header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Sexualität (Fr - R)

* Fraisse, G., Geschlechterdifferenz, Tübingen 1996.

* Fraling, B., Sexualethik. Ein Versuch aus christlicher Sicht, Paderborn 1995.

* Friedman, M., Jenseits von Fürsorglichkeit. Die Entmoralisierung der Geschlechter, in: H. Nagl-Docecal & H. Pauer-Studer (Hrsg.), Jenseits der Geschlechtermoral, Beiträge zur feministischen Ethik, Frankfurt/M. 1993, S. 241-265.

* Frietsch, U., Die Abwesenheit des Weiblichen. Epistemologie und Geschlecht von Michel Foucault zu Evelyn Fox Keller, Frankfurt/M. 2002.

* Frommel, M., Männliche Gerechtigkeitsmathematik versus weib­licher Kontextualismus? Rechtsphilosophische Anmerkungen zur Frage nach einer "geschlechtsspezifischen Moral", in: Ethik und Unterricht, 2/1998.

* Fuchs, Th., Sexualität im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit, in: Scheidewege. Jahresschrift für skeptisches Denken, 32, 2002/03.

* Gahlings, U., Selbstkultivierung in den Geschlechterverhältnissen, in: Jahrbuch für Lebensphilosophie, Bd. III: Praxis der Philosophie. Gernot Böhme zum 70. Geburtstag, München 2007.

* Gennep, F.O. v., Mensen hebben mensen nodig. Een studie over seksualiteit en nieuwe moraal, 1972.

* Gheselin, M., The Economy of Nature and the Evolution of Sex, Berkeley 1974.

* Gildemeister, R. & Wetterer, A., Wie Geschlechter gemacht werden. Die soziale Konstruktion der Zweigeschlechtlichkeit und ihre Reifizierung in der Frauenforschung, in: G.-A. Knapp & A. Wetterer (Hrsg.), Traditionen - Brüche. Entwicklungen feministischer Theorie, Freiburg 1992.

* Goldhill, S., Foucault's Virginity. Ancient Erotic Fiction and the History of Sexuality, Cambridge 1995.

* Goldberg, B.Z., Het heilig vuur. De geschiedenis van de sexualiteit in de religie, 's-Gravenhage 1966.

* Goldman, A.H., Plain Sex, in: H. LaFollette (Hrsg.), Ethics in Practice. An Anthology, Oxford 1996.

* Gordon, P., L'initiation sexuelle et l'évolution religieuse, Paris 1946.

* Görres, A., Psychologische Bemerkungen zur Sexualethik, in: F. Böckle (Hrsg.), Menschliche Sexualität und kirchliche Sexualmoral, Düsseldorf 1977.

* Graaf, A. de & Groenewegen, H.Y. & Kohnstamm, Ph., Paedagogische en ethische vragen op het gebied van het sexueele leven, Zeist 1925.

* Gransee, C., Grenz-Bestimmungen. Zum Problem identitätslogischer Konstruktionen von "Natur" und "Geschlecht", Tübingen 1999.

* Gray, R., Sex and Sexual Perversion, in: The Journal of Philosophy, 75/4, 1978.

* Green, R.M. (Hrsg.), Religion and Sexual Health: Ethical, Theological, and Clinical Perspectives, Dordrecht 1992.

* Grenz, St., Sexual Ethics. A Biblical Perspective, Carlisle 1998, 2000.

* Groenewegen, H.Y., De psychoanalyse tegenover eenige vraagstuk­ken der sexueele ethiek, in: Mensch en Maatschappij, 1927.

* Groenewegen, H.Y., Het donkere vraagstuk der sexueele ethiek, Leiden 1923.

* Groenewegen, H.Y., Schijn-wetenschap en schijn-moraal in den strijd over het donkere vraagstuk der sexueele ethiek, Leiden 1928.

* Grub, G., Het geslachtsleven van man en vrouw in liefde en huwelijk, Heide 1936.

* Grub, G., Sexologie en levensleer, Heide 1936.

* Gruen, L. & Panichas, G.E. (Hrsg.), Sex, Morality, and the Law, London 1998.

* Gürtler, S., Eine Metaphysik der Geschlechterdifferenz bei Emmanuel Lévinas, in: Phänomenologische Forschungen, 1/1, 1996.

* Haegen, R. v.d., In het spoor van seksuele differentie, Nijmegen 1989

* Halperin, D.M. e.a. (Hrsg.), Before Sexuality. The Construction of Erotic Experience in the Ancient Greek World, Princeton 1990.

* Halperin, D.M., One Hundred Years of Homosexuality. And Other Essays in Greek Love, New York/London 1990.

* Hammer, F., Individuale Partnerschaft. Zur anthropologischen Bedeutung der Geschlechtlichkeit, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 12/13, 1968/69, S. 307-321.

* Hammer, F., Leib und Geschlecht. Philosophische Perspektiven von Nietzsche bis Merleau-Ponty und phänomenologisch-systematischer Aufriß, Bonn 1974.

* Happerts, C., Eros Dikaios. De praktijk en de verbeelding van homoseksualiteit bij de Grieken, 3 Bde., Diss., Amsterdam 2000.

* Haste, H., The Sexual Metaphor. Men, Women, and the Thinking that Makes the Difference, Cambridge (Mass.) 1994.

* Heinz, M. (Hrsg.), Geschlechtertheorie, Geschlechterforschung. Ein interdisziplinäres Kolloquium, Bielefeld 1998.

* Heise, H., Die Unbeweglichkeit des Menschen. Wo sich Gesell­schaftstheorie, Gehirnforschung und Geschlechtertheorie berühren, Bielefeld 1997.

* Helferich, H., Patriarchat der Vernunft - Matriarchat des Gefühls? Geschlechterdifferenzen im Denken und Fühlen, 2001.

* Herbert, S., Grondslagen der sexueele ethiek, Amsterdam 1922.

* Hiltmann, G., Grenzen des Verstehens. Ansätze einer Hermeneutik der/des geschlechtlichen Anderen, in: L. Fisher & S. Stoller & V. Vasterling (Hrsg.), Feministische Phänomenologie und Hermeneutik, Würzburg 2005.

* Hirschauer, St., Die interaktive Konstruktion von Geschlechtszugehörogkeit, in: Zeitschrift für Soziologie, 18, 1989, S. 100-118.

* Hirschauer, St., Social Studies of Sexual Difference. Geschlechterdifferenzierung in wissenschaftlichem Wissen, in: C. Rosenthal & Th. Steffen & A. Väth (Hrsg.), Gender Studies. Wissenschaftstheorie und Gesellschaftskritik, Würzburg 2004.

* Hopcke, R.H., C.G. Jung, Jungianer und Homosexualität, 1993.

* Hoop, J. v.d., Psychische verschillen tusschen man en vrouw, Arnhem 1938.

* Hoski, I., The World of Sex, 4 Bde., Woodchurch 1986.

* Hoyack, L., Fragmenten eener philosophie der sexen, in: Haagsch Maandblad, 1943.

* Hubbard, T.E., Homosexuality in Greece and Rome. A Sourcebook of Basic Documents, 2003.

* Huber, R., Sexualität und Bewußtsein, Frankfurt/M. 1971.

* Hunke, S., Am Anfang waren Mann und Frau. Vorbilder und Wandlungen der Geschlechterbeziehungen, Hildesheim 1987.

* Hunter, J.F.M., Thinking about Sex and Love. A Philosophical Inquiry, New York 1980.

* Irigaray, L., Ce sexe qui n'en est pas un, 1977.

* Irigaray, L., Ethique de la différence sexuelle, Delft 1983 [Ethik der sexuellen Differenz, Frankfurt/M. 1991; The Ethics of Sexual Difference, London/New York].

* Johnson, M. & Ryan, T., Sexuality in Greek and Roman Literature and Society. A Sourcebook, London 2005.

* Jordanova, L., Natural Facts. A Historical Perspective on Science and Sexuality, in: C.P. MacCormack & M. Strathern (Hrsg.), Nature, Culture, Gender, Cambridge 1980, S. 42-69.

* Kahl, J., Homosexualität, Ehe, Familie. Philosophisch-ethische Überlegungen zu einem aktuellen Normenkonflikt, in: Aufklärung & Kritik, 2/2001.

* Kahlert, H., Weibliche Subjektivität. Geschlechterdifferenz und Demokratie in der Diskussion, Frankfurt/M. 1996.

* Kayden, E.M., A Tract on Sex and Marriage, in: A. Irvine (Hrsg.), Bertrand Russell: Critical Assessment, 4 Bde., London 1998; hier: Bd. IV, Bertrand Russell: History of Philosophy, Ethics, Education, Religion, and Politics.

* Keil, S., Sexualität, Stuttgart 1966.

* Kember, O., Right and Left in the Sexual Theories of Parmenides, in: The Journal of Hellenic Studies, 91, 1971.

* Keuls, C., The Reign of Phallus. Sexual Politics in Ancient Athens, London 1985, Berkeley 1993.

* Kilian, E., Transgender-Formationen in der Literatur. Geschlechterdiskurs, Identität und Körpererfahrung, in: Die Philosophin, 28, 2003.

* Klepper, H., Sexual Exploitation and the Value of Persons, in: The Journal of Value Inquiry, 27, 1993, S. 479-486.

* Klinger, C., Über neuere Tendenzen in der Theorie der Geschlech­terdifferenz, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 5/1995.

* Knust, J.W., Abandoned to Lust. Sexual Sander and Ancient Christianity, 2005.

* Kockelmans, J.J.G.A., Merleau-Ponty on Sexuality, in: The Journal of Existentialism, 6, 1965, S. 9-29.

* Kohnstamm, Ph., Sexueele opvoeding, Zeist 1926.

* Koloski-Ostrow, A.O. & Lyons, C.L., Naked Truths. Women, Sexuality, and Gender in Classical Art and Archaeology, London 2000.

* Komter, A., De macht van de dubbele moraal. Verschil en gelijkheid in de verhouding tussen de seksen, Amsterdam 1990.

* Koyama, F. & Weasel, L., Von der sozialen Konstruktion zu sozialer Gerechtigkeit. Wie wir unsere Lehre von Intersex verändern, in: Die Philosophin, 28, 2003.

* Kraß, A. (Hrsg.), Queer denken. Gegen die Ordnung der Sexualität, Frankfurt/M. 2002.

* Kreß, H., Gleichgeschlechtliche Orientierung und gleichgeschlechtliche Partnerschaften in rechts- und sozialethischer Perspektive, in: Ethica, 4/2000.

* Kronen, J. & Reitan E., Homosexuality, Misogyny, and God’s Plan, in: Faith and Philosophy. The Journal of the Society of Christian Philosophers, 16/2, 1999, S. 213-232.

* Krüger, H.-P., Zwischen Lachen und Weinen. Bd. II: Der dritte Weg: Philosophische Anthropologie und die Geschlechterfrage, Berlin 2000.

* Küchler, P., Zur Konstruktion von Weiblichkeit. Erklärungsan­sätze zur Geschlechterdifferenz im Lichte der Auseinandersetzung um die Kategorie Geschlecht, Pfaffenweiler 1997.

* Kuster, F., Ortschaften. Luce Irigarays Ethik der sexuellen Differenz, in: Phänomenologische Forschungen, 1/1, 1996.

* Kuster, F., Sophie oder Julie? Paradigmen von Weiblichkeit und Geschlechterordnung im Werk J.-J. Rousseaus, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 1/1999.

* Landweer, H., Kritik und Verteidigung der Kategorie Geschlecht. Wahrnehmungs- und symboltheoretische Überlegungen zur sex/gender-Unterscheidung, in: Feministische Studien, 2, 1993, S. 34-43.

* Langlands, R., Sexual Morality in Ancient Rome, Cambridge 2006.

* Laqueur, Th., Auf den Leib geschrieben. Die Inszenierung der Geschlechter von der Antike bis Freud, Frankfurt(M.)/New York 1996.

* Leigh McEvoy, A. (Hrsg.), Sex. Love, and Friendship. Studies of the Society for the Philosophy of Sex, Amsterdam 2011 (Value Inquiry Book Series, 232).

* Leick, G., Sex and Eroticism in Mesopotamian Literature, London 2003.

* Leiser, B.M., Homosexuality, Morals, and the Law of Nature, in: H. LaFollette (Hrsg.), Ethics in Practice. An Anthology, Oxford 1996.

* Lemmermöhle, D. (Hrsg.), Lesarten des Geschlechts. Zur De-Konstruktionsdebatte in der erziehungswissenschaftlichen Geschlechterforschung, Opladen

* LeMoncheck, L.J., Loose Women, Lecherous Men. A Feminist Philosophy of Sex, Oxford 1997.

* Lettow, S., Die Macht der Sorge. Die philosophische Artikulation von Geschlechterverhältnissen in Heideggers "Sein und Zeit", 2001.

* Levin, M., Why Homosexuality Is Abnormal, in: H. LaFollette (Hrsg.), Ethics in Practice. An Anthology, Oxford 1996.

* Levinson, J., Sexual Perversity, in: The Monist, 86/1, 2003 (Themaheft: Perversion).

* Lindemann, G., Das paradoxe Geschlecht. Transsexualität im Spannungsfeld von Körper, Leib und Gefühl, Frankfurt/M. 1993.

* Lindemann, G.  & Wobbe, Th. (Hrsg.), Denkachsen. Zur theoretischen und institutionellen Rede vom Geschlecht, Frankfurt/M.

* Linden, E. v.d., De appel van Adam en Eva. Liefde en seksualiteit in bijbelse en buitenbijbelse verhalen, 2006.

* Linke, Ch. & Maier, T. & Thiele, M. (Hrsg.), Medien, Öffentlichkeuit und Geschlecht in Bewegung. Forschungsperspektiven der kommunikations- und medienwissenschaftlichen Geschlechterforschung, Bielefeld 2012.

* Lohrke, B., "Überhaupt haben sie etwas weibliches, was sich schwer beschreiben läßt". Zur Forschungsgeschichte der prähistorisch-anthropologischen Geschlechtsbestimmung, in: C. Rosenthal & Th. Steffen & A. Väth (Hrsg.), Gender Studies. Wissenschaftstheorie und Gesellschaftskritik, Würzburg 2004.

* Loraux, M., Les enfants d'Athéna. Idées athéniennes sur le citoyenneté et la division des sexes, Paris 1981.

* Malinowski, B., La sexualité et sa répression dans les sociétés primitives, Paris 1932.

* Mandel, D.C., Die Zähmung des Chaos. Transsexualität und Gesellschaft: Versuch einer Annäherung aus philosophischer Sicht, Halle 1999.

* Manenschijn, G., Alleen het verborgene lokt. Seksualiteit en moraal in een postmoderne cultuur, Baarn 1998.

* Marcus, St., The Other Victorians. A Study of Sexuality and Pornography in Mid-Nineteenth-Century England, 1966.

* Mathéron, A., Spinoza en de seksualiteit, in: T. Beeckman (Hrsg.), Spinoza. Filosoof van de blijheid, Brussel 2009.

* Matlik, M., Zwischen Differenz und Gleichheit. Zur Tradition philosophisch-anthropologischer Wesensbestimmung der Geschlechter, Würzburg 1996.

* Mayreder, R., Geschlecht und Kultur. Essays, Jena 1923.

* McWorther, L., Bodies and Pleasures. Foucault and the Politics of Sexual Normalization, 1999.

* Mead, M., Male and Female. A Study of the Sexes in a Changing World, London 41950 [Man en vrouw. Een studie over de sexen in een veranderende wereld, Utrecht 71982].

* Meisel-Hess, G., Das Wesen der Geschlechtlichkeit. Die sexuelle Krise in ihren Beziehungen zur sozialen Frage und zum Krieg, zu Moral, Rasse und Religion und insbesondere zur Monogamie, 2 Bde., Jena 1916.

* Messer, A., Sexualethik, Berlin 1931.

* Meyer, E., Philosophische Grundlegung der Problematik von Sexualität und Erotik und ihr Wandel in den Kulturepochen, in: E. Meyer, Schriften zur Philosophie und Psychologie, 2 Bde., Meisen­heim 1978, hier: Bd. I, S. 244-280.

* Michels, R., Sexual Ethics. A Study of Borderland Questions,

* Michod, R.E., Eros and Evolution. A Natural Philosophy of Sex, Reading 1994.

* Mierop, L. v., Der geslachten onderlinge verhouding, Soest 1914.

* Mierop, L. v., Sexueele moraal in verband met de gezondheids­leer, Blaricum 1904.

* Mokrosch, R., Sexualität, Frankfurt/M. 1995.

* Molinski, W., Anmerkungen zum Transsexualismus aus ethischer Sicht, in: Theologie und Philosophie, 1/1996.

* Mourik Broekman, M.C. v., Erotiek en huwelijksleven, Leiden 1932.

* Müller, W.H., Eros und Sexus im Urteil der Philosophen, Bonn 1985.

* Müller-Lyer, F., Phasen der Liebe. Eine Soziologie des Verhält­nisses der Geschlechter, München 1921.

* Murstein, B.I., Love, Sex, Marriage through the Ages, 1976.

* Myerson, M., Feminist Approaches to Sexology, in: J. Hintikka & R. Neville & A. Olson & E. Sosa (Hrsg.), Proceedings of the Twentieth World Congress of Philosophy 1998, Bd. VIII: Contemporary Philosophy, 2000.

* Neumann, W.G., Sexualität und Philosophie. Zur Psychoanalyse kritischen Denkens, Hannover 1993.

* Nolet, W., Man en vrouw, in: De Gemeenschap, 1939.

* Noriega, J., Homosexuality. The Semblance of Intimacy, in: Communio. International Catholic Review, 35/3, 2008.

* Nussbaum, M.C., Sex and Social Justice, Oxford 1999, Oxford 2001.

* Nussbaum, M.C. & Sihvola, J. (Hrsg.), The Sleep of Reason. Erotic Experience and Sexual Ethics in Ancient Greece and Rome, Chicago 2002.

* Offenbartl, S., Keine Moderne ohne Patriarchat? Das Geschlechterverhältnis als handlungsleitende Denkstruktur der Moderne, Opladen 1995.

* Okin, S., Justice and Gender, in: Philosophy and Public Affairs, 17/1, 1987, S. 42-72.

* Ortt, F., Liefde en huwelijk, in: De Vrije Mensch, 1905.

* Ortt, F., Sexueele ethiek, Utrecht 1904.

* Oudshoorn, N., Beyond the Natural Body. An Archeology of Sex Hormones, London 1994.

* Paglia, C., Der Krieg der Geschlechter. Sex, Kunst und Medienkultur, Berlin 1993.

* Paglia, C., Die Masken der Sexualität, Berlin 1992.

* Parisi, L., Abstract Sex. Philosophy, Biotechnology, and the Mutations of Desire, London/New York 2004.

* Parrinder, G., Sex in the World’s Religions, New York 1980 [Sexualität in den Religionen der Welt, Düsseldorf 2004].

* Pateman, C. The Sexual Contract, Cambridge 1988.

* Pauer-Studer, H., Das Andere der Gerechtigkeit. Moraltheorie im Kontext der Geschlechterdifferenz, Berlin 1996.

* Pearl, L., Corps, sexe et art. Dimension symbolique, Paris 2001.

* Petropoulos, J., Eroticism in Ancient and Medieval Greek Poetry, London 2001.

* Pfürtner, S.H., Kirche und Sexualität, Hamburg 1972.

* Phayer, J.M., Sexual Liberation and Religion in Nineteenth-Century Europe, 1977.

* Pierron, J.-Ph., Éthique et sexualité. Herméneutique de l’être sexué et dese imaginaires, in: Revue de Théologie et de Philosophie, 139, 2007.

* Piper, O., Sinn und Geheimnis der Geschlechter, 1935 [Die Geschlechter. Ihr Sinn und ihr Geheimnis in biblischer Sicht, 1954].

* Plummer, K. (Hrsg.), The Making of the Modern Homosexual, 1981.

* Polak, L., Sexueele ethiek, Amsterdam 1936, Amsterdam 1949.

* Poole, R.J., Lust-Ordnungen oder die neue Ethik sexueller Normen, in: C. Rosenthal & Th. Steffen & A. Väth (Hrsg.), Gender Studies. Wissenschaftstheorie und Gesellschaftskritik, Würzburg 2004.

* Praet, D., De gekruizigde Eros. Antiseksualiteit in het Romeinse keizerrijk en het vroege Christendom, Kampen 2000, Kampen 2005.

* Preciado, B., Kontrasexuelles Manifest, Berlin 2003.

* Primoratz, I., Ethics and Sex, London 1999.

* Pronk, P., Tegennatuurlijk? Typen van morele argumentatie inzake homosexualiteit, Diss., Franeker 1989.

* Punzo, V.C., Morality and Human Sexuality, in: H. LaFollette (Hrsg.), Ethics in Practice. An Anthology, Oxford 1996.

* Ramsey, P., A Christian Approach to the Question of Sexual Relations outside of Marriage, in: The Journal of Religion 45/2, 1965.

* Rapp, R. & Ross, E., Sex and Society. A Research Note from Social History and Anthropology, in: Comparative Studies in Society and History, 23/1, 1981, S. 51-72.

* Rauschenbach, B., Politische Philosophie und Geschlechterordnung. Eine Einführung, Frankfurt/M. 1998.

* Ray, S., Tagorean Ideals towards Man-Woman Relationship, in: M. Kronegger & A.-T. Tymieniecka (Hrsg.), Life. The Human Quest for an Ideal. 25th Anniversary Publication, Bd. II, Dordrecht 1996.

* Reimers, T., Die Natur des Geschlechterverhältnisses. Biologische Grundlagen und soziale Folge sexueller Unterschiede, Frankfurt/M. 1994.

* Reynen, H., Philosophie und Knabenliebe, in: Hermes, 1967, S. 308-316.

* Rhoda, D.L., Justice and Gender. Sex, Discrimination, and the Law, Cambridge (Mass.) 1989.

* Richards, D., Sex, Drugs, Death and the Law, 1982.

* Ricœur, P., Sexualiteit: het menselijk leven als sexueel bestaan. En onderzoek naar alle aspecten van een probleem waarvoor de man van deze tijd zich gesteld ziet, Utrecht o.J.

* Ridinger, B.M., The Homosexual and Society. An Annotated Bibliography, New York 1990.

* Ridley, M., The Red Queen. Sex and the Evolution of Human Nature, London 1994.

* Ringeling, H., Theologie und Sexualität, Gütersloh 21969.

* Rizzuto, A., Camus, Love, and Sexuality, 1998.

* Robinson, P.A., The Modernization of Sex, 1976.

* Robson, A.P & J.M. (Hrsg.), Sexual Equality. A John Stuart Mill, Harriet Taylor, and Helen Taylor Reader, Toronto

* Roelfsema, H.R., Iets over man en vrouw in het licht der zedelijkheid, in: Denken en Leven, 1929.

* Rohde, D. (Hrsg.), Theoretical Perspectives on Sexual Difference, New Haven 1990.

* Roszak, B. & T. (Hrsg.), Masculine / Feminine. Readings in Sexual Mythology and the Liberation of Women, New York 1969.

* Rowse, A.L., Homosexuals in History. A Study of Ambivalence in Society, Literature, and the Arts, 1977.

* Ruddick, S., Remarks on the Sexual Politics of Reason, in: E. Kittay & D. Meyers (Hrsg.), Women and Moral Theory, Savage 1987.

* Ruhe, D. (Hrsg.), Geschlechterdifferenz im interdisziplinären Gespräch, Würzburg 1998.

* Ruhe, D. (Hrsg.), Geschlechterdifferenz. Texte, Theorien, Positionen, Würzburg 2000.

* Ruijgers, H., De beide geslachten. Schetsen over een wijsgerige sexuologie, Diss., Roermond 1952, 21953.

* Ruijgers, H., Naar een wijsgerige sexuologie, in: Bijdragen. Tijdschrift voor Filosofie en Theologie, 1949.

* Runkel, G., Die Sexualität in der Gesellschaft, Münster 2003.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt