header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Herbart, Johann Friedrich (A - Sch)

> HERBART, JOHANN FRIEDRICH

* Allihn, F.H.Th., Die Reform der allgemeinen Ethik durch Herbart, in: Zeitschrift für exacte Philosophie, 3, 1863; 5, 1865, S. 233-275.

* Allihn, F.H.Th., Die Reform der Metaphysik durch Herbart. Historisch-kritische Vorbetrachtungen, in: Zeitschrift für exacte Philosophie, 1, 1861.

* Allihn, F.H.Th., Eine Beurteilung der praktischen Philosophie Herbart’s aus der Berliner Akademie der Wissenschaften, in: Zeitschrift für exacte Philosophie, 6, 1866, S. 35-90.

* Allihn, F.H.Th., Ueber das Leben und die Schriften J.F. Herbart’s. Nebst einer Zusammenstellung der Literatur seiner Schule, in: Zeitschrift für exacte Philosophie, 1, 1861.

* Asmus, W., Johann Friedrich Herbart. Eine pädagogische Biographie, 2 Bde., Heidelberg 1968/70.

* Bagier, G., Herbart und die Musik mit besonderer Berücksichtigung der Beziehungen zur Ästhetik und Psychologie, Diss. Leipzig 1911, Langensalza 1911.

* Ballauf, F., Das Gefühl bei Herbart, Jena 1898.

* Ballauf, L., Von Beneke zu Herbart, in: Zeitschrift für exacte Philosophie, 4, 1864, S. 63-92.

* Barchudarian, J., Inwiefern ist Leibniz in der Psychologie ein Vorgänger Herbarts? Ein Beitrag zur Geschichte der Psychologie, Diss. Jena, 1889.

* Bartholomäi, F., Johann Friedrich Herbart. Ein Lebensbild, Langensalza 1875.

* Basile, P., German Realism and British Idealism. Herbart and Bradley, in: Internationale Zeitschrift für Philosophie, 1/2004.

* Bellesate, B.M., J.F. Herbart und die Begründung der wissenschaftlichen Pädagogik in Deutschland, Hannover 1980.

* Blaß, J.L., Herbarts pädagogische Denkform oder Allgemeine Pädagogik und Topik, Wuppertal e.a. 1969.

* Bordes, O., Über Fichtes und Herbarts Lehre vom Ich und ihr Verhältnis zueinander, Diss. Rostock 1906.

* Bräutigam, L., Leibniz und Herbart über die Freiheit des menschlichen Willens, Heidelberg 1882.

* Brockdorff, C. v., Schopenhauer und Herbart, in: Jahrbuch der Schopenhauer-Gesellschaft, 8, 1919.

* Brueckmann, A., Pädagogik und philosophisches Denken bei J.Fr. Herbart, Zürich 1961.

* Buck, G., Herbarts Grundlegung der Pädagogik, Heidelberg 1985 (Abhandlungen der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Kl., 1985/2).

* Budde,  , Die philosophischen Grundlagen der Pädagogik Herbarts im Urteile Natorps, Langensalza 1913.

* Bulkley, J.E., Der Einfluß Pestalozzis auf Herbart, Diss. Zürich 1897.

* Burger, D., De zedekunde volgens de beginselen van de leer van Herbart, Amersfoort 1872.

* Burger, D., Herbart's wijsbegeerte, kortelijk verklaard, Amersfoort 1891.

* Capesius, J., Die Metaphysik Herbart's in ihrer Entwicklungsgeschichte und nach ihrer historischen Stellung, Leipzig 1878.

* Chalke, R.D., A Synthesis of Froebel and Herbart, London 1912.

* Clemenz, B., Herbarts Beziehungen zu Schlesien, in: Zeitschrift für Philosophie, 19, 1912.

* Credaro, L., Die Herbartsche Pädagogik vom Standpunkt moderner Erziehunsgbestrebungen gewürdigt, Leipzig 1908.

* Cubeddu, I., Herbart e Kant. Letture, Urbino 1994.

* Davidson, J., A New Interpretation of Herbart's Psychology and Educational Theory through the Philosophy of Leibniz, London 1906.

* Drobisch, M.W., Ueber die Fortbildung der Philosophie durch Herbart, Leipzig 1876.

* Drobisch, M.W., Ueber die Wandlungen des Begriffe des Idealismus und die idealistische Seite der Herbart’schen Metaphysik, in: Zeitschrift für exacte Philosophie, 1865, S. 121-166.

* Dumdey. G., Herbarts Verhältnis zur englischen Associationspsychologie, Diss. Halle-Wittenberg 1889, Halle 1890.

* Emden, H., Das Verhältnis Herbarts zu Kants praktischer Philosophie, in: Pädagogische Rundschau, 28, 1974, S. 1-22.

* Erpelt, W., Herbarts und Benekes Kritiken des Schopenhauerschen Hauptwerkes und ihre Aufnahme. Eine kritische Untersuchung und Würdigung, Diss. Bonn 1916.

* Fechner, Th., Zur Kritik der Grundlagen von Herbart's Metaphysik, in: Zeitschrift für Philosophie, 1853.

* Felkin, E. & H.M., An Introduction to Herbart, London 1896.

* Felsch,  , Die Psychologie bei Herbart und Wundt mit Berücksichtigung der von Ziehen gegen die Herbartsche Psychologie gemachten Einwendungen, in: Zeitschrift für Philosophie und Pädagogik, 7/6, 1900, S. 452-461.

* Felsch,  , Erläuterungen zu Herbarts Ethik mit Berücksichtigung der gegen sie erhobenen Einwendungen, Langensalza 1899.

* Finke, M., Der psychologische Determinismus Herbarts, Diss. Jena 1911.

* Fischer, W., Johann Friedrich Herbart, in: W. Fischer & D.-J. Löwisch (Hrsg.), Philosophen als Pädagogen, Darmstadt 21998.

* Flügel, O., Der Philosoph Johann Friedrich Herbart, Leipzig 1905.

* Flügel, O., Der Rationalismus in Herbarts Pädagogik, Langensalza 1913.

* Flügel, O., Die Bedeutung der Metaphysik Herbart's für die Gegenwart, in: Zeitschrift für Philosophie und Pädagogik, 7/6, 1900, S. 433-451 [Langensalza 1908].

* Flügel, O., Die Religionsphilosophie der Schule Herbarts. Drobisch und Hartenstein, Langensalza 1905.

* Flügel, O., Herbart, Pestalozzi und Herr Professor Paul Natorp. 1: Zur Psychologie, in: Zeitschrift für Philosophie und Pädagogik, 6/4, 1899, S. 257-276.

* Flügel, O., Herbart und Fichte im Jahre 1806, Langensalza 1907 (Pädagogisches Magazin, H. 297).

* Flügel, O., Herbarts Leben und Lehre, Leipzig 1907, 31912.

* Flügel, O., Herbart über Fichte im Jahre 1806, Langensalza 1907.

* Flügel, O., Über Windelbands Herbartauffassung, in: Zeitschrift für Philosophie und Pädagogik, 12, 1904.

* Flügel, O., Zur Beurteilung Herbarts durch Wundt, in: Zeitschrift für Philosophie und Pädagogik, 18, 1910.

* Foltz, O., Die metaphysischen Grundlagen der Herbart'schen Psychologie und ihre Beurteilung durch Herrn Dr. Dittes, Gütersloh 1886.

* Foster, F.H., The Doctrine of the Transcendent Use of the Principle of Causality in Kant, Herbart, and Lotze, Diss. Leipzig 1882.

* Fournés, A., Johann Friedrich Herbarts Bestrebungen um eine systematische Einheit pädagogischen Denkens und Handelns, Bern 2002.

* Francke, F., Johann Friedrich Herbart. Grundzüge seiner Lehre, Leipzig 1909.

* Fritzsch, Th., Herbarts Berufung nach Heidelberg, in: Zeitschrift für Philosophie und Pädagogik, 18, 1910.

* Fritzsch, Th., Herbart und Schopenhauer, in: Zeitschrift für Philosophie und Pädagogik, 18, 1910.

* Fritzsch, Th., J.F. Herbarts Leben und Lehre mit besonderer Berücksichtigung seiner Erziehungs- und Bildungslehre, Leipzig 1921.

* Garaguso, M., Lo sviluppo dello Herbartismo nel Nord-America (1892-1904), Macerata 1909.

* Garmo, Ch. de, Herbart and the Herbartians, London 1896.

* Geißen, H.J., Die Überwindung des ethischen Formalismus Kants durch die ästhetische Begründung der Ethik bei Herbart, Diss. Köln 1939, Bleicherode 1939.

* Geluk, J., Beginselen der opvoedingsleer naar de denkbeelden van Herbart, Groningen 1885.

* Gimkiewicz, B., Über Herbart's Methode der Beziehungen, Diss. Berlin 1890.

* Gockler, L., La pédagogie de Herbart, Paris 1905.

* Gramzow, O., Herbart, 1905.

* Grunwald, G., Die Münchener katechetische Methode. Johann Friedrich Herbart und Friedrich Wilhelm Förster, Münster 1910.

* Günther, H., Betrachtungen über die ersten Sätze der Herbartschen Psychologie, Leipzig 1889.

* Haeger, A., Lotzes Kritik der Herbartschen Metaphysik und Psychologie, Diss., Greifswald 1891.

* Häntsch, K., Herbarts pädagogische Kunst und von pädagogischer Kunst überhaupt, Leipzig 1907.

* Hartenstein, E., Zur Kritik der psychologischen Grundbegriffe Herbarts, Diss. Rostock 1892.

* Hartsen, F.A. v., Untersuchungen über Logik. Mit Rücksicht auf Apelt, Bolzano, Drbal, Gratry, Fischer (Kuno), Hegel, Herbart, Kant, Lindner, Mandsley, Mill (J. Stuart), Strümpell, Schuppe (W.), Trendelenburg, Ueberweg, Zimmermann (R.) und einem Aufsatz über die Wunderfrage und einer Kritik des "Teleologischen Beweises" für das Dasein Gottes, Leipzig 1869.

* Hayward, H., The Critics of Herbartianism, London 1903.

* Heinze, C. & Matthes, E., Johann Friedrich Herbarts Umriß pädagogischer Vorlesungen, Darmstadt 2003.

* Helmer, K., J.F. Herbarts Rezension von A. Schopenhauers "Die Welt als Wille und Vorstellung", in: R. Lassahn (Hrsg.), Tendenzen internationaler Herbart-Rezeption, Kastellaun 1978, S. 123-139.

* Henkel, C., Herbarts Polemik gegen die Begründung der Ethik Kants, Diss. Zürich 1906, Frankfurt/M. o.J.

* Hennig, G.A., Johann Friedrich Herbart. Nach seinem Leben und seiner pädagogischen Bedeutung dargestellt, Kyritz 1876, Leipzig 1884, Leipzig 21922 (Pädagogische Sammelmappe, 62).

* Hilgenheger, N., J.F. Herbarts "Allgemeine Pädagogik" als praktische Überlegung. Eine argumentationsanalytische Interpreta­tion, Münster 1993.

* Hoeschen, A. & Schneider, L., Herbarts Kultursystem. Perspektiven der Transdisziplinarität im 19. Jahrhundert, Würzburg 2000.

* Hoffmann, F., Franz Baader im Verhältnisse zu Spinoza, Leibniz, Kant, Jacobi, Fichte, Schelling, Hegel, Herbart, Leipzig 1851.

* Hohlfeld, P., Über Herbart's praktische Philosophie, Neuwied 1877.

* Holstein, H., Die Grundstruktur der Bildung bei Kant, Herbart und Fröbel, Diss. Köln 1954.

* Holstein, H., Die Grundstruktur der Bildung bei Kant, Herbart und Fröbel, in: Erbe und Entscheidung, 4/1956 -1/1957, S. 105‑130.

* Holtzmann, H., Der Religionsbegriff der Schule Herbarts, in: Zeitschrift für wissenschaftliche Theologie, 1882.

* Hopfner, J., Das Subjekt im neuzeitlichen Erziehungsdenken. Ansätze zur Überwindung grundlegender Dichotomien bei Herbart und Schleiermacher, Weinheim 1999.

* Hornstein, H., Bildsamkeit und Freiheit. Ein Grundproblem des Erziehungsdenkens bei Kant und Herbart, Düsseldorf 1959.

* Hostinský, O., Herbarts Ästhetik in ihren grundlegenden Teilen quellenmäßig dargestellt und erläutert, Hamburg 1891.

* Hostinský, O., Über die Bedeutung der praktischen Ideen Herbarts für die allgemeine Ästhetik, Prag 1883.

* Hübener, J., Das Gefühl in seiner Eigenart und Selbständigkeit. Mit besonderem Bezug auf Herbart und Lotze, Dresden 1898.

* Hufnagel, E., Kant oder Herbart? Anmerkungen zu einer frühen Polemik gegen den Formalismus, in: Vernunft und Anschauung. Festschrift für Gerd Wolandt zum 65. Geburtstag, Bonn 1993, S. 39-60.

* Jansen, W., Herbart's zedeleer, in: Nieuwe Paedagogische Bijdragen, 1904.

* Jansen, W., Studiën over Herbart, in: Nieuwe Paedagogische Bijdragen, 1903, 1904.

* Just, K.S., Die Fortbildung der Kantischen Ethik durch Herbart, Eisenach 1875-77.

* Just, K.S., Herbart, Pestalozzi und Herr Professor Paul Natorp. 2: Zur Ethik, in: Zeitschrift für Philoosphie und Pädagogik, 6/4, 1899, S. 277-294.

* Kaftan, J., Sollen und Sein in ihrem Verhältnis zueinander. Eine Studie zur Kritik Herbarts, Leipzig 1872.

* Katzer, E., Die moralischen Gottesbeweise nach Kant und Herbart, Diss. Leipzig 1877.

* Kehrbach, K., Das pädagogische Seminar Herbarts in Königsberg, in: Zeitschrift für Philosophie und Pädagogik, 1, 1894.

* Kerlen, J., De zielkunde van Herbart, in: Studiën, 48, 1897.

* Keyserlingk, H.W.E. v., Vergleich zwischen Fichtens System und dem des Herrn Professor Herbart, Königsberg 1817.

* Kinkel, W., Johann Friedrich Herbart. Sein Leben und seine Philosophie, Gießen 1903.

* Klafkowski, M., Die philosophische Grundlegung des erziehenden Unterrichts bei Herbart, 1982.

* Klaschka, F., Platon und Herbart, 1898.

* Klein, M., Lotzes Lehre vom Sein und Geschehen in ihrem Verhältnis zur Lehre Herbarts, Berlin 1890.

* Kociok, A., Grundzüge der Erkenntnistheorie Herbarts. Ein Beitrag zur Beurteilung seiner Stellung zu Kant, Diss. Jena 1904.

* Koschnitzke, R., Herbart und Herbartschule, Aalen 1988.

* Krauß, F.W.D., Die Kant-Herbartsche Ethik, Gotha 1890.

* Krings, K., Darf der Mensch nach den Prinzipien Herbarts erzogen werden?, in: Philosophisches Jahrbuch, 20, 1907.

* Kühn, V., Kurze Darstellung und Kritik der praktischen Ideen Herbart's vom Standpunkt religiöser Heteronomie, Diss. Leipzig 1894.

* Landerer, Ch.C., Nietzsche, Herbart und die österreichische Geistesgeschichte, Würzburg 2007.

* Lange, F.A., Die Grundlegung der mathematischen Psychologie. Ein Versuch zur Nachweisung der fundamentalen Fehler bei Herbart und Drobisch, 1865.

* Langeveld, M.J., Herbart en het proefondervindelijk onderzoek in de huidige opvoedkunde, Groningen 1942.

* Langenbeck, H., Die theoretische Philosophie Herbart's und seiner Schule, und die darauf bezügliche Kritik, Berlin 1867.

* Langewand, A., Die Fichte-Lektüre des jungen Herbart (1796-1798), in: W.H. Schrader (Hrsg.), Fichte und die Romantik. Hölderlin, Schelling und die späte Wissenschaftslehre. "200 Jahre Wissenschaftslehre. Die Philosophie Johann Gottlieb Fichtes". Tagung der Internationalen Johann Gottlieb Fichte-Gesellschaft (26. September - 1. Oktober 1994) in Jena, Amsterdam/Atlanta 1997 (Fichte-Studien, Bd. XII).

* Langewand, A., Moralische Verbindlichkeit oder Erziehung. Herbarts frühe Subjektivitätskritik und die Entstehung des ethisch-edukativen Dilemmas, Freiburg/München 1991.

* Langley, G.H., The Metaphysical Method of Herbart, in: Mind, 22, 1913, S. 62-75.

* Lazarus, M., Rede auf Herbart, Berlin 1876.

* Leander, P.J.H., Über Herbart's philosophischen Standpunkt, Lund 1865.

* Lehmann, R., Herbart, in: E. v. Aster (Hrsg.), Große Denker, Bd. II, Leipzig 21923, S. 321-354.

* Lipps, Th., Zur Herbart'schen Ontologie, Diss. Bonn 1874.

* Lomberg, A. (Hrsg.), Einladungsschrift zur XXVIII. Hauptversammlung des Vereins für Herbartische Pädagogik in Rheinland und Westfalen, Elberfeld 1898.

* Lotze, H., Über Herbart's Ontologie, in: Zeitschrift für Philosophie, 11, 1843.

* Mauxion, M., La métaphysique de Herbart, Paris 1894.

* Mohns, W., Herbarts Stellung zur englischen Moralphilosophie, Diss. Leipzig 1914, Langensalza 1914.

* Monshouwer, A. & Strasser, S., Herbart als opvoedkundig denker, 's-Hertogenbosch 1967.

* Moro, N., Der musikalische Herbart. Harmonie und Kontrapunkt als Gegenstände der Psychologie und der Ästhetik, Würzburg 2007.

* Müller, M., Herbarts Stellung zur Kategorienlehre Kants, Diss. Leipzig 1915.

* Nahlowski, J.W., Einige Worte über Herbart’s reformatorischen Beruf auf dem Gebiete der Pädagogik, in: Zeitschrift für exacte Philosophie, 7, 1867, S. 381-397.

* Nalbach, J., Empfindung und Gefühl bei Kant, Herbart, Th. Lipps und C. Stumpf, Diss. Bonn 1913.

* Nath, M., Die Psychologie Hermann Lotzes in ihrem Verhältnis zu Herbart, Berlin 1887.

* Nieden, F.J., Kritik der Apperzeptionstheorien von Leibniz, Kant, Herbart, Steinthal und Wundt, Diss. Freiburg 1888.

* Ostermann, W., Die hauptsächlichsten Irrtümer der Herbartschen Psychologie und ihre pädagogischen Konsequenzen, Oldenburg 1880.

* Paoli, A., La filosofia pratica di Herbart, Torino 1873.

* Petronievics, B., Über Herbarts Lehre vom intelligiblen Raume, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 28, 1915.

* Pokorny, I., Die Hauptpunkte der Lehre von den Gefühlen bei Herbart und seiner Schule, in: Zeitschrift für exacte Philosophie, 8, 1869, S. 117-149, 229-280.

* Quäbicker, R., Kritisch-philosophische Untersuchungen. 1. Heft: Kant's und Herbart's metaphysische Grundansichten über das Wesen der Seele, Berlin 1870.

* Raaf, A., De strijd voor en tegen Herbart, in: Opvoedkundig Tijdschrift, 1907.

* Raaf, A., Een Herbart-strijder in Frankrijk, in: Opvoedkundig Tijdschrift, 1908.

* Raaf, A., Herbart en Wundt, in: Nieuw Tijdschrift ter bevordering van de studie der paedagogiek, 1902.

* Raaf, H. de, Herbart's metafysica, psychologie en ethiek, Groningen 1905.

* Raaf, H. de, Herbart's paedagogiek, Groningen 1903.

* Ramaer, J.O.H., De grond en het begrip des regts naar de school van Herbart en de beginselen des natuurrechts van Grotius tot en met Kant, Leiden 1864.

* Regler, W., Herbart's Stellung zum Eudaimonismus, Diss. Leipzig 1901.

* Rein, W., Herbart, Pestalozzi und Herr Professor Paul Natorp. 3: Zur Pädagogik, in: Zeitschrift für Philosophie und Pädagogik, 6/4, 1899, S. 295-315.

* Rein, W., Zur Herbartschen Pädagogik, in: Zeitschrift für Philosophie und Pädagogik, 15, 1907.

* Reiniger, M., Herbart und die experimentelle Psychologie, in: Zeitschrift für Philosophie und Pädagogik, 18, 1910.

* Rekus, J., Erziehender Unterricht und moderne Gesellschaft. Johann Friedrich Herbart problemgeschichtlich betrachtet, in: B. Fuchs & B. Schneider-Taylor (Hrsg.), Bildungsdiskurse im Deutschen Idealismus, Würzburg 2012.

* Rimsky-Korsakow, A., Herbart's Ontologie, St. Petersburg 1903.

* Ritter, R., Das Herbartsche und Bergmannsche Problem des Bewußtseins dargestellt und kritisch untersucht, Diss., Greifswald 1883.

* Rosinski, A., Kritik der Beweisgründe des Herbart'schen Realismus für die Subjektivität des Wahrnehmungsinhaltes, Leipzig 1887.

* Ruppert, J., Die Lehre von der ästhetischen Erziehung bei Herbart, Diss. Bonn 1910.

* Sachs-Hombach, K., Der Geist als Maschine. Herbarts Grundlegung der naturwissenschaftlichen Psychologie, in: J.F. Maas (Hrsg.), Das sichtbare Denken. Modelle und Modellhaftigkeit in der Philoso­phie und den Wissenschaften, Amsterdam/Atlanta 1993.

* Sallwürck, E. v., Interesse und Handeln bei Herbart, Langensalza 21921.

* Schacht, W., Kritisch-philosophische Aufsätze. H. 1: Herbart und Trendelenburg, Aarau 1868.

* Schäffer, A., Die philosophischen Grundlagen der Herbart'schen Pädagogik, Straßburg 1906.

* Schilling, G., Die Reform der Psychologie durch Herbart, in: Zeitschrift für exacte Philosophie, 3, 1863.

* Schlüter, S., Deutscher Realismus und amerikanischer Pragmatismus. Der Einfluß des Realismus von Johann Friedrich Herbart auf die Philosophie von Charles Sanders Peirce, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 2/1999.

* Schneider, G., Die metaphysischen Grundlagen der Herbart'schen Psychologie dargestellt und kritisch untersucht, Diss. Erlangen 1876, Erlangen 1876.

* Schoel, A., Johann Friedrich Herbarts philosophische Lehre von der Religion quellenmäßig dargestellt, Dresden 1884.

* Schoel, A., Zur Kritik der Herbart'schen Religionsphilosophie, Leipzig 1883.

* Scholz, E., Urteile über Herbart, in: Zeitschrift für Philosophie und Pädagogik, 17, 1910.

* Schulze, F.W.L., Herbart's Stellung zu Kant, Diss. Göttingen, Luckau 1866.

* Schupp, H., Die Grundbegriffe der Psychologie Herbart's und ihre empirischen und metaphysischen Zusammenhänge, Diss. Erlangen 1896.

* Schwarze, A., Die Stellung der Religionsphilosophie in Herbarts System, Diss. Halle 1880.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt