header


  

STUDIUM

STUDIUM Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Einführungen: Erkenntnistheorie

Brülisauer, Bruno: Was können wir wissen? Grundprobleme der Erkenntnistheorie. 384 S., kt., € 24.—, 2008, Kohlhammer, Stuttgart

Der Autor dieser Einführung, ein Schüler des Berner analytischen Philosophen Henri Lauener, war über Jahrzehnte Philosophielehrer an einem Gymnasium sowie Privatdozent an der Universität Bern. Das Buch ist aus seiner langjährigen Lehrerfahrung hervorgegangen und das kommt ihm zu gut: Es führt außergewöhnlich verständlich und auf zugleich auf einem hohen Niveau in die Thematik ein. Diese beinhaltet aber nicht nur Erkenntnistheorie im herkömmlichen Sinne, sondern das, was heute als „Theoretische Philosophie“ an analytisch ausgerichteten Universitäten gelehrt wird. Es beinhaltet Wissenschaftstheorie, Erkenntnistheorie, Metaphysik, Religionsphilosophie und Philosophie des Geistes. Die einzelnen Kapitel führen ein in den Begriff des Wissens, in das Gesetzesmodell der Erklärung, die Thematik „Erklären und Verstehen“ sowie „Entstehung und Rechtfertigung“. Behandelt werden das Problem der Willensfreiheit (samt dem berühmten Libet-Experiment), das Problem des psychophysischen Wechselwirkens sowie die Frage nach Gott. (Nicht behandelt werden aber u. a. ontologische Fragen).

Das anschauliche und gut nachvollziehbare Vorgehen des Autors macht das Buch zu    einem guten Basiswerk für das Bachelor-Studium. Für Fortgeschrittene ist es allerdings zu einführend. Leider fehlt ein Stichwortregister.




Bestellen Sie das Einzelheft oder abonnieren Sie die Zeitschrift.




© Information Philosophie     Impressum     Kontakt