header


  

Websites

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Philosophicum Lech

Philosophicum Lech

http://www.philosophicum.com/

Das Philosophicum Lech ist dem Bemühen entsprungen, die einzigartigen Bedingungen von Lech als Ort der Begegnung zu nutzen. Erfolgreiche Projekte entstehen aber fast nie aus abstrakten Überlegungen, sondern durch die Initiative von Menschen. Die Idee zu einem philosophischen Austausch in Lech entstand im Gespräch zwischen Bürgermeister Ludwig Muxel und dem Vorarlberger Schriftsteller Michael Köhlmeier. Zu ihnen stießen Guntram Lins, ehemaliger Vorarlberger Landesrat für Kultur, und Wolfgang Häusler, Kulturmanager in München. Als wissenschaftlichen Leiter luden sie Prof. Konrad Paul Liessmann ein – das Philosophicum Lech war geboren.

Das Symposion steht einem interessierten Publikum offen, das dieses Angebot in einem überraschenden Ausmaß angenommen hat. Kamen zum ersten Philosophicum Lech im Jahr 1997 ca. 100 Philosophiebegeisterte, werden ab dem Jahr 2007 mehr als 500 Teilnehmende gezählt, die sich vier Tage lang einer konzentrierten intellektuellen Auseinandersetzung und Begegnung widmeten – umgeben von der Bergwelt des Lecher Hochtales und in der gastlichen Kultur eines der renommiertesten Fremdenverkehrsorte der Alpen.

Das Philosophicum Lech hat sich als ein internationales Zentrum für philosophische, kultur- und sozialwissenschaftliche Reflexion, Diskussion und Begegnung etabliert und stellt auch einen wesentlichen kulturellen Impuls für das Dreiländereck Deutschland/Österreich/Schweiz dar







© Information Philosophie     Impressum     Kontakt