header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Binder, Julius - Bioethik (A - E)

> BINDER, JULIUS

* Jakob, E., Grundzüge der Rechtsphilosophie Julius Binders. Mit einem Anhang: Fünf unveröffentlichte Schriften Binders, Baden-Baden 1996.

* Takeshita, K., Ein Weg zum Totalitarismus. Der rechtsphilosophische Wendepunkt Julius Binders, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, 2/1993.

 

> BINDING, KARL

* Kaufmann, A., Lebendiges und Totes in Bindings Normentheorie, 1954.

* Riha, O. (Hrsg.), Die Freigabe der “Vernichtung lebensunwerten Lebens”. Beiträge des Symposiums über Karl Binding und Alfred Hoche am 2. Dezember 2004 in Leipzig, Aachen 2005.

* Schröder, J., Karl Binding (1840-1920), in: G. Kleinheyer & J. Schröder (Hrsg.), Deutsche und europäische Juristen aus neun Jahrhunderten, Heidelberg etc. 52008, S. 62-66.

 

> BINDING, RUDOLF

* Cole, R.L., The Ethical Foundations of Rudolf Binding's "Gentleman"-Concept, Den Haag 1966.

 

> BINET, ALFRED

* Draaisma, D., De geest in getal: beginjaren van de psychologie. Galton, Fechner, Wundt, James, Binet, Heymans, Amsterdam 1988.

 

> BINSWANGER, LUDWIG

* D'Ippolito, B.M., L. Binswanger sur Hoffmansthal. L'esprit et la souffreance, in: M. Kronegger & A.-T. Tymieniecka (Hrsg.), Life. The Human Quest for an Ideal. 25th Anniversary Publication, Bd. II, Dordrecht 1996.

* Frie, R., Subjectivity and Intersubjectivity in Modern Philosophy and Psychoanalysis. A Study of Sartre, Binswanger, Lacan, and Habermas, Lanham 1997.

* Herzog, M., Weltentwürfe. Ludwig Binswangers phänomenologische Psychologie, Berlin/New York 1994.

* Hoeller, K. (Hrsg.), Dream and Existence. Michel Foucault and Ludwig Binswanger, 1993.

* Holthues, J., Hätte ich doch. Leiden an unmöglichen Möglichkeiten bei Ludwig Binswanger, in: M. Heinze & Ch. Kupke & Ch. Kurth (Hrsg.), Das Maß des Leidens. Klinische und theoretische Aspekte seelischen Krankseins, Würzburg 2003.

* Holthues, J., Kritik der Psychologie. Anthropologie und Wissenschaftstheorie bei Ludwig Binswanger, Heidelberg

* Larese, D., Philosophieren am Bodensee. Bollnow, Heidegger, Schmidhauser, Binswanger, C.G. Jung, Häberlin, Ziegler und Mauthner, 1999.

* Mishara, A., Ludwig Binswanger, in: L. Embree (Hrsg.), Encyclopedia of Phenomenology, Dordrecht 1997.

* Peursen, C.A. v., De anthropologie van L. Binswanger en haat plaats binnen het kader der existentie-philosophie, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 40,

* Schmidt, M., Ekstatische Transzendenz. Binswangers Phänomenologie der Liebe und die Aufdeckung der sozialontologischen Defizite in Heideggers "Sein und Zeit", Würzburg 2005.

* Zabulica, A., Endlichkeit und Mitsein. Ludwig Binswangers kritische Auseinandersetzung mit der existenzialen Analytik am Beispiel der Fallstudie Ellen West, in: Internationales Jahrhbuch für Hermeneutik, 5, 2006.

 

> BIOCHEMIE

* Kästner, I., Kein Nobelpreis für Maria Manasseina. Ein Beitrag zur Geschichte der Biochemie, in: E. Strauß (Hrsg.), Dilettanten und Wissenschaft. Zur Geschichte und Aktualität eines wechselvollen Verhältnisses, Amsterdam/Atlanta 1996.

 

> BIODIVERSITÄT

* Lanzerath, D. e.a., Biodiversität, Freiburg 2008.

* Oksanen, M. & Pietarinen, J. (Hrsg.), Philosophy and Biodiversity, Cambridge 2004.

 

> BIODYNAMIK

* Reinke, J., Grundlagen einer Biodynamik, Berlin 1922.

 

> BIOETHIK

* Ach, J.S. & Gaidt, A. (Hrsg.), Herausforderung der Bioethik, Stuttgart/Bad Canstatt 1993 (problemata, 130).

* Ach, J.S. & Runtenberg, Ch., Bioethik: Disziplin und Diskurs. Zur Selbstaufklärung angewandter Ethik, Frankfurt/M. 2002 (Kultur und Medizin, 4).

* Andre, J., Bioethics as Practice, 2002.

* Andre, J., The Week of November Seventh. Bioethics as Practice, in: R.A. Carson & Ch.R. Burns (Hrsg.), Philosophy of Medicine and Bioethics. A Twenty-Year Retrospective and Critical Appraisal, Dordrecht 1997.

* Annas, G., The Dominance of American Law (and Market Values) over American Bioethics, in: M.A. Grodin (Hrsg.), Meta Medical Ethics. The Philosophical Foundations of Bioethics, Dordrecht 1995.

* Arnason, G. & Häyri, M. & Takala, T. (Hrsg.), Arguments and Analysis in Bioethics, Amsterdam 2010 (Value Inquiry Book Series, 214).

* Arntz, K., Unbegrenzte Lebensqualität? Bioethische Herausforderungen der Moraltheologie, Münster 1996, Münster 22003.

* Ashcroft, R.E., Kant, Mill, Durkheim? Trust and Autonomy in Bioethics and Politics, in: Studies in History and Philosophy of Biological and Biomedical Sciences, 2003, S. 359-366.

* Ashcroft, R.E. & Thiele, F., Bioethics in a Small World, Dordrecht 2004.

* Bach, U. & Kleine, A. de (Hrsg.), Auf dem Weg in die totale Medizin? Eine Handreichung zur "Bioethik"-Debatte, Neukirchen 1999.

* Bandman, B. & E.L. (Hrsg.), Bioethics and Human Rights. A Reader for Health Professionals, Lanham 1986.

* Baranzke, H., Interkulturelle Bioethik. Beispiel: Rituelles Schlachten. Einblicke in den Zusammenhang von Leben, Töten und Essen, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, 3/2004.

* Barilal, Y.M., The Israeli Bioethical Discourse and the Steinberg Report. Regarding a Proposed Bill of Rights of the Terminally Ill, in: Ethik in der Medizin, 1/2003.

* Barrow, P., Autonomy. Overworked and Under-Valued, in: M. Häyry & T. Takala (Hrsg.), Scratching the Surface of Bioethics, Amsterdam/New York 2003 (Value Inquiry Book Series, 144).

* Bauer, A.W., Braucht die Medizin Werte? Gedanken über die methodologischen Probleme einer "Bioethik", Bochum 1996 (Medizinethische Materialien, H. 106).

* Baumann, E. e.a. (Hrsg.), Weltanschauliche Offenheit in der Bioethik, Berlin 2004.

* Baumanns, P., Kant und die Bioethik, Würzburg 2004.

* Beauchamp, T.L., Comparative Studies. Japan and America, in: K. Hoshino (Hrsg.), Japanese and Western Bioethics. Studies in Moral Diversity, Dordrecht 1996.

* Beauchamp, T.L. & Walters, L. (Hrsg.), Contemporary Issues in Bioethics, London 1994.

* Beck, L. & Korff, W. & Mikat, P. (Hrsg.), Lexikon der Bioethik, Gütersloh 1998.

* Becker, G.K., The Moral Status of Persons. Perspectives on Bioethics, Amsterdam/Atlanta 2000 (Value Inquiry Book Series, 96).

* Beer, W. & Markus, P. & Platzer, K. (Hrsg.), "Technik ins Gerede bringen". Der bioethische und biopolitische Diskurs in Deutschland, Schwalbach/Ts. 2004.

* Bennett, R. & Cribb, A., The Relevance of Empirical Research to Bioethics. Reviewing the Debate, in: M. Häyry & T. Takala (Hrsg.), Scratching the Surface of Bioethics, Amsterdam/New York 2003 (Value Inquiry Book Series, 144).

* Bergeron, M., La bioéthique, trente ans plus tard. Qu’en est-il des espoirs des fondateurs face à la recherche?, in: Théologiques, 7/1, 1999, S. 35-49.

* Bertomeu, M.J. & Salies, A.L.F. (Hrsg.), Bioethics. Latin American Perspectives, Amsterdam/New York 2002 (Value Inquiry Book Series, 118).

* Bettin, M.P., Least Worst Death. Essays in Bioethics and the End of Life, Oxford 1994.

* Biller-Andorno, N. & Schaber, P. & Schulz-Baltes, A. (Hrsg.), Gibt es eine universale Bioethik?, Paderborn 2007.

* Birnbacher, D. (Hrsg.), Bioethik als Tabu? Toleranz und ihre Grenzen, Münster 2002 (Ethik in der Praxis / Practical Ethics: Kontroversen / Controversies, 1).

* Birnbacher, D., Bioethik zwischen Natur und Interesse, Berlin 2001, Berlin 2003.

* Birnbacher, D., Two Methods of Doing Bioethics, in: H. Pauer‑Studer (Hrsg.), Norms, Values, and Society, Dordrecht 1994.

* Birnbacher, D., Welche Ethik ist als Bioethik tauglich?, in: Information Philosophie, 5/1993 [in: J.S. Ach & A. Gaidt (Hrsg.), Herausforderung der Bioethik, Stuttgart/Bad Cannstatt 1993 (Problemata, 130)].

* Bleich, J.D. & Rosner, F. (Hrsg.), Jewish Bioethics, New York 1979.

* Boloz, W. & Höver, G. (Hrsg.), Utilitarismus in der Bioethik. Seine Voraussetzungen und Folgen am Beispiel der Anschauungen von Peter Singer, Münster 2002 (Symposion. Anstöße zur interdisziplinären Verständigung, 2).

* Bondolfi, A., Bioethik auf schwierigen Wegen, in: Ethica. Wissenschaft und Verantwortung, 1/1997.

* Bormann, F.-J., Die Natur des Menschen als Grundlage der Moral? Zur Relevanz des Naturbegriffs für die Bio- und Neuroethik, in: J. Clausen & G. Maio & O. Müller (Hrsg.), Die "Natur des Menschen" in Neurowissenschaft und Neuroethik, Würzburg 2007.

* Boyle, J., The Roman Catholic Tradition and Bioethics, in: B.A. Lustig (Hrsg.), Bioethics Yearbook. Bd. V: Theological Developments in Bioethics (1992-1994), Dordrecht 1997.

* Brand, C. & Engels, E.M. & Ferrari, A. & Kovács, L. (Hrsg.), Wie funktioniert Bioethik? Interdisziplinäre Entscheidungsfindung im Spannungsfeld von theoretischem Begründungsanspruch und praktischem Regelungsbedarf, Paderborn 2008.

* Brand, C. & Kovács, L. (Hrsg.), Forschungspraxis Bioethik, Freiburg 2011.

* Braun, K., Menschenwürde und Biomedizin. Zum philosophischen Diskurs der Bioethik, Frankfurt/M. 2000.

* Brenner, A., Bioethik und Biophänomen. Den Leib zur Sprache bringen, Würzburg 2006.

* Brincat, C.A., The Foundations of "The Foundations of Bioethics". Engelhardt's Kantian Underpinnings, in: B.P. Minogue & G. Palmer-Fernández & J.E. Reagan (Hrsg.), Reading Engelhardt. Essays on the Thought of H. Tristam Engelhardt Jr., Dordrecht 1997.

* Brock, D.W., Broadening the Bioethics Agenda, in: The Kennedy Institute of Ethics Journal, 10/1, 2000, S. 21-38.

* Bruchhausen, W., Medizin und Moral ohne Kontext. Die ethnomedizinische Kritik an der Bioethik, in: Ethik in der Medizin, 3/2001.

* Brysch, E. & Neumann, H.A. & Schweidler, W. (Hrsg.), Menschenleben - Menschenwürde. Interdisziplinäres Symposium zur Bioethik, Münster 2002.

* Burmeister, C., Die Biomedizinkonvention des Europarats als “Overlapping Consensus”? Zur Anwendung eines politiktheoretischen Modells auf den bioethischen Pluralismus, in: J. Achatz & Ch. Baumbach-Knopf & N. Knoepffler (Hrsg.), Facetten der Ethik, Würzburg 2014.

* Burms, A., & Dijn, H. de, De sacraliteit van leven en dood. Voor een brede bio-ethiek, 2012.

* Burns, C.R. & Carson, R.A. (Hrsg.), Philosophy of Medicine and Bioethics. The Twenty-Year Retrospective and Critical Appraisal, Dordrecht 1997.

* Byrd, B.S. & Hruschka, J. & Joerden, J.C. (Hrsg.), Bioethik und Medizinrecht. Bioethics and the Law, Berlin 1996 (Jahrbuch Recht und Ethik, Bd. IV).

* Camenisch, P.F. (Hrsg.), Religious Methods and Resources in Bioethics, Dordrecht 1994.

* Camerlon, N.M. de S. & Kilner, J.F. & Schiedermayer, D.L. (Hrsg.), Bioethics and the Future of Medicine. A Christian Appraisal, Carlisle 1999.

* Campbell, C.S., Bioethics and the Spirit of Secularism, in: E.E. Shelp (Hrsg.), Secular Bioethics in Theological Perspective, Dordrecht 1996.

* Carpi, D. (Hrsg.), Bioethics and Biolaw through Literature, Berlin/New York 2011.

* Carson, R.A., Philosophy of Medicine and Bioethics. A Twenty-Year Retrospective and Critical Appraisal, Dordrecht 1997.

* Chambers, T., The Fiction of Bioethics, London 1999.

* Charlesworth, M., Bioethics in a Liberal Society, Cambridge 1993 [Leben und sterben lassen. Bioethik in der liberalen Gesellschaft, Hamburg 1997].

* Childress, J.E., Practical Reasoning in Bioethics, 1997.

* Chinelli, S., La bioetica e I media, in: Paradigmi. Rivista di Critica Filosofica, 1/2011.

* Churchill, L.R., Bioethics in Social Context, in: R.A. Carson & Ch.R. Burns (Hrsg.), Philosophy of Medicine and Bioethics. A Twenty-Year Retrospective and Critical Appraisal, Dordrecht 1997.

* Clausen, J. & Kovács, L. & Potthast, Th. (Hrsg.), Darwin und die Bioethik. Eva-Marie Engels zum 60. Geburtstag, Freiburg 2011.

* Cole,T.R., Toward a Humanist Bioethics. Commentary on Churchill and Andre, in: R.A. Carson & Ch.R. Burns (Hrsg.), Philosophy of Medicine and Bioethics. A Twenty-Year Retrospective and Critical Appraisal, Dordrecht 1997.

* Cortina, A., Virtualitäten in einer erneuerten Diskursethik für die Bioethik, in: N. Gottschalk-Mazouz (Hrsg.), Perspektiven der Diskursethik, Würzburg 2004.

* Covic, A. & Hoffmann, Th.S. (Hrsg.), Bioethik und kulturelle Pluralität / Bioethics and Cultural Plurality. Die südosteuropäische Perspektive / The Southeast European Perspective, St. Augustin 2005, St. Augustin 2008.

* Covic, A. & Hoffmann, Th.S. (Hrsg.), Integrative Bioethik, St. Augustin 2007.

* Crawford, C., Hindu Developments in Bioethics, in: B.A. Lustig (Hrsg.), Bioethics Yearbook. Bd. V: Theological Developments in Bioethics (1992-1994), Dordrecht 1997.

* Daele, W. v.d., Soziologische Aufklärung und moralische Geltung. Empirische Argumente im bioethischen Diskurs, in: H. Grimm & M. Zichy (Hrsg.), Praxis in der Ethik. Zur Methodenreflexion in der anwendungsorientierten Moralphilosophie, Berlin/New York 2008, S. 119-152.

* De Gracia, D., Human Identity and Bioethics, Cambridge 2005.

* Demmer, K., Stillstand in der Bioethik?, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie, 1-3/2004.

* Devettere, R., The Principled Approach: Principles, Rules and Actions, in: M.A. Grodin (Hrsg.), Meta Medical Ethics. The Philosophical Foundations of Bioethics, Dordrecht 1995.

* DeVries, R., Bioethics and Society. Constructing the Ethical Enterprise, Upper Saddle River 1998.

* Dierken, J., Docta Ignorantia oder: Die Freiheit des Endlichen. Theologische Überlegungen zu aktuellen Fragen der Bioethik, in: Zeitschrift für Evangelische Ethik, 46/2, 2002, S. 86-108.

* Dierken, J., Die Würde des Menschen in bioethischen Konflikten, in: S. Albrecht & J. Dierken & H. Freese & C. Hößle (Hrsg.), Stammzellforschung. Debatte zwischen Ethik, Politik und Geschäft, Hamburg 2003, S. 25-42.

* Dierken, J., Regeln im Ausnahmegebiet. Das Humanum im Schnittfeld bioethischer Kontroversen, in: C. Dierksmeier (Hrsg.), Die Ausnahme denken. Festschrift zum 60. Geburtstag von Klaus-Michael Kodalle, Bd. I, Würzburg 2004, S. 179-190.

* Dige, M., Principlistiske problemer. Om princippers status of funktion i den filosofiske bioetik, in: Sats. Northern European Journal of Philosophy, 1/1, 2000.

* Donchin, A. & Purdy, L.M. (Hrsg.), Embodying Bioethics. Recent Feminist Advances, 1999.

* Dorff, E.N., Review of Recent Work in Jewish Bioethics, in: B.A. Lustig (Hrsg.), Bioethics Yearbook. Bd. V: Theological Developments in Bioethics (1992-1994), Dordrecht 1997.

* Döring, O., Chinas Bioethik verstehen. Ergebnisse, Analysen und Überlegungen aus einem Forschungsprojekt zur kulturell aufgeklärten Bioethik, Diss Bochum 2003, Hamburg 2004.

* Döring, O., Der Umgang mit Kultur in der Bioethik in China, in: Th. Eich & Th.S. Hoffmann (Hrsg.), Kulturübergreifende Bioethik. Zwischen globaler Herausforderung und regionaler Perspektive, Freiburg 2005.

* Döring, O. & Steineck, Ch. (Hrsg.), Kultur und Bioethik. Eigentum am eigenen Körper, Baden-Baden 2008.

* Dos Anjos, M.F., Bioéthique et inégalités sociales, in: Théologiques, 7/1, 1999, S. 19-34.

* Doucet, H., Les trente ans de la bioéthique, in: Théologiques, 7/1, 1999, S. 3-7.

* Downie, R. & Macnaughton, J., Bioethics and the Humanities, London 2007.

* Dreier, H., Bioethik. Politik und Verfassung, Tübingen 2013.

* Dreier, H. & Huber, W., Bioethik und Menschenwürde, Münster 2002.

* Durand, G., Misères et grandeurs de la bioéthique, in: Théologiques, 7/1, 1999, S. 51-73.

* Düwell, M., Bioethik. Methoden, Theorien und Bereiche, Stuttgart 2007.

* Düwell, M. & Mieth, D. & Rehmann-Sutter, Ch. (Hrsg.), Bioethics in Cultural Contexts. Reflections on Methods and Finitude, Berlin 2006.

* Düwell, M. & Mieth, D. Rehmann-Sutter, Ch. (Hrsg.), The Contingent Nature of Life. Bioethics and the Limits of Human Existence, Berlin/Heidelberg 2008.

* Düwell, M. & Steigleder, K. (Hrsg.), Bioethik. Eine Einführung, Frankfurt/M. 2003.

* Ebert, J.T., Thomistic Principles and Bioethics, London 2006.

* Eich, Th. & Hoffmann, Th.S. (Hrsg.), Kulturübergreifende Bioethik. Zwischen globaler Herausforderung und regionaler Perspektive, Freiburg 2006.

* Eid, V. & Elsässer, A. & Hunald, G.W. (Hrsg.), Moraltheologisches Jahrbuch. Bd. I: Bioethische Probleme, Mainz 1989.

* Eilers, M. & Grüber, K. & Rehmann-Sutter, Ch. (Hrsg.), Verbesserte Körper - gutes Leben? Bioethik, Enhancement und die Disability Studies, Bern etc. 2012.

* Eissa, T.-L. & Sorgner, St.L. (Hrsg.), Geschichte der Bioethik. Eine Einführung, Paderborn 2011.

* Elliott, C., A Philosophical Disease. Bioethics, Culture, and Identity, London 1999.

* Elliott, C., Hedgehogs and Hermaphrodites. Toward a More Anthropological Bioethics, in: R.A. Carson & Ch.R. Burns (Hrsg.), Philosophy of Medicine and Bioethics. A Twenty-Year Retrospective and Critical Appraisal, Dordrecht 1997.

* Elliott, C. (Hrsg.), Slow Cures and Bad Philosophers. Essays on Wittgenstein, Medicine, and Bioethics, 2001.

* Engelhardt, H.T., Bioethics and the Philosophy of Medicine Reconsidered, in: R.A. Carson & Ch.R. Burns (Hrsg.), Philosophy of Medicine and Bioethics. A Twenty-Year Retrospective and Critical Appraisal, Dordrecht 1997.

* Engelhardt, H.T. (Hrsg.), Bioethics Critically Reconsidered, Berlin/Heidelberg 2011.

* Engelhardt, H.T., Japanese and Western Bioethics. Studies in Moral Diversity, in: K. Hoshino (Hrsg.), Japanese and Western Bioethics. Studies in Moral Diversity, Dordrecht 1996.

* Engelhardt, H.T., The Foundations of Bioethics, New York/Oxford 1986, Oxford 21995.

* Engelhardt, H.T., The Foundations of Bioethics and Secular Humanism. Why Is there No Canonical Moral Content?, in: B.P. Minogue & G. Palmer-Fernández & J.E. Reagan (Hrsg.), Reading Engelhardt. Essays on the Thought of H. Tristam Engelhardt Jr., Dordrecht 1997.

* Engelhardt. H.T. & Rasmussen, L.M., Bioethics and Moral Content. National Traditions of Health Care Morality, Dordrecht 2002 (Philosophy and Medicine, 74).

* Erin, Ch.A., Who Needs "the Four Principles"?, in: M. Häyry & T. Takala (Hrsg.), Scratching the Surface of Bioethics, Amsterdam/New York 2003 (Value Inquiry Book Series, 144).

* Evans, J.H., Playing God? Human Genetic Engineering and the Rationalization of Public Bioethical Debate, 1959-1995, 2001.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt