header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Wahrscheinlichkeit (Sm - Z) - Walwyn, William

* Smoluchowski, M. v., Über den Begriff des Zufalls und des Ursprungs der Wahrscheinlichkeitsgesetze in der Physik, in: Die Naturwissenschaften, 6, 1918, S. 253-263.

* Spencer-Brown, G., Wahrscheinlichkeit und Wissenschaft, Heidelberg 1996.

* Stam, A.J., Inleiding tot de waarschijnlijkheidsrekening, Haarlem 1964.

* Stegmüller, W., Carnap's Normative Theory of Probability, in: P. Suppes & L. Henkin & A. Joja & G.C. Moisil (Hrsg.), Logic, Methodology and Philosophy of Science, Bd. IV, Amsterdam/London/New York 1973.

* Stegmüller, W., Personelle und statistische Wahrscheinlichkeit, 2 Bde., Berlin 1973.

* Sterzinger, O., Zur Logik und Naturphilosophie der Wahrscheinlichkeitslehre, Diss., Leipzig 1911.

* Suárez, M., Probabilities, Causes, and Propensities in Physics, Berlin/Heidelberg 2011.

* Suck, R. & Wienöbst, J., The Empirical Claim of Probability Statements, Idealized Bernoulli Experiments and Their Approximative Version, in: M. Kuokkanen (Hrsg.), Idealization VII: Structu­ralism, Idealization, and Approximation, Amsterdam/Atlanta 1994.

* Suppes, P., The Role of Subjective Probability and Utility in Decision-Making, in: Proceedings of the Third Berkeley Symposium on Mathematical Statistics and Probability, 1954/55, S. 61-73.

* Tarassow, L., Wie der Zufall will? Vom Wesen der Wahrscheinlichkeit,

* Thüring, M., Probalistisches Denken in kausalen Modellen, 1991.

* Todhunter, I., A History of the Mathematical Theory of Probability. From the Time of Pascal to that of Laplace, Cambridge/London 1865, New York (reprint) 1965, Bristol (reprint) 1993, Bristol (reprint) 2001.

* Toulmin, St., Probability, in: A.G.N. Flew (Hrsg.), Essays in Conceptual Analysis, London 1956.

* Venn, J., The Logic of Chance, London 1866, 31888.

* Vickers, J., Belief and Probability, Dordrecht 1976.

* Vlek, C. & Wendt, D. (Hrsg.), Utility, Probability, and Human Decision Making. Selected Procedings of an Interdiscispilinary Conference, Rome, 3-6 september 1973, Dordrecht 1975.

* Vogel, Th., Die empirischen Grundlagen des Determinismus und der Apriori-Wahrscheinlichkeit in der Physik, in: Annalen der Philosophie und philosophischen Kritik , 8/1, 1929, S. 1-18.

* Wagner, C., Commuting Probability Revisions. The Uniformity Rule, in: Erkenntnis, 3/2003.

* Wagner, P.A., Probability, Decision Theory, and a Curricular Approach to Developing Good Thinking, in: The Journal of Thought, 41/1, 2006.

* Wahlsten, D., Probability and the Understanding of Individual Differences, in: J. Brzezinski (Hrsg.), Probability in Theory‑Building. Experimental and Non-Experimental Approaches to Scienti­fic Research in Psychology, Amsterdam/Atlanta 1994.

* Waismann, F., Logische Analyse des Wahrscheinlichkeitsbegriffs, in: Erkenntnis, 1, 1930/31, S. 228-248.

* Weatherford, R., Philosophical Foundations of Probability Theory, London 1982.

* Weaver, W., Lady Luck. The Theory of Probability, New York 1963.

* Wenmakers, S., Philosophy of Probability. Foundations, Epistemology, and Computation, Diss., Groningen 2011.

* Wigersma, B., Einführende Gedanken zum Begriff der Wahrscheinlichkeit, in: B. Wigersma (Hrsg.), Verhandlungen des zweiten Hegelkongresses vom 18. bis 21. Okt. 1931 in Berlin, Tübingen/Haarlem 1932.

* Wisdom, J., A Note on Probability, in: M. Black (Hrsg.), Philosophical Analysis, Ithaca 1950, S. 414-420.

* Wittstein, Th., Der Streit zwischen Glauben und Wissenschaft auf Grundlage der Lehre David Humes und der Wahrscheinlichkeitsrechnung, Hannover 1884.

* Wolf, A., The Philosophy of Probability, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 13, 1912-13.

* Wright, G.H. v., A Treatise on Induction and Probalility, London 1951, London 2000 (International Library of Philosophy, Bd. XXXIII).

* Wright, G.H. v., Der Wahrscheinlichkeitsbegriff in der modernen Erkenntnisphilosophie, in: Theoria (Lund), 4/1, 1938.

* Wright, G.H. v., Remarks on Epistemology of Subjective Probability, in: E. Nagel & P. Suppes & A. Tarski (Hrsg.), Logic, Methodology, and Philosophy of Science, Stanford 1962, S. 330-339.

* Zantwijk, T. v., Heuristik und Wahrscheinlichkeit in der logischen Methodenlehre, Paderborn 2008.

 

> WAIBLINGER, WILHELM

* Behne, H., Wilhelm Waiblinger. Eine neue Würdigung seines Lebens und Schaffens, Berlin/Leipzig 1939.

 

> WAINREB, FREDERIK

* Laenen, J.H., Frederik Wainreb en de joodse mystiek, Baarn 2003.

 

> WAISMANN, FRIEDRICH

* Born, R., Sinn und Bedeutung bei Frege, Wittgenstein und Waismann, in: H. Berghel & A. Hübner & E. Köhler (Hrsg.), Wittgen­stein, der Wiener Kreis und der Kritische Rationalismus / Wittgenstein, the Vienna Circle and Critical Rationalism. Proceedings of the 3rd International Wittgenstein-Symposium Kirchberg am Wechsel, 1978, Wien 1979 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. III).

* Hampshire, St.N., Friedrich Waismann, in: Proceedings of the British Academy, 1960.

* Köhler, E., Wittgensteins Logical Concept of Probability according to Waismann, in: E. & W. Leinfellner & H. Berghel & A. Hübner (Hrsg.), Wittgenstein und sein Einfluß auf die gegenwärtige Philosophie / Wittgenstein and His Impact on Contemporary Thought. Proceedings of the 2nd International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel 1977, Wien 1978 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. II).

* Schulte, J., Widerspruch und Widerspruchsfreiheit in den Waismann-Gesprächen, in: H. Berghel & A. Hübner & E. Köhler (Hrsg.), Wittgenstein, der Wiener Kreis und der Kritische Rationa­lismus / Wittgenstein, the Vienna Circle and Critical Rationalism. Proceedings of the 3rd International Wittgenstein-Symposium Kirchberg am Wechsel, 1978, Wien 1979 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. III).

 

> WAITZ, TH.

* Gebhardt, O., Th. Waitz' pädagogische Grundanschauungen, Diss., Leipzig 1906.

 

> WALAEUS

* Joosse, L.J., Reformatie en zending. Bucer en Walaeus: vaders van de reformatorische zending, 1988.

 

> WALA VON CORBIE

* Senden, G.H. v., De wijsheid der Wala. Een poging tot begrijpen, Arnhem 1924.

* Weinrich, L., Wala. Graf, Mönch, Rebell, Lübeck 1963.

 

> WALDENFELS, BERNHARD

* Fischer, M. & Gondek, H.-D. & Liebsch, B. (Hrsg.), Vernunft im Zeichen des Fremden. Zur Philosophie von Bernhard Waldenfels, Frankfurt/M. 2000.

* Hackermeier, M., Einfühlung und Leiblichkeit als Voraussetzung für intersubjektive Konstitution. Zum Begriff der Einfühlung bei Edith Stein und seine Rezeption durch Edmund Husserl, Max Scheler, Martin Heidegger, Maurice Merleau-Ponty und Bernhard Waldenfels, Hamburg 2008 (Boethiana. Forschungsergebnisse zur Philosophie, 84).

* Mayer, M., Deutsch-französische Gedanken. Bernhard Waldenfels als Grenzgänger, in: Neue Zürcher Zeitung, 17.2.1996.

* Unterthurner, G., Logiken des Innen und Außen nach Waldenfels. Nominalismustheoretische und politische Perspektiven, in: M. Flatscher & S. Loidolt (Hrsg.), Das Fremde im Selbst - Das Andere im Selben. Transformationen der Phänomenologie, Würzburg 2010.

 

> WALDENSER

* Audisio, G., Die Waldenser. Die Geschichte einer religiösen Bewegung, 1996.

* Cameron, E., The Reformation of the Heretics. The Waldenses of the Alps, 1480-1580, Oxford 1986.

* Kiefner, Th., Die Waldenser auf ihrem Weg aus dem Val Cluson durch die Schweiz nach Deutschland (1532-1755), Göttingen 1980.

* Molnár, A., Die Waldenser. Geschichte und europäisches Ausmaß einer Ketzerbewegung, Göttingen 1980.

* Rivinius, K.J., Häretische Bewegungen des Hochmittelalters unter besonderer Berücksichtigung des Katharismus und des Waldensertums, in: Theologie und Glaube, 77, 1987, S. 361-380.

* Selge, K.V., Die ersten Waldenser, 2 Bde. (Untersuchung und Darstellung / "Liber antiheresis" des Durandus von Osca), Berlin 1967.

* Thouzellier, C., Catharisme et Valdéisme en Languedoc, Louvain/Paris 21969.

* Tourn, G., De Waldenzen. De eerste protestanten en hun 800-jarige geschiedenis, Franeker 1988.

 

> WALKER, ALDO

* Reck, H.U., Singularität und Sittlichkeit. Die Kunst Aldo Walkers in bildrhetorischer und medienphilosophischer Perspektive, Würzburg 2004.

 

> WALPOLE, HORACE

* Lucas, F.L., The Art of Living. Four Eighteenth-Century Minds: Hume, Horace Walpole, Burke, Benjamin Franklin, 1959.

 

> WALSER, MARTIN

* Brude-Firnau, G., „Die Wahlverwandtschaften“ als Referenztext in Martin Walsers Erzählwerk, in: Goethe-Jahrbuch, 115, 1998.

* Brunner, H., Martin Walser: Tod eines Kritikers, in: S. Schneider (Hrsg.), Lektüren für das 21. Jahrhundert. Klassiker und Bestseller der deutschen Literatur im 20. Jahrhundert, Würzburg 2005.

* Hobus, J., Poetik der Umschreibung. Figurationen der Liebe im Werk Robert Walsers, Würzburg 2010.

* Magenau, J., Martin Walser. Eine Biographie, Reinbek 2008.

* Mayer, C.P., Identität und Ich-Erfahrung nach der Augustinischen Gedächtnislehre. Eine Replik auf die Interpretation der Augustin-Zitate in Martin Walsers Roman "Das Einhorn", in: Münchner Theologische Zeitschrift, 34, 1983, S. 310-322.

* Schödel, K., Literarisches versus politisches Gedächtnis? Martin Walsers Friedenspreisrede und sein Roman „Ein springender Brunnen“, Würzburg 2010.

* Vondung, K., "Wie oben, so unten". Hermetisches in Martin Walsers "Tod eines Kritikers", in: J. Baumgartner & B. Wedemeyer-Kolwe (Hrsg.), Aufbrüche, Seitenpfade, Abwege. Suchbewegungen und Subkulturen im 20. Jahrhundert, Würzburg 2004.

* Zeller, R., Reklame und Journalismus in der Literatur der Frühen Moderne. Walser, Döblin, Musil, Proust, in: M. Ponzi (Hrsg.), Klassische Moderne. Ein Paradigma des 20. Jahrhunderts, Würzburg 2010.

 

> WALSER, ROBERT

* Ehbauer, H., Monologisches Spiel. Erklärungsversuche zu den narrativen Strukturen in der Kurzprosa Robert Walsers, 1978.

* Fan, J., Literatur und Weltbegegnung. Auseinandersetzung mit der Hermeneutik der Fremde am Beispiel ausgewählter Prosa von Alfred Döblin und Robert Walser, Essen 1997.

* Greven, K.J.W., Existenz, Welt und reines Sein im Werk Robert Walsers. Versuch zur Bestimmung von Grundstrukturen, 1960, München (reprint) 2009.

* Kimmich, D., Kleine Dinge in Großaufnahme. Bemerkungen zu Aufmerksamkeit und Dingwahrnehmung bei Robert Musil und Robert Walser, in: Jahrbuch der deutsche Schillergesellschaft, 44, 2000, S. 177-194.

* Lemmel, M., Die Bedeutung Goethes für Robert Walser. Ein Überblick über Textbefund und Forschungslage, in: Goethe-Jahrbuch, 112, 1995.

* Potthast, B., Moderne Souveränität aus Schönheit und Wahnsinn. Bayernkönig Luwig II. in Robert Walsers Proaminiatur „Der Kostbare“ (1932), in: Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte, 1/2007.

* Rothemann, S., Ich und Er, Er und Ich. Verfahren des gegenläufigen literarischen Sprechens in Robert Walsers Räuber-Roman, in: B. Heiter & Ch. Kupke (Hrsg.), Andersheit, Fremdheit, Exklusion, Berlin 2009.

* Roussel, M., Epigraphien. Zur Einschreibung des Stils bei Jean-Jacques Rousseau und Robert Walser, in: M. Roussel & M. Wirtz & A. Wunderlich (Hrsg.), Eingrenzen und Überschreiten, Ver-fahren in der Moderneforschung, Würzburg 2005.

 

> WALTER, SILJA

* Wolitz, U., Der neue Mensch. Theologische Grundlinien im Werk Silja Walters, Fribourg 1998.

 

> WALTER VON BRUGGE (GUALTERUS DE BRUGIS)

* Beumer, J., Die vier Ursachen der Theologie nach dem unedierten Sentenzenkommentar des Walter von Brugge, in: Franziskanische Studien, 40, 1958, S. 361-381.

* Hofmann, R., Die Gewissenslehre des Walter von Brügge, Münster 1941.

* Longpré, E., Gauthier de Brugis et l'augustinisme franciscain au XIIe siècle, in: Miscellanea F. Ehrle, Bd. I, Roma 1924, S. 190-218.

 

> WALTER VON CHÂTILLON

* Wiener, C., Proles vaesana Philippi totius malleus orbis. Die Alexandreis des Walter von Châtillon und ihre Neudeutung von Lucans Pharsalia im Sinne des typologischen Geschichtsverständnisses, 2001.

 

> WALTHER, GERDA

* McAllister, R., Gerda Walther (1897-1977), in: M.E. Whaite (Hrsg.), A History of Women Philosophers. Bd. IV: Contemporary Women Philosophers, 1900-Today, Dordrecht 1994.

* Pellegrino, M., Edith Stein a Gerda Walther. Fenomenologia dell’empatia e della telepatia, in: Annuario Filosofico, 22, 2006.

 

> WALTHER VON SPEYER

* Vossen, P. (Hrsg.), Der “Libellus Scholasticus” des Walther von Speyer. Ein Schulbericht aus dem Jahre 984, 1962.

 

> WALTHER-BENSE, ELISABETH

* Bayer, U. & Gfesser, K. (Hrsg.), Kontinuum der Zeichen. Elisabeth Walther-Bense und die Semiotik, Stuttgart 2002.

 

> WALTHER VON DER VOGELWEIDE

* Absil, Th.E., Zu den ethischen Auffassungen Walthers von der Vogelweide, in: Tijdschrift voor Taal en Letteren, 1919.

 

> WALWYN, WILLIAM

* Frank, J., The Levellers. A History of the Writings of Three Seventeenth-Century Social Democrats: John Lilburne, Richard Overton, William Walwyn, Cambridge (Mass.) 1955 (reprint) 1969.

* Tomlinson, T.B., Seventeenth-Century Political Prose: William Walwyn, in: The Critical Review, 29, 1989, S. 25-41.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt