header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Bultmann, Rudolf (J - Z) - Bürger (A - B)

* Johnson, R.A., The Origins of Demythologizing. Philosophy and Historiography in the Theology of Rudolf Bultmann, Leiden 1974.

* Jong, J.M. de, Kerygma. Een onderzoek naar de vooronderstellingen van de theologie van Rudolf Bultmann, Assen 1958.

* Jüngel, E., Glauben und Verstehen. Zum Theologiebegriff Rudolf Bultmanns, Heidelberg 1985.

* Kegley, C.W. (Hrsg.), The Theology of Rudolf Bultmann, New York 1966.

* Kienzler, K., Logik der Auferstehung. Eine Untersuchung zu Rudolf Bultmann, Gerhard Ebeling und Wolfhart Pannenberg, Freiburg etc. 1976.

* Kovacs, M.G., Philosophy, Faith, and Theology in Heidegger’s Correspondence with Rudolf Bultmann, in: Heidegger-Studien, 26, 2010.

* Lengsfeld, P., Rudolf Bultmann, Das Anliegen seiner Theologie und der Eine Glaube, in: Una Sancta, 1958, S. 111-120.

* MacQuarrie, J., An Existentialist Theology. A Comparison of Heidegger and Bultmann, London 1955.

* MacQuarrie, J., The Scope of Demythologizing, 1960.

* Marlé, R., Bultmann et l'interprétation du NT, Paris 1956 [Bultmann und die Interpretation des Neuen Testaments, Paderborn 1959].

* Oden, Th.C., The Alleged Structural Inconsistency in Bultmann, in: The Journal of Religion, 44/3, 1964.

* Ogden, S.M., Bultmann’s Project of Demythologization and the Problem of Theology and Philosophy, in: The Journal of Religion, 37/3, 1957.

* Osborn, R.T., Bultmann on Freedom, in: The Journal of Religion, 42/1, 1962.

* Ott, H., Geschichte und Heilsgeschichte in der Theologie Rudolf Bultmanns, Tübingen 1955.

* Ozankom, C., Gott und Gegenstand. Martin Heideggers Objektivierungsverdikt und seine theologische Reflexion bei Rudolf Bultmann und Heinrich Ott, Paderborn 1994.

* Pausch, E.M., Wahrheit zwischen Erschlossenheit und Verantwortung. Die Rezeption und Transformation der Wahrheitskonzeption Martin Heideggers in der Theologie Rudolf Bultmanns, Berlin

* Peerlinck, F., Rudolf Bultmann als Prediker. Verkündigung als Vollzug seiner Theologie, Diss., 1969.

* Pöggeler, O., Philosophie und hermeneutische Theologie. Heidegger, Bultmann und die Folgen, München 2009.

* Ringma, Ch.R., Gadamer's Dialogical Hermeneutic. The Hermeneutics of Bultmann, of the New Testament Sociologists, and of the Social Theologians in Dialogue with Gadamer's Hermeneutic, Heidelberg 1999.

* Roberts, R.C., Rudolf Bultmann's Theology, A Critical Interpretation, Grand Rapids 1976.

* Sand, A., Hermeneutische Prinzipien des Offenbarungsverstehens bei Rudolf Bultmann, in: Theologie und Glaube, 60, 1970, S. 321-344.

* Schmithals, W., Die Theologie Rudolf Bultmanns. Eine Einführung, 1966, Tübingen 21967.

* Schnübbe, O., Der Existenzbegriff in der Theologie Rudolf Bultmanns. Ein Beitrag zur Interpretation der theologischen Systematik Bultmanns, Göttingen 1959.

* Schulz, H., Faith, Love, and Delf-Understanding. The Kierkegaard-Reception of Rudolf Bultmann, in: H. Schulz, Aneignung und Reflexion. Bd. I: Studien zur Rezeption Søren Kierkegaardsm Berlin/New York 2011, S. 233-276.

* Schwarz, H., Das Verständnis des Wunders bei Heim und Bultmann, Stuttgart 1966.

* Seideneck, H.-J., Das Spannungsgefüge von Wissen und Glaube. Bultmann, Jaspers, Drewermann, in: L.H. Ehrlich & R. Wisser (Hrsg.), Karl Jaspers' Philosophie. Gegenwärtigkeit und Zukunft / Karl Jaspers's Philosophy. Rooted in the Present, Paradigm for the Future. Fourth International Jaspers Conference Boston, Massachussetts, 10-16 August 1998, Würzburg 2003.

* Siegfried, T., Die Theologie der Existenz bei Friedrich Gogarten und Rudolf Bultmann, Gotha 1933.

* Sinn, G., Christologie und Existenz. Rudolf Bultmanns Interpretation des paulinischen Christuszeugnisses, Tübingen 1991 (TANZ. Texte und Arbeiten zum neutestamentlichen Zeitalter, 4).

* Stam, C., De opstanding van de doden in de theologie van K. Barth, R. Bultmann en W. Pannenberg, Diss., 2003.

* Stünkel, K.M., “Von den extremsten Positionen her radikal arbeiten”. Martin Heidegger und Rudolf Bultmann als Todfeinde im Gespräch, in: M. Enders & H. Zaborowski (Hrsg.), Jahrbuch für Religionsphilosophie / Philosophy of Religion Annual, 11, Freiburg 2013.

* Thiselton, A.C., The Two Horizons. New Testament Hermeneutics and Philosophical Description with Special Reference to Heidegger, Bultmann, Gadamer, and Wittgenstein, 1980, Grand Rapids 21984.

* Trocholepczy, B., Rechtfertigung und Seinsfrage. Anknüpfung und Widerspruch in der Heidegger-Rezeption Bultmanns, Freiburg etc. 1991.

* Vialon, M., Geschichte, Verstehen und Eschatologie bei Erich Auerbach und Rudolf Bultmann, in: M. Bormuth & U. v. Bülow (Hrsg.), Marburger Hermeneutik zwischen Tradition und Krise, Göttingen 2008.

* Vonessen, F., Mythos und Wahrheit. Bultmanns "Entmythologisierung" und die Philosophie der Mythologie, Einsiedeln 1964, Frankfurt/M. 21972.

* Wittekind, F., Gott - die alles bestimmende Wirklichkeit? Zum Verständnis von Bultmanns Deutung der Gottesvorstellung Jesu, in: I.U. Dalferth & J. Fischer & H.-P. Großhans (Hrsg.), Denkwürdiges Geheimnis: Beiträge zur Gotteslehre. Festschrift für Eberhard Jüngel zum 70. Geburtstag, Tübingen 2004.

* Wittekind, F., Transzendenz und Mystik. Bultmanns Rezeption von Ottos Religionsphilosophie, in: R. Barth & Ch. Danz & J. Lauster & P. Schüz (Hrsg.), Rudolf Otto. Theologie, Religionsphilosophie, Religionsgeschichte, Berlin/New York 2013, S. 235-250.

* Zandbelt, W., De realiteit van onze verlossing. Een studie over de functie van de begrippen "tijdelijkheid" en "geschiedenis" in de theologie van Rudolf Bultmann, Diss., 1961.

* Zoske, S., Die Mitte der Trinität. Möglichkeiten trinitarischer Rede von Gott nach Karl Barth und Rudolf Bultmann, Rheinbach-Merzbach 1984.

 

> BUNGE, MARIO AUGUSTO

* Dorn, G.J.W. & Weingartner, P. (Hrsg.), Studies in Mario Bunge's Treatise, Amsterdam/Atlanta 1990.

* Forman, F., Mario Augusto Bunge and Scientific Metaphysics, in: F. Forman, The Metaphysics of Liberty, Dordrecht 1989.

* Russo, F., L’épistémologie de Mario Bunge, in: Archives de Philosophie, 36/3, 1973.

 

> BUNYAN, JOHN

* Aalders, W.J., Toekomstbeelden uit vijf eeuwen. More, Bunyan, Mandeville, Fichte, Wells, Groningen 1939.

* Alblas, J.H.H. e.a., Bunyan in Nederland. Opstellen oder de waardering van John Bunyan in Nederland, Houten 1989.

* Brown, J., John Bunyan (1628-1688). His Life, Times, and Work, 1969.

* Dawson, D., Allegorical Intratextuality in Bunyan and Winstanley, in: The Journal of Religion, 70/2, 1990.

* Holten, F. v., Langs het levenspad van John Bunyan. En introductie op zijn leven en werk, 2002.

* Vries, P. de, De orde van het heil bij John Bunyan, 1989 [John Bunyan on the Order of Salvation, New York 1994].

* Whyte, A., Bunyan's karakters in zijn "Pilgrimreis naar de eeuwigheid", Groningen 1912.

* Wright, L.M., John Bunyan and Steven Crisp, in: The Journal of Religion, 19/2, 1939, S. 95-109.

 

> BUONAIUTI, ERNESTO

* Greco, B., Ketzer oder Prophet? Evangelium und Kirche bei dem Modernisten Ernesto Buonaiuti (1881-1946), Zürich/Gütersloh 1979.

 

> BURALI-FORTI, CESARE

* Grelling, K. & Nelson, L., Bemerkungen zu den Paradoxien von Russell und Burali-Forti, in: Abhandlungen der Fries'schen Schule, 2, 1908, S. 301-334.

 

> BURATI, BEATO PAOLO

* Molinari, F., Il Cardinale Beato Paolo Burati en la riforma tridentina di Piacenza (1568-1576), 1957 (Analecta Gregoriana, 87).

 

> BURCI, SALVO

* Milano, I. da, Il "Liber supra stella" del piacentino Salvo Burci contro i Catari e altre correnti creticali, in: Aevum, 16, 1942, S. 272-319.

 

> BURCKHARDT, JACOB CHRISTOPH

* Andler, Ch., Nietzsche und Jacob Burckhardt, Basel 1926.

* Andler, Ch., Nietzsche und Jacob Burckhardt. Leur philosophie de l'histoire, in: Revue de Synthèse Historique, 15, 1907.

* Baron, F. & Koopmann, H. (Hrsg.), Die Wiederkehr der Renaissance im 19. und 20. Jahrhundert, Münster 2013.

* Betthausen, P. & Kunze, M. (Hrsg.), Jakob Burckhardt und die Antike, 1998.

* Cassirer, E., Force and Freedom. Remarks on the English Edition of Jacob Burckhardt's "Reflection on History" (1944), in: E. Cassirer, Gesammelte Werke. Bd. XXIV: Aufsätze und kleine Schrfiten (1941-1947), Hamburg.

* Enno van Gelder, H.A., De persoon van Jacob Burckhardt, in: Tijdschrift voor Geschiedenis, 1918.

* Flaig, E., Ästhetischer Historismus? Zur Ästhetisierung der Historie bei Humboldt und Burckhardt, in: Philosophisches Jahrbuch, 94, 1987.

* Flaig, E., Kultur und Krieg. Antihumanismus bei Jakob Burckhardt und Friedrich Nietzsche, in: R. Faber (Hrsg.), Streit um den Humanismus, Würzburg 2003, S. 137-156.

* Gay, P., Burckhardt’s “Renaissance”. Between Responsibility and Power, in: L. Krieger & F. Stern (Hrsg.), The Responsibility of Power. Historical Essays in Honor of Hajo Holborn, 1967, S. 183-198.

* Gelder, H.A.E. v., Jacob Burckhardt. Een humanist voor honderd jaar, in: De Gids, 1962, S. 273-293, 389-400.

* Gelder, H.A.E. v., Jacob Burckhardts denkbeelden over kunst en kunstenaars, Amsterdam 1962.

* Gil, Th., Kritik der Geschichtsphilosophie. Leopold von Rankes, Jacob Burckhardts und Hans Freyers Problematisierung der klassischen Geschichtsphilosophie, Stuttgart 1993.

* Gossmann, L., Basel in the Age of Burckhardt. A Study in Unreasonable Ideas, Chicago 2002.

* Grisebach, E., Jacob Burckhardt als Denker, Bern/Leipzig 1943.

* Große, J., Jacob Burckhardt als Leser, in: Saeculum, 8/2, 1997.

* Große, J., Typus und Geschichte. Eine Jacob Burckhardt-Interpretation, 1997.

* Günther, H., “Der Geist ist ein Wühler”. Über Jacob Burckhardt, Frankfurt/M. 1997.

* Hänel, C., Skizzen und Vorarbeiten zu einer wissenschaftlichen Biographie Jakob Burckhardts, 2 Folgen (Auf Jakob Burckhardts Spuren durch die Weltgeschichte / Jakob Burckhardt und August Boeckh), Programm Leipzig 1908/12.

* Heller, E., Jacob Burckhardt und Nietzsche, in: E. Heller, Enterbter Geist. Essays über modernes Dichten und Denken, Frankfurt/M. 1954 [in: E. Heller, Nietzsche. Drei Essays, Frankfurt/M. 1964].

* Jaeger, F., Bürgerlich Modernisierungskrise und historische Sinnbildung. Kulturgeschichte bei Droysen, Burckhardt und Max Weber, Göttingen 1994.

* Janssen, E.M., Jacob Burckhardt und die Griechen, Assen 1979 (Jacob Burckhardt Studien, 2).

* Janssen, E.M., Jacob Burckhardt und die Renaissance, Diss. Leiden 1970.

* Joël, K., Jacob Burckhardt als Geschichtsphilosoph, in: Festschrift zur Feier des 450jährigen Bestehens der Universität Basel, Basel 1910, S. 337-475 [Basel 1918].

* Jung, M., Das Unbehagen an der Geschichte. Arthur Schopenhauer und Jacob Burckhardt, in: K.-J. Grün & M. Jung (Hrsg.), Natur und Geschichte. Alfred Schmidt zum 60. Geburtstag, Hildesheim 1991.

* Kaegi, W., Europäische Horizonte im Denken Jacob Burckhardts. Drei Studien, Basel 1962.

* Kaegi, W., Jacob Burckhardt. Eine Biographie, 8 Bde., Basel 1947-82, Basel/Stuttgart 1956.

* Kahan, A.S., Aristocratic Liberalism. The Social and Political Thought of Jacob Burckhardt, John Stuart Mill, and Alexis de Tocqueville, New York/Oxford 1992, 2001.

* Knittermeyer, H., Jacob Burckhardt. Deutung und Berufung des abendländischen Menschen, Stuttgart 1949.

* Loewenich, W. v., Menschsein und Christsein bei Augustin, Luther und Jacob Burckhardt, Gütersloh 1948.

* Löwith, K., Jacob Burckhardt. Der Mensch inmitten der Geschichte, Stuttgart 1966, Stuttgart 1984.

* Mager, K., Ahistorische Kontinuität und Geschichte. Zum geschichtsphilosophischen Ansatz von Jacob Burckhardt, in: Perspektiven der Philosophie, 27, 2001.

* Mahlberg, H., Krisis und geschichtliche Kontinuität bei Jacob Burckhardt, in: Festgabe für Richard Herbertz zur Feier seines 60. Geburtstages, Bern 1940.

* Maikuma, Y., Der Begriff der Kultur bei Warburg, Nietzsche und Burckhardt, Königstein/Ts. 1985.

* Markwart, O., Jacob Burckhardt. Persönlichkeit und Jugendjahre, Basel 1920.

* Martin, A. v., Die Religion in Jacob Burckhardts Leben und Denken. Eine Studie zum Thema Humanismus und Christentum, München 1942, München 21947.

* Martin, A. v., Nietzsche und Burckhardt. Zwei geistige Welten im Dialog, München 1940, München 21942, München 31945, 41947.

* Meyer, K., Jacob Burckhardt. Ein Porträt, München 2009.

* Meyer, K., Von der Stadt zur urbanen Gesellschaft. Jacob Burckhardt und Henri Lefèbvre, München 2007.

* Neumann, C., Jacob Burckhardt, München 1927.

* Rehm, W., Jacob Burckhardt, Frauenfeld 1930.

* Reinhardt, V., Jacob Burckhardt und die Erfindung der Renaissance. Ein Mythos und seine Geschichte, Bern 2002 (Akademievorträge, 8).

* Ruehl, M.A., “An Uncanny Re-Awakening”. Nietzsche’s Renascence of the Renaissance out of the Spirit of Jacob Burckhardt, in: M. Dries (Hrsg.), Nietzsche on Time and History, Berlin/New York 2008, S. 231-273.

* Salin, E., Jacob Burckhardt und Nietzsche, Basel 1938.

* Salin, E., Vom deutschen Verhängnis. Gespräch an der Zeitenwende: Burckhardt - Nietzsche, Reinbek 1959.

* Sax, B.C., Jacob Burckhardt and National History, in: History of European Ideas, 15, 1992, S. 845-850.

* Schmid, A., Zur Konzeption des Geschichtlichen bei Jacob Burckhardt. Überlegungen anläßlich der Neuedition des vierten Bandes der Griechischen Culturgeschichte, in: Archiv für Kulturgeschichte, 94/2, 2012, S. 433-450.

* Schoeps, H.-J., Gestalten an der Zeitenwende: Burckhardt, Nietzsche, Kafka, Berlin 1936.

* Schulin, E., Zeitgemäße Historie um 1870. Zu Nietzsche, Burckhardt und zum “Historismus”, in: Historische Zeitschrift, 281, 2005, S. 33-58.

* Simonis, L., Genetisches Prinzip. Zur Struktur der Kulturgeschichte bei Jacob Burkchardt, Georg Lukács, Ernst Robert Curtius und Walter Benjamin, Tübingen 1998.

* Stepper, R., Leiden an der Geschichte. Zu Jacob Burckhardts Griechischer Kulturgeschichte, Bodenheim 1997.

* Struchholz, E., Karl Jaspers und Jacob Burkhardt. Existenz und Existenzbild, in: A. Cesana (Hrsg.), Kulturkonflikte und Kommunikation / Cross-Cultural Conflicts and Communication. Zur Aktualität von Jaspers' Philosophie / Rethinking Jaspers's Philosophy Today, Würzburg 2013.

* Walter-Busch, E., Burckhardt und Nietzsche. Im Revolutionszeitalter, München/Paderborn  2012.

* Weintraub, K. J., Visions of Culture. Voltaire, Guizot, Burckhardt, Lamprecht, Huizinga, Ortega y Gasset, Chicago 1966.

* Ziegler, E., Jacob Burckhardts Vorlesung über die Geschichte des Revolutionszeitalters in den Nachschriften seiner Zuhörer. Rekonstruktion des gesprochenen Wortlautes, Basel 1974.

  

> BURDACH,

* Jacob, A., German Vitalists: Stahl, Treviranus, Burdach, Müller, Fechner, Lotze, in: A. Jacob, De Naturae Natura. A Study of Idealistic Conceptions of Nature and the Unconscious, Stuttgart 1992.

 

> BUREN, PAUL VAN

* Gill, J.H., A Case of Mistaken Identity. Paul van Buren as Linguistic Analyst, in: The Christian Scholar, 49, 1966, S. 147-151.

* Horsbergh, H.J.M., Van Buren on Christ and Freedom, in: Sophia, 13, 1974, S. 22-29.

* Vroom, H.M., De Schrift alleen? Een vergelijkend onderzoek naar de toetsing van theologische uitspraken volgens de openbaringstheologische visie van Torrance en de hermeneutisch-theologische opvattingen van Van Buren, Ebeling, Moltmann en Pannenberg, Diss., Kampen 1979.

 

> BURGE, TYLER

* Brueckner, A., Defending Burge's Thought Experiment, in: Erkenntnis 3/2001.

* Frapolli, J.J. & Romero, E. (Hrsg.), Meaning, Basic Self-Knowledge, and Mind. Essays on Tyler Burge, 2003.

* Georgalis, N., Burge's Thought Experiment. Still in Need of Defense, in: Erkenntnis, 2/2003.

* Kraay, K.J., Externalism, Memory, and Self-Knowledge, in: Erkenntnis, 56/2,

* Warfield, T.A., Tyler Burge’s Self-Knowledge, in: Grazer Philosophische Studien, 70, 2005.

 

> BÜRGER

* Audenhove, L. v. & Cammaerts P., Online Political Debate, Unbounded Citizenship, and the Problematic Nature of a Transnational Public Sphere, in: Political Communication, 22/2, 2005, S. 179-196.

* Beiner, R. (Hrsg.), Theorizing Citizenship, Albany 1995.

* Bieber, H.-J., Bürgertum in der Revolution. Bürgerräte und Bürgerstreiks in Deutschland 1918-1920, Hamburg 1992.

* Budde, G.-F., Auf dem Weg ins Bürgerleben. Kindheit und Erziehung in deutschen und englischen Bürgerfamilien 1840-1914, Göttingen 1994.

* Budde, G.-F., Blütezeit des Bürgertums im langen 19. Jahrhundert, Darmstadt 2009.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt