header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Anthroposophie (J - Z) - Antike (A - De)

* Jensen, K., Medizinisch-anthroposophische Aufsätze, Paderborn

* Kraemwinkel, J., Antroposofie, 2002.

* Kriele, M., Anthroposophie und Glaube, in: Theologie und Glaube, 85, 1995, S. 119-123.

* Krüger, M., Anthroposophie und Kunst, 1988.

* Leisegang, H., Die Grundlagen der Anthroposophie. Eine Kritik der Schriften Rudolf Steiners, Hamburg 1922.

* Ludwig, C., Die Anthroposophie, Stuttgart 81922.

* Ravagli, L., Meditations-Philosophie. Untersuchungen zum Verhältnis von Philosophie und Anthroposophie, zugleich ein Beitrag zum Verständnis des Schulungsweges der "Philosophie der Freiheit", Schaffhausen 1993.

* Rittelmeyer, F., Theologie und Anthroposophie. Eine Einführung, Stuttgart 1930.

* Schmidt-Troschke, S., Gesundheit als Potenzialität. Anstöße aus anthroposophischer Perspektive, in: I. Biendarra & M. Weeren (Hrsg.), Gesundheit - Gesundheiten? Eine Orientierungshilfe, Würzburg 2008.

* Seiling, M., Die anthroposophische Bewegung, Lorch 21921.

* Steiner, R., Philosophie und Anthroposophie, Dornach 1965.

* Steiner, R., Von Seelenrätseln. I. Anthropologie und Anthroposophie. II. Max Dessoir über Anthroposophie. III. Franz Brentano (ein Nachruf), Berlin 1921.

* Troberg, G., Rudolf Steiner und die Anthroposophie, Heidelberg 1949.

* Weisshaar, H.E., Der Grundstein der Allgemeinen Antroposophischen Gesellschaft. Ein Weg zu der Begegnung mit dem Wesen der Anthroposophie, o.O. o.J.

* Witzenmann, H., Die Voraussetzungslosigkeit der Anthroposophie. Eine Einführung in die Geisteswissenschaft Rudolf Steiners, Stuttgart 21986.

* Zagwijn, H., De muziek in het licht der anthroposophie, Rotterdam 1925.

* Zander, H., Anthroposophische Rassentheorie. Der Geist auf dem Weg durch die Rassengeschichte, in: St. v. Schnurbein & J.H. Ulbricht (Hrsg.), Völkische Religion und Krisen der Moderne. Entwürfe "arteigener" Glaubenssysteme seit der Jahrhundertwende, Würzburg 2001.

 

> ANTHROPOZENTRISMUS

* Brechtken, J., Die Wiederentdeckung des Kindes. Zur Rechtfertigung des Anthropozentrismus in der neueren Religionsdidaktik, in: Theologie und Glaube, 70, 1988, S. 1-43.

* Daston, L., How Nature Became the Other. Anthropomorphism and Anthropocentrism in Early Modern Natural Philosophy, in: S. Maasen & P. Weingart & E. Mendelsohn (Hrsg.), Biology as Society, Society as Biology: Metaphors, Dordrecht 1995.

* Dijn, D. de, Knowledge, Anthropocentrism, and Salvation, in: Studia Spinozana, 9, 1993.

* Kim, Y.-H., Kantischer Anthropozentrismus und ökologische Ethik, Münster 1998.

* Kohlmann, U., Überwindung des Anthropozentrismus durch Gleichheit alles Lebendigen? Zur Kritik der "Animal Liberation-Ethik", in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 1/1995.

* Kuhlmann, M., Anthropozentrismus in der Ethik, in: M. Gatzemeier (Hrsg.), Verantwortung in Wissenschaft und Technik, Wien/Zürich 1989, S. 17-33.

* Lau, D., Der Mensch als Mittelpunkt der Welt. Zu den geistesgeschichtlichen Grundlagen des anthropozentrischen Denkens, Aachen

* Mussenga, A.W., Antropocentrisme en de intrinsieke waarde van de niet-menselijke natuur, in: Filosofie & Praktijk, 15/3, 1994.

* Petter, D.M.J. de, Het christelijk antropocentrisme van Thomas van Aquino, in: Tijdschrift voor Filosofie, 1965, S. 573-586.

* Tijmes, P., Farewell to Anthropocentrism?, in: Concordia, 31, 1997.

* White, T.I., Mensch und Delphine. Ein Versuch über den Anthropozentrismus in der angewandten Umweltethik, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 4/2004.

 

> ANTI-AGING

* Bozzaro, C. & Eichinger, T., Die bioethische Debatte um Anti-Aging als Lebensverlängerung. Bezugspunkte und Argumentationsmuster, in: G. Maio (Hrsg.), Altwerden ohne alt zu sein?, Freiburg

 

> ANTICHRIST

* Gerwing, M., Vom Ende der Zeit. Der Traktat des Arnald von Villanova über die Ankunft des Antichrist. Der Traktat des Arnald von Villanova über die Ankunft des Antichrist der akademischen Auseinandersetzung zu Beginn des 14. Jahrhunderts, Münster 1996 (Beiträge zur Geschichte der Philosophie und Theologie des Mittelalters. Neue Folge, Bd. XLV).

* McGinn, B., De Antichrist: De geschiedenis van tweeduizend jaar aardse verdorvenheid. Oorsprong, betekenis, doel, 1994.

* Möhring, H., Die „Renovatio Imperii“ Kaiser Ottos III. und die Antichrist-Erwartung der Zeitgenossen an der Jahrtausendwende von 1000/1001, in: Archiv für Kulturgeschichte, 93/2, 2011, S. 333-350.

* Rauh, H.D., Das Bild des Antichrist im Mittelalter. Von Tyconius zum deutschen Symbolismus, Münster 1973, Münster 21978 (Beiträge zur Geschichte der Philosophie und Theologie des Mittelalters. Neue Folge, Bd. IX).

* Schaller, H.M., Endzeiterwartung und Antichrist-Vorstellungen in der Politik des 13. Jahrhunderts, in: G. Wolf (Hrsg.), Stupor Mundi. Zur Geschichte Friedrichs II. von Hohenstaufen, Darmstadt 21982.

* Westhuizen,, M.J. v.d., De Antichrist in het Nieuwe Testament. Exegetiese studie, Diss., Amsterdam 1916.

 

> ANTIFASCHISMUS

* Rabinbach, A., Begriffe aus dem Kalten Krieg. Totalitarismus, Antifaschismus, Genozid, Göttingen 2009.

 

> ANTIFEMINISMUS

* Blüher, H., Der bürgerliche und der geistige Antifeminismus, Berlin 1916.

* Clack, B., Misogyny in the Western Philosophical Tradition, Basingstoke 1998.

* Frumer, B. & Merchant, J., The Emancipation of Women and of the Jews. Parallels in Anti-Semitic and Anti-Feminist Discourse, in: History of European Ideas, 19, 1994, S. 723-731.

* Planert, U., Antifemismus im Kaiserreich. Diskurs, soziale Formation und politische Mentalität, Göttingen 1998 (Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft, 14).

 

> ANTIGONE

* Butler, J., Verwandtschaft zwischen Leben und Tod. Antigone für die Gegenwart, Frankfurt/M. 2001.

* Pöggeler, O., Antigone in der deutschen Dichtung, Philosophie und Kunst. Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften, Vorträge Geisteswissenschaften 389, 2004.

* Pöggeler, O., Schicksal und Geschichte. Antigone im Spiegel der Deutungen und Gestaltungen seit Hegel und Hölderlin, München

* Zimmermann, Ch., Der Antigone-Mythos in der antiken Literatur und Kunst, Tübingen 1993.

 

> ANTIGONEN

* Steiner, G., Die Antigonen. Geschichte und Gegenwart eines Mythos, München 1988.

 

> ANTIGONOS VON KARYSTOS

* Wilamowitz-Moellendorff, U. v., Antigonos von Karystos, Berlin 1881, 21965.

 

> ANTIJUDAISMUS

* Kneer, M., Die dunkle Spur im Denken. Rationalität und Antijudaismus, Paderborn 2003.

* Peterse, H., Jacobus Hoogstraeten gegen Johannes Reuchlin. Ein Beitrag zur Geschichte des Antijudaismus im 16. Jahrhundert, 1995.

 

> ANTIKE

* Ackeren, M. v. & Müller, J., Einleitung: Die Erforschung der antiken Philosophie als methodisches Problem, in: M. v. Ackeren & J. Müller (Hrsg.), Antike Philosophie verstehen. Understanding Ancient Philosophy, Darmstadt 2006.

* Adhémer, J., Influences antiques dans l'art du moyen âge français, 1939.

* Adomeit, K., Antike Denker über den Staat,

* Aghion, I. e.a., Gods and Heroes of Classical Antiquity, Paris/New York 1994.

* Algra, K.A. & Horst, P.W. v.d. & Runia, D.T., Polyhistor. Studies in the History and Historiography of Ancient Philosophy. Presented to Jaap Mansfeld on His 60th Birthday, Leiden 1996.

* Alpers-Gölz, R., Der Begriff skopoV in der Stoa und seine Vorgeschichte. Mit einem Anhang: W. Haase, Materialien zum Zeitbegriff in der griechischen und lateinischen Literatur, Hildesheim 1976.

* Annas, J., Ancient Ethics and Modern Morality, in: J.P. Sterba (Hrsg.), Ethics: The Big Questions, London 1998.

* Annas, J., Ancient Philosophy. A Very Short Introduction, Oxford 2000 [Kurze Einführung in die antike Philosophie, Göttingen 2009].

* Annas, J. (Hrsg.), Oxford Studies in Ancient Philosophy, Bd. III, Oxford 1985.

* Annas, J. (Hrsg.), Oxford Studies in Ancient Philosophy, Bd. VII, Oxford 1990.

* Annas, J., The Morality of Happiness, Oxford 1993.

* Annas, J. (Hrsg.), Voices of Ancient Philosophy, Oxford 2001.

* Anton, J.P., Aspects of Ancient Ontologies, in: P. Morewedge (Hrsg.), Philosophies of Existence: Ancient and Medieval, New York 1982, S.60-77.

* Armstrong, A.H., An Introduction to Ancient Philosophy, 1947, 1949, London 1959, 1981.

* Arnim, H. v., Die politischen Theorien des Altertums, 1910.

* Asmus, V.F., Anticnaja Filosofija, Moskau 1976.

* Assen, C.J. v., Over leven, geluk en dood naar de begrippen der ouden, Leiden 1850.

* Aster, E. v., Geschichte der antiken Philosophie, Berlin/Leipzig 1920, Tübingen 1921.

* Aubenque, P. (Hrsg.), Concepts et categories dans la pensée antique, Paris 1980.

* Aubenque, P., Paideia et physis dans la conception Grecque antique, in: J. Hintikka & R. Neville & A. Olson & E. Sosa (Hrsg.), Proceedings of the Twentieth World Congress of Philosophy 1998, Bd. XI: Social and Political Philosophy, 2001.

* Aunbach, E., Literary Language and Its Public in Late Latin Antiquity and in the Middle Ages, 1965.

* Bächli, A. & Graeser, A., Grundbegriffe der antiken Philosophie. Ein Lexikon, Stuttgart

* Baird, F.E. & Kaufmann, W., Philosophic Classics. Bd. I: Ancient Philosophy,

* Bakewell, C.M., Source Book in Ancient Philosophy, 1939.

* Baldassari, M., Studi di filosofia antica, 2 Bde., 1990/93.

* Baldry, H.C., Who Invented the Golden Age?, in: The Classical Quarterly, 1952, S. 83-91.

* Baltes, M., Epinoemata. Kleine Schriften zur antiken Philosophie und homerischen Dichtung, Leipzig 2005.

* Barfield, R., The Ancient Quarrel between Philosophy and Poetry, Cambridge 2011.

* Bartels, K., Sokrates im Supermarkt. Streiflichter aus der Antike, Darmstadt 31997.

* Barth, H., Philosophie der Erscheinung. Eine Problemgeschichte. 1. Teil: Altertum und Mittelalter, Basel 1947.

* Barton, T., Ancient Astrology, London 1994.

* Baumann, E.D., Psyche's lijden. Studiën over de ziekten der ziel in de Oudheid, Rotterdam 1927.

* Baumbach, M. & Holtermann, M., Traditio und inventa. Studien zum Nachleben der Antike, Heidelberg 1999.

* Beck, R. & Bierl, A. & Futre Pinheiro, M.P. (Hrsg.), Intende, Lector. Echoes of Myth, Religion, and Ritual in the Ancient Novel, Berlin/New York 2013.

* Becker, O., Das mathematische Denken der Antike, Göttingen 1957, Göttingen 21966.

* Beierwaltes, W., Procliana. Spätantikes Denken und seine Spuren, Frankfurt/M. 2007.

* Bels, J., Procréation et philosophie. Notes sur la conception de la procréation dans la philosophie de l’antiquité, in: Revue Philosophique de Louvain, 84/4, 1986, S. 445-459.

* Benn, A., History of Ancient Philosophy, London 1912, 1936.

* Bergh van Eysinga, G.A. v.d., Van Hebreeuwsche tot Alexandrijnsche wijsbegeerte, in: De Gids, 1905.

* Bichler, R., Von der Insel der Seligen zu Platons Staat. Geschichte der antiken Utopie, Wien 1995.

* Bien, G., Himmelsbetrachter und Glücksforscher. Zwei Ausprägungen des antiken Philosophiebegriffs, in: Archiv für Begriffsgeschichte, 26, 1982, S. 171-178.

* Bignone, E., Studi sul pensiero antico, Napoli 1938.

* Blackwell, C., The Interpretation of Ancient Scepticism in the History of Philosophy: Stanley through Brucker to Tennemann, in: R.H. Popkin & A. Vanderjagt (Hrsg.), Scepticism and Irreligion, Leiden/New York/Köln 1993.

* Blois, L. de & Spek, R. v.d., An Introduction to the Ancient World, London 1997.

* Blumenthal,  & Robinson,  (Hrsg.), Oxford Studies in Ancient Philosophy, Suppl.-Bd.: Aristotle and the Later Tradition, Oxford 1991.

* Boas, G., Ancient Testimony to Secret Doctrines, in: The Philosophical Review, 62, 1953, S. 79-92.

* Boas, G. & Lovejoy, A.O., Primitivism and Related Ideas in Antiquity, Baltimore 1997.

* Bogliolo, L., La filosofia antica. Saggio di riconstruzione, 1955.

* Bogomolov, A.S., History of Ancient Philosophy, Moskau 1985.

* Bolgar, R.R., The Classical Heritage and Its Beneficiaries, Cambridge 1963.

* Bollack, J., Zum Verhältnis von Aktualität und Überlieferung, in: Neue Hefte für Philosophie, 15/16 (Themenheft "Aktualität der Antike"), Göttingen 1979, S. 1-19.

* Borinski, K., Die Antike in Poetik und Kunsttheorie vom Ausgang des Klassischen Altertums bis auf Goethe und Wilhelm von Humboldt, 2 Bde., Leipzig 1914/24.

* Bosco, L., "Das furchtbar-schöne Gorgonenhaupt des Klassischen". Deutsche Antikebilder (1755-1875), Würzburg 2004.

* Bouché-Leclercq, A., Histoire de la divination dans l'Antiquité, 4 Bde., Paris 1879-82.

* Boys, G.R. (Hrsg.), Metaphor, Allegory, and the Classical Tradition. Ancient Thought and Modern Revisions, Oxford 2003.

* Brake, J., Wirtschaften und Charakter in der antiken Bildung. Eine Untersuchung über das antike Element in der Wirtschaftsauffassung der deutschen Bildungsgeschichte, Frankfurt/M. 1935.

* Bréhier, E., Études de philosophie antique, Paris 1955.

* Bremer, D. & Flashar, H. & Rechenauer, G. (Hrsg.), Die Philosophie der Antike. Frühgriechische Philosophie, Basel 2013.

* Brochard, V., La morale ancienne et la morale moderne, in: V. Brochard, Études de philosophie ancienne et de philosophie moderne, Paris 1912, Paris 1926.

* Brosius, M. (Hrsg.), Ancient Archives and Archival Traditions. Concepts of Recordkeeping in the Ancient World, Oxford 2003.

* Brown, P., Die letzten Heiden. Eine kleine Geschichte der Spätantike, Berlin 1986.

* Bubner, R., Antike Themen und ihre moderne Verwandlung, Frankfurt/M. 1992, Frankfurt/M. 2007.

* Bubner, R., Antike und moderne Wissenschaftstheorie, in: J. Cobert e.a. (Hrsg.), Dialogos. Für H. Patzer zum 65. Geburtstag, Wiesbaden 1975, S. 243-257.

* Burkert, W., Impact and Limits of the Idea of Progress in Antiquity, in: A. Burgen & P. McLaughlin & J. Mittelstraß (Hrsg.), The Idea of Progress, Berlin/New York 1997.

* Burnyeat, M.F., Explorations in Ancient and Modern Philosophy, 2 Bde., Oxford 2012.

* Busch, W., Antike Philosophie im europäischen Philosophieunterricht, in: Association International des Professeurs de Philosophie (Hrsg.), Europa Forum: Philosophie, Bulletin 43, 2000.

* Butler, W.A., Lectures on the History of Ancient Philosophy, 2 Bde., Bristol 1999.

* Calabi, F. (Hrsg.), Immagini delle origini. La nascita della civiltà e della cultura nel pensiero antico, St. Augustin

* Cambiano, G., Il ritorno degli antichi, Rom 1988.

* Cary, M. & Haarhoff, T.J., Leven en denken in de klassieke wereld, Utrecht 1964.

* Catan, J.R. & Reale, G. (Hrsg.), A History of Ancient Philosophy, 4 Bde. (From the Origins to Socrates / Plato and Aristotle / Systems of the Hellenistic Age / The Schools of the Imperial Age), Albany 1987-90.

* Cavarero, A., In Spite of Plato. A Feminist Rewriting of Ancient Philosophy, Cambridge 1995 [Platons Töchter. Weibliche Gestalten der antiken Philosophie, Hamburg 1997].

* Chroust, A.-H., Philosophy. Ist Essence and Meaning in the Ancient World, in: The Philosophical Review, 27, 1947, S. 19-58.

* Chevalier, J., Histoire de la pensée. Bd. I: La pensée antique, 1955.

* Claassen, J.-M., Displaced Persons. The Literature of Exile from Cicero to Boethius, London 1998.

* Cleary, J.J., Science, Universals, and Reality, in: Ancient Philosophy, 7, 1987, S. 95-130.

* Close, A.J., Philosophical Theories of Art and Nature in Classical Antiquity, in: The Journal of the History of Ideas, 32, 1972.

* Cobet, J. & Gethmann, C.F. & Lau, D. (Hrsg.), Europa. Die Gegenwärtigkeit der antiken Überlieferung, Aachen 2000.

* Colli, G., Die Geburt der Philosophie, Frankfurt/M. 1990.

* Conway, A., The Principles of the Most Ancient and Modern Philosophy, Cambridge 1996.

* Cooper, J.M., Knowledge, Nature, and the Good. Essays on Ancient Philosophy, Princeton 2004.

* Cooper, J.M., Reason and Emotion. Essays on Ancient Moral Psychology and Ethical Theory, Princeton 1999.

* Cooper, J.M., Rhetoric, Dialectic, and the Passions, in: Oxford Studies in Ancient Philosophy, Bd. XII, Oxford 1994, S. 175-198.

* Cornelissen, J.A., Schets van de geschiedenis der philosophie in de oudheid. Een bijdrage tot de philosophie der geschiedenis, in: Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 1923-1926.

* Cornford, F.M., The Laws of Motion in Ancient Thought, 1931.

* Couloubaritsis, L., Comment s’approprier encore la philosophie de l’Antiquité?, in: Revue Philosophique de Louvain, 106/1, 2008, S.51-76.

* Curnow, T., The Philosophers of the Ancient World. An A to Z Guide, London 2006.

* Dal Pra, M., La stroriografia de filosofia antica, Milano 1950.

* Damme, B., Fonkelende sterren. Populaire beschouwingen over leven en leer van eenige groote denkers der oudheid, Rotterdam 1910.

* Demandt, A., Antike Staatsformen. Eine vergleichende Verfassungsgeschichte der Alten Welt, Berlin 1995.

* Demandt, A., Der Idealstaat. Die politischen Theorien der Antike, Köln 21993, Köln 32000.

* Demandt, A. (Hrsg.), Sokrates antwortet. Anekdoten der Antike, Frankfurt/M. 1998.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt