header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Philosophie (Kor - Le)

* Körner, St., What Is Philosophy? One Philosopher's Answer, London 1969 [Grundfragen der Philosophie, München 1970].

* Körner, St., Philosophical Problems and Methods, in: St. Körner, Fundamental Questions in Philosophy, Harmondsworth 1971.

* Korthals, M., Filosofie en intersubjectiviteit. Een kritische inleiding in de systematische filosofie, Alphen a.d. Rijn 1983.

* Kortmulder, R.J., Het begin van de filosofie, in: Tijdschrift voor Filosofie, 22, 1960, S. 3-12.

* Kortum, H., Zur Grundbedeutung des Philosophiebegriffs in der Aufklärung, in: W. Bahner (Hrsg.), Beiträge zur französischen Aufklärung. Festgabe für W. Krauss zum 70. Geburtstag, Berlin 1971, S. 169-173.

* Kosing, A., Die marxistisch-leninistische Weltanschauung und die Grundfrage der Philosophie, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 17, 1969, S. 901-937.

* Kosing, A., Wörterbuch der Philosophie, Berlin 1985.

* Koslowski, P. (Hrsg.), Orientierung durch Philosophie. Ein Lehrbuch nach Teilgebieten, Tübingen 1991.

* Koßler, M. & Zecher, R. (Hrsg.), Von der Perspektive der Philosophie. Beiträge zur Bestimmung eines philosophischen Standpunkts in einer von den Naturwissenschaften geprägten Zeit, Hamburg 2002 (Boethiana. Forschungsergebnisse zur Philosophie, 56).

* Kotta, L.F., Ordo. Die Philosophie im Zeitalter der Massen, Hamburg 1948.

* Kovácsne, T.I., A Magyar Közkönyvtarakban Megtaláható Kurrens Filozófia Periodikák, in: Magyar Filózofiai Szemble, 8, Budapest 1964, S. 574-601.

* Kraft, J., Das Methodenproblem der Philosophie, in: A. Menne (Hrsg.), Philosophie als Wissenschaft und Weltanschauung, 1977, S. 188-195.

* Kraft, V., Einführung in die Philosophie. Philosophie, Weltanschauung, Wissenschaft, Wien 1950, Wien/New York 21967.

* Kramer, A., Kultur der Verneinung. Negatives Denken in Literatur und Philosophie des 19. Jahrhunderts, Bern 2006.

* Krämer, F., Der Zusammenhang der Wirklichkeit: Problem und Verbindlichkeitsgrund philosophischer Theorien. Eine Untersuchung in Auseinandersetzung mit Fichte und Whitehead, Amsterdam 1994 (Fichte-Studien, Suppl.-Bd. V).

* Krämer, H., Funktions- und Reflexionsmöglichkeiten der Philosophiehistorie. Vorschläge zu ihrer wissenschaftstheoretischen Ortsbestimmung, in: Zeitschrift für allgemeine Wissenschaftstheorie, 16, 1985, S. 67-95.

* Kramer, H., Ursachen der Meinungsverschiedenheiten in der Philosophie, Berlin 1967.

* Krämer, H., Überlegungen zur Anwendungsdimension der Philosophie, in: Zeitschrift für philosophische Praxis, 1/1995.

* Kraus, A., Facharbeiten in Philosophie. Ein Erfahrungsbericht, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, 4/2005.

* Krause, K.Ch.F., Abriß des Systems der Philosophie, 1883.

* Krause, K.Ch.F., Vorlesungen über das System der Philosophie, 1828.

* Krause, K.Ch.F., Zur Geschichte der neueren philosophischen Systeme, Leipzig 1889, Egelsbach (Mikroreprint) 1996.

* Krauth, Ch.P., A Vocabulary of the Philosophical Sciences, 1878.

* Kreimendahl, L., Einige Charakteristica der Philosophie des 17. Jahrhunderts, in: L. Kreimendahl (Hrsg.), Philosophen des 17. Jahrhunderts. Eine Einführung, Darmstadt 1999, S. 1-22.

* Kreiser, L., Deutung und Bedeutung. Zur logischen Semantik philosophischer Terminologie, Berlin 1986.

* Kremer, A.J.C., Positieve wijsbegeerte, Arnhem 1914.

* Kretzmann, N., Theologically Unfashionable Philosophy, in: Faith and Philosophy. The Journal of the Society of Christian Philosophers, 7/3, 1990, S. 329-339.

* Kriele, M., Offene und verdeckte Urteilsgründe. Zum Verhältnis von Philosophie und Jurisprudenz heute, in: E.W. Böckenförde e.a. (Hrsg.), Colloquium Philosophicum. Festschrift für J. Ritter, Basel/Stuttgart 1965, S. 99-117.

* Kroes, P.A. & Moore, S. & Vermaas, P.E. (Hrsg.), Philosophy and Design, Berlin/Heidelberg 2009.

* Kröner, F., Die Anarchie der philosophischen Systeme, 1929.

* Krop, H.A., De academische filosofie tijdens het fin de siècle, in: H.A. Krop und S. Thissen (Hrsg.), De wijsbegeerte van het fin de siècle, Rotterdam 1996, S. 3-26.

* Krug, W.T., Allgemeines Handwörterbuch der philosophischen Wissenschaften, nebst ihrer Literatur und Geschichte, nach dem heutigen Standpuncte der Wissenschaft, 4 Bde., Leipzig 1827-29, 6 Bde., 21832/33.

* Krug, W.T., Fundamentalphilosophie oder urwissenschaftliche Grundlehre, Wien 1818, Züllichau/Freistadt 21819, Leipzig 31827.

* Krug, W.T., Handbuch der Philosophie und der philosophischen Literatur, 2 Bde., Leipzig 1820/21, Leipzig 21822, Düsseldorf (reprint) 1969.

* Krug, W.T., Handwörterbuch der philosophischen Wissenschaften, 2 Bde., 31833.

* Krüger, L., Why Does History Matter to Philosophy and the Sciences? Selected Essays, Berlin 2005.

* Kruidenier, J., Filosofen uit de nieuwste tijd, Kampen 1994.

* Kruseman, W.M. & Rispens, J.A., Grote denkers van Hellas tot heden, Delft 21959.

* Kuhlmann, W., Reflexion und kommunikative Erfahrung. Untersuchungen zur Stellung philosophischer Reflexion zwischen Theorie und Kritik, Frankfurt/M. 1975.

* Kuhlmann, W., Sozialer Nutzen von Philosophie, Literatur und Geisteswissenschaften in modernen Demokratien, in: W. Kuhlmann, Unhintergehbare Vernunftstrukturen. Studien zur Transzendentalpragmatik, Würzburg 2006.

* Kuhn, H., Traktat über die Methode der Philosophie, München 1966.

* Kühn, H., Die Anfänge des Denkens in der Frühzeit, in: G. Schischkoff (Hrsg.), Philosophische Vorträge und Diskussionen. Bericht über den Philosophen-Kongreß, Mainz 1948, Wurzach (Württ.) o.J. (Zeitschrift für philosophische Forschung, Sonder-H. 1).

* Kuhn, J., Philosophie und Theologie, Tübingen 1860.

* Kuklick, B., Churchmen and Philosophers. From Jonathan Edwards to John Dewey, New Haven 1985.

* Kulenkampff, J. & Spitzley, Th. (Hrsg.), Von der Antike bis zur Gegenwart. Erlanger Streifzüge durch die Geschichte der Philosophie, Erlangen 2001.

* Külpe, O., Einleitung in die Philosophie, Leipzig 71915, Leipzig 111923.

* Kuntze, F., Von den neuen Denkmitteln der Philosophie. In sechs Briefen an den Einzelnen und an die philosophischen Arbeitsgemein­schaften, Heidelberg 1928.

* Kunz, H., Die anthropologische Bedeutung der Philosophie, Habil.-Schr. 1946.

* Kupke, Ch., Kontextuelle Negativität. Einige Annotate zur Auseinandersetzung von Philosophie und Philosophiewissenschaft, in: M. Hattstein & Ch. Kupke & Ch. Kurth & Th. Oser & R. Pocai (Hrsg.), Erfahrungen der Negativität. Festschrift für Michael Theunissen zum 60. Geburtstag, Hildesheim 1992.

* Kurrik, L., Die philosophische Herausforderung, 1995.

* Kuykendall, E. (Hrsg.), Philosophy in the Age of Crisis, New York 1970.

* Kuypers, K., De historiciteit van taal, cultuur en mens en de taak van de filosofie, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 1966, S. 255-277.

* Kuypers, K. e.a., Encyclopedie van de filosofie, Amsterdam/Brüs­sel 1977.

* Kuypers, K., Kleine filosofische en psychologische encyclopedie, Amsterdam 1960.

* Kwakman, S., The Beginnings of Philosophy, in: Tijdschrift voor Filosofie, 36, 1974, S. 521-564.

* Kwant, R.C., Wijsbegeerte en taal, in: Tijdschrift voor Filosofie, 26, 1964, S. 341-361.

* Kwast, C.A. e.a., Een inleiding in de filosofie, Heerlen 1985.

* Kwiatkowski, G. (Hrsg.), Meyers kleines Lexikon Philosophie, Mannheim 1987.

* Kznecon, B.G., Philosophie, Mathematik, Physik. Eine Geschichte der Philosophie für Physiker und Mathematiker, Berlin (DDR) 1981.

* Laarmann, M. & Trappe, T. (Hrsg.), Erfahrung, Geschichte, Identität. Im Schnittpunkt von Philosophie und Theologie, Freiburg 1997.

* Lacatus, M.L., Teaching Philosophy in the European Union, in: Association Internationale des Professeurs de Philosophie (Hrsg.), Europa Forum Philosophie. Enseignement, Teaching, Unterricht, Bulletin 57, Oktober 2007.

* Lacey, A.R., Een woordenboek van de filosofie. Begrippen, stromingen, denkers, Amsterdam 1989.

* Lacey, A.R., Modern Philosophy. An Introduction, London 1982.

* Lacoue-Labarthe, Ph., The Subject of Philosophy, Minneapolis 1993.

* Lacour, C.B., Lines of Thought. Discourse, Architectonics, and the Origin of Modern Philosophy, 1996.

* Lafleur, C., Quattre introductions à la philosophie au XVIIIe siècle. Textes critiques et études historiques, Montréal/Paris 1988.

* LaFollette, H., Applied Philosophy Misapplied, in: Th. Attig & M. Bradie & N. Rescher (Hrsg.), The Applied Turn in Contemporary Philosophy, 1983 (Bowling Green Studies in Applied Philosophy, Bd. V).

* Lahiri, A.K., Comparative Studies in Philosophy, Calcutta 1963.

* Laird, J., Recent Philosophy, 1936.

* Lakoff, G., The Metaphorical Conception of Events and Causes. Some Implications of Cognitive Science for Philosophy, in: X. Arrazola & K. Korta & F.J. Pelletier (Hrsg.), Discourse, Inter­action, and Communication. Proceedings of the Fourth International Colloquium on Cognitive Science, Dordrecht 1998.

* Lalande, A., Les récents dictionnaires de philosophie, in: Revue Philosophique de la France et de l'Étranger, 56, 1903, S. 628-648.

* Lalande, A., Vocabulaire de la Philosophie, Paris 1956.

* Lalande, A., Vocabulaire technique et critique de la philosophie, Paris 1909-22, 2 Bde., 21926, 31928, 3 Bde., Paris 41931, Paris 51947, Paris 61951, Paris 1962, Paris 1983.

* Lamanna, E.P., Storia della filosofia, 5 Bde., Firenze 21965.

* Lamblin, R., Raison absolue et finitude. Pour une critique de la raison pure philosophique, Paris 1977.

* Lamourette, A.-A., Pensées sur la philosophie de l'incrédulité ou réflexions sur l'esprit et le dessein des philosophes irréligieux de ce siècle, Paris 1786.

* Land, J.P.N., Inleiding tot de wijsbegeerte, 's-Gravenhage 21900.

* Landfester, M., Das griechische Nomen filoV und seine Ableitungen, in: Spudasmata, 11, 1960.

* Landmann, M., Problematik. Nichtwissen und Wissensverlangen im philosophischen Bewußtsein, Göttingen 1949.

* Landmann, M., Was ist Philosophie?, Bonn 21976, Bonn 41985.

* Landscheid, U., Der Weg ist nicht das Ziel, sondern der Weg. Eine philosophische Geschichte über die Erkenntnisse des Herrn Schmidt, Würzburg 2006.

* Lang, B., The Anatomy of Philosophical Style. Literary Philosophy and the Philosophy of Literature, Oxford 1990.

* Lang, H., Zum Verhältnis von Strukturalismus, Philosophie und Psychoanalyse, in: Tijdschrift voor Filosofie, 38, 1976, S. 559-573.

* Langdon-Davies, J., De groei van ons wereldbeeld. Van den oermensch tot Einstein, 1932.

* Lange, J., The Cognitivity Paradox. An Inquiry concerning the Claims of Philosophy, Princeton 1970.

* Langeveld, M.J., Op weg naar wijsgerig denken, Haarlem 41954.

* Langer, S.K., Philosophy in a New Key. A Study in the Symbolism of Reason, Rite and Art, Cambridge (Mass.) 1960, 1963 [Filosofi­sche vernieuwing. Een studie over de symboliek, Utrecht/Antwerpen 1963].

* Langeveld, M.J., Op weg naar wijsgerig denken, Haarlem 1954.

* Langford, J.R. & Rouner, L.S. (Hrsg.), Philosophy, Religion, and Contemporary Life. Essays on Perennial Problems, 1994.

* Laor, N., Religion and Rational Philosophy: Coming of Age, in: I.C. Jarvie & N. Laor (Hrsg.), Critical Rationalism, Metaphysics and Science. Essays for Joseph Agassi, Bd. I, Dordrecht 1995 (Boston Studies in the Philosophy of Science, 161).

* Lapeña, Th., Ensayo sobre la historia de la filosofía, 3 Bde., Burgos 1806/07.

* Larese, D., Philosophen am Bodensee, Friedrichshafen 1999.

* Larmore, C., Warum nicht Philosophie?, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 3/1999.

* Laromiguiere, P., Leçons de Philosophie, ou Essai sur les facultés de l'âme, Paris 21820.

* Lasaulx, E. v., Über die theologische Grundlage aller philosophischen Systeme. Antrittsvorlesung, München 1856.

* Lauer, O., The Nature of Philosophical Inquiry, 1989.

* Laurentie, M., Introduction a la philosophie, ou traité de l'origine et la certitude des connaissances humains, Louvain 1826.

* Lauth, R., Begriff, Begründung und Rechtfertigung der Philosophie, München 1967, München 2002.

* Lauth, R., Fichtes revolutionierende neue Konzeption von Philosophie als Wissenschaft, in: R. Lauth, Transzendentale Entwicklungslinien von Descartes bis zu Marx und Dostojewski, Hamburg 1989.

* Lauth, R., Theorie des philosophischen Arguments. Der Ausgangspunkt und seine Voraussetzungen, Berlin/New York 1979.

* Laux, A. & Wansing, H. (Hrsg.), Knowledge and Belief in Philosophy and Artificial Intelligence, Berlin 1995.

* Lauxmann, F., Das philosophische ABC. Neue Wege zu alten Einsichten, 1997, München 2000.

* Lauxmann, F., Der philosophische Garten. 33 Spaziergänge durch Denklandschaften, München 1994, 21995.

* Lauxmann, F., Die Philosophie der Weisheit. Die andere Art zu denken, München 2004.

* Lauxmann, F., Kleines Lexikon philosophischer Irrtümer. Von Alphaweibchen bis Zyniker, Gütersloh 2009.

* Lauxmann, F., Vom Nutzen des unnützen Denkens. Wie Philosophie auf die Welt einwirkt, 2007.

* Lavine, T.Z., From Socrates to Sartre. The Philosophic Quest, New York 1996.

* Lavine, T.Z. & Tejera, V. (Hrsg.), History and Anti-History in Philosophy, Dordrecht 1989.

* Law, St., Philosophie. Abenteuer Denken, Würzburg 2002 [Philosophie. Denken ohne Grenzen, Würzburg 2004; Philosophy, London 2007].

* Law, St., Philosophie. Kompakt und Visuell, 2008.

* Law, St., Warum die Kreter lügen, wenn sie die Wahrheit sagen, und andere Abenteuer der Philosophie. Eine Anleitung zum Denken, Frankfurt/M. 2004.

* Lawhead, W.F., Voyage of Discovery. A History of Western Philosophy, Belmont 1995.

* Lawson, H., Closure. A Story of Everything, London 2001.

* Lazzari, A., Denkräume der Freiheit. Bemerkungen zur Methodologie der Philosophiegeschichte anhand eines Beispiels, in: A. Lazzari (Hrsg.), Metamorphosen der Vernunft. Festschrift für Karen Gloy, Würzburg 2003.

* Lea, F.A., A Defence of Philosophy, 1962.

* Leaman, D., The Future of Philosophy, in: O. Leaman (Hrsg.), The Future of Philosophy, London 1998.

* Leaman, O., Eastern Philosophy. Key Readings, London 2000.

* Leaman, O., Key Concepts in Eastern Philosophy, London 1999.

* Lecercle, J.J., Philosophy through the Looking-Glass. Language, Nonsense, Desire, London 1985.

* Lechner, P., Gegen den Strom. Eine kleine Alltagsphilosophie, Meppen 1992.

* Lechte, J., Fifty Key Contemporary Thinkers. From Structuralism to Postmodernity, London 1994.

* Le Doéuff, M., The Philosophical Imaginary, London/New York

* Leeuw, K. v.d., Over de filosoof als kleine zelfstandige, in: Filosofie & Praktijk, 4/2, 1983.

* Leeuw, K. v.d. & Mostert, P., Philosophieren lehren. Ein Modell für Planung, Analyse und Erforschung des einführenden Philosophieunterrichts, Delft 1988.

* Leeuwe, J. de, Filosoferen of niet?, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 60, 1968, S.23-31.

* Lefranc, J., Philosophie entre science et art, in: Association Internationale des Professeurs de Philosophie (Hrsg.), Europa Forum: Philosophie, Bulletin 43, 2000.

* Léger-Orine, M. & Schneider, J. (Hrsg.), Frontiers and Space Conquest. The Philosopher's Touchstone, Dordrecht 1988.

* Lehmann, G., Die Philosophie des 19. Jahrhunderts, 1953.

* Lehmann, G., Die Philosophie im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts, Berlin 1957.

* Lehmann, R., Lehrbuch der philosophischen Propaedeutik, Berlin 31911.

* Lehmann-Brauns, S., Weisheit in der Weltgeschichte. Philosophiegeschichte zwischen Barock und Aufklärung, Tübingen 2004.

* Lehmen, A., Lehrbuch der Philosophie, Freiburg 31909.

* Leijen, A.J., Retoriek en filosofie, in: Tijdschrift voor Filosofie, 37, 1975, S. 513-516.

* Leisegang, H., Einführung in die Philosophie, 1951, Berlin/New York 81973.

* Leiter, B. (Hrsg.), The Future of Philosophy, Oxford 2004, Oxford 2006.

* Leiter, B. & Rosen, M. (Hrsg.), The Oxford Handbook of Continental Philosophy, Oxford 2009.

* Lembeck, K.-H., Philosophie als Zumutung? Ihre Rolle im Kanon der Wissenschaften, Würzburg 2010.

* Lendvai, F.L., The Lonliness of the Philosopher, in: T. Demeter (Hrsg.), Essays on Wittgenstein and Austrian Philosophy. In Honour of J.C. Nyíri, Amsterdam/New York 2004.

* Lenk, H., Aktuelle Aufgaben der Philosophie in unserer Zeit, in: H. Wendt & N. Loacker (Hrsg.), Kindlers Enzyklopädie "Der Mensch", Bd. VII, Zürich 1984.

* Lenk, H., Philosophie als kreatives Interpretieren, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 50, 1996.

* Lenk, H., Praxisnahes Philosophieren. Eine Einführung, Stuttgart 1999.

* Lenk, H., Rosenmontagsphilosophie oder Das lokologische Denktheater, Münster 2001 (Neo-Jocologica, 1).

* Lenk, H., Von Deutungen zu Wertungen. Eine Einführung in aktuelles Philosophieren, Frankfurt/M. 1993.

* Lenz, J.M.R., Philosophische Vorlesungen für empfindsame Seelen, 1780, St. Ingbert (reprint) 1994.

* Lenzen, W., Eine ganze Wolke Philosophie kondensiert zu einem Tröpfchen Sprachlehre?, in: P. Weingartner & H. Czermak (Hrsg.), Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie / Epistemology and Philosophy of Science. Proceedings of the 7th International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel 1982, Wien 1983, S. 26-29 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. IX).

* Leonardy, H., Eléments pour une philosophie de l’enseignement de la philosophie, in: Revue Philosophique de Louvain, 91/3, 1993, S. 441-458.

* Lerclercq, J. & Monseu, N., L’histoire de la philosophie: buts, pratiques et enjeux. Introdutcion générale, in: Revue Philosophique de Louvain, 106/1, 2008, S. 1-17.

* Lessing, T., Philosophie als Tat, Göttingen 1914.

* Levi, A.W., Philosophy as Social Expression, Chicago 1974.

* Levy, H., A Philosophy for a Modern Man, London 1938.

* Levinstein, G., Philosophische Betrachtungen, Berlin 1912.

* Lewes, G.H., A Biographical History of Philosophy, 4 Bde., London 1845, New York 1875.

* Lewes, G.H., The History of Philosophy from Thales to Comte, 2 Bde., London 1866, London 51880.

* Lewis, H.D. (Hrsg.), Clarity Is not Enough. Essays in Criticism of Linguistic Philosophy, London/New York 1969.

* Leyden, W. v., Philosophy and Its History, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 54, 1954, S. 202-208.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt