header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Urteil (K - Z) - Urteilskraft

* Kiowski, H., Das Urteil. Eine philosophische Betrachtung, Cuxhaven/Dartford 1996.

* Knell, S., Urteil und Sprache, in: W.-J. Crumm & W. Kellerwessel & D. Krause & H.-Ch. Kupfer (Hrsg.), Diskurs und Reflexion, Würzburg 2005.

* Kooi, S., Taalanalyse en oordeelsstudie, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 45, 1953.

* Kriekemans, A., Het koppelwoord in het oordeel volgens Aristoteles, in: Philologische Studiën, 1930/31.

* Kries, J. v., Logik. Grundzüge einer kritischen und formalen Urteilslehre, Tübingen 1916.

* Kuenen, W., Over analytische oordelen, in: Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 1919.

* Lenk, H., Kritik der logischen Konstanten. Philosophische Begründungen der Urteilsformen vom Idealismus bis zur Gegenwart, Berlin/New York 1968.

* Lenk, H. & Öffenberger, N. & Skarica, M. & Vigo, A.G. (Hrsg.), Urteil, Erkenntnis, Kultur. Akten der Tagung "Zur Geschichte der Urteilslehre", Santiago de Chile, Januar 2000, Münster 2003.

* Losskij, N.O., Die logische und die psychologische Seite der bejahenden und verneinenden Urteile, in: Logos, 3, 1914.

* Lotz, J.B., Das Urteil und das Sein, 1957.

* Marbe, K., Experimentell-psychologische Untersuchungen über das Urteil. Eine Einleitung in die Logik, Leipzig 1901.

* Moore, G.E., The Nature of Judgement, in: Mind, 8, 1899, S. 176‑193.

* Mühlner, W., Begriff, Aussage und Urteil in der sprachlichen Bedeutung, Aachen 2003.

* Nicosia, S., Il giudizio. Filosofia, teologia, diretto, estetica, Roma 2000.

* Nuchelmans, G., Judgment and Proposition. From Descartes to Kant, Amsterdam/Oxford/New York 1983.

* Nuchelmans, G., Proposition and Judgement, in: D. Garber & M. Ayers (Hrsg.), The Cambridge History of Seventeenth-Century Philosophy, 2 Bde., Cambridge 1998.

* Petter, D.M. de, Zin en grond van het oordeel, in: Tijdschrift voor Philosophie, 11, 1949, S. 3-26.

* Pfordten, O. v.d., Versuch einer Theorie von Urteil und Begriff, Heidelberg 1906.

* Poulain, J., La loi de la verité ou la logique philosophique du jugement, Paris 1993.

* Schlegel, L.H.P., Urteilstheorie bei Friedrich Ueberweg, München 1992.

* Schmit, R., A propos de l'analyse des jugements universels dans la "Logique de Port Royal", in: Revue Internationale de Philosophie, 48, 1994.

* Schoonbrood, C., Ervaring en oordeel als epistemologische grondbegrippen, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 48, 1956.

* Schoonbrood, C., Propositie en oordeel, in: Tijdschrift voor Philosophie, 12, 1950, S. 431-452.

* Schordijk, H., Oordelen en vooroordelen. Vortrag, Deventer 1972.

* Sokolowski, R., The Ideal Existence of Judgments, in: Phänomenologische Forschungen. Bd. IV: Mensch, Welt, Verständigung. Perspektiven einer Phänomenologie der Kommunikation, 1977.

* Stepanians, M.S., Frege und Husserl über Urteilen und Denken, Paderborn 1997.

* Stout, G.F., Mr. Russell's Theory of Judgment, in: A. Irvine (Hrsg.), Bertrand Russell: Critical Assessments, 4 Bde., London 1998; hier: Bd. III, Bertrand Russell: Language, Knowlegde, and the World.

* Stuhlmann-Laeisz, R., Die Theorie der Urteilsformen in der deutschen Schullogik des 19. Jahrhunderts, in: W. Lenzen (Hrsg.), Das weite Spektrum der Analytischen Philosophie. Festschrift für Franz von Kutschera, Berlin/New York 1997.

* Thoden van Velzen, H., Het oordeel, Utrecht 1892.

* Vredenduin, P.G.J., Het oordeel in de intuïtionistische wiskunde, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 43, 1951.

* Vredenduin, P.G.J., Het oordeel in de logistiek, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 44, 1951.

* Vredenduin, P.J.G., Oordeelsgenese - Wat is wiskunde?, in: Annalen der Critische Philosophie, 4, 1934, S. 17-32 [in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 1934].

* Weingartner, P., Urteile, Propositionen, Sätze, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 15/16, 1971/72, S. 121-160.

* Wrinch, D., On the Nature of Judgment, in: Mind, 28, 1919.

* Zeidler, K.W., Urteil und Schluß, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 15, 1983, S. 213-224.

 

> URTEIL, ÄSTHETISCHES

* Bartling, D., Het aesthetisch oordeel, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 44, 1952.

* Henckmann, W., Über die Verbindlichkeit ästhetischer Urteile, in: Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft, 15/1, 1970, S. 49-77.

* Hopf, A., Die Struktur des ästhetischen Urteils, München-Allach 1968.

* Kulenkampff, J., "Vom Geschmack als einer Art sensus communis". Versuch einer Neubestimmung des Geschmacksurteils, in: A. Esser (Hrsg.), Autonomie der Kunst? Zur Aktualität von Kants Ästhetik, Berlin 1995.

* Piecha, A., Die Begründbarkeit ästhetischer Werturteile, Paderborn 2002.

* Vossenkuhl, W., Die Norm des Gemeinsinns. Über die Modalität des Geschmacksurteils, in: A. Esser (Hrsg.), Autonomie der Kunst? Zur Aktualität von Kants Ästhetik, Berlin 1995.

 

> URTEIL, DISJUNKTIVES

* Lourié, S., Das disjunktive Urteil und die Prinzipien der Wahrscheinlichkeitsrechnung, Tübingen 1910.

 

 > URTEIL, EMPIRISCHES

* Dörflinger, B., Die Dignität des Erfahrungsurteils, in: Prima Philosophia, 8/2, 1995, S. 125-138.

* Stace, W.T., Are All Empirical Statements Merely Hypotheses?, in: The Journal of Philosophy, 1947.

 

> URTEIL, EXKLUSIVES

* Menne, A., Zur Geschichte und Analyse des exklusiven Urteils, in: A. Menne, Folgerichtig Denken. Logische Untersuchungen zu philosophischen Problemen und Begriffen, Darmstadt 1988, S. 117-125.

 

> URTEIL, EXZEPTIVES

* Menne, A., Zur Geschichte und zur Deutung des exzeptiven Urteils, in: A. Menne, Folgerichtig Denken. Logische Untersuchungen zu philosophischen Problemen und Begriffen, Darmstadt 1988, S. 126‑132.

 

> URTEIL, HYPOTHETISCHES

* Aul, J., Bemerkungen zum hypothetischen Urteil bei Schopenhauer, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 68, 1987, S. 24-40.

* Freytag-Löringhoff, B. v., Über das hypothetische Urteil, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 9/1, 1955.

* Sigwart, Ch., Beiträge zur Lehre vom hypothetischen Urteil, 1871.

 

> URTEIL, MATHEMATISCHES

* Vredenduin, P.G.J., Het oordeel in de intuïtionistische wiskunde, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 43, 1950.

 

> URTEIL, MODALES

* Dominczak, S., Les jugements modaux chez Aristote et les scolastiques, Louvain 1923.

 

> URTEIL, MORALISCHES

* Ayer, A.J., On the Analysis of Moral Judgments, in: Horizon, 20, 1949 [in: M. Munitz (Hrsg.), A Modern Introduction to Ethics, New York 1958; in: A.J. Ayer, Philosophical Essays, New York 1954, 1963, S. 245-257, London 1965, S. 231-249].

* Becker, L.C., On Justifying Moral Judgments, London 1973.

* Beun, L., Het zedelijk oordeel bij kinderen, Antwerpen 1933.

* Bruining, A., De maatstaf van het zedelijk oordeel, in: Theologisch Tijdschrift, 1890.

* Bussy, I.J. de, De maatstaf van het zedelijk oordeel, Amsterdam 1889.

* Bussy, I.J. de, Het zedelijk oordeel, in: Theologisch Tijdschrift, 1891.

* Coetzee, A.J.S., Die ontwikkeling van die sedelike oordeel boj leerlinge van die middelbare skool, Diss., Pretoria 1951.

* Edel, A., Ethical Judgment, Glencoe 1955.

* Ferber, R., Moralische Urteile als Beschreibungen institutioneller Tatsachen. Unterwegs zu einer neuen Theorie moralischer Urteile, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, 3/1993.

* Früchtl, J., Ästhetische Erfahrung und moralisches Urteil. Eine Rehabilitierung, Frankfurt/M. 1996.

* Glassen, P., The Cognitivity of Moral Judgments, in: Mind, 68, 1959 [in: E. v. Savigny (Hrsg.), Philosophie und normale Sprache, Freiburg/München 1969].

* Grice, G., The Grounds of Moral Judgment, Cambridge 1967.

* Haersolte, R.A.V. v., Wat is het onderwerp van het zedelijk oordeel?, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 1958, S. 177-186.

* Haidt, M.D., The Emotional Dog and Its Rational Tail. A Social Intuitionist Approach to Moral Judgment, in: The Psychological Review, 108/4, 2001, S. 814-834.

* Hare, R.M., Sad Moralny, in: Etyka (Warschau), 11, 1973.

* Heering, G.J., Onderzoek naar het wezen van het zedelijk oordeel, Diss., Leiden 1906.

* Herman, B., The Practice of Moral Judgment, 1993, Cambridge 21996.

* Hocutt, M., Grounded Ethics. The Empirical Basis of Normative Judgments, 2000.

* Horst, J.W. v.d., Het oordeel in de ethica, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 43, 1951.

* Hudson, W.D., On the Alleged Objectivity of Moral Judgments, in: Mind, 1962.

* Hugenholtz, Ph.R., Het zedelijk oordeel, in: Theologisch Tijdschrift, 1886 ['s-Gravenhage 1886].

* Jongh, J. de, Een experimenteel onderzoek naar het moreele oordeel, Diss., Crefeld 1921.

* Kalinowski, G., Théorie des propositions normatives, in: Studia Logica, 1, 1953, S. 147-182.

* Kaplan, A., Are Moral Judgments Assertions?, in: The Philosophical Review, 1942.

* Karen, F., Handlungstheoretische Überlegungen zum "Sechs-Stufen‑Modell" des moralischen Urteils von Lawrence Kohlberg, Bern 1996.

* Lameere, J. (Hrsg.), Le jugement moral, Bruxelles 1964 (Revue Internationale de Philosophie, 70/4).

* Lamont, W.D., Principles of Moral Judgment, Oxford 1946.

* Larmore, Ch., Moral Judgment, in: The Review of Metaphysics, 35, 1981/82.

* Nichols, S., Sentimental Rules. On the Natural Foundations of Moral Judgement, Oxford 2004.

* Polak, L., Een "Experimenteel onderzoek naar het moreele oordeel"?, in: Tijdschrift voor Zedekunde, 1921.

* Ruggiero, V.R., The Moral Imperative. Introduction to Ethical Judgment, 21984.

* Russell, B., Über die Verbindlichkeit ethischer Urteile, in: B. Russell, Philosophische und politische Aufsätze, Stuttgart 1980, S. 197-204.

* Schoonbrood, C.A.J.A., Zijn zedelijke uitspraken "oordelen"?, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 1961/62, S. 247-255.

* Somek, A., Begründen und Bestimmen. Das moralische Urteil als Praxis, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 3/1999.

* Spector, H., Analytische und postanalytische Ethik. Untersuchungen zur Theorie moralischer Urteile, Freiburg 1993.

* Sprigge, T.L.S., Definition of a Moral Judgment, in: Philosophy, 39, 1964.

* Stevenson, C.L., On the Analysis of Moral Judgments, in: C.L. Stevenson, Philosophical Essays, London 1954.

* Wal, L. v.d., De betekenis van het abstracte zedelijk oordeel, in: Handelingen Nederlandsche Philologencongressen, 1948.

* Wal, L. v.d., Het object der zedelijke waardering en het abstract zedelijk oordeel, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 42,

* Wellmer, A., Ethik und Dialog. Elemente des moralischen Urteils bei Kant und in der Diskursethik, Frankfurt/M. 1986.

* Westendorp Boerma, N., On the Nature of Moral Judging, in: Synthese, 5,

* Westendorp Boerma, N., Realistische ethiek. Omzwervingen op het terrein van moraal en zedelijk oordeel, Amsterdam 1933.

* Wiersma, W., De waarheid van zedelijke oordelen, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 55, 1963, S. 217-222.

* Winch, P., The Universability of Moral Judgements, in: P. Winch, Ethics and Action, London 1972.

 

> URTEIL, NEGATIVES

* Lohmar, D., Beiträge zu einer phänomenologischen Theorie des negativen Urteils, in: Husserl-Studies, 3/1991-92.

 

> URTEIL, NORMATIVES

* Gibbard, G., Wise Choices, Apt Feelings. A Theory of Normative Judgment, Oxford 1990.

* Horst, J.W. v.d., Het oordeel in de ethica, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 43, 1951.

* Meyer, J., Het normatieve oordeel, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 43, 1951.

* Wiersma, W., De waarheid van zedelijke oordelen, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 55, 1963.

 

> URTEIL, NOTWENDIGES

* Wüstenberg, K., Zum Problem notwendig zutreffender Urteile, in: Prima Philosophia, 5/4, 1992, S. 393-404.

 

> URTEILSKRAFT

* Böhm, W., Urteilskraft und Person, in: B. Fuchs & Ch. Schönherr (Hrsg.), Urteilskraft und Pädagogik. Beiträge zu einer pädagogischen Handlungstheorie, Würzburg 2007.

* Bourdieu, P., Die feinen Unterschiede. Kritik der gesamten Urteilskraft, Frankfurt/M. 1991.

* Breinbauer, I.M., Bildungsstandards und pädagogische Urteilskraft, in: B. Fuchs & Ch. Schönherr (Hrsg.), Urteilskraft und Pädagogik. Beiträge zu einer pädagogischen Handlungstheorie, Würzburg 2007.

* Enskat, R., Bedingungen der Aufklärung. Philosophische Untersuchungen zu einer Aufgabe der Urteilskraft, 2006, Weilerswist 2008, Weilerswist 2010.

* Enskat, R. (Hrsg.), Erfahrung und Urteilskraft, Würzburg 2000.

* Euler, P., Technologie und Urteilskraft. Zur Neufassung des Bildungsbegriffs, Weinheim 1999.

* Gabriel, G., Der „Witz“ de reflektierenden Urteilskraft, in: F. Rodi (Hrsg.), Urteilskraft und Heuristik in den Wissenschaften. Beiträge zur Entstehung des Neuen, Weilerswist 2003.

* Hansmann, O., Pädagogische Urteilskraftbildung zwischen Rousseau und Luhmann, in: B. Fuchs & Ch. Schönherr (Hrsg.), Urteilskraft und Pädagogik. Beiträge zu einer pädagogischen Handlungstheorie, Würzburg 2007.

* Heitger, M., Einige Gedanken zur Frage der Urteilskraft, in: B. Fuchs & Ch. Schönherr (Hrsg.), Urteilskraft und Pädagogik. Beiträge zu einer pädagogischen Handlungstheorie, Würzburg 2007.

* Held, K., Stärke und Schwäche der Urteilskraft, in: Association Internationale des Professeurs de Philosophie (Hrsg.), Europa Forum Philosophie: Enseignement, Teaching, Unterricht. Documentation, März 2003, S. 59-75.

* Herchert, G., Von Wahrheit, Urteil und Urteilskraft, in: B. Fuchs & Ch. Schönherr (Hrsg.), Urteilskraft und Pädagogik. Beiträge zu einer pädagogischen Handlungstheorie, Würzburg 2007.

* Hermenau, F., Urteilskraft als politisches Vermögen. Zu Hannah Arendts Theorie der Urteilskraft, Lüneburg 1999.

* Hügli, A., Urteilskraft und Takt. Eine Exploration im Feld der „taktilen Bildung“, in: B. Fuchs & Ch. Schönherr (Hrsg.), Urteilskraft und Pädagogik. Beiträge zu einer pädagogischen Handlungstheorie, Würzburg 2007.

* Ibáñez-Noé, J., Die Geschichte des Begriffs "Urteilskraft" bei Kant und seinen Vorgängern, in: Archiv für Begriffsgeschichte, 47, 2005.

* Kurbacher, F.A., Selbstverhältnis und Weltbezug. Urteilskraft in existenz-hermeneutischer Perspektive, Hildesheim 2005.

* Makkreel, R.A., Reflektierende Urteilskraft und orientierendes Denken, in: F. Rodi (Hrsg.), Urteilskraft und Heuristik in den Wissenschaften. Beiträge zur Entstehung des Neuen, Weilerswist 2003.

* Nörr, D., Das Verhältnis von Fall und Norm als Problem der reflektierenden Urteilskraft, in: M. Fuhrmann (Hrsg.), Text und Applikation, München 1981, S. 395-407 (Politik und Hermeneutik, 9).

* Pleines, J.-E., Praxis und Vernunft. Zum Begriff praktischer Urteilskraft, Amsterdam/Würzburg 1983.

* Pleines, J.-E., Urteilskraft im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Bildung, in: B. Fuchs & Ch. Schönherr (Hrsg.), Urteilskraft und Pädagogik. Beiträge zu einer pädagogischen Handlungstheorie, Würzburg 2007.

* Rodi, F., Die Artikulation des Eindrucks. Über die Bedeutung der reflektierenden Urteilskraft für das Projekt einer hermeneutischen Logik, in: F. Rodi (Hrsg.), Urteilskraft und Heuristik in den Wissenschaften. Beiträge zur Entstehung des Neuen, Weilerswist 2003.

* Schäfer, L., Reflektierende Urteilskraft. Analogien als heuristische Regeln einer Forschungslogik, in: F. Rodi (Hrsg.), Urteilskraft und Heuristik in den Wissenschaften. Beiträge zur Entstehung des Neuen, Weilerswist 2003.

* Scholz, G., Wie wird aus Okkurenzen Geschichte? Die reflektierende Urteilskraft in der Begriffsgeschichtsschreibung, in: F. Rodi (Hrsg.), Urteilskraft und Heuristik in den Wissenschaften. Beiträge zur Entstehung des Neuen, Weilerswist 2003.

* Vossenkuhl, W., Einzeldinge verstehen. Über Subjektivität und Intentionalität der Urteilskraft, in: G. Schönrich & Y. Kato (Hrsg.), Kant in der Diskussion der Moderne, Frankfurt/M. 1996, S. 113-138.

* Wiedebach, H., Die theologische Dimension der biologischen Gestalt. Grundfragen einer "pathetischen" Urteilskraft, in: P. Merz-Benz & U. Renz (Hrsg.), Ethik oder Ästhetik. Zur Aktualität der neukantianischen Kulturphilosophie, Würzburg 2004.

* Wieland, W., Was heißt und zu welchem Ende vermeidet man den Gebrauch der Urteilskraft? Strategien zu ihrer Umgehung, in: F. Rodi (Hrsg.), Urteilskraft und Heuristik in den Wissenschaften. Beiträge zur Entstehung des Neuen, Weilerswist 2003.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt