header


  

Philosophen/innen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Z

ZAHAVI,  DAN

Professor für Philosophie und Direktor des Zentrums für Subjektivitätsforschung an der Universität Kopenhagen. Verbindet Phänomenologie mit Kognitionsforschung.

ZAHND, UELI

Ueli Zahnd (geboren 1979) hat in Bern, Paris und Genf Theologie und Philosophie studiert. Von 2007 bis 2011 war er Stipendiat am Promotionskolleg "Lern- und Lebensräume im Mittelalter" der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, wo er mit einer Arbeit zum Verhältnis von Semiotik und Sakramentenlehre in der Scholastik des ausgehenden Mittelalters promoviert hat. Danach war er Assistent für Kirchengeschichte an der Universität Genf und seit dem Frühjahrssemester 2014 ist er Assistenzprofessor für Geschichte der mittelalterlichen Philsophie am Philosophischen Seminar der Universität Basel.

Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsschwerpunkte von Ueli Zahnd liegen in der Geschichte von Philosophie und Theologie des Spätmittelalters, in der Frage nach philosophischen Grundlagen der Reformation, sowie in der Rezeption mittelalterlicher Scholastik in der reformierten Orthodoxie. Inhaltliche Schwerpunkte liegen in der Sentenzentradition, Calvins Frühschriften, sowie historiographischen Schriften der Frühorthodoxie



ZEDER, FRANZ

geb. 1948, Privatdozent am Institut für Philosophie der Universität Graz, Tätigkeit als Lehrer an einem Gymnasium in Deutschlandsberg.
AG: Philosophiedidaktik
zederf@hotmail.com Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ZEILINGER, PETER

geb. 1964, Studium der Katholischen Theologie und der Philosophie in Wien, Promotion mit einer Arbeit zu Derrida. Mitarbeiter von Johann Baptist Metz, Assistent am Institut für Fundamentaltheologie in Wien, seit 2008 Wissenschaftlicher Assistent der Theologischen Kurse der Österreichischen Bischofskonferenz.
www.peter-zeilinger.at

ZEYER, KIRSTIN

Zeyer, Kirstin, geb. 1967 in Münster (Westfalen). 1988 Aufnahme des Philosophiestudiums an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Promotion 2004, Habilitation  2013.
2005-2013 Wiss. Mitarbeiterin am Institut für Cusanus-Forschung, Trier.
2010-2015
Wiss. Mitarbeiterin an der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte, Bernkastel-Kues.


ZIMBRICH, FRITZ

geb. 1936, Studien an der Universität Frankfurt am Main, Lehramt für Haupt- und Realschule mit den Fächern Deutsch, Mathematik und Geschichte, Zweitstudium Philosophie bei B. Liebrucks, 1975 Promotion, 1981-2005 Tätigkeit im Hessischen Landesinstitut für Pädgogik, Lehraufträge in den Fächern Didaktik der Philosophie sowie Didaktik des Ethikunterrichtes.

ZIMMER, JÖRG

Jörg Zimmer ist Professor an der Universität Girona in Spanien und lehrt Ästhetik und klassische deutsche Philosophie. Er ist Vorstandsmitglied der »Internationalen Gesellschaft Hegel-Marx für dialektisches Denken

ZIMMERMANN, STEPHAN

2000-2007 Magisterstudium der Philosophie, Soziologie und Politologie in Mainz und Heidelberg

2005 Mitarbeiter bei der Organisation und Durchführung des Internationalen-Hegel-Kongresses „Von der Logik zur Sprache“, veranstaltet von der Internationalen Hegel-Vereinigung, Stuttgart

2007-2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Projekt von Dr. Markus Gabriel „Skeptizismus und Idealismus in der Antike“, finanziert durch die Landesstiftung Baden-Württemberg im Rahmen des Eliteprogramms für Postdoktorand(inn)en, Universität Heidelberg

2007-2009 Promotion bei Prof. Dr. Hans F. Fulda (Heidelberg) und Prof. Dr. Jürgen Stolzenberg (Halle) mit einer Arbeit über „Praktisches Urteil und Kategorie. Die Kategorien der Freiheit in der kritischen Philosophie Immanuel Kants“, Universität Heidelberg

2008-2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Philosophie von Prof. Dr. Jens Halfwassen, Philosophisches Seminar, Universität Heidelberg

2010-2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Erkenntnistheorie, Philosophie der Neuzeit und Gegenwart von Prof. Dr. Markus Gabriel, Institut für Philosophie, Universität Bonn

seit 2011 Habilitationsprojekt "Vorgängige Gemeinsamkeit. Studie zur Ontologie des Sozialen"

seit 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für theoretische Philosophie von Prof. Dr. Michael N. Forster, Institut für Philosophie, Universität Bonn

seit 2013 Projektleiter "analytische Philosophie" innerhalb der Humboldt-Professur von Prof. Dr. Michael N. Forster, Internationales Zentrum für Philosophie NRW, Institut für Philosophie, Universität Bonn, L

 

ZOLL, PATRICK SJ

geb. 1977, Studum der Philosophie und der Theologie in München und Madrid. Promotion 2016 an der Universität Bonn mit einer Arbeit über "Perfektionistischen Liberalismus". Lehrbeauftragter für Metaphyik und Praktische Philosophie an der Hochschule für Philosophie, München.

 







© Information Philosophie     Impressum     Kontakt