header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Erblichkeit - Erfahrung (A - P)

> ERBLICHKEIT

* Coenraad, W., De erfelijkheid in de nieuwere ethiek, Diss., Amsterdam 1917.

* Dobzhansky, Th., Evolutie en erfelijkheid, Utrecht 21963.

* Hasselt, S.F.W. v., Iets over erfelijkheid, in: Denken en Leven, 1930.

* Schilfgaarde, P. v., Erfelijkheid en vrijheid, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 1959, S. 181-190.

 

> ERDBEBEN VON LISSABON

* Lauer, G. & Unger, Th. (Hrsg.), Das Erdbeben von Lissabon und der Katastrophendiskurs im 18. Jahrhundert, Göttingen 2008.

* Löffler, U., Lissabons Fall - Europas Schrecken. Die Deutung des Erdbebens von Lissabon im deutschsprachigen Protestantismus des 18. Jahrhunderts, Berlin/New York (Arbeiten zur Kirchengeschichte, 70).

 

> ERDMANN, BENNO

* Becher, E., Benno Erdmann, in: Archiv für die gesamte Psychologie, 42, Leipzig 1921.

* Kraemer, E., Benno Erdmanns Wahrheitsauffassung und ihre Kritik durch Husserl, Diss. München 1930.

* Rotenstreich, N., On Erdmann’s Phenomenology of Religious Consciousness, in: Hegel-Studien, 20, 1985.

* Walter, R., Ueber das Verhältniss der Substanz zu ihren Attributen in der Lehre Spinoza's mit besonderer Berücksichtigung der Auffassung desselben bei Kuno Fischer, Erdmann und Trendelenburg, Diss. Erlangen, Nürnberg 1871.

* Wentscher, E., Benno Erdmann als Historiker der Philosophie, in: Kant-Studien, 26/1-2, 1921.

* Wentscher, E., Benno Erdmanns Stellung zu Kants Ethik, in: Kant-Studien, 32/2-3, 1927, S. 317-319.

 

> ERDMANN, JOHANN EDUARD

* Becher, E., Deutsche Philosophen. Lebensgang und Lehrgebäude von Kant, Schelling, Fechner, Lotze, Lange, Erdmann, Mach, Stumpf, Bäumker, Eucken, Siegfried Becher, München/Leipzig 1929, Berlin 2013.

* Bitter, St., Johann Eduard Erdmann. Kirchliche Predigt und philosophische Spekulation in der Entwicklung eines theologischen Hegelianers, Rheinbach-Merzhausen 1994.

* Flentge, J., Aantekeningen bij "Gelooven en weten", in: Denken en Leven, 1943.

* Flentge, J., De staats- en rijksidee, in: Denken en Leven, 1944.

* Flentge, J., "Erdmann, Anhänger nur des Hegel", in: Denken en Leven, 1942.

* Flentge, J., Johann Eduard Erdmann, in: Denken en Leven, 1942.

* Glockner, H., Johann Eduard Erdmann. Mit einem Bildnis, Stuttgart 1932.

* Irmscher, M.W., On the Ambivalence of Boredom in the 1850s. J.E. Erdmann and “Langeweile als Kainszeichen der Bildung”, in: Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte, 4/2004, S. 572-608.

* Larenz, K., Hegelianismus und preußische Staatsidee. Die Staatsphilosophie Joh. Ed. Erdmanns und das Hegelbild des 19. Jahrhunderts, Hamburg 1940.

 

> ERDÖS, PAUL

* Hoffman, P., The Man Who Loved Only Numbers. The Story of Paul Erdös and the Search for Mathematical Truth, New Haven 1998 [De man die van getallen hield, 1998].

 

> EREIGNIS

* Brand, M., Physical Objects and Events, in: W. Leinfellner & E. Kraemer & J. Schank (Hrsg.), Sprache und Ontologie / Language and Ontology. Proceedings of the 6th International Wittgenstein‑Symposium, Kirchberg am Wechsel 1981, Wien 1982, S. 106-116 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. VIII).

* Casati, R. & Varzi, A.C. (Hrsg.), Events, Aldershot 1996.

* Hamm, F. & Van Lambalgen, M., The Proper Treatment of Events, Oxford 2005.

* Higginbotham, J. (Hrsg.), Speaking of Events, Oxford 2000.

* Kienzle, B., Ereignisontologie, in: Logos, 4/1997.

* Kienzle, B. (Hrsg.), Zustand und Ereignis, Frankfurt/M. 1994.

* Kim, J., Causation, Nomic Subsumption, and the Concept of Event, in: The Journal of Philosophy, 70, 1973, S. 217-236.

* Kim, J., Events as Property Exemplifications, in: St. Laurence & C. Macdonald (Hrsg.), Contemporary Readings in the Foundations of Metaphysics, Oxford 1998, S. 310-326.

* Kwinter, S., Architecture of Time. Toward a Theory of the Event in Modernist Culture, Cambridge (Mass.) 2002.

* Lakoff, G., The Metaphorical Conception of Events and Causes. Some Implications of Cognitive Science for Philosophy, in: X. Arrazola & K. Korta & F.J. Pelletier (Hrsg.), Discourse, Interaction, and Communication. Proceedings of the Fourth International Colloquium on Cognitive Science, Dordrecht 1998.

* Meixner, U., Die Metaphysik von Ereignis und Substanz. Eine Skizze der Grundgedanken, in: Polylog, 7, 2001.

* Meixner, U., Ereignis und Substanz, Paderborn/München/Wien/Zürich 1997.

* Nakamura, H., On the Individuation of Events, in: F.G. Nagasaka (Hrsg.), Japanese Studies in the Philosophy of Science, Dordrecht 1998 (Boston Studies in the Philosophy of Science, 45).

* Peterson, Ph.L., Anaphoric Reference to Facts, Propositions, and Events, in: Ph.L. Peterson, Fact, Proposition, Event, Dordrecht 1997.

* Peterson, Ph.L., Complex Events, in: Ph.L. Peterson, Fact, Proposition, Event, Dordrecht 1997.

* Peterson, Ph.L., On Representing Event Reference, in: Ph.L. Peterson, Fact, Proposition, Event, Dordrecht 1997.

* Peterson, Ph.L., The Natural Logic of Complex Event Expressions, in: Ph.L. Peterson, Fact, Proposition, Event, Dordrecht 1997.

* Rathmann, Th. (Hrsg.), Ereignis. Konzeptionen eines Begriffs in Geschichte, Kunst und Literatur, 2003.

* Richter, G., Ästhetik des Ereignisses. Sprache, Geschichte, Medium, Münster 2005.

* Stoker, H.G., Die kosmiese dimensie van gebeurtenisse, in: Philosophia Reformata, 1964, S. 1-67.

* Unwin, N., The Individuation of Events, in: Mind, 105, 1996.

* Wilson,  , Facts, Events, and Their Identity Conditions, in: Philosophical Studies, 25, 1974, S. 303-321.

 

> ERFAHRUNG

* Ajdukiewicz, K., Logic and Experience, in: Synthese, 8, 1950, S. 289-299.

* Andersson, G., Prüfsätze und Erfahrung, in: Logos, 1-2/2001.

* Avenarius, R., Philosophie als Denken der Welt gemäß dem Prinzip des kleinsten Kraftmasses. Prolegomena zu einer Kritik der reinen Erfahrung, Leipzig 1878.

* Bakker, J.A., De bestaande reactie tegen de empirische wijsbegeerte, in: De Tijdspiegel, 1873.

* Balzer, W. & Zoubek, G., On the Comparison of Approximative Empirical Claims, in: W.E. Herfel & W. Krajewski & I. Niiniluoto & R. Wójcicki (Hrsg.), Theories and Models in Scientific Processes, Amsterdam/Atlanta 1995.

* Barnes, J., Medicine, Experience, and Logic, in: J. Barnes (Hrsg.), Science and Speculation, Cambridge 1982.

* Becker, F., De grenzen der ervaring en het Darwinisme, 's‑Hertogenbosch 1873.

* Betz, H.J., Ervaringswijsbegeerte, 's-Gravenhage 1881.

* Böhme, G., Erfahrung in Wissenschaft und Alltag. Eine analytische Studie über Begriff, Gehalt und Bedeutung eines lebensbegleitenden Phänomens, Idstein 1995.

* Bonjour, L., Can Empirical Knowledge Have a Foundation? in: The American Philosophical Quarterly, 15/1, 1978 [in: E. Sosa & J. Kim (Hrsg.), Epistemology. An Anthology, Oxford 2000].

* Bonjour, L., The Structure of Empirical Knowledge, 1985.

* Bor, J., Metafysica en ervaring, in: E.J. Petersma (Hrsg.), Metafysica. De geschiedenis van een begrip, Meppel/Amsterdam 1981.

* Braake, H. te, De wijsbegeerte der ervaring op de leerstoelen der wijsbegeerte te Utrecht en te Groningen, 's-Hertogenbosch 1876.

* Bradley, F.H., On Our Knowledge of Immediate Experience, in: Mind, 18, 1909, S. 40-64.

* Bradley, R.D., Avowals of Immediate Experience, in: Mind, 73, 1964, S. 186-203.

* Brain, W.R., The Nature of Experience, London 1959.

* Breun, R., "Beobachtung" und "Erfahrung" in Natur- und Moralwissenschaft. Ein Vergleich, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 2/2004.

* Bühler, A., Verstehen, Vernunft und Erfahrung, in: Philosophia Naturalis, 33, 1996.

* Carruthers, P., Brute Experience, in: The Journal of Philosophy, 86, 1989, S. 258-269.

* Castañeda, H.-N., Indicators. The Semiotic of Experience, in: K. Jacobi & H. Pape (Hrsg.), Thinking and the Structure of the World. Hector-Neri Castañeda’s Epistemic Ontology Presented and Critized, New York 1990, S. 57-93.

* Chambliss, J.J., Imagination and Reason in Plato, Aristotle, Vico, Rousseau, and Keats. An Essay on the Philosophy of Experience, Den Haag 1974.

* Dannenberg, F., Der Begriff und die Bedeutung der Erfahrung in der Philosophie Fichtes, Diss., Jena 1910.

* Darbon, A., Une philosophie de l’expérience, Paris 1946.

* Davies, M., Externalism and Experience, in: A. Clark & J. Ezquerro & J.M. Larrazabal (Hrsg.), Philosophy and Cognitive Science: Categories, Consciousness, Reasoning. Proceedings of the Second International Colloquium in Cognitive Science, Dordrecht 1996.

* Denkel, A., Experience, Order and Cause, in: I. Kucuradi & R.S. Cohen (Hrsg.), The Concept of Knowledge. The Ankara Seminar, Dordrecht 1995.

* Dingler, H., Science and Human Experience, 1931.

* Duggan, T., The Privacy of Experience, in: Mind, 1963.

* Egenter, R., Erfahrung ist Leben, München 1974.

* Enskat, R. (Hrsg.), Erfahrung und Urteilskraft, Würzburg 2000.

* Essler, W.K., Über die Voraussetzungen der Erfahrungserkenntnis aus der Sicht des Operationalismus, in: Kriterion. Zeitschrift für Philosophie, 18, 2004.

* Farrell, B.A., Experience, in: Mind, 59, 1950, S. 170-198 [in: V.C. Chappell (Hrsg.), The Philosophy of Mind, Englewood Cliffs 1962].

* Feigl, H., Wahrscheinlichkeit und Erfahrung, in: Erkenntnis, 1,

* Ferreira Costa, C., Das Paradox der privaten Erfahrung, in: Prima Philosophia, 10/4, 1997, S. 433-448.

* Feyerabend, P.K., An Attempt at a Realistic Interpretation of Experience, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 58, 1957/58, S. 143-170.

* Fortmann, H.M.M., Geloof en ervaring, Hilversum 1965.

* Freudiger, F. & Graeser, A. & Petrus, K. (Hrsg.), Der Begriff der Erfahrung in der Philosophie des 20. Jahrhunderts, München 1996.

* Fumerton, R., Relational, Non-Relational, and Mixed Theories of Experience, in: J. Hintikka & R. Neville & A. Olson & E. Sosa (Hrsg.), Proceedings of the Twentieth World Congress of Philosophy 1998, Bd. V: Epistemology, 1999.

* Galavotti, M.C. & Pagnini, A. (Hrsg.), Experience, Reality, and Scientific Explanation. Essays in Honor of Marrilee and Wesley Salmon, Dordrecht 1999.

* Galloway, G., On the Distinction of Inner and Outer Experience, in: Mind, 12, 1903, S. 59-77.

* Goffman, E., Frame Analysis. An Essay on the Organization of Experience, New York 1974.

* Goldman, A.H., Empirical Knowledge, Berkeley/Los Angeles/London 1988.

* Goldstein, I., Talking about Experiences, in: Philosophie des Geistes - Philosophie der Psychologie / Philosophy of Mind - Philosophy of Psychology, Wien, S. 496-498 (Schriftenreihe der Wittgenstein‑Gesellschaft, Bd. XI).

* Graeser, A., Erfahrung und Ethik, Ethik und Erfahrung, in: J. Freudiger & A. Graeser & K. Petrus (Hrsg.), Der Begriff der Erfahrung in der Philosophie des 20. Jahrhunderts, München 1996, S. 199-219.

* Grümme, H., Alteritätstheoretische Erfahrung? Der Beitrag Karl Rahners im Streit um den Erfahrungsbegriff, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie, 1-3/2004.

* Grünberg, T., Long Run Consistency of Beliefs as Criterion of Empirical Knowledge, in: I. Kucuradi & R.S. Cohen (Hrsg.), The Concept of Knowledge. The Ankara Seminar, Dordrecht 1995.

* Gründel, J., Die Erfahrung als konstitutives Element der Begründung sittlicher Normen, in: J. Sauer (Hrsg.), Normen im Konflikt. Grundfragen einer erneuerten Ethik, Freiburg 1977, S. 55-82.

* Grünewald, B., Der Erfahrungsbegriff der dialektischen Hermeneutik, in: Logos, N.F. 1/2, 1993/94.

* Haack, S., A Founderentist Theory of Empirical Justification, in: E. Sosa & J. Kim (Hrsg.), Epistemology. An Anthology, Oxford 2000.

* Hamlyn, D.W., Experience and the Growth of Understanding, 1994.

* Hammel, W., Was ist Erfahrung?, Hamburg 1998.

* Hampe, M., Die Wahrnehmungen der Organismen. Über die Voraussetzungen einer naturalistischen Theorie der Erfahrung in der Metaphysik Whiteheads, Göttingen 1990.

* Hampe, M. & Lotter, M.-S., "Die Erfahrungen, die wir machen, sprechen gegen die Erfahrungen, die wir haben". Über Formen der Erfahrung in den Wissenschaften, Berlin 2000.

* Hauptmeier, H. & Rusch, G., Erfahrung und Wissenschaft. Überlegungen zu einer konstruktivistischen Theorie der Erfahrung, in: LUMIS-Schriften, 4, Siegen 1984.

* Hawthorne, J. & Szabo, G. (Hrsg.), Perceptual Experience, Oxford 2006.

* Heil, J., Sensations, Experiences and Brain-Processes, in: Philosophy, 45, 1970.

* Henderson, D.K., One Naturalized Epistemological Argument against Coherentist Account of Empirical Knowledge, in: Erkenntnis, 2/1995.

* Hess, W., Erfahrung und Intuition bei Aristoteles, in: Phronesis, 15, 1970, S. 187-203.

* Heyfelder, V., Über den Begriff der Erfahrung bei Helmholtz, Berlin 1897.

* Hinton, J.M., Experiences. An Inquiry into Some Ambiguities, Oxford 1973.

* Hodgson, S.H., The Metaphysics of Experience, 4 Bde. (General Analysis of Experience / Positive Science / Analysis of Conscious Action / Foundations of Ethic and the Real Universe), London 1898, New York (reprint) 1980.

* Holey, D.M., Self-Transforming Experiences, in: The Personalist Forum, 13/2, 1997, S. 174-194.

* Hönig, H., Moses und Odysseus. Über den Erfahrungsbegriff der Naturwissenschaften aus der Sicht eines Naturwissenschaftlers, in: R. Esterbauer & E. Pernkopf & M. Schönhart (Hrsg.), Spiel mit der Wirklichkeit. Zum Erfahrungsbegriff in den Naturwissenschaften, Würzburg 2004.

* Hoppe, J., Das Entdecken und Finden. Ein Beitrag zur Lehre von der empirischen Forschung, Freiburg 1870.

* Janich, P., Was heißt und woher wissen wir, daß unsere Erfahrung dreidimensional ist?, in; Sitzungsberichte der Wissenschaftlichen Gesellschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, 34/2, 1996.

* Janssen, P., Wahrnehmung und Erfahrung, Cuxhaven/Dartford 1999.

* Jong, W. de, Geluk, ervaring, wetenschap. Antrittsvorlesung, Wageningen 1957.

* Joyce, Ph., Imagining Experiences Correctly, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 103/1, 2003, S. 361-369.

* Jung, M., Gewöhnliche Erfahrung, Tübingen 2014.

* Kaila, E., Reality and Experience. Four Philosophical Essays, Dordrecht 1979.

* Kearns, J.T., Reconceiving Experience. A Solution to a Problem Inherited from Descartes, Albany 1996.

* Keller, P., Husserl and Heidegger on Human Experience, Cambridge 1999.

* Keuller, J.M.L., Is de empirie de wetenschap?, in: De Katholiek, 1891.

* Koller, S., Vom Wesen der Erfahrung. Ein Modell zum Verständnis des Phänomens Erfahrung, 1989.

* Kortmulder, R., Het proces der ervaring en het proces der waarheid, in: Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 1924.

* Kouba, P., Erfahrung ohne Erfahrenden, in: Phänomenologische Forschungen, 2009.

* Krassnigg, A., Erwartung und Erfahrung in Physik und Alltag. Eine Perspektive, in: R. Esterbauer & E. Pernkopf & M. Schönhart (Hrsg.), Spiel mit der Wirklichkeit. Zum Erfahrungsbegriff in den Naturwissenschaften, Würzburg 2004.

* Laing, R.D., Phänomenologie der Erfahrung, Frankfurt/M. 1969, Frankfurt/M. 41971, Frankfurt/M. 1993.

* Lem, M.H., De wetenschap der onmiddellijke ervaring, in: De Tijdspiegel, 1899.

* Lenoble, R., Essai sur la notion d'expérience, 1943.

* Lenzen, V.F., Experience and Convention in Physical Theory, in: Erkenntnis, 7,

* Lewis, C.I., Experience and Meaning, in: The Philosophical Review, 1934.

* Leyvraz, J.P., Phénoménologie de l'expérience, Den Haag 1970.

* Lorenz, K., Die angeborenen Formen möglicher Erfahrung, in: Zeitschrift für Tierpsychologie, 5, 1943.

* Lowe, E.J., Experience of Change and Change of Experience, in: Ch. Kanzien & W. Löffler & J. Quitterer (Hrsg.), The Ways Things Are. Studies in Ontology, Frankfurt/M. 2011, S. 121-130.

* Lowe, E.J., Subjects of Experience, Cambridge 1995.

* Lycon, W.G., Consciousness and Experience, Cambridge (Mass.) 1996.

* Moltchanov, V.I., Bewußtsein, Erfahrung und Unterscheidensleistung, in: Prima Philosophia, 10/1, 1997, S. 3-22.

* Moltchanov, V.I., Bewußtseinsparadigmen und Erfahrungsstruktur, in: Prima Philosophia, 9/3, 1996, S. 343-348.

* Morgan, C.L., Instinct and Experience, London 21913.

* Münch, P. (Hrsg.), "Erfahrung" als Kategorie der Frühneuzeitgeschichte, München 2001.

* Needham, R., Belief, Language, and Experience, Oxford 1972.

* Nerheim, H., Der Begriff "Erfahrung" in Kants Kritik der ästhetischen Urteilskraft, in: R. Haller (Hrsg.), Ästhetik / Aesthetics. Proceedings of the 8th International Wittgenstein‑Symposium, Kirchberg am Wechsel 1983, Wien 1984, S. 95-100 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. X1).

* Nida-Rümelin, M., Subjekte von Erfahrungen und die Zuschreibung mentaler Eigenschaften, in: Logos, 1/1997.

* Noel, R., The Postulates of Experience, in: Mind, 1/3, 1876, S. 426-429.

* Oakeshott, M., Experience and Its Modes, Cambridge 1966, Cambridge 1985.

* Ovink, B.J.H., De ideeënleer en de ervaring, in: De Gids, 1896.

* Palmer, L., Beauty and the Possibility of Coherent Experience, in: Conceptus, 70, 1994.

* Pape, M., Habituelle Kognition. Überlegungen zur Rationalität und Begründbarkeit von Wissen und Erfahrung, Frankfurt/M. etc 1987.

* Peperzak, A., Op zoek naar ware ervaring, in: Tijdschrift voor Filosofie, 26, 1964, S. 607-621.

* Peperzak, A. & Petter, D.M. de, Briefwisseling naar aanleiding van "Op zoek naar ware ervaring", in: Tijdschrift voor Filosofie, 26, 1964, S. 622-626.

* Pierson, A., Bespiegeling, gezag en ervaring, Utrecht 1855.

* Pieron, A., Intuïtie en empirie, Rotterdam 1858.

* Price, H.H., Thinking and Experience, New York 1953, 1977.

* Proust, F., L’expérience-fantôme, in: Archives de Philosophie, 60/3, 1997, S. 393-417.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt