header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Taufe - Tausendjähriges Reich

> TAUFE

* Abramowski, L., Die Entstehung der dreigliedrigen Taufformel. Ein Versuch, in: Zeitschrift für Theologie und Kirche, 81, 1984, S. 417-446.

* Adler, N., Ttaufe und Handauflegung. Eine exegetisch-theologische Untersuchung von Apg. 8, 12-17, Münster 1951.

* Alting van Geusau, L.G.M., Die Lehre von der Kindertaufe bei Calvin gesehen im Rahmen seiner Sakraments- und Tauftheologie, Bilthoven/Mainz 1963.

* Amougou-Atangana, J., Ein Sakrament des Geistempfangs. Zim Verhältnis von Taufe und Firmung, Freiburg/Basel/Wien 1974 (Ökumenische Forschungen. Dritte sakramentologische Abteilung, Bd. I).

* Bakel, H.A. v., De oorsprong van den christelijken doop, 1913.

* Barsotti, D., Die Taufe: Ein Sakrament? Ein exegetischer Beitrag zum Gespräch über die kirchliche Taufe, Zürich-Zolloikon 1951.

* Barth, K., Die kirchliche Lehre von der Taufe, Zollikon 1943, Zürich 31947.

* Barth, M., Die Taufe - ein Sakrament? Ein exegetischer Beitrag zum Gespräch über die kirchliche Taufe, Zürich-Zollikon 1951.

* Beasley-Murray, G.R., Baptism in the New Testament, London 1962 [Die christliche Taufe. Eine Untersuchung über ihr Verständnis in Geschichte und Gegenwart, Kassel 1968].

* Benoit, A., Le baptême chrétien au second siècle, 1953.

* Berkouwer, G.C., Karl Barth en de kinderdoop, 1947.

* Beus, Ch. de, De oud-christelijke doop en zijn voorgeschiedenis. Kritisch overzicht van 40 jaren onderzoek met betrekking tot den doop in het Nieuwe Testament, 1945.

* Bieder, W., Die Verheißung der Taufe im Neuen Testament, Zürich 1966.

* Blei, K., De kinderdoop in discussie, Kampen 1981.

* Böcher, O., Christus Exorzista. Dämonismus und Taufe im Neuen Testament, Stuttgart 1972.

* Bohren, R., Geheimnis der Gegenwart. Predigten über Taufe, Abendmahl und Beichte, Zürich 1965.

* Bornkamm, G., Taufe und neues Leben bei Paulus, in: G. Bornkamm (Hrsg.), Das Ende des Gesetzes, München 1952, S. 34-50.

* Brinktrine, J., Zur Geschichte der Taufformel, in: Theologie und Glaube, 9, 1917, S. 415-419.

* Bruggen, J. v., Het diepe water van de doop, 1997 [Het logo van het geloof. Over de doop, 2004].

* Camelot, P.Th., Spiritualité et baptême, 1960.

* Chavannes, C.G., De doop: een levensvraag?, 1909.

* Cok, P. & Doekes, L., Doop en adoptie, 1970.

* Corblet, J., Histoire dogmatique, liturgique et archéologique du sacrement de baptême, Paris 1881.

* Courth, F., Die Taufe “auf den Namen Jesu Christi” in den Zeugnissen der Dogmengeschichte bis zur Hochscholastik, in: Theologie und Glaube, 69, 1979, S. 121-147.

* Cullmann, O., Die Tauflehre des Neuen Testaments. Erwachsenen- und Kindertaufe, Zürich 1948.

* Diettrich, G., Die nestorianische Taufliturgie ins Deutsche übersetzt und unter Verwertung der neusten handschriftlichen Funde historisch-kritisch erforscht, 1903.

* Doekes, L. & Lot, P., Doop en adoptie, 1970.

* Eger, K., Taufe und Abendmahl im kirchlichen Unterricht der Gegenwart, 21928.

* Faber, J., Vestigium Ecclesiae. De doop als "spoor der kerk" (Cyprianus, Optatus, Augustinus), Diss., Goes 1969.

* Finkenzeller, J., Die Lehre von den Sakramenten der Taufe und Buße nach Johannes Baptist Gonet (1616-1681), 1956.

* Frankemölle, H., Das Taufverständnis des Paulus. Taufe, Tod und Auferstehung nach Röm. 6, Stuttgart 1970.

* Funk, F.X., Die Entstehung der heutigen Taufform, Paderborn 1897 (Kirchengeschichtliche Abhandlungen und Untersuchungen, 1).

* Gäumann, N., Taufe und Ethik. Studien zu Römer 6, München 1967.

* Graaff, H.G. de, Dopen is diep. Handreiking voor gesprekken over doop en opvoeding, 2005.

* Haas, W.J. de, Doop en tucht of klein tractaat van de tucht der kerken over haar "gedoopte" leden, Amsterdam 1898.

* Halsema, J.H. v. & Postema, J.S., Bijbels dopen zo … of zo ...?, Franeker 1981.

* Halter, H., Taufe und Ethos. Paulinische Kriterien für das Proprium christlicher Moral, Freiburg 1977.

* Hammersch, H., Geschichte des Taufaufschubs, Münster 2002.

* Heinze, A., Glaube und Taufe als Initiation. Exegetische Anmerkungen aud baptistischer Sicht, in: W. Klaiber & W. Thönissen (Hrsg.), Glaube und Taufe in freikirchlicher und römisch-katholischer Sicht, Paderborn 2005.

* Hoffmann, K., Taufsymbolik im mittelalterlichen Herscherbild, Düsseldorf 1968.

* Jeremias, J., Die Kindertaufe in den ersten vier Jahrhunderten, Göttingen 1958.

* Jetter, W., Die Taufe beim jungen Luther, Tübingen 1954.

* Kakes, H., De doop in de Nederlandse belijdenisgeschriften, Diss., Kampen 1953.

* Kalláy, D., Doop en nieuw leven. Een exegetische studie van Romeinen 6: 1-11, Diss., 2004.

* Kasten, H., Taufe und Rechtfertigung bei Thomas von Aquin und Martin Luther, München 1970.

* Katenbusch, F., Vorbereitung und Bedeutung des Taufsymbols, 1900.

* Klaiber, W., Glaube und Taufe in exegetischer Sicht, in: W. Klaiber & W. Thönissen (Hrsg.), Glaube und Taufe in freikirchlicher und römisch-katholischer Sicht, Paderborn 2005.

* Kleinheyer, B. & Maur, H. auf der (Hrsg.), Zeichen des Glaubens. Studien zu Taufe und Firmung. Balthasar Fischer zum 60. Geburtstag, Zürich 1972.

* Küng, H., Die Firmung als Vollendung der Taufe, in: Theologische Quartalschrift, 154, 1974, S. 20-47.

* Kuss, O., Zur paulinischen und nachpaulinischen Tauflehre im Neuen Testament, in: Theologie und Glaube, 42, 1952, S. 401-425.

* Kuss, O., Zur vorpaulinischen Tauflehre im Neuen Testament, in: Theologie und Glaube, 41, 1951, S. 289-309.

* Lange, Ch. & Leonhard, C. & Olbrich, R. (Hrsg.), Die Taufe. Einführung in Geschichte und Praxis, Darmstadt 2008.

* Lekkerkerker, A.F.N., Doe aan mij een teken ten goede. Gesprekken over doop en avondmaal, Wageningen 1960.

* Luiks, A.G., Baptisterium. De bediening van de doop in de oud-christelijke kerk, Kampen 1975.

* Lüning, P., Taufe als Initiation. Umkehr, Bekenntnis, Wiedergeburt, Eingliederung, in: W. Klaiber & W. Thönissen (Hrsg.), Glaube und Taufe in freikirchlicher und römisch-katholischer Sicht, Paderborn 2005.

* Madey, J. & Vavanikunnel, G., Taufe, Firmung und Buße in den Kirchen des ostsyrischen Ritenkreises. In Zusammenarbeit mit E. Bédé und mit einem Vorwort von P. Meinhold, 1971.

* Marquardt, M., Taufpraxis, religiöse Sozialisation und Kirchengliedschaft in der Evangelisch-methodistischen Kirche, in: W. Klaiber & W. Thönissen (Hrsg.), Glaube und Taufe in freikirchlicher und römisch-katholischer Sicht, Paderborn 2005.

* Mentz, H., Taufe und Kirche in ihrem ursprünglichen Zusammenhang, 1960.

* Mühlen, H., Das Verhältnis von “innerer Taufe” und Taufsakrament. Gehört der persönliche Taufbekenntnis zum Wesen der Taufe?, in: Theologie und Glaube, 79, 1989, S. 552-567.

* Müller, A., Die Lehre von der Taufe bei Albert dem Großen, 1967.

* Netzer, J., Das Taufgespräch in der Gemeinde. Pastoral-theologische Untersuchung zum rechten Vollzug der erneuerten Taufpraxis, Freiburg 1976.

* Neumann, B., Die Taufe als Sakrament des Glaubens, in: W. Klaiber & W. Thönissen (Hrsg.), Glaube und Taufe in freikirchlicher und römisch-katholischer Sicht, Paderborn 2005.

* Orsi, I.A., De baptismo in nomine Iesu, Firenze 1733.

* Oskamp, P., Doopborgen. Profiel en profijt, Diss., Zoetermeer 1988.

* Perrin, Ch. (Hrsg.), Taufe für Verkündigung, Gestalt und Ordnung der Kirche, München 1983.

* Rasker, A.J., De heilige doop, Amsterdam o.J.

* Ratschow, C.H., Die eine christliche Taufe, Gütersloh 1972, Gütersloh 21979.

* Reicke, B., The Disobedient Spirits and Christian Baptism, København 1946.

* Reuver, A. de, Meer dan een teken: de doopbelofte in reformatorisch perspectief. Een korte studie aan de hand van Luther, Calvijn, Teelink, à Brakel en Kohlbrugge, 2004.

* Riedel-Spangenberger, I., Die Sakramente der Initiation in der kirchlichen Rechtsordnung. Eine Untersuchung zur ekklesialen und rechtlichen Bedeutung von Taufe, Firmung und Eucharistie in den Dokumenten des Zweiten Vatikanischen Konzils und in der nachfolgenden Rechtsentwicklung, Paderborn 2009.

* Rissi, M., Die Taufe für die Toten. Ein Beitrag zur paulinischen Tauflehre, Stuttgart 1962.

* Ru, G. de, De kinderdoop in het Nieuwe Testament, Diss., Wageningen 1964.

* Scheel, O., Die dogmatische Behandlung der Tauflehre in der modernen positiven Theologie, Tübingen 1906.

* Schlink, E., Die Lehre von der Taufe, 1969.

* Schoonenberg, P., Het geloof van ons doopsel, 1955.

* Smilde, E., Een eeuw van strijd over verbond en doop, 1946.

* Spital, H.J., Der Taufritus in den deutschen Ritualien von den ersten Drucken bis zur Einführung des Rituale Romanum, Münster 1968.

* Staerk, A., Der Taufritus in der griechisch-russischen Kirche. Sein apostolischer Ursprung und seine Entwicklung, Freiburg 1903.

* Stählin, R., Der Weg der Taufe, Berlin 1954.

* Stehfean, R., Die Wiedertaufe in Theorie und Praxis der römisch-katholischen Kirche seit dem tridentinischen Konzil, Marburg 1980.

* Stommel, E., Studien zur Epiklese der römischen Taufwasserweihe, Bonn 1950.

* Thönissen, W., Tauftheologie und Taufpraxis. Theologische Begründung und pastorale Bedeutung der Erwachsenen- und der Kindertaufe, in: W. Klaiber & W. Thönissen (Hrsg.), Glaube und Taufe in freikirchlicher und römisch-katholischer Sicht, Paderborn 2005.

* Trimp, C., Woord, water en wijn. Gedachten over prediking, doop en avondmaal, Kampen 1985.

* Voorberg, P.L., Doop en kerk. De erkenning door kerkelijke gemeenschappen van de elders bediende doop, 2007.

* Wal, C. v.d., Amen en beamen. Doop, belijdenis, avondmaal, Kampen

* Warns, J., Die Taufe. Gedanken über der urchristliche Taufe, ihre Geschichte und ihre Bedeutung für die Gegenwart, 21922.

* Wichelhaus, J., Het sacrament van de Heilige Doop. Gehandhaafd tegen de aanvallen van de nieuwe Wederdopers, Amsterdam 1952.

* Woelderink, J.G., Het doopsformulier. Een verhandeling over zijn leer van den H. Doop, 's-Gravenhage 21946.

* Zee, W.R. v.d., Geboren en getogen. Een verhaal over belijden en gedoopt worden, Zotermeer 1993.

* Zimmermann,  , De baptismi origine eiusque usu hodierno, 1815.

 

> TÄUFER

* Bakker, J., John Smyth. De stichter van het Baptisme, Diss., Wageningen o.J.

* Baumgartner, M., Die Täufer und Zwingli. Eine Dokumentation, Zürich 1993.

* Bergfried, U., Verantwortung als theologisches Problem im Täufertum des 16. Jahrhunderts, Diss., Wuppertal 1938.

* Dam, J. v., Geschiedenis van het baptisme in Nederland, Bosch en Duin 1979.

* Erwich, R., Het gaat om mensen. Een exploratief onderzoek naar het functioneren van gemeenteopbouwprocessen in drie Baptistengemeenten, Diss., Zoetermeer 1999.

* Gill, A., A Bibliography of Baptist Writings on Baptism, 1900-1968, 1969.

* Goertz, H.-J., Die Täufer. Geschichte und Deutung, München 1980.

* Groenveld, S. & Jacobszoon, J.P. & Verheus, S.L. (Hrsg.), Wederdopers, Mennisten, Doopsgezinden in Nederland, 1530-1980, Zutphen 21981.

* Hershberger, G.F., Das Täufertum. Erbe und Verpflichtung, Stuttgart 1963.

* Hoekstra, S., Beginselen en leer der poude doopsgezinden vergeleken met die van de overige protestanten, Amsterdam 1863.

* Jelten, M., Unter Gottes Dachziegel. Anfänge des Baptismus in Nordwestdeutschland, 1984.

* Lutterbach, H., Das Täuferreich von Münster. Wurzeln und Eigenarten eines religiösen Aufbruchs, Münster 2008.

* Meulen, P. v.d., De wording der Algemene Doopsgezinde Sociëteit, Diss., Wormerveer 1947.

* Roberts, R.Ph., Continuity and Change. London Calvinist Baptists and the Evangelical Revival, 1760-1820, Diss., Wheaton 1989.

* Rommé, B. (Hrsg.), Das Königreich der Täufer in Münster. Neue Perspektiven, Münster 2003.

* Schupp, K., Zwischen Faszination und Abscheu: Das Täuferreich von Münster. Zur Rezeption in Geschichtswissenschaft, Literatur, Publizistik und populärer Darstellung vom Ende des 18. Jahrhunderts bis zum Dritten Reich, Münster 2002.

* Schutte, O., Het doopsgezinde geslacht Oosterbaan uit Harlingen en zijn nakomelingen, 1985.

* Wessel, J.H., De leerstellige strijd tusschen Nederlandsche Gereformeerden en Doopsgezinden in de 16. eeuw, Assen 1965.

* Wumkes, G.A., De opkomst en vestiging van het baptisme in Nederland, Sneek 1912.

* Yoder, J., Die Gespräche zwischen Täufern und Reformatoren in der Schweiz 1523-1538, Diss., 1962.

  

> TAULER, JOHANNES

* Aalders, W.J., Tauler, Baarn 1913.

* Bähring, F., Johannes Tauler und die Gottesfreunde, Hamburg 1853.

* Bizet, J.A., Jean Tauler de Strasbourg, Paris 1968.

* Egerding, M., Johann Taulers Auffassung vom Menschen, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie, 1-2/1992.

* Dennert, E., Klassiker der religiösen Weltanschauung. Bd. II: Tauler, Tholuck, Geiler von Kaysersberg, Hamburg 1909.

* Does, J.C. v.d., Jan Luyken in zijn afhankelijkheid van Johannes Tauler, in: Stemmen des Tijds, 18,

* Filthaut, E. (Hrsg.), Johannes Tauler. Ein deutscher Mystiker. Gedenkschrift zum 600. Todestag, Essen 1961.

* Gnädinger, L., Johannes Tauler. Lebenswelt und mystische Lehre, München 1993.

* Haas, A.M., Nim din selbes war, Fribourg 1971.

* Hoenen, M., Johannes Tauler in den Niederlanden. Grundzüge eines philosophie- und rezeptionsgeschichtlichen Forschungsprogramms, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie, 3/1994.

* Kreuzer, J., Gestalten mittelalterlicher Philosophie. Augustin, Eriugena, Eckhart, Tauler, Nikolaus von Kues, München 2000.

* Kruitwagen, B., De Tauler-uitgave van P. Canisius, in: Annalen der Vereeniging tot het bevorderen van de beoefening der wetenschap onder de Katholieken in Nederland, 1924.

* Lieftinck, G.J., De middelnederlandsche Tauler-handschriften, Diss., Groningen 1936.

* Mayer, J.G., Die "Vulgata"-Fassung der Predigten Johannes Taulers. Von der handschriftlichen Überlieferung des 14. Jahrhunderts bis zu den ersten Drucken, Würzburg 1999.

* Mehlhorn, P., Taulers Leben, in: Jahrbuch für protestantische Theologie, 1883, S. 159-190.

* Mieth, D., Die Einheit von "vita activa" und "vita contemplati­va" in den deutschen Predigten und Traktaten Meister Eckharts und bei Johannes Tauler, Regensburg 1969.

* Müller, A.V., Luther und Tauler auf ihren theologischen Zusammenhang untersucht, Bern 1918.

* Naumann, L., Untersuchungen zu Johannes Taulers deutschen Predigten, Diss. Rostock, Halle 1911.

* Nobbe, J., Tauler von Straßburg als Volksprediger, in: Zeitschrift für lutherische Theologie, 1876, S. 637-663.

* Ozment, St.E., Homo Spiritualis. A Comparative Study of the Anthropology of Johannes Tauler, Jean Gerson, and Martin Luther (1509-1516) in the Context of Their Theological Thought, 1969.

* Pleuser, Ch., Die Benennungen und der Begriff des Leides bei Johannes Tauler, 1967 (Philosophische Studien und Quellen, 38).

* Schauerte, H., Johannes Tauler in neuer Sicht, in: Theologie und Glaube, 53, 1963, S. 119-125.

* Schmidt, C., Johannes Tauler, Hamburg 1841.

* Siedel, G., Die Mystik Taulers nebst einer Erörterung über den Begriff der Mystik, Leipzig 1911.

* Stam, P.J., Mystiek geloof. Tauler, Luther, Kohlbrugge, Kampen 1990.

* Sturlese, L., Tauler im Kontext. Die philosophischen Voraussetzungen des "Seelengrundes" in der Lehre des deutschen Neuplatonikers Berthold von Moosburg, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur, 109, 1987, S. 390-426.

* Wenzlaff-Eggebert, F., Studien zur Lebenslehre Taulers, 1940.

 

> TAURINUS, JACOBUS

* Rogge, H.C., Jacobus Taurinus en de Utrechtse kerk in het begin der 17e eeuw, 's-Gravenhage 1988.

 

> TAUROBOLIUM

* Duthoy, R., The Taurobolium. Its Evolution and Terminology, Leiden 1969.

 

> TAUROS

* Lakmann, M.-L., Der Platoniker Tauros in der Darstellung des Aulus Gellius, Leiden/New York/Köln 1994.

 

> TAUSCH

* Kirsch, A., Kaufen und Verkaufen. Eine Darstellung zwischen den Subjekten und Objekten des Tausches an Hand des Tauschdiagramms, Leipzig 1931.

 

> TÄUSCHUNG

* Martin, C. (Hrsg.), The Philosophy of Deception, Oxford 2009.

 

> TAUSENDJÄHRIGES REICH

* Bletenhard, H., Das Tausendjährige Reich. Eine biblisch-theolo­gische Studie, Zürich 1955.







© Information Philosophie     Impressum     Kontakt