header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Recht (Ka - Kran)

* Kägi, W., Die Verfassung als rechtliche Grundordnung des Staates. Untersuchungen über die Entwicklungstendenzen im modernen Verfassungsrecht, Zürich 1945.

* Kahlo, M., Das Problem des Pflichtwidrigkeitszusammenhanges bei den unechten Unterlassungsdelikten. Eine strafrechtlich-rechtsphilosophische Untersuchung zur Kausalität menschlichen Handelns und deren strafrechtlichem Begriff, Berlin 1990.

* Kahlo, M., Zur Verhältnisbestimmung von Ethik und Recht im Anschluß an die Denkbewegung von Hobbes über Rousseau zu Kant, in: K. Hammacher & I. Reimers-Tovote & M. Walther (Hrsg.), Zur Aktualität der Ethik Spinozas, Würzburg 2000.

* Kairys, D. (Hrsg.), The Politics of Law. A Progressive Critique, New York 21990.

* Kalinowski, G., Introduction de la logique juridique, Paris 1965.

* Kallfass, W., Die Tübinger Schule der Interessenjurisprudenz, Frankfurt/M. 1972.

* Kalshoven, F., Zwijgt het recht als de wapens spreken?, Amsterdam 1974.

* Kamphuisen, P.W., Eenige terminologische opmerkingen over het woord rechtsstaat. Inleiding gehouden voor de Vereeniging voor Wijsbegeerte des Rechts, in: P.W. Kamphuisen, Verzameld werk, Zwolle 1963.

* Kamphuisen, P.W., Gewoonterecht, 's-Gravenhage 1935.

* Kanger, H. & S., Rights and Parliamentarism, in: Theoria, 32, 1966, S. 85-115.

* Kaniak, G., Der Denkprozeß der Bildung juridischer Urteile, in: E. Morscher & R. Stranzinger (Hrsg.), Ethik - Grundlagen, Probleme und Anwendungen / Ethics - Foundations, Problems, and Applications. Akten des 5. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, Kirchberg am Wechsel 1980, Wien 1981, S. 226-232 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. VII).

* Kantorowicz, H.U., Der Kampf um die Rechtswissenschaft, Heidelberg 1906.

* Kantorowicz, H.U., The Definition of Law, Cambridge 1958.

* Karlsson, M., Criminal Law and Judge-Made Law, in: Challenges to Law at the End of the 20th Century. Proceedings of the 17th World Congress of the International Association for Philosophy of Law and Social Philosophy (IVR), Bologna, June 16-21, 1995. Bd. III: Sources of Law and Legislation, hrsg. v. E. Attwooll & P. Comanducci, Stuttgart 1997 (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 69).

* Karpen, U., Grundlagen von Staat und Recht. Verfassungstheoretische, philosophische und historische Beiträge, Hamburg 2001.

* Karskens, M., Law and Ground, in: Challenges to Law at the End of the 20th Century. Proceedings of the 17th World Congress of the International Association for Philosophy of Law and Social Philosophy (IVR), Bologna, June 16-21, 1995. Bd. IV: Legal Systems and Legal Science, hrsg. v. M. Pavcnik & G. Zanetti, Stuttgart 1997 (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 70).

* Käsemann, E., Sätze heiligen Rechts im Neuen Testament, in: E. Käsemann, Exegetische Versuche und Besinnungen, Bd. II, Göttingen 1964, S. 69-82.

* Kaser, M., Römische Rechtsgeschichte, 1967, Göttingen 1978, Göttingen 1993.

* Kasiske, P., Rechts- und Demokratietheorie im amerikanischen Pragmatismus, Baden-Baden 2009.

* Kasper, F., Das subjektive Recht. Begriffsbildung und Bedeutungsmehrheit, Karlsruhe 1967.

* Kaßler, K., Nietzsche und das Recht, München 1941.

* Kastendieck, K., Der Begriff der praktischen Vernunft in der juristischen Argumentation. Zugleich ein Beitrag zur Rationalisierung und ethischen Legitimation von rechtlichen Entscheidungen unter Unsicherheitsbedingungen, Berlin 2000.

* Kater, Th., Politik, Recht, Geschichte, Würzburg 1999.

* Kaufmann, A., Das Schuldprinzip, Heidelberg 21976.

* Kaufmann, A., Grundprobleme der Rechtsphilosophie. Eine Einführung in das rechtsphilosophische Denken, München 1994.

* Kaufmann, A., Rechtsbegriff und Rechtsdenken, in: Archiv für Begriffsgeschichte, 37, 1994.

* Kaufmann, A., Rechtsphilosophie im Wandel. Stationen eines Weges, Frankfurt/M. 1972, Köln/Berlin/Bonn/München 21984.

* Kaufmann, A., Rechtsphilosophie in der Nach-Neuzeit. Abschiedsvorlesung, Heidelberg 1990, Heidelberg 21992.

* Kaufmann, A. (Hrsg.), Rechtstheorie, Karlsruhe 1971.

* Kaufmann, A., Recht und Rationalität, in: A. Kaufmann (Hrsg.), Rechtsstaat und Menschenwürde. Festschrift für Werner Maihofer, Frankfurt/M. 1986.

* Kaufmann, A., Über den Zirkelschluß in der Rechtsfindung, in: Festschrift für W. Gallas, 1973.

* Kaufmann, A., Über die Wissenschaftlichekeit der Rechtswissenschaft, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, 72, 1986.

* Kaufmann, A., Über Gerechtigkeit. Dreißig Kapitel praxisorientierter Rechtsphilosophie, Köln/Berlin/Bonn/München 1993.

* Kaufmann, A. & Hassemer, W. (Hrsg.), Einführung in die Rechtsphilosophie und Rechtstheorie der Gegenwart, Heidelberg 61994.

* Kaufmann, E., Das Wesen des Völkerrechts und die "clausula rebus sic stantibus". Eine rechtsphilosophische Studie zum Rechts-, Staats- und Vertragsbegriff, Tübingen 1911.

* Kaufmann, E., Kritik der neukantischen Rechtsphilosophie. Eine Betrachtung über die Beziehung zwischen Philosophie und Rechtswissenschaft, Tübingen 1921.

* Kaufmann, F., Die Kriterien des Rechts, 1924.

* Kaufmann, M., Rechtsphilosophie, Freiburg/München 1995.

* Kaufmann, M., The Relation between Right and Coercion. Analytic of Synthetic?, in: Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics, 5, 1997.

* Keller, A., Die Kritik, Korrektur und Interpretation des Gesetzeswortlauts, Wintherthur 1960.

* Kelly, J.M., A Short History of Western Legal Theory, Oxford 1993.

* Kelsen, H., Allgemeine Staatslehre, Berlin 1925 [General Theory of Law and State, Cambridge (Mass.) 1945].

* Kelsen, H., Hauptprobleme der Staatsrechtslehre entwickelt aus der Lehre vom Rechtssatze, Tübingen 1911, Tübingen 21923.

* Kelsen, H., Introduction to the Problems of Legal Theory, Oxford 1992.

* Kelsen, H., Law and Logic, in: Philosophy and Christianity. Philosophical Essays Dedicated to Professor Dr. Herman Dooyeweerd, Kampen/Amsterdam 1965, S. 231-236.

* Kelsen, H., Methode und Begriff der reinen Rechtslehre, in: Annalen der Critische Philosophie, 1933.

* Kelsen, H., Rechtswetenschap en gerechtigheid, 's-Gravenhage 1954.

* Kelsen, H., Reine Rechtslehre, 1934, Wien 21960.

* Kempski, J. v., Zur Typologie und Deontik von Privatrechtsinstituten, in: Zeitschrift für allgemeine Wissenschaftstheorie, 2/1996.

* Kennedy, D., Form and Substance in Private Law Adjucation, in: The Harvard Law Review, 89, 1976.

* Kerchove, M. v.d. & Osh, F., The Legal System. Between Order and Disorder, Oxford 1993.

* Kern, F., Recht und Verfassung im Mittelalter, 1952, Darmstadt 21958, Darmstadt (reprint) 1992.

* Kerruish, V., Jurisprudence as Ideology, London 1992.

* Kersting, W., Recht, Gerechtigkeit und demokratische Tugend. Abhandlungen zur praktischen Philosophie der Gegenwart, Frankfurt/M. 1997.

* Kersting, W., Rechtsphilosophische Probleme des Sozialstaates, Baden-Baden 2000.

* Kersting, W., Recht und Politik. Abhandlungen zur politischen Philosophie der Gegenwart und zur neuzeitlichen Rechtsphilosophie, 2000.

* Kerszeberg, P., Feeling and Coercion. Kant and the Deduction of Right, in: Protosociology, 8/9, 1996.

* Kervégan, F. & Mohnhaupt, H. (Hrsg.), Recht zwischen Natur und Geschichte. Deutsch-französisches Symposium vom 24.-26.11.1994 an der Universität Cergy-Pontoise, Frankfurt/M. 1997.

* Keukelaere, Ph. de, Recht, ethiek en geschiedenis, in: De Uil van Minerva (Gent), 2, 1985/86.

* Keuth, H.H., Zur Logik der Normen, Berlin 1972.

* Kevelson, R. (Hrsg.), Conscience, Consensus, and Crossroads in Law. Eighth Round Table on Law and Semiotics, Bern 1995.

* Kevelson, R. (Hrsg.), Flux, Complexity, and Illusion, Sixth Round Tabel on Law and Semiotics, Bern 1993.

* Kevelson, R. (Hrsg.), The Eyes of Justice. Seventh Round Table on Law and Semiotics, Bern 1994.

* Kiefer, M. & Müller, J. (Hrsg.), Grenzenloses "Recht auf Freizügigkeit"? Weltweite Mobilität zwischen Freiheit und Zwang, Stuttgart 2004.

* Kielstra, J.C., Recht en werkelijkheid. Antrittsvorlesung, Utrecht 1918.

* Kiesow, R.M., Das Naturgesetz des Rechts. Zum Versuch einer naturwissenschaftlichen Jurisprudenz in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Frankfurt/M. 1997.

* Kindermann, H. (Hrsg.), Theorie der Gesetzgebung, Berlin 1982.

* Kingdom, E., What's Wrong with Rights? Problems for Feminist Politics of Law, Edinburgh 1991.

* Kinneging, A., De jurisprudentie is niets anders dan de wet, in: D. Loose & T. Slootweg (Hrsg.), Kant-lijnen, Budel 2003.

* Kirchmann, J. v., Die Wertlosigkeit der Jurisprudenz als Wissenschaft, Berlin 31848.

* Kirchheimer, O., Politische Justiz. Verwendung juristischer Verfahrensmöglichkeiten zu politischen Zwecken, Frankfurt/M. 1981.

* Kirste, St., Die Zeitlichkeit des positiven Rechts und die Geschichtlichkeit des Rechtsbewußtseins, Berlin 1998.

* Kirste, St., Einführung in die Rechtsphilosophie, Darmstadt 2009.

* Kirste, St., The Genuine Contribution of Jurisprudence to an Interdisciplinary Discourse, in: A. v. Aaken & M. Anderheiden & St. Kirste & P. Policastro (Hrsg.), Interdisciplinary Research in Jurisprudence and Constitutionalism, Stuttgart 2011 (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 127).

* Kirste, St. & Waechter, K. & Walther, M. (Hrsg.), Die Sophistik. Entstehung, Gestalt und Folgeprobleme des Gegensatzes von Naturrecht und positivem Recht, Stuttgart 2002.

* Klami, H.T., Legal Heuristics, Vammala 1982.

* Kleffens, E.N. v., Hispanic Law until the End of the Middle Ages. With a Note on the Continued Validity after the Fifteenth Century of  Medieval Hispanic Legislation in Spain, the Americas, Asia, and Africa, Edinburgh 1968.

* Klein, H.H., Die Grundrechte im demokratischen Staat, Stuttgart/Berlin/Köln/Mainz 21974.

* Klein, J., Grundlegung und Grenzen des kanonischen Rechts, Tübingen 1947.

* Klein, M., Das Menschenbild in der Begriffsjurisprudenz und in der Interessenjurisprudenz, in: P. Geyer & M. Schmitz-Emans (Hrsg.), Proteus im Spiegel. Kritische Theorie des Subjekts im 20. Jahrhundert, Würzburg 2003.

* Kleinheyer, G. & Schröder, J. (Hrsg.), Deutsche Juristen aus fünf Jahrhunderten. Eine biographische Einführung in die Rechtswissenschaft, Heidelberg 21983.

* Klenner, H., Das wohlverstandene Interesse. Rechts- und Staatsphilosophie in der englischen Aufklärung, Köln 1998.

* Klenner, H., Deutsche Rechtsphilosophie im 19. Jahrhundert. Essays, Berlin 1991.

* Klenner, H., Diew Geschichtlichkeit des Rechts. Klassisches Rechtsdenken in Deutschland, Köln 2003.

* Klenner, H., Rechtsphilosophie im deutschen Kaiserreich, in: G. Sprenger (Hrsg.), Deutsche Rechts- und Sozialphilosophie um 1900. Zugleich ein Beitrag zur Gründungsgeschichte der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie (IVR), Stuttgart 1991 (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 43).

* Klenner, H., Soziale Voraussetzungen der Rechtsphilosophie, in: E. Kamenka & R.S. Summers (Hrsg.), Soziologische Jurisprudenz und realistische Theorien des Rechts. Sociological Jurisprudence and Realistic Theories of Law, Berlin 1986.

* Klenner, H., Über Vorverständnis von Recht in neuerer Zeit, in: Politisches Denken. Jahrbuch 1995/96.

* Klenner, H., Zwischen Koexistenz, Indifferenz und Kontraexistenz. Zur Begegnung von Religionen und Rechtsphilosophien im siebzehnten Jahrhundert, in: W. Krawietz & W. Ott (Hrsg.), Formalismus und Phänomenologie im Rechtsdenken der Gegenwart. Festgabe für Alois Troller zum 80. Geburtstag, Berlin 1987.

* Klinger, E., Die Realität der Rechtsnormen. Eine empirische Studie, Berlin 1971.

* Klink, B. v. & Seters, P. v. & Witteveen, W., Gedeelde normen? Gemeenschapsdenkers en het recht, Zwolle 1993.

* Kloepfer, M., Grundrechte als Enstehenssicherung und Bestandsschutz, München 1970.

* Klug, U., Juristische Logik, Berlin 1951, Berlin 41982.

* Klug, U., Rechtsphilosophie, Menschenrechte, Strafrecht. Aufsätze und Vorträge aus den Jahren 1981-1993, Köln 1994.

* Knapp, L., System der Rechtsphilosophie, Erlangen 1857.

* Knapp, V., Zwischenbeziehungen in der juristischen Logik, in: A.-J. Arnaud & R. Hilpinen & J. Wróblewski (Hrsg.), Juristische Logik, Rationalität und Irrationalität im Recht. Juristic Logic, Rationality and Irrationality in Law, Berlin 1985.

* Knauthe, K., Kausales Rechtsdenken und Rechtssoziologie, Berlin 1968.

* Knütel, R., Römisches Recht und deutsches Bürgerliches Recht, in: W. Ludwig (Hrsg.), Die Antike in der europäischen Gegenwart. Referate gehalten auf dem Symposium der Joachim Jungius-Gesellschaft der Wissenschaften, Hamburg am 23. und 24. Oktober 1992, Göttingen 1992, S. 43-70.

* Köbler, G., Das Recht im frühen Mittelalter. Untersuchungen zu Herkunft und Inhalt frühmittelalterlicher Rechtsbegriffe im deutsche Sprachgebiet, 1971.

* Koch, H.-J., Die Auslegungslehre der Reinen Rechtslehre im Lichte der jüngeren sprachanalytischen Forschung, in: Zeitschrift für Verwaltung, 1999.

* Koch, H.-J., Über juristisch-dogmatisches Argumentieren im Staatsrecht, in: H.-J. Koch, Die juristische Methode im Staatsrecht, Frankfurt/M. 1977, S. 13-157.

* Koch, H.-J. & Neumann, U. (Hrsg.), Praktische Vernunft und Rechtsanwendung. Verhandlungen des Weltkongresses der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophen, August 1991 in Göttingen, Stuttgart 1994 (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 53).

* Koch, H.-J. & Rüßmann, H., Juristische Begründungslehre, München 1982.

* Kocourek, A., An Introduction to the Science of Law, Boston 1930.

* Kocourek, A., Jural Relations, Indianapolis 21928.

* Kocourek, A., Non-Legal-Content Relations, in: The Illinois Law Quarterly, 4, 1922, S. 233-239.

* Kocourek, A., The Century of Analytic Jurisprudence since John Austin, in: A. Reppy (Hrsg.), Law. A Century of Progress, New York 1937.

* Kohler, J., Avicennas Rechtsphilosophie, in: Archiv für Rechts- und Wirtschaftsphilosophie, 2, 1909, S. 465-470.

* Kohler, J., Lehrbuch der Rechtsphilosophie, Berlin/Leipzig 1909, 31923, Aalen (reprint) 1998.

* Kohler, J., Moderne Rechtsprobleme, Leipzig/Berlin 21913 (Aus Natur und Geisteswelt, 128).

* Kohler, J., Nietzsche und die Rechtsphilosophie, in: Archiv für Rechtsphilosophie, 1, 1907.

* Köhler, M., Die Rechtspflicht gegen sich selbst, in: Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics, 14, 2006.

* Koland, R., Ethik am Prüfstand. Eine empirische Grundlegung von Recht, Moral und Gerechtigkeit und eine Kritik politischer Ästhetik, Wien 1988.

* Koller, P., Die Struktur von Rechten, in: G. Meggle (Hrsg.), Analyomen. 2. Proceedings of the 2. Kongreß für Analytische Philosophie, Bd. III, Berlin/New York 1997, S. 251-262.

* Koller, P., Theorie des Rechts. Eine Einführung, Wien 1992, Wien 21997.

* Koller, P. & Varga, C. & Weinberger, O. (Hrsg.), Theoretische Grundlagen der Rechtspolitik. Ungarisch-österreichisches Symposium der IVR 1990, Stuttgart 1992 (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 51).

* König, P., Das System des Rechts und die Lehre von den Fiktionen bei Leibniz, in: J. Schröder (Hrsg.), Entwicklung der Methodenlehre in Rechtswissenschaft und Philosophie vom 16. bis zum 18. Jahrhundert. Beiträge zu einem interdisziplinären Symposium in Tübingen, 18.-20. April 1996, Stuttgart 1998.

* Koopmans, T., Denken en doen in het recht. Abschiedsvorlesung Universität Leiden, 13.10.1978, in: Staatkundig Jaarboek, 1987, Nijmegen 1987.

* Korinek, K., Betrachtungen zur juristischen Problematik sozialer Grundrechte, in: Katholische Sozialakademie Österreichs (Hrsg.), Die sozialen Grundrechte, Wien 1971, S. 9-23.

* Körner, St., Über Sprachspiele und rechtliche Institutionen, in: E. Morscher & R. Stranzinger (Hrsg.), Ethik - Grundlagen, Probleme und Anwendungen / Ethics - Foundations, Problems, and Applications. Akten des 5. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, Kirchberg am Wechsel 1980, Wien 1981 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. VII), S. 480-491.

* Kortmann, C.N.M., Het rechtsphilosophisch begrip van het algemeen welzijn, Nijmegen 1941.

* Koschaker, P., Europa und das römische Recht, München 41966.

* Kosters, J., De leer van het natuurrecht en het positieve recht in Frankrijk, Amsterdam 1939.

* Köstler, R., Homerisches Recht, Wien 1950.

* Kotting, A.N., De materiële rechtsidee, Diss., Zwolle 1953.

* Kowalski, R.A., Legislation as Logic Programs, in: Z. Bankowski & U. Hahn & I. White (Hrsg.), Informatics and the Foundations of Legal Reasoning, Dordrecht 1995.

* Krabbe, H., De innerlijke waarde der wet, 's-Gravenhage 1924.

* Krabbe, H., Die Lehre der Rechtssouveränität, Groningen 1906.

* Krabbe, H., Het rechtsgezag, 's-Gravenhage 1918.

* Kraft, J., Die Methode der Rechtstheorie in der Schule von Kant und Fries, Berlin 1924.

* Kraft, J., Die wissenschaftliche Bedeutung der phänomenologischen Rechtsphilosophie, in: Kant-Studien, 31/2-3, 1926.

* Kramer, M., Critical Legal Theory and the Challenge of Feminism. A Philosophical Rewriting, 1994.

* Kramer, M., In Defence of Legal Positivism. Law without Trimmings, Oxford 1999.

* Kranenburg, R., De beteekenis der rechtsphilosophie voor dezen tijd, in: Handelingen van de Vereniging voor Wijsbegeerte des Rechts, 1946.

* Kranenburg, R., De beteekenis der rechtsvergelijking voor de rechtsphilosophie. Antrittsvorlesung, Groningen 1915.

* Kranenburg, R., De grondslagen der rechtswetenschap, Haarlem 1946.

* Kranenburg, R., De rechtsphilosophie en de juridische vakwetenschappen, in: Handelingen van de Vereeniging voor Wijsbegeerte des Rechts, 4, 1921.

* Kranenburg, R., Feit en rechtsnorm, in: Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 1919.

* Kranenburg, R., Juridische uitleggingsmethoden en hare grondslagen, in: Mensch en Maatschappij, 1931 [in: Handelingen van de Vereeniging voor Wijsbegeerte des Rechts, 16, 1931].

* Kranenburg, R., Moderne rechtsphilosophische litteratuur, in: Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 1920.

* Kranenburg, R., Over de noodzakelijkheid eener rechts- en staatsleer op psychologischen grondslag, in: Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 1914.

* Kranenburg, R., Over werkgebied, woordgebruik en uitkomsten der rechtswijsbegeerte, in: Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 1926.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt