header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Bonaventura (Johannes Fidanza) (Br - Z) - Bonaventura (E.A.F. Klingemann)

* Bram, C., Der hl. Bonaventura als Mystiker, in: Der Katholik, 58, 1887, S. 83-92, 183-191, 301-317.

* Breton, V.M. & Epping, A. & Leeuwen, B. v. & Sanders, N., Doctor Seraphicus. Vier studies over de H. Bonaventura, s’-Hertogenbosch 1950 (Collectanea Franciscana Neerlandica, 7/3).

* Clasen, S., Der Hl. Bonaventura und das Mendikantentum. Ein Beitrag zur Ideengeschichte des Pariser Mendikantenstreites (1252-72), Werl 1940.

* Corvino, F., Bonaventura da Bagnoregio. Francescano e pensatore, Bari 1980.

* Costelloe, L., S. Bonaventure. The Seraphic Doctor, London 1911.

* Cousins, E.H., Coincidence of Opposites. The Theology of St. Bonaventure, Chicago 1978.

* Cresta, G., Die Transzendentalien des Seins als onto-theologische Grundsätze des Seienden. Ein Beitrag zur Metaphysik und Anthropologie Bonaventuras, Bern

* Cullen, Ch.M., Bonaventura, Oxford 2006.

* Dörholt,  , Der hl. Bonaventura und die thomistisch-molinistische Controverse, in: Jahrbuch für Philosophie und spekulative Theologie, 1897/89.

* Eberle, J., Die Ideenlehre Bonaventuras, Diss. Straßburg, Freiburg 1911.

* Ehrle, F., Das Studium der Handschriften der mittelalterlichen Scholastik mit besonderer Berücksichtigung der Schule des hl. Bonaventura, in: Zeitschrift für katholische Theologie, 7, 1883, S. 1-51.

* Emery, K., Reading the World Rightly and Squarely. Bonaventure’s Doctrine of the Cardinal Virtues, in: Traditio, 39, 1983, S. 183-199.

* Epping, A., Bonaventuras Stellung in der Franziskanerschule, in: Wissenschaft und Weisheit, 1963, S. 75-87.

* Epping, A., Zu Bonaventuras Schrift "De reductione artium ad theologiam", in: Wissenschaft und Weisheit, 27, 1964, S. 100-116.

* Faes de Mottoni, B., Bonaventura e le gerarchie angeliche Praenotata alla "Distinctio 9" della "lectura" al il libro delle Sentenze, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie, 3/1993.

* Fellermeier, J., Die Illuminationstheorie bei Augustinus und Bonaventura und die aprioristische Begründung der Erkenntnis durch Kant, in: Philosophisches Jahrbuch, 60, 1950, S. 296-305.

* Fischer, K., De Deo trino et uno. Das Verhältnis von "productio" und "reductio" in seiner Bedeutung für die Gotteslehre Bonaventuras, Göttingen 1978.

* Friedrichs, J., Die Theologie als spekulative und praktische Wissenschaft nach Bonaventura und Thomas von Aquin, Bonn 1940.

* Gilson, E., Der heilige Bonaventura, Hellerau 1929.

* Gilson, E., La philosophie de Saint Bonaventure, Paris 1924, Paris 31953. [The Philosophy of St. Bonaventure, 1938, Paterson (N.J.) 1965; Die Philosophie des Heiligen Bonaventura, Leipzig 1929, Darmstadt 1960].

* Gössmann, E., Der Christologietraktat in der "Summa Halensis" bei Bonaventura und Thomas von Aquin, in: Münchener Theologische Zeitschrift, 12, 1961, S. 175-191.

* Grégoire, P., Hegel et saint Bonaventure, in: Études Franciscaines, 1904.

* Grünewald, St., Franziskanische Mystik. Versuch zu einer Darstellung mit besonderer Berücksichtigung des hl. Bonaventura, München 1932.

* Guardini, R., Das “argumentum ex pietate” beim hl. Bonaventura und Anselms Dezenzbeweis, in: Theologie und Glaube, 14, 1922, S. 156-165.

* Hattrup, D., Bonaventura zwischen Mystik und Mystifikation. Wer ist der Autor von “De Reductione”?, in: Theologie und Glaube, 87, 1997, S. 541-562.

* Hattrup, D., Ekstatik der Geschichte. Die Entwicklung der christologischen Erkenntnistheorie Bonaventuras, Paderborn etc. 1993.

* Heinz, H., Trinitarische Begegnungen bei Bonaventura. Fruchtbarkeit einer appropriativen Trinitätstheologie, Münster 1985 (Beiträge zur Geschichte der Philosophie und Theologie des Mittelalters. Neue Folge, Bd. XXVI).

* Hoefs, K.-H., Erfahrung Gottes bei Bonaventura, Leipzig 1989.

* Hohmann, F., Bonaventura und das existentielle Sein der Menschen, 1935.

* Hollenberg, W.A., Bonaventura als Dogmatiker, in: Theologische Studien und Kritiken, 1868, S. 95-130.

* Hollenberg, W.A., Studien zu Bonaventura, Berlin 1862.

* Israël, G., Die Tugendlehre Bonaventuras, Diss. Erlangen 1914, Berlin 1914.

* Jeiler, J., Der Ursprung und die Entwicklung der Gotteserkenntnis im Menschen. Eine dogmatische Studie über die betreffende Lehre des hl. Bonaventura und anderer Meister des dreizehnten Jahrhunderts, in: Der Katholik, 1877, S. 113-147, 225-269, 337-353.

* Joseph, J., Philosophische Studien zu Bonaventura, Diss. Berlin 1909.

* Klok, J.C., “Fides ergo sola divisit lucem a tenebris”. Eine Relecture von Bonaventuras “Collationes in Hexaemeron”, in: Archa Verbi. Yearbook for the Study of Medieval Theology, 8, 2011.

* Kolbinger, F., Zeit und Ewigkeit. Philosophisch-theologische Beiträge Bonaventuras zum Diskurs des 13. Jahrhunderts um “tempus” und “aevum”, Berlin 2012.

* Krause, J., Bonaventura de origine et via cognitionis intellectualis doctrina ab ontologismi nota defense, Diss. Mainz 1868.

* Krause, J., Die Lehre des hl. Bonaventura über die Natur der körperlichen und geistigen Wesen und ihr Verhältnis zum Thomismus, Paderborn 1888.

* Krause, J., Quomodo Bonaventura mundum esse aeternum, sed tempore ortum demonstraverit, Programm Braunsberg 1891.

* Krause, J., S. Bonaventuram in doctrina de rerum naturalium origine S. Augustinum secutum esse, Braunsberg 1894.

* Kruitwagen, B. & Lampen, W., De Bonaventura-uitgave van Quaracchi, in: F. v.d. Borne & D. Franses & B. Kruitwagen & R. Ligtenberg (Hrsg.), Collectanea Franciscana Neerlandica. Uitgegeven bij het zevende eeuwfeest van Sin Franciscus, 1226-1926, 's-Hertogenbosch 1927.

* Laan, H. v.d., De wijsgerige grondslag van Bonaventura's theologie, Diss. Amsterdam 1968.

* LaNave, G. (Hrsg.), Through Holiness to Wisdom. The Nature of Theology according to St. Bonaventure, Roma 2005 (Bibliotheca Seraphico-Capuccina, 76).

* Lang, H.S., Bonaventure’s Delight in Sensation, in: The New Scholasticism, 60/1, 1986.

* Larrabe, J.L., El Bautismo, iniciación y camino de la madurez cristiana según San Buenaventura, in: Naturaleza y Gracia. Revista Cuatrimestral de Ciencias Eclesiásticas, 2/1983, S. 203-234.

* Lázaro Pulido, M., Aportación de San Buenaventura a una “Filosofía medieval de la mente”. Reflexiones desde la lectura del itinerarium menti in Deum, in: Naturaleza y Gracia. Revista Cuatrimestral de Ciencias Eclesiásticas, 3/2010, S. 499-534.

* Lázaro Pulido, M., Cointuir „lo inaccesible“ en San Buenaventura. Una lectura desde San Francisco de la metafísica de San Anselmo, in: Naturaleza y Gracia. Revista Cuatrimestral de Ciencias Eclesiásticas, 2/2009, S. 351-385.

* Lázaro Pulido, M., Distintos tratamientos de la simbólica en la filosofía de la religión. San Buenaventura y Kant, in: Naturaleza y Gracia. Revista Cuatrimestral de Ciencias Eclesiásticas, 1/2005, S. 175-199.

* Lázaro Pulido, M., El concepto de bien según Buenaventura, in: Naturaleza y Gracia. Revista Cuatrimestral de Ciencias Eclesiásticas, 2-3/1998, S. 359-373.

* Lázaro Pulido, M., El hombre expresión de Dios. Buenaventura y Feuerbach, in: Naturaleza y Gracia. Revista Cuatrimestral de Ciencias Eclesiásticas, 2006, S. 753-786.

* Lázaro Pulido, M., El socratismo cristiano en san Buenaventura, in: Naturaleza y Gracia. Revista Cuatrimestral de Ciencias Eclesiásticas, 3/2006, S. 645-672.

* Lázaro Pulido, M., Fuentes filosóficas de la “filosofía de la pobreza” en el pensamiento bonaventuriano, in: Revista Española de Filosofía Medieval, 14, 2007.

* Lázaro Pulido, M., La cosmología bonaventuriana. Visión franciscana del hombre y del mundo, in: Naturaleza y Gracia. Revista Cuatrimestral de Ciencias Eclesiásticas, 1-2/1997, S. 68-95.

* Lázaro Pulido, M., La persona humana en San Buenaventura, in: Revista Española de Filosofía Medieval, 13, 2006.

* Lázaro Pulido, M., Metafísica del ser infinito: la creatura, expresión de Dios. Apunte sobre la filosofía bonaventuriana, in: Naturaleza y Gracia. Revista Cuatrimestral de Ciencias Eclesiásticas, 1/2003, S. 45-110.

* Leinsle, U.G., Res et signum. Das Verständnis zeichenhafter Wirklichkeit in der Theologie Bonaventuras, München/Paderborn/Wien 1976 (Veröffentlichungen des Grabmann-Instituts, 26).

* Lemmens, H., Der hl. Bonaventura. Kardinal und Kirchenlehrer, Kempten/München 1909 [De H. Bonaventura. Kardinaal en kerkleraar van de orde van Sint Franciscus (1221-1274), Utrecht 1916].

* Lemmens, H., Die Ästhetik Bonaventuras, in: Festgabe für C. Baeumker, Müntser 1913, S. 195-215.

* Limbourg, M., Die Prädestinationslehre des hl. Bonaventura mit besonderer Berücksichtigung der Scholien in der neuen Gesamtausgabe, in: Zeitschrift für katholische Theologie, 1892, S. 581-652.

* Lutz, E., Die Psychologie Bonaventuras. Nach den Quellen dargestellt. Anhang: Bonaventuras Stellung zum Ontologismus, Münster 1909 (Beiträge zur Geschichte der Philosophie des Mittelalters. Texte und Untersuchungen, hrsg. v. C. Baeumker, Münster 1891 ff; hier: 6/4-5).

* Luycks, B., Die Erkenntnislehre Bonaventuras (Beiträge zur Geschichte der Philosophie des Mittelalters. Texte und Untersuchungen, hrsg. v. C. Baeumker, Münster 1891 ff.; hier: 23/3-4, 1909, Münster 1923).

* Mandonnet, P., L'augustinisme bonaventurien, in: Bulletin Thomiste, 3, 1926, S. 48-54.

* Manselli, R., Bonaventura, in: Dizionario Biografico degli Italiani, Bd. IX, Roma 1969, S. 612-619.

* Martignetti, R.S., Saint Bonaventure’s Tree of Life. Theology of the Mystical Journey, Grottaferrata 2004.

* Menaisson, G., La connaissance de Dieu chez s. Bonaventure, in: Revue de Philosophie, 1910.

* Mensching, G., Der Grund der Wahrheit. Zu einer imaginären Kontroverse zwischen Bonaventura und Thomas von Aquin, in: G. Mensching (Hrsg.), De usu rationis. Vernunft und Offenbarung im Mittelalter, Würzburg 2008.

* Muñiz, V., La iluminación y el entendimiento agente en San Buenaventura, in: Revista Española de Filosofía Medieval, 9, 2002.

* Murphy, A., Bonaventure's Synthesis of Agustinian and Dionysian Mysticism. A New Look at the Problem of the One and the Many, in: Coll. Francisc., 63, 1993, S. 385-398.

* Obenauer, K., Electio e sinu Trinitatis Bonaventuras. Prädestinationslehre nebst einem Reflexionsbeitrag, Hamburg 1996.

* Obenauer, K., Summa actualitas. Zum Verhältnis von Einheit und Verschiedenheit in der Dreieinigkeitslehre des heiligen Bonventura, Bern 1996.

* O'Donnell, M., The Psychology of St. Bonaventure and St. Thomas Aquinas, Washington 1937.

* Oeing-Hanhoff, L., Note sur l’argument ontologique chez Descartes et Bonaventure, in: Archives de Philosophie, 36/4, 1973.

* Palhoriès, F., Dieu dans la philosophie de s. Bonaventure, in: Rivista di Filosofia Neo-scolastica, 1912.

* Palhoriès, F., La nature d'après s. Bonaventure, in: Revue Néo-scolastique, 1912, S. 177-200.

* Palhoriès, F., La théorie de l'intelligence chez s. Bonaventure, in: Revue des Sciences Philosophiques et Théologiques, 1912, S. 465-489.

* Palhoriès, F., Saint Bonaventure, Paris 1913.

* Pattin, A., Bij het zevende eeuwfeest van het afsterven van St. Thomas en St. Bonaventura, in: Tijdschrift voor Filosofie, 36, 1974, S. 620-622.

* Pauleikoff, B., Bonaventura und unsere Zeit. Zum Menschenbild im Mittelalter, Hürtgenwald 2006.

* Peperzak, A.T., Bonaventuras Traktat über die sieben Gaben des Heiligen Geistes im Horizont des “Itinerarium Mentis in Deum”, in: E. Düsing & H.-D. Klein (Hrsg.), Geist und Heiliger Geist. Philosophische und theologische Modelle von Paulus und Johannes bis Barth und Balthasar, Würzburg 2009.

* Peperzak, A.T., Bonaventure’s Contribution to the Twentieh-Century Debate on Apophatic Theology, in: Faith and Philosophy. The Journal of the Society of Christian Philosophers, 15/2, 1998, S. 181-192.

* Quinn, J.F., The Historical Constitution of St. Bonaventure's Philosophy, Toronto 1973.

* Ratzinger, J., Die Geschichtstheologie des heiligen Bonaventura, München/Zürich 1959, St. Ottilien 1992.

* Richard, J., Étude sur le misticisme spéculatif de St. Bonaventure, Heidelberg 1869.

* Robert, P., Hylémorphisme et devenir chez saint Bonaventure, Paris 1937.

* Rodríguez Chilán, L., Contemplación y seguimiento de cristo pobre y crucificado. Lectura teológica del “lignum vitae” de San Buenaventura, in: Naturaleza y Gracia. Revista Cuatrimestral de Ciencias Eclesiásticas, 1/1992, S. 7-93.

* Rosenmöller, B., Die religiöse Erkenntnis nach Bonaventura. Beiträge zur Geschichte der Philosophie des Mittelalters. Texte und Untersuchungen, hrsg. v. C. Baeumker, Münster 1891 ff.; hier: 25/3-4.

* Ruh, K., Bonaventura deutsch, Bern 1956.

* Russo, R., Le metodologia del saper nel sermone di S. Bonaventura “Unus est magister vester Christus” con nuova edizione critica e traduzione italiana, Grottaferrata 1982 (Spicilegium Bonaventurianum, 22).

* Sakaguchi, F., Der Begriff der Weisheit in den Hauptwerken Bonaventuras, Diss. München 1968.

* S. Bonaventura, 1274-1974. Volumen commemorativum, 5 Bde., Roma 1973/74.

* Scheltens, G., De Bonaventuriaanse illuminatieleer, in: Tijdschrift voor Filosofie, 17, 1955, S. 383-408.

* Scheltens, G., De metafysische grondslag van de kennis bij S. Bonaventura. Het probleem van de "cognitio certitudinalis", in: Tijdschrift voor Filosofie, 16, 1954, S. 579-602.

* Scheltens, G., Kritische Würdigung der Illuminationslehre des H. Bonaventura, in: Wissenschaft und Weisheit, 1961, S. 167-181,

* Schlosser, M., Bonaventura. "Der Weg zur Weisheit ist die Liebe des Gekreuzigten", in: U. Köpf (Hrsg.), Theologen des Mittelalters. Eine Einführung, Darmstadt 2002, S. 113-128.

* Schlosser, M., Cognitio et amor. Zum kognitiven und voluntativen Grund der Gotteserfahrung nach Bonaventura, Paderborn 1990.

* Schlosser, M., Wahrheitsverständnis bei Bonaventura, in: M. Enders & J. Szaif (Hrsg.), Die Geschichte des philosophischen Begriffs der Wahrheit, Berlin/New York 2006, S. 181-190.

* Sorrento,  , S. Bonaventura e la sua dottrina, Napoli 1890.

* Speer, A., Bonaventura. Die Gewißheit der Erkenntnis, in: Th. Kobusch (Hrsg.), Philosophen des Mittelalters, Darmstadt 2000, S. 167-185.

* Speer, A., The Certainty and the Scope of Knowledge. Bonaventure's Disputed Questions on the Knowledge of Christ, in: Medieval Philosophy and Theology, Bd. III,

* Stohr, A., Die Trinitätslehre Bonaventuras. Münsterische Beiträge zur Theologie, H. 5,

* Strack, B., Christusleid im Christenleben. Ein Beitrag zur Theologie des christlichen Lebens nach dem heiligen Bonaventura, Werl 1960.

* Tavard, G.H., Transiency and Permanence. The Nature of Theology according to St. Bonaventure, St. Bonaventure (N.Y.) 1954.

* Tedoldi, F.M., La dottrina dei cinque sensi spirituali in San Bonaventura, Roma 1999.

* Thaddeus, R.R., S. Bonaventure, 1221-1274, London 1908.

* Thiel, B., St. Bonaventura über die außerordentliche Seelsorge, in: Theologie und Glaube, 45, 1955, S. 49-52.

* Tracy, D. (Hrsg.), Celebrating the Medieval Heritage. A Colloquy on the Thought of Aquinas and Bonaventura, Chicago 1978 (The Journal of Religion, Suppl.-Bd. LVIII).

* Vanni-Rovighi, S., San Bonaventura, Milano 1974.

* Vasoli, C., S. Bonaventura. Filosofo francescano, in: Atti del XIV Convegno di Studi San Bonaventura Francescano, Todi 1974.

* Veldt, J. v.d., Het wijsgeerig systeem van St. Bonaventura, in: Studia Catholica, 1924.

* Villanova, Th., St. Bonaventura und das Papsttum, Bregenz 1902.

* Wagner, F., Der Begriff des Guten und Bösen nach Thomas von Aquin und Bonaventura, Habil.-Schr. Breslau, Paderborn 1913.

* Weber, E.-H., Dialogue et discussions entre saint Bonaventure et saint Thomas d'Aquin à Paris (1253-73), Paris 1974.

* Welte, B., Denken in Begegnung mit den Denkern I. Meister Eckhart, Thomas von Aquin, Bonaventura, Freiburg 2007.

* Werner, K., Die Pychologie und Erkenntnislehre des Bonaventura, Wien 1876.

* Wiegels, M., Die Logik der Spontaneität. Zum Gedanken der Schöpfung bei Bonaventura, Freiburg/München 1969.

* Winkler, U., Vom Wert der Welt. Das Verständnis der Dinge in der Bibel und bei Bonaventura, Wien 1997.

* Zahner, P., Bonaventura aktuell. Kleiner Literaturbericht, in: Wissenschaft und Weisheit. Franziskanische Studien zu Theologie, Philosophie und Geschichte, 67/1, 2004, S. 119-132.

* Ziesché, K., Verstand und Wille beim Glaubensakt. Eine spekulativ-historische Studie aus der Scholastik im Anschlusse an Bonaventura, Paderborn 1909 (Jahrbuch für Philosophie und spekulative Theologie, Erg.-H. 10).

* Zigliara, F., Della luce intellectuale e dell' ontologismo secondo la dottrina dei SS. Agostino, Bonaventura e Tommaso, Roma 1874.

* Zimmermann, A., “Mundus est aeternus”. Zur Auslegung dieser These bei Bonaventura und Thomas von Aquin, in: A. Zimmermann (Hrsg.), Die Auseinandersetzungen an der Pariser Universität im 13. Jahrhunderts, Berlin/New York 1976, S. 317-330.

* Zisché, K., Des hl. Bonaventura Lehre von der logisch-psychologischen Analyse des Glaubensaktes, Diss. Breslau, Breslau 1908.

* Zisché, K., Die Lehre von Materie und Form bei Bonaventura, in: Philosophisches Jahrbuch, 13, 1900.

* Zisché, K., Die Naturlehre Bonaventuras, in: Philosophisches Jahrbuch, 1908.

* Zisché, K., Verstand und Wille beim Glaubensakt. Eine spekulativ-historische Studie im Anschluß an Bonaventura, Paderborn 1909.

 

> BONAVENTURA (ERNST AUGUST FRIEDRICH KLINGEMANN)

* Böning, Th., Widersprüche. Zu den "Nachtwachen. Von Bonaventura" und zur Theoriedebatte, Freiburg 1995.

* Braeuer-Ewers, I., Züge des Grotesken in den Nachtwachen des Bonaventura, Paderborn 1995.

* Brinkmann, R., Nachtwachen von Bonaventura. Kehrseite der Frühromantik?, in: H. Steffen (Hrsg.), Die deutsche Romantik, Göttingen 1967, S. 134-158.

* Brough, N. & Kavanagh, R.J., Kreuzgangs Precursors. Some Notes on the “Nachtwachen des Bonaventura”, in: German Life and Letters, 39/3, 1986, S. 173-192.

* Dietzsch, St., Penigs romantisches Rätsel oder wer schrieb die Nachtwachen des Bonaventura?, in: Karl-Marx-Städter Almanach, 4/1985.

* Dietzsch, St., Romantische Zeitkritik: Die "Nachtwachen" des Bonaventura, in: St. Dietzsch, Dimensionen der Transzendentalphilosophie. Studien zur Entwicklung der klassischen bürgerlichen deutschen Philosophie 1780-1810, Berlin 1990, S. 198-209.

* Dietzsch, St., Schelling als Verfasser der “Nachtwachen” des Bonaventura? Eine Replik, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 4/1985.

* Feger, H., Das Groteske in Bonaventuras “Nachtwachen”, in: Athenäum. Jahrbuch für Romantik, 17, 2007.

* Fleig, H., Literarischer Vampirismus. Klingemanns “Nachtwachen von Bonaventura”, Tübingen 1985.

* Gulyga, A., Schelling als Verfasser der “Nachtwachen von Bonaventura”, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 11/1984.

* Gulyga, A., Wer ist der Autor des Romans “Nachtwachen”?, in: Philosophisches Jahrbuch, 91/1, 1984, S. 47-61.

* Haag, R., Noch einmal: Der Verfasser der “Nachtwachen von Bonaventura”, in: Euphorion, 81/3, 1987, S. 286-297.

* Hunter-Lougheed, R., Die Nachtwachen des Bonaventura? Ein Frühwerk E.T.A. Hoffmanns?, Heidelberg 1985.

* Katritzky, L., Goethe in den “Nachtwachen. Von Bonaventura” und in den Schriften Lichtenbergs, in: Goethe-Jahrbuch, 104, 1987, S. 157-168.

* Klingemann, A., Die Nachtwachen des Bonaventura, 2001.

* Loquai, F., Der Nachtwächter im Irrenhaus. Zum Thema des Wahnsinns in den Nachtwachen des Bonaventura, in: Internationales Archiv für Sozialgescichte der deutschen Literatur, 12, 1987, S. 134-155.

* Mielke, A., Bonaventuras “Nachtwachen” als “treffliche Nachahmung” Richters, in: Zeitschrift für deutsche Philologie, 194, 1985, S. 520-543.

* Mielke, A., Zeitgenosse Bonaventura, Stuttgart 1984.

* Paulsen, W., Bonaventuras “Nachtwachen im literarischen Raum”, in: Jahrbuch der deutschen Schiller-Gesellschaft, 9, 1965.

* Sammons, J.L., In Search of Bonaventura’s “Nachtwachen” Riddle, 1965-1985, in: The German Review, 2/1986, S. 50-56.

* Schillemeit, J., Bonaventura. Der Verfasser der “Nachtwachen”, München 1973.

* Schultz, F., Der Verfasser der Nachtwachen von Bonaventura, Berlin 1909.

* Zagari, L., Der Sprung über den eigenen Schatten. Die "Nachtwachen" von Bonaventura als poetologisches Oxymoron, in: C. Hilmes & D. Mathy & H.J. Piechotta (Hrsg.), Skepsis oder das Spiel mit dem Zweifel. Festschrift für Ralph-Rainer Wuthenow zum 65. Geburtstag, Würzburg 1994.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt