header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Aaron - Abendmahl (A - L)

> AARON

* Valentin, H., Aaron. Eine Studie zur vor-priesterschriftlichen Aaron-Überlieferung, 1978.

 

> ABBAGNANO, NICOLA

* De Crescenzo, G., Dio e la religione. Con/oltre Abbagnano, in: Annuario Filosofico, 12, 1996.

* Di Napoli, G., Nicola Abbagno e la problematica dell’essere, in: G. Di Napoli, La concezione dell’essere nella filosofia contemporeana, 1953.

* Giannini, G., L'esistenzialismo positivo di Nicola Abbagnano, Brescia 1956.

* Langiulli, N., Possibility, Necessity and Existence. Abbagnano and His Predecessors, 1992.

* Simone, M.A., La notion de liberté dans l'existentialisme positif de Nicola Abbagnano, Fribourg 1962.

 

> ABBÉ DE SAINT-PIERRE (SAINT-PIERRE, CHARLES-IRÉNÉE CASTEL DE)

* Asbach, O., Die Zähmung des Leviathans. Die Idee einer Rechtsordnung zwischen Staaten bei Abbé de Saint-Pierre und Jean-Jacques Rousseau, Berlin 2002.

* Asbach, O., Politik und Frieden beim Abbé de Saint-Pierre, in: Politisches Denken. Jahrbuch 1995/96.

* Asbach, O. & Hüning, D., Naturzustand und Rechtsbegründung. Der Abbé de Saint-Pierre zwischen Hobbes und Rousseau, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, 3/1998.

* Houwens Posh, H., La société des nations de l'abbé de Saint-Pierre, Diss. Amsterdam 1932.

* Perkins, M.L., The Moral and Political Philosophy of the Abbé de Saint-Pierre, Genf/Paris 1959.

 

> ABBÉ DU BOS

 

* Lombard, A., L'Abbé du Bos. Un initiateur de la pensée moderne (1670-1742), Paris 1913.

* Teuber, F., Die Kunstphilosophie des Abbé Dubos, in: Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft, 17, 1924, S. 361-410.

 

 

> ABBO VON FLEURY (ABBO FLORACENSIS)

 

* Cousin, P., Abbo de Fleury-sur-Loire, Paris 1954.

* Engelen, E.-M., Zeit, Zahl und Bild. Studien zur Verbindung von Philosophie und Wissenschaft bei Abbo von Fleury, Berlin/New York 1993.

* Germann, N., De temporum ratione. Quadrivium und Gotteserkenntnis am Beispiel Abbos von Fleury und Hermanns von Reichenau, Tübingen 2006.

* Mostert, M., The Political Theology of Abbo of Fleury, Hilversum 1987.

 

> ABBOTT, LYMAN

 

* Brown, I.V., Lyman Abbott. Christian Evolutionist, Cambridge (Mass.) 2013.

 

 

> ABBT, THOMAS

 

* Bender, A., Thomas Abbt. Ein Beitrag zur Darstellung des erwachenden Lebensgefühls im 18. Jahrhundert, Bonn 1922.

* Bödeker, H.E., Thomas Abbt. Patriot, Bürger und bürgerliche Revolution, in: R. Vierhaus (Hrsg.), Bürger und Bürgerlichkeit im Zeitalter der Aufklärung, Heidelberg 1981, S. 221-253 (Wolfenbütteler Studien zur Aufklärung, 7).

* Bruck, G., Die Bedeutung Justus Mösers für Leben und Denken Thomas Abbts, Würzburg 1937.

* Federkin, W.L., Kirchliche Volksbildung und bürgerliche Gesellschaft. Studien zu Thomas Abbt, Alexander Gottlieb Baumgarten, Johann David Heilmann, Johann Gottfried Herder, Johann Georg Müller, Johannes von Müller, Berlin/Frankfurt(M.) 1993.

* Frison, L., Thomas Abbt et la destinée de l’homme. Un singulier apologue de l’absence de Dieu, in: Recherches Germaniques, 3, 1973, S. 3-15.

* Frison, L., Zehn Briefe an Thomas Abbt, in: Recherches Germaniques, 6, 1976, S. 250-268.

* Herder, J.G., Ueber Thomas Abbts Schriften, Riga 1768.

* Koerber, H.-J., Die Staatsanschauung Thomas Abbts, 1941.

* Lorenz, St., Skeptizismus und natürliche Religion. Thomas Abbt und Moses Mendelssohn in ihrer Debatte über Joachim Spaldings “Bestimmung des Menschen”, in: M. Albrecht & E.J. Engel & N. Hinske (Hrsg.), Moses Mendelssohn und die Kreise seiner Wirksamkeit, Tübingen 1994, S. 113-133 (Wolfenbütteler Studien zur Aufklärung, 19).

* Nicolai, C.F., Ehrengedächtnis Thomas Abbts, Berlin 1767.

* Pentzhorn, E., Thomas Abbt. Ein Beitrag zu seiner Biographie, Diss. Berlin 1884, Gießen 1884.

* Rachold, J., Die aufklärerische Vernunft im Spannungsfeld zwischen rationalistisch-metaphysischer und politisch-sozialer Deutung. Eine Studie zur Philosophie der deutschen Aufklärung (Wolff, Abbt, Feder, Meiners, Weishaupt), Bern 1999.

* Redekop, B.W., Enlightenment and Community. Lessing, Abbt, Herder, and the Quest for a German Public, 2000.

* Schuller, H., Thomas Abbt, in: Jahrbuch für Philosophie und Pädagogie, 2, 1887, S. 65-92.

 

> ABDUKTION

* Aliseda, A., Abductive Reasoning. Logical Investigations into Discovery and Explanation, Berlin/Heidelberg 2006.

* Aliseda, A. & Nepomuceno, Á. & Soler, F., Searching for the Unity of Science. From Classical Logic to Abductive Logical Systems, in: O. Pombo & J. Symons & J.M. Torres (Hrsg.), Otto Neurath and the Unity of Science, Dordrecht/Heidelberg/London/New York 2011, S. 201-212 (Logic, Epistemology, and the Unity of Science, Bd. XVIII).

* Balen,G. v., Abductie, ontdekking en acceptatie in de wetenschap, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 79/1, 1987, S. 13-24.

* Bartelborth, Th., Abduktion, Verstehen, Implikaturen, in: M. Siebel (Hrsg.), Kommunikatives Verstehen, Leipzig 2002, S. 183-197 (Leipziger Schriften zur Philosophie, Bd. XVI).

* Botting, D., A Priori Abduction, in: Argumentation, 27/2, Berlin/Heidelberg 2013.

* Chauviré, C., Peirce, Popper et l'abduction, in: Revue Philosophique de la France et de l'Etranger, 4/1981.

* Erny, N., Kreativität und Methode. Ein Vergleich zwischen Charles S. Peirces Begriff der Abduktion und der Methodenkonzeption von Giambattista Vico, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 1/1999.

* Flach, P.A. & Kakas, A.C., Abduction and Induction. Essays on the Relation and Integration, Dordrecht 2000.

* Josephson, J.R. & S.G. (Hrsg.), Abductive Inference. Computation, Philosophy, Technology, Cambridge 1994.

* Lege, J., Die Abduktion im System der Wissenschaften, in: F. Rodi (Hrsg.), Urteilskraft und Heuristik in den Wissenschaften. Beiträge zur Entstehung des Neuen, Weilerswist 2003.

* Lüderssen, K., Erfahrung als Rechtsquelle. Abduktion und Falsifikation von Hypothesen im juristischen Entscheidungsprozeß. Eine Fallstudie aus dem Kartellstrafrecht, Frankfurt/M. 1972.

* Magnani, L., Abduction, Reason, and Science. The Process of Discovery and Explanation, Dordrecht 2001.

* Magnani, L., Abductive Cognition. The Epistemological and Eco-Cognitive Dimensions of Hypothetical Reasoning, Berlin/Heidelberg 2009, Berlin/Heidelberg 2012.

* Minnameier, G., Peirce-Suit of Truth. Why Inference to the Best Explanation and Abduction Ought not to Be Confused, in: Erkenntnis, 1/2004.

* Richter, A., Der Begriff der Abduktion bei Charles Sanders Peirce, Bern 1995.

* Schalk, H., Tatsache und Erfahrung. Zur Theorie abduktiven Schließens, in: F. Rodi (Hrsg.), Urteilskraft und Heuristik in den Wissenschaften. Beiträge zur Entstehung des Neuen, Weilerswist 2003.

* Schoch, D., Computationale Abduktion, in: M. Siebel (Hrsg.), Kommunikatives Verstehen, Leipzig 2002, S. 198-219 (Leipziger Schriften zur Philosophie, Bd. XVI).

* Schönrich, G., Urteilskraft als Abduktion. Chancen und Grenzen eines pragmatischen Modells, in: G. Funke (Hrsg.), Akten des VII. Internationalen Kant-Kongresses Kurfürstliches Schloß zu Mainz 1990, Bd. II2, Bonn 1991, S. 697-709.

* Walton, D., Abductive Reasoning, 2004.

* Wirth, U., Die Phantasie des Neuen als Abduktion, in: Deutsche Vierteljahresschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte, 4/2003, S. 591-618.

* Wirth, U., Diskursive Dummheit. Abduktion und Komik als Grenzphänomene des Verstehens, Heidelberg 2000.

 

> ABDULLAHI AN-NA'IM

* Ahmed, I., Abdullahi An-Na'im in Constitutional and Human Rights Issues, in: T. Lindholm & K. Vogt (Hrsg.), Islamic Law Reform and Human Rights. Challenges and Rejoinders, Kopenhagen 1993, S. 61-74.

 

> ABEL, GÜNTER

* Bonk, T., Erfahrung und Skepsis. Anmerkungen zum "Interpretationismus", in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 5/1996.

* Döring, E., Zur Tat-Sache der "harten Fakten" Günter Abels "Interpretationswelten", in: Philosophisches Jahrbuch, 2/1996.

* Gunnarsson, L., Günter Abels Interpretationismus im Kontext der Gegenwartsphilosophie, in: Information Philosophie, 4/2001.

* Gunnarsson, L., Jenseits von Gegebensein und Machen, Interpretationspluralistischer Monismus als Alternative zu Abels Weltenvielfalt, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 5/1996.

* Hofer, M., Nächstenliebe, Freundschaft, Geselligkeit. Verstehen und Anerkennen bei Abel, Gadamer und Schleiermacher, München 1998.

* Lueker, G.-L., "Alles, was so ist, könnte auch anders sein". Zu Günther Abels Interpretationswelten, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 5/1996.

* Simon, J., Welten und Ebenen, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 5/1996.

  

> ABEL, JACOB FRIEDRICH

* Aders, F., Jacob Friedrich Abel als Philosoph, Berlin 1893.

* Riedel, W., Aufklärung und Macht. Schiller, Abel und die Illuminaten, in: W. Müller-Seidel & W. Riedel (Hrsg.), Die Weimarer Klassik und ihre Geheimbünde, Würzburg 2003.

* Riedel, W. (Hrsg.), Jacob Friedrich Abel. Eine Quellenedition zum Philosophieunterricht an der Stuttgarter Karlsschule (1773‑1782). Mit Übersetzung, Einleitung, Kommentar und Bibliographie, Würzburg 1994.

 

> ABENDLAND

* Faber, R., Abendland. Ein politischer Kampfbegriff, Berlin

* Plenge, J., Die Altersreife des Abendlandes, 1948.

 

 

> ABENDLÄNDISCHE PHILOSOPHIE

* Choron, J., Der Tod im abendländischen Denken, Stuttgart 1967.

* Geyer, P. & Hagenbüchle, R. (Hrsg.), Das Paradox. Eine Herausforderung des abendländischen Denkens, Tübingen 1992.

* Hombach, D., Der Dominoeffekt. Über Ursprung und Wesen abendländischen Denkens, Würzburg 1996.

* Kellerer, Ch., Die Befreiung des abendländischen Denkens, Basel 1996.

* Muhs, K., Geschichte des abendländischen Geistes, 1951.

* Nawratil, K., Kleine Nachlese. Zum Thema: Das Urerlebnis in der Geschichte des abendländischen Denkens, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 19, 1987, S. 191-196.

* Sack, J., Fortschritt und Verhängnis. Eine Betrachtung zur Entwicklungsgeschichte des abendländischen Verstandes, Berlin 2012.

* Schwarz, B., Der Irrtum in der Philosophie. Untersuchungen über das Wesen, die Formen und die psychologische Genese des Irrtums im Bereich der Philosophie. Mit einem Überblick über die Geschichte der Irrtumsproblematik in der abendländischen Philosophie, Münster 1934.

* Schwarz, B., Wahrheit, Irrtum und Verirrungen. Die sechs großen Krisen und sieben Ausfahrten der abendländischen Philosophie. Gesammelte Aufsätze, Heidelberg 1996.

* Villwock, J., Die Weile der Ewigkeit. Eleusinische Betrachtungen zur abendländischen Dichtung und Philosophie, Hamburg 2000.

  

> ABENDMAHL

* Andersen, A., Das Abendmahl in den zwei ersten Jahrhunderten nach Christus, Gießen 21906.

* Arnold, A., Der Ursprung des christlichen Abendmahls. Im Lichte der neuesten liturgiegeschichtlichen Forschung, Freiburg 1937.

* Averbeck, W., Der Opfercharakter des Abendmahls in der neueren evangelischen Theologie, Paderborn 1966.

* Bader, G., Die Abendmahlfeier. Liturgie, Ökonomik, Symbolik, Tübingen 1993.

* Barth, M., Das Mahl des Herrn. Gemeinschaft mit Israel, mit Christus und unter den Gästen, Neukirchen 1987.

* Baudet, G., Water bij de wijn. Hervormd en rooms-katholiek over avondmaal en eucharistie, 2001.

* Beekenkamp, W.H., De avondmaalsleer van Berengarius van Tours, Diss., ’s-Gravenhage 1941.

* Beelen, J. v., Doet dit tot Mijn gedachtenis: een onderzoek naar de relaties tussen avondmaal en ambt. Avondmaalsmijding van ambtsdragers en het probleem van de bediening, Diss., Leiden 1996.

* Beyer, U., Abendmahl und Messe. Sinn und Recht der 80. Frage des Heidelberger Katechismus, Neukirchen 1965.

* Boekenoogen, J.G., De oorsprong des Avondmaals. Bijdrage tot de geschiedenis van den oud-apostolischen tijd, Diss., Amsterdam 1883.

* Bohren, R., Geheimnis der Gegenwart. Predigten über Taufe, Abendmahl und Beichte, Zürich 1965.

* Brunner, P., Grundlegung des Abendmahlgesprächs, Kassel 1954.

* Dibelius, F., Das Abendmahl. Eine Untersuchung über die Anfänge der christlichen Religion, Leipzig 1911.

* Dieringer, F.X., Die Abendmahlslehre Tertullians, in: Der Katholik, 1864.

* Ebrard, A., Das Dogma vom hl. Abendmahl und seine Geschichte, 2 Bde., Frankfurt/M. 1845/46.

* Eger, K., Taufe und Abendmahl im kirchlichen Unterricht der Gegenwart, 21928.

* Feld, H., Das Verständnis des Abendmahls, Darmstadt 1976.

* Feneberg, R., Christliche Passafeier und Abendmahl. Eine biblisch-hermeneutische Untersuchung der neutestamentlichen Einsetzungsberichte, München 1971.

* Fries, H., Ein Glaube, eine Taufe - getrennt beim Abendmahl?, Graz 1971.

* Geiselmann, J.R., Die Abendmahlslehre an der Wende der christlichen Spätantike zum Frümittelalter. Isidor von Sevilla und das Sakrament der Eucharistie, München 1933, Hildesheim (reprint) 1983.

* Hartvelt, G.P., Verum Corpus. Een studie over een centraal hoofdstuk uit de avondmaalsleer van Calvijn, Diss., Delft 1960.

* Hehn, J., Die Einsetzung des hl. Abendmahles als Beweis für die Gottheit Christi. Von der theologischen Fakultät zu Würzburg gekrönte Preisschrift, Würzburg 1900.

* Heitmüller, W., Taufe und Abendmahl im Urchristentum, Tübingen 1911.

* Hoffmann, J., Das Abendmahl im Urchristentum. Eine exegetische und historisch-kritische Untersuchung, 1903.

* Iserloh, E. & Meinhold, P., Abendmahl und Opfer, Stuttgart 1960.

* Jeremias, J., Die Abendmahlsworte Jesu, Göttingen 31960, Göttingen 41967.

* Kandler, K.H., Christi Leib und Blut. Studien zur gegenwärtigen lutherischen Abendmahlslehre, Hannover 1982.

* Kimme, A., Inhalt der Arnoldshainer Abendmahlsthesen. Kritisch analysiert, Berlin 1960.

* Kinder, E. & Schanze, W., Abendmahlshandlung und Konsekration, Berlin 1961.

* Knegt, G.S.A. de, Alles uit hem. Meditaties ter voorbereiding op het Heilig Avondmaal, 2004.

* Knevel, A.G. (Hrsg.), Heilig avondmaal, Kampen 1990.

* Knevel, A.G., Ruim van hart. Willem Teellinck en de nodiging tot het Heilig Avondmaal, Kampen 2000.

* Koch, O., Gegenwart oder Vergegenwärtigung Christi im Abendmahl? Zum Problem der Repraesentatio in der Theologie der Gegenwart, München 1965.

* Koch, W., Erbe und Auftrag. Das Abendmahlsgespräch in der Theologie des 20. Jahrhunderts, 1957.

* Kreck, W., Die reformierte Abendmahlslehre angesichts der heutigen exegetischen Situation, in: Evangelische Theologie, 1954, S. 193-211.

* Ladner, G., Theologie und Politik vor dem Investiturstreit. Abendmahlsstreit, Kirchenreform, Cluny und Heinrich III., 1936, Darmstadt (reprint) 1968.

* Lahr, H., Anstatt eines Votums. Eine systematische Handreichung zur Aufarbeitung der Arnoldshainer Abendmahlthesen, in: G. Niemeier (Hrsg.), Lehrgespräch über das Heilige Abendmahl. Stimmen und Studien zu den Arnoldshainer Thesen der Kommission für das Abendmahlsgespräch der EKD, München 1961, S. 236-251.

* Lammens, L.N., Tot Zijn gedachtenis. Het commemoratieve aspect van de avondmaalsviering, Diss., Kampen 1968.

* Leimbach, C.L., Beiträge zur Abendmahlslehre Tertullians, Gotha 1834.

* Lekkerkerker, A.F.N., Doe aan mij een teken ten goede. Gesprekken over doop en avondmaal, Wageningen 1960.

* Leon- Dufour, X., Abendmahl und Abschiedsrede im Neuen Testament, Stuttgart 1983.

* Loretz, H., Die katholische Abendmahlslehre im Lichte der vier ersten Jahrhunderte der christlichen Kirche, Chur 1879.

* Lüthi, W. & Thurneysen, E., Abendmahl und Beichte, Zollikon 1944.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt