header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Universalien (L - Z) - Universität (A - C)

* Lazerowitz, M., The Existence of Universals, in: Mind, 1946.

* Lefèvre, G., Las variations de Guillaume de Champeaux et la question des universaux. Étude suivie de documents originaux, Lille 1898.

* Lenoci, M., Meinongs unvollständige Gegenstände und das Universalienproblem, in: Grazer Philosophische Studien, 50, 1995.

* Lewis, D., New Work for a Theory of Universals, in: The Australasian Journal of Philosophy, 61, 1983 [in: D.H. Mellor & A. Oliver (Hrsg.), Properties, Oxford 1997; in: J. Kim & E. Sosa (Hrsg.), Metaphysics. An Anthology, Oxford 1999].

* Libera, A. de, Der Universalienstreit. Von Platon bis zum Ende des Mittelalters, München 2005.

* Lloyd, A.C., On Arguments for Real Universals, in: Analysis, 1951.

* Loux, M.J., Universals and Particulars, 1970.

* MacBride, F., Whence the Particular-Universal Distinction?, in: Grazer Philosophische Studien, 67, 2004.

* Margolis, J., Berkeley and Others on the Problem of Universals, in: W.E. Creery (Hrsg.), George Berkeley: Critical Assessments, 3 Bde., London 1991; hier: Bd. II: Qualities, General Ideas and Perception.

* Mellor, D.H., Necessities and Universals in Natural Laws, in: D.H. Mellor (Hrsg.), Science, Belief, and Behaviour, Cambridge 1980, S. 105-125.

* Moreland, J.P., Universalien. Eine philosophische Einführung, Heusenstamm 2009.

* Moreland, J.P., Universals, 2001.

* Mons, S. de, La distinction formelle de Duns Scot et les universaux, in: Études Franciscaines, 1910.

* Narboux, J.-Ph., Incommensurabilité et exemplarité. Aliénation logique et problème des universaux, in: Archives de Philosophie, 66/3, 2003, S. 437-447.

* Ostmann, M., Die Problematik der Universalien seit Kant, Diss. Greifswald 1931.

* Pears, D.F., Universals, in: The Philosophical Quarterly, 1950/51.

* Peruzzi, A., Constraints on Universals, in: R. Casati & B. Smith & G. White (Hrsg.), Philosophy and the Cognitive Sciences. Proceedings of the 16th International Wittgenstein-Symposium Kirchberg am Wechsel, 15-22 August 1993, Wien 1994 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XXI).

* Peterson, Ph.L., Which Universals Are Natural Laws?, in: Ph.L. Peterson, Fact, Proposition, Event, Dordrecht 1997.

* Picavet, F., Note sur la place que tient la querelle des universaux d'après Abélard dans les écoles du 12e siècle, in: Revue International de l'Enseignement, 62, 1911, S. 232-234.

* Prantl, C., Der Universalienstreit im 13. und 14. Jahrhundert, in: Sitzungsberichte der  Akademie der Wissenschaften zu München, 2, 1874.

* Quine, W.V.O., Bezeichnung und Modalität, in: W. Stegmüller (Hrsg), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978.

* Quine, W.V.O., Logik und die Verdinglichung von Universalien, in: W. Stegmüller (Hrsg.), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978.

* Quine, W.V.O., Semantik und abstrakte Gegenstände, in: W. Stegmüller (Hrsg.), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978.

* Quine, W.V.O., Über Universalien, in: W. Stegmüller (Hrsg.), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978.

* Quine, W.V.O., Was es gibt, in: W. Stegmüller (Hrsg.), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978.

* Ramsey, F.P., Universals, in: Mind, 1925 [in: D.H. Mellor & A. Oliver (Hrsg.), Properties, Oxford 1997; Universalien, in: W. Stegmüller (Hrsg.), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978].

* Reicher, M.E., Predicable and Non-Predicable Universals, in: U. Meixner (Hrsg.), Metaphysics in the Post-Metaphysical Age / Metaphysik im postmetaphysischen Zeitalter. Proceedings of the 22nd International Wittgenstein-Symposium / Akten des 22. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, Kirchberg am Wechsel 1999, Wien 2000 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XXVIII).

* Reiners, J., Der Nominalismus in der Frühscholastik. Ein Beitrag zur Geschichte der Universalienfrage, 1910.

* Richter, V., Zu Ockhams Entwicklung in der Universalienfrage, in: Philosophisches Jahrbuch, 82, 1975, S. 177-187 [in: V. Richter & G. Leibold, Unterwegs zum historischen Ockham, Innsbruck 1998 (Mediaevalia Oenipontana, Bd. I), S.105-122].

* Rodriguez-Pereyra, G., Resemblance Nominalism. A Solution to the Problem of Universals, Oxford 2002.

* Russell, B., Die Welt der Universalien, in: B. Russell, Probleme der Philosophie, Frankfurt/M. 41970.

* Russell, B., Kennzeichnen, in: W. Stegmüller (Hrsg.), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978.

* Russell, B., On Our Knowledge of Universals, in: D.H. Mellor & A. Oliver (Hrsg.), Properties, Oxford 1997 [Unsere Erkenntnis von Universalien, in: B. Russell, Probleme der Philosophie, Frankfurt/M. 41970].

* Russell, B., On the Relation of Universals and Particulars, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 1911/12.

* Schobinger, J.P., Vom Sein der Universalien. Ein Beitrag zur Deutung des Universalienstreites, Winterthur 1958.

* Schoonbrood, C., Gelijkenis of identiteit? Over de huidige stand van het universaliënprobleem, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 52, 1959/60, S. 195-208.

* Shwayder, D.S., Modes of Referring and the Problem of Universals. An Essay in Metaphysics, 1963.

* Smahel, F., Verzeichnis der Quellen zum Prager Universalienstreit, 1348-1500, Wroclaw 1980.

* Spitzbardt, H., The Problem of Universals in Natural Languages, in: Wissenschaftliche Zeitschrift der Friedrich Schiller Universität gesell.- u. sprachwiss. Reihe, 28/5, Jena 1979.

* Staffelt, F., Zu einigen philosophischen und linguistischen Aspekten der Universalienproblematik, in: Linguistische Arbeitsberichte, H. 39, Leipzig 1983.

* Stegmüller, W., Das Universalienproblem einst und jetzt, Darmstadt 1974.

* Summerford, J., Neither Universals nor Nominalism. Kinds and the Problem of Universals, in: Metaphysica. International Journal for Ontology and Metaphysics, 1/2003.

* Tatievskaia, E., Russells Universalientheorie, Würzburg 2001.

* Tavani, H.Th., A Kantian Theory of Universals, Diss. Temple University (USA) 1978 (D.A.I. 39, p. 2346-A; O.N. 78173-52).

* Teixidor, A., De universalibus juxta Doctorem Eximium, Franciscum Suárez, in: Philosophisches Jahrbuch, 25, 1912.

* Ubaghs, G.C., Du problème ontologique des universaux, Liège 1845, Louvain 21861.

* Wang, H., Was ist ein Individuum?, in: W. Stegmüller (Hrsg.), Das Universalienproblem, Darmstadt 1978.

* Weinke, K., Der "Universalienstreit". Ein sprachphilosophisches Problem der "Wahrheitsträger", in: W. Leinfellner & E. Kraemer & J. Schank (Hrsg.), Sprache und Ontologie / Language and Ontology. Proceedings of the 6th International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel 1981, Wien 1982, S. 122-124 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. VIII).

* Weissmann, H.A., On the Concepts of Universals, in: Philosophy and Phenomenological Research, 6/2, 1938.

* Wenin, Ch., Le signification des universaux chez Abélard, in: Revue Philosophique de Louvain, 80, 1982.

* Wessel, H., Definition des Existenzprädikates als Voraussetzung zur Lösung des zeitgenössischen Universalienstreites, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 26/3, 1978.

* Wessel, H., Der Universalienstreit heute, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 8/1979.

* Wöhler, H.-U. (Hrsg.), Texte zum Universalienstreit. 2 Bde. (Vom Ausgang der Antike bis zur Frühscholastik / Hoch- und Spätscholastik), Berlin 1992/94.

* Woods, M.J., Universals and Particular Forms in Aristotle's "Metaphysics", in: H.J. Blumenthal & H.M. Robinson (Hrsg.), Oxford Studies in Ancient Philosophy. Suppl.-Bd.: Aristotle and the Later Tradition, Oxford 1991, S. 41-56.

* Wulf, M. de, Le problème des universaux dans son évolution historique du 9e au 12e siècle, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 9, 1896.

* Yallop, C.L., The Problem of Linguistic Universals, in: Philosophia Reformata, 1978.

* Zabeeh, F., Universals. A New Look at an Old Problem, Den Haag 1966, Den Haag 1972.

 

> UNIVERSALISIERUNG

* Ewing, A.C., What Would Happen If Everyone Acted Like Me?, in: Philosophy, 28, 1953, S. 16-29.

* Gewirth, A., The Non-Triviality of Universalizability, in: The Australian Journal of Philosophy, 47, 1969, S. 121-131.

* Green, K., Distance, Divided Responsibility, and Universalizability, in: The Monist, 86/3, 2003 (Themaheft: Moral Distance).

* Guariglia, O.N., Argumenative Universalisierbarkeit, substantielle Prinzipien der Gerechtigkeit und der normative Begriff der "Person", in: O.N. Guariglia, Universalismus und Neuaristotelismus in der zeitgenössischen Ethik, Hildesheim/Zürich/New York 1995.

* Hare, R.M., Rights, Utility, and Universalization. A Reply to John Mackie, in: R. Frey (Hrsg.), Utility and Rights, Minneapolis 1984 [in: R.M. Hare, Essays on Political Morality, Oxford 1989].

* Hare, R.M., Universalizability, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 55, 1954/55 [in: R.M. Hare, Essays on the Moral Concepts, London/Berkeley 1972; Universalisierbarkeit, in: G. Grewendorf & G. Meggle (Hrsg.), Seminar: Sprache und Ethik, Frankfurt/M. 1974, S. 198‑216].

* Harrison, J., Utilitarianism, Universalization, and Our Duty to Be Just, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 53, 1952/53, S. 105-134 [in: F.A. Olafson (Hrsg.), Justice and Social Policy, Englewood Cliffs 1961, S. 55-79].

* Hruschka, H., Die Konkurrenz von Goldener Regel und Prinzip der Verallgemeinerung in der juristischen Diskussion des 17. und 18. Jahrhunderts als geschichtliche Wurzel von Kants kategorischem Imperativ, in: Juristen-Zeitung, 42, 1987.

* Jacobs, F.C.L.M., Ten overstaan van allen. Universalisiering in de ethiek, Diss., Amsterdam 1985.

* Locke, D., The Trivializability of Universalizability, in: The Philosophical Review, 77, 1968, S. 25-44.

* Maris, C.W., Milking the Meter. On Analogy, Universalizability, and World Views, in: P. Nerhot (Hrsg.), Legal Knowledge and Analogy. Fragments of Legal Epistemology, Hermeneutics, and Linguistics, Dordrecht 1991.

* Meggle, G., Das Universalisierungsproblem in der Moralphilosophie, in: Protosoziologie, 6/1994.

* Nell, O.S., Universalizability, Diss. Harvard University (USA) 1969.

* Potter, N.T. & Timmons, M. (Hrsg.), Morality and Universality. Essays on Ethical Universalizability, Dordrecht/Boston/Lancaster/Tokyo 1985.

* Rabinowicz, W., Universalizability. A Study in Moral and Metaphysics, Dordrecht/Boston/London 1979.

* Regh, W., Discourse and the Moral Point of View. Deriving a Dialogical Principle of Universalization, in: Inquiry, 34, 1991, S. 27-48.

* Schroth, J., Die Universalisierbarkeit moralischer Urteile, Paderborn 2001.

* Schurz, G., Der Wert des Lebens und die Grenzen ethischer Universalisierung, in: P. Koller & K. Puhl (Hrsg.), Aktuelle Fragen Politischer Philosophie: Gerechtigkeit in Gesellschaft und Weltordnung / Current Issues in Political Philosophy: Justice in Society and World Order, Wien 1997 (Proceedings of the 19th International Wittgenstein Symposium).

* Sobel, J.H., Generalization Arguments, in: Theoria, 31, 1965, S. 32-60.

* Stout, A.K., But Suppose Everybody Did the Same?, in: The Australasian Journal of Philosophy, 32, 1954, S. 1-29.

* Whitely, C.H., Universalizability, in: Analysis, 27, 1966/67.

* Wimmer, R., Universalisierung in der Ethik. Analyse, Kritik und Rekonstruktion ethischer Rationalitätsansprüche, Frankfurt/M. 1980.

 

> UNIVERSALISMUS

* Akenda, J.C., Kulturelle Identität und interkulturelle Kommunikation. Zur Problematik des ethischen Universalismus im Zeitalter der Globalisierung, Frankfurt/M. 2004.

* Altmann, P., Erwählungstheologie und Universalismus im Alten Testament, Berlin 1964 (Beiheft zur Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft, 92).

* Beth, E.W., Tweeërlei universalisme in de wetenschapsleer, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 1958/59, S. 65-72.

* Beuns, J., Individualisme - universalisme, in: Studiën, 109, 1928.

* Blomendaal, J., "El" als fundament en als exponent van het oud-testamentisch universalisme, Diss., 1972.

* Cliteur, P.B., Cultuurrelativisme versus universalisme, in: S.W. Couwenberg (Hrsg.), Westerse cultuur: model voor de hele wereld?, Kampen 1994, S. 56-73.

* Hagger, N., The One and the Many. Universalism and the Vision of Unity, 1999.

* Honneth, A., Universalismus und kulturelle Differenz, in: Merkur, 45/11, 1991.

* Kersting, W., Plädoyer für einen nüchternen Universalismus, in: Information Philosophie, 1/2001.

* Kersting, W., Wider den Postnationalismus. Bemerkungen über modernen Nationalismus, Universalismus und Partikularismus, in: Tönnies-Forum, 4/3, 1995, S. 20-43.

* Kisch, I., Universalisme, oud en nieuw. Antrittsvorlesung, Leiden 1945.

* Knell, R., Dreifache Kontexttranszendenz. Variationen über ein universalistisches Motiv, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 4/1998.

* Kondylis, P., Pluralität von Welten und Wahrheiten: Universalismus, Relativismus und Toleranz in der westlichen Massendemokratie und in ihrem geistigen Leben, in: G. Abel & H.J. Sandkühler (Hrsg.), Pluralismus: Erkenntnistheorie, Ethik, Politik, Hamburg 1996.

* Kuczynski, J., Dialogue and Universalism as a New Way of Thinking, Warschau 1989.

* Kuypers, K., Het klassieke universalisme in mens- en cultuurbeschouwing, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 1958, S. 54-65.

* Kuypers, K., Universalismus und Kulturgemeinschaft. Institut für europäische Geschichte, Mainz, Vorträge, Wiesbaden 1957.

* Maihofer, A., Ansätze zur Kritik des moralischen Universalismus. Zur moraltheoretischen Diskussion um Gilligans Thesen zu einer "weiblichen" Moralauffassung, in: Feministische Studien, 1, 1988, S. 32-52.

* Murray, M.J., Three Versions of Universalism, in: Faith and Philosophy. The Journal of the Society of Christian Philosophers, 16/1, 1999, S. 55-68.

* Nunner-Winkler, G., Ein Plädoyer für einen eingeschränkten Universalismus, in: W. Edelstein & G. Nunner-Winkler (Hrsg.), Zur Bestimmung der Moral. Philosophische und sozialwissenschaftliche Beiträge zur Moralforschung, Frankfurt/M. 1986, S. 126-144.

* Pensky, M., Universalism and the Situated Critic, in: St.K. White (Hrsg.), The Cambridge Companion to Habermas, Cambridge 1995, S. 67-119.

* Pinxten, R. (Hrsg.), Universalism versus Relativism in Language and Thought, Den Haag 1976.

* Radermacher, H., Kulturvielfalt und Universalismus, Skepsis, in: Prima Philosophia, 18/4, 2005, S. 423-458.

* Schwemmer, O., Kulturelle Identität und moralische Verpflichtung. Zum Problem des ethischen Universalismus, in: L. Honnefelder (Hrsg.), Sittliche Lebensform und praktische Vernunft, Paderborn 1992, S. 93-104.

* Strasser, P., Moralischer und religiöser Universalismus, in: J.P. Wils (Hrsg.), Die Moral der Religion. Kritische Sichtungen und konstruktive Verschläge, Paderborn 2004.

* Sukopp, T., Wider den radikalen Kulturelativismus. Universalismus, Kontextualismus und Kompatibilismus, in: Aufklärung & Kritik, 2/2005.

* Vieweg, K. (Hrsg.), Universalismus, Weimar 2011.

* Walzer, M., Nation und Welt. Universalismus und Partikularismus in Moral und Politik, in: M. Walzer, Lokale Kritik - globale Standards, Hamburg 1996, S. 139-198.

* Walzer, M., Universalismus, Gleichheit und das Recht auf Einwanderung, in: H. Pauer-Studer (Hrsg.), Konstruktionen praktischer Vernunft. Philosophie im Gespräch, Frankfurt/M. 2000, S. 260-285.

* Walzer, M., Zwei Arten des Universalismus, in: Babylon, 7, 1990.

 

> UNIVERSITÄT

* Anrich, E. (Hrsg.), Die Idee der deutschen Universität. Die fünf Grundschriften aus der Zeit ihrer Neubegründung durch klassischen Idealismus und romantischen Realismus, Darmstadt 1956.

* Anrich, E., Die Idee der deutschen Universität und die Reform der deutschen Universitäten, Darmstadt 1960.

* Antor, H., Der englische Universitätsroman. Bildungskonzepte und Erziehungsziele, 1996.

* Aretin, K.O., Die deutsche Universität im Dritten Reich, in: Frankfurter Hefte. Zeitschrift für Kultur und Politik, 23/10, 1968, S. 689-696.

* Ash, M.G. (Hrsg.), Mythos Humboldt. Vergangenheit und Zukunft der deutschen Universitäten, Wien/Köln/Weimar 1999.

* Bachmaier, H. & Fischer, E.P. (Hrsg.), Der Streit der Fakultäten. Oder die Idee der Universität, Konstanz 1996.

* Baldurin, J.W. & Golth-Waite, R.A. (Hrsg.), Universities in Politics. Case Studies from the Late Middle Ages and Early Modern Period, London 1972.

* Banning, W., Universiteit, maatschappij, cultuur, in: Mens en Maatschappij, 1947.

* Bataillon, L.-J., Les conditions de travail des maîtres de l’Université de Paris au XIIIe siècle, in: Revue des Sciences Philosophiques et Theologiques, 67, 1983, S. 417-433.

* Bauer, E.J. & Darge, R. & Frank, G., Der Aristotelismus an den europäischen Universitäten der frühen Neuzeit, Stuttgart 2009.

* Bauer, K.H. (Hrsg.), Vom neuen Geist der Universität. Dokumente, Reden und Vorträge 1945/46, Berlin/Heidelberg 1947.

* Baumgart, P., Universitäten im konfessionellen Zeitalter. Gesammelte Beiträge, Münster 2006.

* Baumgart, P. & Hammerstein, N. (Hrsg.), Beiträge zu Problemen deutscher Universitätsgründungen der frühen Neuzeit. Vorträge gehalten anläßlich des 3. Wolfenbütteler Symposions vom 12. bis 16. Oktober in der Herzog-August-Bibliothek, 1978 (Wolfenbütteler Forschungen, 4).

* Baumgarten, M., Professoren und Universitäten im 19. Jahrhundert. Zur Sozialgeschichte deutscher Geistes- und Naturwissenschaftler, Göttingen 1997.

* Becker, C.H., Vom Wesen der deutschen Universität, Leipzig 1925.

* Bernstein, A.E., Magisterium and License. Corporate Autonomy against Papal Authority in the Medieval University of Paris, in: Viator, 9, 1978, S. 291-307.

* Bianchi, L., Censure et liberté intellectuelle à l’Université de Paris (XIIIe - XIVe siècles), Paris 1999.

* Boehm, L., Humanistische Bildungsbewegung und mittelalterliche Universitätsverfassung. Aspekte zur frühneuzeitlichen Reformgeschichte der deutschen Universitäten, in: J. IJsewijn & J. Paquet (Hrsf.), Les universitès à la fin du moyen âge. Actes du Congrès International de Louvain 26-30 mai 1975, Louvain 1978, S. 315-346.

* Boehm, L. & Müller, A., Universitäten und Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, 1983.

* Brandt, H.-J., Universität, Gesellschaft, Politik und Pfründe am Beispiel des Konrad von Soltau, in: Les universités à la fin du moyen âge, Leuven 1978, S. 614-627.

* Brandt, R., Wozu noch Universitäten? Ein Essay, Hamburg 2011.

* Brasch, M., Die Facultäten-Frage und die Stellung der Philosophie an den deutschen Universitäten, 1895.

* Brizzi, G.P. e.a., Università, Principe, Gesuiti, Roma 1980.

* Bruch, R. v., Abschied von Humboldt? Etappen deutscher Universitätsgeschichte 1810-1945, in: M. Ash (Hrsg.), Mythos Humboldt. Vergangenheit und Zukunft der deutschen Universitäten, Wien/Köln/Weimar 1999, S. 29-57.

* Bruch, R. v. & Sieg, U. (Hrsg.), Die Idee der Universität heute, München 2005.

* Bruch, R. v. & Tenorth, K.-E. (Hrsg.), Geschichte der Universität Unter den Linden, 1810-2010, 6 Bde., Berlin 2010/11.

* Brueggeman-Kruijf, A.Th. e.a., De taak van de universiteit. Wijsgerige opstellen over de universiteit, Assen 1978.

* Bulaeus, C.D., Historia Parisiensis Universitatis, 6 Bde., Paris 1665-73.

* Cauchie,  , Les universités d'autrefois Paris et Bologne, Louvain 1902.

* Classen, P., Die ältesten Universitätsreformen und Universitätsgründungen des Mittelalters, in: Heidelberger Jahrbücher, 12, 1968, S. 72-92.

* Clay, J., De ontwikkeling van de universiteit, in: Synthese, 3, 1938, S. 34-48.

* Clelland, Ch., German Universities in the Eighteenth Century. Crisis and Renewal, in: Studies on Voltaire and the Eighteenth Century, 167, 1977, S. 169-189.

* Cobban, A.B., Decentralized Reaching in the Medieval English Universities, in: History of Education, 5, 1976, S. 193-206.

* Cobban, A.B., The Medieval Universities. Their Development and Organization, London 1975.

* Compayré, G., Abelard and the Origins and Early History of Universities, London 1893.

* Conrad, J., Das Universitätsstudium in Deutschland während der letzten fünfzig Jahre, 1884.

* Courtenay, W.J., Schools and Scholars in Fourteenth-Century England, Princeton 1986.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt