header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Ethik (El - Fre)

* Elberfeld, R. & Wohlfahrt, G. (Hrsg.), Komparative Ethik. Das gute Leben zwischen den Kulturen, Köln 2003.

* Eleutheropulos, A., Das kritische System der Philosophie. Grundlegung einer Sittenlehre, die als Wissenschaft wird auftreten können, 1899.

* Ellis, A. (Hrsg.), Ethics and International Relations, Manchester 1986.

* Ellos, W.J., Narrative Ethics, 1994.

* Elm, R. & Takayama, M. (Hrsg.), Zukünftiges Menschsein. Ethik zwischen Ost und West, Baden-Baden 2003.

* Elsigan, A., Der Begriff der Moral und die Frage nach der praktischen Notwendigkeit sowie der philosophischen Möglichkeit einer Letztbegründung moralischer Werte, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 23, 1991, S. 121-154.

* Emde, G., Das Gewissen in der Klemme. Über die Notwendigkeit des "Ethikschutzes", in: Ethik und Unterricht, 2/1999.

* Emmet, D., The Moral Prism, 1979.

* Emunds, B., “…weil es so unendlich lange dauert, bis sich etwas bewegt”. Zu den sozialwissenschaftlichen Voraussetzungen und wirtschaftsethischen Impulsen einer Ethik sozialer Bewegungen, Frankfurt/M. 1992.

* Enden, H. v.d., De wetenschappelijke studie van de moraal, in: Wetenschappelijke moraalstudie, Gent 1966, S. 7-44.

* Enden, H. v.d. (Hrsg.), Perspectives on Ethical Rationality. Perspectieven op ethische rationaliteit, Gent 1978.

* Enderlein, W., Abwägung in Recht und Moral, Freiburg 1991.

* Enders, S., Moralunterricht und Lebenskunde, Bad Heilbrunn 2002.

* Endreß, M., Zur Grundlegung einer integrativen Ethik. Für Hans Krämer, Frankfurt/M. 1995.

* Endreß, M. & Roughley, N. (Hrsg.), Anthropologie und Moral. Philosophische und soziologische Perspektiven, Würzburg 1999.

* Engelhard, K. & Heidemann, D. (Hrsg.), Ethikbegründungen zwischen Universalismus und Relativismus, Berlin/New York 2005.

* Engels, E.-M. (Hrsg.), Biologie und Ethik, Stuttgart 1999.

* Engels, H., Aus Kopf oder Bauch? Über die rechte Quelle sittlichen Handelns, in: Philosophie. Ethik, 2/1997.

* Engels, H., Erfahrungen machen lassen. Über eine eher seltene Methode des Philosophie- und Ethikunterrichts, in: Ethik und Unterricht, 3/2000.

* Engels, H., Können wir denn, was wir sollen und wollen? Zur Einübung moralischen Handelns, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, 2/2003.

* Erb, E., Vom Wesen des Rechts und der Sittlichkeit, Basel 1944.

* Erismann, T., Sein und Wollen. Drei Gespräche über das Gute und Böse, Wien 1953.

* Erler, M. & Schofield, M., Epicurean Ethics, in: K. Algra & J. Barnes & M. Schofield (Hrsg.), The Cambridge History of Hellenistic Philosophy, Cambridge 1999.

* Ermecke, G., Der Beweis normativer Geltungen oder von Sollensgesetzen. Ein Beitrag zur ethischen Erkenntnislehre, in: Theologie und Glaube, 62, 1972, S. 354-366.

* Ernst, G., Das Amoralistenargument, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 2/2006.

* Ernst, G., Die Objektivität der Moral, Paderborn 2008.

* Ernst, G. (Hrsg.), Moralischer Relativismus, Paderborn 2009.

* Ernst, St., Ethische Vernunft und christlicher Glaube. Der Prozeß ihrer wechselseitigen Freisetzung in der Zeit von Anselm von Canterbury bis Wilhelm von Auxerre, Münster 1996 (Beiträge zur Geschichte der Philosophie und Theologie des Mittelalters. Neue Folge, Bd. XLVI).

* Es, R.v., Een ethiek van belangen. Moreel handelen door onderhandelen over belangen, Groningen 1991.

* Es, R. v. & Meijlink, T.L., Ethiek en professie, Kampen 1995.

* Esch, W., Taal en moraal, Amsterdam 1934.

* Eschenmayer, C.A., System der Moralphilosophie, Stuttgart/Tübingen 1818.

* Ess, Ch., Values Analysis. An Experiment in Interdisciplinary Ethics, in: Association Internationale des Professeurs de Philosophie (Hrsg.), Europa Forum Philosophie, Bulletin 41, 1999.

* Esterbauer, R., Mehr oder weniger Mensch. Zu einigen erkenntnistheoretischen Aspekten im Vorfeld ethischer Fragestellungen, in: Ethica, 3/2005.

* Etchegoyen, A., La valse des éthiques, Paris 1991.

* Ethel, M.A. & Kluckhohn, C., A Selected Bibliography on Values, Ethics, and Esthetics in the Behavioral Sciences and Philosophy, 1920-1958, Glencoe 1959.

* Evanoff, R., Bioregionalism and Global Ethics, London 2010.

* Evans, D.D., Moral Weakness, in: Philosophy, 50, 1975, S. 295-310.

* Evans, D.D., Religion and Morality, London 1973.

* Evans, D.D., Struggle and Fulfillment. The Inner Dynamics of Religion and Morality, Cleveland 21980.

* Ewing, A.C., Ethics, London 1953, 1964 [Ethik. Eine Hinführung, Hamburg 2014].

* Ewing, A.C., Second Thoughts in Moral Philosophy, London 1959.

* Ewing, A.C., The Autonomy of Ethics, in: I.T. Ramsey (Hrsg.), Prospects for Metaphysics, London 1961.

* Ewing, A.C., The Definition of Good, London/New York 1947.

* Eyskens, M., Een ethiek van de verandering, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 4/2008.

* Ezorsky, G., Ad Hominem Morality, in: The Journal of Philosophy, 63, 1966, S. 120-125.

* Ezra, O., Moral Dilemmas in Real Life, Berlin 2006.

* Fackeldey, H.G., Norm und Begründung. Zur Logik normativen Argumentierens, Bern 1992.

* Fagothey, A., Right and Reason. Ethics in Theory and Practice, Saint Louis 41967, Saint Louis 61976.

* Fahr, U., Philosophische Modelle klinischer Ethikkommitees. Ihre Bedeutung für Praxis und Evaluation, in: U. Fahr & A. Frewer & W. Rascher (Hrsg.), Klinische Ethikkommitees. Chancen, Risiken und Nebenwirkungen, Würzburg 2009.

* Fahrenbach, H., Sprachanalyse und Ethik, in: H.-G. Gadamer (Hrsg.), Das Problem der Sprache, 1967, S. 369-385.

* Fahrenfort, J.J., Enige gedachten over de grondslagen der moraal, in: Rekenschap, 1965, S. 195-203.

* Fairweather, I.C.M. & McDonald, J.I.H., The Quest for Christian Ethics. An Inquiry into Ethics and Christian Ethics, Edinburgh 1984.

* Falk, W.D., Goading and Guiding, in: Mind, 1954.

* Falk, W.D., Morality and Nature, in: The Australasian Journal of Psychology and Philosophy, 1950.

* Falk, W.D., Morality, Self, and Others, in: H.-N. Castañeda & G. Nakhnikian (Hrsg.), Morality and the Language of Conduct, Detroit 1963.

* Falk, W.D., Moral Perplexity, in: Ethics, 1956.

* Falk, W.D., Morals without Faith, in: Philosophy, 1944.

* Falk, W.D., Obligation and Rightness, in: Philosophy, 1945.

* Falk, W.D., Ought, Reasons, and Morality, Ithaca/London 1986.

* Faubion, J.D., An Anthropology of Ethics, Cambridge 2011.

* Feezell, R.M. & Hancock, C.L., How Should I Live? Philosophical Conversations about Moral Life, St. Paul 1991.

* Feger, H. & Hackel, M. (Hrsg.), Existenzphilosophie und Ethik, Berlin/New York 2013.

* Fehige, Ch., Soll ich?, Stuttgart 2004.

* Feibleman, J.K., Moral Strategy. An Introduction to the Ethics of Confrontation, Den Haag 1967.

* Feigl, H., Validation and Vindication. An Analysis of the Nature and Limits of Ethical Arguments, in: J. Hospers & W. Sellars (Hrsg.), Readings in Ethical Theory, New York 1952.

* Feinberg, J. (Hrsg.), Moral Concepts, Oxford 1969.

* Fellmann, F., Die Angst des Ethiklehrers vor der Klasse. Ist Moral lehrbar?, Stuttgart

* Fellmann, F., "Du sollst...": Kann man so noch zu Schülern sprechen? Zum Problem der Vermittlung moralischer Werte, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, 2/2002.

* Fellmann, F., Wei das Sollen in die Welt kommt. Ein Plädoyer für Moralpsychologie, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 3/2003.

* Fellsches, J. & Hohmann, W.L. (Hrsg.), Ethik und wissenschaftliche Objektivität, Essen 2001.

* Fenner, D., Einführung in die Angewandte Ethik, Tübingen 2010.

* Fenner, D., Ethik. Wie soll ich handeln?, Tübingen 2008.

* Fenner, D., Kunst: Jenseits von Gut und Böse? Kritischer Versuch über das Verhältnis von Ästhetik und Ethik, Diss. 1998, Basel/Tübingen 2000 (Baseler Studien zur Philosophie, 12).

* Fenner, D., Kunst und Moral, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 67, 2013.

* Ferber, R., Warum und wie sich die philosophische Ethik im Verlauf der Neuzeit von der theologischen Ethik emanzipiert hat, in: Ethics, 4/2004.

* Ferguson, A., Grundsätze der Moralphilosophie, Leipzig 1772.

* Ferguson, A., Institutes of Moral Philosophy for the Use of Students in the College of Edinburgh, Edinburgh 1769, Bristol (reprint) 1999.

* Ferguson, A., Principles of Moral and Political Science, Edinburgh 1792.

* Ferm, V., Encyclopedia of Morals, New York 1956.

* Fetscher, I. & Grau, G.-G. & Ilting, K.-H. & Pöggeler, O., Probleme der Ethik zur Diskussion gestellt, Freiburg/München 1972.

* Feuerlein, E., Die philosophische Sittenlehre in ihren geschichtlichen Hauptformen, Tübingen 1857.

* Fichte, I.H., System der Ethik, Leipzig 1850.

* Fiechter-Alber, E., Welche Ethik in der Schule? Grundlagen ethischen Lehrens und Lernens, 2004.

* Field, G.C., Moral Theory. An Introduction to Ethics, 1966.

* Field, G.C., The Place of Definition in Ethics, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 1932.

* Fieser, J. (Hrsg.), Metaethics, Normative Ethics, and Applied Ethics. Historical and Contemporary Readings, Wadsworth 2000.

* Filonowicz, D.J., Fellow-Feeling and the Moral Life, Cambridge 2008.

* Filzthum, G., Das Ende der Menschheit und die Philosophie. Zum Spannungsverhältnis von Ethik und Theodizee, Gießen

* Finance, J. de, Grundlegung der Ethik, Freiburg/Basel/Wien 1968.

* Findlay, J.N., Morality by Convention, in: Mind, 53, 1944, S. 142-169 [in: J.N. Findlay, Language, Maind, and Value, London/New York 1963].

* Findlay, J.N., The Justification of Attitudes, in: Mind, 1954 [in: J.N. Findlay, Language, Mind, and Value, London/New York 1963]

* Findlay, J.N., The Methodology of Normative Ethics, in: J.N. Findlay, Language, Mind, and Value, London/New York 1963.

* Finnis, J., Fundamentals of Ethics, Oxford 1983.

* Firsching, H.R., Moral und Gesellschaft. Zur Soziologisierung des ethischen Diskurses in der Moderne, Frankfurt/M. 1994.

* Firth, R., Ethical Absolutism and the Ideal Observer, in: Philosophy and Phenomenological Research, 12, 1952, S. 317-345.

* Fischer, J., Handlungsfelder angewandter Ethik. Eine theologische Orientierung, Stuttgart 1998.

* Fischer, J., Leben aus dem Geist. Zur Grundlegung christlicher Ethik, Zürich 1994.

* Fischer, J., Theologische Ethik. Grundwissen und Orientierung, Stuttgart 2002.

* Fischer, J., Verstehen statt begründen. Warum es in der Ethik um mehr als nur um Handlungen geht, Stuttgart 2012.

* Fischer, M. & Kacianka, R., Tabus und Grenzen der Ethik, Bern 2007.

* Fischer, M. & Seelmann, K. (Hrsg.), Ethik im transdisziplinären Sprachgebrauch, Bern 2008.

* Fischer, P., Diskursethik oder Moralphilosophie, in: Prima Philosophia, 1/1992.

* Fischer, P., Einführung in die Ethik, München 2003.

* Fite, W., An Adventure in Moral Philosophy, 1926.

* Fitzgerald, P.F., The Rational, or Scientific, Ideal of Morality Containing a Theory of Cognition, a Metaphysics of Religion and an "apologia pro amore", London 1897.

* Flam, L., Crisis van de burgerlijke moraal, Antwerpen 1956.

* Flam, L., Ethische problemen, in: Dialoog, 1963, S. 219-229.

* Flanagan, O., Varieties of Moral Personality. Ethics and Psychological Realism, Cambridge (M.A.) 1993.

* Flanagan, O. & Oksenberg Rorty, A. (Hrsg.), Identity, Character, and Morality. Essays in Moral Psychology, Cambridge (Mass.) 1993.

* Fledderman, Ch.B., Engineering Ethics, 1998.

* Fleischacker, S., Integrity and Moral Relativism, Leiden/New York/Köln 1992.

* Fleming, Th., The Morality of Everyday Life. Rediscovering an Ancient Alternative to the Liberal Tradition, 2004.

* Fletcher, J., Moral ohne Normen?, Gütersloh 1967.

* Flew, A., Evolutionary Ethics, 1967.

* Flew, A., Social Life and Moral Judgment, 2003.

* Fløistad, G. (Hrsg.), Ethics of Moral Philosophy, Berlin/Heidelberg 2013.

* Flügel, O., Das Ich und die sittlichen Ideen im Leben der Völker, 51912.

* Flury, A., Die Intermediäre Ethik als eine moralphilosophische Antwort auf die globalen ökologischen Probleme des GEO-2000 Berichts, Münster

* Foerster, F.W., De opvoedkundige onmisbaarheid van de godsdienstige grondlegging der zedenleer, Antwerpen 1912.

* Fokkink, P. & Tijmes, P., Ethiek in politiek en samenleving, in: Filosofie & Praktijk, 17/1, 1996.

* Fontana, G., Genesi della filosofia morale contemporeana, Milano 1885.

* Foot, Ph., Die Wirklichkeit des Guten. Moralphilosophische Aufsätze, Frankfurt/M. 1996.

* Foot, Ph., Goodness and Choice, in: Proceedings of the Aristotelian Society, Suppl.-Bd. 35, 1961.

* Foot, Ph., Moral Arguments, in: Mind, 67, 1958, S. 502-513.

* Foot, Ph., Moral Beliefs, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 59, 1958/59 [in: Ph. Foot (Hrsg.), Theories of Ethics, London 1967; in: J.P. Sterba (Hrsg.), Ethics: The Big Questions, London 1998].

* Foot, Ph., Moralische Argumentationen, in: G. Grewendorf & G. Meggle (Hrsg.), Seminar: Sprache und Ethik, Frankfurt/M. 1974, S. 244-259.

* Foot, Ph., Morality as a System of Hypothetical Imperatives, in: The Philosophical Review, 81/3, 1972 [in: J.P. Sterba (Hrsg.), Ethics: The Big Questions, London 1998].

* Foot, Ph., Moral Realism and Moral Dilemma, in: The Journal of Philosophy, 80, 1983, S. 379-398.

* Foot, Ph., Natural Goodness, Oxford 2001.

* Foot, Ph., The Philosopher's Defense of Morality, in: Philosophy, 1952.

* Foot, Ph., Virtues and Vices and Other Essays in Moral Philosophy, Berkeley 1978.

* Fordyce, D., The Elements of Moral Philosophy in Three Books, London 1754.

* Forrest, F.G., Valuemetrics. The Science of Personal and Professional Ethics, Amsterdam/Atlanta 1992.

* Forrest, J.D., The Development of Western Civilization. A Study in Ethical, Economic, and Political Evolution, Chicago 1907.

* Forrester, M.G., Moral Beliefs and Moral Theory, Dordrecht 2002 (Library of Ethics and Applied Philosophy, 10).

* Forrester, M.G., Moral Language, 1982.

* Forschner, M., Über das Handeln im Einklang mit der Natur. Grundlagen ethischer Verständigung, Darmstadt 1998.

* Forschner, M., Über die Grundlagen einer konkreten Natur- und Kulturethik, in: Ch. Halbig & A. Kallhoff & A. Vieth (Hrsg.), Ethik und die Möglichkeit einer guten Welt. Eine Kontroverse um die “Konkrete Ethik”, Berlin/New York 2008, S. 39-50.

* Forst, R., Ethik und Moral, in: K. Günther & L. Wingert (Hrsg.), Die Öffentlichkeit der Vernunft und die Vernunft der Öffentlichkeit, Frankfurt/M. 2001, S. 344-371.

* Fortin-Melkevic, A., Religion und ethische Rationalität in der Moderne, in: A. Bondolfi & W. Lesch (Hrsg.), Theologische Ethik im Diskurs. Eine Einführung, Tübingen/Basel 1995.

* Fotion, N., Primary and Secondary Uses of Moral Language, in: Mind, 70, 1961, S. 547-550.

* Fotion, N., Range-Rules in Moral Contexts, in: Mind, 72, 1963, S. 556-561.

* Fouillée, A., Critique des systèmes de morale contemporaines, Paris 1884, 21887.

* Fowler, C., Morality for Moderns, Amsterdam/Atlanta 1996 (Value Inquiry Book Series, 36).

* Fowler, T., Progressive Morality. An Essay in Ethics, 1895.

* Fraling, B., Vermittlung und Unmittelbarkeit. Beiträge zu einer existentialen Ethik, Freiburg

* Franceschelli, O., Una grammatica della morale, in: Paradigmi. Rivista di Critica Filosofica, 3/2008.

* Frank, G., Foundations of Morality. An Investigation into the Origin and Purpose of Moral Concepts, London 2000.

* Frankena, W.K., Ethical Naturalism Renovated, in: The Review of Metaphysics, 1957.

* Frankena, W.K., Ethics, Englewood Cliffs 21973 [Analytische Ethik, München 1975; Fundamentele ethiek, Assen 1978].

* Frankena, W.K., Is Morality Logically Dependent on Religion?, in: G. Outka & J.P. Reeder (Hrsg.), Religion and Morality, New York 1973 [in: P. Helm (Hrsg.), Divine Commands and Morality, Oxford 1981].

* Frankena, W.K., Moral Philosophy at Mid-Century, in: The Philosophical Review, 1951.

* Frankena, W.K., Obligation and Motivation in Recent Moral Philosophy, in: A.I. Melden (Hrsg.), Essays in Moral Philosophy, Seattle 1958.

* Frankena, W.K., Recent Conceptions of Morality, in: H.N. Castaneda & G. Nakhnikian (Hrsg.), Morality and the Language of Conduct, Detroit 1965.

* Frankena, W.K., Thinking about Morality, Ann Arbor 1980.

* Frankena, W.K. & Granrose, J.T. (Hrsg.), Ontroductory Readings in Ethics, Englewood Cliffs 1974.

* Frankl, G., Foundations of Morality. An Investigation into the Origin and Purpose of Moral Concepts, London 2001.

* Franz, H., Politik, Wirtschaft, Ethik, in: Association Internationale des Professeurs de Philosophie, Europa Forum Philosophie. XIIIe Congrès International: Aspects Philosophiques de la Politique et de l'Ethique. La Tension entre l'Action Politique et le Devoir Ethique, September 1997, S. 7-18.

* Franzen, W., Ethik als Beruf? Zum Verhältnis von Professionalität und Nichtprofessionalität in der Ethik, in: W. Luutz (Hrsg.), Das "Andere" der Kommunikation. Theorien der Kommunikation, Leipzig 1997, S. 141-156 (Leipziger Schriften zur Philosophie, Bd. VIII).

* Frazer, E. & Hornsby, J. & Lovibond, S. (Hrsg.), Ethics. A Feminist Reader, Oxford 1992.

* Freeman, R.E. & Gilbert, D., Corporate Strategy and the Search for Ethics, Englewood Cliffs 1988.

* French, M., Beyond Power. On Women, Men, and Morals, New York 1985 [Macht als onmacht. Vrouwen, mannen, moraal, Amsterdam 1985].

* French, P.A., Rationality and Ethics, in: Protosociology, 8/9, 1996.

* French, P.A. & Uehling, Th.E. (Hrsg.), Moral Concepts, 1995.

* French, P.A. & Uehling, Th.E. & Wettstein, H.K. (Hrsg.), Studies in Ethical Theory, Minneapolis 21980.

* French, R. & Geyer-Kordesch, J. & Wear, A. (Hrsg.), Doctors and Ethics. The Historical Setting of Professional Ethics, Amsterdam/Atlanta 1993.

* Freudenberg, G., Grenzen der Ethik. Ein kritischer Versuch, Leipzig 1927.

* Freund, L., Politik und Ethik. Möglichkeiten und Grenzen ihrer Synthese, Gütersloh 1961.

* Fretz, L., Ethiek als wetenschap, Meppel/Amsterdam 1980.

* Frey, C., Theologische Ethik, Neukirchen-Vluyn 1990.

* Frey, R.G. & Wellmann, Ch.H. (Hrsg.), A Companion to Applied Ethics, Oxford 2002, Oxford 2005.

* Freyer, H., Antäus. Grundlegung einer Ethik des bewußten Lebens, Jena 1922.

* Freytag, W., Die Aufgaben der Ethik. Dargelegt im Zusammenhange mit kritischen Erörterungen insbesondere des Kantischen Problems, Halle 1916.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt