header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Popper, Karl Raymund (Fl - Si)

* Flach, W., Karl Poppers wissenschaftsphilosophische Intentionen, in: P. Hoyningen-Huene & G. Hirsch (Hrsg.), Wozu Wissenschaftsphilosophie? Positionen und Fragen zur gegenwärtigen Wissenschaftsphilosophie, Berlin/New York 1988.

* Flor, J.R., Karl Raymund Popper: Kritischer Rationalismus, in: A. Hügli & P. Lübcke (Hrsg.), Philosophie im 20. Jahrhundert, Bd. II, Reinbek 1993, S. 473-498.

* Focke, W., Etüden II. Karl Popper, Hannah Arendt, Teilhard de Chardin, Cuxhaven/Dartford 1996.

* Freeman, E. & Skolimowski, H., The Search for Objectivity in Peirce and Popper, in: P.A. Schilpp (Hrsg.), The Philosophy of Karl Popper, La Salle 1974, S. 508-515.

* Frey, G., Wissenschaftliche Begründung bei Carnap und Popper, in: Österreichische Philosophen und ihr Einfluß auf die analytische Philosophie der Gegenwart, Innsbruck etc. 1977, S. 243-248 (Conceptus, 11).

* Gadenne, V., Karl Poppers Beitrag zum Problem der Willensfreiheit, in: K. Salamun (Hrsg.), Moral und Politik aus der Sicht des kritischen Rationalismus, Amsterdam/Atlanta 1990.

* Gattei, St., Karl Popper’s Philosophy of Science. Rationality without Foundations, London 2006.

* Geier, M., Karl Popper, Reinbek 1994.

* Girgenti, G., Platone vexata quaestio. L'interpretazione platonica di Gadamer contrapposta a quelle di Heidegger e di Popper, in: D. Barbaric (Hrsg.), Platon über das Gute und die Gerechtigkeit / Plato on Goodness and Justice / Platone sul Bene e sulla Guistizia, Würzburg 2005.

* Gómez Tutor, J.I., Die Interpretation des Kantischen Apriorismus in Poppers Frühwerk, in: Studi Kantiani, 2, 1989, S. 97-116.

* Grattan-Guiness, I., Karl Popper and the "Problem of Induction". A Fresh Look at the Logic of Testing Scientific Theories, in: Erkenntnis, 1/2004.

* Gray, B., Popper and the 7th Approximation: The Problem of Taxanomy, in: Dialectica, 34/2, 1980.

* Gröbl, E., Geltung und Gegenstand. Zur Metaphysik im Frühwerk Karl R. Poppers, Frankfurt/M. 1983.

* Grünbaum, A., Popper vs. Inductivism, in: G. Radnitzky & G. Andersson (Hrsg.), Progress and Rationality in Science, Dordrecht 1978.

* Gupta, C., Putnam's Resolution of the Popper-Kuhn Controversy, in: The Philosophical Quarterly, 43, 1993.

* Habermehl, W., Historizismus und Kritischer Rationalismus. Einwände gegen Poppers Kritik an Comte, Marx und Platon, Freiburg 1980.

* Hacoken, M.H., Karl Popper: The Formative Years, 1902-1945. Politics and Philosophy in Interwar Vienna, Cambridge 2002.

* Hagiwara, Y., Zum Verständnis von Liberalismus bei Popper und Hayek, in: K. Salamun (Hrsg.), Moral und Politik aus der Sicht des kritischen Rationalismus, Amsterdam/Atlanta 1990.

* Hahn, R., Die Theorie der Erfahrung bei Popper und Kant. Zur Kritik des Kritischen Rationalismus am transzendentalen Apriori, Freiburg/München 1982.

* Hall, R.W., Popper's Analysis of Plato's Theory of Justice: A Critique, in: H. Berghel & A. Hübner & E. Köhler (Hrsg.), Wittgenstein, der Wiener Kreis und der Kritische Rationalismus / Wittgen­stein, the Vienna Circle and Critical Rationalism. Proceedings of the 3rd International Wittgenstein-Symposium Kirchberg am Wechsel, 1978, Wien 1979, S. 359-361 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. III).

* Hands, D.W., Falsification, Situational Analysis, and Scientific Reasearch Programmes: The Popperian Tradition in Economic Methodology, in: N. de Marchi (Hrsg.), Post-Popperian Methodology of Economics. Recovering Practice, Dordrecht 1992.

* Hark, M. ter, Popper, Otto Selz, and the Rise of Evolutionary Epistemology, Cambridge 2004.

* Hark, M. ter, Problems and Psychologism: Popper as the Heir to Otto Selz, in: Studies in the History and Philosophy of Science, 24/4, 1993, S. 585-609.

* Harris, J.H., Popper’s Definition of Verisimilitude, in: The British Journal for the Philosophy of Science, 25, 1974, S. 160-166.

* Harsanyi, J.C., Popper's Improbability Criterion for the Choice of Scientific Hypotheses, in: Philosophy, 35, 1960.

* Heyt, F.D. & Meleghy, T. (Hrsg.), Karl Popper und die Sozialwissenschaften, Wien 1997 (Angewandte Sozialforschung, 20/3-4).

* Hülsmann, H., Die Anonymität von Dialektik im Reden über Dialektik. Zur Philosophie K. Poppers, Kronberg 1975.

* Irzik, G., Popper's Epistemology and World Three, in: I. Kucuradi & R.S. Cohen (Hrsg.), The Concept of Knowledge. The Ankara Seminar, Dordrecht 1995.

* James, R., Return to Reason. Popper's Thought in Public Life, 1980.

* James,  & Newton-Smith,  & Tiangji,  (Hrsg.), Popper in China, London 1992.

* Jánoska, G., Popper und das Problem der Metaphysik, in: Kant-Studien, 58/2, 1967.

* Jarvie, I.C., The Republic of Science. The Emergence of Popper's Social View of Science, 1935-1945, Amsterdam/Atlanta 2001.

* Jarvie, I.C. & Pralong, S. (Hrsg.), Popper's Open Society after Fifty Years. The Continuing Relevance of Karl Popper, London 1998, London/New York 2003.

* Jones, G.E., Kuhn, Popper, and Theory Comparison, in: Dialectica, 35/4, 1981.

* Kadlec, E., Praktische Philosophie - heute. Mit Karl Popper zur Grundlegung einer Universalmoral, Berlin 2007.

* Kadlec, E. & Markl, P. (Hrsg.), Karl Popper’s Response to 1938, Bern 2008.

* Kech, F., Kritik der holistischen Vernunft. Karl Popper und die Frage nach dem Ganzen und seiner Teile, 2012.

* Keuth, H., Die Philosophie Karl Poppers, Tübingen 2000, Tübingen 22011 [The Philosophy of Karl Popper, Cambridge 2004].

* Keuth, H. (Hrsg.), Karl Popper: Logik der Forschung, Berlin 1997 (Klassiker Auslegen, Bd. IV).

* Kiesewetter, H., Karl Popper. Leben und Werk, 2001.

* Kiesewetter, H. & Zenz, H. (Hrsg.), Karl Poppers Beiträge zur Ethik, Tübingen 2002.

* Kirk, G.S., Popper on Science and the Presocratics, in: Mind, 69, 1960, S, 318-339 [in: D.J. Furley & R.E. Allen (Hrsg.), Studies in Presocratic Philosophy. Bd. I: The Beginnings of Philosophy, London/New York 1970, S. 154-177].

* Koenis, S., Karl R. Popper, in: M. Doorman & H. Pott (Hrsg.), Filosofen van deze tijd, Amsterdam 2000, S. 62-74.

* Koertge, N., Towards a Popperian Philosophy of Science: the Problem of Credit, in: I.C. Jarvie & N. Laor (Hrsg.), Critical Rationalism, Metaphysics, and Science. Essays for Joseph Agassi, Bd. I, Dordrecht 1995 (Boston Studies in the Philosophy of Science, 161).

* Koster, W.J.W., Een requisitoir tegen Plato, in: De Gids, 1947.

* Larochelle, Y., Opposition, démarcation et intimité. Réflexion éthique concernant la science et le mythe selon Popper et Cassirer, in: Revue Philosophique de Louvain, 106/3, 2008, S. 521-543.

* Leschke, M. & Pies, I. (Hrsg.), Karl Poppers kritischer Rationalismus, Tübingen 1999.

* Lin, Ch.-H., Popper's Logical Analysis of Basic Statements, in: Ch.-H. Lin & D. Fu (Hrsg.), Philosophy and Conceptual History of Science in Taiwan, Dordrecht 1992.

* Lohmayer, J., Frege, Popper und die Theologie. Objektive Erkenntnis bei John Sobrino, Bern 2005.

* Lube, M., Karl R. Popper Bibliographie 1915-2004. Wissenschaftstheorie, Sozialphilosophie, Logik, Wahrscheinlichkeitstheorie, Naturwissenschaften, Bern 2005.

* Lütge, C., Kritisch-rationalistische Ethik. Karl Popper und Hans Albert, in: Ethica, 4/2002.

* Lütge, C., Popper als Ethiker, in: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie, 2/2001.

* Lütge, C., Was leistet die kritisch-rationalistische Ethik?, in: Erwägen, Wissen, Ethik, 4/2003.

* Magee, B., Modern British Philosophy. Dialogues with A.J. Ayer, S. Hampshire, A. MacIntyre, A. Montefiori, D. Pears, K. Popper, A. Quinton, G. Ryle, N. Smart, P. Strawson, G. Warnock, B. Williams, R. Wollheim, London 1971.

* Magee, B., Popper, Utrecht/Antwerpen 1974.

* Malherbe, J.-F., Karl Popper et Claude Bernard, in: Dialectica, 35/4, 1981.

* Malherbe, J.-F., La philosophie de Karl Popper et le positivisme logique, 1976.

* Maliandi, G.F. de, Kant and Popper. Towards a Metaphysics of Experience, in: G. Funke & Th.M. Seebohm (Hrsg.), Proceedings of the Sixth International Kant Congress, Bd. II2, Washington 1989, S. 493-503.

* Maliandi, G.F. de, Popper, Nelson, and Kant, in: Manuscrito (Campinos), 14, 1991, S. 19-40.

* Marcucci, S., Naturbeschreibung und Naturgeschichte bei Kant. Einige Überlegungen zum Verhältnis von Popper und Kant, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 68, 1986, S. 174-188.

* Marcuse, H., Notes on the Problem of Historical Laws, in: The Partisan Review, 26/1, 1959, S. 117-129 [Karl Popper and the Problem of Historical Laws, in: H. Marcuse, Studies in Critical Philosophy, Boston 1973, S. 193-208].

* Mastnak, W., Popper, Gebser und die Musikpädagogik. Integrale Strukturen musikalischer Erziehung, München 1990.

* Meleghy, T., Soziologie als Sozial-, Moral- und Kulturwissenschaft. Untersuchungen zum Gegenstandsbereich, zur Aufgabe und Methode der Soziologie auf Grundlage von Karl Poppers "Evolutionärer Erkenntnistheorie", Berlin 2001.

* Mettenheim, Ch. v., Popper versus Einstein. On the Philosophical Foundations of Physics, Tübingen 1998.

* Michalos, A.C., The Popper-Carnap Controversy, Den Haag 1971.

* Milford, K. & Miller, D. (Hrsg.), Karl Popper. A Centenary Assessment, 3 Bde. (Life and Time, and Values in a World of Facts / Epistemology and Metaphysics / Science, Logic, Mathematics, Physics, Biology, Social Science), Aldershot 2007.

* Miller, D. (Hrsg.), A Pocket Popper, Oxford 1983.

* Miller, D., Popper’s Qualitative Theory of Verisimilitude, in: The British Journal for the Philosophy of Science, 25, 1974, S. 166-177.

* Möll, M.-P., Die Last der Zivilisation. Karl R. Poppers Theorem von der geschlossenen Gesellschaft, in: Aufklärung & Kritik, 1/2001.

* Morgenstern, M. & Zimmer, R., Karl Popper, München 2002.

* Morscher, E. (Hrsg.), Was wir Karl Popper und seiner Philosophie verdanken. Zu seinem 100. Geburtstag, St. Augustin 2002 (Projekte zur Philosophie, 4).

* Müller, R., Popper und die Philosophie, in: Aufklärung & Kritik, 2/1999.

* Munz, P., Beyond Wittgenstein's Poker. New Light on Popper and Wittgenstein, Aldershot 2004.

* Munz, P., Popper and Wittgenstein, in: M.A. Bunge (Hrsg.), The Critical Approach to Science and Philosophy, New York 1964, S. 82‑91.

* Musgrave, A.E., The Objectivism of Popper’s Epistemology, in: P.A. Schilpp (Hrsg.), The Philosophy of Karl Popper, La Salle 1974.

* Mussachia, M.M., Some Comments on Scientific Historical Predictability and Karl Popper's Refutation of Its Possibility, in: International Studies in Philosophy, 9, 1977.

* Neck, R. & Salamun, K. (Hrsg.), Karl R. Popper. Plädoyer für ktitisch-rationale Wissenschaft, Bern 2004.

* Neumaier, O., Poppers Ontologie, in: W. Leinfellner & E. Kraemer & J. Schank (Hrsg.), Sprache und Ontologie / Language and Ontology. Proceedings of the 6th International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel 1981, Wien 1982, S. 83-86 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. VIII).

* Nordhofen, E., Das Bereichsdenken im Kritischen Rationalismus. Zur finistischen Tradition der Popperschule, Freiburg/München 1976.

* Notturno, M.A., On Popper, Belmont 2003.

* Notturno, M.A., Science and the Open Society. The Future of Karl Popper's Philosophy, Budapest 2000.

* Obermeier, O.P., Poppers "Kritischer Rationalismus", München 1980.

* Oeser, E., Popper, der Wiener Kreis und die Folgen. Die Grundlagendebatte der Wissenschaftstheorie, Wien 2003.

* Oetjens, H., Sprache, Logik, Wirklichkeit. Theorie und Erfahrung in K.R. Poppers "Logik der Forschung", Stuttgart/Bad Cannstatt 1975.

* Oger, E., Van manuscript naar postscript. Een evolutie in het denken van K. Popper, in: Tijdschrift voor Filosofie, 48, 1986, S. 299-320.

* O'Hear, A., Karl Popper, London 1980, London 1982.

* O'Hear, A. (Hrsg.), Karl Popper. Philosophy and Problems, Cambridge 1995.

* Parijs, Ph. v., Karl Popper, le cercle de Vienne et l'ecole de Francfort, in: Revue Philosophique de Louvain, 76/31, 1978.

* Park, E.-J., Die Entwicklung der Methodenlehre bei Karl R. Popper. Vom Ausgangspunkt der Methodenlehre zur Ontologie in Poppers Wissenschaftstheorie, Marburg (Mikroedition) 1996.

* Passmore, J.A., Popper's Account of Scientific Method, in: Philosophy, 35, 1960, S. 326-331.

* Pfahl-Traughber, A., Ideologische Strukturmerkmale der geschlossenen Gesellschaft. Karl R. Popper als Totalitarismustheoretiker, in: Aufklärung & Kritik, 1/2003.

* Pickl, A., Fallibilismus und die Grundprobleme der Politischen Theorie: Zu Poppers Kritik der Souveränitätstheorie und seinem Neuansatz für die politische Theorie, in: K. Salamun (Hrsg.), Moral und Politik aus der Sicht des kritischen Rationalismus, Amsterdam/Atlanta 1990.

* Pieper, A., Platon: Ein Faschist? Poppers Kritik an der "Politeia", in: Ethik und Unterricht, 2/1996.

* Posch, Th., Die Rezeption der Hegelschen Lehre von der Wärme durch Carl Ludwig Michelet und Karl Raimund Popper, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 34, 2002, S. 143-157.

* Post, H.R., A Criticism of Popper’s Theory of Simplicity, in: The British Journal for Philosophy of Science, 12, 1961/62, S. 328-331.

* Pralong, S. (Hrsg.), Popper’s Open Society after Fifty Years. The Continuing Relevance of Karl Popper, London 2003.

* Radnitzky, G., Entre Wittgenstein et Popper, in: Archives de Philosophie, 45/1, 1982.

* Radnitzky, G., Karl R. Popper, St. Augustin

* Raven, D., Popper, metafysica en religie: Een reactie op Abbes, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 87, 1995.

* Reichenbach, H., Über Induktion und Wahrscheinlichkeit. Bemerkungen zu Karl Poppers "Logik der Forschung", in: Erkenntnis, 5, 1935.

* Renger, R.M., De werkelijkheid van de wiskunde. Popper en het platonisme, Delft 2005 (afstudeerscriptie).

* Richmond, S., Aesthetic Criteria. Gombrich and the Philosophies of Science of Popper and Polanyi, Amsterdam 1994.

* Richmond, S., How Open Is Popper's Open Society?, in: H. Berghel & A. Hübner & E. Köhler (Hrsg.), Wittgenstein, der Wiener Kreis und der Kritische Rationalismus / Wittgenstein, the Vienna Circle and Critical Rationalism. Proceedings of the 3rd International Wittgenstein-Symposium Kirchberg am Wechsel, 1978, Wien 1979, S. 355-358 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. III).

* Rijk, L.M. de, Plato, Popper en het fundament der samenleving, in: Lampas. Tijdschrift voor Nederlandse Classici, 6, 1973, S. 267-280.

* Robinson, R., Dr. Popper's Defence of Democracy, in: The Philosophical Review, 60, 1951, S. 487-507 [in: R. Robinson, Essays in Greek Philosophy, Oxford 1969, S. 74-99].

* Rodych, V., Popper versus Wittgenstein on Truth, Necessity, and Scientific Hypotheses, in: Zeitschrift für allgemeine Wissenschaftstheorie, 2/2003.

* Ross, J.J., The Tradition of Rational Criticism. Wittgenstein and Popper, in: H. Berghel & A. Hübner & E. Köhler (Hrsg.), Wittgenstein, der Wiener Kreis und der Kritische Rationalismus / Wittgenstein, the Vienna Circle and Critical Rationalism. Proceedings of the 3rd International Wittgenstein-Symposium Kirchberg am Wechsel, 1978, Wien 1979, S. 415-424 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. III).

* Rothbart, D., Popper against Inductivism, in: Dialectica, 34/2, 1980.

* Rowbottom, D., Popper’s Critical Rationalism. A Philosophical Investigation, London 2010.

* Salamun, K., Karl Jaspers und Karl Popper, in: G. Bonanni & M. Bormuth & R. Schulz (Hrsg.), “Wahrheit ist, was uns verbindet”. Karl Jaspers’ Kunst zu philosophieren, Göttingen 2009.

* Salamun, K., Richtlinien zur Analyse politischer Weltanschauungen in Karl Poppers Sozialphilosophie, in: H. Berghel & A. Hübner & E. Köhler (Hrsg.), Wittgenstein, der Wiener Kreis und der Kritische Rationalismus / Wittgenstein, the Vienna Circle and Critical Rationalism. Proceedings of the 3rd International Wittgenstein-Symposium Kirchberg am Wechsel, 1978, Wien 1979, S. 362-365 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. III).

* Sassower, R., Popper’s Legacy. Rethinking Politics, Economics, and Science, Chesham 2006.

* Sceski, J.H., Popper, Objectivity, and the Growth of Knowledge, Bristol 2007.

* Schäfer, L., Karl R. Popper, München 1988 [Popper, Rotterdam 2002].

* Schäfer, L., Über die Diskrepanz zwischen Methodologie und Metaphysik bei Popper, in: Studium Generale, 23, 1970.

* Schaffer, Th., Institutionen und Erkenntnis. Eine Analyse im Lichte der Popperschen Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie, Berlin 2001.

* Schiemann, G., Zwischen klassischer und moderner Wissenschaftstheorie: Hermann von Helmholtz und Karl R. Popper, erkenntnistheoretisch verglichen, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 5/1995.

* Schmid, M., Rationalität und Theoriebildung. Studien zu Karl R. Poppers Methodologie der Sozialwissenschaften, Amsterdam/Atlanta 1996.

* Schneider, Ch., Two Interpretations of Objective Probability. On the Ambiguity of Popper's Conception of Propensities, in: Philosophia Naturalis, 1/1994.

* Schneider, W.L., Objektives Verstehen. Rekonstruktion eines Paradigmas: Gadamer, Popper, Toulmin, Luhmann, Opladen 1991.

* Schreurs, B.J., Karl Popper en de metafysica, Diss., Delft 1990.

* Schröder, J., Karl Popper, Paderborn 2006.

* Schwarzburg, D., Abstraktes Denken und verwissenschaftlichte Gesellschaft. Zum Theorie-Praxis-Verhältnis bei Weber, Habermas, Popper und Feyerabend, Frankfurt/M. 1990.

* Seiler, M. & Stadler, F. (Hrsg.), Heinrich Gomperz, Karl Popper und die "österreichische Philosophie". Beiträge zum internationalen Forschungsgespräch aus Anlaß des 50. Todestages von Heinrich Gomperz (1873-1942) und des 90. Geburtstages von Karl R. Popper, Amsterdam 1994.

* Settle, T.W., Deutscher’s Problem Is not Popper’s Problem, in: The Australasian Journal of Philosophy, 47, 1969, S. 216-219.

* Shearmur, J.F.G., Abstract Institutions in an Open Society, in: H. Berghel & A. Hübner & E. Köhler (Hrsg.), Wittgenstein, der Wiener Kreis und der Kritische Rationalismus / Wittgenstein, the Vienna Circle and Critical Rationalism. Proceedings of the 3rd International Wittgenstein-Symposium Kirchberg am Wechsel, 1978, Wien 1979, S. 349-354 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. III).

* Shearmur, J.F.G., The Political Thought of Karl Popper, London 1996.

* Simkin, C., Popper's Views on Natural and Social Science, Leiden/New York/Köln 1993.

* Simon, W., Erkenntnistheorie oder Pragmatik? Das soziologische Verwendungsproblem bei Weber, Popper, Kuhn und Rorty, Wien 2000.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt