header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Unendlichkeit (N - Z) - Universalien (A - K)

* Nicholson, M., Mountain Gloom and Mountain Glory. The Development of the Aesthetics of the Infinite, Ithaca 1959.

* Nieuwentijt, B., Analysis infinitorum, Amsterdam 1695.

* Os, Ch.H. v., Het oneindige, Groningen 1919.

* Os, Ch.H. v., Oneindigheden, in: Haagsch Maandblad, 1934.

* Os, Ch.H. v., Tijd, maat en getal, naar aanleiding van Spinoza's brief over het oneindige, Leiden 1946.

* Pannenberg, W., Fichte und die Metaphysik des Unendlichen, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 46, 1992, S. 348-362.

* Penjon, A., De infinito apud Leibnitium, Diss. Paris 1878.

* Peter, R., Playing with Infinity. Mathematical Explorations, New York 1976.

* Petrov, J.A., Logische Probleme der Realisierbarkeits- und Unendlichkeitsbegriffe, Berlin (DDR) 1971.

* Piccardt, K.L., Oneindigheidsproblemen en hun oplossing, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 49,

* Prins, J., Het verlangen naar de oneindigheid, in: Rekenschap. Humanistisch tijdschrift voor wetenschap en cultuur, 35/2, 1988, S. 81-87.

* Pulpito, M. & Rossetti, L. (Hrsg.), Zenone e l’infinito. Papers from the Third Eleatic Symposium, St. Augustin 2012.

* Reiche, L., Das Problem des Unendlichen bei Aristoteles, Breslau 1911.

* Renou, X., L'infini aux limites du clacul. Anaximandre, Platon, Galilée, 1978.

* Röd, W., Das Problem des Unendlichen bei Kant, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 38, 1990, S. 497-505.

* Roy, L., Kant's Reflections on the Sublime and the Infinite, in: Kant-Studien, 88/1, 1997.

* Rucker, R., Infinity and the Mind, London 1997.

* Russell, B., The Axiom of Infinity, in: The Hibbert Journal, 1904 [in: B. Russell, Essays in Analysis, London 1973].

* Salanskis, J.M., Leibniz, l'analyse non standard et le problème de la quantité infinie, in: D. Berlioz & F. Nef (Hrsg.), L'actualité de Leibniz: Les deux labyrinthes, Stuttgart 1999 (Studia Leibnitiana, Suppl.-Bd. XXXIV).

* Schumann, W.P., Darstellung und Kritik des Unendlichkeitsbegriffs bei Locke, Diss. Leipzig 1897.

* Seifert, J., Esse, Essence, and Infinity, in: The New Scholasticism, 58/1, 1984.

* Shafer, I.H., The Infinite Circle. From Cusanus and the Tao to Hegel and Hesse, in: The Owl of Minerva, 20/2, 1989, S. 165-182.

* Sinnige, Th.G., Matter and Infinity in the Presocratic Schools and Plato, Diss., Assen 1968.

* Solmsen, F., Anaximander's Infinite. Traces and Influences, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 44, 1962.

* Spinoza, B. de, Van de Natuur van 't Onëindig, in: De Nagelate Schriften, Amsterdam 1677.

* Sweeney, L., Infinity in the Presocratics. A Bibliographical and Philosophical Study, Den Haag 1972.

* Tannery, P., Histoire du concept de l'infini au VIe siècle avant J.-C., in: Revue de la France et de l'étranger, 14, 1882, S. 618‑636.

* Theodor, J., Der Unendlichkeitsbegriff bei Kant und Aristoteles, Breslau 1877.

* Thijssen, J.M.M.H., Johannes Buridanus over het oneindige. Een onderzoek naar zijn theorie over het oneindige in het kader van zijn wetenschaps- en natuurfilosofie, 2 Bde., Nijmegen 1988.

* Thomas, I., A Twelfth Century Paradox of the Infinite, in: The Journal of Symbolic Logic, 23, 1958, S. 133-134.

* Tonelli, G., La question des bornes de l'entendement humain au 18e siècle et la genèse du criticisme kantien, particulièrement par rapport en problème de l'infini, in: Revue de Métaphysique et de Morale, 64, 1959, S. 396-427.

* Trine, R.W., In Harmonie mit dem Unendlichen, 1907.

* Vampoulis, E., Galilée et Spinoza. Le problème de l’infini, in: J. Montesinos (Hrsg.), Largo campo de filosofare, La Orotava 2001, S. 151-161.

* Vandevelden, A.J.J., Het oneindig kleine, in: Verslagen der Vlaamsche Koninklijke Akademie, 1929.

* Veronnet, A., L'infini. Catégorie et réalité, Paris 1903.

* Vries, H. de, Over het oneindige en het imaginaire of het "surrealisme" in de wiskunde, in: Nieuw Tijdschrift voor Wiskunde, 36,

* Watling, J., The Sum of an Infinite Series, in: Analysis, 13, 1953.

* Wasmuth, E., Die Philosophie Pascals unter besonderer Berücksichtigung seiner Lehren von dem Unendlichen und dem Nichts und den Ordnungen, Heidelberg 1949.

* Wilson, A.M., The Infinite and the Finite, Oxford 1995.

* Wittichius, Ch., De infinito, Leiden 1734.

* Wrigley, M., Wittgenstein, Ramsey, and the Infinite, in: J. Hintikka & K. Puhl (Hrsg.), The British Tradition in 20th Century Philosophy. Proceedings of the 17th International Wittgenstein‑Symposium, Kirchberg am Wechsel, 14-21.8.1994, Wien 1995 (Schriften der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XXII).

* Zermelo, E., Über Stufen der Quantifikation und die Logik des Unendlichen, in: Jahresberichte der Deutschen Mathematiker-Vereinigung, 41, 1932.

* Zurkuhlen, H., Berkeleys und Humes Stellung zur Analysis des Unendlichen, Diss., Berlin 1915.

* Zwijnenberg, R., De lineaire perspectief en de oneindigheid van het kijken, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbgeerte, 95/1, 2003.

 

> UNENTSCHEIDBARKEIT

* Hrachovec, H., Die philosophische Fragwürdigkeit formaler Unentscheidbarkeitsbeweise, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 11, 1978, S. 15-31.

 

> UNFEHLBARKEIT

* Houtepen, A.W.J., Onfeilbaarheid en hermeneutiek. De betekenis van het infallibilitas-concept op Vaticanum I, Brugge 1973.

 

> UNGARISCHE PHILOSOPHIE

* Boros,  , Spinoza in Ungarn, in: Studia Spinozana, 4 (Spinoza's Early Writings), 1988.

* Congdon, L., Seeing Red. Hungarian Intellectuals in Exile and Challenge of Communism, 2001.

* Fehér, F. & Heller, A. (Hrsg.), Reconstructing Aesthetics. Writings of the Budapest School, New York 1986.

* Hogrebe, W. (Hrsg.), Filosofia Hungarica. Profile zeitgenössischer Forschung in Ungarn, Würzburg 2001.

* Lendvai, F.I., Ungarn als Vermittler zwischen westloicher und östlicher Kultur, in: W. Hogrebe (Hrsg.), Filosofia Hungarica. Profile zeitgenössischer Forschung in Ungarn, Würzburg 2001.

* Medveczky, F., Zur Geschichte der philosophischen Bestrebungen in Ungarn, in: Ungarische Revue, 1896.

* Meltzl, H. v., Kantiana Hungarica. Nebst einer magyarischen Kant-Bibliographie, Kolozsvar 1881.

* Mezei, D.M., Hungary, in: L. Embree (Hrsg.), Encyclopedia of Phenomenology, Dordrecht 1997.

* Mezei, B., Ungarische Philosophie zwischen Zukunft und Vergangenheit. Ein Überblick, in: W. Hogrebe (Hrsg.), Filosofia Hungarica. Profile zeitgenössischer Forschung in Ungarn, Würzburg 2001.

* Nagy, A., Our Long Way from “Enten - Eller” to “Vagy - vagy”. The History of the Reception of “Either/Or” in Hungary, in: Kierkegaard-Studies, Yearbook 2008, S. 440-469.

* Nyiri, J.C., Am Rande Europas. Studien zur österreichisch-ungarischen Philosophiegeschichte, Wien 1988.

* Perecz, L., Nach dem Neubeginn. Zur Lage der ungarischen Philosophie seit 1989, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 2/2005.

* Révay, J., Die ungarische Philosophie der Gegenwart, in: Kant-Studien, 43, 1943.

* Rozza, E., Zur Aktualität Feuerbachs in Ungarn, in: H.-J. Braun (Hrsg.), Solidarität oder Egoismus. Studien zu einer Ethik bei und nach Ludwig Feuerbach sowie eine kritisch revidierte Edition "Zur Moralphilosophie" (1868), besorgt von W. Schuffenhauer, Berlin 1994.

* Steindler, L., Ungarische Philosophie im Spiegel ihrer Geschichtsschreibung, 1988.

* Szende, J., Schopenhauer-Literatur in Ungarn, in: Jahrbuch der Schopenhauer-Gesellschaft, 1931, S. 390-91.

* Szlavik, M., Zur Geschichte und Litteratur der Philosophie in Ungarn, in: Zeitschrift für Philosophie und philosophische Kritik, 107, 1895, S. 216-232.

* Tankó, B., Hungarian Philosophy, Szeged 1934.

* Tordai, Z., Esquisse de l'histoire du cartesianisme en Hongrie, Budapest 1965.

 

> UNGEGEBEN

* Schwarz, H., Das Ungegebene. Eine Religions- und Wertphilosophie, Tübingen 1921.

 

> UNGER,

* Rasmussen, D.M., Communication Theory and the Critique of the Law. Habermas and Unger on the Law, in: Praxis International, 8/2, 1988, S. 155-170.

 

> UNGEWISSHEIT

* Munier, B., Complexity, the Concept of Uncertainty, and Bounded Rationality of Man, in: J. Götschl (Hrsg.), Revolutionary Changes in Understanding Man and Society. Scopes and Limits, Dordrecht 1995.

* Voorbraak, F.P.J. de, As Far as I Know. Epistemic Logic and Uncertainty, Diss., Utrecht 1993.

 

> UNGLÜCKLICHES BEWUSSTSEIN

* Windischer, H., Vom unglücklichen Bewußtsein, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 5/6, 1961/62, S. 225-243.

 

> UNIO MYSTICA

* Lehmann, G.K., Die Erleuchtung. Die unio mystica in Philosophie und Geschichte, Leipzig 2004.

* Weiß, B., Ekstase und Liebe. Unio Mystica bei den deutschen Mystikerinnen des 12. und 13. Jahrhunderts, Paderborn 2000.

 

> UNITARISMUS

* Carter, G., Unitarian Biographical Dictionary, Being Short Notices of the Lives of Noteworthy Unitarians and Kindred Thinkers, Brought Down to the Year 1900, London 1902.

* Deppert, W. & Erdt, W. & Groot, A. de (Hrsg.), Der Einfluß der Unitarier auf die europäisch-amerikanische Geistesgeschichte. Vorträge der ersten deutschen wissenschaftlichen Tagung zur Unitarismusforschung vom 13.-14. Juni 1985 in Hamburg, Frankfurt(M.)/Bern/New York/Paris 1990.

* Hunke, S., Das nach-kommunistische Manifest. Gedanken zu Marx und Freud, Unitarismus und Verantwortungsdemokratie, 1995.

 

> UNITED IRISHMEN

* Mustagh, T., The United Irishmen, in: F. Jacob (Hrsg.), Geheimgesellschaften: Kulturhistorische Sozialstudien / Secret Societies: Comparative Studies in Culture, Society, and History, Würzburg 2012.

 

> UNIVERSALIEN

* Aaron, R.I., Locke's Theory of Universals, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 33, 1932/33.

* Aaron, R.I., Our Knowledge of Universals, in: Proceedings of the British Academy, 1944.

* Aaron, R.I., The Theory of Universals, Oxford 1952, Oxford 21967.

* Aaron, R.I., Two Senses of the Word "Universal", in: Mind, 1939.

* Anderson, A.R., Was symbolisieren Symbole?: Platonismus, in: W. Stegmüller (Hrsg.), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978.

* Armstrong, D.M., Infinite Regress Arguments and the Problem of Universals, in: The Australasian Journal of Philosophy, 1974, S. 198-201.

* Armstrong, D.M., Universals as Attributes, in: J. Kim & E. Sosa (Hrsg.), Metaphysics. An Anthology, Oxford 1999.

* Ayer, A.J., On Particulars and Universals, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 1933/34.

* Bach, E. & Harms, R.T. (Hrsg.), Universals in Linguistic Theory, New York 1968.

* Bambrough, J.R., Universals and Family  Resemblances, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 1960/61, S. 207-222.

* Berka, K., Logik und "Ontologie". Kritische Bemerkungen zum zeitgenössischen Universalienstreit, in: Deutsche Zeitschrift für Philoosphie, 7/1967.

* Bernays, P., Über den Platonismus in der Mathematik, in: W. Stegmüller (Hrsg.), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978.

* Blaha, O., Logische Wirklichkeitsstruktur und personaler Seinsgrund. Zur Ontologie der Universalien, Sachverhalte und Seinsschichten, Graz 1955.

* Bolton, M., Universals, Essences, and Abstract Entities, in: D. Garber & M. Ayers (Hrsg.), The Cambridge History of Seventeenth‑Century Philosophy, 2 Bde., Cambridge 1998.

* Bouwsma, O.K., Russell's Argument on Universals, in: The Philosophical Review, 52, 1943, S. 193-199.

* Braun, W., Der Universalienstreit als Weg der Zeit und des zeitlichen zum räumlichen Denken, in: Prima Philosophia, 15/2, 2002, S. 155-168.

* Brüning, W., Das Universalienproblem im Empirismus, in: Kant-Studien, 52/4, 1960/61.

* Canella,  , Per lo studio del problema degli universali nella scolastica, in: La Scuola Cattolica, 1904-07.

* Carnap, R., Empirismus, Semantik und Ontologie, in: W. Stegmüller (Hrsg.), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978.

* Cartwright, R.L., Ontologie und die Theorie der Bedeutung, in: W. Stegmüller (Hrsg.), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978.

* Chomsky, N. & Scheffler, I., Was sein soll, in: W. Stegmüller (Hrsg.), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978.

* Church, A., Intensionale Semantik, in: W. Stegmüller (Hrsg.), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978.

* Church, A., Ontologische Voraussetzungen, in: W. Stegmüller (Hrsg.), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978.

* Church, A., Propositionen und Sätze, in: W. Stegmüller (Hrsg.), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978.

* Clark, R.W., The Existence of Universals, in: The New Scholasticism, 55/3, 1981.

* Cohen, L.J., Laws, Coincidences, and Relations between Universals, in: Ph. Pettit & R. Sylvan & J. Norman (Hrsg.), Metaphysics and Morality. Essays in Honour of J.J.C. Smart, Oxford 1987, S. 16-34.

* Conti, A.D., Teoria degli universali e teoria della predicazione nel trattato "De universalibus" di William Penbegyll. Discussione e difesa della posizione de Wyclif, in: Medioevo, 2, 1982, S. 137-203.

* Doergens, H., Zur Lehre von den Universalien, Habil.-Schr. Heidelberg 1861.

* Dreiling, R., Der Konzeptualismus in der Universalienlehre des Franziskanerbischofs Petrus Aureoli, Münster 1913 (Beiträge zur Geschichte der Philosophie des Mittelalters. Texte und Untersuchungen, hrsg. v. C. Baeumker, Münster 1891 ff.; hier: Bd. XI6).

* Dummett, M., Nominalismus, in: W. Stegmüller (Hrsg.), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978.

* Eisenhardt, P.L., Formerhaltung und Zeit. Die kosmologische Lösung des Universalienproblems bei Aristoteles und das Problem der Emergenz, in: R.E. Zimmermann (Hrsg.), System und Struktur. Neue Aufsätze zur spekulativen Physik, Cuxhaven/Dartford 1992.

* Engmann, J., Aristotelian Universals, in: Classical Philology, 1978, S. 221-229.

* Fales, E., Causation and Universals, London/New York 1990.

* Fales, E., Generic Universals, in: The Australasian Journal of Philosophy, 60/1, 1982.

* Feyerabend, P.K., Universals as Tyrants and Mediators, in: I.C. Jarvie & N. Laor (Hrsg.), Critical Rationalism, Metaphysics and Science. Essays for Joseph Agassi, Bd. I, Dordrecht 1995 (Boston Studies in the Philosophy of Science, 161).

* Geyer, B., Die Stellung Abälards in der Universalienfrage nach neuen handschriftlichen Texten, in: Festgabe für Clemens Baeumker, Münster 1913, S. 101-127.

* Goodman, N., Eine Welt von Individuen, in: W. Stegmüller (Hrsg.), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978.

* Goodman, N., The Problem of Universals, Notre Dame (Ind.) 1956.

* Grupp, J., The Impossibility of an Exemplification Tie between Particulars and Universals, in: Metaphysica. International Journal for Ontology and Metaphysics, 1/2003.

* Hejl, P.M. (Hrsg.), Universalien und Konstruktivismus, Frankfurt/M. 2001.

* Henkin, L., Einige Bemerkungen zum Nominalismus, in: W. Stegmüller (Hrsg.), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978.

* Hochberg, H., Russell and Ramsey on Distinguishing between Universals and Particulars, in: Grazer Philosophische Studien, 67, 2004.

* Holenstein, E., Motive der Universalienforschung, in: AKUP. Arbeiten des Kölner Universalienprojekts, H. 19, Köln 1975.

* Holenstein, E., Zur Begrifflichkeit der Universalienforschung in Linguistik und Anthropologie, Köln 1979 (Arbeiten des Kölner Universalienprojekts, hrsg. v. H. Seiler).

* Hönigswald, R., Abstraktion und Analysis, Stuttgart 1961.

* Jackson, F., Statements about Universals, in: D.H. Mellor & A. Oliver (Hrsg.), Properties, Oxford 1997.

* Kaufmann, M., Thomas Hobbes über Universalien und die Wahrheit von Sätzen, in: E. Garzón Valdéz & R. Zimmerling (Hrsg.), Facetten der Wahrheit. Festschrift für Meinolf Wewel, Freiburg/München 1995.

* Kemp Smith, N., The Nature of Universals, in: Mind, 36, 1927, S. 137-157, 265-280, 393-422.

* King, P.O., Peter Abailard and the Problem of Universals, 2 Bde., Princeton 1982.

* Knebel, S.K., In genere latent aequivocationes. Zur Tradition der Universalienkritik aus dem Geist der Dihärese, Hildesheim 1989.

* Kober, M., Universalien bei Quine und Wittgenstein, in: Philosophisches Jahrbuch, 103/1, 1996.

* Kraemer, E.R., Minds, Bodies, and Universals: A Meta-Ontological Approach, in: W. Leinfellner & E. Kraemer & J. Schank (Hrsg.), Sprache und Ontologie / Language and Ontology. Proceedings of the 6th International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel 1981, Wien 1982, S. 151-155 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. VIII).

* Kraus, J., Die Universalienlehre des Oxforder Kanzlers Heinrich von Harclay in ihrer Mittelstellung zwischen skotistischem Realismus und ockhamistischem Nominalismus, in: Divus Thomas, 10, 1932, S. 36-58, 475-508; 11, 1933, S. 288-314.

* Küng, G., Ontologie und logistische Analyse der Sprache. Eine Untersuchung zur zeitgenössischen Universaliendiskussion, Wien 1963.

* Künne, W., Der Universalienstreit in der neueren analytischen Philosophie, in: Information Philosophie, 2/2006.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt