header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Vernunft (Be - L)

* Beer, R., Zwischen Aufklärung und Optimismus. Vernunftheorie und Gesellschaftstheorie bei Jürgen Habermas, Wiesbaden 1999.

* Begier, J. & Pauwels, L., Aufbruch ins dritte Jahrtausend. Von der Zukunft der phantastischen Vernunft, Bern 1962.

* Bergh van Eysinga, G.A. v.d., Moderne orthodoxie en zuivere rede, in: Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 1909.

* Bergh van Eysinga, H.W.Ph.E. v.d., Redeleer, in: Ontwikkeling, 1915.

* Bergh van Eysinga, H.W.Ph.E. v.d., Wereldrede, Baarn 1923.

* Betz, H.J., Instinkt, verstand, rede, in: De Banier, 1975.

* Betz, H.J., Openbaring en rede, in: De Tijdspiegel, 1904.

* Betz, H.J., Zuivere rede?, in: De Tijdspiegel, 1905.

* Bialas, W., Von der Revolution der Klasse zur Evolution der Vernunft. Vernunftphilosophie in kommunikationstheoretischer Begründung, Bern 1996.

* Bierens de Haan, J.D., Het redelijke bewustzijn, in: Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 1921.

* Bierens de Haan, J.D., Redelijkheid, in: Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 1930.

* Bisticas-Cocoves, M., The Path of Reason in Hegel's Phenomenology, in: D. Köhler & O. Pöggeler (Hrsg.), G.W.F. Hegel: Phänomenologie des Geistes, Berlin 1998 (Klassiker Auslegen, Bd. XVI).

* Blecha, I., Kritik der pluralen Vernunft und Phänomenologie, in: E. Garzón Valdéz & R. Zimmerling (Hrsg.), Facetten der Wahrheit. Festschrift für Meinolf Wewel, Freiburg/München 1995.

* Boas, G., The Limits of Reason, London 1961.

* Böckle, F., Theonomie und Autonomie der Vernunft, in: W. Oelmüller (Hrsg.), Fortschritt wohin? Zum Problem der Normfindung in der pluralen Gesellschaft, Düsseldorf 1972, S. 63-86.

* Boer, J. de, Oude rede en nieuw verstand, in: De Nederlandsche Spectator, 1902.

* Boer, J. de, Zuivere rede, in: De Twintigste Eeuw, 1905.

* Bolland, G.J.P.J., Alte Vernunft und neuer Verstand, Leiden 1902.

* Bolland, G.J.P.J., Verstand en rede, in: De Twintigste Eeuw, 1902.

* Bolland, G.J.P.J., Zuivere rede en haar toepasselijkheid op de samenleving, in: De Twintigste Eeuw, 1903.

* Bolland, G.J.P.J., Zuivere rede en hare werkelijkheid, Leiden 1904, 31912.

* Bolland, G.J.P.J., Zuivere rede en haar toepasselijkheid op leven, ziel en geest, in: De Twintigste Eeuw, 1903.

* Bondeli, M., Zur friedensstiftenden Funktion der Vernunft bei Kant und Hegel, in: Hegel-Studien, 33, 1998.

* Bondolfi, A., Ethik, Vernunft und Rationalität, Münster 1997.

* Bonjour, L., In Defense of Pure Reason, Cambridge 1998.

* Borelius, A., Das Ende der Vernunft, Hamburg/Stuttgart 1947.

* Bourdieu, P., Sozialer Sinn. Kritik der theoretischen Vernunft, Frankfurt/M. 1987.

* Bradley, D.J.M., Aquinas on the Twofold Human Good. Reason and Happiness in Aquinas's Moral Science, 1997.

* Brandom, R.B., Expressive Vernunft. Begründung, Repräsentation und diskursive Festlegung, Frankfurt/M. 2000.

* Braun, E. (Hrsg.), Die Zukunft der Vernunft aus der Perspektive einer nicht-metaphysischen Philosophie, Würzburg 1993.

* Braun, W., Die historische Vernunft und das Problem der Zeit, in: Prima Philosophia, 14/2, 2001, S. 133-146.

* Brecher, B., In Defence of Reason, in: The Personalist Forum, 8/1, 1992, S. 35-40.

* Bremer, M., Rationalität und Naturalisierung. Zur Problemgeschichte von Vernunft und Verstand in der Analytischen Philosophie, Berlin 2001.

* Broese, K. & Hütig, A. & Immel, O. & Reschke, R. (Hrsg.), Vernunft der Aufklärung - Aufklärung der Vernunft, Berlin 2006.

* Bühler, A., Verstehen, Vernunft und Erfahrung, in: Philosophia Naturalis, 33, 1996.

* Buhr, M. & Irrlitz, G., Der Anspruch der Vernunft, Berlin (DDR) 1968.

* Burckhardt, H., Vernunft, Ethik, Sprache. Gegenwärtige Ansätze ihrer philosophischen Begründung, Köln 1994.

* Burge, T., Vernunft und die erste Person, in: Philosophisches Jahrbuch, 107/1, 2000.

* Burgh, W.G. de, Life of Reason, 1949.

* Caysa, V. & Eichler, K.-D. (Hrsg.), Praxis, Vernunft, Gemeinschaft. Auf der Suche nach einer anderen Vernunft. Helmut Seidel zum 65. Geburtstag gewidmet, Weinheim 1994.

* Chwaszcza, Ch., Praktische Vernunft als vernünftige Parxis. Ein Grundriß, Weilerswist 2003.

* Cortina, A., Öffentliche Vernunft und Anwendungsethiken. Neue Wege der praktischen Vernunft in einer pluralistischen Gesellschaft, in: W.-J. Crumm & W. Kellerwessel & D. Krause & H.-Ch. Kupfer (Hrsg.), Diskurs und Reflexion, Würzburg 2005.

* Daan, A., De inhoud der rede, in: Rekenschap, 1956.

* Damasio, A.R., Descartes' Error. Emotion, Reason, and the Human Brain, London 1995.

* Daskalki, M., Vernunft als Bewußtsein der absoluten Substanz. Zur Darstellung des Vernunftbegriffs in Hegels “Phänomenologie des Geistes”, Berlin 2012.

* De Briey, L., Portée et nécessité de la fondation ultime de la raison, in: Revue Philosophique de Louvain, 101/4, 2003, S. 658-685.

* Dempf, A., Kritik der historischen Vernunft, München 1957.

* Diesenberg, N., Entwurf für einen Kanon der Vernunft, in: Philosophie. Ethik, 2/1997.

* Dietz, P.A., Devaluatie van de rede, in: Mens en Kosmos, 1954.

* Dijn, H. de, Kritiek van de kunstmatige rede, in: De Uil van Minerva (Gent), 10, 1993/94.

* Dottori, R. (Hrsg.), Reason and Reasonanbleness / Vernunft und Vernünftigkeit, Münster

* Drijfhout, A.J., De rationis in philosophia usu et abusu, Utrecht 1753.

* Düsig, K., Der Begriff der Vernunft in Hegels Phänomenologie, in: D. Köhler & O. Pöggeler (Hrsg.), G.W.F. Hegel: Phänomenologie des Geistes, Berlin 1998 (Klassiker Auslegen, Bd. XVI).

* Ebeling, H., Neue Subjektivität. Die Selbstbehauptung der Vernunft, Würzburg 1990.

* Eckert, M., Vernunftkritik und Ästhetik der Moderne, in: Philosophisches Jahrbuch, 101/2, 1994.

* Eder, K., Die Vergesellschaftung der Natur. Studien zur sozialen Evolution der praktischen Vernunft, Frankfurt/M. 1988.

* Edgley, R., Reason in Theory and Practice, Aldershot 1969, 1993.

* Eichhorn, W., Über eine verfehlte und doch unverzichtbare Idee der praktischen Vernunft, in: R. Alexy & R. Dreier (Hrsg.), Rechtssystem und praktische Vernunft / Legal System and Practical Reason, Stuttgart 1992.

* Eickelpasch, R., Mit der Axt der Vernunft. Mythosund Vernunftkritik in der Kritischen Theorie, in: R. Eickelpasch (Hrsg.), Unübersichtliche Moderne? Zur Diagnose und Kritik der Gegenwartsgesellschaft, Opladen 1991, S. 35-96.

* Elm, R. (Hrsg.), Vernunft und Freiheit in der Kultur Europas. Ursprünge, Wandel, Herausforderungen, Freiburg 2006.

* Emmet, E.R., The Use of Reason, 1960.

* Engelen, E.-M., Erkenntnis und Liebe. Zur fundierenden Rolle des Gefühls bei den Leistungen der Vernunft, Göttingen 2003.

* Erdmann, St., Jenseits des Rationalitätsprinzips. Über den (auto-)suggestiven Charakter der Vernunft, Diss. Düsseldorf, Egelsbach (Mikroedition) 2000.

* Ewing, A.C., Reason and Intuition. Hertz Philosophical Lecture, British Academy 1941, 1943.

* Ferrara, A., Öffentliche Vernunft und die Normativität des Vernünftigen, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 6/2002.

* Ferrari, J., Vernunft und Rationalität bei Rousseau und bei Kant, in: R. Theis (Hrsg.), Die deutsche Aufklärung im Spiegel der neueren französischen Aufklärungsforschung, Hamburg 1998 (Aufklärung, H. 10/1).

* Feyerabend, P.K., Irrwege der Vernunft, Frankfurt/M. 1989.

* Fischer, E.L., Das Grundproblem der Metaphysik. Eine kritische Untersuchung der bisherigen metaphysischen Hauptsysteme und Darstellung des Vernunftenergismus, Mainz 1894.

* Fischer, N., Zur Kritik der Vernunfterkenntnis bei Kant und Lévinas. Die Idee des transzendentalen Ideals und das Problem der Totalität, in: Kant-Studien, 90/1, 1999.

* Fogelin, R., Walking the Tightrope of Reason. The Precarious Life of a Rational Animal, Oxford 2004.

* Frank, G. & Hallacker, A. & Lalla, S. (Hrsg.), Erzählende Vernunft, Berlin 2006.

* Franken, J.C., Der Begriff der reinen Vernunft bei Aristoteles, Amsterdam 1932.

* Fricker, M., Intuition and Reason, in: The Philosophical Quarterly, 1995.

* Fues, W.M., Rationalpark. Zur Lage der Vernunft, Würzburg

* Fukui, K., Wege zur Vernunft bei Karl Jaspers, Basel 1995.

* Funke, G., Kritik der Vernunft und ethisches Phänomen, in: Phänomenologische Forschungen. Bd. IX: Entwicklungen des Phänomenbegriffs, 1980.

* Gadamer, H.-G., Vernunft im Zeitalter der Wissenschaft. Aufsätze, Frankfurt/M. 1976, Frankfurt/M. 1991.

* Gan, S., Die Philosophie der objektiven Vernunft. Theorie und Denkart, 1994.

* Gaut, B., The Structure of Practical Reason, in: G. Cullity & B. Gaut (Hrsg.), Ethics and Practical Reason, Oxford 1997.

* Geiger, L., Ursprung und Entwicklung der menschlichen Sprache und Vernunft, 2 Bde., Stuttgart 1868/72.

* Gellner, E., Descartes & Co. Von der Vernunft und ihren Feinden, Hamburg 1995.

* Gerhardt, V., Vernunft oder Macht: Eine Alternative?, in: O. Höffe (Hrsg.), Vernunft oder Macht? Zum Verhältnis von Philosophie und Politik, Tübingen 2005.

* Gerhardt, V., Vernunft und Leben. Eine Annäherung, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 4/1995.

* Gerhardt, V., Vernunft und Macht. Eine Alternative?, in: O. Höffe (Hrsg.), Vernunft oder Macht? Zum Verhältnis von Philosophie und Politik, Tübingen 2006, S. 235-246.

* Gerhardt, V., Was ist ein vernünftiges Wesen? in: The South-African Journal of Philosophy, 8, 1989, S. 155-165.

* Gewirth, A., Reason and Morality, 1978.

* Gloy, K., Vernunft und das Andere der Vernunft, Freiburg/München 2001.

* Gloy, K., Vernunft und das Andere der Vernunft. Eine modelltheoretische Exposition, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 50, 1996.

* Godefroy, L.J., Zuivere rede, in: De Tijdspiegel, 1915.

* Grätzel, St., Utopie und Ekstase. Vernunftoffenheit in den Humanwissenschaften, St. Augustin 1997.

* Grice, H.P., Aspects of Reason, Oxford 2001.

* Gripp, H., Jürgen Habermas: und es gibt sie doch. Zur kommunikationstheoretischen Begründung von Vernunft bei Jürgen Habermas, München 1984.

* Gröbl-Steinbach, E., Die Ohnmacht der diskursiven Vernunft, in: Prima Philosophia, 2, 1989, S. 33-44.

* Gröbl-Steinbach, E., Geschichtsphilosophie und postmoderne Vernunftkritik, in: H. Nagl-Docekal & J. Rohbeck (Hrsg.), Geschichtsphilosophie und Kulturkritik. Historische und systematische Studien, Darmstadt 2003, S. 136-164.

* Groot, H., De trots en de ontoereikendheid van de ratio, in: Mens en Kosmos, 1954.

* Hacking, I., Language, Truth, and Reason, in: M. Hollis & S. Lukes (Hrsg.), Rationality and Relativism, Oxford 1982.

* Hager, F.-P., Zum Begriff der Vernunft in der Aufklärungsphilosophie und im Platonismus, in: N. Lobkowicz & F.-P. Hager & H. Seidl (Hrsg.), Rationalität und Innerlichkeit, Hildesheim 1997.

* Haller, R., Wie vernünftig ist der Common sense?, in: H. Poser (Hrsg.), Wandel des Vernunftbegriffs, Freiburg 1981.

* Hampton, J.E., The Autonomy of Reason, Cambridge 1998.

* Harris, E.E., Revelation through Reason. Reason in the Light of Science and Philosophy, London 1959.

* Heer, F., Das Wagnis der schöpferischen Vernunft, Stuttgart/Berlin/Köln 1977.

* Hegselmann, R., Normativität und Rationalität. Zum Problem praktischer Vernunft in der Analytischen Philosophie, Frankfurt/M. 1979.

* Helmer, K.& Meder, N. e.a. (Hrsg.), Spielräume der Vernunft. Jörg Ruhloff zum 60. Geburtstag, Würzburg 2000.

* Hemert, P. v., Gezag en grenzen van de menselijke rede, Baarn 1987.

* Hesse, R., Die Einhiet der Vernunft als Überlebensbedingung der pluralistischen Welt. Problemskizzen politischen Denkens und Handelns, Berlin 1994.

* Hessing, J., Verzet van kritisch blijven willende verstandigheid tegen begrijpen willende redelijkheid, in: De Idee. Orgaan van het Bolland-Genootschap voor Zuivere Rede, 1929.

* Hoeven, J. v.d., Kritische ondervraging van de fenomenologische rede, Diss., Amsterdam 1963.

* Höffe, O., Häretische Vernunft, in: P. Kolmer & H. Korten (Hrsg.), Grenzbestimmungen der Vernunft. Philosophische Beiträge zur Rationalitätsdebatte, Freiburg 1993.

* Höhn, H.-J., Krise der Moderne - Krise der Vernunft?, in: Zeitschrift für katholische Theologie, 109, 1987, S. 20-47.

* Höhn, H.-J., Vernunft, Kommunikation, Diskurs, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie, 103, 1989.

* Hollis, M., Trust within Reason, Camnbridge 1998.

* Höpp, G., Evolution der Sprache und Vernunft, Berlin/Heidelberg/New York 1970.

* Jacobs, F., Das Paradigma der praktischen Vernunft, in: R. Alexy & R. Dreier (Hrsg.), Rechtssystem und praktische Vernunft / Legal System and Practical Reason, Stuttgart 1992.

* Jacobs, W.G., Urteilskraft und Vernunft. Zum Konzept transversaler Vernunft, in: P. Kolmer & H. Korten (Hrsg.), Grenzbestimmungen der Vernunft. Philosophische Beiträge zur Rationalitätsdebatte, Freiburg 1993.

* Jacques, T.C., Broken Dreams. Reflections on Reason, Knowledge, and Poer, 1999.

* Jamme, Ch. (Hrsg.), Grundlinien der Vernunftkritik, Frankfurt/M. 1997.

* Jaspers, K., Vernunft und Existenz. Fünf Vorlesungen, Groningen 1935, München 1960.

* Jaspers, K., Vernunft und Widervernunft in unserer Zeit, München 1950.

* Jung, J., Die Korruption der Vernunft, in: Aufklärung & Kritik, 2/1998.

* Kambartel, F., Wahrheit und Vernunft. Zur Entwicklung ihrer praktischen Grundlagen, in: information philosophie, 4/1997.

* Kamlah, W., Der Mensch in der Profanität. Versuch einer Kritik der profanen durch vernehmende Vernunft, 1949.

* Keene, G.B., The Language of Reason, Lampeter 1993.

* Kersten, F., Zur transzendentalen Phänomenologie der Vernunft, in: Perspektiven der Philosophie, 1, 1975.

* Kersting, W., Pluralismus und soziale Einheit. Elemente politischer Vernunft, in: H.F. Fulda & R.-P. Horstmann, (Hrsg.), Vernunftbegriffe in der Moderne. Stuttgarter Hegel-Kongreß 1993, Stuttgart 1994, 627-652.

* Kittsteiner, H.D., Listen der Vernunft, Frankfurt/M. 1998.

* Klapwijk, J., Philosophische Kritik und göttliche Offenbarung. Über Religionskritik, Kulturkritik, Gesellschaftskritik und Vernunftkritik im modernen Denken, Riehen 1991.

* Klein, H.-D., Vernunft und Wirklichkeit, 2 Bde., München 1973/75.

* Kluxen, W., Normative und entwerfende Vernunft. Das Ethos und die Tugend, in: L. Honnefelder (Hrsg.), Sittliche Lebensform und praktische Vernunft, Paderborn 1992, S. 105-123.

* Knappe, S. (Hrsg.), Vernunftbegriff und Menschenbild bei Leonard Nelson, Frankfurt/M. 1996.

* Kobusch, Th., "Gegen die maßlosen Ansprüche menschlicher Vernunft". Spätantike und frühmittelalterliche Denker über die Grenzen der theoretischen Vernunft. Ein Bericht, in: Information Philosophie, 3/2003.

* Konhardt, K., Irritierende Vernunft. Probleme und Chancen der Konzeption eines "endlichen Vernunftwesens", in: P. Kolmer & H. Korten (Hrsg.), Grenzbestimmungen der Vernunft. Philosophische Beiträge zur Rationalitätsdebatte, Freiburg 1993.

* Korff, W., Norm und Sittlichkeit. Untersuchungen zur Logik der normativen Venunft, Mainz 1973.

* Korsgaard, Ch., The Normativity of Instrumental Reason, in: G. Cullity & B. Gaut (Hrsg.), Ethics and Practical Reason, Oxford 1997.

* Kortmulder, R.J., Metaphysica der rede, Amsterdam 1925.

* Koßler, M., Grenzbestimmungen der Vernunft bei Luther und Schopenhauer, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 78, 1997, S. 11-30.

* Köster, W., Zweimal Vernunft?, in: Theologie und Glaube, 53, 1963, S. 321-336.

* Kouba, P., Die Vernunft als moralisches Phänomen, in: Nietzsche-Studien, 19, 1990, S. 20-29.

* Kouba, P., Die Vorurteile der Philosophen. Reflexionen zu Nietzsches Vernunftkritik, in: Nietzsche-Studien, 23, 1994.

* Köveker, D., Sprache, Zeit und Differenz. Elemente einer Kritik der reinen Diskursvernunft, Frankfurt/M., Weilerswist 2005, Frankfurt/M. 2006 (Digitale Ausgabe pdf).

* Kraut, R., Reason and Justice in Plato's "Republic", in: E.N. Lee & A.P.D. Mourelatos & R.M. Rorty (Hrsg.), Exegesis and Argument. Studies in Greek Philosophy Presented to Gregory Vlastos, Assen 1973, S. 207-224 (Phronesis, Suppl.-Bd. I).

* Kriele, M., Recht und praktische Vernunft, Göttingen 1979.

* Krings, H., Die Vernunft - eine Sackgasse?, in: P. Kolmer & H. Korten (Hrsg.), Grenzbestimmungen der Vernunft. Philosophische Beiträge zur Rationalitätsdebatte, Freiburg 1993.

* Krips, H. (Hrsg.), Science, Reason, and Rhetoric, 1995.

* Krüger, L., Vergängliche Erkenntnis der beharrenden Natur, in: H. Poser (Hrsg.), Wandel des Vernunftbegriffs, Freiburg 1981.

* Kuijper, A., Openbaring en rede, Kampen 1902.

* Ladd, J., Reason and Practice, in: J. Wild (Hrsg.), The Return to Reason, Chicago 1953.

* Lamblin, R., Raison absolue et finitude. Pour une critique de la raison pure philosophique, Paris 1977.

* Landmann, M., Critiques of Reason from Max Weber to Ernst Bloch, in: Telos, 29, 1976, S. 187-198.

* Landmeier, R., Wissen und Macht. Studien zur Kritik der naturbeherrschenden und sozialtechnologischen Vernunft, Münster 1986.

* Langmead Casserley, J.V., Graceful Reason, The Contribution of Reason to Theology, London 1955.

* Larmore, Ch., Vernunft und Subjektivität. Frankfurter Vorlesungen, Frankfurt/M. 2012.

* Leemans, V., Het geloof in de rede, in: Kultuurleven, 1953.

* Lehrer, K., Self-Trust. A Study of Reason, Knowledge, and Autonomy, Oxford 1996.

* Leidler, W.W., Die Heautonomie der Vernunft, in: Th.S. Hoffmann & F. Ungler (Hrsg.), Aufhebung der Transzendentalphilosophie? Systematische Beiträge zu Würdigung, Fortentwicklung und Kritik des transzendentalen Ansatzes zwischen Kant und Hegel, Würzburg 1994.

* Lenk, H., Endliche als interpretatorische Vernunft, in: P. Kolmer & H. Korten (Hrsg.), Grenzbestimmungen der Vernunft. Philosophische Beiträge zur Rationalitätsdebatte, Freiburg 1993.

* Lenk, H., Vernunft als Idee und Interpretationskonstrukt. Zur Rekonstruktion des Kantischen Vernunftbegriffs, in: G. Schönrich & Y. Kato (Hrsg.), Kant in der Diskussion der Moderne, Frankfurt/M. 1996, S. 27-34.

* Lessing, H.-U., Die Idee einer Kritik der historischen Vernunft, Diss., Freiburg/München 1984.

* Lima, L.C., Die Kontrolle des Imaginären. Vernunft und Imagination in der Moderne, Frankfurt/M. 1990.

* Lindemans, G.J., Devaluatie van de rede?, in: Mens en Kosmos, 1957.

* Lompart, J., Die praktische Vernunft praktisch betrachtet: die Argumentation mit der Menschenwürde, in: R. Alexy & R. Dreier (Hrsg.), Rechtssystem und praktische Vernunft / Legal System and Practical Reason, Stuttgart 1992.

* Longo, S., Die Aufdeckung der leiblichen Vernunft bei Friedrich Nietzsche, Würzburg 1987.

* Lübbe, H., Instrumentale Vernunft, in: Perspektiven der Philosophie, 1, 1975.

* Lübbe, H., Philosophie nach der Aufklärung. Von der Notwendigkeit pragmatischer Vernunft, Düsseldorf/Wien 1980.

* Lutz-Bachmann, M., Vernunftkritik und Religion im Denken Max Horkheimers, Freiburg/München 1995.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt