header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Handlung (Ch - H)

* Chant, S.R. & Ernst, Z., Epistemic Conditions for Collective Action, in: Mind, 117, 2008, S. 549-573.

* Charlton, M., Möglichkeiten eines sozialwissenschaftlichen Handlungsbegriffs für psychologische Forschung, in: Zeitschrift für Sozialpsychologie, 18/1, 1987.

* Chisholm, R.M., Freedom and Action, in: K. Lehrer (Hrsg.), Freedom and Determinism, New York 1966.

* Chisholm, R.M., The Agent as Cause, in: M. Brand & D. Walton (Hrsg.), Action Theory, Dordrecht 1976, S. 199-211.

* Chisholm, R.M., The Descriptive Element in the Concept of Action, in: The Journal of Philosophy, 61, 1964.

* Chopra, Y.N., Explaining and Characterizing Human Actions, in: Mind, 88, 1979, S. 321-333.

* Churchland, P.M., The Logical Character of Action-Explanations, in: The Philosophical Review, 79/2, 1970.

* Cody, A.B., Is “Human Action” a Category?, in: Inquiry, 14/4, 1971.

* Coenen, H.M.J., Handelingsonderzoek als exemplarisch leren. Een bijdrage aan de fundering van de methodologie van handelingsonderzoek, Diss., Groningen 1987.

* Cohen, P.R. e.a., On Team Formation, in: G. Holmström-Hintikka & R. Tuomela (Hrsg.), Contemporary Action Theory. Bd. II: Social Action, Dordrecht 1997.

* Coleman, J.S., Die Mathematik der sozialen Handlung, 1994.

* Collins, A., Action, Causality, and Teleological Explanation, in: P.A. French & Th.E. Uehling & H.K. Wettstein (Hrsg.), Causation and Causal Theories, Minneapolis 1984 (Midwest Studies in Philosophy, 9).

* Corcilius, K. & Rapp, Ch. (Hrsg.), Beiträge zur Aristotelischen Handlungstheorie. Akten der 8. Tagung der Karl und Gertrud Abel-Stiftung 2004 in Blankenese, Stuttgart 2008.

* Creutzfeldt, O.-D., Prinzipien der Hirnorganisation als Bedin­gung von Wahrnehmen, Denken und Handeln, in: Fichte-Studien, 4 (Trans­zen­dentalphilosophie und Evolutionstheorie), Amsterdam/Atlanta 1992.

* Crowell, E., Causal Explanation and Human Action, in: Mind, 84, 1975, S. 440-442.

* Damiani, A.M., Handlungswissen. Eine transzendentale Erkundung nach der sprachpragmatischen Wende, Freiburg 2010.

* Daniel, D., Free Action, in: The Visva-Bharati Journal of Philosophy, 1, 1965, S. 81-91.

* Danto, A.C., Analytical Philosophy of Action, Cambridge 1973.

* Danto, A.C., Basic Actions, in: The American Philosophical Quarterly, 2, 1965, S. 141-148 [in: A.R. White (Hrsg.), The Philoso­phy of Action, Oxford 1973].

* Danto, A.C., Vorstellungselemente in menschlichen Handlungen, in: Neue Hefte für Philosophie, 9, 1976.

* D'Arcy, E., Human Acts. An Essay in Their Moral Evaluation, Oxford 1963, Oxford 31969.

* Daveney, T.K., Intentions and Actions. A Further Consideration of the Causal Connection, in: The Journal for the Theory of Social Behaviour, 9/2, 1979.

* Davidson, D., Actions, Reasons, and Causes, in: The Journal of Philosophy, 60, 1963, S. 425-435 [in: A.R. White (Hrsg.), The Philosophy of Action, Oxford 1973; Handlungen, Gründe und Ursachen, in: J. Ritsert (Hrsg.), Gründe und Ursachen gesellschaftlichen Handelns, Frank­furt(M.)/New York 1975, S. 108-128].

* Davidson, D., The Logical Form of Action Sentences, in: N. Rescher (Hrsg.), The Logic of Decision and Action, Pittsburgh 1967, S. 81-95 [Die logische Form von Handlungssätzen, in: G. Meggle (Hrsg.), Analytische Handlungstheorie, Bd. I, Frankfurt/M. 1977, S. 308‑331].

* Davis, L.H., Actions, in: J. King-Farlow & R.A. Shiner (Hrsg.), New Essays in the Philosophy of Mind, Guelph 1974 (The Canadian Journal of Philosophy, Suppl.-Bd. I).

* Davis, L.H., Theory of Action, Englewood Cliffs 1979.

* Davis, N., The Doctrine of Double Effect. Problems of Interpretation, in: The Pacific Philosophical Quarterly, 65, 1984, S. 107-123.

* Deecke, L., Freies Wollen und Handeln aus dem Urgrund der Seele, in: H.-D. Klein & F.-M. Peschl (Hrsg.), Haben Computer eine Seele? Der Begriff der Seele, Bd. IV, Würzburg 2004.

* Demeulenaere, P. e.a. (Hrsg.), Les modèles de l'action, Paris 1998.

* Demmer, K., In Wahrheit leben: Theorie des Handelns, Freiburg 1991.

* Derbolav, J., Hegels Theorie der Handlung, in: M. Riedel (Hrsg.), Materialien zu Hegels Rechtsphilosophie, Bd. II, Frank­furt/M. 1975.

* Detje, F., Handeln erklärt. Vergleich von Theorien menschlichen Handelns und Denkens, 1999.

* Dierstein, J.-M., Erklären oder Verstehen? Zur Konstruktion einer psychologischen Handlungstheorie, Münster 1995.

* Doan, B. & Macnamara, J. & Vishwas, P., Actions, Laws, and Scientific Psychology, in: Cognition, 29/1, 1988.

* Doepke, F.D., A Critique of Contemporary Action Theory, Diss. Claremond Graduate School 1982.

* Dörner, D., Selbstreflexion und Handlungsregulation: Die psychologischen Mechanismen und ihre Bedingungen, in: W. Lübbe (Hrsg.), Kausalität und Zurechnung. Über Verantwortung in kom­plexen kulturellen Prozessen, Berlin/New York 1994.

* Dretske, F.I., Machines, Plants, and Animals. The Origins of Agency, in: Erkenntnis 51/1, 1999.

* Druwe, U. & Kunz, V. (Hrsg.), Anomalien in Handlungs- und Entscheidungstheorien, Opladen 1998.

* Duff, R.A., Intention, Agency, and Criminal Liability. Philosophy of Action and the Criminal Law, Oxford 1990.

* Duméry, H., Raison et religion dans la philosophie de l'action, Paris 1963.

* Eberlein, Th.S., Lebensweltanalyse und Handlungstheorie. Beiträge zur verstehenden Soziologie, Konstanz 2000.

* Ebersole, F.B., Where the Action Is, in: F.B. Ebersole, Things We Know. Fourteen Essays on Problems of Knowledge, Eugene 1967.

* Egidi, R., Bemerkungen über Wittgensteins nicht-reduktionisti­sche Handlungstheorie, in: E. Morscher & R. Stranzinger (Hrsg.), Ethik - Grundlagen, Probleme und Anwendungen / Ethics - Founda­tions, Problems, and Applications. Akten des 5. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, Kirchberg am Wechsel 1980, Wien 1981, S. 498-500 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. VII).

* Eichener, V., Ratio, Kognition und Emotion. Der Modus menschlichen Handelns als abhängige Variable des Gesellschaftsprozesses, in: Zeitschrift für Soziologie, 18/5, 1989, S. 346-361.

* Eilan, N. & Roessler, J. (Hrsg.), Agency and Self-Awareness. Issues in Philosophy and Psychology, Oxford 2003.

* Emmer, M.I., Lanuage Games and Human Action, in: R. Haller & W. Grassl (Hrsg.), Sprache, Logik und Philosophie / Language, Logic, and Philosophy. Proceedings of the 4th International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel 1979, Wien 1980, S. 396-398 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. IV).

* Enc, B., How We Act. Causes, Reasons, and Intentions, Oxford 2003, Oxford 2006.

* Espinas, A., La philosophie de l'action au Ve siècle avant J.C., in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 6, 1893, S. 491-508; 7, 1894, S. 193-223.

* Etzrodt, Ch., Sozialwissenschaftliche Handlungstheorien. Eine Einführung, Konstanz 2003.

* Ewin, R.E., Actions, Brain-Processes, and Determinism, in: Mind, 77, 1968, S. 417-419.

* Falk, W.D., Action-Guiding Reasons, in: The Journal of Philosophy, 1963.

* Farias Brito, R. de, Verdade como regra das acões, Rio de Janeiro 1905.

* Fehige, Ch. & Lumer, Ch. & Wessels, U. (Hrsg.), Handeln mit Bedeutung und Handeln mit Gewalt. Philosophische Aufsätze für Georg Meggle, Paderborn 2009.

* Feinberg, J., Action and Responsibility, in: J. Feinberg, Doing and Deserving, Princeton 1974 [in: A.R. White (Hrsg.), The Philosophy of Action, Oxford 1973].

* Fethe, Ch.B., Miracles and Action Explanations, in: Philosophy and Phenomenological Research, 36/3, 1976.

* Figal, G., Handlungsorientierung und anderes als das, in: R. Enskat (Hrsg.), Amicus Plato Magis Amica Veritas. Festschrift für Wolfgang Wieland zum 65. Geburtstag, Berlin/New York 1998.

* Fischer, J., Jenseits der Moral. Das menschliche Handeln in religiöser Sicht, in: B. Boothe & Ph. Stoellger (Hrsg.), Moral als Gift oder Gabe? Zur Ambivalenz im Verhältnis von Moral und Religion, Würzburg 2003.

* Fitzgerald, P.J., Voluntary and Involuntary Acts, in: A.R. White (Hrsg.), The Philosophy of Action, Oxford 1973.

* Folet, R., Thalberg and Thomson on the Individuation of Actions, in: The New Scholasticism, 54/1, 1980.

* Fox, D.A., The Principle of Contra-Action, in: Faith and Philosophy. The Journal of the Society of Christian Philosophers, 2/2, 1985, S. 168-174.

* Frankfurt, H.G., The Problem of Action, in: The American Philosophical Quarterly, 15/2, 1978.

* Frese, J., Entwürfe zu einer Philosophie des Handlungsfeldes, Habil.-Schr. o.O. 1974.

* Frese, J., Sprechen als Metapher für Handeln, in: H.-G. Gadamer (Hrsg.), Das Problem der Sprache, 1967, S. 45-55.

* Fröhlich, V., Pädagogisches Handeln als Wagnis. Zur Kritik pädagogischer und psychoanalytisch-pädagogischer Handlungskonzeptionen, in: G. Bittner & V. Fröhlich (Hrsg.), "Ich handelte als Mensch und nicht als Formalist". Pädagogisches Handeln im Kontext aktueller Handlungsdiskurse, Würzburg 2008.

* Froman, W., From the Language Dynamic of Hermeneutics to a Philosophy of Action, in: Journal Phänomenologie, 21, 2004.

* Furger, F., Anspruch Christi und Handeln des Menschen, Fribourg 1972.

* Gaier, U., System des Handelns. Eine rekonstruktive Handlungs­wissenschaft, Stuttgart 1986.

* Galema, J., Redeleijkheid. Een maat voor het handelen, Baarn 1993.

* Gallacher, H.P., Schutz' Thesis and Its Ethical Implications for the Theory of Action, in: E. Morscher & R. Stranzinger (Hrsg.), Ethik - Grundlagen, Probleme und Anwendungen / Ethics - Founda­tions, Problems, and Applications. Akten des 5. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, Kirchberg am Wechsel 1980, Wien 1981, S. 236-240 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. VII).

* Gasparski, W.W., The Roots of Praxiology. French Action Theory from Bourdieu and Espinas to Present Days, 1999.

* Gasparski, W.W. & Pazcolowski, T. (Hrsg.), Praxiological Studies. Polish Contributions to the Science of Efficient Action, Dodrecht 1983.

* Gehlen, A., Der Idealismus und die Lehre vom menschlichen Handeln (1935), in: A. Gehlen, Gesamtausgabe. Bd. II: Philosophische Schriften 2 (1933-1938), hrsg. v. L. Samson, Frankfurt/M. 1980.

* Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (Hrsg.), Die Kluft zwischen Wissen und Handeln. Empirische und theoretische Lösungsansätze, Göttingen 2000.

* Gert, J., Brute Rationality. Normativity and Human Action, Cambridge 2004.

* Gibson, R.O. & Isaac, D.J. & Jaques, E. (Hrsg.), Levels of Abstraction in Logic and Human Action. A Theory of Discontinuity in the Structure of Matematical Logic, Psychological Behaviour, and Organization, London 1978.

* Gil, Th., Die Rationalität des Handelns, München 2003.

* Gil, Th., Handlungen, Rationalität, Moral, Berlin 2000.

* Gil, Th., Paradoxien des Handelns, Bern 2002.

* Gilbert, M., What Is It for Us to Intent?, in: G. Holmström-Hintikka & R. Tuomela (Hrsg.), Contemporary Action Theory. Bd. II: Social Action, Dordrecht 1997.

* Gill, M.L., Aristotle's Theory of Causal Action in "Physics" III.3, in: Phronesis, 25, 1980, S. 129-147.

* Gill, Th., Handlungen, Rationalität, Moral, Berlin 2000.

* Ginet, C., On Action, Cambridge 1990.

* Glaser, W.R., Soziales und instrumentales Handeln, Stuttgart 1972.

* Glastra van Loon, J.F., Norm en handeling, Diss., Haarlem 1957.

* Goldman, A.I., A Theory of Human Action, Englewood Cliffs 1970, Princeton 1976.

* Goldman, A.I., Reasons from within, Oxford 2009.

* Gorr, M. & Horgan, T., Intentional and Unintentional Actions, in: Philosophical Studies, 41/2, 1982.

* Grathoff, R., Milieu und Gesellschaft, in: E.W. Orth (Hrsg.), Handlungssinn und Lebenssinn. Zum Problem der Rationalität im Kontext des Handelns, Freiburg/München 1978.

* Greenwood, J.D., Agency, Causality, and Meaning, in: The Journal for the Theory of Social Behaviour, 18/1, 1988.

* Greenwood, J.D., Scientific Psychology and Hermeneutical Psychology. Causal Explanation and the Meaning of Human Action, in: Human Studies, 10/2, 1987.

* Greif, H., Wer spricht im Parlament der Dinge? Über die Idee einer nicht-menschlichen Handlungsfähigkeit, Paderborn 2005.

* Griffith, M., Why Agent-Caused Actions Are not Lucky, in: The American Philosophical Quarterly, 47/1, 2010, S. 43-56.

* Grimm, R., Purposive Actions, in: Philosophical Studies, 38/3, 1980.

* Groß, P., Reflexion, Spontaneität und Interaktion. Zur Diskus­sion soziologischer Handlungstheorien, Stuttgart 1972.

* Gruengard, O., Unintended Actions and Unconscious Intentions, in: Philosophie des Geistes - Philosophie der Psychologie / Philosophy of Mind - Philosophy of Psychology, Wien, S. 351-354 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XI).

* Grunwald, A., Handeln und Planen, München 2000.

* Gustafson, D.F., A Critical Survey of the Reasons vs. Causes Arguments in Recent Philosophy of Action, in: Metaphilosophy, 4/4, 1973, S. 269-297.

* Gustafson, D.F., Prichard, Davidson, and Action, in: Philosophical Investigations, 14/3, 1991, S. 205-230.

* Habermas, J., Handlungen, Operationen, körperliche Bewegungen, in: J. Habermas, Vorstudien und Ergänzungen zur Theorie des kommunika­tiven Handelns, Frankfurt/M. 1984, S. 273-306.

* Haferkamp, H., Soziales Handeln. Theorie sozialen Verhalten und sinnhaften Handelns, 1991.

* Haji, I., Authentic Springs of Action and Obligation, in: The Journal of Ethics, 12/3-4, 2008, S. 239-261.

* Haller, R., Die gemeinsame menschliche Handlungsweise, in: R. Haller (Hrsg.), Sprache und Erkenntnis als soziale Tatsache. Beiträge des Wittgenstein-Symposiums von Roma 1979, Wien 1981, S. 57-68 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. V).

* Hampe, M., Eine kurze Geschichte des Naturgesetzbegriffs. Die Geschichte der Natur und die Handlungen der Menschen, Frankfurt/M. 2008.

* Hampshire, S., Thought and Action, 1959, 1960, London 51982.

* Hardie, W.F.R., Willing and Acting, in: The Philosophical Quarterly, 21, 1971.

* Harré, R. & Langenhove, L. v. (Hrsg.), Positioning Theory. Moral Contexts of Intentional Action, Oxford 1999.

* Harris, L.Ch. & Narayan, U., Affirmative Action or Equalizing Opportunity. Challenging the Myth of Preferential Treatment, in: H. LaFollette (Hrsg.), Ethics in Practice. An Anthology, Oxford 1996.

* Harrison, R., Rational Action, Cambridge 1979.

* Hauser, L., Act, Aim, and Unscientific Explanation, in: Philosophical Investigations, 15/4, 1992.

* Hauskeller, M., Können nicht-sprachliche Handlungen Argumente sein?, in: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie, 2/2003.

* Hazlitt, W., Essays on the Principles of Human Action; On the Systems of Hartley and Helvetius; And on Abstract Ideas, 1835, Bristol (reprint)

* Heinrichs, J., Handlungen. Das periodische System der Handlungsarten, 2007 (Philosophische Semiotik, Teil 1).

* Heise, E. & Gerjets, P. & Westermann, R., Idealized Action Phases. A Concise Rubicon Theory, in: M. Kuokkanen (Hrsg.), Idealization VII: Structuralism, Idealization, and Approximation, Amsterdam/Atlanta 1994.

* Held, V., Rights and Goods. Justifying Social Action, New York 1984.

* Hempel, C.G., Rational Action, in: N.S. Care & Ch. Landesman (Hrsg.), Readings in the Theory of Action, Bloomington 1968.

* Hertzberg, L., Acting as Representation, in: K.S. Johannesen & T. Nordenstam (Hrsg.), Wittgenstein - Ästhetik und transzendentale Philosophie / Wittgenstein - Aesthetics and Transcendental Philosophy. Proceedings of a Symposium at Bergen (Norway) 1980, Wien 1981, S. 136-151 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. VI).

* Herzberg, G., Moral extremer Lagen. Menschliches Handeln unter Entscheidungsdruck zwischen Leben und Tod, Würzburg 2012.

* Heslep, R.D., Performed Actions and Acts as Logically Possible Teaching Objectives, in: Studies in Philosophy and Education, 8/2, 1973.

* Hess, P.H., Actions, Reasons, and Humean Causes, in: Analysis, 41/2, 1981.

* Hesse, H., Ordnung und Kontingenz. Handlungstheorie versus Systemfunktionalismus, Freiburg/München 1999.

* Heuer, H. & Sanders, A. (Hrsg.), Perspectives on Perception and Action, Hillsdale 1987.

* Hieronymi, P., Reasons for Action, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 111, 2011, S. 407-427.

* Hildebrand, D. v., Die Idee der sittlichen Handlung, in: Jahrbuch für Philosophie und Phänomenologische Forschung, 3, 1916.

* Hilpinen, R., On States, Actions, Omissions, and Norms, in: G. Holmström-Hintikka & R. Tuomela (Hrsg.), Contemporary Action Theory. Bd. I: Individual Action, Dordrecht 1997.

* Hoche, H.-U., Zur Komplementarität von Freiheit und Notwendigkeit des menschlichen Handelns, in: Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics, 2, 1994.

* Hodgson, S.H., The Metaphysics of Experience. Bd. III: Analysis of Conscious Action, 1898, New York (reprint) 1980.

* Hofer, J.K., Information und Handlung in der evolutionären Erkenntnistheorie, Münster 1995.

* Hohmann, R., Personalität und strafrechtliche Zurehnung. Die Konstitution des strafrechtlichen Handlungsbegriffes auf der Grundlage der Hegelschen Rechtsphilosophie, Bern 1993.

* Holderegger, A., Selbstbestimmung und Handeln aus dem Glauben. Eine Problemskizze aus moraltheologischer Sicht, in: R. Battegay & U. Rauchfleisch (Hrsg.), Menschliche Autonomie, Göttingen 1990, S. 65-78.

* Hollis, M., Models of Man. Philosophical Thoughts on Social Action, Cambridge 1977, Cambridge 21980.

* Hollis, M., Rationalität und soziales Verstehen, Frankfurt/M. 1991.

* Holmström-Hintikka, G., Actions in Action, in: G. Holmström-Hintikka & R. Tuomela (Hrsg.), Contemporary Action Theory. Bd. I: Individual Action, Dordrecht 1997.

* Holmström-Hintikka, G. (Hrsg.), Contemporary Action Theory, 2 Bde. (Individual Action / Social Action), Dordrecht 1997/99.

* Hommes, U., Thomas von Aquin und die Frage nach dem Ursprung des Handelns, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 5, 1972, S. 161-172.

* Honderich, T. (Hrsg.), Essays on Freedom of Action, London 1973.

* Horgan, T., Action Theory without Actions, in: Mind, 90, 1981, S. 406-414.

* Hornsby, J., Action and Ability, in: R. Haller & W. Grassl (Hrsg.), Sprache, Logik und Philosophie / Language, Logic, and Philosophy. Proceedings of the 4th International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel 1979, Wien 1980, S. 387-391 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. IV).

* Hornsby, J., Actions, London 1980.

* Huber, W. & Petzold, E. & Sundermeier, Th. (Hrsg.), Implizite Axiome. Tiefenstrukturen des Denkens und Handelns, München 1990.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt