and Philosophy. Past and Present, Harmondsworth 1989.

* Gladisch,  , Die Religion und die Philosophie in ihrer weltgeschichtlichen Entwicklung, Breslau 1852.

* Glastra van Loon, J.F., De eenheid van het handelen. Opstellen over recht en filosofie, Meppel 1980.

* Gleichauf, I., Denken aus Leidenschaft. Acht Philosophinnen und ihr Leben, München 2009.

* Gleichauf, I., Ich will verstehen. Geschichte der Philosophinnen. Mit Portraits von Peter Schössow, München 2005.

* Gleichen-Rußwurm, A. v., Philosophische Profile. Erinnerungen und Wertungen, Stuttgart 1922.

* Glendinning, S. (Hrsg.), The Edinburgh Encyclopedia of Continental Philosophy, Edinburgh 1998.

* Glendinning, S., The Idea of Continental Philosophy, Ediburgh 2006.

* Glockner, H., Aus der Werkstatt der Fundamentalphilosophie, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 53, 1972, S. 307-315.

* Glockner, H., Das Selbstbewußtsein. Eine Einführung in die Fundamentalphilosophie, Bonn 1972.

* Glockner, H., Die Persönlichkeit des Philosophen, in: Zeitschrift für deutsche Kulturphilosophie, 1937.

* Glockner, H., Einführung in das Philosophieren, Berlin 1944, Stuttgart 31951, Bonn 1974.

* Gloy, K., Denkanstöße zu einer Philosophie der Zukunft, Wien 2002.

* Gloy, K., Grundlagen der Gegenwartsphilosophie, München 2006.

* Gloy, K., Hat systematische Philosophie überhaupt noch eine Chance?, in: H.D. Klein (Hrsg.), Systeme im Denken der Gegenwart, Bonn 1993, S. 26-42.

* Gloy, K., Philosophie in “nachphilosophischer Zeit”, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 28, 1996, S. 7-26 [Philosophy in a "Post-Philosophical" Era, in: Prima Philosophia, 12/3, 1999].

* Gloy, K. & Rudolph, E. (Hrsg.), Einheit als Grundfrage der Philosophie, Darmstadt 1985.

* Glum, F., Philosophen im Spiegel und Zerrspiegel, München 1954.

* Glymour, C., Thinking Things Through. An Introduction to Philosophical Issues and Achievements, 1993, Cambridge (Mass.) 1997.

* Gniffke, F. & Herold, N. (Hrsg.), Klassische Fragen der Philosophiegeschichte, 2 Bde. (Antike bis Renaisscance / Neuzeit und Moderne), Münster 1999, Münster/Hamburg/London 2002.

* Gniffke, F. & Herold, N. (Hrsg.), Philosophie. Problemfelder und Disziplinen, Münster 1996, Münster 1998.

* Göbel, D., Das Abenteuer des Denkens. Abendländische Geistesgeschichte von Thales bis Heidegger, Düsseldorf/Wien 1982, Wiesbaden 1989.

* Goblot, E., Le vocabulaire philosophique, Paris 1901, 61924.

* Gockel, Ch.F., Encyclopädische Einleitung in die Philosophie. Lehrbuch der philosophischen Propädeutik für Gelehrtenschulen und Anleitung zum Selbstunterricht, Karlsruhe 1855.

* Goddard, L., Philosophical Thinking, Armidale 1962.

* Godin, Ch., Große Geschichte der Philosophie für Dummies, 2007.

* Goehr, L., The Quest for Voice. Music, Politics, and the Limits of Philosophy, Oxford 1998.

* Goerdt, W., “Fragen der Philosophie”. Ein Materialbeitrag zur Erforschung der Sowjetphilosophie im Spiegel der Zeitschrift “Voprosy Filosofii”, 1960.

* Gogotsky, S.S., Filosofsky Leksikon, 4 Bde., Kiew 1857-73.

* Goldman, St.L., The Techne of Philosophy and the Philosophy of Technology, in: P.T. Durbin & C. Mitcham (Hrsg.), Reasearch in Philosophy and Technology, Bd. VII, Greenwich (Conn.) 1984, S. 115-144.

* Goldschmidt, H.L., Dialogik. Philosophie auf dem Boden der Neuzeit, Frankfurt/M. 1964.

* Goldschmidt, W., Die Aufgaben des Philosophiehistorikers, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 9, 1955, S. 581-613.

* Goldsetzer, L., Allgemeine Bücher - und Institutionenkunde für das Philosophie-Studium, 1971.

* Goldsetzer, L., Traditionelle Institutionen philosophischer Lehre und Forschung, in: H. Baumgartner & O. Höffe & C. Wild (Hrsg.), Philosophie, Gesellschaft, Planung, 1974, S. 28-48.

* Goldstein, J., Wandlungen in der Philosophie der Gegenwart. Mit besonderer Berücksichtigung des Problems von Leben und Wissenschaft, Leipzig 1911.

* Goldstein, L., "The Main Mistake Made by Philosophers of the Present Generation", in: J. Hintikka & K. Puhl (Hrsg.), The British Tradition in 20th Century Philosophy. Proceedings of the 17th International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel, 14-21.8.1994, Wien 1995 (Schriften der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XXII).

* Gombrowicz, W., Führung durch die Philosophie in sechs Stunden und fünfzehn Minuten, Bonn 1994 [A Guide to Philosophy in Six Hours and Fifteen Minutes, New Haven 2004].

* Gomperz, H., Weltanschauungslehre. Ein Versuch, die Hauptprobleme der allgemeinen theoretischen Philosophie geschichtlich zu entwickeln und sprachlich zu bearbeiten, Jena/Leipzig 1905.

* Gonzales, Z., Historia de la filosofía, 4 Bde., Madrid 1879.

* Goris, W., Der Lauf der Zeit. Über den systematischen Anspruch der Philosophie, in: A. Speer (Hrsg.), Anachronismen, Würzburg 2004.

* Görland, A., Über zwei durch die neuere Wissenschaftsgeschichte notwendig gewordene Wandlungen in der philosophischen Problematik, in: Festschrift für Paul Natorps 70. Geburtstag, Berlin 1924.

* Gorovitz, S. e.a., Philosophical Analysis. An Introduction to Its Language and Techniques, 1965.

* Göschel, C.F., Der Monismus des Gedankens. Zur Apologie der gegenwärtigen Philosophie, Raumburg 1832.

* Gottlieb, A., The Dream of Reason. A History of Western Philosophy from the Greeks to the Renaissance, London 2000 [De droom der rede. Een geschiedenis van de filosofie van de Grieken tot de Renaissance, 2004].

* Gottlob, S.J., Der Skandal der Philosophie, Essen 1989.

* Gouiran, E., Historia de la filosofía, Buenos Aires 1947.

* Gould, J., Classic Philosophical Questions,

* Grabes, H. (Hrsg.), Literature and Philosophy, Tübingen

* Grabner-Haider, A., Die wichtigsten Philosophen. Porträts, 2006.

* Grabner-Haider, A., Philosophie der Weltkulturen. Die Weltdeutungen und Theorien der Wahrheit, 2006.

* Gracia, J.J.E., Philosophy and Its History. Issues in Philosophical Historiography, Albany

* Gradiner, P. (Hrsg.), Nineteenth-Century Philosophy, New York 1969.

* Grabner-Haider, A. & Weinke, K. (Hrsg.), Meisterdenker der Welt. Philosophien, Werke, Ideen, Wien

* Graebner, F., Geschichte der Philosophie in Einzeldarstellungen. Bd. I: Das Weltbild der Primitiven und die Philosophie des Morgenlandes, 1924.

* Graeser, A., Analytic Philosophy and Hermeneutic Philosophy. Toward Reunion in Philosophy?, in: Grazer Philosophische Studien, 44, 1993.

* Graeser, A., Philosophie und Ethik, Düsseldorf 1999.

* Graeser, A., Philosophische Erkenntnis und begriffliche Darstellung, Stuttgart 1989 (Abhandlungen der Akademie Mainz, 4, 1989).

* Graeser, A., Positionen der Gegenwartsphilosophie. Vom Pragmatismus bis zur Postmoderne, München 2002.

* Gräfrath, B., Ketzer, Dilettanten und Genies. Grenzgänger der Philosophie, Hamburg

* Gramzow, O., Geschichte der Philosophie seit Kant. Leben und Lehre der neueren Denker in gemeinverständlichen Einseldarstellungen. Mit Bildnissen und Faksimiles, Berlin 1906.

* Gramzow, O., Von Kant bis Nietzsche. Leben und Lehre der Denker in allgemeinverständlichen Einzeldarstellungen, 21919.

* Granger, G.-G., Science, philosophie, idéologies, in: Tijdschrift voor Filosofie, 29, 1967, S. 781-798.

* Grant, G.P., Philosophy in the Mass Age, 1959, Toronto 1995.

* Grassi, E., Die Macht der Phantasie. Zur Geschichte abendländischen Denkens, Frankfurt/M. 1991.

* Grassi, E., Naturwissenschaften und die philosophische Erfahrung, Bern 1945.

* Grattan-Guinness, I., Structure-Similarity between Mathematics and Philosophy, in: J. Czermak (Hrsg.), Philosophie der Mathematik. Akten des 15. Internationalen Wittgenstein-Symposiums (Teil 1) / Philosophy of Mathematics. Proceedings of the 15th International Wittgenstein-Symposium (part 1), Wien 1993 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XX1).

* s'Gravesande, W.J., Introductio ad philosophiam, metaphysicam et logicam continens, Leiden 1736 [Introduction à la philosophie, Leiden 1737; Inleyding tot de wijsbegeerte, Amsterdam 1746].

* s'Gravesande, W.J., Orationes duae. Prima de vera, et numquam, vituperata philosophia. Altera de evidentia, Leiden 1737.

* Gravius, A., Historia philosophica continens veterum philosophorum, qui quidem praecipui fuerunt studia ac dogmata modernorum quaestionibus in primis exagitata, Franeker 1674.

* Graylings, A.C. (Hrsg.), Philosophy. A Guide through the Subject, Oxford 1995.

* Graziotto, R., What Does It Mean to Philosophize?, in: Communio. International Catholic Review, 29/4, 2002.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt