header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Geschichte (Rus - S)

* Rusch, G., Erkenntnis, Wissenschaft, Geschichte. Von einem konstruktivistischen Standpunkt, Frankfurt/M. 1987.

* Rüsen, J., Geschichte im Kulturprozeß, Köln 2002.

* Rüsen, J., Geschichtsbewußtsein. Psychologische Grundlagen, Entwicklungskonzepte, empirische Befunde, 2001.

* Rüsen, J., Grundzüge einer Historik, 3 Bde. (Historische Vernunft. Die Grundlagen der Geschichtswissenschaft / Rekonstruktion der Vergangenheit. Die Prinzipien der historischen Forschung / Lebendige Geschichte. Formen und Funktionen des historischen Wissens), Göttingen 1983-89.

* Rüsen, J. (Hrsg.), Historische Objektivität. Aufsätze zur Ge­schichtstheorie, Göttingen 1975.

* Rüsen, J., Rationalität und Geschichtlichkeit, in: Philosophische Rundschau, 20, 1974.

* Rüsen, J., Rekonstruktion der Vergangenheit. Grundzüge einer Historik II: Die Prinzipien der historischen Forschung, Göttingen 1986.

* Rüsen, J., Was heißt: Sinn der Geschichte?, in: Theologie und Glaube, 90, 2000, S. 64-75.

* Rüsen, J., Was ist Geschichte? Skizze einer Synthese, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, 1/2006.

* Rüsen, J. (Hrsg.), Westliches Geschichtsdenken. Eine interkulturelle Debatte, Göttingen 1999.

* Rüsen, J., Zerbrechende Zeit. Über den Sinn der Geschichte, Köln 2001.

* Rüsen, J. & Straub, J., Die dunkle Spur der Vergangenheit. Psychoanalytische Zugänge zum Geschichtsbewußtsein, Frankfurt/M.

* Rutigliano, E., Kommentare zu den geschichtsphilosophischen Thesen, in: Widerspruch, 2/1992.

* Sabrow, M., Zeitgeschichte schreiben. Von der Verständigung über die Vergangenheit in der Gegenwart, Göttingen 2014.

* Sakmann, R., Die Probleme der historischen Methodik und der Geschichtsphilosophie bei Voltaire, in: Historische Zeitschrift, 97, 1906, S. 327-379.

* Saks, J., Over geschiedenis, in: De Nieuwe Tijd, 1904.

* Salomaa, J.E., Philosophie der Geschichte, 1950.

* Samaran, C. (Hrsg.), L'histoire et ses méthodes, Paris 1961.

* Sanford, E.M., The Study of Ancient History in the Middle Ages, in: The Journal of the History of Ideas, 5/1, 1944, S. 21-43.

* Sarasin, Ph., Geschichtswissenschaft und Diskursanalyse, Frankfurt/M. 2003.

* Sassen, J., Geschiedenis en synthese, in: De Katholiek, 1911.

* Sassen, J., Over synthese in de geschiedenis, in: Annalen der Vereeniging tot het bevorderen van de beoefening der wetenschap onder de Katholieken in Nederland, 1912.

* Sawicki, F., Die Weltgeschichte als Weltgericht, in: Theologie und Glaube, 7, 1915, S. 183-191.

* Sawicki, F., Geschichtsphilosophie, München 21922 (Philoso­phische Handbibliothek, Bd. II).

* Schaaf, J.J., Geschichte und Begriff. Eine kritische Studie zur Geschichtsmethodologie von Ernst Troeltsch und Max Weber, Tübingen 1946.

* Schachermeyer, F., Lebensgesetzlichkeit in der Geschichte. Versuch einer Einführung in das geschichtsphilosophische Denken, Frankfurt/M. 1940.

* Schaeffler, R., Einführung in die Geschichtsphilosophie, Darm­stadt 21980, Darmstadt 41991.

* Schaeffler, R., Zum Verhältnis von transzendentaler und historischer Reflexion, in: H. Kohlenberger & W. Lütterfelds (Hrsg.), Von der Notwendigkeit der Philosophie in der Gegenwart. Festschrift für Karl Ulmer zum 60. Geburtstag, Wien/München 1976.

* Scheele, M., Wissen und Glaube in der Geschichtswissenschaft. Studien zum historischen Pyrrhonismus in Frankreich und Deutsch­land, Heidelberg 1930 (Beiträge zur Philosophie, 18).

* Scheler, M., Statik und Dynamik des Wissens und das Grundgesetz der geschichtlichen Causation, in: M. Scheler, Die Wissensformen und die Gesellschaft, Leipzig 1926.

* Schelven, A.A. v., Wegkruizingen in het landschap der theorie van de geschiedschrijving, Amsterdam 1953.

* Schieder, Th., Geschichte als Wissenschaft. Eine Einführung, München 21968.

* Schilfgaarde, P. v., De begrippen "begin" en "einde", "opkomst" en "ondergang" in de geschiedenis, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 36,

* Schilfgaarde, P. v., De zin der geschiedenis. Een wijsgeerige bespreking van den gang der mensheid, 3 Bde. (Grondslag / Geschiedkundige theorieën / De bouw der geschiedenis), Leiden 1946/47.

* Schiller, F.C.S., Are History and Science Different Kinds of Knowledge?, in: Mind, 31, 1922, S. 459-466.

* Schindel, U., Historische Analyse und Prognose im 18. Jahrhundert, in: Antike und Abendland, 50, 2004, S. 1-13.

* Schlegel, F. v., Philosophie der Geschichte. In 18 Vorlesungen gehalten zu Wien im Jahre 1828, Wien 1829 [The Philosophy of History in a Course of Lectures, 1873].

* Schlelein, St., Gelehrte Fremde. Italienische Humanisten und die Transformation der europäischen Historiographie, in: H. Böhme & G. Toepfer (Hrsg.), Transformationen antiker Wissenschaften, Berlin/New York 2010.

* Schlenke, M., Anfänge wissenschaftlicher Geschichtsschreibung in Groß-Britannien, in: K. Hammer & J. Voss (Hrsg.), Historische Forschung im 18. Jahrhundert. Organisation, Zielsetzung, Ergebnisse, Bonn 1976, S. 314-333.

* Schlenke, M., Kulturgeschichte oder politische Geschichte in der Geschichtsschreibung des 18. Jahrhunderts, in: Archiv für Kulturgeschichte, 37, 1955, S. 60-97.

* Schlobach, J., Pessimisme des philosophes? La théorie cyclique de l'histoire au 18e siècle, in: Studies on Voltaire and the Eighteenth Century, 155, 1976, S. 1971-1987.

* Schlobach, J., Zyklentheorie und Epochenmetaphorik. Studien zur bildlichen Sprache der Geschichtsreflexion in Frankreich von der Renaissance bis zur Frühaufklärung, München 1980.

* Schlochtermeyer, D., Bistumschroniken des Hochmittelalters. Die politische Instrumentalisierung von Geschichtsschreibung, Paderborn 1998.

* Schloßberger, M., Einführung in die Geschichtsphilosophie, Berlin 2012.

* Schlumberger, J., Die Epitome de Caesaribus. Untersuchungen zur heidnischen Geschichtsschreibung des 4. Jahrhunderts n. Chr. München 1974.

* Schlumbohm, J. (Hrsg.), Mikrogeschichte - Makrogeschichte. Komplementär oder inkommensurabel?, Göttingen 1998.

* Schmid, G., Die Geschichtsfalle. Über Bilder, Einbildungen und Geschichtsbilder, 2000.

* Schmid, J.J. v., Historie en wijsbegeerte, in: Opstellen aangeboden aan Prof. Jhr. Dr. D.G. Rengers Hora Siccama, Utrecht 1942.

* Schmidt, A., Geschichte und Natur im dialektischen Materialismus. Eine Interpretation der Grundrisse, 's-Gravenhage/Gießen 1973.

* Schmidt, A., History and Structure. An Essay on Hegelian-Marxist and Structuralist Theories in History, 1983.

* Schmidt, C., Bemerkungen über Ethik und materialistische Geschichtsauffassung, in: Sozialistische Monatshefte, 10, 1906.

* Schmidt, C., Über die geschichtsphilosophischen Ansichten Kants, in: Sozialistische Monatshefte, 7, 1903.

* Schmidt, H., Seinserkenntnis und Staatsgedanke. Der Subjekts- und Erkenntnisbegriff von Hobbes, Locke und Rousseau als Grundlage des Rechts und der Geschichte, Tübingen 1965.

* Schmidt, K., Bemerkungen über Ethik und materialistische Geschichtsauffassung, in: Sozialistische Monatshefte, 10, 1906.

* Schmidt, K., Über die geschichtsphilosophischen Ansichten Kants, in: Sozialistische Monatshefte, 10, 1906, S. 683-692.

* Schmidt-Biggemann, W., Geschichte als absoluter Begriff, Frankfurt/M. 1991.

* Schmidt-Biggemann, W., Geschichte, Ereignis, Erzählung. Über Schwierigkeiten und Besonderheiten von Geschichtsphilosophie, in: A. Speer (Hrsg.), Anachronismen, Würzburg 2004.

* Schmied-Kowarzik, W., Zwölf Thesen zu Zeitlichkeit, Geschichtlichkeit und Ewigkeit. Prolegomena zum Thema: Bangen und Hoffen in Erwartung des Kommenden, in: M. Scholl & G.Ch. Tholen (Hrsg.), Risse und Spuren. Zur Diskontinuität von Zeit und Bewußtsein, Kassel 1991, S. 119-136.

* Schmit, E.A. v., Philosophie der geschiedenis, 2 Bde., Amsterdam 1912/13.

* Schmitt, E.A. v., Philosophie der geschiedenis, Amsterdam 1912.

* Schnädelbach, H., Geschichte als kulturelle Evolution, in: H. Nagl-Docekal & J. Rohbeck (Hrsg.), Geschichtsphilosophie und Kulturkritik. Historische und systematische Studien, Darmstadt 2003, S. 329-351.

* Schnädelbach, H., Geschichte erzählen oder Geschichte machen? Noch einmal über den Sinn der Geschichte, in: M. Gutmann & D. Hartmann & M. Weingarten & W. Zitterbarth (Hrsg.), Kultur, Handlung, Wissenschaft. Für Peter Janich, Weilerswist 2002.

* Schnädelbach, H., Geschichtsphilosophie nach Hegel, Freiburg/­München 1974.

* Schnädelbach, H., Über den Sinn der Geschichte, in: Der blaue Reiter, 18, 2004.

* Schnepf, R., The Role of Dispositions in Historical Explanations, in: G. Damschen & R. Schnepf & K.R. Stüber (Hrsg.), Debating Dispositions. Issues in Metaphysics, Epistemology, and Philosophy of Mind, Berlin/New York 2009.

* Scholtz, G., Die Geschichtsphilosophie der Aufklärung - obsolet oder aktuell?, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, 1/2006.

* Schott, R., Das Geschichtsbewußtsein schriftloser Völker, in: Archiv für Begriffsgeschichte, 12, 1968, S. 166-205.

* Schöttler, P. (Hrsg.), Geschichtsschreibung als Legitimationswissenschaft 1918-1945, Frankfurt/M. 1997.

* Schrader, W.H., Evolutionstheorie oder Geschichtsphilosophie?, in: Fichte-Studien, 4 (Transzendentalphilosophie und Evolutionstheorie), Amsterdam/Atlanta 1992.

* Schreiter, J., Hermeneutische Lebensphilosophie contra positivistische Faktologie. Studien zur Geschichtserkenntnis als Dilemma spätbürgerlicher Philosophie, Berlin 1985.

* Schroeder, B., Altared Ground. Lévinas, History, and Violence, London 1996.

* Schulte, H., Die Entstehung der Geschichtsschreibung im Alten Israel, Berlin 1972.

* Schultze, O., Vergangenheit und Geschichte, in: G. Schischkoff (Hrsg.), Philosophische Vorträge und Diskussionen. Bericht über den Philosophen-Kongreß, Mainz 1948, Wurzach (Württ.) o.J. (Zeitschrift für philosophische Forschung, Sonder-H. 1).

* Schulz, E., Die große Rochade. Betrachtungen vor dem Schachbrett der Geschichte, Stuttgart 1966.

* Schulz, G., Einführung in die Zeitgeschichte, Darmstadt 1992.

* Schulz, G. (Hrsg.), Geschichte heute. Positionen, Tendenzen, Probleme, Göttingen 1973.

* Schulz, R. (Hrsg.), Beiträge zur Kritik der gegenwärtigen bürgerlichen Geschichtsphilosophie, Berlin (DDR) 1958.

* Schulze, W., Soziologie und Geschichtswissenschaft. Einführung in die Probleme der Kooperation beider Wissenschaften, München 1974.

* Schulze-Soelde, W., Geschichte als Wissenschaft, Berlin 1917.

* Schüttler, H., Freiheit als Prinzip der Geschichte. Die Konsti­tution des Prinzips der Geschichte und der historischen Faktizität nach J.G. Fichtes Wissenschaftslehre, Würzburg 1984.

* Schütz, A., Gott in der Geschichte. Eine Geschichtsmetaphysik und -theologie, Salzburg 1936.

* Schütz, P., Das Mysterium der Geschichte. Von der Anwesenheit des Heilenden in der Zeit, Hamburg 1963.

* Schwabl, H., Zum antiken Zeitaltermythos und seiner Verwendung als historiographisches Modell, in: Klio, 66, 1984.

* Schwager, R., Geschichtsphilosophie und Erlösungslehre, in: Zeitschrift für Katholische Theologie, 102, 1980, S. 14-23 [in: W. Ernst (Hrsg.), Theologisches Jahrbuch, Leipzig 1981, S. 245-254].

* Schwager, R., Grundzüge christlicher Geschichtsauffassung, in: A. Falaturix & W. Strolz (Hrsg.), Glauben an den einen Gott. Menschliche Gotteserfahrung in Christentum und Islam, Freiburg 1975, S. 102-116 [Characteristics of a Christian Concept of History, in: A Falaturi & A. Schimmel (Hrsg.), We Believe in One God. The Experience of God in Christianity and Islam, London 1979, S. 89-99].

* Schwartz, E., Geschichtsschreibung und Geschichte bei den Hellenen, in: Die Antike, 4, 1928, S. 14-30.

* Schwietring, Th., Kontinuität und Geschichtlichkeit. Über die Voraussetzungen und Grenzen von Geschichte, Konstanz 2005.

* Scott, J.W., Feminism and History, Oxford 1996.

* Scriven, M., Causes, Connections, and Conditions in History, in: W.H. Dray (Hrsg.), Philosophical Analysis and History, New York 1966, S. 238-264.

* Scriven, M., Truisms as the Grounds for Historical Explanations, in: P. Gardiner (Hrsg.), Theories of History. Readings From Classi­cal and Contemporary Sources, New York 1959, 1976, S. 443-475.

* Sédillot, R., L’histoire n’a pas de sens, Paris 1965.

* Sée, H., Science et philosophie de l'histoire, Paris 21933.

* Seeberg, E., Geschichte und Geschichtsanschauung dargestellt an altchristlichen Geschichtsvorstellungen, in: Zeitschrift für Kirchengeschichte, 60, 1941, S. 309-331.

* Seebohm, Th.M., Historische Kausalerklärung, in: G. Posch (Hrsg.), Kausalität. Neue Texte, Stuttgart 1981, S. 260-288.

* Seifert, A., Cognitio historica. Die Geschichte als Namengeberin der frühneuzeitlichen Empirie, Berlin 1976.

* Seifert, A., Geschichte oder Geschichten? Historie zwischen Metaphysik und Poetik, in: Historisches Jahrbuch, 96/2, 1978.

* Seligman, E.R.A., The Economic Interpretation of History, New York 21961.

* Selz, O., Oswald Spengler und die intuitive Methode in der Geschichtsforschung. Ein Vortrag, Bonn 1922.

* Senden, G.H. v., Het wezen der geschiedenis vanuit het nationaalsocialistisch geschiedenisbewustzijn, ’s-Gravenhage 1942.

* Seyppel, J., Dekadenz oder Fortschritt. Eine Studie amerikani­scher Geschichtsphilosophie, Schlehdorf 1951.

* Simmel, G., Brücke und Tür. Essays des Philosophen zur Geschich­te, Religion, Kunst und Gesellschaft, Stuttgart 1957.

* Simmel, G., Das Problem der historischen Zeit, Schutterwald/­Baden 1994.

* Simmel, G., Die Probleme der Geschichtsphilosophie. Eine er­kennt­nistheoretische Studie, Leipzig 1892, Leipzig 1907, München 41922, München/Leipzig 51923, Frankfurt/M. 1989. [Problems of the Philo­sophy of History, 1977].

* Simmel, G., Vom Wesen des historischen Verstehens, Berlin 1918.

* Simon, Ch., Historiographie. Eine Einführung, Paderborn 1996.

* Slotemaker de Bruine, N.A.C., Eschatologie en historie in verband met enkele godsdienstphilosophieën in Duitschland sedert Kant, Diss., Wageningen 1925.

* Smedes, E., Over periode, rhythme en generatie in de geschiedenis, in: Tijdschrift voor Geschiedenis, 1949.

* Smith, R.B., Historical Explanation. From Narrative to Causation - and Back?, in: History of European Ideas, 2011.

* Snethlage, J.L., De zekerheid der geschiedenis vergeleken met die der natuurwetenschap, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 34,

* Snethlage, J.L., De zin van het wereldgebeuren in het licht van het Duitsche idealisme, Schagen 1941.

* Snyder, L.D., Macro-History. A Theoretical Approach to Comparative World History, Lewiston 1999.

* Sommer, A.U., Krieg und Geschichte. Zur martialischen Ursprungsgeschichte der Geschichtsphilosophie, Bern 2003 (Schriftenreihe der Eidgenössischen Militärbibliothek und des Historischen Dienstes, 5).

* Sommer, A.U., Sinnstiftung durch Geschichte? Zur Entstehung spekulativ-universalistischer Geschichtsphilosophie zwischen Bayle und Kant, Basel 2006.

* Sorell, T.E. (Hrsg.), Hobbes and History, London 2000.

* Sorokin, P.A., Modern Historical and Social Philosophies, New York 1963.

* Southgate, B., History: What and Why? Ancient, Modern, and Postmodern Perspectives, London/New York 1996.

* Spann, O., Geschichtsphilosophie, Jena 1932.

* Spier, F., Geschiedenis in het groot. Een alomvattende visie, Amsterdam 32003.

* Spijker, W. v. 't, Triptiek van de geschiedenis, 1981.

* Spörl, J., Grundformen hochmittelalterlicher Geschichtsanschauung, Studien zum Weltbild der Geschichtsschreiber des 12. Jahrhunderts, München 1935.

* Spörl, J., Wandel des Welt- und Geschichtsbildes im 12. Jahrhundert?, in: W. Lammers (Hrsg.), Geschichtsdenken und Geschichtsbild im Mittelalter, 1961, S. 278-297.

* Stadelmann, R. (Hrsg.), Große Geschichtsdenker. Ein Zyklus Tübinger Vorlesungen, Tübingen/Stutt­gart 1949.

* Stadler, P., Geschichtsschreibung und historisches Denken in Frankreich 1789-1871, Zürich 1958.

* Stammler, R., Die materialistische Geschichtsauffassung, Gütersloh 1921.

* Stanford, M., An Introduction to the Philosophy of History, Oxford/Cambridge 1997.

* Stanford, M., The Nature of Historical Knowledge, New York 1987, Oxford 51995.

* Staudinger, F., Die materialistische Geschichtsauffassung und der praktische Idealismus, in: Die Neue Zeit, 16, 1897/98, S. 452-464.

* Steenblock, V., Das "Ende der Geschichte". Zur Karriere von Begriff und Denkvorstellung im 20. Jahrhundert, in: Archiv für Begriffsgeschichte, 37, 1994.

* Steenblock, V., Geschichte als Orientierung. Ein Plädoyer für historische Bildung und Vorschläge für fachübergreifende Bildungsprozesse Geschichte / Philosophie (Jahrgangsstufen 9-13), in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, 1/2006.

* Steffensen, K., Zur Philosophie der Geschichte, Basel 1894.

* Steinbach, E., Mythos und Geschichte, Tübingen 1951.

* Steinle, J., Geschichte: Wissenschaft ohne Gesetze?, in: W. Schirmacher (Hrsg.), Ethik und Vernunft. Schopenhauer in unserer Zeit (Schopenhauer-Studien, 5), Wien 1995, S. 75-84.

* Stephens, L.D. (Hrsg.), Historiography: a Bibliography. Compiled and Edited, 1975.

* Stern, A., Philosophy of History and the Problem of Values, 's-Gravenhage 1962 [Geschichtsphilosophie und Wertproblem, Mün­chen/Basel 1967].

* Sternberg, K., Zur Logik der Geschichtswissenschaft, Berlin 1914, Charlottenburg 21925.

* Stier, H.E., Grundlagen und Sinn der griechischen Geschichte, Stuttgart 1945.

* Stoianovich, T., French Historical Method. The Annales Paradigm, Ithaca 1976.

* Stourzh, G., Die deutschsprachige Emigration in den Vereinigten Staaten: Geschichtswissenschaft und Politische Wissenschaft, in: Jahrbuch für Amerikastudien, 10, Heidelberg 1965.

* Stover, R., The Nature of Historical Thinking, Chapel Hill 1967.

* Strasser, P., Das Ende der Geschichte und die Ideologien danach, in: Information Philosophie, 5/1998.

* Straub, J. (Hrsg.), Erzählung, Identität und historisches Bewußtsein. Die psychologische Konstruktion von Zeit und Geschichte, Frankfurt/M. 1998.

* Streisand, J., Geschichtliches Denken von der deutschen Frühaufklärung bis zur Klassik, Berlin 1964 (Deutsche Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Schriften des Instituts für Geschichte, Reihe 1: Allgemeine und deutsche Geschichte, Bd. XX).

* Stretton, H., The Political Sciences. General Principles of Selection in Social Science and History, London 1969.

* Strich, W., Der irrationale Mensch. Studien zur Systematik der Geschichte, Berlin 1928.

* Ströker, E., Zeit und Geschichte in Husserls Phänomenologie, in: Phänomenologische Forschungen. Bd. XIV: Zeit und Zeitlichkeit bei Husserl und Heidegger, 1983.

* Stromberg, R.N., History in the Eighteenth Century, in: The Journal of the History of Ideas, 12/3, 1951, S. 295-304.

* Strubbe, E.I., Inleiding tot de historische kritiek, 21961.

* Stürmann, J., Der Mensch in der Geschichte. Versuch einer philosophisch-anthropologischen Geschichtsbetrachtung, München 1948.

* Sullivan, J.E., Prophets of the West. An Introduction to the Philosophy of History, New York 1970.

* Sumaran, C. (Hrsg.), L’histoire et ses méthodes, o.O. 1961.

* Sweet, W. (Hrsg.), The Philosophy of History. A Re-examination, Aldershot 2004.

* Symposium on Explanations in History, in: Proceedings of the Aristotelian Society, Suppl.-Bd. XXX, 1956.

* Szondi, P., Poetik und Geschichtsphilosophie, 2 Bde. (Antike und Moderne in der Ästhetik der Goethezeit / Von der normativen zur spekulativen Gattungspoetik. Schelllings Gattungspoetik), Frank­furt/M. 1974.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt