header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Ehe - Ehre (A - S)

> EHE

* Anciaux, P., Het sacrament van het huwelijk. Grondslagen der christelijke huwelijksmoraal, Tielt 1959, 21961.

* Arjoniullo, R.B., Conjugal Love and the Ends of Marriage. A Study of Dietrich von Hildebrand and Herbert Doms in Light of the Pastoral Constitution "Gaudium et Spes", Diss. Navarre 1996, 1998.

* Baltensweiler, H., Die Ehe im Neuen Testament. Exegetische Untersuchung über Ehe, Ehelosigkeit und Ehescheidung, Zürich/Stuttgart 1967.

* Barash, M. & Scourby, A. (Hrsg.), Marriage and the Family. A Comparative Analysis of Contemporary Problems, New York 1970.

* Barkey Wolf, A.G., Eenige opmerkingen over de huwelijksethiek van Ben Lindsey, in: Stemmen des Tijds, 20,

* Beestermöller, A. & G., Hält Gott seine Hand über die Liebe? Ehe unter Individualisierungsdruck, Münster 2002.

* Belmans, Th.G., Der objektive Sinn menschlichen Handelns. Zur Ehemoral des hl. Thomas, Vallender-Schönstatt 1984.

* Bevington, D., The Difficult Ideal of Companionate Marriage, in: The Journal of Religion, 74/3, 1994.

* Blanck, G. & R., Ehe und seelische Entwicklung, Stuttgart 1978.

* Blazek, P., Die mittelalterliche Rezeption der aristotelischen Philosophie der Ehe. Von Robert Grosseteste bis Bartholomäus von Brügge (1426/27-1309), Leiden 2006.

* Böckenhoff,  , Reformehe und christliche Ehe, 1912.

* Bovet, Th., Die Ehe. Ihre Krisis und Neuwerdung, 1946, 21957.

* Brillenburg Wurth, G., Trouwen, Baarn 1942.

* Brink, I., De taak van de kerk bij de huwelijkssluiting. Een onderzoek naar de geschiedenis van de kerkelijke huwelijksinzegening, vooral onder het aspect van de sacramentaliteit, Diss., Nieuwkoop 1977.

* Brudermüller, G., Geschieden und doch gebunden? Ehegattenunterhalt zwischen Recht und Moral, München 2008.

* Bruggen, J. v., Het huwelijk gewogen. 1. Korinthe 7, Amsterdam 1978.

* Brusiin, O., Zum Ehescheidungsproblem. Eine rechtstheoretische Studie, Helsinki 1959.

* Buchholz, St., Recht, Religion und Ehe. Orientierungswandel und gelehrte Kontroversen im Übergang vom 17. zum 18. Jahrhundert, Frankfurt/M. 1988. (Ius Commune, Sonder-H. 36).

* Cancik-Lindemaier, H., Ehe und Liebe. Entwürfe griechischer Philosophen und römischer Dichter, in: K. Siems (Hrsg.), Sexualität und Erotik in der Antike, Darmstadt 1988.

* Caspari, O., Das Problem über die Ehe vom philosophischen, geschichtlichen und sozialen Gesichtspunkte, 1899.

* Cats, J., Houwelyck, 6 Bde., Middelburg 1625.

* Cobben, P., Over het morele en zedelijke handelen, toegelicht aan het instituut huwelijk, in: Tijdschrift voor Filosofie, 52, 1990, S. 667-696.

* Coolsma, C.W. e.a., De strijd om het huwelijk, Groningen 1930.

* Crawley, E., The Mystic Rose. A Study of Primitive Marriage and Primitive Thought in Its Bearing on Marriage, 2 Bde., London 1927, New York 1960.

* Danzer, G. & Rattner, J., Liebe und Ehe. Zur Psychologie der Zweierbeziehung, Darmstadt 2001.

* DeFrain, J. & Olson, D.H., Marriage and the Family. Diversity and Strengths, London/Toronto 1994.

* Dombois, H.A., Das Problem der Institutionen und die Ehe, 1955 (Glaube und Forschung, 8).

* Dombois, H.A., Rechtsgeschichtliche und systematische Bemerkungen zum Eheschließungsrecht, 1955 (Glaube und Forschung, 8).

* Dombois, H.A. & Schuhmann, F.K., Weltliche und kirchliche Eheschließung, 1953 (Glaube und Forschung, 6).

* Dronkert, K., Het huwelijk in het Oude Testament, 1957.

* Eib, M., Der Humanismus und sein Einfluß auf das Eheverständnis im 15. Jahrhundert. Eine philosophisch-moraltheologische Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung des frühhumanistischen Gedankenguts Albrechts von Eyb, Münster

* Emge, C.A., Das Eherecht Immanuel Kants. Ein Beitrag zur Geschichte der Rechtswissenschaft, Diss. Gießen 1924 [in: Kant-Studien, 29].

* Engelsma, D.J., Samengevoegd. Bijbelse richtlijnen voor huwelijk en seksualiteit, 2005.

* English, A., The Blessing of Marriage, in: Universitas (The Centre for Thomistic Studies, Sydney), 9, 2001.

* Erdmann, W., Die Ehe im alten Griechenland, München 1934.

* Ermecke, G., Die soziale Bedeutung der Ehe. Im Vorraum christlicher Ehelehre, in: Theologie und Glaube, 69, 1979, S. 89-94.

* Finnis, J., Marriage: A Basic and Exigent Good, in: The Monist, 91/3, 2008 (Themaheft: Marriage).

* Fischer, H.T., Het heilig huwelijk tussen hemel en aarde, Diss., Utrecht 1929.

* Frank-Duquesne, A., Schöpfung und Zeugung. Philosophie und Mystik der Ehe, Düsseldorf 1955.

* Fritzsche, H., Freiheit und Verantwortung in Liebe und Ehe. Zur Theologie der Partnerbeziehungen, Berlin 1983.

* Garrett, J.R., History and Tradition, in: The Monist, 91/3, 2008 (Themaheft: Marriage).

* Geach, M.C., Lying with the Body, in: The Monist, 91/3, 2008 (Themaheft: Marriage).

* Geurts, N., Het huwelijk bij de Grieksche en Romeinsche moralisten, Amsterdam 1928.

* Gloege, G., Vom Ethos der Ehescheidung, in: Beiträge zur historischen und systematischen Theologie. Gedenkschrift für W. Elert, 1955.

* Gogh-Kaulbach, A. v., Iets over huwelijksmoraal, in: Het Nieuwe Leven, 15,

* Goody, J., The Development of the Family and Marriage in Europe, 1983.

* Gourrier, H.M., L'avenir du marriage ou l'usage et l'abus dans l'union des sexes. Propositions et développements rédigés aux points de vue medical, philosophique et théologique, 1871.

* Graaf, A. de, Jos. Butler en de ontwikkeling van het huwelijksideaal, 's-Gravenhage 1928.

* Greeven, H., Ehe nach dem Neuen Testament, in: G. Krems & R. Mumm (Hrsg.), Theologie der Ehe, Regensburg/Göttingen 1969.

* Greeven, H., Zu den Aussagen des Neuen Testamentes über die Ehe, in: Zeitschrift für evangelische Ethik, 1, 1957, S. 109-175.

* Günther, H.F.K., Formen und Urgeschichte der Ehe. Die Formen der Ehe, Familie und Verwandtschaft und die Fragen einer Urgeschichte der Ehe, Göttingen 31951.

* Häberlin, P., Über die Ehe, Zürich 1928.

* Heijmeijer, P., Huwelijksmoraal en eugenetica, in: Studiën, 115, 1931.

* Heinrichs, Th., Die Ehe als Ort gleichberechtigter Lust, in: Kant-Studien, 86/1, 1995, S. 41-53.

* Heinz, K.E., Der Ehebegriff bei Kant und Hegel, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, 2/1993.

* Heinz, M., Liebe und Ehe. Untersuchungen zu Fichtes Eherecht, in: W.H. Schrader (Hrsg.), Die Spätphilosophie J.G. Fichtes, Amsterdam 2000 (Fichte-Studien, 18).

* Heinz, M. & Kuster, F., "Vollkommene Vereinigung". Fichtes Eherecht in der Perspektive feministischer Philosophie, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 5/1998.

* Henschel, J.F.W., De mens der toekomst. Beschouwingen over liefde en huwelijk, Amsterdam 1960.

* Heimans, A., Het gezonde huwelijk, Kampen 1960.

* Himmelfarb, G., Marriage and Morals among the Victorians. Essays, London 1986.

* Hoegen, A.W., Heilig huwelijk, Utrecht 1940.

* Holl, F.J. de, Over huwelijksmoraal, in: Tijdschrift voor Zedekunde, 1,

* Holwerda, B., De betekenis van verbond en kerk voor huwelijk, gezin en jeugd, Goes 1958.

* Honig, C. & Tazelaar, C., Het huwelijksprobleem in het leven en in de litteratuur, Amsterdam 1930.

* Hooykaas, J.C., Calvijn's leer van het huwelijk. Vortrag, Sliedrecht 1959.

* Horn, A., Immanuel Kants ethisch-rechtliche Eheauffassung. Eine Rechtfertigung seines Eherechts, Diss. Gießen 1936, Düsseldorf 1936, Würzburg 1991.

* Hufenreuter, G., Zwischen Liebe, Zweck und Zucht. Völkische Ehe-Vorstellungen am Anfang des 20. Jahrhunderts, in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, 48, 2005, S. 16-23.

* Jonkers, E.J., De invloed van het Christendom op de romeinsche wetgeving betreffende het concubinaat en de echtscheiding, Diss., Wageningen 1938.

* Kalin, F., Het huwelijk, Amsterdam 1959.

* Kantelaar, J., Over den invloed der waare verlichting op...het huwelijksgeluk, in: Verhandelingen der Maatschappij tot Nut van het Algemeen, 3, 1794.

* Kasper, W., Die Verwirklichung der Kirche in Ehe und Familie, in: A. Exeler (Hrsg.), Die neue Gemeinde, Manz 1967.

* Kayden, E.M., A Tract on Sex and Marriage, in: A. Irvine (Hrsg.), Bertrand Russell: Critical Assessments, 4 Bde., London 1998; hier: Bd. IV, Bertrand Russell: History of Philosophy, Ethics, Education, Religion, and Politics.

* Kellner, H., Marriage and the Construction of Reality, in: H.-P. Dreitzel (Hrsg.), Recent Sociology No. 2. Patterns of Communicative Behaviour, London 1970, S. 49-72.

* Key, E., De ethiek van liefde en huwelijk, Leiden 3o.J.

* Keyserling, H., Het boek van het huwelijk, 's-Gravenhage 1926.

* Kötting, B., Die Bewertung der Wiederverheiratung (der zweiten Ehe) in der Antike und in der Frühen Kirche. Rheinisch-Westfälische Akademie der Wissenschaften, Vorträge Geisteswissenschaften 292, 1988.

* Lange, J., Ehe- und Familienpastoral heute. Situationsanalyse, Impulse, Konzepte, Wien/Freiburg/Basel 21977.

* Leclercq, J.J., Die Ehe des Christen, Luzern 1953.

* Lee, P., Marriage, Procreation, and Same-Sex Unions, in: The Monist, 91/3, 2008 (Themaheft: Marriage).

* Lerner, J.L., Love and Marriage. Literature and Its Social Context, 1979.

* Lüdicke, K., Familienplanung und Ehewille. Der Ausschluß der Nachkommenschaft im nachkonziliaren kanonischen Eherecht, Münster 1983.

* Mausbach, J., Ehe und Kindersegen, 41925.

* Mendus, S., John Stuart Mill and Harriet Taylor on Women and Marriage, in: G.W. Smith (Hrsg.), John Stuart Mill: Critical Assessments, 4 Bde., London 1998; hier: Bd. IV: Method, Life, Feminism, Culture.

* Mercier, A., On the Nature of Marriage, in: The Monist, 91/3, 2008 (Themaheft: Marriage).

* Métral, M.-O., Die Ehe. Analyse einer Institution, Frankfurt/M. 1981.

* Meyer, E., Glückliche Hochzeiten, Frankfurt/M.

* Michel, E., Ehe. Eine Anthropologie der Geschlechtsgemeinschaft, Stuttgart 1948, 21950 [Het huwelijk, Nijkerk 1956].

* Michels, M., Daarom hebben wij stenen ringen. Recente ontwikkelingen rond het ritueel van de huwelijkssluiting, Diss. Tilburg 2004.

* Mierop, L. v., Een hedendaagse kruistocht inzake zelfbeheersing, de vrouw en het huwelijk, Soest 1914.

* Mierop, L. v., Waarom het "vrije huwelijk" zin heeft in onze tegenwoordige maatschappij, Amsterdam 1910.

* Mieth, D., Ehe als Entwurf. Zur Lebensform der Liebe, Mainz 1984.

* Mikat, P., Die Inzestverbote des Dritten Konzils von Orléns. Ein Beitrag zur Geschichte der Fränkischen Eherechts. Rheinisch-Westfälische Akademie der Wissenschaften, Vorträge Geisteswissenschaften 323, 1993.

* Molinski, W., Modelle christlicher Ethik heute. Ehe und Familie, in: A. Hertz (Hrsg.), Moral, Mainz 1972, S. 196-225.

* Molinski, W., Theologie der Ehe in der Geschichte, Aschaffenburg 1976.

* Mourik Broekman, M.C. v., Erotiek en huwelijksleven, Leiden 1932.

* Mourik Broekman, M.C. v., Huwelijks- en gezinsmoraal, Zeist 1940.

* Mulders, M.H., Geert Groote en het huwelijk, Diss., Nijmegen 1940.

* Munneke, J.R., Slachtoffers der roomsche huwelijksmoraal, Amsterdam 1931.

* Murstein, B.I., Love, Sex, Marriage through the Ages, 1976.

* Oakley, J.H. & Sinos, R.H., The Wedding in Ancient Athens, Madison 2002.

* Ortt, F., Liefde en huwelijk, in: De Vrije Mensch, 1905.

* Ottolander, P. den, Psychohygiëne en huwelijksbeleving, in: Streven, 1961/62, S. 405-415.

* Outhwaite, R.B. (Hrsg.), Marriage and Society. Studies in the Social History of Marriage, 1981.

* Oyen, H. v., Problemen van liefde en huwelijk, Zeist 1959.

* Pabst, H., Zur Theorie der Ehe, Wien 1835.

* Pesch, R., Freie Treue. Die Christen und die Ehescheidung, Freiburg 1971.

* Phillips, A. (Hrsg.), Survey of African Marriage and Family Life, London 1953.

* Picard, M., Die unerschütterliche Ehe, Erlenbach-Zürich 1942 [Het onwrikbare huwelijk, Utrecht 1947].

* Poortman, J.J., Van trouw en ontrouw, trouwen en vertrouwen, Assen 1939.

* Rajczi, A., A Populist Argument for Legalizing Same-Sex Marriage, in: The Monist, 91/3, 2008 (Themaheft: Marriage).

* Rambonnet, H.J., Het wezen van het huwelijk en de echtscheiding, 's-Hertogenbosch 1948.

* Ratzinger, J., Zur Theologie der Ehe, in: G. Krems & W. Mumm (Hrsg.), Theologie der Ehe, Regensburg/Göttingen 1969.

* Rehm, R., Marriage to Death. The Conflation of Wedding and Funeral Rituals in Greek Tragedy, Princeton 1994.

* Reidick, G., Die hierarchische Struktur der Ehe, 1953.

* Reinhardt, H.J.F., Die Ehelehre des Anselm von Laon. Eine theologie- und kirchenrechtsgeschichtliche Untersuchung zu den Ehetexten der frühen Pariser Schule des 12. Jahrhunderts. Mit Edition der “Sententiae Magistri A. De matrimonio”, Münster 1974 (Beiträge zur Geschichte der Philosophie und Theologie des Mittelalters, N.F. Bd. XIV).

* Reinhardt, H.J.F., Eheseparationsverfahren in der Frühscholastik auf dem Weg der Ehenichtigkeitserklärung, in: M. Gerwing & H.J.F. Reinhardt (Hrsg.), Wahrheit auf dem Weg. Festschrift für Ludwig Hödl, Münster 2009.

* Renaer, M. e.a., Huwelijk en gezin, Leuven 31959.

* Rive-Umberg,  , Die Ehe in dogmatischer, moralischer und sozialer Beziehung, 1921.

* Roose, J.C., De Christelijke ethiek en de tegenwoordige huwelijksopvattingen en practijken, in: Stemmen des Tijds, 17,

* Rüger, H. & Schneider, N.F., Value of Marriage. Der subjektive Sinn der Ehe und die Entscheidung zur Heirat, in: Zeitschrift für Soziologie, 36/2, 2007, S. 131-152.

* Sadler, B., Re-thinking Civil Unions and Same-Sex Marriage, in: The Monist, 91/3, 2008 (Themaheft: Marriage).

* Schenk, V.W.D., Liefde, huwelijk en sexualiteit, Amsterdam 1948.

* Schilson, A. “Ohne dich bin ich nichts!”. Liebe und Ehe in theologischer Sicht, in: Theologie und Glaube, 77, 1987, S. 317-335.

* Schnackenberg, R., Die Ehe nach dem Neuen Testament, in: G. Krems & R. Mumm (Hrsg.), Theologie der Ehe, Regensburg/Göttingen 1969.

* Schoockius, M., Nuptiae metaphysicae sive primae philosophiae ad statum conjugalem applicatio, Groningen 1646.

* Schottlaender, F., De volheid der liefde in het huwelijk, Haarlem 1959.

* Schumacher, M., Die Auffassung der Ehe in den Dichtungen Wolframs von Eschenbach, Heidelberg 1967.

* Schunk, R., Ehe und Familie. Rechtliche Struktur und pastorale Aspekte, in: Theologie und Glaube, 78, 1988, S. 40-66.

* Seifert, G. (Hrsg.), Ehestabilisierende Faktoren. Referate gehalten auf dem Symposium der Joachim Jungius-Gesellschaft, Hamburg 1989, Göttingen 1990.

* Shanley, M.L., Marital Slavery and Friendship: John Stuart Mill's "The Subjection of Women", in: G.W. Smith (Hrsg.), John Stuart Mill: Critical Assessments, 4 Bde., London 1998; hier: Bd. IV: Method, Life, Feminism, Culture.

* Spitz, E., On Shanley, Marital Slavery, and Friendship, in: G.W. Smith (Hrsg.), John Stuart Mill: Critical Assessments, 4 Bde., London 1998; hier: Bd. IV: Method, Life, Feminism, Culture.

* Splett, I. & J., Meditation der Gemeinsamkeit. Aspekte einer ehelichen Anthropologie, Hamburg 1997.

* Splett, J., Ehe als Sakrament, in: Theologie und Glaube, 83, 1993, S. 455-469.

* Staab, K., Die Unauflöslichkeit der Ehe und die sog. "Ehebruchsklauseln" bei Mt. 5: 32 und 19: 9, in: Festschrift für Ed. Eichmann zum 70. Geburtstag, 1940.

* Sunstein, C.R. & Thaler, R.H., Privatizing Marriage, in: The Monist, 91/3, 2008 (Themaheft: Marriage).

* Szondi, L., Analysis of Marriages. An Attempt at a Theory of Choice in Love, Den Haag 1937.

* Terruwe, A.A.A., De onvolkomenheid van het goede huwelijk, Roermond 1958, 21959.

* Tilling, M. v., Ehe und Familie, 1930.

* Troje, H.E., Gestohlene Liebe. Zur Archäologie der Ehe: Ein Rettungsversuch, München 1992.

* Urbinati, N., John Stuart Mill on Androgyny and the Ideal Marriage, in: G.W. Smith (Hrsg.), John Stuart Mill: Critical Assessments, 4 Bde., London 1998; hier: Bd. IV: Method, Life, Feminism, Culture.

* Velde, Th.H. v.d., De erotiek in het huwelijk, Leiden 1928.

* Vogt, F., Das Ehegesetz Jesu. Eine exegetisch-kanonistische Untersuchung von Mt. 19:3-12, 5:27-32, Mk. 10:1-12 und Lk. 16, 18, 1936.

* Vollebregt, G.N., Het huwelijk, Roermond 1961.

* Voutiras, E., DionusofwntoV gamoi. Marital Life and Magic in 4th Century, Amsterdam 1998.

* Vries, W.G. de, Het huwelijk in ere, 1976.

* Wattjes, J.G., Die Ehe, in: Logos, 1930.

* Wattjes, J.G., Wijsgeerige gedachten over het huwelijk, Delft 1925.

* Weaver, F. & Woolard, B.R., Marriage and the Norm of Monogamy, in: The Monist, 91/3, 2008 (Themaheft: Marriage).

* Weber, M., Die Idee der Ehe und die Ehescheidung, Frankfurt/M. 1929.

* Weitzman, L., The Divorce Revolution. The Unexpected Social and Economic Consequences for Women and Children in America, New York 1985.

* Weizsäcker, H., Schleiermacher und das Eheproblem, Tübingen 1927 (Sammlung gemeinverständlicher Vorträge und Schriften, 129).

* Wesseling, B., Leven, liefde en dood. Zelfmotieven, vermeende dood, huwelijk en dood: motieven in antieke romans, Diss., Schiedam 1993.

* Westermarck, E., The History of Human Marriage, London 31901.

* Westlund, A.C., The Reunion of Marriage, in: The Monist, 91/3, 2008 (Themaheft: Marriage).

* Wickler, W., Sind wir Sünder? Naturgesetze der Ehe, 1969, München 1972.

* Wijnaendts Francken, C.J., De evolutie van het huwelijk, Leiden 1894.

* Wielenga, B., Het huwelijk als inzetting Gods, Kampen 1936.

* Wood, A., Marriage and Morals, in: A. Irvine (Hrsg.), Bertrand Russell: Critical Assessments, 4 Bde., London 1998; hier: Bd. IV, Bertrand Russell: History of Philosophy, Ethics, Education, Religion, and Politics.

 

> EHRE

* Amelung, K., Die Ehre als Kommunikationsvoraussetzung. Studien zum Wirklichkeitsbezug des Ehrbegriffs und seiner Bedeutung im Strafrecht, Berlin 2002.

* Burkhart, D., Eine Geschichte der Ehre, Darmstadt 2006.

* Cairns, D.L., Aidõs. The Psychology and Ethics of Honour and Shame in Ancient Greek Literature, Oxford 1999.

* Eichmann, E., Die Ehre im Kirchenrecht, in: Theologie und Glaube, 28, 1936, S. 688-703.

* Elout, M.A. & Westendorp Boerma, N., Eer en geweten, gentlemanliness en zedelijkheid, in: Tijdschrift voor Ethiek, 1922.

* Gierens, M., Ehre, Duell, Mensur, 1928.

* Grigore, M.-D., Ehre und Gesellschaft. Ehrkonstrukte und soziale Ordnungsvorstellungen am Beispiel des Gottesfriedens (10. bis 11. Jahrhundert), Darmstadt 2009.

* Maarse, J., Een psychologische en zedekundige studie over de begrippen eer en eergevoel, Diss., Amsterdam 1936.

* Marfels, G., Von der Ehre zur Anerkennung? Die Bedeutung sozialphilosophischer Anerkennungstheorien für den strafrechtlichen Ehrbegriff, Baden-Baden 2010.

* Nebe, O.H., Die Ehre als theologisches Problem, 1936.

* Reiner, H., Die Ehre. Kritische Sichtung einer abendländischen Lebens- und Sittlichkeitsform, 1956.

* Speitkamp, W., Ohrfeige, Duell und Ehrenmord. Eine Geschichte der Ehre, Stuttgart 2010.

* Stakemeier, E., Die Ehre im christlichen Menschenbild, in: Theologie und Glaube, 34, 1942, S. 11-20.

* Stewart, F.H., Honor, Chicago 1994.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt