header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Analytisch / Synthetisch - Analytische Philosophie (A - Mc)

> ANALYTISCH / SYNTHETISCH

* Bankov, A., Die Lehre Kants von den analytischen und synthetischen Urteilen, in: M. Buhr & T.J. Oisermann (Hrsg.), Revolution der Denkart oder Denkart der Revolution. Beiträge zur Philosophie Immanuel Kants, Berlin 1976.

* Behmann, H., Sind die mathematischen Urteile analytisch oder synthetisch?, in: Erkenntnis, 4, 1934, S. 1-27.

* Bennett, J., Analytic-Synthetic, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 59, 1959, S.163-188.

* Bergmann, G., Two Cornerstones of Empiricism, in: G. Bergmann, The Metaphysics of Logical Positivism, New York 1954.

* Beth, E.W., Kants Einteilung der Urteile in analytische und synthetische, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 46, 1954.

* Beth, E.W., Over Kant's onderscheiding van synthetische en analytische oordeelen, in: De Gids, 1942.

* Bird, G.H., Analytic and Synthetic, in: The Philosophical Quarterly, 1961.

* Cobitz, J.L. & Wild, J., On the Distinction between the Analytic and the Synthetic, in: Philosophy and Phenomenological Research, 8/4, 1948.

* Cramer, K., Non-Pure Synthetic A Priori Jugdments in the "Critique of Pure Reason", in: L.W. Beck (Hrsg.), Kant's Theory of Knowledge. Selected Papers from the Third International Kant Congress, Dordrecht/Boston 1974.

* Dubislav, W., Über die sogenannten analytischen und synthetischen Urteile, 1926.

* Essler, W.K., Der erkenntnistheoretische Status synthetisch‑apriorischer Urteile bei der Gewinnung von Erfahrungserkenntnissen, in: Neue Hefte für Philosophie, 1, 1971, S.68-83.

* Gesang, B., Die analytisch-synthetisch-Dichotomie bei Immanuel Kant und J.G.E. Maass. Ein Beitrag über die Aktualität der Aetas Kantiana, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 1/2000.

* Gewirth, A. The Distinction between Analytic and Synthetic Truths, in: The Journal of Philosophy, 50, 1953, S. 397-425.

* Goodman, N., On Likeness of Meaning, in: Analysis, 10, 1949, S.1-7.

* Grice, P. & Strawson, P., In Defense of a Dogma, in: The Philosophical Review, 65, 1965, S.141-158.

* Hanna, R., The Return of the Analytic-Synthetic Distinction, in: Paradigmi. Rivista di Critica Filosofica, 1/2012.

* Hoche, H.-U., Nichtempirische Erkenntnis. Analytische und synthetische Urteile a priori bei Kant und bei Husserl, Meisenheim 1964.

* Huber, F., Wie unterscheiden sich die analytischen und synthetischen Urteile? Eine Habilitationsschrift, München 1849.

* Jong, W.R. de, Gottlob Frege and the Analytic-Synthetic Distinction within the Framework of the Aristotelian Model of Science, in: Kant-Studien, 87/3, 1996.

* Knauss, G., Extensional and Intensional Interpretation of Synthetic Propositions A Priori, in: L.W. Beck (Hrsg.), Kant's Theory of Knowledge. Selected Papers from the Third Interna­tional Kant Congress, Dordrecht/Boston 1974.

* Kühnemann, E., Analytisch und synthetisch, in: Archiv für systematische Philosophie und philosophische Kritik, 1895.

* Lauener, H., Why the Distinction between Analytic and Synthetic Statements?, in: F. Stadler (Hrsg.), Scientific Philosophy: Origins and Developments, Dordrecht/Boston/London 1993, S. 131‑142 [Wozu die Unterscheidung zwischen analytischen und synthetischen Aussagen?, in: Logos, 5/1, 1998].

* Liu, Sh.-Ch., On the Analytic and the Synthetic, in: Ch.-H. Lin & D. Fu (Hrsg.), Philosophy and Conceptual History of Science in Taiwan, Dordrecht 1992.

* Moore, A.W., The Underdetermination/Indeterminacy Distinction and the Analytic/Synthetic Distinction, in: Erkenntnis, 46/1,

* Nordenstam, T., Empiricism and the Analytic-Synthetic Distinction, Oslo 1972.

* Peikoff, L., The Analytic-Synthetic Dichotomy, in: A. Rand, Introduction to Objectivist Epistemology, Ontario/London 1979.

* Putnam, H., The Analytic and the Synthetic, in: H. Feigl & G. Maxwell (Hrsg.), Minnesota Studies in the Philosophy of Science, Bd. III, Minneapolis 1962, 21966, 31971, S. 358-397.

* Russell, G., Truth in Virtue of Meaning. A Defence of the Analytic/Synthetic Distinction, Oxford 2008.

* Seebohm, Th.M., Zwei neuere Explikate der Begriffe "analytisch" und "synthetisch", in: Kant-Studien, 62/2, 1971.

* Siebel, F., Untersuchungen zum Problem der Unterscheidung analytischer und synthetischer Urteile, Diss. Marburg 1952.

* Stegmüller, W., Der Begriff des synthetischen Urteils a priori und die moderne Logik, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 8, 1954, S.535-563.

* Sternberg, K., Über die Unterscheidung von analytischen und synthetischen Urteilen. Ein Beitrag zur Lösung des Problems der Urteilsmodalität, in: Kant-Studien, 31/2-3, 1926.

* Waismann, F., Analytic and Synthetic, in: Analysis, 10, 11, 13, 1949-52.

* Walsh, W.H., Analytic and Synthetic, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 54, 1953-54, S. 77-96.

* Wang, H., Notes on the Analytic-Synthetic Distinction, in: Theoria, 21, 1955, S. 158-178.

* White, M.G., The Analytic and the Synthetic: An Untenable Dualism, in: S. Hook (Hrsg.), John Dewey: Philosopher of Science and Freedom, New York 1950, S. 316-330; in: L. Linsky (Hrsg.), Semantics and the Philosophy of Language, Urbana 1952].

 

> ANALYTISCHE PHILOSOPHIE

* Albert, H., Ethik und Meta-Ethik. Das Dilemma der analytischen Moralphilosophie, in: Archiv für Philosophie, 11, 1961, S. 28-63 [in: H. Albert & E. Topitsch (Hrsg.), Werturteilsstreit, Darmstadt 1971, S. 472-517].

* Ammermann, R.R. (Hrsg.), Classics of Analytic Philosophy, New York 1965.

* Andler, D., The Undefinability of Analytic Philosophy, in: J. Hintikka & R. Neville & A. Olson & E. Sosa (Hrsg.), Proceedings of the Twentieth World Congress of Philosophy 1998, Bd. VI: Analytic Philosophy and Logic, 2000.

* Bartelborth, Th., Begründungsstrategien. Ein Weg durch die analytische Erkenntnistheorie, Berlin 1996.

* Barth, E.M., Perspectives on Analytic Philosophy, Amsterdam 1979.

* Baumgardt-Thome, Y., Das Problem der Geisteswissenschaften in der analytischen Philosophie und Wissenschaftstheorie. Unter besonderer Berücksichtigung der Rekonstruktion der Hermeneutik, Meisenheim 1978.

* Beaney, M., The Analytic Turn in Philosophy. Analyses in Early Analytic Philosophy and Phenomenology, London 2006.

* Beck, L. & Wahl, M.J. (Hrsg.), La philosophie analytique, Paris 1962.

* Beckermann, A., Philosophie als analytische Philosophie, in: M. v. Ackeren & Th. Kobusch & J. Müller (Hrsg.), Warum noch Philosophie? Historische, systematische und gesellschaftliche Positionen, Berlin/New York 2011, S. 105-126.

* Bejerholm, L. & Hornig, G., Wort und Handlung. Untersuchungen zur analytischen Religionsphilosophie, Gütersloh 1966.

* Bendegem, J.P. v., Ontwerp voor een analytische filosofie van de eindigheid, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbgeerte, 95/1, 2003.

* Beth, E.W., Opmerkingen over Analytische Wijsbegeerte, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 53, 196, S. 225-230.

* Bieri, P. (Hrsg.), Analytische Philosophie der Erkenntnis, Weinheim 1997.

* Bieri, P. (Hrsg.), Analytische Philosophie des Geistes, Bodenheim 21993.

* Biletzky, A. & Matar, A. (Hrsg.), The Story of Analytic Philosophy. Plot and Heroes, London 1998.

* Blume, Th. & Demmerling, Ch., Grundprobleme des analytischen Sprachphilosophie. Von Frege zu Dummett, Paderborn 1998.

* Borchers, D., Der große Graben. Heidegger und die analytische Philosophie, Bern

* Borchers, D. & Brill, O. & Czaniera, U., Einladung zum Denken. Ein kleiner Streifzug durch die Analytische Philosophie, Wien 1998.

* Bornet, G., George Boole's Linguistic Turn and the Origins of Analytical Philosophy, in: J. Hintikka & K. Puhl (Hrsg.), The British Tradition in 20th Century Philosophy. Proceedings of the 17th International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel, 14-21.8.1994, Wien 1995 (Schriften der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XXII).

* Boulnois, O., Duns Scot et la philosophie analytique, in: M. Dreyer & E. Mehl (Hrsg.), La posterité de Duns Scot. Die Rezeption des Duns Scotus. Scotism through the Centuries. The Quadruple Congress on John Duns Scotus, Bd. IV, Münster 2010 (Archa Verbi Subsidia, 6).

* Bremer, M., Der Sinn des Lebens. Ein Beitrag zur Analytischen Religionsphilosophie, Heusenstamm

* Bremer, M., Rationalität und Naturalisierung. Zur Problemgeschichte von Vernunft und Verstand in der Analytischen Philosophie, Berlin 2001.

* Bubner, R., Wohin tendiert die analytische Philosophie?, in: Philosophische Rundschau, 34, 1987, S. 257-281.

* Buckens, F., Het teken en de wereld. Over betekenis en referentie in de analytische taalfilosofie, Leuven 2001.

* Butler, R.J. (Hrsg.), Analytical Philosophy, Oxford 1962, Oxford 1966.

* Calcaterra, R.M. (Hrsg.), New Perspectives on Pragmatism and Analytic Philosophy, Amsterdam 2011 (Value Inquiry Book Series, 268).

* Capaldi, N., The Enlightenment Project in the Analytic Conversation, Dordrecht 1998.

* Cavell, M., Freud und die analytische Philosophie des Geistes. Überlegungen zu einer psychoanalytischen Semantik, Stuttgart 1997.

* Clarke, D.S., Philosophy's Second Revolution. Early and Recent Analytic Philosophy, Chicago/La Salle 1997.

* Cohen, J., Dialogue of Reason. An Analysis of Analytical Philosophy, Oxford 1989.

* Cohen, L.J., Does Analytical Philosophy Have Any Ideological Implication?, in: E.M. Barth & E.C.W. Krabbe (Hrsg.), Logic and Political Culture, Amsterdam etc. 1992.

* Coradini, A. & Galvan, S. & Lowe, E.J. (Hrsg.), Analytic Philosophy without Naturalism, London 2005.

* Danto, A.C., Analytical Philosophy of Knowledge, Cambridge 1968.

* Dasenbrock, R.W. (Hrsg.), Redrawing the Lines. Analytic Philosophy, Deconstruction, and Literary Theory, Minneapolis 1989.

* Dirks, J.E., The Relevance of Contemporary Analytic Philosophy for the Community of Christian Scholars, in: The Christian Scholar, 43, 1960.

* Doorman, S.J., Amerikaanse analytische filosofie: filosofie als logisch pragmatisch reconstructionisme, in: Tijdschrift voor Filosofie, 28, 1966, S. 418-440.

* Döring, S.A., Ästhetische Erfahrung als Erkenntnis des Ethischen. Die Kunsttheorie Robert Musils und die analytische Philosophie, Paderborn 1999.

* Dummett, M., Origins of Analytical Philosophy, London 1994 [Ursprünge der analytischen Philosophie, Frankfurt/M. 1988, 1992].

* Durfee, H.A. (Hrsg.), Analytic Philosophy and Phenomenology, Den Haag 1976.

* Eckmann,  , Rechtspositivismus und sprachanalytische Philosophie, Berlin 1969.

* Emery-Hellwig, E., Philosophie ouverte de F. Gonseth et philosophie analytique, in: dialectica, 2/1994.

* Engel, P., Analytic Philosophy and Cognitive Norms, in: The Monist, 82/2, 1999 (Themaheft: Continental Philosophy: For and Against).

* Engel, P., La dispute. Une introduction à la philosophie analytique, Paris 1997.

* Feyerabend, P.K., Die analytische Philosophie und das Paradox der Analyse, in: Kant-Studien, 49/3, 1957/58.

* Filatov, V., Die Situation der Analytischen Philosophie in Rußland heute, in: K.-D. Eichler & U.J. Schneider (Hrsg.), Russische Philosophie im 20. Jahrhundert. Mit einem Anhang: Die Philosophie in der DDR zwischen Bolschewismus und deutscher Tradition, Leipzig 1996, S. 137-140 (Leipziger Schriften zur Philosophie, Bd. IV).

* Fischer, K.R., Philosophie aus Wien. Aufsätze zur analytischen und österreichischen Philosophie, zu den Weltanschauungen des Fin-de-Siècle und Biographisches aus Berkeley, Shanghai und Wien, Wien 1991.

* Fischer, K.R., Zur historischen Dialektik der analytischen Philosophie, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 11, 1978, S. 142-152.

* Flor, J.R., Was ist analytische Philosophie?, in: A. Hügli & P. Lübcke (Hrsg.), Philosophie im 20. Jahrhundert, Bd. II, Reinbek 1993, S. 61-62.

* Floyd, J. & Shich, S. (Hrsg.), Future Pasts. The Analytic Tradition in Twentieth-Century Philosophy, Oxford 2001.

* Fogelin, R.J., Evidence and Meaning. Studies in Analytic Philosophy, London 1967.

* Folscheid, D., Philosophie im Überblick: Von den Vorsokratikern bis zur Gegenwart. Mit einem Beitrag zur Analytischen Philosophie von Kathrin Glüer, Freiburg 2000.

* Frank, M. (Hrsg.), Analytische Theorien des Selbstbewußtseins, Frankfurt/M. 1994.

* Frank, M., Selbstbewußtsein und Selbsterkenntnis. Essyas zur analytischen Philosophie der Subjektivität, Stuttgart 1991.

* Freudenberger, S., Erkenntniswelten. Semiotik, analytische Philosophie, feministische Erkenntnistheorie, Paderborn 2003.

* Furuta, H., Wittgenstein und Heidegger. "Sinn und Logik" in der Tradition der analytischen Philosophie, Würzburg 1996.

* Gabriel, G., Frege, Lotze, and the Continental Roots of Early Analytic Philosophy, in: E.H. Reck (Hrsg.), From Frege to Wittgenstein. Perspectives on Early Analytic Philosophy, New York 2002.

* Geldsetzer, L., Symposium "Analytical Philosophy and Philosophy of Science", 23.-24. Juli 1995 in Peking/VR China, in: Zeitschrift für allgemeine Wissenschaftstheorie, 1/1998.

* Gerritsen, R. & Vries, R. de, Modern denken. Een historisch‑thematisch overzicht van de analytische filosofie, Utrecht 1996.

* Glauner, F., Kants negatives Beweisprogramm und die transzendentalen Grundlagen der analytischen Philosophie, in: Ch. Hubig & H. Poser (Hrsg.), Cognitio Humana. Dynamik des Wissens und der Werte. XVII. Deutscher Kongreß für Philosophie, Leipzig 1996, S. 778-785.

* Glock, H.J., The Rise of Analytic Philosophy, Oxford/Cambridge 1997.

* Graeser, A., Analytic Philosophy and Hermeneutic Philosophy. Toward Reunion in Philosophy?, in: Grazer Philosophische Studien, 44, 1993.

* Gruber, N., Zum Begriff des Transzendentalen bei Kant und in der Analytischen Philosophie, in: G. Almeida & V. v. Rohden & M. Ruffing & R.R. Terra (Hrsg.), Recht und Frieden in der Philosophie Kants. Akten des X. Internationalen Kant-Kongresses, Berlin/New York 2008, Bd. V, S. 403-414.

* Grundmann, Th., Analytische Transzendentalphilosophie. Eine Kritik, Paderborn/München/Wien/Zürich 1993, Bonn 1994.

* Grundmann, Th., Neuere Tendenzen in der Analytischen Erkenntnistheorie, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 4/1997.

* Haaparanta, L. & Niiniluoto, I. (Hrsg.), Analytic Philosophy in Finland, Amsterdam/New York 2003.

* Haldane, J. (Hrsg.), Mind, Metaphysics, and Value in the Thomistic and Analytic Traditions, Notre Dame 2002.

* Hanna, R., Kant and the Foundations of Analytic Philosophy, Oxford 2001, Oxford 2004.

* Hegselmann, R., Normativität und Rationalität. Zum Problem praktischer Vernunft in der Analytischen Philosophie, Frankfurt/M. 1979.

* Heinrich, R. & Nagl, L. (Hrsg.), Wo steht die analytische Philosophie heute?, Wien 1986.

* Hilgendorf, E., Argumentation in der Jurisprudenz. Zur Rezeption von analytischer Philosophie und Kritischer Theorie in der Grundlagenforschung der Jurisprudenz, Berlin 1991.

* Hochberg, H., Introducing Analytic Philosophy. Its Sense and Its Nonsense, 1879-2002, Frankfurt(M.)/München/London/New York 2003.

* Hoche, H.-U. & Strube, W. (Hrsg.), Analytische Philosophie. Handbuch Philosophie, Bd. IV, Freiburg 1985.

* Hofmeister, H., Wahrheit und Glaube. Interpretation und Kritik der sprachanalytischen Theorie der Religion, Wien/München 1978 [Truth and Belief. Interpretation and Critique of the Analytical Theory of Religion, Dordrecht 1990].

* Hofmeister, H., Wittgensteins Sprachspiele und ihre Bedeutung für die analytische Religionsphilosophie, in: E. & W. Leinfellner & H. Berghel & A. Hübner (Hrsg.), Wittgenstein und sein Einfluß auf die gegenwärtige Philosophie / Wittgenstein and His Impact on Contemporary Thought. Proceedings of the 2nd International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel 1977, Wien 1978, S. 517-520 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. II).

* Hubbeling, H.G., Analytische filosofie en godsdienstwijsbegeerte. Het werk van prof. dr. W.F. Zuurdeeg, in: Nederlands Theologisch Tijdschrift, 1965, S. 171-191.

* Hubbeling, H.G., Analytische filosofie en theologie, in: Rondom het Woord, 1967.

* Hubbeling, H.G., De betekenis van de analytische filosofie voor de wijsgerige theologie, in: Tijdschrift voor Filosofie, 29, 1967, S. 734-770.

* Hylton, P., Russell, Idealism, and the Emergence of Analytical Philosophy, Oxford 1990, Oxford 1992.

* Hylton, P., The British Origins of Analytic Philosophy, in: J. Hintikka & K. Puhl (Hrsg.), The British Tradition in 20th Century Philosophy. Proceedings of the 17th International Wittgenstein‑Symposium, Kirchberg am Wechsel, 14-21.8.1994, Wien 1995 (Schriften der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XXII).

* Hylton, P., The Origins of Analytic Philosophy, Diss. Harvard, Cambridge (Mass.) 1978.

* Irvine, A.D. & Wedeking, G.A. (Hrsg.), Russell and Analytic Philosophy, Toronto 1994.

* Jäger, Ch. (Hrsg.), Analytische Religionsphilosophie, Paderborn 1998.

* Just, W.-D., Die Frage nach dem Sinn religiöser Sprache in der analytischen Philosophie der Gegenwart, Diss. Heidelberg 1973.

* Just, W.-D., Religiöse Sprache und analytische Philosophie. Sinn und Unsinn religiöser Aussagen, Stuttgart/Berlin/Köln/Mainz 1975.

* Kann, Ch., Analytische Philosophie und mittelalterliche Philosophie. Bemerkungen zu einem strittigen Verhältnis, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 61, 2007.

* Kanterian, E., Analytische Philosophie, Frankfurt/M. 2004.

* Kaufmann, J.N., Philosophie Analytique de l’Action et Fondement Normatif des Sciences de l’Homme, in: Dialogue, 23/1, 1984.

* Kellerwessel, W. (Hrsg.), A Bibliography on Reference and Some Related Topics in Analytical Philosophy, Bern 1996.

* Koppelberg, D., Die Aufhebung der analytischen Philosophie. Quine als Synthese von Carnap und Neurath, Frankfurt/M. 1990.

* Koppelberg, D., Naturalismus, Pragmatismus, Pluralismus. Grundströmungen in der analytischen Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie seit W.V. Quine, in: H. Stachowiak (Hrsg.), Handbuch pragmatischen Denkens. Bd. V: Pragmatische Tendenzen in der Wissenschaftstheorie, Hamburg 1994.

* Krajewski, W., The Lvov-Warsaw School. The First School of Non‑Positivistic Scientific and Analytical Philosophy, in: K. Kijania‑Placek & J. Wolenski (Hrsg.), The Lvov-Warsaw School and Contemporary Philosophy, Dordrecht 1998.

* Kucera, A., Der Charakter und die logische Wertigkeit der über Gott gemachten Aussagen vom Standpunkt der neueren analytischen Philosophie, in: Neuere Reflexionen zur Religionstheorie und religiösen Erkenntnis, Cuxhaven/Dartford 1997 (Prima Philosophia, Sonderheft 5), S. 24-40.

* Kucera, A., Der logische Status des Ausdrucks "Gott" in der neueren analytischen Philosophie, in: Prima Philosophia, 6/2, 1993, S. 57-68.

* Laube, M., Im Banne der Sprache. Die analytische Religionsphilosophie im 20. Jahrhundert, Berlin/New York 1998.

* Lenk, H., Methodik und Sprachanalyse. Studien zur analytischen Philosophie, Freiburg 1973.

* Löffler, W., Analytische Philosophie als rationales Verfahren, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 39, 1994, S. 77-92.

* Löhr, G., Gott, Gebote, Ideale. Analytische Philosophie und theologische Ethik, Göttingen 1991.

* Lorenz, K., Elemente der Sprachkritik. Eine Alternative zum Dogmatismus und Skeptizismus in der Analytischen Philosophie, Frankfurt/M. 1970.

* Lories, D., Philosophie analytique et définition de l’art, in: Revue Philosophique de Louvain, 83/2, 1985, S. 214-230.

* Lories, D. (Hrsg.), Philosophie analytique et esthétique. Textes traduits et présentés, Paris 1988.

* Lüdeking, K., Die Analytische Philosophie der Kunst. Eine Einführung, Frankfurt/M. 1988.

* Lüdeking, K., Der Kunstbegriff in der analytischen Philosophie, Diss., Berlin 1985.

* Lurz, M., Werturteile in der Kunstkritik. Die Begründung ästhetischer Werturteile in der sprachanalytischen Philosophie, Hamburg 1995.

* Marshall, G., Wittgenstein and the Analytic Tradition, in: T.J. Srzednicki & D. Wood (Hrsg.), Essays on Philosophy in Australia, Dordrecht 1992.

* Marsonet, M., Linguistic Idealism in Analytical Philosophy of the Twentieth Century, in: P. Coates & D.D. Hutto (Hrsg.), Current Issues in Idealism, Bristol 1996.

* Martin, J.A., Philosophische Sprachprüfung der Theologie. Eine Einführung in den Dialog zwischen der analytischen Philosophie und der Theologie, München 1974.

* Martinich, A.P. & Sosa, D., A Companion to Analytic Philosophy, Oxford 2001, Oxford 2005.

* McManus, D., The Rediscovery of Heidegger’s Worldly Subject by Analytic Philosophy of Science, in: The Monist, 82/2, 1999 (Themaheft: Continental Philosophy: For and Against).





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt