header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Handlung (I - Pep)

* Iemhoff, W.G.J., Action, Description, and Ontology, in: W. Leinfellner & E. Kraemer & J. Schank (Hrsg.), Sprache und Ontolo­gie / Language and Ontology. Proceedings of the 6th International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg am Wechsel 1981, Wien 1982, S. 133-136 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. VIII).

* Innis, R.E., Ästhetische Rationalität als soziale Norm, in: E.W. Orth (Hrsg.), Handlungssinn und Lebenssinn. Zum Problem der Rationalität im Kontext des Handelns, Freiburg/München 1978.

* Iorio, M., Die Rollen von Regeln beim Handeln, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 64, 2010.

* Iorio, M., Echte Gründe, echte Vernunft. Über Handlungen, ihre Erklärung und Begründung, Dresden/München 1998.

* Iorio, M., How Are Agents Related to Their Actions? The Existentialist Response, in: Grazer Philosophische Studien, 61, 2001.

* Irwin, T.H., Aristotelian Actions, in: Phronesis, 31, 1986.

* Israel, J., Handlung und Interaktion, Kassel 2003.

* James, S., The Passions in Metaphysics and the Theory of Action, in: D. Garber & M. Ayers (Hrsg.), The Cambridge History of Seventeenth-Century Philosophy, 2 Bde., Cambridge 1998.

* Janich, P., Beobachtung und Handlung, in: H. Poser (Hrsg.), Erfahrung und Beobachtung. Erkenntnistheoretische und wissen­schaftshistorische Untersuchungen zur Erkenntnisbegründung. Kolloquium an der Technischen Universität Berlin, Berlin 1992.

* Janssen, O., Das Beziehungsgefüge der menschlichen Handlung und das Problem der Freiheit, München 1958.

* Jeannerod, M., Esquisse d’une phénoménologie de l’agir, in: Archives de Philosophie, 28/3, 1965.

* Jeannerod, M., Selfgenerated Actions, in: S. Maasen & W. Prinz & G. Roth (Hrsg.), Voluntary Action, Oxford/New York 2002.

* Jeannerod, M., The Cognitive Neuroscience of Action, Oxford 1996.

* Jennings, N.R. & Wooldridge, M., Formalizing the Cooperative Problem Solving Process, in: G. Holmström-Hintikka & R. Tuomela (Hrsg.), Contemporary Action Theory. Bd. II: Social Action, Dordrecht 1997.

* Joas, H., Die Kreativität des Handelns, Frankfurt/M. 1992, Berlin 1995 (Sozialanthropologische Arbeitspapiere, 65) [The Creativity of Action, Cambridge 1995].

* Jültemann, G. (Hrsg.), Individuelle und soziale Regeln des Handelns, Heidelberg

* Kahlo, M., Das Problem des Pflichtwidrigkeitszusammenhanges bei den unechten Unterlassungsdelikten. Eine strafrechtlich-rechtsphilosophische Untersuchung zur zur Kausalität menschlichen Handelns und deren strafrechtlichem Begriff, Berlin 1990.

* Kaminski, G., Probleme einer ökopsychologischen Handlungstheorie, in: L. Montada e.a. (Hrsg.), Kognition und Handeln, Stuttgart 1983, S. 35-53.

* Kaminski, G., Überlegungen zur Funktion von Handlungstheorien in der Psychologie, in: H. Lenk (Hrsg.), Handlungstheorien interdisziplinär, Bd. III1, München 1981, S. 93-121.

* Karin-Frank, S., Religious Ideals as Reasons for Action, in: W.L. Gombocz (Hrsg.), Religionsphilosophie / Philosophy of Religion. Proceedings of the 8th International Wittgenstein Symposium (Part 2), Kirchberg am Wechsel 1983, Wien 1984, S. 179-182 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. X2).

* Kaufmann, J.N., Philosophie Analytique de l’Action et Fondement Normatif des Sciences de l’Homme, in: Dialogue, 23/1, 1984.

* Kaulbach, F., Einführung in die Philosophie des Handelns, Darmstadt 21986.

* Kaulbach, F., Stand der Sprache, praktische Vernunft und Handeln, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 26, 1972, S. 493-519.

* Keil, G., Handeln und Verursachen, Frankfurt/M. 2000.

* Keil, G., How Do We Ever Get Up? On the Proximate Causation of Actions and Events, in: Grazer Philosophische Studien, 61, 2001.

* Kemp, J., Reason, Action, and Morality, London 1964.

* Kenny, A., Action, Emotion, and Will, London 61979.

* Kesting, St., Diskurs und Macht. Ein Beitrag zur ökonomischen Handlungstheorie, Diss. Bremen, Pfaffenweiler 1999.

* Keutner, Th., Ignoranz, Täuschung, Selbsttäuschung. Kausalität in den Handlungswissenschaften, Freiburg/München 2004.

* Kluckhohn, C., Values and Value-Orientation in the Theory of Action, in: T. Parsons & E.A. Shils (Hrsg.), Toward a General Theory of Action, Cambridge (Mass.) 1954, S. 388-433.

* Knox, M., Action, London 1968.

* Kodalle, K.-M., Theologische Aspekte des Handlungsbegriffs, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 8, 1975, S. 265-270.

* Körner, St., The Philosophy of Action and Value, in: St. Körner, Fundamental Questions in Philosophy, Harmondsworth 1971.

* Kotarbinski, T., Praxiology. An Introduction to the Science of Efficient Action, Oxford/Warschau 1965.

* Kreschnak, H., Rationales Entscheiden in Geschichte und Gegenwart. Teil 1: Rationales Handeln und sein geschichtlicher Wandel, Bern 2006.

* Kroneberg, C., Die Definition der Situation und die variable Rationalität der Akteure. Ein allgemeines Modell des Handelns, in: Zeitschrift für Soziologie, 34/5, 2005, S. 344-363.

* Kroons, R.C., Paradoxes of Belief and Strategic Rationality, Cambridge 1992.

* Kubara, M., Acrasia, Human Agency, and Normative Psychology, in: The Canadian Journal of Philosophy, 5, 1975, S. 215-232.

* Kuch, M., Wissen, Freiheit, Macht. Kategoriale, dogmatische und (sozial-) ethische Bestimmungen zur begrifflichen Struktur des Handelns, Marburg 1991.

* Kunz, V., Die Theorie des rationalen Handelns. Konzepte und Anwendungsprobleme, Opladen 1996.

* Kupsch, Th., Handlung und Zweck. Das Prinzip Sehnsucht, Berlin 2010.

* Lagier, D.G., The Paradoxes of Action. Human Action, Law, and Philosophy, Dordrecht 2003.

* Langford, G., Human Action, Garden City 1971.

* Larmore. Ch., Denken und Handeln, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 2/1997.

* Latham, N., Causally Irrelevant Reasons and Actions Solely from the Motive of Duty, in: The Journal of Philosophy, 11, 1994, S. 599-618.

* Lauth, B., Menschliches Handeln unter Naturgesetzen. Ein stochastisches Konzept der Supervenienz, in: Philosophia Naturalis, 2/1999.

* Lawrence, R., Motive and Intention. An Essay in the Appreciation of Action, 1972.

* Lazarsfeld, P.E., Empirische Analyse des Handelns. Ausgewählte Schriften, Frankfurt/M. 2007.

* Leibbrand, F., Theoretische Diskussion und abstrakte Handlungstheorie. Ein methodologisches Abstraktionsstufenmodell und seine Anwendung in der Handlungsökonomik, Berlin 1998.

* Leiß, F., Erklärungen von Handlungen und Hirnen, Paderborn 2013.

* Leist, A. (Hrsg.), Action in Context, Berlin/New York 2007.

* Leist, A., Sprache und Dinge. Der Gegenstandsbereich instrumentellen Handelns, Stuttgart 1979.

* Lenk, H., Denken und Handlungsbindung. Mentaler Gehalt und Handlungsregeln, Freiburg/München 2000.

* Lenk, H., Freies Handeln als Interpretationskonstrukt. Zu Kants Theorie des normativen Handelns, in: G. Schönrich & Y. Kato (Hrsg.), Kant in der Diskussion der Moderne, Frankfurt/M. 1996, S. 256-267.

* Levin, M., Affirmative Action, in: H. LaFollette (Hrsg.), Ethics in Practice. An Anthology, Oxford 1996.

* Levison, A.B. & Thalberg, I., Essential and Causal Explanations of Action, in: Mind, 78, 1969, S. 91-101.

* Lidz, V., Essays in the Theory of Action, Münster

* Lin, M., Teleology and Human Action in Spinoza, in: The Philosophical Review, 115, 2006, S. 317-354.

* Lindauer, M. & Schöpf, A., Wie erkennt der Mensch die Welt? Grundlagen des Erkennens, Fühlens und Handelns, Stuttgart 1984.

* Livet, P. (Hrsg.), De la perception à l’action. Contenus perceptiefs et perception de l’action, Paris 2000.

* Locke, D., Action, Movement, and Neurophysiology, in: Inquiry, 17/1, 1974.

* Löhrer, G., Praktisches Handeln. Grundzüge einer konstruktiven Theorie menschlichen Handelns, Paderborn 2003.

* Lotz, J.B., Metaphysica operationis humanae, Roma 21961.

* Louch, A.R., Explanation and Human Action, London 1966.

* Lowe, E.J., Event Causation and Agent Cuasation, in: Grazer Philosophische Studien, 61, 2001.

* Lübbe, H., Handlungssinn und Lebenssinn. Über die Reichweite von Rationalitätspostulaten, in: E.W. Orth (Hrsg.), Handlungssinn und Lebenssinn. Zum Problem der Rationalität im Kontext des Handelns, Freiburg/München 1978.

* Lübbe, H., Was aus Handlungen Geschichten macht: Handlungsinter­ferenz; Heterogonie der Zwecke; Widerfahrnis; Handlungsgemengela­gen; Zufall, in: J. Mittelstraß & M. Riedel (Hrsg.), Vernünftiges Denken. Studien zur praktischen Philosophie und Wissenschaftstheo­rie, Berlin/New York 1978.

* Luckmann, Th., Theorie des sozialen Handelns, Berlin/New York 1992.

* Luescher, R., Points and Outcomes of Acts, in: E. Morscher & R. Stranzinger (Hrsg.), Ethik - Grundlagen, Probleme und Anwendungen / Ethics - Foundations, Problems, and Applications. Akten des 5. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, Kirchberg am Wechsel 1980, Wien 1981, S. 233-235 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. VII).

* Luhmann, N., Autopoiesis, Handlung und kommunikative Verständigung, in: Zeitschrift für Soziologie, 11, 1982, S. 366-379.

* Lyons, D., Action, Excellence, and Achievement, in: Inquiry, 19/3, 1976.

* Maasen, S. & Prinz, W. & Roth, G. (Hrsg.), Voluntary Action. Brains, Minds, and Sociality, Oxford 2003.

* MacDonald, C. & G., Mental Causes and Explanation of Action, in: The Philosophical Quarterly, 36, 1986, S. 145-158.

* MacIntyre, A., The Antecedents of Action, in: A. Montefiore & B. Williams (Hrsg.), British Analytical Philosophy, London 1966.

* Macklin, R., Doing and Happening, in: The Review of Metaphysics, 22/2, 1968.

* Macklin, R., Reasons vs. Causes in Explanation of Action, in: Philosophy and Phenomenological Research, 33/1, 1972.

* Madell, G., Action and Causal Explanation, in: Mind, 76, 1967, S. 34-48.

* Maeng, Y.-J., Ethische Grundpositionen als Handlungsrechtfertigung interpersoneller Handlungen. Ein Kulturvergleich zwischen Korea (ROK) und Deutschland, Münster 1996.

* Marc, A., Dialectique de l'agir, Paris 1949.

* Margolis, J., Motives, Causes, and Action, in: Methodos, 16, 1964.

* Margolis, J., Prospects for an Extensionalist Psychology of Action, in: The Journal for the Theory of Social Behaviour, 11/1, 1981.

* Marras, A., Metaphysical Foundations of Action Explanation, in: G. Holmström-Hintikka & R. Tuomela (Hrsg.), Contemporary Action Theory. Bd. I: Individual Action, Dordrecht 1997.

* Marshall, H.R., Unreasonable Action, in: Mind, 3, 1894, DS. 105-108.

* Martin, A., Handlungstheorie. Grundelemente des menschlichen Handelns, Darmstadt 2011.

* Martin, J.R., Basic Actions and Education, in: Educational Theory, 24, 1974.

* Martin, J.R., Basic Actions and Simple Actions, in: The American Philosophical Quarterly, 9/1, 1972.

* Martin, M., Volitions and Actions, in: The Canadian Journal of Philosophy, 8/1, 1978.

* Martin, R., Von Wright and Collingwood on Causation and the Explanation of Human Action, in: G. Holmström-Hintikka & R. Tuomela (Hrsg.), Contemporary Action Theory. Bd. I: Individual Action, Dordrecht 1997.

* Maßhof-Fischer, M., Ethik und Vorurteil. Moralpsychologische Studien zu den Legitimationsstrategien soziokulturellen Handelns im Konfliktfeld von Mythos und Rationalität, Bern

* Maurer, A.V., Homo Agens. Handlungstheoretische Untersuchungen zum theologisch-ethischen Verständnis des Sittlichen, Frankfurt/M. etc. 1994.

* Mazzocato, G., Patire e agire. L’insuperabile profilo morale dell’io e le aporie della teoria psicologica, Milano 1995.

* McCann, H., Is Raising One’s Arm a Basic Action?, in: The Journal of Philosophy, 69/9, 1972.

* McCann, H., Volition and Basic Action, in: The Philosophical Review, 83/4, 1974.

* McCarty, R., Kant’s Theory of Action, Oxford 2009.

* McPhail, R. & Ward, D.E., Morality and Agency, 1988.

* Meggle, G., Communicative Actions, in: G. Holmström-Hintikka & R. Tuomela (Hrsg.), Contemporary Action Theory. Bd. II: Social Action, Dordrecht 1997.

* Meggle, G., Handlungstheoretische Semantik, Berlin/New York 2010.

* Meggle, G. & Beckermann, A. (Hrsg.), Analytische Handlungstheo­rie, 2 Bde. (Handlungsbeschreibungen / Handlungserklärungen). Frankfurt/M. 1985.

* Meiland, J.W., Are there Unintentional Actions?, in: The Philosophical Review, 72/3, 1963.

* Meissner, H., Jenseits des autonomen Subjekts. Zur gesellschaftlichen Konstitution von Handlungsfähigkeit im Anschluß an Butler, Foucault und Marx, Bielefeld 2010.

* Melden, A.I., Free Action, London 1961, London 31967.

* Melden, A.I., Willing, in: A.R. White (Hrsg.), The Philosophy of Action, Oxford 1973.

* Mele, A.R., Autonomous Agents. From Self-Control to Autonomy, Oxford 1995.

* Mele, A.R., Passive Actions, in: G. Holmström-Hintikka & R. Tuomela (Hrsg.), Contemporary Action Theory. Bd. I: Individual Action, Dordrecht 1997.

* Mele, A.R., Springs of Action. Understanding Intentional Behaviour, Oxford 1992.

* Mele, A.R. (Hrsg.), The Philosophy of Action, Oxford 1997.

* Merk, O., Handeln aus Glauben, Marburg 1968 (Marburger Theologische Studien, 5).

* Meuter, N., Die körperliche und soziale Infrastruktur des Handelns, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 4/2000.

* Meyer, M.F., Philosophie als Meßkunst. Platons epistemologische Handlungstheorie, Münster/New York 1994.

* Miebach, B., Soziologische Handlungstheorie. Eine Einführung, 1991.

* Mieth, D., Gotteserfahrung und Weltverantwortung. Über die christliche Spiritualutät des Handelns, München 1982.

* Mill, J.St., Freedom of Action, in: H. LaFollette (Hrsg.), Ethics in Practice. An Anthology, Oxford 1996.

* Miller, K. & Sandu, G., Weak Commitments, in: G. Holmström-Hintikka & R. Tuomela (Hrsg.), Contemporary Action Theory. Bd. II: Social Action, Dordrecht 1997.

* Miller, S., Social Norms, in: G. Holmström-Hintikka & R. Tuomela (Hrsg.), Contemporary Action Theory. Bd. II: Social Action, Dordrecht 1997.

* Milligan, D., Reasoning and the Explanation of Actions, Brighton 1980.

* Mischel, Th. (Hrsg.), Human Action. Conceptual and Empirical Issues, New York 1969.

* Mitterauer, B. & Pritz, W.F., Selbstaktualisierung und Selbstbewußtmachung. Entwurf einer psychoanalytischen Handlungstheorie auf philosophischer Grundlage, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 26/27, 1981/82, S. 205-223.

* Mooij, A.W.M., Aspekten van handelen. Vanuit taalanalytisch en psychoanalytisch gezichtspunt, in: Tijdschrift voor Filosofie, 42/3, 1980, S. 548-564.

* Morillo, C.R., Doing, Refraining, and the Strenuousness of Morality, in: The American Philosophical Quarterly, 14, 1977, S. 29-39.

* Morris, Ch.W., Pragmatische Semiotik und Handlungstheorie, Frankfurt/M. 1977.

* Moser, P. (Hrsg.), Rationality in Action. Contemporary Approaches, Cambridge 1996.

* Moya, C.J., A Proposal about Intentional Action, in: J. Hintikka & R. Neville & A. Olson & E. Sosa (Hrsg.), Proceedings of the Twentieth World Congress of Philosophy 1998, Bd. IX: Philosophy of Mind, 2000.

* Moya, C.J., The Philosophy of Action. An Introduction, Cambridge 1990.

* Müller, A., Die allgemeinsten Verlaufsgesetze des menschlichen Handelns, in: Theologie und Glaube, 34, 1942, S. 90-99.

* Müller, A.W., Handeln, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 3/2003.

* Müller, A.W., Produktion oder Praxis? Philosophie des Handelns am Beispiel der Erziehung, Heusenstamm 2008.

* Müller, J. (Hrsg.), Wollen und Handeln, Berlin/New York 2014.

* Müch, R., Soziologische Theorie. Bd. II: Handlungstheorie, Frankfurt/M. 2003.

* Münch, R., Theorie des Handelns. Zur Rekonstruktion der Beiträge von Talcott Parsons, Emile Durkheim und Max Weber, Frankfurt/M. 1982, Frankfurt/M. 1988.

* Naur, P., Knowing and the Mystique of Logic and Rules. Including True Statements in Knowing and Action, Computer Modelling of Human Knowing Activity, Coherent Descriptions as the Core of Scholarship and Science, Dordrecht 1995.

* Nordenfelt, L., Events, Actions, and Ordinary Language, Lund 1977.

* Nordenfelt, L., Explanation of Human Actions, Uppsala 1974.

* Nordenfelt, L., On Ability, Opportunity, and Competence. An Inquiry into People's Possibility for Action, in: G. Holmström-Hintikka & R. Tuomela (Hrsg.), Contemporary Action Theory. Bd. I: Individual Action, Dordrecht 1997.

* Norman, R., Reasons for Actions, New York 1971.

* Nowakowska, M., Language of Motivation and Language of Action, Den Haag 1973.

* Nuttin, J., De finaliteit in het menschelijk handelen en het connectionisme, in: Tijdschrift voor Filosofie, 4, 1942, S. 235-268.

* O’Brien, L., Self-Knowing Agents, Oxford 2007.

* O’Brien, L. & Soteriou, M. (Hrsg.), Mental Actions, Oxford 2009.

* O’Connor, T. & Sandis, C. (Hrsg.), A Companion to the Philosophy of Action, Chivester 2010.

* Odegard, D., Volition and Action, in: The American Philosophical Quarterly, 25/2, 1988.

* Olson, M., The Logic of Collective Action. Public Goods and the Theory of Groups, Cambridge (Mass.) 1965, Cambridge 61977 [Die Logik des kollektiven Handelns, Tübingen 1968].

* O'Neill, O., Consistency in Action, in: N. Potter & M. Timmons (Hrsg.), Morality and Universality. Essays on Ethical Universality, Dordrecht 1985, S. 159-186 [in: R.F. Chadwick (Hrsg.), Immanuel Kant: Critical Assessments, 4 Bde., London 1992; hier: Bd. III: Kant's Moral and Political Philosophy].

* Orth, E.W., Die Bedeutung der Technik bei Cassirer und Heidegger, in: E.W. Orth (Hrsg.), Handlungssinn und Lebenssinn. Zum Problem der Rationalität im Kontext des Handelns, Freiburg/München 1978.

* Oschmann, D., Ästhetik und Anthropologie. Handlungskonzepte von Gottsched bis Hegel, in: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft. Internationales Organ fü Neuere Deutsche Literatur, 2011.

* Oser, F., Moralisches Urteil in Gruppen, soziales Handeln, Verteilungsgerechtigkeit. Stufen der interaktiven Entwicklung und ihre erzieherische Stimulation, Frankfurt/M. 1981.

* Osheron, D.N., An Invitation to Cognitive Science. Bd. II: Visual Cognition and Action, Cambridge 1990.

* Pacherie, E. (Hrsg.), Emotion and Action. The European Review of Philosophy, 5, 2002.

* Pareto, V., Logik und Typus. Beiträge zur soziologischen Handlungstheorie, Konstanz

* Parsons, T., Actor, Situation, and Normative Patterns. An Essay in the Theory of Action, Münster 2004 [Aktor, Situation und normatives Muster. Ein Essay zur Theorie sozialen Handelns, Frankfurt/M. 1986, Frankfurt/M. 1994].

* Parsons, T., Der Stellenwert des Identitätsbegriffs in der allgemeinen Handlungstheorie, in: R. Dröbert & J. Habermas & G. Nunner-Winkler (Hrsg.), Entwicklung des Ichs, Köln 1977.

* Parsons, T., The Structure of Social Action. A Study in Social Theory with Special Reference to a Group of Recent European Writers, Glencoe (Ill.) 21949.

* Parsons, T. & Schütz, A., Zur Theorie sozialen Handelns. Ein Briefwechsel, Frankfurt/M. 1977.

* Parsons, T. & Shils, E.A. (Hrsg.), Towards a General Theory of Action, Cambridge (Mass.) 1951, Cambridge 71976.

* Pears, D., Are Reasons for Actions Causes?, in: A. Stroll (Hrsg.), Epistemology, New York 1967.

* Pendlebury, M., Reasons in Action, in: Philosophical Papers, 42/3, 2013, S. 341-368.

* Peperzak, A., Intersubjektivität als Problem der Ersten Philosophie, in: E.W. Orth (Hrsg.), Handlungssinn und Lebenssinn. Zum Problem der Rationalität im Kontext des Handelns, Freiburg/München 1978.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt