header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Horkheimer, Max (Pe - Z) - Hostiensis

* Pege, K., Über Horkheimers und Adornos Auffassungen philosophischer Sprachen. Eine Analyse im Kontext jüdischer Theologien, Gelsenkirchen/Duisburg

* Pernin, M.-J., Schopenhauer: d’une actualité à l’autre… Réflexion philosophique à partir de l’allocution de commémoration de la mort de Schopenhauer par Max Horkheimer, le 21 septembre 1960, à l’université Goethe de Francfort sur le Main, in: 93. Schopenhauer-Jahrbuch, Würzburg 2012, S. 525-538 (= Schopenhauer: Was die Welt bewegt. Internationaler Kongreß zum 150. Todestag Arthur Schopenhauers, 21.-24.September 2010, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt/M.).

* Pianciola, C., “Dialettica dell’illuminismo” di Horkheimer e Adorno, in: Quaderni Piacentini, 29, 1967, S. 68-83.

* Post, W., Kritische Theorie und metaphysischer Pessimismus. Zum Spätwerk Max Horkheimers, München 1971.

* Post, W., Max Horkheimer: Die Widersprüche der bürgerlichen Gesellschaft, in: J. Speck (Hrsg.), Grundprobleme der großen Philosophen. Philosophie der Gegenwart IV, Göttingen 1981.

* Post, W., Kritische Theorie und metaphysischer Pessimismus. Zum Spätwerk Max Horkheimers, München 1971.

* Post, W., Zur philosophischen Physiognomie Max Horkheimers, in: E. Nordhofen (Hrsg.), Physiognomien. Philosophen des 20. Jahrhunderts in Porträts, Königstein 1980, S. 181-200.

* Prahl, H.-W., Kritische Theorie als traditionelle Theorie? Horkheimers frühes Wissenschaftsprogramm, in: W. Röhrich (Hrsg.), Aspekte der Kritischen Theorie, Berlin 1987.

* Rath, N., Zur Nietzsche-Rezeption Horkheimers und Adornos, in: W. v. Reijen & G. Schmid Noerr (Hrsg.), Vierzig Jahre Flaschenpost. "Dialektik der Aufklärung" 1947-1987, Frankfurt/M. 1987, S. 73-110.

* Raulet, G., What Good is Schopenhauer? Remarks on Horkheimer's Pessimism, in: Telos, 42, 1979, S. 98-106.

* Recki, B., Die Metaphysik der Kritik. Zum Verhältnis von Metaphysik und Erfahrung bei Max Horkheimer und Theodor W. Adorno, in: Neue Hefte für Philosophie, 30/31, 1991, S. 139-171.

* Reijen, W. v., Horkheimer zur Einführung, Hamburg 3

* Riconda, G., Horkheimer e Schopenhauer, in: Romanticismo, Esistenzialismo, Ontologia della libertà, Milano 1980, S. 304-325.

* Rippel, H., Zurück zur Vernunft mit Horkheimer?, in: Leviathan, 13/3, 1985, S. 579-587.

* Rittner, V., Horkheimer / Adorno: Die Dialektik der Aufklärung. Die unterirdische Geschichte des Abendlandes und das Verhältnis von Körper, Herrschaft und Zivilisation, in: D. Kamper (Hrsg.), Abstraktion und Geschichte. Rekonstruktionen des Zivilisationsprozesses, München 1975, S. 126-160.

* Roegele, G.B., Max Horkheimer - das vorletzte Kapitel, in: Internationale Katholische Zeitschrift, 4, 1975, S. 180-187.

* Rohrmoser, G., Humanität in der Industriegesellschaft. Marcuse, Adorno, Horkheimer, Habermas, Göttingen 1970.

* Rosen, Z., Interkulturalität im Denken Max Horkheimers, Nordhausen 2006.

* Rosen, Z., Max Horkheimer, München 1995.

* Sánchez, J.J., Wider die Logik der Geschichte. Religionskritik und die Frage nach Gott im Werk Max Horkheimers, Diss. München, Zürich/Einsiedeln/Köln 1980.

* Santinello, G., La morale del pensiero negativo. Adorno, Horkheimer, Marcuse, in: Incontri Culturali, 3, 1970, S. 51-68.

* Sattler, D., Max Horkheimer als Moralphilosoph. Studie zur Kritischen Theorie, Bern 1995.

* Scheible, H., Von der bestimmten zur abstrakten Negation. Max Horkheimer und die Antinomien der Kritischen Theorie, in: Neue Rundschau, 87, 1976, S. 86-111.

* Schiller, H.-E., Zerfall des Individuums und Individualisierung. Zur Problematik und Aktualität des Subjektbegriffs bei Horkheimer und Adorno, in: Zeitschrift für KritischeTheorie, 11/2000.

* Schlagowsjy, St., Zur Nachwirkung von Nietzsches "Genealogie der Moral" auf Hokheimer / Adornos Forderung eines Eingedenkens der Natur im Subjekt, in: Nietzsche-Forschung. Jahrbuch der Nietzsche-Gesellschaft, 5/6, 2000.

* Schmid Noerr, G., Bibliographie der Erstveröffentlichungen Max Horkheimers, in: N. Altwicker & A. Schmidt (Hrsg.), Max Horkheimer. Werk und Wirkung, Frankfurt/M. 1986, S. 372-383.

* Schmid Noerr, G., Das Eingedenken der Natur im Subjekt. Zur Dialektik von Vernunft und Natur in der Kritischen Theorie Horkheimers, Adornos und Marcuses, Darmstadt 1990.

* Schmid Noerr, G., Wahrheit, Macht und Sprache. Zu Horkheimers sprachphilosophischen Reflexionen in seinen nachgelassenen Schriften 1939 bis 1946, in: A. Schmidt & N. Altwicker (Hrsg.), Max Horkheimer heute. Werk und Wirkung, Frankfurt/M. 1986, S. 349-370.

* Schmidt, A., Die geistige Physiognomie Max Horkheimers, in: A. Schmidt, Drei Studien über Materialismus, München 1977, S. 81-134.

* Schmidt, A., Materialismus zwischen Metaphysik und Positivismus: Max Horkheimers Frühwerk. Darstellung und Kritik, Opladen/Wiesbaden 1993.

* Schmidt, J., Language, Mythology, and Enlightenment. Historical Notes on Horkheimer and Adorno’s “Dialectic of Enlightenment”, in: Social Research, 65/4, 1998.

* Schnädelbach, H., Max Horkheimer und die Moralphilosophie des deutschen Idealismus, in: A. Schmidt & N. Altwicker (Hrsg.), Max Horkheimer heute. Werk und Wirkung, Frankfurt/M. 1986, S. 52-78.

* Schweppenhäuser, G., Ein Wort für die Moral. Horkheimer und Adorno lesen Nietzsche, in: S. Dietzsch & R. Schmidt-Grépaly (Hrsg.), Nietzsche im Exil. Übergänge in gegenwärtiges Denken, Weimar 2001, S. 93-102.

* Schweppenhäuser, H., Sprachbegriff und sprachliche Darstellung bei Horkheimer und Adorno, in: A. Schmidt & N. Altwicker (Hrsg.), Max Horkheimer heute. Werk und Wirkung, Frankfurt/M. 1986, S. 328-348.

* Shuhra, A., Max Horkheimer, Stuttgart 1974.

* Söllner, A., Erfahrungs- und Geschichtsabhängigkeit der Wahrheit. Horkheimers Begründung der materialistischen Gesellschaftstheorie und Sozialforschung, in: Philosophisches Jahrbuch, 86, 1979, S. 113-147.

* Steenstra, S., De taalfilosofie in "Dialektik der Aufklärung" von Max Horkheimer en Theodor W. Adorno, in: G.M. Huusen & H.E.S. Woldring (Hrsg.), Werken met wijsbegeerte: een cultuurprobleem, Delft 1986, S. 285-290 (Filosofische Reeks van de Centrale Interfaculteit van de Universiteit van Amsterdam, Bd. XIX).

* Steinert, H., Das Verhängnis der Gesellschaft und das Glück der Erkenntnis. „Dialektik der Aufklärung“ als Forschungsprogramm, Münster 2007.

* Stender, W., Kritik und Vernunft. Studien zu Horkheimer, Habermas und Freud, Lüneburg 1996.

* Stirk, P., Max Horkheimer. A New Interpretation, 1992.

* Sziborsky, L., Agnostizismus. Ein Konstituens der Kritischen Theorie Horkheimers und Adornos, in: L. Sziborsky, Rettung des Hoffnungs­losen. Untersuchungen zur Ästhetik und Moralphilosophie Theodor W. Adornos, Würzburg 1994.

* Tar, Z., The Frankfurt School. The Critical Theories of Max Horkheimer and Theodor W. Adorno, New York etc. 1977.

* Thérien, C., Les Lumières et la dialectique. De Hegel à Adorno et Horkheimer, in: Revue Philosophique de Louvain, 101/4, 2003, S. 568-592.

* Thiele, U., Verwaltete Freiheit. Die normativen Prämissen in Horkheimers Kant-Kritik, Frankfurt(M.)/New York 1996.

* Traubel, M., Die Religion in der Kritischen Theorie bei Max Horkheimer und Theodor W. Adorno, Diss. Freiburg 1978.

* Türcke, Ch., Horkheimer, Adorno und die Destruktivität, in: Zeitschrift für Kritische Theorie, 1, 1995.

* Veauthier, F.W., Zur Transformation der Pessimismus-Motive im Denken Max Horkheimers, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 69, 1988, S. 593-607.

* Walravens, E., Confrontation du concept d’Aufklärung de Horkheimer et Adorno et celui de l’Aufklärung allemande, in: Tijdschrift voor de Studie van de Verlichting en van het Vrije Denken, 12, 1984, S. 49-68.

* Wegerich, U., Dialektische Theorie und historische Erfahrung. Zur Geschichtsphilosophie in der frühen kritischen Theorie Max Horkheimers, Würzburg 1994.

* Weininger, H., Vernunftkritik bei Nietzsche, Horkheimer und Adorno. Die Problemstellung in "Zur Genealogie der Moral" und in der "Dialektik der Aufklärung", Dettelbach 1998.

* Westarp, M.-V. Graf, Kritische Theorie in der Sackgasse? Weg und Werk von Max Horkheimer, in: Merkur, 24, 1970, S. 477-484.

* Wiggershaus, R., Antagonistische Gesellschaft und Naturverhältnis. Zur Rolle der Natur in Horkheimers und Adornos Gesellschaftskritik, in: Zeitschrift für Kritische Theorie, 3/1996.

* Wiggershaus, R., Max Horkheimer. Begründer der „Frankfurter Schule“, Frankfurt/M. 2014.

* Wiggershaus, R., Max Horkheimer / Theodor W. Adorno: Dialektik der Aufklärung, in: M. Brocker (Hrsg.), Geschichte des politischen Denkens. Ein Handbuch, Frankfurt/M. 2007, S. 540-553.

* Wiggershaus, R., Max Horkheimer zur Einführung, Hamburg 1998, 2013.

* Zill, R., Versöhnung als Beherrschung. Zur Entwicklung des Naturbegriffs bei Max Horkheimer, in: Hegel-Jahrbuch, Bochum 1990, S. 375-382.

* Zimmer, J., Zur Metaphysikkritik in der Frühphilosophie Max Horkheimers, in: Topos, 4,

 

> HORMISDAS

* Haacke, G., Die Glaubensformel des Papstes Hormisdas im Acacianischen Schisma, Roma 1939 (Analecta Gregoriana, 20).

 

> HORNEFFER, ERNST

* Hilbert, G., Moderne Willensziele. Der Wille zum Nichts: Arthur Schopenhauer. Der Wille zur Macht: Friedrich Nietzsche. Der Wille zur Form: Ernst Horneffer. Der Wille zum Glauben: Hamlet, Leipzig

* Jatho, J.P., "Gern beugen sich die Männer des Geistes vor den Männern der Macht". Ernst Horneffer: Zur politischen Biographie eines Gießener Philosophieprofessors. Dokumente und "Commentar zu den Briefen Nietzsches an Overbeck", Gießen 1998.

* Mittmann, T., Religion nach dem “Tod Gottes”. Friedrich Nietzsche als Wegbereiter des Neuheidentums bei Ernst Horneffer, in: Nietzsche-Forschung, 12, 2005, S. 275-293.

 

> HORNEMANN, CRISTIAN

* Duval, R., Christian Hornemann ou la première réception danoise de la „Critique de la Raison Pure“, in: C. Piche (Hrsg.), Années 1781-1801. Kant: Critique de la Raison Pure. Vingt ans de réception, Paris 2002, S. 273-280.

 

> HORREÜS DE HAAN, G.

* Albarda, M., Wat baat het de mens ... zo hij de hele wereld gewint en hij schade lijdt aan zijn ziel (Mattheüs 16:26). Over het leven en denken van Dr. G. Horreüs de Haan, Assen 1977.

* Schravesande, C., Dr. G. Horreüs de Haan. Zijn leven en prediking, Assen 1960.

 

> HORROR

* Avenessian, A. & Quring, B. (Hrsg.), Abyssus Intellectualis. Spekulativer Horror, Berlin 2013 (Internationaler Merve-Diskurs, 399).

* Carroll, N., The Philosophy of Horror. Paradoxes of the Heart, New York/London 1990.

* Kolakowski, L., Horror Metaphysicus, Kampen 1989.

 

> HÖRTER, FRIEDRICH HERMANN

* Wetzel, B., Friedrich Hermann Hörter. Ein deutscher Priester und Philosoph, 1936.

 

> HORTHEMELS, JOHANNES

* Sassen, F., Johannes Horthemels. De laatste "aristotelische" hoogleraar te Utrecht, Amsterdam 1961 (Mededelingen der Koninklijk Nederlandse Akademie van Wetenschappen, afd. Letterkunde, 24).

 

> HORVATH, CYRILL

* Maghetin, C., Dr. Cyrill Horvath's philosophisches System. Dar­stellung und Kritik, Diss. Leipzig 1897.

 

> HÖRZ, HERBERT

* Paul, S., Herbert Hörz. Gründer einer wissenschaftsphilosophischen Schule?, in: G. Banse & S. Wollgast (Hrsg.), Philosophie und Wissenschaft in Vergangenheit und Gegenwart. Festschrift zum 70. Geburtstag von Herbert Hörz, Berlin 2003 (Abhandlungen der Leibniz-Sozietät, 13).

 

> HOSEA

* Kidner, D., De boodschap van Hosea. Liefde voor de liefdelozen: commentaar op het boek Hosea, 2000.

* Leeuwen, C. v., Hosea. Een praktische bijbelverklaring, 2001.

* Saruq, J.v., Der Prophet Hosea, 1973 (Syriaca, 5).

 

> HÖSLE, VITTORIO

* Arndt, M., Vittorio Hösle: Ein Synthetiker der Gegenwart. Ist es legitim, ihn zu studieren, wenn man noch nicht den ganzen Platon oder Aristoteles gelesen hat?, in: Philosophie. Ethik, 4/2000.

* Brieskorn, N., Menschenrechtlicher Solidarismus. Eine Erprobung an Vittorio Hösles "Moral und Politik", in: B. Goebel & M. Wetzel (Hrsg.), Eine moralische Politik? Vittorio Hösles Politische Ethik in der Diskussion, Würzburg 2001.

* Goebel, B., Moral und Wirtschaftspolitik. Zu Vittorio Hösles Forderungen an eine zukünftige Ordnung der Wirtschaft und Sozialordnung, in: B. Goebel & M. Wetzel (Hrsg.), Eine moralische Politik? Vittorio Hösles Politische Ethik in der Diskussion, Würzburg 2001.

* Hennen, M., Hat Wissenschaft Macht?, in: B. Goebel & M. Wetzel (Hrsg.), Eine moralische Politik? Vittorio Hösles Politische Ethik in der Diskussion, Würzburg 2001.

* Hirsch Hadorn, G., Umwelt, Natur und Moral. Eine Kritik an Hans Jonas, Vittorio Hösle und Georg Picht, Freiburg/München 1999.

* Illies, Ch., Zur Architektur der Synthese, in: B. Goebel & M. Wetzel (Hrsg.), Eine moralische Politik? Vittorio Hösles Politische Ethik in der Diskussion, Würzburg 2001.

* Kesselring, Th., "Die Krise der Gegenwart und die Verantwortung der Philosophie" von Vottorio Hösle, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie, 1-2/1992.

* Klier, A., Umweltethik: Wider die ökologische Krise. Ein kritischer Vergleich der Positionen von Vittorio Hösle und Hans Jonas, Aachen 2007.

* Mahrenholz, E.G., Naturrecht oder sittliche Evidenz? Überlegungen zum Begriff des Naturrechts bei Hösle, in: B. Goebel & M. Wetzel (Hrsg.), Eine moralische Politik? Vittorio Hösles Politische Ethik in der Diskussion, Würzburg 2001.

* Roche, M.W., Kunst und ästhetische Wertung im Rahmen von Moral und Politik, in: B. Goebel & M. Wetzel (Hrsg.), Eine moralische Politik? Vittorio Hösles Politische Ethik in der Diskussion, Würzburg 2001.

* Seubert, H., Moral, Politik, Natur und Selbstbewußtsein. Grundsätzliche Bemerkungen aus Anlaß der Ethik Vittorio Hösles, in: B. Goebel & M. Wetzel (Hrsg.), Eine moralische Politik? Vittorio Hösles Politische Ethik in der Diskussion, Würzburg 2001.

* Sikora, J., Mit-Verantwortung. Hans Jonas, Vittorio Hösle und die Grundlagen normativer Pädagogik, Eitorf 1999.

* Stümke, V., Der Kosovokrieg als Anwendungsfall einer Politischen Ethik für das 21. Jahrhundert, in: B. Goebel & M. Wetzel (Hrsg.), Eine moralische Politik? Vittorio Hösles Politische Ethik in der Diskussion, Würzburg 2001.

* Thies, Ch., Hegelianische Weltpolitik. Hösles Beitrag zur Politischen Philosophie der internationalen Beziehungen, in: B. Goebel & M. Wetzel (Hrsg.), Eine moralische Politik? Vittorio Hösles Politische Ethik in der Diskussion, Würzburg 2001.

* Várdy, P.I., Vittorio Hösle's programma van absolute normenfundering, in: A.F. Heijerman & P. Wouters (Hrsg.), Crisis van de rede? Perspectieven op cultuur, Assen 1992.

* Viana, W.C., Das “Prinzip Verantwortung” von Hans Jonas aus der Perspektive des objektiven Idealismus der Intersubjektivität von Vittorio Hösle, Würzburg 2010.

* Wetzel, M., Zwei Diskrepanzen in Hösles opus magnum und eine Alternative, in: B. Goebel & M. Wetzel (Hrsg.), Eine moralische Politik? Vittorio Hösles Politische Ethik in der Diskussion, Würzburg 2001.

* Wittig, H.-G., Vernünftige Ethik für eine aus den Fugen geratende Welt. Zu Vittorio Hösles großer Synthese von "Moral und Politik", in: B. Goebel & M. Wetzel (Hrsg.), Eine moralische Politik? Vittorio Hösles Politische Ethik in der Diskussion, Würzburg 2001.

 

> HOSSENFELDER, MALTE

* Tiedemann, P., Malte Hossenfelders gescheiterter Versuch einer apriorischen Ethikbegründung, in: Information Philosophie, 1/2003.

 

> HOSTIE

* Seifert, O. (Hrsg.), Panis Angelorum: Das Brot der Engel. Kulturgeschichte der Hostie, 2004.

 

> HOSTIENSIS

* Rivera Damas, A., Pensamiento politico de Hostiensis, 1964 (Studia et textus historiae iuris canonici, 3).





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt