header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Heidegger, Martin (Y - Z) - Heiliger Geist (A - M)

* Yamashita, Y., Identität als Unverborgenheit. Kant, Nishida, Heidegger, Würzburg 2003.

* Yannaras, Ch., De l'absence et de l'inconnaissance de Dieu d'après les écrits aréopagitiques et Martin Heidegger, Paris 1971 [On the Absence and Unknowability of God. Heidegger and the Areopagite, 1967, London 2004].

* Yfantis, D,m Die Auseinandersetzung des frühen Heidegger mit Aristoteles. Ihre Entstehung und Entfaltung sowie ihre Bedeutung für die Entwicklung der frühen Philosophie Martin Heideggers (1919-1927), Berlin 2009.

* Yorikawa, J., Negativität und Sein. Zu Hegel und Heidegger, in: J. Yorikawa, Das System der Philosophie und das Nichts. Studien zu Hegel, Schelling und Heidegger, Freiburg 2005.

* Yorikawa, J., Vom Grund zum Ungrund. Zu Heidegger und Schelling, in: J. Yorikawa, Das System der Philosophie und das Nichts. Studien zu Hegel, Schelling und Heidegger, Freiburg 2005.

* Youm, J.-C., Heideggers Verwandlung des Denkens, Würzburg 1995.

* Young, J., Death and Transfiguration. Kant, Schopenhauer, and Heidegger on the Sublime, in: Inquiry (New York), 48, 2005, S. 131-144.

* Young, J., Heidegger, Philosophy, Nazism, Cambridge 1997.

* Young, J., Heidegger's Later Philosophy, Cambridge 2002.

* Young, J., Schopenhauer, Heidegger, Art, and the Will, in: D. Jacquette (Hrsg.), Schopenhauer, Philosophy, and the Arts, Cambridge 1996, S. 162-180.

* Yuasa, S., Heidegger im Vorlesungssaal, in: H. Buchner (Hrsg.), Japan und Heidegger, Sigmaringen 1989, S. 109-126.

* Yun, B.-Y., Der Wandel des Wahrheitsverständnisses im Denken Heideggers. Untersuchung seiner Wahrheitsauffassung im Lichte des husserlschen und griechischen Denkens, Aachen

* Zaborowski, H., Die "faktische Vernunft" und der "Weg des Denkens". Heideggers religiöse und theologische "Entwicklung" bis 1919, in: A. Denker & H. Zabrowski (Hrsg.), Heidegger-Jahrbuch. Bd. I: Heidegger und die Anfänge seines Denkens, Freiburg 2004.

* Zaborowski, H., Eine Frage von Irre und Schuld? Martin Heidegger und der Nationalsozialismus, Frankfurt/M. 2008.

* Zaborowski, H., Wahrheit und die Sachen selbst. Der philosophische Wahrheitsbegriff in der phänomenologischen und hermeneutischen Tradition der Philosophie des 20. Jahrhunderts: Edmund Husserl, Martin Heidegger und Hans-Georg Gadamer, in: M. Enders & J. Szaif (Hrsg.), Die Geschichte des philosophischen Begriffs der Wahrheit, Berlin/New York 2006, S. 337-368.

* Zaccagnini, M., Christentum und Endlichkeit. Heideggers Vorlesungen "Einleitung in die Phänomenologie", Münster 2003 (Forum Reliogionsphilosophie, 4).

* Zamani, M., Martin Heideggers Denkweg im Lichte des Ost-West-Problems, Würzburg 2012.

* Zarader, M., La dette Impensée. Heidegger et l'heritage hebraique, 1990.

* Zarader, M., The Mirror with the Triple Reflection, in: Ch. Macann (Hrsg.), Martin Heidegger: Critical Assessments, 4 Bde., London 1992; hier: Bd. II, History of Philosophy.

* Zavaroni, F., Evento e senso dell’esistenza. Martin Heidegger nell’interpretazione di Alberto Caracciolo e Karl Löwith, in: Annuario Filosofico, 14, 1998.

* Zehnpfennig, B., Was ist Metaphysik? Eine platonische Antwort auf eine Heideggersche Frage, in: K. Gloy (Hrsg.), Unser Zeitalter - ein postmetaphysisches?, Würzburg 2004.

* Zenklusen, St., Seinsgeschichte und Technik bei Martin Heidegger. Begriffserklärung und Problematisierung, Marburg 2002.

* Zerrahn, H.W., Skepsis. Zum Begriff des Scheins bei Martin Heidegger, in: M. Hattstein & Ch. Kupke & Ch. Kurth & Th. Oser & R. Pocai (Hrsg.), Erfahrungen der Negativität. Festschrift für Michael Theunissen zum 60. Geburtstag, Hildesheim 1992.

* Zhou, J., Makrokosmos im Mikrokosmos. Eine Phänomenologie des Ur-Ethos im Ausgang von Martin Heidegger, Würzburg 2009.

* Ziegler, S., Heidegger, Hölderlin und die Alhqeia. Martin Heideggers Geschichtsdenken in seinen Vorlesungen 1934/35 bis 1944, Berlin 1991.

* Ziegler, S., Matter Schein. Zu Heideggers Phänomenologie des Unscheinbaren, in: P. Emad e.a. (Hrsg.), The Unevaluable, Technicity, and Language. Revisiting Plato, Berlin 2014 (Heidegger-Studien, 30).

* Ziegler, S., Zum Verhältnis von Dichten und Denken bei Martin Heidegger, Tübingen 1998.

* Zimmermann, H.D., Martin und Fritz Heidegger. Philosophie und Fastnacht, München 22005.

* Zimmermann, I., Am Ende. Postphilosophisches Denken: Heidegger, Marx und die Occupy-Bewegung, Aachen 2012.

* Zimmermann, M.E., Die Entwicklung von Heideggers Nietzsche-Interpretation, in: Heidegger-Jahrbuch. 2: Heidegger und Nietzsche, Freiburg 2005.

* Zimmerman, M.E., Eclipse of the Self. The Development of Heidegger's Concept of Authenticity, 1981.

* Zimmerman, M.E., Heidegger and Marcuse: Technology as Ideology, in: P.T. Durbin & C. Mitcham (Hrsg.), Research in Philosophy and Technology, Bd. II, Greenwich (Conn.) 1979, S. 245-264.

* Zimmerman, M.E., Heidegger’s Cofrontation with Modernity. Technology, Politics, and Art, Bloomington 1990.

* Zuckert, C.H., Postmodern Platos. Nietzsche, Heidegger, Gadamer, Strauss, Derrida, Chicago 1996.

* Zuckert, R., Boring Beauty and Universal Morality. Kant, Schopenhauer, and Heidegger on the Sublime, in: Inquiry (New York), 48/1, 2005, S. 107-130.

* Zuidema, S.U., De dood bij Heidegger, in: Philosophia Reformata, 1947.

* Zuidema, S.U., De openbaringsideeën van Karl Barth en Martin Heidegger, in: Philosophia Reformata, 1955.

* Zuidema, S.U., De plaats der theologie in het denken van Martin Heidegger, in: Vox Theologica, 25,

* Zuidema, S.U. Heidegger's wijsbegeerte van het zijn, in: Bijdragen Vollenhoven, Franeker 1951.

* Zychlinski, A., Heidegger und die Kunst des Romans, in: D. Espinet (Hrsg.), Schreiben, Dichten, Denken. Zu Heideggers Sprachbegriff, Frankfurt/M. 2011 (Heidegger-Forum, 4).

 

> HEIDELBERGER KATECHISMUS

* Barth, K., Die christliche Lehre nach dem Heidelberger Katechismus, Zürich 1948.

* Barth, K., Einführung in den Heidelberger Katechismus, Zürich 1960.

* Beyer, U., Abendmahl und Messe. Sinn und Recht der 80. Frage des Heidelberger Katechismus, Neukirchen-Vluyn 1965.

* Busch, E., Der Freiheit zugetan. Christlicher Glaube heute - im Gespräch mit dem Heidelberger Katechismus, Neukirchen 1998.

* Coenen, L. (Hrsg.), Handbuch zum Heidelberger Katechismus, Neukirchen 1963.

* Doedes, J.I., De Nederlandsche Geloofsbelijdenis en de Heidelbergsche Catechismus als belijdenisschriften der Nederlandsche Hervormde Kerk in de negentiende eeuw, 2 Bde. (De Nederlandsche Geloofsbelijdenis / De Heidelbergsche Catechismus), Utreht 1880/81.

* Exalto, K., De enige troost. Inleiding tot de Heidelbergse Catechismus, Kampen 1979.

* Herrenbrück, W. & Smidt, U. (Hrsg.), Warum wirst du ein Christ genannt? Vorträge und Aufsätze zum Heidelberger Katechismus im Jubiläumsjahr 1963, Neukirchen-Vluyn 1965.

* Hollweg, W., Neue Untersuchungen zur Geschichte und Lehre des Heidelberger Katechismus, 1961.

* Kohlbrugge, H.F., De eenvoudige Heidelberger. De ctachismuspreken die nog aanwezig zijn, Franeker o.J.

* Metz, W., Necessitas satisfactionis? Eine systematische Studie zu den Fragen 12-18 des Heidelberger Katechismus und zur Theologie des Zacharias Ursinus, 1970.

* Rothuizen, G.Th., Allemaal zondagen. Beschouwingen over de Heidelbergse Catechismus, 1959.

* Schilder, K., De Heidelbergsche Catechismus toegelicht. Zondag 1-10, 4 Bde., Goes 1947-51.

* Spijker, W. v.’t e.a., Het troostboek van de kerk. Over de Heidelbergse Catechismus, 2005.

* Thelemann, O., Handreichung zum Heidelberger Katechismus für Prediger, Lehrer und Gemeindeglieder, Dtsmold 21892.

* Verboom, W., De theologie van de Heidelbergse Catechismus. Twaalf thema's: de context en de latere uitwerking, Zoetermeer 1996.

* Vonk, C., De voorzeide leer. Heidelberger Catechismus, 1950.

 

> HEIDENTUM

* Doergens, H., Zur Geschichte und Charakteristik des Heidentums, in: Theologie und Glaube, 28, 1936, S. 717-724.

* Spoerri, Th., Die Götter des Abendlandes. Eine Auseinandersetzung mit dem Heidentum in der Kultur unserer Zeit, Berlin 2

 

> HEIL

* Bolz, N. & Reijen, W. v. (Hrsg.), Heilsversprechen, München 1997.

* Braun, H., Die Heilstatsachen im Neuen Testament, in: H. Braun, Gesammelte Studien zum Neuen Testament und seiner Umwelt, Tübingen 1962, S. 299-309.

* Braungart, Ch., Mitteilung durch Darstellung. Schleiermachers Verständnis der Heilsvermittlung, Marburg 1997.

* Burggraeve, R., Het gelaat van de bevrijding. Een heilsdenken in het spoor van Emanuel Lévinas, Weesp 1986.

* Cullmann, O., Heil als Geschichte. Heilsgeschichtliche Existenz im Neuen Testament, Tübingen 1965, Tübingen 1967.

* Dessauer, Ph., Das Anfang und das Ende. Eine theologische und religiöse Betrachtung von Heilsgeschichte, Leipzig 1939.

* Deursen, A.v., Der Heilbringer. Eine ethnologische Studie über den Heilbringer bei den nordamerikanischen Indianern, Diss., 1931.

* Gestrich, Ch., Christentum und Stellevertretung. Religionsphilosophische Untersuchungen zum Heilsverständnis und zur Grundlegung der Theologie, Tübingen

* Hagemann, L., Die Sehnsucht des Menschen: Heil und Heilswege nach Nikolaus von Kues. Die cusanische Heilsbegründung im Lichte der Aussagen des II. Vaticanums, in: M. Bodewig & J. Schmitz & R. Weier (Hrsg.), Das Menschenbild des Nikolaus von Kues und der christliche Humanismus, Mainz 1978, S. 395-410.

* Herfst, J.W., Gezondheid en heil. Een zedekundige studie, Assen 1938.

* Hoheisel, K. & Klimkeit, H.J. (Hrsg.), Heil und Heilung in den Religionen, 1995.

* Hoogenboom, P., Heilsverwachting, evolutie en vooruitgang, Groningen 1970.

* Löhrer, M., Glaube und Heilsgeschichte in "De trinitate" Augustins, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie, 4, 1957, S. 385-419.

* Mittring, K., Heilswirklichkeit bei Paulus, Gütersloh 1929.

* Munck, J., Paulus und die Heilsgeschichte, København 1954.

* Peperzak, A.Th., Verlangen. De huidige mens en de weg naar heil, Bilthoven 1971 [Der heutige Mensch und die Heilsfrage. Eine philosophische Hinführung, Freiburg/Basel/Wien 1972].

* Rahner, K., Der dreifaltige Gott als Urgrund der Heilsgeschichte, in: J. Feiner & M. Löhrer (Hrsg.), Mysterium Salutis. Grundriß heilsgeschichtlicher Dogmatik, Bd.II: Die Heilsgeshichte vor Christus, Einsiedeln/Zürich/Köln 1967, S. 317-401.

* Schmid, H.H., Schöpfung, Gerechtigkeit und Heil, in: Zeitschrift für Theologie und Kirche, 70, 1973, S. 1-19.

* Schnackenburg, R., Das Heilsgeschehen nach der Taufe bei dem Apostel Paulus, München 1950.

* Schottländer, R., Der philosophische Heilsbegriff, Meisenheim 1952.

* Vansina, D.F., Het heil in de filosofie van Paul Ricœur, in: Bijdragen. Tijdschrift voor Filosofie en Theologie, 1966, S. 485-510.

* Vattimo, G., Heilsgeschichte, Auslegungsgeschichte, in: Internationale Zeitschrift für Philosophie, 1/1996.

* Walker, R., Die Heilsgeschichte im ersten Evangelium, 1967.

* Ziegler, J.-G., Heilsgewißheit zwischen Glaubens- und Hoffnungsgewißheit, in: Theologie und Glaube, 63, 1973, S. 155-163.

* Zwaag, K. v.d., Afwachten of verwachten? De toe-eigening des heils in historisch en theologisch perspectief, Heerenveen 22003.

 

> HEIL, JOHN

* Esfeld, M. (Hrsg.), John Heil. Syposium on His Ontological Point of View, Heusenstamm 2006.

 

> HEILER, FRIEDRICH

* Ernsti, J., Friedrich Heiler und das Franziskanertum. Frühe ökumenische Brückenschläge, in: Wissenschaft und Weisheit. Franziskanische Studien zu Theologie, Philosophie und Geschichte, 68/1, 2005, S. 82-101.

 

> HEILIGER GEIST

* Abraham, W.J., The Epistemological Significance of the Inner Witness of the Holy Spirit, in: Faith and Philosophy. The Journal of the Society of Christian Philosophers, 7/4, 1990, S. 434-450.

* Adam, K., Die Lehre von dem Heiligen Geist bei Hermas und Tertullian, in: Theologische Quartalschrift, 88, 1906, S. 36-61.

* Banawinatma, J.B., Der Heilige Geist in der Theologie von Heribert Mühlen, Frankfurt(M.)/Bern 1981.

* Beek, A. v.d., De Adem van God. De Heilige Geest in kerk en kosmos, Nijkerk 1987.

* Berkhof, H., De leer van de Heilige Geest, 1964.

* Berkhof, H., Theologie des Heiligen Geistes, Neukirchen-Vluyn 21988.

* Boer, J. de, De verzegeling met de Heilige Geest volgens de opvatting van de Nadere Reformatie, Diss., Rotterdam 1968.

* Brillenburg Wurth, G., De Heilige Geest en de "geest" van het Duitse idealisme, in: J.H. Bavinck e.a., De Heilige Geest, Kampen 1949.

* Buchanan, J., The Office and Work of the Holy Spirit, London 1966.

* Comblin, J., Der Heilige Geist, Düsseldorf 1988.

* Congar, Y., Der Heilige Geist, Freiburg 1982.

* Congar, Y. & Kern, W., Geist und Heiliger Geist, in: Christlicher Glaube in moderner Gesellschaft, 22, Freiburg 1982, S. 92-130.

* Congar, Y., Je crois à l'Esprit Saint, 3 Bde., Paris 1979-80.

* De Spiritu Sancto. Bijdragen tot de leer van de Heilige Geest bij gelegenheid van het 2e eeuwfeest van het Stipendium Bernadinum, 1964.

* Dieter, T., Heiliger Geist und Vernunft bei Luther, in: E. Düsing & H.-D. Klein (Hrsg.), Geist und Heiliger Geist. Philosophische und theologische Modelle von Paulus und Johannes bis Barth und Balthasar, Würzburg 2009.

* Dijk, K., De invloed van God. De concrete waarde van het geloof in de Heilige Geest, 1992.

* Dirschel, E., Der Heilige Geist und das menschliche Bewußtsein, Würzburg 1989.

* Dreißen, J., Der Heilige Geist als die Vergebung der Sünden, in: Theologie und Glaube, 76, 1986, S. 212-229.

* Emery, G., La procession de Saint Esprit a Filio chez saint Thomas d’Aquin, in: Revue Thomiste, 96, 1996, S. 531-574.

* Exalto, K., De leer van de Heiligen Geest. Studie over eenige actueele vraagstukken der moderne theologie, 1941.

* Faber, H., De leer van den Heiligen Geest, Arnhem 1941.

* Floor, L., De gaven van de Heilige Geest in bijbels-theologisch perspectief, 1999.

* Frese, J., Symblysma. Rosenstocks “soziologische” Entfaltung der Lehre vom Heiligen Geist, in: K.M. Stünkel (Hrsg.), Ins Kielwasser der Argo. Herforder Studien zu Eugen Rosenstock-Huessy, Würzburg 2012.

* Galtier, P., Le Saint Esprit en nous d'après les Pères grecs, Roma 1945 (Analecta Gregoriana, 35).

* Groenenberg, P., Dood-zonde. Over de zonde tegen de Heilige Geest, 1997.

* Gunkel, H., Die Wirkungen des Heiligen Geistes nach der populären Anschauung der apostolischen Zeit und nach der Lehre des Apostels Paulus, Göttingen 21899, 31909.

* Heitmann, C. & Mühlen, H. (Hrsg.), Erfahrung und Theologie des Heiligen Geistes, Hamburg/München 1974.

* Hilberath, B.J., Sender, Empfänger, Botschaft. Der Heilige Geist als Kommunikator zwischen Gott und Welt, in: I.U. Dalferth & J. Fischer & H.-P. Großhans (Hrsg.), Denkwürdiges Geheimnis: Beiträge zur Gotteslehre. Festschrift für Eberhard Jüngel zum 70. Geburtstag, Tübingen 2004.

* Holl, A., Die linke Hand Gottes, 1997 [De linkerhand van God. Een biografie van de Heilige Geest, 1998].

* Horst, U., Die Gaben des Heiligen Geistes nach Thomas von Aquin, Berlin 2001.

* Jaschke, H.-J., Der Heilige Geist im Bekenntnis der Kirche, Münster 1976.

* Kaegi, H., Der Heilige Geist in charismatischer Erfahrung und theologischer Reflexion, Zürich 1989.

* Kleineidam, E., Das Wirken des Heiligen Geistes in der menschlichen Seele nach Bernhard von Clairvaux, in: Theologie und Glaube, 35, 1943, S. 24-35.

* Knoch, O., Der Geist Gottes und der neue Mensch. Der Heilige Geist als Grundkraft und Norm des christlichen Lebens in Kirche und Welt nach dem Zeugnis des Apostels Paulus, Stuttgart 1975.

* Kooi, A. v.d., Het Heilige en de Heilige Geest bij Noordmans. Een schets van zijn pneumatologisch ontwerp, Diss., Kampen 1992.

* Kooi, C. v.d., Tegenwoordigheid van Geest. Verkenningen op het gebied van de leer van de Heilige Geest, Kampen 2006.

* Kretschmar, G., Der Heilige Geist in der Geschichte. Grundzüge frühchristlicher Pneumatologie, in: W. Kasper (Hrsg.), Gegenwart des Geistes. Aspekte der Pneumatologie, Freiburg 1979, S. 92-130.

* Krusche, W., Das Wirken des Heiligen Geistes nach Calvin, Göttingen 1957.

* Kuyper, A., Het werk van de Heilige Geest, 21927.

* Leisegang, H., Pneuma Hagion. Der Ursprung des Geistbegriffs der synoptischen Evangelien aus der griechischen Mystik, Leipzig 1922, Hildesheim (reprint) 1970.

* Lewicki, T., Der Heilige Geist im Hebräerbrief, in: Theologie und Glaube, 89, 1999.

* Liebschner, S., Die Erfahrung der Führung durch den Heiligen Geist, in: Jahrbuch für Evangelikale Theologie, 1, 1987, S. 26-40.

* Linde, S. v.d., De leer van de Heilige Geest bij Calvijn. Bijdrage tot de kennis der reformatorische theologie, Wageningen 1943.

* Luislampe, P., Spiritus Vivificans. Grundzüge einer Theologie des Heiligen Geistes nach Basilius vo Caesarea, Münster 1981.

* Meyer, H. e.a., Wiederentdeckung des Heiligen Geistes, Frankfurt/M. 1974.

* Mühlen, H., Der Heilige Geist als Person. Beitrag zur Frage nach der dem Heiligen Geist eigentümlichen Funktion in der Trinität, bei der Inkarnation und im Gnadenbund: Ich-Du-Wir, Münster 1963, Münster 31969, Münster 41980, Münster 51988.

* Mühlen, H., Una mystica persona. Die Kirche als das Mysterium der Identität des Heiligen Geistes in Christus und den Christen. Eine Person in vielen Personen, Paderborn 1964.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt