header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Existenzaussage (R - W) - Experiment (A - C)

* Röd, W., Über die Bedeutung von Existenzaussagen, in: Kant-Studien, 56/2, 1966.

* Rollins, C.D., Are there Indubitable Existential Statements? in: Mind, 58, 1949, S. 525-534.

* Ross, J.F., Logically Necessary Existential Statements, in: The Journal of Philosophy, 58, 1961, S. 253-262.

* Simons, P., Existential Propositions, in: J. Schulte & G. Sundholm (Hrsg.), Criss-Crossing a Philosophical Landscape. Essays on Wittgensteinian Themes, Amsterdam/Atlanta 1992 (Grazer Philosophische Studien, 42, 1992).

* Thorne, J.P., On the Grammar of Existential Sentences, in: P. Suppes & L. Henkin & A. Joja & G.C. Moisil (Hrsg.), Logic, Methodology and Philosophy of Science, Bd. IV, Amsterdam/London/New York 1973.

* Weidemann, H., "Socrates est" / "There is no such Thing as Pegasus". Zur Logik singulärer Existenzaussagen nach Thomas von Aquin und W. Van Orman Quine, in: Philosophisches Jahrbuch, 86, 1979, S. 42-59.

 

> EXISTENZPHILOSOPHIE

* Abbagnano, N., Philosophie des menschlichen Konflikts. Eine Einführung in die Existenzphilosophie, Hamburg 1957.

* Arendt, H., Was ist Existenz-Philosophie?, in: H. Arendt, Sechs Essays, Heidelberg 1948, 1990, Bodenheim 1997.

* Bagus, P., Menschliches Leiden aus der Sicht der deutschen Existenzphilosophie, Hamburg 1997.

* Bakker, R., Enige opmerkingen over de existentiefilosofie, in: Ad Fontes, 1961, S. 28-32.

* Bakker, R., Existentie-filosofie en het humanum, in: H. Berkhof & A.S. v.d. Woude (Hrsg.), Wat dunkt u van de mens?, Kampen 1970, S. 35-43.

* Beaufret, J., Introduction aux philosophies de l’existence, 1971.

* Beck, H., Ek-in-sistenz: Positionen und Transformation der Existenzphilosophie. Einführung in die Dynamik existentiellen Denkens, Frankfurt/M. 1989.

* Beerling, R.F., Crisis van den mensch. Beschouwingen over de existentiefilosofie, Haarlem 1938.

* Bense, M., Was ist Existenzphilosophie?, Kevelaer 1951.

* Berthold, J. (Hrsg.), Existenzphilosophie heute, Zürich 2000.

* Blechmann, W., Aspekte der Existenzphilosophie in Frankreich, in: Philosophisches Jahrbuch, 58, 1948.

* Bollnow, O.F., Deutsche Existenzphilosophie und französischer Existentialismus, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 2/2-3, 1948.

* Bollnow, O.F., Existenzphilosophie, Stuttgart 2001.

* Bollnow, O.F., Existenzphilosophie, in: N. Hartmann (Hrsg.), Systematische Philosophie, Stuttgart 1942.

* Bollnow, O.F., Existenzphilosophie und Geschichte, in: Blätter für deutsche Philosophie, 11, 1938.

* Bonanni, G., Faspers Reloaded. Gibt die Existenzphilosophie eine Antwort auf das, was unserer Zeit nottut?, in: G. Bonanni & M. Bormuth & R. Schulz (Hrsg.), “Wahrheit ist, was uns verbindet”. Karl Jaspers’ Kunst zu philosophieren, Göttingen 2009.

* Braun, H., Die Anfälligkeit des Prinzipiellen. Existenzphilosophie und philosophische Anthropologie vor und nach 1933, in: Perspektiven der Philosophie, 17, 1991.

* Brecht, F.J., Heidegger und Jaspers. Die beiden Grundformen der Existenzphilosophie, Wuppertal 1948.

* Breek, B., Critische existentiephilosophie en christelijk geloof. Een studie over de ethische en godsdienstwijsgerige geschriften van Heinrich Barth, Diss., Assen 1953.

* Brillenburg Wurth, G., De moderne existentie-philosophie in haar invloed op de hedendaagsche theologie, in: Gereformeerd Theologisch Tijdschrift, 39,

* Danzer, G. & Rattner, J. (Hrsg.), Existenzphilosophie. Denkmode oder bleibende Aktualität?, Würzburg 2008.

* Diemer, A., Schopenhauer und die moderne Existenzphilosophie, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 43, 1962.

* Dresden, S., Existentie-philosophie en literatuurbeschouwing, Amsterdam 1946.

* Drogendijk, A.C., Existentiephilosophie en Christendom, in: Gereformeerd Theologisch Tijdschrift, 1952.

* Dufrenne, M. & Ricœur, P., Karl Jaspers et la philosophie de l'existence, Paris 1947.

* Fahrenbach, H., Existenzphilosophie und Ethik, Frankfurt/M. 1970.

* Fechner, E., Naturrecht und Existenzphilosophie, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, 41, 1954/55.

* Feger, H. & Hackel, M. (Hrsg.), Existenzphilosophie und Ethik, Berlin/New York 2013.

* Flam, L., De existentiële filosofie als gemeenschapstendentie op individuele grondslag, in: Dialoog, 1961, S. 287-296.

* Gabriel, L., Existenzphilosophie. Kierkegaard, Heidegger, Jaspers, Sartre. Dialog der Positionen, Wien/München 1968.

* Gabriel, L., Existenzphilosophie. Von Kierkegaard bis Sartre, Wien 1951.

* Gebhard, W., Grenzbewußtsein. Erinnerung an eine humane Kategorie der Existenzphilsophie, in: H.-D. Assmann & K.-J. Kuschel & K. Moser von Felseck (Hrsg.), Grenzen des Lebens, Grenzen der Verständigung, Würzburg 2009.

* Gehlen, A., Idealismus und Existenzphilosophie (1933), in: A. Gehlen, Gesamtausgabe. Bd. I: Philosophische Schriften 1 (1925-1933), hersg. v. L. Samson, Frankfurt/M. 1978.

* Gordon, L.R., Existentia Africana. Understanding African Existential Thought, London 2000.

* Großheim, M., Geschichtlichkeit gegen Gestalt. Ein Kapitel aus der Genese der Existenzphilosophie, in: Philosophisches Jahrbuch, 102/2, 1995.

* Grzesik, J. (Hrsg.), Texte der Existenzphilosophie. Kommentar, München 1971.

* Hajatpour, R., Vom Gottesentwurf zum Selbstentwurf. Die Idee der Perfektibilität in der islamischen Existenzphilosophie, Freiburg 2013.

* Heinemann, F., Existenzphilosophie: Lebendig oder tot?, Stuttgart 1954 [Existentiefilosofie: levend of dood?, Utrecht 1967].

* Hessen, J., Existenzphilosophie. Grundlinien einer Philosophie des menschlichen Daseins, Essen 1947, Basel 1948.

* Holk, L.J. v., Wat is existentiefilosofie?, in: Leidsch Universiteitsblad., 12,

* Hubbertz, K.-P., Schuld und Verantwortung. Eine Grenzbeschreitung zwischen Tiefenpsychologie, Ethik und Existenzphilosophie, Hamburg 1992.

* Hübscher, A., Schopenhauer und die Existenzphilosophie, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 43, 1962.

* Hügli, A. & Thurnherr, U. (Hrsg.), Lexikon Existentialismus und Existenzphilosophie, Darmstadt 2007.

* Janke, W., Existenzphilosophie, Berlin/New York 1981.

* Jaspers, K., Existenzphilosophie. Drei Vorlesungen gehalten am Freien Deutschen Hochstift in Frankfurt a. M., September 1937, Berlin 1956, Berlin/New York 41974.

* Jaspers, L., Der Begriff der menschlichen Situation in der Existenzphilosophie, Würzburg 1936.

* Jørgensen, P.H., Die Bedeutung des Subjekt-Objekt-Verhältnisses für die Theologie. Der theo-onto-logische Konflikt mit der Existenzphilosophie, Hamburg-Bergstedt 1967.

* Jolivet, R., Französische Existenzphilosophie, Bern 1948 (Bibliographische Einführungen in das Studium der Philosophie, hrsg. v. I.M. Bochenski).

* Jonker, H., De existentiële rationaliteit der geloofskennis, in: Kerk en Theologie, 1957.

* Jonker, H., Existentialiteit en objectiviteit, in: Waarheid, wijsheid en leven, Kampen 1956.

* Klein Wassink, B., Credo quia absurdum? Het belang van de existentiefilosofie voor de critische theologie, Diss., Assen 1949.

* Klerk, L. de, Contacten tussen de pedagogiek en de existentiefilosofie, in: Wijsgerig Perspectief op Maatschappij en Wetenschap, 1961, S. 86-94.

* Knittermeyer, H., Die Philosophie der Existenz. Von der Renaissance bis zur Gegenwart, Stuttgart 1952.

* Kränzlin, G., Existenzphilosophie und Panhumanismus, Schlehdorf 1950.

* Krings, H., Ursprung und Ziel der Philosophie der Existenz, in: Philosophisches Jahrbuch, 1951.

* Kuhn, H., Begegnung mit dem Nichts. Ein Versuch über die Existenzphilosophie, Tübingen 1950.

* Leendertz, J.W., Kierkegaard, Schopenhauer, Nietzsche en de Existentiephilosophie, in: H. v. Oyen (Hrsg.), Philosophie. Beknopt Handboek tot de Geschiedenis van het Wijsgeerig Denken, Bd. II, Utrecht 1949.

* Lewis, G. (Hrsg.), Existence in Black. An Anthology of Black Existential Philosophy, London 1996.

* Lotz, J.B., Zum Wesen der Existenzphilosophie, in: Scholastik, 1950.

* Marquard, O., Der Einzelne. Vorlesungen zur Existenzphilosophie, Stuttgart 2013.

* Meinertz, J., Philosophie, Tiefenpsychologie, Existenz. Tiefenpsychologische Keime und Probleme in der Philosophie des deutschen Idealismus und in der Existenzphilosophie, München 1958.

* Mende, G., Studien über die Existenz-Philosophie, Berlin (DDR) 1956.

* Meyer, E., Drei Grundfragen der Existenzphilosophie, in: E. Meyer, Schriften zur Philosophie und Psychologie, 2 Bde., Meisenheim 1978, hier: Bd. I, S. 148-162.

* Meyer, E., Lebensschwierigkeiten des bedrängten und kranken Menschen aus psychiatrischer und existenzphilosophischer Sicht, in: E. Meyer, Schriften zur Philosophie und Psychologie, 2 Bde., Meisenheim 1978, hier: Bd. II, S. 1-22.

* Meyer, E., Mensch und Sein im existenzphilosophischen Denken, in: E. Meyer, Schriften zur Philosophie und Psychologie, 2 Bde., Meisenheim 1978, hier: Bd. I, S. 163-176.

* Meyer, H., Zur östlichen Existenzphilosophie, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 5/6, 1961/62, S. 199-207.

* Möller, J., Existenzphilosophie und katholische Theologie, Baden-Baden 1952.

* Mounier, E., Einführung in die Existenzphilosophie, Bad Salzig 1949.

* Müller, M., Existenzphilosophie. Von der Metaphysik zur Metahistorik, Freiburg 41986.

* Müller, M., Existenzphilosophie im geistigen Leben der Gegenwart, Heidelberg 1949, Heidelberg 21958, Heidelberg 31964.

* Müller-Schwefe, H.R., Existenzphilosophie: Das Verständnis von Existenz in Philosophie und christlichem Glauben. Eine Begegnung, Zürich 1961.

* Oberholzer, C.K., Die eksistensiefilosofie, in: Tijdskrif vir Wetenskap en Kuns, 1949.

* Obermeier, K.K., Die Bedeutung des Zweifels als Grundlage des Wissens in der Existenzphilosophie, in: W. Leinfellner & E. Kraemer & J. Schank (Hrsg.), Sprache und Ontologie / Language and Ontology. Proceedings of the 6th International Wittgenstein‑Symposium, Kirchberg am Wechsel 1981, Wien 1982, S. 92-96 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. VIII).

* Parayson, L., Le filosofia dell’esistenza e Carlo Jaspers, Napoli 1940.

* Peters, J., Gabriel Marcel und die französische Existenzphilosophie, in: G. Schischkoff (Hrsg.), Philosophische Vorträge und Diskussionen. Bericht über den Philosophen-Kongreß, Mainz 1948, Wurzach (Württ.) o.J. (Zeitschrift für philosophische Forschung, Sonder-H. 1).

* Peursen, C.A. v., Korte inleiding in de existentiephilosophie, Amsterdam 1948, 41957.

* Peursen, C.A. v., De anthropologie van L. Binswanger en haar plaats binnen het kader der existentie-philosophie, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 40,

* Peursen, C.A. v., De Franse existentiefilosofie, o.O. 1956.

* Peursen, C.A. v., Existentiephilosophie en christelijke verkondiging, in: Kerk en Theologie, 1953.

* Peursen, C.A. v., Riskante filosofie. Een karakteristiek van het hedendaagse existentiële denken, Diss., Amsterdam 1948, Amsterdam 21955.

* Pfeiffer, J., Existenzphilosophie. Eine Einführung in Heidegger und Jaspers, Leipzig 1934, Hamburg 21949.

* Pieper, A., Feministische Ethik aus existenzphilosophischer Perspektive, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 2/1994.

* Pos, H.J., De existentie-philosophie als maatschappelijke houding, in: De Groene Amsterdammer, 12.2.1938.

* Reding, M., Philosophische Beiträge zur Erkenntnis der Menschenwirklichkeit. Bd. I: Die Existenzphilosophie. Heidegger, Sartre, Gabriel Marcel und Jaspers in kritisch-systematischer Sicht, Düsseldorf 1949.

* Reidemeister, K., Die Unsachlichkeit der Existenzphilosophie. Neun kritische Aufsätze, Berlin etc. 21970.

* Richtscheid, H., Helle Nächte. Drei Stücke Existenzphilosophie, München 1968.

* Rintelen, F.M., Existenzphilosophie. Philosophie des Abendlandes oder Philosophie seines Untergangs?, in: Theologie und Glaube, 37/38, 1947/48, S. 1-13.

* Ritter, J., Zum Problem der Existenzphilosophie, in: Vorträge der Philosophischen Fakultät Istanbul, 4, Istanbul 1954.

* Röd, W., Der Charakter der Existenz-Philosophie in Italien, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 12, 1958.

* Ruitenbeek, H.M. (Hrsg.), Psychoanalysis and Existential Philosophy, 1962.

* Salamun, K., Sinn- und Glücksvorstellungen in der neueren Philosophie. Ideale des "wahren Menschseins" in Existenzphilosophie und Kritischer Theorie, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 23/24, 1978/79, S. 203-220.

* Salamun, K., Wittgenstein und die Existenzphilosophie, in: E. & W. Leinfellner & H. Berghel & A. Hübner (Hrsg.), Wittgenstein und sein Einfluß auf die gegenwärtige Philosophie / Wittgenstein and His Impact on Contemporary Thought. Proceedings of the 2nd International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel 1977, Wien 1978, S. 65-69 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. II).

* Sassen, F., De existentie-philosophie, in: Kultuurleven, 1937.

* Schestow, L., Kierkegaard et la philosophie existentielle, Paris o.J.

* Schirmacher, W., Menschheit in der Grenzsituation. Schopenhauer und die Existenzphilosophie, in: Mensch-Natur-Gesellschaft (Innsbruck), 3, 1984, S. 28-35.

* Schönhofer, F., Schopenhauer und die indische Philosophie, unter Berücksichtigung moderner existenzphilosophischer Problematik, Diss. Wien 1964.

* Seibert, Th., Existenzphilosophie, Stuttgart 1997.

* Seibert, Th., Geschichtlichkeit, Nihilismus, Autonomie. Philosophie(n) der Existenz, Stuttgart 1996.

* Sjestov, L., Kierkegaard et la philosophie existentielle (vox clamantis in deserto), Paris 1936.

* Sperna Weiland, J., Philosophy of Existence and Christianity, Diss., Assen 1951.

* Spier, J.M., Calvinisme en existentie-philosophie, Kampen 1951.

* Spier, J.M., De niet-wijsgerige achtergrond van de moderne existentie-philosophie, in: Bezinning, 1949.

* Streck, F.K., Die Angst in den Interpretationen der Existenzphilosophie und Tiefenpsychologie, Egelsbach (Mikroedition) 1993.

* Topitsch, E., Rückzug aus dem Argument. Neomarxismus und Existenzphilosophie aus kritisch-rationaler Sicht, in: K. Salamun (Hrsg.), Karl R. Popper und die Philosophie des Kritischen Rationalismus. Zum 85. Geburtstag von Karl R. Popper, A,sterdam 1989, S. 269-283.

* Utitz, E., Bemerkungen zur deutschen Existenzphilosophie, in: Philosophische Studien, 1/24, 1949.

* Ven, J.J.M. v.d., Existenzphilosophie und Menschenrechte, in: Atti XII Congr. Intern. Filos., Firenze 1961, Bd. VIII, S. 259-267.

* Wahl, J., Les philosophies de l'existence, Paris 1954.

* Wroblewski, Th., Der Andere und die Reflexion. Untersuchungen zur existenzphilosophischen Phänomenologie, Freiburg 2007.

* Wust, P., Der Mensch und die Philosophie. Einführung in die Existenzphilosophie, Regensburg 1947.

* Yannaras, Chr., Person und Eros. Eine Gegenüberstellung der Ontologie der griechischen Kirchenväter und der Existenzphilosophie des Westens, Göttingen 1982.

* Zechner, K., Václav Havels existenzphilosophische Betrachtungen in seinen "Briefen an Olga", in: Kontroversen in der Philosophie, 8/1995.

* Ziegler, W.U., Anerkennung und Nichtanerkennung. Studien zur Struktur zwischenmenschlicher Beziehung aus symbolisch-interaktionistischer, existenzphilosophischer und dialogischer Sicht, Bonn

* Zimmermann, F., Einführung in die Existenzphilosophie, Darmstadt 1977, Darmstadt 21992.

 

> EXODUS

* Siebert-Hommes, J.C., Laat de dochters léven. De literaire architectuur van Exodus 1 en 2 als toegang tot de interpretatie, Diss., Kampen 1993.

* Vervenne, M. (Hrsg.), Exodus: verhaal en leidmotief, Leuven 1989.

 

> EXORZISMUS

* Dölger, F.J., Der Exorzismus im altchristlichen Taufritual, Paderborn 1909.

* Probst, M., Besessenheit, Zauberei und ihre Heilmittel. Dokumentation und Untersuchung von Exorzismus-Handbüchern des Girolamo Menghi (1523-1609) und des Maximilian von Eynatten (1574/5-1631), Münster 2008 (Liturgiewissenschaftliche Quellen und Forschungen, 97).

 

> EXOTERIK

* Arburg, H.-G. v. e.a. (Hrsg.), Popularität. Zum Problem von Esoterik und Exoterik in Literatur und Philosophie. Ulrich Stadler zum 60. Geburtstag, Würzburg 1999.

 

> EXOTISMUS

* Pochat, G., Der Exotismus während des Mittelalters und der Renaissance. Voraussetzungen, Entwicklung und Wandel eines bildnerischen Vokabulars, Stockholm 1970.

 

> EXPERIMENT

* Adamowsky, N., Das Wunderbare als gesellschaftliche Aufführungspraxis. Experiment und Entertainment im medialen Wandel des 18. Jahrhunderts, in: J. Steigerwald & D. Watzke (Hrsg.), Reiz, Imagination, Aufmerksamkeit. Über Erregung und Steuerung von Einbildungskraft im klassischen Zeitalter (1680-1830), Würzburg 2003.

* Aliotta, A., L'esperimento nella scienza, nella filosofia e nella religione, Napoli 1936.

* Böhme, G., Die Bedeutung von Experimenten für die Wissenschaft, in: Zeitschrift für Soziologie, 3/1, 1974, S. 5-17.

* Bolton, B., Experimental Methods, Oxford 1996.

* Broeder, J.J., Beschouwingen over het beschrijven van natuurkundige experimenten en resultaten, Diss., Amsterdam 1963.

* Brunet, P., Les physiciens hollandais et la méthode experimentelle en France au XVIIIe siècle, 1926.

* Casties, R. & Graßhoff, G. & Nickelsen, K., Zur Theorie des Experiments. Untersuchungen am Beispiel der Entdeckung des Harnstoffzyklus, Bern 2000.

* Crease, R.P., The Play of Nature. Experimentation as Performance, Bloomington 1993.

* Crombie, A.C., The Invention of the Experimental Method, in: Discovery, 13, 1952, S. 391-397.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt