header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Scholastik / Neo-Scholastik (Pe - Z)

* Pechhacker, A., Scholastik - wohin? Bemerkungen zu einem augenblicklichen Denkfortgang, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 15/16, 1971/72, S. 303-355.

* Pekelharing, C., Het onderscheid tusschen scholastiek en nieuwere wijsbegeerte, in: Theologisch Tijdschrift, 1905.

* Pelzer, A. (Hrsg.), Études d'histoire littéraire sur la scolastique médiévale, Louvain/Paris 1964.

* Pendzig, P., Pierre Gassendis Metaphysik und ihr Verhältnis zur scholastischen Philosophie, Bonn 1908.

* Perrier, J.L., The Revival of Scholastic Philosophy in the 19th Century, New York 1909.

* Pesch, O.H., Martin Luther, Thomas von Aquin und die reformatorische Kritik an der Scholastik. Zur Geschichte und Wirkungsgeschichte eines Mißverständnisses mit weltgeschichtlichen Folgen, Göttingen 1994.

* Peterson, J., Introduction to Scholastic Realism, Bern 1999.

* Pfeifer, F.X., Harmonische Beziehungen zwischen Scholastik und moderner Naturwissenschaft. Programm des königlichen Lyceums und Gymnasiums zu Dillingen, Augsburg 1881.

* Picavet, F., Abélard et Alexandre de Hales créateurs de la méthode scolastique, Paris 1896.

* Picavet, F., La scolastique, in: Revue Internationale de l'Enseignement, 1893.

* Picavet, F., L'origine de la philosophie scolastique en France et en Allemagne, in: Bibliothèque de l'École des Hautes Études, Paris 1888, S. 253-279.

* Pieper, J., Scholastik. Gestalten und Probleme der mittelalterlichen Philosophie, München 1960, München 1978, München 1986 [Scholastiek. Figuren en problemen van de middeleeuwse filosofie, Haarlem 1964].

* Pieper, J., Wahrheit der Dinge. Untersuchungen zur Anthropologie der Hochscholastik, 1946.

* Pieper, J., Werke. Bd. II: Darstellungen und Interpretationen. Thomas von Aquin und die Scholastik, Hamburg 2001.

* Pierson, A., Disquisitio historico-dogmatica de realismo et nominalismo quatenus vim habuerint in praecipuis placitis theolo­giae scholasticae, inde ab Anselmo usque ad Guliemum ab Occamo, Diss., Trajecti ad Rhenum 1854.

* Porro, P. (Hrsg.), The Medieval Concept of Time. Studies in the Scholastic Debate and Its Reception in Early Modern Philosophy, Leiden 2001.

* Przywara, E., Die Problematik der Neuscholastik, in: Kant-Studien, 33/3-4, 1928, S. 73-98.

* Rademacher, A., Die Löwener neuscholastische Schule. Ihre Entstehung, Organisation und wissenschaftliche Methode, in: Theologie und Glaube, 2, 1910, S. 14-28.

* Rahilly, A.J., Averroism and Scholasticism, in: Studies. An Irish Quarterly Review, 1913/14.

* Reiners, J., Der aristotelische Realismus in der Frühscholastik, Bonn 1907.

* Reiners, J., Der aristotelische Realismus in der Frühscholastik, Bonn 1907.

* Reiners, J., Der Nominalismus in der Frühscholastik. Ein Beitrag zur Geschichte der Universalienfrage, Münster 1910.

* Reinhardt, H.J.F., Eheseparationsverfahren in der Frühscholastik auf dem Weg der Ehenichtigkeitserklärung, in: M. Gerwing & H.J.F. Reinhardt (Hrsg.), Wahrheit auf dem Weg. Festschrift für Ludwig Hödl, Münster 2009.

* Richard, T., Étude critique sur le but et la nature de la scolastique, in: Revue Thomiste, 1904.

* Richard, T., La actualité de la methode scolastique, in: Revue Thomiste, 15, 1907.

* Richard, T., La scolastique et le modernisme, in: Revue Thomiste, 1912, S. 451-473.

* Richard, T., Procédés oratoires et scolastiques, in: Revue Thomiste, 15, 1907.

* Richard, T., Usage et abus de la scolastique, in: Revue Thomiste, 12, 1904, S. 564-582.

* Rintelen, F., Leibniz' Beziehung zur Scholastik, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 16, 1903.

* Ritter, G., Studien zur Spätscholastik. Bd. I: Marsilius von Inghen und die okkamistische Schule in Deutschland; Bd. II: Via antiqua und via moderna auf den deutschen Universitäten des XV. Jahrhunderts, Heidelberg 1921/22.

* Robbers, H., De objectieve geest. Eenige punten uit een neo‑scholastieke kultuurphilosophie, in: Studia Catholica, 11,

* Robbers, H., De spaans-scholastieke wijsbegeerte op de Noord‑Nederlandse universiteiten in de eerste helft der 17de eeuw, in: Bijdragen. Tijdschrift voor Philosophie en Theologie, 17, 1956.

* Robbers, H., Het natuur-genade-schema als religieus grondmotief der Scholastieke wijsbegeerte, in: Studia Catholica, 1948.

* Robson, J.E., Wyclif and the Oxford Schools. The Relation of the “Summa de Ente” to Scholastic Debates at Oxford in the Later Fourteenth Century, Cambridge 1961, Cambridge 1966.

* Romundt,  , Die Scholastik des europäischen Mittelalters im Lichte von Kants Vernunftkritik, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 25, 1912, S. 397-423.

* Roover, R. de, Scholastic Economics. Survival and Lasting Influence from the Sixteenth Century to Adam Smith, in: The Quarterly Journal of Economics, 69/2, 1964, S. 129-144.

* Rosemann, Ph.W., Understanding Scholastic Thought with Foucault, Houndmills 1999.

* Rosenkrantz, W., Die Wissenschaft des Wissens und Begründung der besonderen Wissenschaften durch die allgemeine Wissenschaft. Eine Fortbildung der deutschen Philosophie mit besonderer Rücksicht auf Plato, Aristoteles und die Scholastik des Mittelalters, 2 Bde., München 1866/68.

* Ross, J.E., Ethics. From the Standpoint of Scholastic Philosophy, Heusenstamm 2012.

* Rotta, P., La filosofia del linguaggio nella patristica e nella scolastica, Torino 1909.

* Rougier, L., La scolastique et le thomisme, Paris 1924.

* Ruh, K., Geschichte der abendländischen Mystik. Bd. III: Die Mystik des deutschen Predigerordens und ihre Grundlegung durch die Hochscholastik, München 1996.

* Ruler, J.A. v., Calvinism and the Neoscholastic Tradition, in: E.P. Bos & H.A. Krop (Hrsg.), Franco Burgersdijk (1590-1635), Amsterdam/Atlanta 1992.

* Rummel, E., The Humanist-Scolastic Debate in the Renaissance and Reformation, Cambridge (Mass.) 1995.

* Rüppel, E., Aprioristische oder empirisch-rationale Grundlegung der Metaphysik? Kritische Bemerkungen zu einer transzendentalphilosophischen Entwicklung in der Neuscholastik, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 21/22, 1976/77, S. 45-51.

* Rüßmann, H., Zur Ideenlehre der Hochscholastik unter besonderer Berücksichtigung des Heinrich von Gent, Gottfried von Fontaines und Jakob von Viterbo, 1938.

* Saitta, G., La scolastica del secolo XVI e la politica dei gesuiti, Torino 1911.

* Sarnowsky, J., Die aristotelisch-scholastische Theorie der Bewegung. Studien zum Kommentar Alberts von Sachsen zur Physik des Aristoteles, Münster 1989.

* Sassen, F., De vraag naar het zijn in de eerste eeuwen der Scholastiek, in: Mededeelingen der Koninklijke Nederlandsche Akademie van Wetenschappen, 83, A/5, Amsterdam 1937.

* Sassen, F., Het hoofdprobleem der Scholastiek, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 29, 1935/36, S. 204-210.

* Sassen, F., Het Neo-platonisme en het verval der Scholastiek, in: Van Onzen Tijd, 1919.

* Schallenberg, P., Naturrecht und Sozialtheologie. Die Entwick­lung des theonomen Naturrechts der späten Neuscholastik im deutschen Sprachraum (1900-1960), Münster 1993.

* Schanz, P., Zur scholastischen Kosmologie, in: Theologische Quartalschrift, 1895, S. 3-58.

* Scheltens, D., Het essentialisme van de scholastieke metafysiek, in: Tijdschrift voor Filosofie, 30, 1968, S. 325-339.

* Scheltens, G., Het probleem van de metaphysische causaliteit in de neo-scholastieke philosophie, Diss., in: Tijdschrift voor Philosophie, 14, 1952, S. 455-502.

* Schindele, St., Zur Geschichte der Unterscheidung von Wesenheit und Dasein in der Scholastik, München 1900.

* Schlosser, M., Lucerna in caliginoso loco. Aspekte des Prophetiebegriffs in der scholastischen Theologie, Paderborn 2000.

* Schmid, A., Die peripatisch-scholastische Lehre von den Gestirngeistern, in: Athenäum, 1, München 1862, S. 549-589.

* Schmoll, P., Die Bußlehre der Frühscholastik, München 1909.

* Schmöller, L., Die scholastische Lehre von Materie und Form. Neuerdings dargestellt mit Rücksicht auf die Tatsachen und Lehren der Naturwissenschaft, Passau 1903.

* Schneid, M., Aristoteles in der Scholastik. Ein Beitrag zur Geschichte der Philosophie im Mittelalter, Eichstätt 1875, Aalen (reprint) 1975.

* Schneid, M., Die scholastische Lehre von Materie und Form und ihre Harmonie mit den Thatsachen der Naturwissenschaft, Eichstätt 1873, Eichstätt 21877.

* Schneider, A., Die Erkenntnislehre bei Beginn der Scholastik, Fulda 1921.

* Schneyder, J.B., Die Unterweisung der Gemeinde über die Predigt bei scholastischen Predigten. Eine Homiletik aus scholastischen Prothemen, München/Paderborn/Wien 1968 (Veröffentlichungen des Grabmann-Instituts, N.F. 4).

* Schönberger, R., Relation als Vergleich. Die Relationstheorie des Johannes Buridan im Kontext seines Denkens und der Scholastik, Leiden

* Schönberger, R., Was ist Scholastik?, Hildesheim 1991 (Philosophie und Religion, 2).

* Schreiber, E., Die volkswirtschaftlichen Anschauungen der Scholastik seit Thomas von Aquin, Jena 1913.

* Schrevelius, Th., Diatribae scholasticae sive orationes, Leiden 1643.

* Schrevelius, Th., Palaemon sive diatribae scholasticae, Leiden 1626.

* Schrimpf, G., Bausteine für einen historischen Begriff der scholastischen Philosophie, in: J.P. Beckmann & L. Honnefelder & G. Schrimpf & G. Wieland (Hrsg.), Philosophie im Mittelalter. Entwicklungslinien und Paradigmen. Festschrift für Wolfgang Kluxen, Hamburg 1987, S. 1-25.

* Schrimpf, G., "Philosophia" - "Philosophantes". Zum Selbstverständnis des vor- und frühscholastischen Denkens, in: Studi Medievali, 23, 1982, S. 697-727.

* Schulemann,   , Die Lehre von den Transzendentalien in der scholastischen Philosophie, 1929.

* Schuler, B., Zeitgemäße Erneuerung der aristotelisch-scholastischen Philosophie und Theologie, in: Theologie und Glaube, 59, 1969, S. 339-355.

* Schulthess, P., Die Bedeutung von Bedeutung. Ein Annäherungsversuch aus frühscholastischen Quellen, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie, 3/1999.

* Schulthess, P., Zum Proprium der scholastischen "logica moderna" gegenüber Antike und Moderne, in: Internationale Zeitschrift für Philosophie, 2/2004.

* Schüßler, R., Moral ist Zweifel. Bd. I: Die scholastische Theorie des Entscheidens unter moralischer Unsicherheit, Paderborn 2003.

* Schwartz, Y., Divine Space and the Space of the Divine. On the Schloastic Rejection of Arab Cosmology, in: M. Rohde & T. Suarez-Nani (Hrsg.), Représentations et conceptions de l’espace dans la culture médiévale / Repräsentationsformen und Konzeptionen des Raumes in der Kultur des Mittelalters. Colloque Fribourgeois 2009 / Freiburger Colloquium 2009, Berlin/New York 2011, S. 89-120.

* Secada, J., Cartesian Metaphysics. The Scholastic Origins of Modern Philosophy, Cambridge 2000.

* Seelmann, K. (Hrsg.), Spätscholastik, Tübingen 2001.

* Seelmann, K., Theologie und Jurisprudenz an der Schwelle zur Moderne. Die Geburt des neuzeitlichen Naturrechts in der iberischen Spätscholastik, Baden-Baden 1996.

* Seidel, H., Scholastik, Mystik und Renaissancephilosophie. Vorlesungen zur Geschichte der Philosophie, Berlin (DDR) 1990.

* Seidler, E., Die Heilkunde des ausgehenden Mittelalters in Paris. Studien zur Struktur der spätscholastischen Medizin, 1967.

* Sentroul, K., Was ist neuscholastische Philosophie?, Münster 1910.

* Shallo, M.W., Lessons in Scholastic Philosophy, Philadelphia 31915, Heusenstamm 2012.

* Shields, C., Mental Representation in Late Medieval Scholasticism, in: J.-C. Smith (Hrsg.), Historical Foundations of Cognitive Science, Dordrecht 1990.

* Siebeck, H., Die Anfänge der neueren Psychologie in der Scholastik, in: Zeitschrift für Philosophie und philosophische Kritik, 93, 1888; 94, 1888; 95, 1889.

* Siebeck, H., Zur Psychologie der Scholastik, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 1-3, 1888-90.

* Simar, Th., Die Lehre vom Wesen des Gewissens in der Scholastik des dreizehnten Jahrhunderts, Freiburg 1885.

* Simon, P., Erkenntnistheorie und Wissenschaftsbegriff in der Scholastik, Tübingen 1927 (Philosophie und Geschichte, 14).

* Small, R., Cantor and the Scholastics, in: The American Catholic Philosophical Quarterly, 66/4, 1992.

* Söhngen, G., Sein und Gegenstand. Das scholastische Axiom "Ens et verum convertuntur" als Fundament metaphysischer und theologischer Spekulation, Münster 1930.

* Solana, M., Los grandes escolásticos españoles, Madrid 1928.

* Southern, R.W., Platonism, Scholastic Method and the School of Chartres, Reading 1979.

* Spiegelberg, H., Der Begriff der Intentionalität in der Scholastik, bei Brentano und bei Husserl, in: Philosophische Hefte (Prag), 5, 1936, S. 75-91.

* Spruit, L., Species Intelligibilis: From Perception to Knowledge. Bd. II: Renaissance Controversies, Later Scholasticism, and the Elimination of the Intelligible Species in Modern Philosophy, Leiden 1994.

* Sternberg, Th., Zur Würdigung der scholastischen Philosophie und Rechtslehre, in: Archiv für Rechts- und Wirtschaftsphilosophie, 1912.

* Stockum, Th.C. v., Scholastiek en mystiek, in: Handelingen Nederlandsche Philologencongressen, 1935.

* Stockums, W., Die Unveränderlichkeit des natürlichen Sittengesetzes in der scholastischen Ethik. Eine ethisch-geschichtliche Untersuchung, Freiburg 1911.

* Strake, J., Die scholastische Methode in der “Summa Aurea” des Wilhelm von Auxerre, in: Theologie und Glaube, 5, 1913, S. 549-557.

* Strombach, W., Der Forma-Begriff in der neuscholastischen Naturphilosophie und sein Beitrag zum Informationsverständnis. Eine Erinnerung an Joseph Kleutgen, in: E. Walther-Klaus (Hrsg.), Logisches Philosophieren. Festschrift für Albert Menne zum 60. Geburtstag, Hildesheim/Zürich/New York 21988, S. 153-166.

* Switalski, W., Die Bedeutung des Studiums der Scholastik für die Gegenwart und die Aufgaben der Albertus-Magnus-Akademie zu Köln, in: Theologie und Glaube, 15, 1923, S. 1-15.

* Taillandier, St.R., Jean Scotus Erigène et la philosophie scolastique, Straßburg 1843.

* Talamo, S., Il concetto della schiavitù da Aristotele ai dottori scolastici, Roma 1908.

* Tellkamp, A., Über das Verhältnis John Lockes zur Scholastik, Diss. Bonn 1918, 1927.

* Thielemans, H., Kant en de Scholastiek, in: Bijdragen van de Philosophische en Theologische Faculteiten der Nederlandsche Jezuïten, 1938.

* Thomasius, J., De doctoribus scholasticis, Leipzig 1776.

* Tollenaere, M. de, Natuurfilosofie en scholastiek, in: Bijdragen. Tijdschrift voor Filosofie en Theologie, 1954.

* Tommasi, F.V., Philosophia transcendentalis. La questione antepredicativa e l’analogia tra la Scolastica e Kant, Firenze 2008.

* Tribbechovius, A., De doctoribus scholasticis et corrupta per eos divinarum humanarumque rerum scientia, Gießen 1665, Jena 21719.

* Trottmann, Ch., La vision béatifique. Des disputes scolastiques à sa définition par Benoit XII, Roma 1995.

* Ude, J., Die Psychologie des Strebevermögens. Willensproblem und Psychologie der Leidenschaften im Sinne der Scholastik, Graz 1907.

* Ueberweg, F., Die patristische und scholastische Philosophie, Basel/Stuttgart o.J. (Grundriß der Geschichte der Philosophie, Bd. II).

* Ueberweg, F., Grundriss der Geschichte der Philosophie der patristischen und scholastischen Zeit, Berlin 31868, Berlin 101915.

* Uphues, K., Elemente der Platonischen Philosophie. Auf Grund des Platonischen Sophistes und mit Rücksicht auf die Scholastik entwickelt, Soest 1870.

* Uphues, C., Kritik des Erkennens. Würdigung der Erkenntnistheorie Eduard von Hartmanns, Ueberwegs und der alten und neuen Scholastik, Münster 1876.

* Urbain, C., De concursu divino scolastici quid senserint, Paris 1894.

* Uscatescu-Barrón, J., Zur Bestimmung des Guten als Ungeteiltheit von Akt und Potenz bei Avicenna und ihrer Rezeption in der christlichen Scholastik des Mittelalters, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 51, 2006, S. 29-62.

* Verweyen, J.M., Das Problem der Willensfreiheit in der Scholastik, Heidelberg 1909.

* Vico, R.M., L'apport de la scolastique, in: A.-T. Tymieniecka (Hrsg.), Life. Phenomenology of Life as the Starting Point of Philosophy. 25th Anniversary Publication, Bd. III, Dordrecht 1997.

* Vleeschauwer, H.J. de, Le Scolastica. Saggio di una definizione, Torino 1960.

* Vries, J. de, Grundbegriffe der Scholastik, Darmstadt 1980, Darmstadt 21983.

* Weber, W., Geld und Zins in der spanischen Spätscholastik, Münster 1962.

* Weber, W., Wirtschaftsethik am Vorabend des Liberalismus. Höhepunkt und Abschluß der scholastischen Wirtschaftsbetrachtung durch Ludwig Molina S.J. (1525-1600), Münster 1959.

* Weiler, A.G., 15e eeuw: nabloei van hoogscholastiek of vooravond van de reformatie?, in: Kosmos en Oecumene, 1967, S. 298-308.

* Weiler, A.G., Humanisme en scholastiek in de Renaissancetijd, in: Annalen van het Thijmgenootschap, 1963, S. 307-334.

* Weinzierl, K., Die Restitutionslehre der Frühscholastik, München 1936.

* Weisweiler, H., Die ältesten scholastischen Gesamtdarstellungen der Theologie. Ein Beitrag zur Chronologie der Sentenzenwerke der Schule Anselms von Laon und Wilhelms von Champeaux, in: Schola­stik, 16, 1941, S. 231-254, 351-368.

* Werner, K., Der Endausgang der mittelalterlichen Scholastik, Wien 1887.

* Werner, K., Die nachscotische Scholastik, 4 Bde., Wien 1883 ff.

* Werner, K., Die nominalisierende Psychologie der Scholastik des späteren Mittelalters, in: Sitzungsberichte der Akademie der Wissenschaften zu Wien, phil.-hist. Kl., 99, 1882, S. 214-254, Amsterdam (reprint) 1964.

* Werner, K., Die Scholastik des späteren Mittelalters, 3 Bde. (Johannes Duns Scotus / Die nachskotistische Scholastik / Der Augustinismus in der Scholastik des späteren Mittelalters), Wien 1881-84, New York (reprint) 1971.

* Werner, K., Franz Suarez und die Scholastik der letzten Jahrhunderte, 2 Bde., Regensburg 1861.

* Wichmann, O., Die Scholastiker, München 1921.

* Willebrands, J., De wijsbegeerte der Scholastiek na de Middeleeuwen, in: H. v. Oyen (Hrsg.), Philosophie. Beknopt Handboek tot de Geschiedenis van het Wijsgeerig Denken, deel 2, Utrecht 1949.

* Winter, E.K., Die Sozialmetaphysik der Scholastik, Leipzig 1929 (Wiener staats- und rechtswiss. Studien, 16).

* Winter, E.K., Probleme der scholastischen Sexualsoziologie, in: Theologie und Glaube, 22, 1930, S. 650-655.

* Wood, R., Causality and Demonstration. An Early Scholastic Posterior Analytics Commentary, in: The Monist, 79/3, 1996 (Themaheft: Causality before Hume).

* Woude, C. v.d., Op de grenzen van reformatie en scholastiek. Vortrag, Kampen 1964.

* Wuellner, B., Dictionary of Scholastic Philosophy, Milwaukee 1956, (reprint 2011.

* Wuellner, S., Summary of Scholastic Principles, Chicago 1956, (reprint) 2011.

* Wulf, M. de, An Introduction to Scholastic Philosophy. Medieval and Modern, New York, Heusenstamm 2012.

* Wulf, M. de, Introduction à la philosophie néo-scolastique, Louvain/Paris 1904 [Scholasticism Old and New, Dublin 1907].

* Wulf, M. de, Histoire de la philosophie scolastique dans les Pays-Bas et la Principauté de Liège jusqu'à Révolution française, Louvain/Paris 1895.

* Wulf, M. de, La décadence de la scolastique à la fin du moyen-âge, in: Revue Néo-scolastique, 10, 1903.

* Wulf, M. de, La doctrine de la pluralité des formes dans l'ancienne école scolastique du 13e siècle, in: Revue d'Histoire et de Litterature Religieuses, 6, 1901, S. 427-453.

* Wulf, M. de, La notion de la scolastique, in: Revue Philosophique, 1902.

* Wulf, M. de, Méthodes scolastiques d'autre fois et aujourdhui, in: Revue Néo-Scolastique, 10, 1903.

* Wulf, M. de, Notion de la philosophie scolastique médiévale, in: Revue Néo-Scolastique, 18, 1911, S. 177-196.

* Wulf, M. de, Qu'est-ce que la philosophie scolastique?, in: Revue Néo-scolastique, 1898/99.

* Ziesché, K., Verstand und Wille beim Glaubensakt. Eine spekulative historische Studie aus der Scholastik, Paderborn 1909.

* Zimmermann, F., Candidus. Ein Beitrag zur Geschichte der Frühscholastik, in: Divus Thomas, 7, 1929, S. 30-60.

* Zonta, M., Hebrew Scholasticism in the Fifteenth Century. A History and Source Book, Berlin/Heidelberg 2006.

* Zur Mühlen, K.-H., Luthers Kritik am scholastischen Aristotelismus in der 25. These der "Heidelberger Disputation" von 1518, in: Lutherjahrbuch, 48, 1981, S. 54-79.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt